+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.11.2019
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Unglücklich Qualität der Garmin-Brustgurte HRM-Run und HRM-Pro

    Ich habe seit ungefähr dem Jahr 2000 diverse Laufuhren und diverse Brustgurte in Benutzung gehabt, also noch die alten Plastik-Streifen und auch verschiedene Textil-Gurte von Polar. 2018 bin ich in den Garmin-Kosmos gewechselt und habe seitdem eine Forerunner 645. Damit habe ich seit April 2018 einen HRM-Run benutzt. Beim HRM-Run hat sich im Januar 2021 die rechte Elektrode vom äußeren Rand her gelöst. Garantie war natürlich nicht mehr, aber immerhin gab es von Garmin-Service einen Rabattcode für den Kauf einen neuen Gurtes. Ich habe mich dann für den im Aufbau im Prinzip gleichen HRM-Pro entschieden und diesen seit Februar 2021 im Einsatz. Auch dieser zeigt an der rechten Seite krasse Auflösungserscheinungen (leider kriege ich hier vom iPad kein Photo hochgeladen). Der laminierte Part löst sich vom eigentlichen Gurt und hat auch ein richtiges ausgefranstes Loch im Material direkt neben der eigentlichen Elektrode.

    Ich habe die Gurte jeweils etwa 5 Stunden pro Woche benutzt und die Reinigungs- und Pflegeanleitungen strikt beachtet. Übermäßig aggressiven Schweiß habe auch nicht. Das ist doch nicht normal das die Dinger sich so schnell zerlegen. Ich habe für den HRM-Pro nun um Austausch gebeten und warte mal ab.

    Ich bin mit der Uhr und dem Garmin-Kosmos an sich sehr zufrieden und mit den Brustgurten was Messung, Komfort und Zuverlässigkeit angeht auch. Aber die Haltbarkeit ist meiner Meinung nach einfach unterirdisch. Und wenn ich dann noch an den Preis von 130€ denke…

    Mich würde Interessieren, ob noch mehr Leute so schlechte Erfahrungen mit diesen Gurten machen mussten. Und: wie schätzt ihr den HRM-Dual als Alternative ein? (auch wenn der die tollen Laufeffizienz-Spielereien nicht hat - warum eigentlich nicht?)

  2. #2
    Deichfesttreter Avatar von blende8
    Im Forum dabei seit
    13.09.2011
    Beiträge
    3.845
    'Gefällt mir' gegeben
    44
    'Gefällt mir' erhalten
    185

    Standard

    Da bin ich ja froh, dass ich immer noch die alten Plastikdinger aus 2011 habe.
    Die halten beide immer noch!
    Das Elastikband leiert langsam aus, habe es schon mal enger genäht, aber das ist ja kein Problem.
    Ich hoffe, sie halten noch lange.

    Was ist mit diesem Sigma Gurt? Der sieht exakt so aus wie meiner von Garmin.

    Dunkel, nass, windig, kalt. - "Yeah, let's go!!!"
    RUN 3! - Kipchoge Power! - No, I won't give in

  3. #3
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    14.912
    'Gefällt mir' gegeben
    4.924
    'Gefällt mir' erhalten
    8.566

    Standard

    Ich halte mich kein Stück an die Pflegeanleitung und mein HRM-Run hält ewig.

    Nach jedem Lauf wird er einfach in klarem Wasser gespült (wenn ich dusche, bleibt er zum ersten Abduschen einfach dran, wenn ich bade wird er vor mir 1x durchs Badewasser gezogen). So braucht er auch keine Seife...

    Die Original-Pfleganleitung finde ich einfach bäh... jedes 7. Mal und dafür mit Seife?

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  4. #4
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Ich war mit den HRM-Run nicht zufrieden.
    Nach so 2-3 Monaten fingen die (n=2) an auf den ersten 1-2km nur Mist anzuzeigen. Garmin hat dazu ja so tolle Vorschläge wie "nass machen" (sicher nicht im Winter) und Baumwoll-Shirts tragen (wer macht das bitte beim Laufen?), welche sie mir dann auch erneut zugeschickt haben.

    Nebenbei sind die Teile vergleichsweise unbequem (da steif) und meinen Datenmüll bekomme ich schon vom Stryd, so dass ich den HRM-Run eigentlich eh nicht brauchte.

    Ich lebe glücklich mit Polar H7/H10. Vermutlich gehen auch die Garmin-Gurte mit getrenntem Sender/Gurt.

  5. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    leviathan (31.12.2021), Steffen42 (31.12.2021)

  6. #5
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    4.526
    'Gefällt mir' gegeben
    5.005
    'Gefällt mir' erhalten
    5.787

    Standard

    Achso, kleiner Nachtrag. So alle ~18 Monate zerlegt es so einen Polar-Gurt auch, aber dann halt nur den Gurt.
    Ich hab irgendwann mal als Sonderposten für ~10-12€/Stk ein paar H7 Gurte gebunkert. Dem H10 Sender ist es egal was da für ein (Polar*-)Gurt drunter ist.
    Am besten Augen offen halten und kaufen bevor es zwingend notwendig wird, dann bekommt man so Gurte zu erträglichen Preisen nachgekauft.
    Ich finde es ehrlich gesagt nicht verwunderlich, dass solche Teile nicht für die Ewigkeit sind. Schweiß ist einfach aggressiv und dem sind die Gurte halt nunmal ausgesetzt, auch wenn man sie regelmäßig auswäscht.

    Ansonsten hatte ich mal irgendwo gelesen, dass bei Problemen auch gern der Kontakt von Gurt und Sender ein Problem sein kann. Reinigen soll da helfen. Mache ich immer mal wieder mit Desinfektionsmittel und Wattestäbchen(Ethanol+Isoprop+H20 gibt eine super Reinigungsleistung).


    *andere habe ich nie getestet.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Dirk_H:

    Steffen42 (31.12.2021)

  8. #6
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    18.384
    'Gefällt mir' gegeben
    17.555
    'Gefällt mir' erhalten
    13.001

    Standard

    Ich finde die festverbauten Sensoren nicht gut. Wasche die Gurte bei der Sportwäsche mit und finde die Handwaschprozedur wie beim HRM-Run nervig und auch nicht so hygienisch. Tragekomfort bei dem Gurt für mich auch nicht so toll, das kann Polar besser.
    Einen Sensor hab ich auch zerstört, so richtig wasserdicht sind die wohl auch nicht. Wurde anstandslos getauscht.

    Bin seit einer Weile auf die Armsensoren von Polar umgestiegen und vermisse die Brustgurte nicht.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Steffen42:

    Dirk_H (31.12.2021)

  10. #7
    Avatar von AndreasLauf
    Im Forum dabei seit
    08.05.2005
    Ort
    Lauf a.d. Pegnitz
    Beiträge
    851
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Laufe / fahre seit Jahren mit den Garmin Gurten. Akutell habe ich zwei in Gebrauch, weil die Sensoren haben ja auch unterschiedliche Eigenschaften. Meist halten die bei mir so 3-4 Jahre, bei täglichem Gebrauch. Ich spüle die Gurte nach dem Sport unter fließendem Wasser ab, sonst nichts.

    Finde die Haltbarkeit ganz okay, da sind die Armbänder eher runter.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Garmin HRM Tri / HRM Run
    Von manson85 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.06.2019, 14:55
  2. Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.08.2016, 10:46
  3. Garmin HRM-Run (Herzfrequenz-Brustgurt "Run")
    Von Aitranger im Forum Laufuhren
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.11.2015, 11:23
  4. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.10.2014, 04:55
  5. Unterschiedliche Brustgurte - unterschiedliche Messwerte möglich?
    Von Goldenspacerider im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.04.2008, 20:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •