+ Antworten
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 70
  1. #26
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    21.835
    'Gefällt mir' gegeben
    1.627
    'Gefällt mir' erhalten
    4.147

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Zum Test lasse ich auch gerne das Laufband alleine laufen. Um zu schauen ob es ohne mich vielleicht schneller ist
    Das schont dann auch noch das Material




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  2. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    JoelH (20.12.2021)

  3. #27
    keep on running Avatar von feu92
    Im Forum dabei seit
    26.02.2021
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    879
    'Gefällt mir' gegeben
    378
    'Gefällt mir' erhalten
    889

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Das schont dann auch noch das Material
    Und man kann deutlich mehr Trainings mit weniger Ermüdung absolvieren!

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von feu92:

    JoelH (20.12.2021)

  5. #28
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    2.033
    'Gefällt mir' gegeben
    214
    'Gefällt mir' erhalten
    170

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Gegen 5km all out statt eines Schwellenlauf z.B. spricht, dass das richtig weh tut. Die vollen 5km wirklich voll "all out" wollte ich daher eigentlich das nächste Mal erst machen, wenn ich eine realistische Chance habe, dass es Sub 20 wird. Und dann auch mit der nötigen Vorbereitung.
    Dann stell ich mir auch die Frage: All out, aber doch nicht das Training vorher unterbrechen, sodass eine wirkliche Topzeit möglich wird?
    Wettkampf ist das beste Training.
    Momentan ist da ja eher nicht so viel los (wg. Winter und Covid), aber wenn Du den Tag danach nix machst und den danach ruhiger, dann kannst Du mMn ganz normal weiter machen.

    Wie oft läufst Du denn in der Woche?

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Den letzten Lauf mit sehr hoher Intensität habe ich am 5.12. gemacht, da aber nur 1km. Dafür muss man sich viel weniger lange quälen. Da ist es nur eine Runde, die wirklich hart ist. Die erste Runde mit ca 1:20 war sogar gar nicht so hart...
    1 x 1 km schnell ist aber schon eine spannende Einheit, wo hast Du die denn her?
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  6. #29
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.440
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.851
    'Gefällt mir' erhalten
    3.688

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    1 x 1 km schnell ist aber schon eine spannende Einheit, wo hast Du die denn her?
    Diese Einheit kenne ich auch. Leider denke ich, dass sie komplett anders aussieht, als die der TE.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  7. #30
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.946
    'Gefällt mir' gegeben
    4.944
    'Gefällt mir' erhalten
    4.416

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    1 x 1 km schnell ist aber schon eine spannende Einheit, wo hast Du die denn her?
    Du musst das ganze in diesem Kontext sehen

    https://forum.runnersworld.de/forum/...-Überdistanzen

    Frei nach dem Motto, ich will schwimmen lernen ohne nass zu werden
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    schneapfla (20.12.2021)

  9. #31

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wozu Wettkämpfe absolvieren und sich mit realen Konkurrenten auseinandersetzen? Irgendwann meldet der TE seine Testlaufergebnisse dem DLV, damit sie in die Bestenlisten eingetragen werden können.
    Interessiert sich der DLV für Läufer, die noch über 20 Minuten pro km brauchen? Wäre mir neu. Selbst mit meinem Fernziel, der Sub 18, ist man doch noch weit weg vom Niveau, das an nationalen Wettkämpfen gelaufen wird. Selbst bei einem Volkslauf ist man damit nicht ganz vorne dabei. Hier in der Nähe gibt es einen über 10.1km. Der Sieger 2021 hat unter 33 Minuten gebraucht, mit einer Sub 38 über 10km hätte man grade noch den 10. Platz geschafft.

    So hart es auch werden wird, die Sub 18 zu schaffen, wenn man das mal in Vergleich mit den Sachen stellt, die da an den Wettkämpfen gelaufen werden, dann ist das immer noch keine Spitzenleistung, sondern einfach eine sehr schöne Leistung für einen Freizeitläufer wie mich. Und es ist eine Leistung, bei der ich nicht von vorherein sagen muss: Schaff ich sicher nicht.

    Und damit können wir von irgendwelchen angeblichen Rekord Ambitionen doch mal wieder zur eigentlichen Frage dieses Threads kommen, bitte.

    Und ja, natürlich will ich irgendwann mal an einen Wettkampf. Vorzugsweise lokal, ganz in der Nähe. Nur: Diesen Sommer hatte ich grade angefangen, etwas mehr als nur 3mal die Woche 3km zu laufen. Als so völliger Anfänger hätte ich an einem WK doch nichts verloren gehabt. Nächsten Sommer die 10.1km? Warum nicht? Die Strecke ist gut, alles flach, fast alles Asphalt.

  10. #32

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    Wettkampf ist das beste Training.
    Momentan ist da ja eher nicht so viel los (wg. Winter und Covid), aber wenn Du den Tag danach nix machst und den danach ruhiger, dann kannst Du mMn ganz normal weiter machen.

    Wie oft läufst Du denn in der Woche?

    1 x 1 km schnell ist aber schon eine spannende Einheit, wo hast Du die denn her?
    1x1km war keine Trainigseinheit. Ich hab den thread hier gelesen und wotle sehen wo ich stehe:
    1000 Meter auf Bestzeit - Seite 27 - Forum RUNNER’S WORLD (runnersworld.de)

    Es war einfach das letzte Mal, wo ich härter gelaufen bin als normales Training. Nahe an all out. Danach eine etwas längere TP und dann eine reduzierte Zahl 200m Wiederholungen. Also im normalen Training, einfach vorne weg.

    Laufprogramm aktuell:

    Sonntag: 12x200m mit 200m Trabpause (TP). Gestern mit 40.x Sekunden, ausser die ersten 3 und 1 Ausreisser mitten drinnen.
    Montag: Easy, 5 bis 8km. 5:10 bis 5:40
    Dienstag: 8x400m, 200m TP. Aktuell grossteils im Beriech 1:34 bis 1:35
    Mittwoch: Lauffrei
    Donnerstag: Tempolauf 4 bis 5km, aktuelle Pace 4:27 bis 4:28
    Freitag: Easy, 6 bis 8km 5:10 bis 5:40
    Samstag Lauffrei

  11. #33
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.946
    'Gefällt mir' gegeben
    4.944
    'Gefällt mir' erhalten
    4.416

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Interessiert sich der DLV für Läufer[..]? Wäre mir neu.
    Na, dann ziehen wir Weihnachten einfach vor
    § 3
    3.1
    Für die Durchführung von Veranstaltungen mit leichtathletischem Charakter von Veranstaltern, die nicht Mitglied von Verbands‐
    Organisationen sind, werden gemäß § 11 DLO Genehmigungsgebühren erhoben, deren Zahlungsverpflichtung mit der Beantragung der Veranstaltung eintritt.
    3.2 Die Genehmigungsgebühr beträgt
    3.2.1 für alle Veranstaltungen pro Finisher 0,50 € (0,10 € DLV‐ 0,40 € LV‐Anteil).
    3.3Eventuelle Zuschläge richten sich nach § 1 Nr. 1.2 GBO
    Q: https://www.leichtathletik.de/filead...renordnung.pdf
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  12. #34

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Diese Einheit kenne ich auch. Leider denke ich, dass sie komplett anders aussieht, als die der TE.
    Wie gesagt, keine Trainingseinheit, sondern ich wollte einfach mal sehen, was meine Zeit über 1km ist. Finde ich jetzt auch nicht so falsch, auch wenn mein aktuelles Ziel 5km ist und ein Faktor 5 dazwischen liegt. die Marathonläufer machen auch mal nur 10km auf Zeit, oder? Der Faktor ist ähnlich.

  13. #35

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Also zusammengeafasst kommt bisher von Rolli der Rat, das aus dem normalen Training zu machen. Obwohl nur einer, finde ich diesen Rat wichtig.

    Alle anderen raten eher zu wirklich wettkampfähnlichen Bedingungen mit Vorbereitung und wirklich all out zu laufen.

  14. #36

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    1.432
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    1.031

    Standard

    Es gibt da nicht so ein einfaches Schwarz/Weiß. Was eine angemessene Vorbereiungswoche ist hängt auch vom Trainingszustand ab. Wenn Rolli sagt "aus dem normalen Training", dann meint er (glaube ich) schon auch, dass du den Lauf als ersatz für eine harte einheit läufst. Und die machst du ja auch nicht in total kaputten Zustand. Ich würde empfehlen die letzte harte Einheit vor dem Testlauf zu streichen bzw. zu entschärfen. In deiner Situation bekommst du so ein sinnvolleres Ergebnis.

    Gerade für "Anfänger" im wettkampforientierten Laufen bin ich ein großer Fan von solchen Testläufen, zumal es momentan ja auch nicht so einfach ist, und wohl die nächsten Wochen auch nicht einfacher wird, einen adäquaten wettkampf zu finden.

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    pulsedriver75 (20.12.2021)

  16. #37

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von DoktorAlbern Beitrag anzeigen
    Es gibt da nicht so ein einfaches Schwarz/Weiß. Was eine angemessene Vorbereiungswoche ist hängt auch vom Trainingszustand ab. Wenn Rolli sagt "aus dem normalen Training", dann meint er (glaube ich) schon auch, dass du den Lauf als ersatz für eine harte einheit läufst. Und die machst du ja auch nicht in total kaputten Zustand. Ich würde empfehlen die letzte harte Einheit vor dem Testlauf zu streichen bzw. zu entschärfen. In deiner Situation bekommst du so ein sinnvolleres Ergebnis.
    Nun, das tönt doch gut.

    Heisst für mein aktuelles Programm:

    Entweder einen Sonntag nehmen. Statt den R Wiederholungen. Dann hatte ich Freitag einen Easy Run und Samstag frei.
    oder den Donnerstag, satt des Schwellenlaufs, der tag davor ist auch frei. Dann entschärfe ich aber noch die Intervalle vom Dienstag.

    Und in beiden Fällen hab ich mit dem Tag danach alle Optionen offen von zusätzlich lauffrei bis besonders langsam doch die normalen, kurzen Easy Läufe zu machen. Je nach gefühlter Fitness.

  17. #38
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    17.880
    'Gefällt mir' gegeben
    2.674
    'Gefällt mir' erhalten
    4.327

    Standard

    Wenn der TE in der AK50 (ist ja nicht mehr lange hin) seinem ersten richtigen, offiziellen Wettkampf bestreitet und in sub18 auf dem Treppchen steht, werde auch ich ihn huldigen und ernstnehmen.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (20.12.2021)

  19. #39
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Also zusammengeafasst kommt bisher von Rolli der Rat, das aus dem normalen Training zu machen. Obwohl nur einer, finde ich diesen Rat wichtig.

    Alle anderen raten eher zu wirklich wettkampfähnlichen Bedingungen mit Vorbereitung und wirklich all out zu laufen.
    Nein, ein 1.000 Meter Test sollte wie ein Wettkampf vorbereitet werden. Das funktioniert bei dir nicht. Deswegen mein Tipp mit 150/400/500 Meter. Diesen Test kannst du direkt aus dem Training heraus laufen und alle paar Wochen wiederholen.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  20. #40

    Im Forum dabei seit
    22.09.2015
    Beiträge
    1.432
    'Gefällt mir' gegeben
    489
    'Gefällt mir' erhalten
    1.031

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Nun, das tönt doch gut.

    Heisst für mein aktuelles Programm:

    Entweder einen Sonntag nehmen. Statt den R Wiederholungen. Dann hatte ich Freitag einen Easy Run und Samstag frei.
    oder den Donnerstag, satt des Schwellenlaufs, der tag davor ist auch frei. Dann entschärfe ich aber noch die Intervalle vom Dienstag.

    Und in beiden Fällen hab ich mit dem Tag danach alle Optionen offen von zusätzlich lauffrei bis besonders langsam doch die normalen, kurzen Easy Läufe zu machen. Je nach gefühlter Fitness.
    Was an dem Tag / denen Tagen danach passiert, da wäre ich flexibel und würde auf meinen Körper hören. Nach sehr hohen / Maximalbelastungen habe ich schon sehr unterschiedliche erfahrungen gemacht wie der Körper das wegsteckt. Auf jeden fall kein guter Zeitpunkt für training mit der Brechstange.

    Wenn so ein Testlauf Spaß machen soll, dann ist es dienlich wenn die beine Bock haben. das hat mal mein Trauzeuge mit einer nicht ganz jugendfreien Analogie formuliert ;-) Ich würde da immer lieber einen Tag mehr als einen weniger easy machen. Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat. sobald du besser erahnen kannst wie dein Körper auf was reagiert, kannst du auch mehr reinhalten.

  21. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von DoktorAlbern:

    pulsedriver75 (20.12.2021)

  22. #41

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Also, ich wollte den Sonntag sowieso etwas umbauen. Weil die Fortschritte in den 200mm Wiederholungen grösser sind als im Rest, reicht es wohl auch, das nur noch alle 2 Wochen zu machen. Zumal ich ja noch einen tag mit 400m Intervallen jede Woche habe.
    Jeden zweiten Sonntag hätte ich dann für was Anderes. Das kann dann 2x2km mit etwas schneller als die T Pace sein, und was Pause dazwischen. Oder aber ein schneller Lauf über 3 oder 5km. Die Pause davor ist die grösste jede Woche. Und so kann ich es flexibel handhaben. Letztlich wäre es sogar denkbar, adhoc das Ziel des Tages noch anzupassen und die Pause nach 2km zu machen oder auch nicht. Je nach Tagesform.

  23. #42
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.440
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.851
    'Gefällt mir' erhalten
    3.688

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, keine Trainingseinheit, sondern ich wollte einfach mal sehen, was meine Zeit über 1km ist. Finde ich jetzt auch nicht so falsch, auch wenn mein aktuelles Ziel 5km ist und ein Faktor 5 dazwischen liegt. die Marathonläufer machen auch mal nur 10km auf Zeit, oder? Der Faktor ist ähnlich.
    Keine Sorge. 1x1km ist einer der Trainingseinheiten die ich verwende. Leider ist das wahrscheinlich nicht Dein Ziel, weil als (Vorsichtig, kein Witz!) Überdistanzen Trainingseinheit für 800m Wettkämpfe.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  24. #43
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.440
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.851
    'Gefällt mir' erhalten
    3.688

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Nein, ein 1.000 Meter Test sollte wie ein Wettkampf vorbereitet werden. Das funktioniert bei dir nicht. Deswegen mein Tipp mit 150/400/500 Meter. Diesen Test kannst du direkt aus dem Training heraus laufen und alle paar Wochen wiederholen.
    Erzähle lieber was von Joggen im Wald, weil von Mittelstrecke hast Du keine Ahnung.
    Dein 150/400/500m Einheit als Testeinheit ist so schlecht, dass man sie sehr schnell wieder vergessen soll.

    Ups... sorry... für jemand der alle Einheiten in 6:30/km läuft kann sie sogar passen.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #44

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Wenn der TE in der AK50 (ist ja nicht mehr lange hin) seinem ersten richtigen, offiziellen Wettkampf bestreitet und in sub18 auf dem Treppchen steht, werde auch ich ihn huldigen und ernstnehmen.
    Nun, vermutlich werde ich auch entsprechend lange haben, bis ich die Sub 18 schaffe. Ich vermute zwar, das die Sub 20 nicht mehr so lange weg ist vom Zeithorizont, aber danach wird es viel zäher, noch Fortschritte zu machen.

  26. #45
    mit einem riesen Grinsen
    Im Forum dabei seit
    22.02.2007
    Ort
    mitten im Pott
    Beiträge
    1.441
    'Gefällt mir' gegeben
    106
    'Gefällt mir' erhalten
    92

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Interessiert sich der DLV für Läufer, die noch über 20 Minuten pro km brauchen? Wäre mir neu. Selbst mit meinem Fernziel, der Sub 18, ist man doch noch weit weg vom Niveau, das an nationalen Wettkämpfen gelaufen wird. ....
    naja, wer 20 bzw wie du irgendwann 18 Minuten/km braucht, muss keine Testläufe absolvieren, sondern erst einmal generell schneller werden
    Lieben Gruß
    Sabine


    **** Ich soll mit ein Ziel setzen, habe ich gehört ... also gut: ich will endlich den A... hochbekommen und wieder mit Spaß laufen können. Und nicht nach 5km völlig fertig sein. Also runter vom Sofa und raus geht's ... ****

  27. #46
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    11.946
    'Gefällt mir' gegeben
    4.944
    'Gefällt mir' erhalten
    4.416

    Standard

    Zitat Zitat von pulsedriver75 Beitrag anzeigen
    Ich vermute [..] danach wird es viel zäher, noch Fortschritte zu machen.
    Theoretisch oder Praktisch?
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  28. #47

    Im Forum dabei seit
    18.08.2021
    Beiträge
    237
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    29

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Theoretisch oder Praktisch?
    Ist zumindest das, was ich bisher gehört habe. Am Anfang sind die Fortschritte gross, je schneller man wird, desto mehr Aufwand ist nötig, um nochmal 10 oder 15 Sekunden z.B. auf 5km zu finden. Aber hey, wenn dem nicht so ist und ich Ende 2022 schon Sub 18 laufe, sag ich nicht nein

  29. #48
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.837
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    183

    Standard

    Laber nich, mach den Testlauf!

    Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
    RUN 3! - Kipchoge Power! - No, I won't give in

  30. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von blende8:

    Albatros (21.12.2021), joda (21.12.2021), JoelH (21.12.2021), Rajazy (21.12.2021)

  31. #49
    back to MD Avatar von Rajazy
    Im Forum dabei seit
    16.08.2014
    Ort
    Aleppo nicht mehr
    Beiträge
    1.932
    'Gefällt mir' gegeben
    2.854
    'Gefällt mir' erhalten
    1.135

    Standard

    Ich mache am Ende jedes Trainingsblocks (d.h. ca 3-4 Wochen) einen Testlauf oder (Test)Wettkampf.
    Je nach Zielstrecke und Trainingsphase (z.B. Grundlagen, indirekte oder direkte Wettkampfvorbereitung) kann der Test entsprechend unterschiedlich sein (Länge, Höhenmeterprofil, Intensität usw).
    Für die verschiedenen Tests habe ich meine Hausstrecken oder die Bahn und somit die Vergleiche.
    Ich würde daraus keine Wissenschaft machen, sondern einfach machen.
    Es gibt nicht schöneres als einen harten Testlauf erholt am Ende einer regenerativen Woche. Einfach genießen und Motivation für das nächste Trainingsblock holen, und auch vielleicht die Realität mit dem gewünschten Level vergleichen.
    "Mittelstrecke ist Selbstbewusstsein und Überzeugung. Wer zögert, verliert." - hbef.

  32. #50
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.488
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    552

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Erzähle lieber was von Joggen im Wald,
    "Geländelaufen muss eine schwitzende, aber keine atemberaubende Angelegenheit sein."

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Zur Arbeit laufen, wer / wie weit / wie oft die woche?
    Von gerhard_73 im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 54
    Letzter Beitrag: 04.07.2016, 20:37
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 05.10.2015, 14:08
  3. Joggen-Wie oft und wie lange?
    Von offifee im Forum Trainingspläne
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 02.06.2014, 19:29
  4. Wie oft und wie lang pro Woche laufen?
    Von Ralfi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 11:54
  5. Laufen - wie oft, wie weit, wie lang?
    Von Malte im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.04.2004, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •