+ Antworten
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.636
    'Gefällt mir' gegeben
    172
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard Die TRCT hat zum Lauf eingeladen

    Hallo


    Die Trail Runnung Crew Thüringen (TRCT) hat gerufen und ich habe den Ruf gehört.

    Gestern war ein Traillauf rund um die Wartburg bei Eisenach angesagt. Bei Facebook habe ich den Aufruf gesehen und sogleich für sympathisch erachtet und mich mit einem weiteren Klick auch gleich angemeldet. Es sollten ca. 15 oder ca. 30 km Feld-, Wald- und Wiesenwege, garniert mit ein paar Höhenmetern, natürlich auf- und abwärts, abgelaufen werden.

    GENAU MEIN GESCHMACK!!!

    Ich habe mich, wie so oft, für die längere Strecke entschieden. Habe ich das """Quäl dich, du Sau""" Gen in mir???

    Los ging es ca. 09.30 Uhr im Mariental/Stadt Eisenach. Sehr viele der anwesenden Läuferinnen und Läufer waren einige viele Jahre jünger als ich und sahen auch um einiges fitter (stramme Waden und so) aus als ich. Ich weiss, man schaut anderen Menschen nicht auf die Beine oder die anderen hinteren Körperregionen, aber heute musste ich es fast immer tun, ob ich wollte oder nicht. :-) :-) :-) Na, denke ich mir, mal sehen, was das wird. Da ich ja mit meiner neuen Kamera viele Foto`s und Video`s und einen just for Fun-Lauf machen wollte, sortierte ich mich im Feld sehr weit hinten ein und blieb auch fast die ganze Zeit da. Ich schätze mal, von den knapp 28 Km war ich ca. 25 Km Bummelletzter. Das störte mich aber überhaupt NICHT!!! Einige Male wartete einer der beiden Guides an Kreuzungen auf mich, damit ich nicht falsch abbiege und mich dann im tiefen, dunklen und noch sehr nebligen Wald verlaufe und dann vielleicht noch bei der Hexe (das Märchen von Hänsel und Gretel) im Ofen lande. Die Hexe hätte sich sehr wahrscheinlich ihren letzten Zahn an mir ausgebissen. GROSSES DANKESCHÖN an die Orga. Natürlich ging es die ersten Kilometer erstmal steil bergauf, wir wollten ja zur Wartburg, haben wir auch geschafft. Das Streckenprofil war mir ja vom SM von vor zwei Wochen bestens bekannt, aber das heute angeschlagene Tempo NICHT. Ich wollte es eigentlich viiiiiiiel ruhiger angehen. Naja, was nicht ist, ist eben nicht. Also gewöhnte ich mich sehr schnell an die Rolle des Trägers der roten Laterne und kam sehr gut damit zurecht. Im Innenhof der Wartburg gab es dann die erste Fotosession (siehe angehängte Foto`s) und einige Touristen wunderten sich, was hier abging und fragten neugierig, was hier los sei. Die Fragen wurden natürlich schnell und freundlich und ausführlich beantwortet. Einer der Guide`s hatte doch tatsächlich ein Banner der TRCT mitgenommen und für die Foto`s ausgerollt. Verrückt, aber genial. Gefällt mir sehr gut. Dann ging es weiter bergauf zur Hohen Sonne mit einem GROSSEN und einem etwas kleineren VP. Jetzt ratet mal, welcher VP von der TRCT organisiert war. :-) :-) :-). Nach kurzen Stop ging es dann weiter durch den Nebel auf sehr schönen Trails Richtung Mosbach, wo der zweite VP auf uns wartete. Unterwegs machten wir noch einige Stopp´s um zu Fotografieren (ich sogar noch einige mehr), auch deswegen bin ich Bummlletzter geblieben). Nach ca. 20 Km stand dann einer der Guide`s wieder mal an einer Kreuzung und wies uns darauf hin, das wir hier wieder die Strecke abkürzen könnten. Keine Läuferin und kein Läufer nahm das Angebot an, obwohl es bis zum Parkplatz (Startort) nur ca. 300m waren. Alle waren so """bekloppt""" und wollten weiterlaufen, obwohl es gleich wieder steil bergauf ging. Irgendwo mussten ja schliesslich die geschätzten 1000 Höhenmeter herkommen, lt. meiner Uhr waren es am Ende 920m aufwärts. Bei Km 25 gab es dann noch einmal einen kurzen Stopp, damit die Gruppe wieder zusammenfand und gemeinsam auf dem Parkplatz einlaufen konnte.

    Fazit: Herrlich schöne und auch anstrengende Strecke, sehr gute Orga und sehr nette Crew (einer war sogar extra für den Lauf aus Berlin angereist).
    Der Abschnitt durch die Schlucht war mit grossem Abstand das Beste, was ich bisher gelaufen bin.

    Anhang 82956

    Anhang 82927 Anhang 82928 Anhang 82929 Anhang 82930 Anhang 82931 Anhang 82932 Anhang 82933 Anhang 82934 Anhang 82935 Anhang 82936 Anhang 82937 Anhang 82938 Anhang 82939 Anhang 82940 Anhang 82941 Anhang 82942 Anhang 82943 Anhang 82944 Anhang 82945 Anhang 82946
    Anhang 82947 Anhang 82948 Anhang 82949 Anhang 82950 Anhang 82951 Anhang 82952 Anhang 82953 Anhang 82954 Anhang 82955

    Gruss Stefan

    PS: Hier gibt es noch ein kleines Filmchen, leider ohne Ton. Da muss ich wohl noch mal in das Filmstudio Babelsberg und die Schulbank drücken.
    https://youtu.be/YHaU0SDMgME

    Und hier gibt es noch einen Film vom Verantalter, der ist MIT Ton. :-) :-) :-)
    https://fb.watch/8HNrp6zJeX/
    Und wieder springe ich über Pfützen oder mitten hinein!!! :-)
    Nur diejenigen, die es riskieren, zu weit zu gehen, können herausfinden, wie weit sie wirklich gehen können. -T.S. ELLIOT
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...rmarathon.html
    http://forum.runnersworld.de/forum/l...07-2017-a.html

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Leissprecher:

    RedDesire (19.10.2021)

  3. #2
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.609
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Hallo Leissprecher,

    wenn du auf wildromantische Felsformationen und Schluchten stehst, tolle Ausblicke und darüber hinaus auf ultraweites Landschaftserleben, dann solltest du dir den O-See-Ultra Trail im Zittauer Gebirge vormerken. Das im Dreiländereck D-Tschechei-Polen auf deutscher Seite gelegene Gebirge kennen nur wenige. Ich hab bei dessen Erwähnung schon einige fragende Gesichter geerntet ... Der Lauf startet im Urlaubsort Oybin und erschließt in der 50-km-Version unglaublich reizvolle, teils spektakuläre Landschaftserlebnisse - nicht nur Schluchten und Felsen übrigens.

    Ich war im letzten Oktober dort und begeistert. Von der Strecke, weniger vom Cut-off für die 50km-Strecke von 8 Stunden, den ich alters- und körperbaubedingt gerade noch einhalten konnte. Sehe gerade, dass die Veranstaltung just letztes Wochenende stattfand. In 2022 wird es eine 65km-Strecke zusätzlich geben. Was die kürzeren Strecken (25 und 15 km) von der Fülle der herrlichen Aus- und Anblicke noch übrig lassen, weiß ich leider nicht.

    Danke für deinen Bericht und "Daumen noch" fürs Durchhalten

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  4. #3
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.636
    'Gefällt mir' gegeben
    172
    'Gefällt mir' erhalten
    224

    Standard

    Hallo Udo

    GROSSEN DANK für den tollen Tipp. Ich hab mal auf der Webseite nachgelesen und es las sich sehr interessant. Das wäre in der Tat was für mich.
    Ich habe den Termin in meinem Kalender mal blau angemalt und blau ist meine Lieblingsfarbe.

    Dir wünsche ich weiterhin alles alles Gute und schnellstmögliche Genesung.

    Gruss Stefan

  5. #4
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.609
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    682

    Standard

    Hallo Leissprecher,

    falls dich Bilder und Beschreibungen interessieren: Ich hatte wie üblich einen langen, bebilderten Laufbericht geschrieben. Die Bilder litten ein bisschen darunter, dass es lange sehr neblig war an jenem Tag, was den Felsformationen allerdings da und dort eine geheimnisvolle Stimmung verlieh. Nur musste ich auf diverse Ausblicke verzichten, die sich normalerweise an der Strecke ergeben.

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer die Wahl hat, hat die Qual...
    Von Tonic82 im Forum Laufuhren
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.06.2019, 19:40
  2. 10km-Lauf mitten im TP zum 10km-Lauf???
    Von MDeus im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.05.2012, 18:15
  3. Anfänger Infos/Tips zum ersten 5KM Lauf / 10KM Lauf
    Von Bengal im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.09.2011, 22:36
  4. Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.01.2004, 13:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •