+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 241
  1. #76

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Endlich mal wieder Sonne am Wochenende!

    Der Sonnenschein hat mich gestern nach draußen gezogen, wie wärs mal wieder mit Lala am Samstag und ein "freier" Sonntag? Gesagt, getan – zum Glück war ich vorher mal kurz im Garten, denn ich hätte mich viel zu lufitg zum Laufen angezogen (hab schon über kurze Hosen nachgedacht), doch bei +5 Grad und Wind habe ich mich dann doch deutlich besser eingepackt, nur auf die Handschuhe habe ich verzichtet.

    Bei diesem Wetter und meiner schönen Route kam ich auf die Idee, auch mal ein paar Bilder während des Laufs zu machen, wie einige hier es tun. Allerdings bremst das ganz schön … hab das Handy beim Laufen in der Jackentasche mit Reißverschluss, weil ich es nicht ständig in der Hand halten will. Und das Aus- und Eingepacke bremst schon, außerdem muss ich dann fürs Bild doch meistens kurz stehen bleiben – dann noch ziemlich lange an einer Ampel über eine Hauptstraße … das Ergebnis ist dann in der Zeit deutlich sichtbar.

    16,14 Kilometer – 2:09 Stunden
    10 Minuten Einlaufen
    1:59 Stunden bei ø 8:00 inkl. Fotostopps und Ampel
    Insgesamt waren es dann doch 185 Höhenmeter

    Hier ein kleiner Eindruck meiner Runde:

    Diese eingezäunte "Wiese" ist das Flughafengelände Nürnberg
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0457_kl.jpg 
Hits:	27 
Größe:	152,9 KB 
ID:	85082

    Hier geht es einige Kilometer an einem Bach entlang durch den Wald
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0458_kl.jpg 
Hits:	22 
Größe:	266,9 KB 
ID:	85083Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0460_kl.jpg 
Hits:	23 
Größe:	286,1 KB 
ID:	85084Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0462_kl.jpg 
Hits:	22 
Größe:	320,4 KB 
ID:	85085

    Dann ist der Wald zuende und man kommt am Naturdenkmal einer uralten Eiche auf einer Weide vorbei – der Sturm hat einige Äste abgebrochen
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0463_kl.jpg 
Hits:	26 
Größe:	244,9 KB 
ID:	85086

    Danach wird es landwirtschaftlich – die Bauern haben schwarze Folien auf die Felder. Ich hoffe, dass das wiederverwendet wird und nicht alles Müll ist?!
    Im Hintergrund sieht man übrigens schon wieder Flughafengelände. Und ab hier pfeift der kalte Wind heftig …
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0465_kl.jpg 
Hits:	24 
Größe:	110,2 KB 
ID:	85087

    Dann bin ich ganz nah am Zaun des Flughafengeländes entlang.
    @Christoph – den Berg gaaanz hinten im Hintergrund müsstest du dann ja kennen …?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0466_kl.jpg 
Hits:	24 
Größe:	291,6 KB 
ID:	85088Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0467_kl.jpg 
Hits:	25 
Größe:	119,3 KB 
ID:	85089

    Und dann durch Park, kleines Wäldchen und noch kleineren Park mit vielen alten Eichen wieder zurück.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0468_kl.jpg 
Hits:	17 
Größe:	261,7 KB 
ID:	85090Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0469_kl.jpg 
Hits:	19 
Größe:	278,2 KB 
ID:	85091Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0470_kl.jpg 
Hits:	18 
Größe:	312,3 KB 
ID:	85092Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_0472_kl.jpg 
Hits:	19 
Größe:	298,2 KB 
ID:	85093


    Es war die längste Runde seit einigen Jahren und ein schöner Wochenabschluss.

    Achja – Wochenabschluss:
    Diese Woche bin ich somit 43,44 Kilometer gelaufen. Es wird!

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    FeldWaldWiese (13.02.2022), RunningPotatoe (14.02.2022)

  3. #77
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    'ße Länd
    Beiträge
    9.169
    'Gefällt mir' gegeben
    1.265
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard

    Zitat Zitat von deluxe71 Beitrag anzeigen
    @Christoph – den Berg gaaanz hinten im Hintergrund müsstest du dann ja kennen …?
    Ach herrjeh - wie niedlich der doch von Ferne aussieht. Aus der Kartoffelperspektive habe ich den viel mächtiger in Erinnerung.

    Das Knoblauchsland war ja nicht so ganz mein Revier. Ich wohnte lange in Feucht und dann in Nürnberg, direkt am Wöhrder See, also ging's eher Richtung Osten raus. Nicht weit weg vom Flughafen habe ich 25 Jahre lang gearbeitet (PKI/Lucent).
    Danke für die tollen Bilder aus meiner (fast) zweiten Heimat!

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunningPotatoe:

    deluxe71 (14.02.2022)

  5. #78

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Ja, in diese Richtung laufe ich auch eher selten.
    Ehrlich gesagt, hatte ich es mir "flacher" vorgestellt. Außerdem versuche ich ab und zu, Strecken mit Asphalt- oder Pflaster zu laufen, damit ich mich da schon mal rechtzeitig daran gewöhne. Bin ja von den Waldwegen etwas "verwöhnt". Flughafen ist manchmal interessant, wenn da auch Maschinen stehen, starten oder landen. Das Knoblauchsland an sich finde ich dann auch langweilig … und im Frühjahr / Sommer fühle ich mich mit den riesigen Landmaschinen gar nicht wohl, im Sommer wird außerdem extrem bewässert – leider auch oft die Wege. Ständig eine kalte Dusche ist dann auch ärgerlich und unangenehm.

    Wöhrder See habe ich schon öfter überlegt, war ich aber bisher noch nicht. Einmal bisher bin ich tatsählich durch die Innenstadt, Burgberg rauf und wieder runter, das war auch ganz nett. Aber zu viele Straßen und Ampeln auf dem Weg dorthin.

    Lucent ist mir natürlich ein Begriff. Normalerweise laufe ich nördlich oder östlich davon, jenseits der Autobahn. Dort gibt es ja ausgedehnte Waldgebiete, die dann auch schon hügeliger sind (Ausläufer der Fränkischene Schweiz). Östlich des Nordostparks bin ich auch schon öfter gelaufen, da kann man dann runter zu den Pegnitzauen laufen.

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    RunningPotatoe (14.02.2022)

  7. #79

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Montags laufe ich meistens "locker" … Da heute fast kein Wind ging, habe ich mich für den Wald entschieden. Erst Forstweg, dann weicher Waldboden, hügelig und mit Wurzeln, aber man läuft so wunderbar lautlos und federnd. Allerdings gibt es noch jede Menge Pfützen und Matsch, was ein Passieren oft schwierig macht. Aber so wird es wenigstens nicht langweilig.

    8,28 Kilometer – exakt eine Stunde
    10 Minuten Einlaufen
    50 Minuten bei ø 7:00
    ø HF 145
    75 Höhenmeter

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    dicke_Wade (16.02.2022), heikchen007 (15.02.2022)

  9. #80

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Habe ich schon erwähnt, dass ich Intervalltraining mag …?
    Ich bin noch immer ganz high vom heutigen Training und denke, an dieser Intervall-"Zusammensetzung" kann ich mich noch ein paar Mal "abarbeiten" – trotz hügeliger Strecke hat es sich total gut angefühlt:

    2 Kilometer einlaufen bei 7:30
    4 x 800 Meter bei Vorgabe 5:30, dazwischen 400 Meter Trabpause:
    1. Intervall exakt 5:30, ich muss mich ständig bremsen, weil da ja noch 3 weitere Intervalle kommen …
    2. Intervall bei 5:17, wow – es lief einfach …
    3. Intervall bei 5:51, das ist das Stück, wo es so lästig aufwärts geht …
    4. Intervall bei 5:24, weil es so schön ist …

    Und ich habe den Puls tatsächlich mal wieder auf 174 hoch bekommen, zwar nur ganz kurz, aber immerhin.

  10. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    dicke_Wade (16.02.2022), heikchen007 (15.02.2022), RunningPotatoe (15.02.2022)

  11. #81
    hat sich stets bemüht Avatar von RunningPotatoe
    Im Forum dabei seit
    21.10.2014
    Ort
    'ße Länd
    Beiträge
    9.169
    'Gefällt mir' gegeben
    1.265
    'Gefällt mir' erhalten
    1.745

    Standard


  12. #82

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    So ein Mist – hab gerade eine Kuh vor dem Fenster vorbeifliegen sehen …

    Nee, im Ernst, das ist mir zu gefährlich da draußen. Wenn ich ein bisschen weiter als nur die Straße rauf und wieder runter laufen möchte, muss ich immer irgendwo durch ein Wäldchen oder an sehr alten Bäumen vorbei. Und nach dem letzten Sturm lag da schon erschreckend viel auf dem Boden.

    Lauf ist (erst mal) auf morgen verschoben.
    Hab erst mal aus lauter Frust ne Packung Cookies verdrückt.
    Und ständig höre ich draußen irgendwo was klappern, das beunruhigt mich.

    Wenn der Cookie-Bauch heute Abend nicht mehr so spannt, mache ich vielleicht ein bisschen Gymnastik.

  13. #83

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    578
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    273

    Standard

    Ich traue mich auch nicht aus dem Haus. Habe die ganz leise Hoffnung, dass ich morgen ein kurzes Zeitfenster ohne Sturm für ein Läufchen erwische.

    Die Alternative ist ein heimischer Treppenlauf: Keller, Erdgeschoss,Dachgeschoss. Darauf habe ich so gar keine Lust.
    Andererseits - wenn ich das dreimal mache, bin ich total platt und mit der Sporteinheit fertig .

  14. #84
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Besser ist das, dass ihr zu Hause bleibt. Ich hab mich heute nicht mal mit dem Auto raus getraut. Hab den Transport diverser Dinge mit nem Freund auf morgen verschoben. Da soll es nicht so stürmen.

    Wünsche euch eine Flaute morgen. Da will ich dann auch wider laufen

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  15. #85

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Zitat Zitat von FeldWaldWiese Beitrag anzeigen
    Habe die ganz leise Hoffnung, dass ich morgen ein kurzes Zeitfenster ohne Sturm für ein Läufchen erwische.
    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wünsche euch eine Flaute morgen. Da will ich dann auch wider laufen
    Das MUSS morgen klappen, habe nämlich nur noch eine einzige Packung Cookies im Schrank …

  16. #86
    Avatar von Katz
    Im Forum dabei seit
    26.10.2017
    Beiträge
    4.495
    'Gefällt mir' gegeben
    129
    'Gefällt mir' erhalten
    586

    Standard

    Morgen kommt doch der nächste Sturm. Seid lieber mal vorsichtig...
    Ziel: HM in 2:10

    Halbmarathons 2022:

    03.04.2022 Freiburg-Marathon
    24.04.2022 Solitude-Lauf Gerlingen
    19.06.2022 Stuttgart-Lauf
    18.09.2022 Badenmarathon
    08.10.2022 Schwarzwaldmarathon

    Sonstige Späße:
    01.07.2022 Bergdorfmeile

    10.07. 2021 Stuttgartlauf - virtuell in 2:33 // mein 40. Halbmarathon!
    25.07.2021 gemeinsam run / 11,2 km in 1:17
    19.09.2021 Badenmarathon / HM in 2:35
    10.10.2021 Schwarzwaldmarathon / HM in 2:30
    19.10.2021 Badenmarathon virtuell / HM in 2:25

  17. #87

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Wünsche euch eine Flaute morgen. Da will ich dann auch wider laufen
    Es hat geklappt – bei dir hoffentlich auch?

    Nach dem Sturm, vor dem Sturm … keine Ahnung, wie das weiter gehen soll. Aber heute Mittag war es tatsächlich nur leicht windig und ich konnte das mit dem Tagesplan und der Nahrungsaufnahme zeitlich vereinbaren und bin dann mal los. Bis ich zu den Weiden und Feldern kam, musste ich ein paar Kilometer am Waldrand entlang. Frisch umgeknickte Bäume gab es überraschenderweise nicht, aber es lagen jede Menge Äste und Zweige am Boden. Wenn ich jetzt Mistelzweige sammeln würde, wäre heute eine gute Gelegenheit gewesen!

    Auf dem freien Feld war es dann doch recht windig und ich hatte – natürlich – Gegenwind, gefühlt auf dem Hin- und auf dem Rückweg.

    10,6 Kilometer – 1:09 Stunden
    15 Minuten Einlaufen + ABC
    45 Minuten bei 6:05 (geplant war "eigentlich" wieder 6:00, muss wohl der Gegenwind gewesen sein )
    9 Minuten Auslaufen
    85 Höhenmeter
    HF ø 145

  18. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    FeldWaldWiese (18.02.2022)

  19. #88

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    578
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    273

    Standard

    Wow, bist du schnell! Und dann auch noch mit Gegenwind und Hügeln.

    Bei mir gab es gegen Mittag auch ein Schlupfloch für hartgesottene Läufer, das ich ausgenutzt habe. Allerdings hatte ich die Nahrungsaufnahme (große Schale Müsli mit Obst) erst 10 Minuten vorher. Ich hatte Abstimmungsprobleme zwischen Magen und Muskeln erwartet, ist aber alles gut gegangen.
    Ich war wohl zu langsam unterwegs, wenn das Blut auch noch für die Verdauung gereicht hat .

  20. #89

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Der zweite Sturm hat hier aber heftig gewütet. Gestern war das Wetter ja mal ganz angenehm und ich habe das für einen (sehr) Kurzen Regenerationslauf zum Markt genutzt. Da habe ich viele Menschen in den Gärten gesehen, die irgendwas wieder aufräumten, oder irgendwas reparierten. Auf dem Markt stand ich dann doch recht lange herum und so waren es dann insgesamt beeindruckende 3 Kilometer mit Wartezeit …

    Und heute fegt schon wieder der nächste Sturm über die Landschaft und hat auch noch Regen mit dabei. Der Wald ist momentan "Verbotszone" und so habe ich mich für meinen Lala für die "Wiesen-Weiden-Äcker"-Runde entschieden. Ohne zu bedenken, dass der Wind über die Felder enorm Fahrt aufnimmt …
    Zuerst hat dann auch noch die Uhr Probleme gemacht und ich musste sie zwei mal abnehmen, bis sie normale Werte anzeigte. Bei dem Wetter hat der Lauf nicht wirklich Spaß gemacht, es war anstrengend, ständig gegen den Wind anzukämpfen und ich habe spontan meine geplante Runde abgekürzt. Dann hatte ich wenigstens auch mal Rückenwind …

    So waren es heute "nur" 12,33 Kilometer in 1:35 Stunden
    10 Minuten Einlaufen (und mit der Uhr schimpfen)
    1:25 Stunden bei ø 7:38
    HF ø 139
    ca 120 Höhenbeter

    Mit dem gestrigen "Minilauf" komme ich auf 42,2 Wochenkilometer.

  21. #90

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    So, diese Woche ist Ruhewoche. Zum Glück, denn:

    Ich musste ja gestern sehr gegen den kalten Wind übers Feld ankämpfen, zum Teil war da auch Regen mit dabei. Das hat mal wieder die Oberschenkel-Außenseite extrem ausgekühlt. Das hatte ich ja schon öfter, doch ein heißes Bad nach dem Lauf und alles war wieder gut. Das half gestern aber nur temporär, abends und nachts haben schon deutlich die Außenseiten geschmerzt. Heute ist es "nur" noch die linke Seite, aber doch so deutlich, dass ich erst mal meine alte Rotlicht-Lampe hergesucht habe. Das tut gut, aber bei Belastung schmerzt es deutlich, irgendwie wie verzerrt, verspannt, kanns schlecht beschreiben.

    Nach meiner Internet-Recherche müsste das der Tensor fasciae latae im oberen Bereich sein. Der nimmt wohl einseitige Belastung übel. Das käme ja hin bei dem extremen Wind, der einige Zeit auch von der Seite kam. Ansonsten bin ich ja schon deutlich weitere oder schnellere Runden gelaufen, dieser Muskel hat sich bisher noch nie bei mir gemeldet. Bei meiner Gymnastik denke ich auch jedes Mal an die Dehnung der Oberschenkel-Außenseiten.

    Aber, ok, man ist halt auch nicht jeden Tag gleich "drauf".
    Zum Glück (!) habe ich auf mein Gefühl gehört und bin eine viel kürzere Runde gelaufen.

    Also Rotlicht tut wirklich gut, ich hätte auch Faszienrollen hier, bin aber noch unschlüssig, ob in Ruhe lassen nicht besser wäre? Hat jemand diesbezüglich Tipps?

  22. #91

    Im Forum dabei seit
    24.05.2016
    Ort
    Weserbergland
    Beiträge
    578
    'Gefällt mir' gegeben
    202
    'Gefällt mir' erhalten
    273

    Standard

    Ich habe zwar keine medizinischen Tipps für dich, aber ich wünsche dir eine schnelle Erholung .

  23. #92
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.667
    'Gefällt mir' gegeben
    6.481
    'Gefällt mir' erhalten
    4.697

    Standard

    Kann TFL sein oder auch IT Band, meist liegt die Ursache jedoch am Popöchen. Sprich Gesäßmuskeln, Hüftrotatoren solltest du stärken. dehnen bring eher nur kurzfristig was, wenn überhaupt.
    Gute Übungen sind seitliches Beinheben im Liegen (mit diversen Fußpositionen), Calmshell, Monster Walk... Google und YT werden dir bei den Begriffen sicher einige Videos vorschlagen.

  24. #93

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Zitat Zitat von FeldWaldWiese Beitrag anzeigen
    Ich habe zwar keine medizinischen Tipps für dich, aber ich wünsche dir eine schnelle Erholung .
    Oh, das ist lieb von dir, vielen Dank!
    Anscheinend haben deine Wünsche auch schon gut gewirkt, ich spüre fast nichts mehr.
    Eigentlich hätte ich heute auch wieder ein "lockeres" Läufchen gewagt, aber, nachdem es morgen wärmer wird – halt, der Mann verbessert mich: es wird "milder", nicht "wärmer" meint er. Irgendwie hat er ja auch recht. Das nasskalte, windige trübe Wetter ist bäh …! Also habe ich mich heute in die Hausarbeit gestürzt, um mich und meine trüben Gedanken etwas zu zerstreuen …

  25. #94

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen
    Kann TFL sein oder auch IT Band, meist liegt die Ursache jedoch am Popöchen. Sprich Gesäßmuskeln, Hüftrotatoren solltest du stärken. dehnen bring eher nur kurzfristig was, wenn überhaupt.
    Gute Übungen sind seitliches Beinheben im Liegen (mit diversen Fußpositionen), Calmshell, Monster Walk... Google und YT werden dir bei den Begriffen sicher einige Videos vorschlagen.
    Vielen Dank für deine Tipps!
    Da musste ich tatsächlich erst mal im Web recherchieren, denn die Namen sagen mir wirklich nichts. Aber, oh Überraschung: Das sind alles Übungen, die ich in meinem Gymnastikprogramm – sogar mit dem Blackroll-Loopband – regelmäßig mache. Hmh, aber halt: letzte Woche am Donnerstag war die letzte ausgiebige Gymnastikeinheit und am Freitag hatte ich sogar ein bisschen Muskelkater. Hatte ich es übertrieben? Oder sollte ich diese Übungen sogar häufiger machen? Letztes Jahr habe ich mindestens 2x pro Woche Gymnastik gemacht, momentan "schaffe" ich nur 1x pro Woche, das könnte zu wenig sein …

    Jetzt warte ich erst mal, bis ich nichts mehr merke. Ich vermute nun wirklich, dass der eiskalte Wind in Verbindung mit Regen und dem schrägen Feldweg eine Unterkühlung und einseitige Belastung und dadurch Überbelastung hervorgerufen hat.

    Und in Zukunft muss ich versuchen, wieder mindestens zwei Mal pro Woche Gymnastik zu machen …

  26. #95
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.667
    'Gefällt mir' gegeben
    6.481
    'Gefällt mir' erhalten
    4.697

    Standard

    Klar, ist es eine Überlastung. Schwache und vorermüdetet Muskulatur ist auch früher überlastet

    Einmal die Woche ist sicher zu wenig. Alles andere ist jedoch von der Gewohnheit abhängig. Ich würde erst öfter und dann intensiver empfehlen. Also statt 1x mit ordentlich Muskelkater danach lieber 3x ohne großartige Ermüdung am nächsten Tag. Diese Übungen kannst du auch direkt nach einem Lauf machen, quasi als erweitertes Cooldown, dann ist die Muskulatur bis zum nächsten Lauf auch wieder erholt.
    Schau auch mal ob du in deinem Programm was für die Körpermitte/Core Muskulatur drin hast, also z.B Unterarmstütze in allen möglichen Ebenen. Je stärker die Körpemitte, umso besser lassen sich auch die Gesäßmuskeln ansprechen. Bzw. gerade auch bei Wind wird der Core sehr gefordert, wenn der dann nicht ordentlich mitmacht, werden die anderen Muskeln auch schneller überfordert.

  27. #96

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Zitat Zitat von Catch-22 Beitrag anzeigen

    Einmal die Woche ist sicher zu wenig.
    Ich habs befürchtet …
    Mir ist das schon klar, es hat sich so pö a pö seit November "eingeschlichen", dass ich nicht mehr so oft Gymnastik mache. "Eigentlich" habe ich genau aus diesem Grund von 5 auf 4 Laufeinheiten pro Woche reduziert, um dann dafür wieder häufiger Gymnastik zu machen … Tja, ist aber gar nicht so einfach, das dann auch umzusetzen. Da mache ich dann dies und das und jenes und ach, die Gymnastik mache ich später … und später denke ich dann, ach, ich mache das morgen, gleich in der Früh … jaja …

  28. #97

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    So, aber die Erkenntnis des Tages: Es "läuft" wieder …!
    Ich war skeptisch, so hin und wieder beim Treppensteigen habe ich noch was gespürt. Ach, was, du bist jetzt aber übersensibel …! Zwei Tage Pause, da kannst du doch heute einen Versuch wagen. Außerdem, bei diesem traumhaften Wetter, da musst du einfach laufen …!
    Ich suche eine Strecke, wo ich viele Möglichkeiten zum Abkürzen hätte, falls es doch unangenehm weh tun sollte.

    Langsames Einlaufen und ins Bein "horchen". Tut sich da was …? Sollte ich nicht doch lieber einen Tag länger warten? Das kann doch nicht sein, dass ich vom Weg fast nichts mitbekomme, weil die Gedanken nur ums Bein kreisen …?! Zum Glück begegne ich kurz nacheinander zwei meiner "Leiblings" Hundegassigänger und ich wechsle ein paar Worte mit ihnen, das war eine willkommene Ablenkung. Und dann will ich ja auch nicht viel zu langsam von dannen ziehen, was denken die dann von mir …?!

    Also, ein bisschen schneller. Geht besser als ich befürchtet habe. Die nächsten 3 Kilometer im 7:30 er Tempo und ich "renne" mal wieder den Berg im Wald hoch. Auch das klappt gut.

    Na super, die letzten 3 Kilometer laufe ich dann bei ca 6:00 wieder nach Hause.

    Gesamt 7,24 Kilometer bei ø 7:29

    Uuuund:
    Zuhause mache ich danach sogar 20 Minuten Gymnastik …!

    Ich spüre den Schmerz fast nicht mehr, nur ab und zu ein gaaanz leichtes Ziehen. Jetzt hoffe ich mal, dass es morgen nicht wieder schlimmer ist.

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    dicke_Wade (23.02.2022)

  30. #98

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Cool

    Ha, ich hatte vorgestern 1-jähriges Jubiläum …!


    Seit 22.2.2021 laufe ich wieder regelmäßig. Angefangen habe ich mit 3x pro Woche je ca 4 km.

    Innerhalb eines Jahres bin ich
    1463 Kilometer
    ca. 16000 Höhenmeter
    272 Einheiten

    gelaufen.


    Ach ja, was würde ich nur ohne Zahlen, Datenn Fakten tun …?!
    Wahrscheinlich einfach nur laufen.

  31. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    FeldWaldWiese (25.02.2022), Friemel (24.02.2022), JoelH (25.02.2022)

  32. #99

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Ist ja eigentlich ganz praktisch, wenn man die kleinen Wehwehchen in der Ruhewoche hat …
    Dafür habe ich gestern im Garten geschuftet, im Vergleich dazu ist so mancher Lauf entspannender.

    Und damit die Woche nicht zu ruhig wird, heute wieder ein kleines Läufchen. Eigentlich spüre ich nichts mehr am Oberschenkel, manchemal vielleicht ein bisschen, aber evtl. höre ich momentan auch zu sehr in mich hinein … da überlagert mehr "Drumherum" von der gestrigen Gartenarbeit.

    Ich bin wieder ohne Plan und Ziel losgelaufen, habe dem Mann nur kurz eine Zeiteinschätzung von ca. eine Stunde zugerufen und bin los.

    10 Minuten Einlaufen
    45 Minuten ein "quasi" Fahrtspiel mit schnellen und langsamen Einheiten, woraus sich am Ende eine ø Pace von 6:18 ergab
    4 Minuten und 59 Sekunden (!) auslaufen

    Gesamt: 9 Kilometer – 59:59 Minuten (der Mann hat natürlich noch nicht mit mir gerechnet)
    ca 75 Höhenmeter

    Kilometermäßig wird es diese Woche arg wenig, aber was solls – gefühlt war das genau richtig, den Montagslauf komplett ausfallen zu lassen. Den Lala am Wochenende will ich jetzt auch nicht übertreiben.

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    FeldWaldWiese (25.02.2022)

  34. #100

    Im Forum dabei seit
    28.12.2021
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Wunderbares Wetter heute, richtig einladend für den Lala. Aber es ist noch erstaunlich kalt!

    So richtig Plan habe ich nicht, als ich loslaufe. Weder wohin, noch wie lange. Aber ich möchte gerne mal wieder in den Wald. Die Sturmschäden sollten inzwischen von den Hauptwegen weggeräumt sein. Und ja, es gibt wirklich einige dicke, direkt am Weg abgesägte Baumstämme.

    Ich laufe eine etwas einsamere Strecke im Wald, die ich aber schon ein paar mal gelaufen bin. Hier in der Nähe soll es sogar eine Schutzhütte neben einem Brunnen geben. Ja, unübersehbar leicht zu finden und trotzdem idyllisch … Ganz urig, mit Tisch und Bänken – gut zu wissen, wenn mich mal ein Unwetter überraschen sollte. Ich laufe noch ein bisschen weiter, aber es geht relativ steil bergan und da es bis dahin schon sehr hügelig war, hat es mir dann gereicht mit dem Anstieg …

    Eigentlich wollte ich heute gar nicht so weit und so hügelig, aber es hat einfach mal wieder gut getan, bei schönem Wetter und nicht so starkem Wind zu laufen.

    15,27 Kilometer – 1:51 Stunden
    Pace ø 7:19 (ein mal an der Ampel stehenbleiben und ein mal musste ich eine Nachricht schreiben, wann ich zum Kaffee zu Hause bin )
    HF ø 140
    ca. 195 Höhenmeter

  35. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von deluxe71:

    FeldWaldWiese (27.02.2022), heikchen007 (27.02.2022), RunningPotatoe (28.02.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Irgendwann soll es mal Sport werden...
    Von Shajana im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 98
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 13:30
  2. Irgendwann ist immer das erste mal...
    Von Zuckernecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.10.2008, 07:47
  3. Irgendwann ist immer das erste Mal ....
    Von rohar im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.04.2007, 08:14
  4. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 11.10.2005, 09:19
  5. Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 02.09.2004, 22:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •