+ Antworten
Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    02.12.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schlechtwetterbekleidung (Wind, Regen)

    Hallo in die Runde!

    Ich bräuchte mal euren Rat.

    Da ich zwangsweise immer mehr zum Schlechtwetterläufer werde (Hund sei Dank), suche ich eine sinnvolle Ergänzung zu meiner Laufbekleidung.

    Normalerweise trage ich von Herbst bis Frühjahr ein enges Funktionsshirt (lang oder kurz) und darüber eine recht einfache Sweat-Laufjacke (von Runnerspoint Eigenmarke) aus strechigem mitteldünnen Funktionsstoff, weder wind- noch wasserdicht.
    Ist bei milden bis kühlen Temperaturen von 8-15 Grad völlig ausreichend. Wenn es kälter wird ziehe ich noch eine weitere dünne oder dickere Schicht drunter an.

    So weit so gut, bei trockenen Bedingungen und auch sehr kalt Bedingungen absolut ideal bei leichten Regen geht's auch noch gut.

    Was ich aber noch vermisse, ist ein sinnvolles Kleidungsstück / Schicht, wenn es mal stärker regnet und kalt ist und vor allem wenn es windiger ist.
    Hier ist mir schon ein paar mal echt kalt geworden.

    Kurz zu mir: Laufe 1-3 x pro Woche, selten länger als 1 Std., dafür bei Wind und Wetter.

    Folgenden Überlegungen habe ich:
    - Windstopper-Laufjacke
    - Windstopper-Shirt
    - Windjacke
    - Windstopper-Weste

    Habt ihr für o.g. Anforderungen Empfehlungen, gerne auch konkret Modelle.
    Bei den meisten Laufjacken hätte ich die Sorge, dass ich darin übermäßig schwitze (wozu ich auch recht schnell neige), daher müssten die schon äußerst atmungsaktiv sein. Vielleicht macht da eine Weste mehr Sinn, hatte ich bisher noch nie...

    Danke !

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    10.08.2013
    Beiträge
    287
    'Gefällt mir' gegeben
    102
    'Gefällt mir' erhalten
    107

    Standard

    Zitat Zitat von Chigongo Beitrag anzeigen
    Habt ihr für o.g. Anforderungen Empfehlungen, gerne auch konkret Modelle.
    Bei den meisten Laufjacken hätte ich die Sorge, dass ich darin übermäßig schwitze (wozu ich auch recht schnell neige), daher müssten die schon äußerst atmungsaktiv sein. Vielleicht macht da eine Weste mehr Sinn, hatte ich bisher noch nie...
    Dass du schnell schwitzt liegt wahrscheinlich daran, dass du dich zu warm anziehst - zumindest wäre mir dein Standard-Outfit viel zu warm.

    Mein Lieblings-Kleidungsstück: die Windweste. Nutze zum Laufen eigentlich meine Rennrad-Weste und darunter ziehe ich dann je nach Wetter ein Shirt, Longsleeve oder Schichten an. Damit komme ich meistens am besten klar. Laufjacken habe ich auch, die kommen allerdings seltener und wirklich nur bei kälterem Wetter zum Einsatz bzw. wenn es einfach relativ gemütlich raus geht.

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von coffeerun:

    JoelH (02.12.2021)

  4. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.860
    'Gefällt mir' gegeben
    4.884
    'Gefällt mir' erhalten
    8.503

    Standard

    Eine dünne Schicht mehr. Fertig. Hilft sowohl dagegen, dass der Regen schneller durchkommt, als Du von innen warm bist (nass wirst Du eh) als auch gegen den Wind.

    Mein Favorit ist der hier (spottbillig und erfüllt voll den Zweck):
    https://www.decathlon.de/p/funktions...4131&c=SCHWARZ

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  5. #4

    Im Forum dabei seit
    02.12.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von coffeerun Beitrag anzeigen
    Dass du schnell schwitzt liegt wahrscheinlich daran, dass du dich zu warm anziehst - zumindest wäre mir dein Standard-Outfit viel zu warm.
    Ne, eigentlich gar nicht. Ich laufe immer so los, dass mir auf den ersten Km fast noch zu kalt ist. Also oberhalb von 12/13 Grad nur Shirt, darunter T-Shirt mit Jacke ab 8 Grad und kälter Langarmshirt mit Jacke und darunter mehr Schichten. Klar manchmal vertut man sich, aber in der Regel passt das ganz gut.
    Nur gegen fiesen Wind bei kühl-nassen Bedingungen hab ich noch nichts ideales gefunden

    Mein Lieblings-Kleidungsstück: die Windweste. Nutze zum Laufen eigentlich meine Rennrad-Weste und darunter ziehe ich dann je nach Wetter ein Shirt, Longsleeve oder Schichten an. Damit komme ich meistens am besten klar. Laufjacken habe ich auch, die kommen allerdings seltener und wirklich nur bei kälterem Wetter zum Einsatz bzw. wenn es einfach relativ gemütlich raus geht.
    Ja, eine Weste sollte ich mir mal näher anschauen.
    Hast du da konkrete Empfehlungen?
    z.B. Asics-Oberteile passen mir durch die Bank nicht (irgendwie alle zu kurz geschnitten)

    Danke

  6. #5
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.793
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.145

    Standard

    Wie hier schon angedeutet. Schiet was auf die evtl. Nässe: der Wind trägt die Wärme davon.

    In den Monaten November bis Februar: Ja, hin und wieder habe ich genau die richtige zum Wetter passende Kleidung an . Das kommt so selten vor, das ich das dann auch meinen Mitläufern unbedingt erzählen muss .

    Knippi

  7. #6

    Im Forum dabei seit
    02.12.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Eine dünne Schicht mehr. Fertig. Hilft sowohl dagegen, dass der Regen schneller durchkommt, als Du von innen warm bist (nass wirst Du eh) als auch gegen den Wind.

    Mein Favorit ist der hier (spottbillig und erfüllt voll den Zweck):
    https://www.decathlon.de/p/funktions...4131&c=SCHWARZ

    Danke, Langarm-Shirts habe ich zu Hauf (auch zum Skifahren).

    Hilft aber nur bedingt und solange einem nicht darunter viel zu warm wird.
    Vielleicht eine Windstopper-Shirt...

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    02.12.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja, die Nässe ist nicht mein Problem - daher suche ich bestimmt auch keine Regenjacke o.ä.
    Wie Knippie schreibt ist Wind mein Problem...

    Daher was ist Euer bestes Rezept gegen Windchill bei Temperaturen zwischen 4-12 Grad?

  9. #8
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.860
    'Gefällt mir' gegeben
    4.884
    'Gefällt mir' erhalten
    8.503

    Standard

    Zitat Zitat von Chigongo Beitrag anzeigen
    Daher was ist Euer bestes Rezept gegen Windchill bei Temperaturen zwischen 4-12 Grad?
    Bei 12°? Kurze Hose, kurzes Shirt und ich freue mich über die ideale Lauftemperatur.
    Bei 4°? Wie gesagt: mehrere Dünne Schichten. Dann funktioniert der Wärmetransport nach wie vor wie gewünscht, es "pfeift" aber nix durch.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  10. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    JoelH (02.12.2021)

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    02.12.2021
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Bei 12°? Kurze Hose, kurzes Shirt und ich freue mich über die ideale Lauftemperatur.
    Bei 4°? Wie gesagt: mehrere Dünne Schichten. Dann funktioniert der Wärmetransport nach wie vor wie gewünscht, es "pfeift" aber nix durch.
    12° trocken und ohne wind..., ja, da laufe ich wohl auch noch in kurz.
    Aber bei Regen und Wind kann das auch schon ganz schön fies sein...


    Aber du hast schon irgendwie recht mit der zusätzlichen Schicht. So habe ich es bisher ja auch immer gemacht und so richtig vermisst habe ich da nichts, außer wie gesagt, wenn der Wind mal so richtig durch einen durch geht...

  12. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.793
    'Gefällt mir' gegeben
    138
    'Gefällt mir' erhalten
    1.145

    Standard

    Zitat Zitat von Chigongo Beitrag anzeigen
    Daher was ist Euer bestes Rezept gegen Windchill bei Temperaturen zwischen 4-12 Grad?
    Bei diesen Temeraturen setze ich mich sogar draußen auf eine Terrasse: Hauptsache, der Rücken ist warm. Also Weste. Die variieren besonders in der Öffnung für die Arme (Achtung Seitenwind ). Wenn Weste, dann eine mit durchgehendem Reissverschluss (habe aber fast alle) zur manuellen Steuerung des vorderen Lufteintritts. Vielleicht noch eine mit Kapuze oder einem Stehkragen in Betracht ziehen. Wie schauts mit der Empfindlichkeit Deines Poppes aus? Die von Radlern bedecken den mehr.

    Knippi

  13. #11
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.839
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    184

    Standard

    Bei richtig fiesem Wind ziehe ich eine Windjacke (Name!) an.
    Marke ist egal, Hauptsache Adidas.

    Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
    RUN 3! - Kipchoge Power! - No, I won't give in

  14. #12
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.886
    'Gefällt mir' gegeben
    2.675
    'Gefällt mir' erhalten
    4.333
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  15. #13
    ohne Paul und nur noch selten unterwegs Avatar von Waldkater
    Im Forum dabei seit
    10.09.2002
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    2.730
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Chigongo Beitrag anzeigen
    Hallo in die Runde!

    Ich bräuchte mal euren Rat.


    Folgenden Überlegungen habe ich:
    - Windstopper-Laufjacke
    - Windstopper-Shirt
    - Windjacke
    - Windstopper-Weste


    Danke !
    Also konkrete (aktuelle) Empfehlungen hat dir ja schon bones via RW mitheteilt.
    Gehe einfach mal in ein Motorradladen und frage nach einem Windstopper Unterhemd - oder warte bis es bei llidl-online entsprechende Werbung gibt.
    Ich ziehe solche Shirts beim Radfahren und Laufen an - unter dem Rad/ Laufshirt bzw. Pulli. Der Nachteil ist, wenn die Kälte durch die nassen Fasern kriecht, wird das Radfahren/ Laufen etwas schwierig.
    Eine Windstopper Weste oder Jacke sind eine gute Investion für die nächsten Laufjahre. Ich trage Modelle von CONCIURVE (GORE). Die haben zwar schon damals (2005/6) ein Heidengeld gekostet, sind aber immer noch funktionell (bei richtiger Pflege).
    Gehe am besten in ein Laufshop und probiere die Kleidungsstücke an. Die Beratung geschieht durch (Lauf)personal - bei einem Gespräch wird man Dir für dich pasasende Kleidungsstücke finden. Verzichte auf gerade angesagte Modelle & Marken, das merkst Du nachher an der Kasse beim bezahlen.

    Gruß Stefan
    Beim Laufen lernt man die unterschiedlichsten Menschen kennen. Einige möchte ich gerne als Freund haben, andere wiederum.........

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Plön-Marathon - Regen, Regen, Regen
    Von RalfF im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 29.08.2006, 09:42
  2. Regen,Regen, Regen, den ganzen Tag nichts anderes
    Von Anja2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 10:34
  3. regen, dunkelheit, wind
    Von runbikerun im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.11.2003, 07:05
  4. Regen, Kälte, Wind..was anziehen?
    Von TinaS im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.10.2003, 07:04
  5. jacke gegen regen und/oder wind
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 09.09.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •