+ Antworten
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard Hallo zusammen

    Hallo zusammen,

    nach jahrelangem Mitlesen habe ich mich nun auch hier angemeldet.

    Bin w50 und bin eigentlich noch nie so konsequent gelaufen wie dieses Jahr. Angefangen habe ich aber vor ca. 25 Jahren, als Ergänzung zum Kampfsport, den ich seinerzeit sehr ambitioniert an 5 bis 7 Tagen in der Woche ausgeübt habe. Da blieb zum Laufen nicht sooo viel Zeit, das habe ich dann eher in den Ferienzeiten betrieben – oder morgens ein kurzer Lauf, meist 1 bis 2 Mal pro Woche – so fit wie zu dieser Zeit war ich nie mehr … Zum Aufwärmen vor jedem Kampfsport-Training sind wir aber auch ca. 15 Minuten gelaufen, mit Lauf-ABC (das weiß ich aber erst jetzt, wie man das nennt) – damals haben wir das einfach gemacht. Die Läufe außerhalb des Kampfsport-Trainings waren dann schon mal 1 Stunde oder mehr – die Kondition war ja da. Doch von Lala, Tempolauf, Intervall oder Fahrtspiel hatte ich damals keine Ahnung …

    Da sich Berufs- und Privatleben manchmal eklatant verändern, hat das mit dem Kampfsport irgendwann nicht mehr in dieser Intensität in mein Leben gepasst und einfach nur etwas weniger trainieren fühlt sich ab einem gewissen Level falsch an – man fühlt sich deplatziert und ist ständig unzufrieden (mit sich selbst). Und es wird gefährlich, wenn man im Kampf nicht (mehr) so schnell ist … So habe ich dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge endgültig beendet.

    Das war dann der Zeitpunkt, wo ich häufiger gelaufen bin. Das ist jetzt 15 Jahr her. Das klingt lange, doch ich habe es nie wirklich mit einem großen sportlichen Ehrgeiz betrieben. Einfach nur laufen, in der Natur sein, unkompliziert ist es auch noch: Morgens vor der Arbeit aufstehen, Laufsachen anziehen und los geht’s. Ich wohne nicht weit vom Wald weg, ca. 800 Meter durch die Stadtrandsiedlung und schon bin ich im Wald. Das ist schon praktisch. Allerdings bin ich nie mehr als drei, höchstens vier verschiedene Strecken gelaufen – eine kurze, eine mittlere und eine lange. Das reichte mir. Wobei „lang“ ungefähr 8 Kilometer waren, die nach Lust und Laune verlängert werden konnten. Dafür benötigte ich ca. 40 Minuten in einem gemütlichen Lauftempo. „Damals“ habe ich nur beim Zurückkommen auf die Uhr geguckt, ich wusste weder exakte Streckenlänge, Pace oder gar Puls …

    Zeitweise hatte ich auch eine Laufpartnerin, doch sie plapperte ununterbrochen und war auch nicht zum regelmäßigen Laufen zu bewegen – so erkannte ich schnell: ich bin eher die Alleineläuferin, mag auch keine Musik hören, einfach nur die Geräusche der Natur …

    Manchmal bin ich den Winter durch gelaufen, manchmal bin ich in den Winterschlaf gefallen, habe jedoch im Frühjahr nur ein paar Wochen benötigt, um wieder in eine gute Form zu kommen. Manchmal war ich auch im Sommer nicht ganz so lauffreudig, da habe ich dann eher Gefallen an Power-Yoga oder Pilates gefunden oder einfach Kraftübungen gemacht. Das habe ich vor ca. 5 Jahren dann sehr intensiv betrieben, Beweglichkeit ist toll, aber Kondition bekommt man davon nicht … ;-) Im Gegenteil, sie war dann irgendwann fast weg, so dass ich mit gaaanz viel Elan wieder mit dem Laufen anfing, aber ohne Plan und Ziel – und dann kam Corona und ich fiel beruflich in ein tiefes dunkles Loch.

    Dummerweise konnte ich mich auch nicht zum Laufen aufraffen, wo es mir seelisch ganz sicher geholfen hätte – Zeit wäre ja genug gewesen. Auf diese Idee kam ich erst im Herbst, um im Winter wieder zu pausieren und als ich dieses Jahr im Februar wieder anfing, war die Enttäuschung riesengroß. Noch nie habe ich mich so schwer getan, wieder eine klitzekleine Portion Kondition aufzubauen! Ich war fast davon überzeugt, dass mit 49 eben nichts mehr geht und ich mir jetzt eine andere Sportart suchen muss!

    Erst jetzt hatte ich das „Bedürfnis“, meine Kilometerleistungen und auch die Zeit genauer zu erfassen, ob sich da nicht minimal doch was in die positive Richtung bewegt …? Außerdem wollte ich viele unterschiedlichste Strecken laufen, doch wie lange waren diese neuen Strecken denn nun …?

    So holte ich mir eine Pulsuhr (Polar) und naja, das ganze „Drumherum“ an diesen Uhren versuche ich, nicht so ernst zu nehmen. Doch die Hauptsache war, dass ich dann doch endlich Fortschritte beobachten konnte. Es hat einfach länger als früher gedauert, nicht zuletzt wahrscheinlich deshalb, weil ich letztes Jahr schon nicht wirklich fit war.

    Naja, und jetzt blicke ich auf 1156 Jahreskilometer zurück, morgen kommen noch ein paar dazu. Ein bisschen auch durch die Sportuhr animiert, laufe ich sehr abwechslungsreich und kenne inzwischen fast jeden Trampelpfad … Bei den Lalas bin ich bei 14 km angelangt, das möchte ich aber ab nächstes Jahr noch ausweiten.

    Ich würde sagen, ich bin schon ziemlich angefixt vom Laufen, so sehr, dass die Gymnastik derzeit zu kurz kommt … jedoch mache ich mir auch mehr Gedanken zu vielen Dingen, über die ich früher nie nachgedacht habe … jetzt sehe ich es doch wieder sportlicher, will mehr, schneller, weiter – klar, so wie vor 15, 20 Jahren wird es nicht mehr, aber was geht noch mit 50 …?

    Soviel an dieser Stelle, ich spiele mit dem Gedanken, ein Lauftagebuch zu führen, wo all meine Fragen hin und wieder auftauchen – je nachdem wann ich wie trainiere oder dieses Jahr trainiert habe. Dann würde ich mich über Antworten und Anregungen freuen!

    Vielen Dank fürs Lesen (ist ja doch ganz schön lang geworden)
    und wir lesen uns …!

  2. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    bones (29.12.2021), dkf (29.12.2021), RunningPotatoe (30.12.2021)

  3. #2
    Geschüttelt, nicht gerührt Avatar von heikchen007
    Im Forum dabei seit
    31.10.2017
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    664
    'Gefällt mir' gegeben
    1.045
    'Gefällt mir' erhalten
    563

    Standard

    Hallo deluxe71,

    herzlich willkommen hier im Forum.

    ich wünsche dir weiterhin viel Spaß beim Laufen. Und bloß nicht zu "theoretisch" dabei werden... Und wenn es dich selber motiviert, dann fang einfach Lauftagebuch an. Gibt ja hier im Forum auch einen Extra-Bereich dafür.

    Grüße aus dem gruselig grauen Berlin

    Heike
    5 km - 23:40 (08.08.2021 - The Great 10k)
    10 km - 47:57 (08.08.2021 - The Great 10k)
    HM - 1:40:37 (10.10.2021 - S 25 Berlin)
    25 km - 02:02:00 (15.05.2022 - S 25 Berlin)

  4. #3
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    569

    Standard

    Herzlich Willkommen!
    Ja, ein Tagebuch ist eine spitzenmäßige Idee!
    Hast du denn ein konkretes Ziel?

    LG, Katz
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von Katz Beitrag anzeigen
    Hast du denn ein konkretes Ziel?
    Ach … bis vor kurzem hätte ich gesagt "Nix Konkretes – vielleicht irgendwann mal einen 10er …"
    Okay, dann ein Tagebuch mit einem kurzen Jahresrückblick, Erkenntnissen, Erlebnissen, Fragen und Plänen …
    Was ist das Leben ohne Ziele …?

  6. #5
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.416
    'Gefällt mir' gegeben
    125
    'Gefällt mir' erhalten
    569

    Standard

    Muss ja nicht immer eine Zielzeit sein. Vielleicht eine neue Distanz, ein schöner Wettkampf der tollen Strecke wegen, einfach mal wieder regelmäßig zu laufen,...
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  7. #6
    läuft und läuft und läuft ... Avatar von GeorgSchoenegger
    Im Forum dabei seit
    23.04.2012
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    3.553
    'Gefällt mir' gegeben
    760
    'Gefällt mir' erhalten
    1.278

    Standard

    Herzlich willkommen
    "Only that day dawns to which we are awake." - H.D.Thoreau
    Meine Wettkämpfe in der km-Spiel Tabelle
    Meine Lauf-Fotoalben (mit vielen Tiroler Laufstrecken)

  8. #7
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.940
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    208

    Standard

    Ich bin auch mit 51 meinen ersten HM in Berlin gelaufen. Oh, ich seh gerade, ist 20 Jahre her...
    Das Jahr davor als "Einstiegsdroge" den AVON Frauenlauf 10 km.

    Wo wohnst du denn eigentlich?

    Viel Spaß beim Trainieren, das wird bestimmt was, so wie du unterwegs bist!

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Danke an alle für's Willkommenheißen hier!
    Ich laufe am Stadtrand von Nürnberg, und Spaß hab ich auf jeden Fall dabei, auch ohne Wettkampf …! Das einzige Ziel ist diesmal: nicht wieder (zu lange) pausieren …

  10. #9
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    'ße Länd
    Beiträge
    9.142
    'Gefällt mir' gegeben
    1.250
    'Gefällt mir' erhalten
    1.736

    Standard

    Ah, Grüße nach Nämbärch!

    Die Gegend war 25 Jahre lang (bis vor fast 20 Jahren) auch mein Laufrevier. Mann, waren das noch Zeiten, als ich einfach mal spontan den Moritzberg auf Tempo hochflitzen konnte. Heute spüre ich jeden einzelnen Höhenmeter bereits im Schlurftempo...

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    deluxe71 (25.01.2022)

  12. #10

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    95

    Standard

    Zitat Zitat von RunningPotatoe Beitrag anzeigen
    einfach mal spontan den Moritzberg auf Tempo hochflitzen
    Ach, auf die Idee bin ich bisher noch nicht gekommen, aber in Sichtweite ist er oft …
    Lieber hoch wandern und einkehren. Bei dieser Art der Fortbewegung wäre ich dann auch nicht alleine unterwegs.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.09.2004, 18:49
  2. Hallo Zusammen!
    Von Das Tinchen im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 90
    Letzter Beitrag: 16.04.2003, 16:34
  3. Hallo zusammen !
    Von Norbert-R im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 14.04.2003, 07:56
  4. Hallo zusammen
    Von Olli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.09.2002, 06:19
  5. Hallo zusammen
    Von YouWee im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.08.2002, 19:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •