+ Antworten
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.09.2021
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Herzschrittmacher: ja oder nein?

    Hallo,

    bis vor gut zwei Jahren bin ich leistungsorientiert gelaufen und das seit 1996. Nun möchte ein Arzt mir einen Herzschrittmacher implantieren und ich bin dagegen. Ich denke, dass ich etwas anderes brauche. Was meint ihr? Hier zum Hintergrund:

    1996 mit 14 Jahren fing ich mit dem Laufen an. Das war bei der schulischen Leichtathletik-Mannschaft (3000m und 5000m Crosslauf). Ca. zwei Jahre später habe ich aus Neugier meine Pulsuhr vor dem Schlafengehen angelegt, bin morgens aufgewacht und sah einen Puls von 30. 1996 war mein Puls noch nicht so niedrig. Ich hatte keine Beschwerden trotz meines niedrigen Pulses und habe Spitzenleistungen im Laufsport erreicht (obere 10% des Teilnehmerfeldes bei Wettkämpfen). Mein höchster Puls bei Wettkämpfen war 165.

    Im März 2019 hatte ich einen Atemwegsinfekt, trainierte aber trotzdem intensiver als sonst für einen Halbmarathon. Ich bin in den Jahren davor mehrmals Halbmarathon gelaufen und insgesamt fünfmal Marathon. Bis 2019 hatte ich keine Probleme mit dem Trainieren mit einer Erkältung. Nach dem Halbmarathon hatte ich häufig Herzrasen, bis ich zwei Wochen später bei einem gemütlichen Dauerlauf eine Synkope (Bewusstlosigkeit) hatte. Ca. 15 Minuten später bin ich aufgewacht, nach Hause gegangen und ins Krankenhaus in München gefahren, weil ich vom Sturz eine Wunde im Gesicht hatte. Am Tag davor bin ich in den Voralpen gewandert (nichts Neues für mich) und habe dabei mein Kind und einen schweren Rücksack getragen. Am Tag des Sturzes war ich vom frühen Aufstehen (4:00 Uhr morgens) und der Wanderung übermüdet. Kurz vor der Synkope fühlte ich mich schwindelig und hatte Herzrasen. Dieses Phänomen hatte ich öfters in den zwei Wochen nach dem Halbmarathon.

    Im Krankenhaus wurde mit einem EKG Vorhofflattern (nicht Vorhofflimmern) diagnostiziert. Zwei Tage danach hatte ich eine Ablation per Herzkatheter. Eine Ablation ist zum Behandeln von Vorhofflattern. Danach im Krankenhaus hat ein Belastungs-EKG gezeigt, dass meine Herzfrequenz normal ansteigt und dass ich belastbar bin. Mein Ruhepuls lag bei 30. Ein Paar Wochen später hatte ich wieder Vorhofflattern, das aber wieder von alleine wegging.

    Dieses Jahr, im Mai 2021, habe ich wie jedes Jahr für einige Zeit gefastet und hatte gegen Ende des Fastens geschwollene Fußknöchel. Das war mir bisher nicht passiert. Ein Arzt sagte mir in 2019, dass ein Patient von ihm wegen Herzschwäche geschwollene Beine hatte und ein Paar Tage danach gestorben ist. Ich hatte deshalb Angst und bin ins Krankenhaus (Uniklinik Mannheim) gegangen, obwohl ich außer der Schwellung keine Beschwerden hatte.

    Im Krankenhaus habe ich das Fasten gebrochen und ca. fünf Tage danach waren meine Fußknöchel nicht mehr geschwollen. Die Ärzte haben mein Herz untersucht und sahen, dass es vergrößert ist. Das hat ein Arzt schon im Jahr 2009 im Rahmen einer Marathon-Studie herausgefunden. Im Krankenhaus hat man auch festgestellt, dass meine proBNP-Werte erhöht waren (Anzeichen für Herzinsuffizienz) und mein Milz vergrößert war. Aufgrund von meiner niedrigen Herzfrequenz und diesen Ergebnissen hat man mir einen Herzschrittmacher empfohlen. Noch in 2019, im 350km entfernten München, hat man einen Schrittmacher in Erwägung gezogen, nahm aber aufgrund meines jungen Alters davon Abstand.

    Das mit den erhöhten proBNP-Werten und vergrößerter Milz war eine Momentaufnahme. Meine Fußknöchel waren nur zu der Zeit geschwollen und ich vermute, dass deshalb mein proBNP-Wert und Milz anders sind als vor fünf Monaten.

    Bis vor einer Woche habe ich nicht daran gedacht, dass ich beim Training für den Halbmarathon in 2019 einen Atemwegsinfekt hatte. Die Ärzte in München hatten mir gesagt, dass ein solcher viraler Infekt Vorhofflattern verursachen kann, wenn die Viren bis zum Herz gelangen. Dann habe ich hier im Forum dieses Thema gelesen und habe mich an den Atemwegsinfekt erinnert.

    Deshalb mache ich seit einer Woche eine Laufpause, so wie der andere, der eine Herzmuskelentzündung hatte. In den letzten zwei Jahren laufe ich nur 2-3 mal pro Woche, meistens lockere Dauerläufe. Seit der Laufpause (die übrigens nicht meine erste Pause ist) habe ich an manchen Tagen einen schnellen, schwachen Puls, so wie damals beim Vorhofflattern und fühle mich unwohl. Das spricht eigentlich für einen Herzschrittmacher, weil mein Herz beim Laufen schneller wird. Bei schnellen Läufen aber habe ich Herzrasen (bis 170) und Unwohlsein und muss dann aufhören.

    Wenn ich mit dem Laufsport mein Herz in Ordnung halten kann, dann brauche ich aus meiner Sicht keinen Schrittmacher. Was ich brauche ist etwas, um mein Herz wieder gesund und stark zu machen. Wenn mein Herz geschwächt ist und gezwungen wird, schneller zu schlagen, dann ist das nur eine zusätzliche Belastung und hilft mir nicht. Der Hauptgrund für einen Herzschrittmacher, sagen die Ärzte, ist, eine weiter Synkope (Bewusstlosigkeit) zu verhindern. Die können anscheinend nicht glauben, dass ich mit einem Ruhepuls von 30 gar keine Beschwerden habe ich das seit 23 Jahren. Die Synkope kam aber nicht bei einem Puls von 30, sondern wahrscheinlich von fast 200.

    Bis jetzt wissen die Ärzte nichts über den Atemwegsinfekt von 2019. Am kommenden Freitag habe ich ein Gespräch im Krankenhaus und habe den Atemwegsinfekt auch denen heute per Mail mitgeteilt.

    Ich weiß, dass man einen Schrittmacher programmieren kann, um die Herzfrequenz auf das gewünschte Niveau zu bringen, aber trotzdem halte ich den für den falschen Weg.

    Hatte jemand ähnliche Erfahrungen wie ich? Wenn ja, was habt ihr gemacht? Ich hoffe, dass ihr als Läufer, so wie ich, eine hilfreichere Sichtweise habt als die Ärzte, die mit mir gesprochen haben.

    Der eine oder andere mag vielleicht erwidern, dass ich mir eine zweite oder dritte Meinung von einem anderen Arzt einholen soll. Das habe ich bereits getan: Von einem befreundeten Kardiologen in Hamburg, der auch seine Kollegen gefragt hat sowie von einem anderen Krankenhaus (Uniklinik Heidelberg). Beide haben einen Herzschrittmacher befürwortet, haben aber ihre Einschätzungen auf den bereits vorhandenen Befunden von der Uniklinik Mannheim basiert, also von meinem Zustand, als ich geschwollene Fußknöchel hatte. Ich weiß nicht, ob ein Arzt dazu bereit wäre, neue Messungen und Untersuchungen zu machen.
    Zuletzt überarbeitet von oregon (04.10.2021 um 15:58 Uhr)

  2. #2
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.232
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    416

    Standard

    Zitat Zitat von oregon Beitrag anzeigen
    Hallo,

    bis vor gut zwei Jahren bin ich leistungsorientiert gelaufen und das seit 1996. Nun möchte ein Arzt mir einen Herzschrittmacher implantieren und ich bin dagegen. Ich denke, dass ich etwas anderes brauche. Was meint ihr? Hier zum Hintergrund:

    Hatte jemand ähnliche Erfahrungen wie ich? Wenn ja, was habt ihr gemacht? Ich hoffe, dass ihr als Läufer, so wie ich, eine hilfreichere Sichtweise habt als die Ärzte, die mit mir gesprochen haben.
    Eine zweite Meinung einzuholen ist immer gut. Ob ich das zum Thema "Herzschrittmacher" in einem anonymen Laufforum machen würde? Ich sage mal nein.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  3. #3
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.873
    'Gefällt mir' gegeben
    1.149
    'Gefällt mir' erhalten
    1.589

    Standard

    Zitat Zitat von oregon Beitrag anzeigen
    Bis jetzt wissen die Ärzte nichts über den Atemwegsinfekt von 2019. Am kommenden Freitag habe ich ein Gespräch im Krankenhaus und habe den Atemwegsinfekt auch denen heute per Mail mitgeteilt. [...]

    Ich hoffe, dass ihr als Läufer, so wie ich, eine hilfreichere Sichtweise habt als die Ärzte, die mit mir gesprochen haben.
    Was erwartest du von Ärzten, denen du nur die Hälfte erzählst?

    Zur Sache kann ich nichts beitragen und selbst wenn ich es könnte, würde ich mich hüten - für derlei Beratungen fehlt mir (a) die medizinische Fachkompetenz und (b) die passende Haftpflichtversicherung. Folgende Ratschläge kann man dir aber auch als Nicht-Mediziner geben:
    • Erzähle den behandelnden Ärzten mal deine ganze Geschichte und löchere sie mit hochnotpeinlichen Fragen nach Alternativen zu einem Herzschrittmacher. Wenigstens sollten sie dich in die Lage versetzen, die Risikoabwägung selbst vorzunehmen oder wenigstens zu verstehen.
    • Hole dir vor einem Eingriff auf jeden Fall eine Zweit- und wenn nötig auch eine Drittmeinung ein. Darauf hast du Anspruch.
    • Lass dich beraten, welche konservativen Möglichkeiten du hast (z.B. Abtrainieren des Herzens und Freizeitsport auf verträglichem Niveau?). Kann sein, dass du davon erst dein Ego überzeugen müsstest, aber gute Gründe hättest du ja auf deiner Seite.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Odyssee.

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    29.09.2021
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Was erwartest du von Ärzten, denen du nur die Hälfte erzählst?
    Wie ich in meinem Beitrag geschrieben habe, habe ich mich erst vor einer Woche daran erinnert, dass ich beim Training vor zwei Jahren einen Atemwegsinfekt hatte.

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von oregon:

    DrProf (08.10.2021)

  6. #5
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.046
    'Gefällt mir' gegeben
    1.519
    'Gefällt mir' erhalten
    826

    Standard

    Kannst du dich noch ganz dunkel daran erinnern, was im Frühjahr 2019 so anfing?
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    29.09.2021
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von d'Oma joggt Beitrag anzeigen
    Kannst du dich noch ganz dunkel daran erinnern, was im Frühjahr 2019 so anfing?
    Relativ intensives Training mit einer Gruppe für einen Halbmarathon im April 2019. Während des Trainings hatte ich für längere Zeit einen Atemwegsinfekt. Beim Halbmarathon war ich, denke ich, nicht mehr krank. In den folgenden zwei Wochen hatte ich beim Laufen öfters Herzrasen und Schwindel, manchmal auch zu Hause beim plötzlichen Aufstehen. Dann kam die Synkope.

  8. #7
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.769
    'Gefällt mir' gegeben
    1.798
    'Gefällt mir' erhalten
    3.286

    Standard

    Du beziehst Dich auf den Beitrag eines 18jährigen Möchtegernläufers hier im Forum und vergleichst Deine Situation mit seiner (die nichtmal verifiziert ist). Dann such Dir dafür lieber einen adäquaten Leistungssportler aus, z.B. Hartwig Gauder.

    Aber im Ernst: Herzschrittmacher ja oder nein als Abstimmung für Hobbykomiker in einem Läuferforum? Wenn Du Deinen Ärzten nicht vertraust, such Dir andere, die Du für kompetent hälst oder die einen guten Leumund haben. Hier gibt es keine Kardiologen, die Dich individuell beraten könnten.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

  9. #8
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    13.564
    'Gefällt mir' gegeben
    3.857
    'Gefällt mir' erhalten
    6.796

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Aber im Ernst: Herzschrittmacher ja oder nein als Abstimmung für Hobbykomiker in einem Läuferforum?
    Och, hier im Forum hätte es durchaus passieren können, das diskutiert wird, welche Herzschrittmachermarke nun die beste Batterielaufzeit bietet.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    bones (04.10.2021), Catch-22 (04.10.2021), klnonni (08.10.2021), U_d_o (04.10.2021)

  11. #9
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.609
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    683

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Och, hier im Forum hätte es durchaus passieren können, das diskutiert wird, welche Herzschrittmachermarke nun die beste Batterielaufzeit bietet.

    Stimmt, eigentlich gehört der Faden ins Unterforum Ausrüstung
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  12. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von U_d_o:

    klnonni (08.10.2021), Rauchzeichen (04.10.2021)

  13. #10
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.873
    'Gefällt mir' gegeben
    1.149
    'Gefällt mir' erhalten
    1.589

    Standard

    Samt Tuning-Tipps für >100% HFmax.

  14. #11
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.609
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    683

    Standard

    In der Sache: Kein Beitrag. Als rekonvaleszenter Infarktpatiet, der ich bin, käme ich nie auf die Idee in Fragen der Herzgesundheit die Läufergemeinde um Rat zu fragen. Schon der Gedanke daran kommt mir so bizarr und lebensgefährlich vor, dass ich dir nur nahelegen kann es so zu halten wie ich: Bei Zweifeln frage ich meine Ärzte. Das sind ein renommierter Kardiologe, der mir von meinem sehr erfahrenen Haus-/Sportarzt empfohlen wurde und ebendieser Hausarzt, der sich seiner eigenen Fehlbarkeit bewusst ist und daher lieber fünfmal überlegt, abwägt, rekapituleirt, etc. bevor er die Dinge - Diagnose, Therapie - ausspricht.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #12
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.200
    'Gefällt mir' gegeben
    103
    'Gefällt mir' erhalten
    524

    Standard

    Das Thema ist zu wichtig und zu weitreichend die Konsequenzen eines (falschen) Ratschlages. Ob und welche Therapie du benötigst, kann dir nur ein Arzt sagen! Verlass dich nicht nur auf eine Meinung, aber suche dir gute Kardiologen, um das abklären zu lassen. Es gibt hierzu auch die Focus-Liste der Topmediziner, um dir einen guten Arzt zu suchen.

  16. #13

    Im Forum dabei seit
    26.09.2021
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    [...] die Focus-Liste der Topmediziner[...]



    ...gibt's da auch die Axel-Springer-Liste für Qualitätsjournalismus? Oder die RTL2-Liste der besten Fernsehsendungen? Oder die AFD-Liste der Top-Politiker?


  17. #14
    Dilettantin Avatar von rationalite
    Im Forum dabei seit
    15.08.2020
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Das hier zu fragen ist ein Witz, oder?

    Grundsätzlich: Wenn du die angebotene Therapie nicht willst, mußt du sie nicht mitmachen, nicht umsonst mußt du bei sowas einwilligen. Wenn du wieder synkopierst hast du vielleicht Glück und nix schlimmes passiert. Wenn du Pech hast stürzt du dämlich und tust dir was oder erleidest gar einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Es ist total okay wenn du den Empfehlungen nicht folgen willst, es ist dein Leben und deine Gesundheit, und daher ja auch deine Entscheidung, aber stell doch bitte sicher, daß deine Angelegenheiten geregelt sind, pass auf, daß du möglichst nicht Auto fährst (wäre ja blöd andere zu gefährden wenn du beim Führen eines Fahrzeuges bewußtlos wirst) und schick die Menschen in deinem engsten Umfeld zur Auffrischung ihrer Kenntnisse in Sachen Wiederbelebung.

  18. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von rationalite:

    bones (08.10.2021), klnonni (08.10.2021)

  19. #15

    Im Forum dabei seit
    26.09.2021
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Was habe ich?

  20. #16
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.200
    'Gefällt mir' gegeben
    103
    'Gefällt mir' erhalten
    524

    Standard

    Zitat Zitat von MS123 Beitrag anzeigen



    ...gibt's da auch die Axel-Springer-Liste für Qualitätsjournalismus? Oder die RTL2-Liste der besten Fernsehsendungen? Oder die AFD-Liste der Top-Politiker?

    Kennst du Google? Das ist keine Glasmurmel, mit der Kinder spielen... Einfach mal benutzen...
    Ich glaube, es ist angebracht, dieses ernste Thema nicht zu zerreden. Leiste einen fachkundigen Beitrag oder halte dich bitte zurück.

  21. #17

    Im Forum dabei seit
    26.09.2021
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Habe ich... wenn es darum geht, kompetente Fach-Mediziner zu sondieren, ist Schund-Blatt wie F*cus nicht unbedingt die erste Wahl.
    Da würde ich mich doch wohl eher an die Ärztkammer, die DGK oder den BNK wenden, Rezensionen auf Jameda oder Threads in Fachforen durchforsten.

    Aber eine F*cus-Liste vorschlagen sehe ich jetzt nicht als fachkundigen Beitrag an... bevor ich das tun würde, würde ich mich eher zurückhalten.

    Ansonsten haben Udo, Christoph und Bones alles gesagt.

  22. #18
    Avatar von DrProf
    Im Forum dabei seit
    11.05.2016
    Beiträge
    560
    'Gefällt mir' gegeben
    726
    'Gefällt mir' erhalten
    124

    Standard

    Ich könnte einen besorgen.

    Gibt sicher YouTube Videos über die Montage....
    Ich will "Laufen Aktuell" zurück...

  23. #19
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.900
    'Gefällt mir' gegeben
    4.230
    'Gefällt mir' erhalten
    1.128

    Standard

    Der Klassiker

    Neu im Forum und klagt über Herzprobleme.
    War natürlich schon bei Kardiologen und ist mit der Diagnose nicht einverstanden.
    Dann fällt ihm ein, dass er irgendwann in der Trainingsvorbereitung einen Infekt hatte aber als harter Hund durchtrainiert hat.

    Und nun Mal sehen, was die Schwarmintelligenz des Laufform aus diesen Informationen macht

    Täglich grüßt das Murmeltier



    PS
    Falls ernst gemeint rate ich dir auf einem Arzt deines Vertrauens zu hören.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (08.10.2021)

  25. #20

    Im Forum dabei seit
    29.09.2021
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich finde es wirklich schade, was aus diesem Forum geworden ist. Inzwischen habe ich gefunden, dass früher mehrere Leute in diesem Forum die ähnliche Frage über Herzschrittmacher gestellt haben. Die Antworten waren meist viel hilfreicher als die Antworten auf meinen Beitrag, z. B. in diesem Beitrag von 2006. Vor allem die Antwort von Schritti hat mir viel geholfen. Ich bin sehr enttäuscht, dass die meisten nur gespottet haben. Ist man inzwischen gezwungen, ausschließlich Facebook zu benutzen, um ernste Antworten zu bekommen? Sind Foren nicht mehr zeitgemäß? Ich habe seit neun Jahren mich nicht bei Facebook eingeloggt, weil ich das nicht brauche.

  26. #21
    Avatar von Melon
    Im Forum dabei seit
    14.06.2021
    Ort
    London
    Beiträge
    318
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    88

    Standard

    Von einem Einzelschicksal auf sich selbst zu schließen ist grob fahrlässig. Sind „hilfreiche“ Antworten etwa Jammerposts?
    Viele Grüße, Melon 🍉
    Mein Tagebuch

  27. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    16.769
    'Gefällt mir' gegeben
    1.798
    'Gefällt mir' erhalten
    3.286

    Standard

    Zitat Zitat von oregon Beitrag anzeigen
    Ich finde es wirklich schade, was aus diesem Forum geworden ist. Inzwischen habe ich gefunden, dass früher mehrere Leute in diesem Forum die ähnliche Frage über Herzschrittmacher gestellt haben. Die Antworten waren meist viel hilfreicher als die Antworten auf meinen Beitrag, z. B. in diesem Beitrag von 2006. Vor allem die Antwort von Schritti hat mir viel geholfen. Ich bin sehr enttäuscht, dass die meisten nur gespottet haben. Ist man inzwischen gezwungen, ausschließlich Facebook zu benutzen, um ernste Antworten zu bekommen? Sind Foren nicht mehr zeitgemäß? Ich habe seit neun Jahren mich nicht bei Facebook eingeloggt, weil ich das nicht brauche.
    Umgang mit Gesundheitsfragen im Forum

    Forenbeiträge zu gesundheitlichen Themen können eine ärztliche Beratung in keinem Fall ersetzen. Aufgrund der Vielzahl der Beiträge kann nicht ausgeschlossen werden, dass Beiträge zu gesundheitlichen Themen falsch sind oder sogar gesundheitsgefährdende Empfehlungen enthalten! Bitte konsultiert bei gesundheitlichen Beschwerden am besten euren Arzt.

    https://forum.runnersworld.de/forum/...20-Forenregeln
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (08.10.2021)

  29. #23
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    irgendwo im Ländle
    Beiträge
    8.873
    'Gefällt mir' gegeben
    1.149
    'Gefällt mir' erhalten
    1.589

    Standard

    Zitat Zitat von oregon Beitrag anzeigen
    Ich bin sehr enttäuscht, dass die meisten nur gespottet haben.
    Und ich bin enttäuscht, dass du dich rein lesetechnisch nicht in der Lage siehst, die Spreu vom Weizen zu trennen und z.B. meine ernstgemeinte Antwort (wie auch einige andere) als Spott abtust:

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    Folgende Ratschläge kann man dir aber auch als Nicht-Mediziner geben:
    • Erzähle den behandelnden Ärzten mal deine ganze Geschichte und löchere sie mit hochnotpeinlichen Fragen nach Alternativen zu einem Herzschrittmacher. Wenigstens sollten sie dich in die Lage versetzen, die Risikoabwägung selbst vorzunehmen oder wenigstens zu verstehen.
    • Hole dir vor einem Eingriff auf jeden Fall eine Zweit- und wenn nötig auch eine Drittmeinung ein. Darauf hast du Anspruch.
    • Lass dich beraten, welche konservativen Möglichkeiten du hast (z.B. Abtrainieren des Herzens und Freizeitsport auf verträglichem Niveau?). Kann sein, dass du davon erst dein Ego überzeugen müsstest, aber gute Gründe hättest du ja auf deiner Seite.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei deiner Odyssee.
    Die Befolgung solch simpler, allein der allgemeinen Lebenserfahrung entspringender, "Weisheiten" hätte sicher auch dem von dir zitierten User Schritti manches von seiner Odyssee erspart.

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    ruca (08.10.2021)

  31. #24
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.672
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    78

    Standard

    "vergrößertes Herz"? - Haben das nicht nahezu alle Sportler?
    Nur weil ich vor 2 Jahren mal ohnmächtig geworden bin und neulich dicke Füße hatte, würde ich mir jetzt keinen HSM einbauen lassen.
    Oder habe ich was übersehen?

    Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
    RUN 3! - Kipchoge Power!

  32. #25
    Avatar von andre74
    Im Forum dabei seit
    21.04.2020
    Beiträge
    64
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    58

    Standard

    Ja. Du hast was übersehen. Der TE ist einfach mal so während des Laufens ohne große Belastung „weg gewesen“. Das ist in dieser Form keiner Weise „normal“. Herzflattern wurde diagnostiziert etc. - alles in allem ist Holland in Not und aus meiner Sicht sollte keiner bei einem plötzlichen Herztod klagen „das konnte doch keiner ahnen…“.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufen mit Herzschrittmacher
    Von Schnurp im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.07.2020, 22:49
  2. Herzschrittmacher
    Von Marathon46 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 30.03.2013, 08:02
  3. mein Blog: Ironman Hawaii und Herzschrittmacher
    Von Schritti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 13:20
  4. Nein, nein, Elefanten fliegen doch nicht weg
    Von Hennes im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 15:15
  5. Laufen mit Herzschrittmacher
    Von onkel1961 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 29.10.2006, 21:19

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •