+ Antworten
Seite 5 von 12 ErsteErste ... 2345678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 279
  1. #101
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Es geht wohl alles wieder seinen gewohnten Gang. Ich habe heute meinen langen Lauf der letzten Woche nachgeholt. Auf einer leider nicht so schönen Strecke, dafür aber bei traumhaftem Wetter (letzte Woche wäre katastrophal gewesen!). 47,3 km in knapp 4:15 Stunden.

    Jetzt habe ich schwere Beine, aber mein Oberschenkel hat nicht ein mal gemuckt während des Laufs. Werde nach der Arbeit noch dehnen, morgen brav einen Ruhetag einlegen und dann geht es weiter.

    Bin wirklich erleichtert. Und der Lauf heute war richtig gut, allerdings mit gemischten Gefühlen. 47 km sind eine Menge, und es war echt bis zum Ende recht locker. aber die Vorstellung, dass das in weniger als einem halben Jahr noch nicht mal ein Viertel der Strecke war...

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  2. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    dicke_Wade (11.04.2022), Hauptmieter (11.04.2022)

  3. #102
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Ich habe mir gestern tatsächlich den ersten Sonnenbrand der Saison geholt. Und was für einen! Mein ganzer Hals rundherum, meine Ober- UND Unterarme, meine Kniekehlen. Alles feuerrot heute.

    Als ich loslief waren es 8° und windig. Nachmittags wurde es wärmer, aber noch weit von "warm" entfernt. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, mich einzucremen.

    Aber ich bin eben über 4 Stunden in der prallen Sonne gelaufen, kein bisschen Schatten auf der Strecke. Und das in Kombination mit der fehlenden Vorbräunung (war ja fast nur Schietwetter bisher) ergibt eben einen ekelhaften Sonnenbrand.

    Wieder was gelernt. Eincremen. Früher. Aua.

    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  4. #103
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Bevor es zu spät ist schiebe ich noch den Wochenrückblick der letzten Woche nach. diese war natürlich geprägt von meinen Oberschenkelproblemen und bleibt damit weit hinter der Erwartungen zurück, was die Kilometer angeht. Allerdings konnte ich den langen Lauf noch nachholen, so dass die nächste Woche dafür sehr, sehr viele Kilometer enthalten wird. Insgesamt werde ich aber wohl ca. 20 km hinter dem zurück bleiben, was ich eigentlich machen wollte. Es gibt weitaus schlimmeres...

    Wochenrückblick KW 14 (Belastungswoche)

    63,36 km in 4 Einheiten, dazu 1x Ruder-Stabi-Training, Ø Gewicht der letzten 7 Tage: 72,3 kg

    Im Einzelnen:

    Montag: 20,03 km Dauerlauf in 5:30 min/km @ 71% Hfmax / 10 Min. Stabitraining

    Dienstag: 16,14 km Hügelfahrtspiel in 5:28 min/km @ 71% Hfmax mit 360 Hm

    Mittwoch: 19,05 km Dauerlauf in 5:13 min/km @ 66% Hfmax

    Donnerstag: Verletzungspause

    Freitag: Verletzungspause

    Samstag: Verletzungspause

    Sonntag: 8,14 km Dauerlauf in 5:24 min/km @ 71% Hfmax

    Natürlich stellt man sich so eine Belastungswoche anders vor, aber egal. Was mich freut ist dass ich mein Gewicht nicht nur halten konnte, sondern es noch mal ein kleines bisschen herunter gegangen ist. Am Donnerstag habe ich ganz schön Frustfressen betrieben, habe aber noch mal die Kurve bekommen.

    Woran die Verletzung jetzt lag? Keine Ahnung. Ich kann keinen konkreten Anlass ausmachen, vermute einfach eine Überlastung. ich bin an 5 Tagen am Stück fast 80 km gelaufen. Vielleicht war das einfach zu viel und ich muss noch mehr auf Ruhetage achten?

    Liebe Grüße,
    nachtzeche


    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    dicke_Wade (12.04.2022)

  6. #104

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    915
    'Gefällt mir' gegeben
    198
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Mir ging es ja auch schon so, dass ich zu sehr seltsamen Momenten Verletzungen bekam, wo es für mich unlogisch war.
    Mein Untermieter hat seine Smartwatch Tag und Nacht an. Wenn er morgens sieht dass sein Ruhepuls zu hoch ist, setzt er aus oder schont sich. Einerseits habe ich überhaupt keine Lust so ein Ding länger als nötig zu tragen, auf der anderen Seite überlege ich es mir als Zusatzinformartionsquelle. Wenn die Uhr mir quasi Überlastungen die ich nicht spüre anziehen würde, wäre das natürlich super....mal sehen
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

  7. #105
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Manches kommt und geht wieder Gut so und nun kannst du schön weiter trainieren Dass dein 47-Km-Lauf so gut verlief, finde ich sehr gut. Weiter so!

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  8. #106
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Der Körper ist schon ein witziges Ding...

    Am Montag hat mir der Lauf über 47 km die Beine geschrottet. Und das, obwohl dieselben gut erholt, kaum vorbelastet waren, die Strecke durchgängig flach und asphaltiert war.
    Aber meine Beine waren die ganze Woche schwer, dick, haben weh getan. Laufen war nicht wirklich angenehm. Das wurde erst gestern ein bisschen besser.

    Heute waren es 52 km. Mit 100 Km Vorleistung in den Beinen diese Woche. Mit 800 Hm. An Untergrund alles dabei, außer Asphalt. Wurzeln, Trails, Waldwege, viel Wiese. Alles in allem echt deutlich herausfordernder als am Montag.

    Und meine Beine? Fühlen sich jetzt richtig gut und locker an! Klar, am Montag wa richtig deutlich schneller unterwegs, aber das würde ich der Strecke geschuldet ansehen. Puls war identisch.

    Morgen ist Ruhetag, und das ist auch gut so. Aber von den Beinen her könnte ich. Versteh wer will...

    Einen schönen Abend euch!
    nachtzeche

  9. #107
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Asphalt war für meine Beine oft "schrottiger" als Gelände

    Frohes Osterfest dir und deiner Familie und Gemeinde

    Gruss Tommi

  10. #108
    Avatar von Leissprecher
    Im Forum dabei seit
    25.05.2009
    Beiträge
    1.853
    'Gefällt mir' gegeben
    236
    'Gefällt mir' erhalten
    415

    Standard

    Hallo Chris

    SEHR SCHÖÖÖÖÖÖÖN!
    Dem habe ich nichts hinzuzufügen.

    Gruss Stefan

  11. #109
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Das ist doch mal eine Woche, auf die man gerne zurückblickt...

    Es sollte die "Königswoche" in meiner zweiten Vorbereitungsphase werden, der Vorbereitung auf das "LaufSPECKtakel". Und die wurde es auch - und wie!
    Durch die "Verlegung" des langen Laufs von letzter auf diese Woche enthielt diese Woche die beiden längsten Läufe dieser Vorbereitungsphase. Und das haut natürlich richtig rein.

    Und so staune ich schon ein bisschen, wenn ich auf diese Woche zurückblicke. Viel Arbeit (immerhin das höchste Fest im Jahreslauf für mich auf Arbeit), ein Konzert mit 650 Besuchern, das wir veranstaltet haben, und dazu diese Laufwoche mit fast 15 Stunden Laufzeit. Und alles in allem bin ich zufrieden, wie ich das auf die Kette bekommen habe. Ich weiß sogar noch, wie meine Kinder heißen und wie meine Frau aussieht...

    Am Donnerstag habe ich zum ersten Mal gedoppelt. Nicht ganz freiwillig, aber das war dennoch gut. Ich wollte 20 km laufen, aber irgendwie war alles gegen mich: mein Kreislauf kam nicht richtig in Schwung (bin um 5:30 Uhr losgelaufen), ich habe mich zu dünn angezogen (und dann kam noch Nebel an der Aisch dazu, das in Kombi mit nur T-Shirt war nicht gut...), und mein Magen hat nicht mitgespielt. Dazu schwere Beine. Also auf 13 km verkürzt. Dafür dann am späten Nachmittag mit Fahrradbegleitung von zwei Kindern die letzten 7 km nachgeholt. Das war richtig gut.

    Im einzelnen sieht das so aus:

    Wochenrückblick KW 15 ("Königswoche")

    150,86 km in 6 Einheiten, dazu 2x Ruder-Stabi-Training, Ø Gewicht der letzten 7 Tage: 72,3 kg

    Im Einzelnen:

    Montag: 42,27 km langer Lauf in 5:24 min/km @ 71% Hfmax

    Dienstag: 20 Minuten Stabitraining

    Mittwoch: 21,22 km hügeliger Dauerlauf in 5:44 min/km @ 70% Hfmax mit ca. 380 Hm

    Donnerstag: VM 12,41 km Dauerlauf in 5:26 min/km @ 67% Hfmax // NM 7,86 km Regenerationslauf in 5:36 min/km @ 66% Hfmax

    Freitag: 10,31 km Regenerationslauf in 5:11 min/km @ 66% Hfmax

    Samstag: 51,79 km langer Lauf in 6:02 min/km @ 71% Hfmax, mit ca. 750 Hm

    Sonntag: 15 Minuten Stabitraining

    Sieht gut aus, oder? Bin wirklich sehr zufrieden! Und jetzt gönne ich mir noch was. Normalerweise esse ich gerade kaum Süßigkeiten. Aber jetzt, zum Abschluss dieser Woche, ist so ein Lindt-Häschen genau das richtige! Und das habe ich mir wohl redlich verdient!

    Ich wünsche euch einen schönen Abend! Der Herr ist Auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  12. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    jonny68 (22.04.2022)

  13. #110
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    So, ch kann jetzt offiziell durch Feldversuch bestätigt mitteilen: Currywurst und Pommes und Laufen verträgt sich nicht!

    Am Montag waren wir im Biergarten, Schwiegermutter wollte uns einladen. Aber in voller Mannschaftsstärke plus Besuch passen wir auch nicht mehr in unserem VW-Bus - also habe ich mich geopfert und bin in den Biergarten gelaufen. Schöne 12 km. War herrlich.

    Dort haben wir es uns gut gehen lassen, die Currywurst mit Pommes, vielen Zwiebeln und Mayo war köstlich. Bier habe ich keines getrunken. Dafür aber viele Reste der Kinder gegessen. Mein Bauch war also gut gefüllt.

    Und zurück laufen musste ich ja auch noch. Etwas kürzere Runde gewählt, 8 km, im Wissen: das wird etwas unangenehm. Ich habe nicht geahnt, WIE unangenehm!

    Wenn ich mit zu vollem Magen loslaufe äußert sich das normalerweise mit leichtem Zwicken im Bauch. Mehr nicht. Unangenehm, aber es geht schon. Vielleicht noch etwas Seitenstechen.

    Dieses Mal lief es sich erstaunlich gut los. Zwei km ohne jede Probleme. Und dann, ja dann sackte auf einmal meine Pace um 1 min/km ab. Dann noch mal 30 Sekunden. Mir war hundeelend. Kein Magenzwicken, sondern richtige Übelkeit. Schweißausbrüche. Plötzliches frieren. Ich musste Gehpausen einlegen. Und habe mich die letzten Kilometer mühsam nach Hause geschleppt.

    Dort habe ich die nächsten 30 Minuten auf dem Klo verbracht, mich dann erstmal hingelegt. Mir war wie sterben. Als hätte ich eine Grippe. Kraftlos, schlapp, elend. Nach etwa einer Stunde wurde es besser, aber ich habe es selbst am nächsten Morgen noch gespürt. Sehr krass.

    Also, wenn ich so was noch mal mache muss ich besser aufpassen, WAS, ich IN WELCHER MENGE und WANN esse. Das brauche ich echt nicht nochmal.

    Liebe Grüße von der Taper-Insel,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  14. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    jonny68 (22.04.2022)

  15. #111
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Autsch, das ging ja mal daneben. Und so lernt man seinen Körper immer besser kennen

    Gruss Tommi

  16. #112
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Autsch, das ging ja mal daneben. Und so lernt man seinen Körper immer besser kennen
    Ja, in der Tat. Auch nach fast 30 Jahren auferei lernt man nie aus (Wobei man sich das durchaus hätte denken können... )

    Die ganze Taperei hier macht mich alle. Ich will laufen. Ich fühle mich träge, aufgequollen, behäbig. Ja, ich weiß, das muss so. Ist aber trotzdem doof!

    Heute werden es noch mal 11 km, morgen dann der letzte lange Lauf (32 km oder so) vor dem SPECKtakel. Und nächste Woche ist dann nur noch zwei Mal Alibi-Traben...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  17. #113
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Gestern war ein Tag mit wahrlich genug Bewegung:

    Vormittags mit einer befreundeten Familie den Schaukelweg Vestenbergsgreuth gemacht (und an dem Fußballplatz vorbei gekommen, wo die Bayern 1994 mit 1:0 aus dem DFB-Pokal geflogen sind...). Ca. 3 km Spaziergang (allerdings hat meine Dreijährige kräftig Fahrradfahren geübt - verbunden mit einigen Sprints und Laufeinlagen von meiner Seite...) und rumtoben mit den Kindern auf diversen Spielplätzen.

    Dann mein langer Lauf von 32,5 km, wobei mich mein 5jähriger (!) 22 km (!!) auf dem Fahrrad begleitet hat. Ich SO stolz auf den kleinen Mann - was der da geleistet hat macht mich echt sprachlos!

    Dann 1 Stunde Pause und nochmal 22 km Fahrrad für mich, habe meine Tochter von einer Geburtstagsfeier abgeholt.

    Ich gebe zu, abends war ich dann tüchtig platt!

    Aber noch platter waren meine Kinder: die stehen normalerweise alle so um 6 Uhr auf. Jeden Tag. Als ich gerade um acht Uhr auf Arbeit gegangen bin, kam die 6jährige gerade aus ihrer Höhle gekrochen, der 5jährige war noch nicht zu sehen...

    Einen schönen Sonntag euch!
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  18. #114
    Spaß- und Genußläufer auch im fortgeschrittenen Alter Avatar von runners.high
    Im Forum dabei seit
    30.07.2015
    Ort
    Kammerstein bei Schwabach
    Beiträge
    293
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Hi Chris,
    Also ich habe gestern auch nochmal langen Lauf gemacht... den letzten längeren bevor ich am Samstag zu Dir komme, knapp über 36km sind es geworden... sicherlich nicht so schnell wie Du unterwegs bist. Das ist nun mal meinem Alter, aber auch diversen Einschränkungen und etwas mangelnder Fitness geschuldet... doch wenn ich heute praktisch nichts spüre, obwohl ich danach sogar noch etwas im Garten gewerkelt habe, dann merke ich das es aufwärts geht. Der 200.MA der praktisch vor der Tür steht ist da willkommene zusätzliche Motivation, wobei ich sowas eigentlich gar nicht nötig habe.... nehme ich gerne noch mit!
    Und nun starte ich die letzte Woche vor einem Start bei Dir mit viel Vorfreude, obwohl eine heftige Frühschichtwoche ansteht mit 4:30 Uhr aufstehen, dazu hohes Arbeitsvolumen.... was soll's ich kann/darf Laufen
    Keep The Fire Burning
    Roland

  19. #115
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Wochenrückblick KW 16 (Tapering)

    Montag: 20,23 km Dauerlauf in 5:42 min/km @ 67% Hfmax

    Dienstag: 9,03 km Regenerationslauf in 5:17 min/km @ 67% Hfmax / 10 Minuten Stabitraining

    Mittwoch: Ruhetag

    Donnerstag: 7,80 km Regenerationslauf in 5:11 min/km @ 67% Hfmax / 10 Minuten Stabitraining

    Freitag: 12,04 km Dauerlauf in 5:11 min/km @ 70% Hfmax

    Samstag: 32,46 km langer Lauf in 5:25 min/km @ 68% Hfmax / 22,2 km Radfahren

    Sonntag: 20 Minuten Stabitraining

    Das Gewicht passt auch, hatte jetzt drei Tage in Folge, an denen mein Gewicht 2,5 kg höher war als zuvor - dann ist es innerhalb eines Tages um 3,5 kg gefallen.
    Aber egal, das mittelt sich aus!

    Jetzt kommt eine echt lockere Laufwoche, nur 2 Läufe, einmal 10km, einmal 7 km. Naja, und dann das LaufSPECKtakel am Samstag. Dafür gibt es diese Woche aber mehr als genug Arbeit!

    Ach ja, Garmin bescheinigt mir seit Tagen ich sei "unproduktiv". Liebe Leute bei Garmin, an der Motivation für eure Kunden müsst ihr weiter arbeiten...

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    klnonni (25.04.2022)

  21. #116
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Ich bin eindeutig unter-laufen! Unter-bewegt. Ich hasse Tapering! Ich bin diese Woche erst 10 km gelaufen! ZEHN! Gleuich kommen noch mal sieben dazu! Das ist ja so wenig, das zählt fast nicht!

    Die Orga des Lauf-Wochenendes hält mich ausreichend auf Trab, mir ist nicht langweilig, aber ich sitze fast nur im Büro. ICH WILL RENNEN!!!! Habe ich schon erwähnt, dass ich Tapering doof finde???

    Wie gut, dass am Samstag endlich Wettkampf ist...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  22. #117
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.056
    'Gefällt mir' gegeben
    1.733
    'Gefällt mir' erhalten
    4.311

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    Habe ich schon erwähnt, dass ich Tapering doof finde???
    Neee, glaub nicht




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  23. #118
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Durch das LaufSPECKtakel und den damit verbundenen Stress kommen und kamen hier einige Berichte zu kurz, die werde ich jetzt im laufe der nächsten Tage Stück für Stück nachholen. Beginnen wir mal mit dem...

    Wochenrückblick KW 17 (Belohnungs-Wettkampf-Woche)

    87,08 km in 3 Einheiten, Ø Gewicht der letzten 7 Tage: 72,5 kg

    Im Einzelnen:

    Montag: Ruhetag

    Dienstag: 10,09 km Regenerationslauf in 5:24 min/km @ 65% Hfmax

    Mittwoch: Ruhetag

    Donnerstag: 7,88 km Regenerationslauf in 5:36 min/km @ 66% Hfmax

    Freitag: 38,35 km Radfahren (Streckenmarkierung)

    Samstag: 69,11 km Wettkampf in 5:46 min/km @ 74% Hfmax, mit ca. 1050 Hm

    Sonntag: Ruhetag

    Alles in allem natürlich sehr zufrieden. Ich muss nur schauen, dass ich das Rudern wieder in Schwung bekomme, da war ich in den letzten zwei Wochen schluderig. Das möchte ich nicht einreißen lassen. Aber durch die Orga des Wettkampfes fehlte dafür schlicht Zeit und Kraft.
    Schön ist, dass ich trotz 2 Wochen Tapering und gutem Essen mein Gewicht halten konnte!

    Damit ist der zweite Trainingsblock für den HEIDI 222 abgeschlossen und ich werde demnächst Rückschau darauf halten!

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  24. #119
    Spaß- und Genußläufer auch im fortgeschrittenen Alter Avatar von runners.high
    Im Forum dabei seit
    30.07.2015
    Ort
    Kammerstein bei Schwabach
    Beiträge
    293
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    39

    Standard

    Hi Chris, ich hoffe Du hast Dich von Veranstalterstress schon etwas erholen können... und auch mal richtig ausschlafen....
    Mein Laufbericht ist auch fast fertig, dann kriegen auch Andere mit was so auf der 3.Runde los war. Wie ich mitbekommen habe war ja im Ziel in Diespeck nix davon zu sehen/hören....
    Eins schon mal vorweg: Du hast mit Deinem Team etwas wirklich Tolles auf die Beine gestellt, von einer Premierenveranstaltung war absolut nichts zu spüren - das schreit förmlich nach einer Wiederholung!!!
    Nur schade das wir nicht mehr Zeit zum Austausch hatten, aber als Orgachef warst Du gut eingespannt und Deine Kids mussten nach Hause..... es lag schlichtweg an mir, das ich so spät ankam. Wenn ich die Zeit finde stelle ich den Bericht heute auf Nachtschicht rein.
    Lass es Dir gutgehen Chris!
    Keep The Fire Burning
    Roland

  25. #120
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Das kann doch nicht wahr sein. Daran merkt man, wie platt ich bin. Habe hier gerade einen längeren Text geschrieben, wie sich die Orga und der Lauf auf mich auswirken. Und anstatt ihn abzuschicken habe ich einfach eine neue Seite aufgerufen. Text weg. So ein Blödsinn... Völlig neben der Spur...

    Also, nochmal in Kurzfassung: ich bin platt. Und meine Frau auch. Eigentlich bräuchten wir jetzt Urlaub. Haben aber leider keine Oma vor Ort, die uns mal für ein paar Tage die Kinder abnimmt. So 2-4 Tage Hotel mit Frau nachtzeche, das wäre es jetzt...

    Meine Beine sind langsam wieder richtig gut, bin einfach noch erschöpft. Arbeiten, gehen,... kostet alles mehr Kraft und geht langsamer. Kenne ich von ganz langen Wettkämpfen, hatte ich aber für die 70k so nicht erwartet.

    Ein erster Laufversuch am Montag ging, hat mir aber gezeigt, dass noch mal 2 Ruhetage gut wären. Überhaupt bin ich für die kommenden 2 Entspannungswochen vor der direkten Heidi-Vorbereitung dankbar. Brauche ich, für Körper und Geist.

    Jetzt gleich sollte das letzte Zeig vom LaufSPECKtakel verräumt sein, dann wende ich mich mal wieder anderen Dingen zu!

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    Zuletzt überarbeitet von nachtzeche (04.05.2022 um 09:34 Uhr)
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  26. #121
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Und ich könnte nur noch fressen. Bei jeder Mahlzeit. Und zwischendurch. Ich habe keinerlei Disziplin. Essen zu jeder Mahlzeit mehr als ich sollte und zwischendrin auch noch.

    Diese Woche gönne ich das meinem Körper noch, Speicher müssen ja aufgefüllt werden und auch die Seele braucht kalorische Streicheleinheiten. Aber dann muss und möchte ich mich auch wieder am Riemen reißen...
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  27. #122
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Jetzt habe ich doch noch ein bisschen Luft, dann mache ich jetzt doch direkt noch den Rückblick auf die 2. Trainingsphase, die ich am Sonntag abgeschlossen habe. Folgendes hatte ich hier ja angekündigt:

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen
    So, hier kommt der versprochene Beitrag zum Thema Trainingsperiodisierung.

    Phase / Makrozyklus 2: Intensivierung und Ausbau des Trainings. 13 Wochen (KW 5-17)
    In diesem zweiten Makrozyklus werde ich die weitere Grundlage legen: kontinuierliche 5 Trainingseinheiten pro Woche, mit viel mehr Ziel und Sinn und Verstand, fest definierte Trainingstage, insgesamt 4 Mesozyklen à 3 Wochen plus eine Woche Tapering, mit der "Belohnung" eines Wettkampfes, nämlich den 69 km des 1. Diespecker LaufSPECKtakels. Die langen Läufe (1x/Woche) will ich von 30 km auf 50 km ausbauen, dazu 1x/Woche Tempo, 1x/Woche Hügel plus zwei "Fülleinheiten". Im Laufe der Woche kommt noch ein Post, in dem ich diesen Mesozyklus genauer vorstellen werde.

    Dann folgen 2 Wochen Pause, in denen ich einfach weiter laufe, mich erhole, im Flow bleibe, bevor es dann final zur Sache geht:
    Und was soll ich sagen? Ist gut gelaufen. Ziel erfüllt. Insgesamt bin ich in dieser Phase exakt 1095,25 km gelaufen. Nicht schlecht für 3 Monate.

    Bis auf einen kleinen Infekt und einmal leichte Probleme mit dem Oberschenkel bin ich hervorragend durch die Vorbereitung gekommen. Rudern habe ich weitestgehend durchgezogen, Dehnen auch. Die langen Läufe habe ich auf 52 km ausgedehnt, ich denke, das ist eine hervorragende Grundlage für das, was jetzt ansteht.

    In den letzten drei oder vier Wochen hat das eine oder andere Mal die Kraft gefehlt das geplante Hügeltraining zu machen. Oder es so intensiv zu machen wie ich eigentlich wollte. aber da habe ich Prioritäten setzen müssen; die Höhenmeter habe ich ja "nur" für das LaufSPECKtakel mit ins Programm genommen, für den HEIDI waren sie nicht so wichtig.

    Was ich gelernt habe ist, dass ich sehr aufpassen muss, wenn ich Einheiten verlegen oder verschieben muss. das kam immer wieder vor und wird auch immer wieder vorkommen, dass ich die geplanten Einheiten nicht am geplanten Tag laufen kann. Vor allem bei den langen Läufen ist das gravierend und wichtig, dass ich da ganzheitlicher denke. Ich habe jetzt Läufe zu sorglos hin und her geschoben und nicht immer auf die Abfolge und die Ruhezeiten geachtet. Das wird jetzt aber wichtig, wenn ich mich nicht abschießen will. Wenn ich also einen langen Lauf verlegen muss, kann es sein, dass ich dafür einen anderen Lauf streichen muss, wenn ich den Wochenplan nicht sinnvoll umstrukturiert bekomme. Besser eine Einheit weniger als z.B. sechs am Stück. Wieder was gelernt!

    Mein Gewicht konnte ich auf etwas über 72 kg reduzieren - perfekt, das ist besser als ich gehofft habe. Jetzt gilt es, dieses Gewicht durch die nächsten zwei Wochen Pause zu retten und dann zu konservieren!

    Insgesamt bin ich total zufrieden und hoffe die Grundlage für die nächsten knapp 20 Wochen gelegt zu haben. Weiter geht's...

    Naja, noch nicht ganz. Erst stehen die eben schon erwähnten 2 Wochen Erholung an. Und ich bin echt dankbar, dass ich das so eingeplant habe. Das Training, die Orga des LaufSPECKtakels und auch der Wettkampf an sich haben Spuren hinterlassen. Ich bin körperlich wie mental müde. Und ich möchte die direkte Vorbereitung des HEIDI ja voller Energie, Freude und Leidenschaft angehen. Und dafür ist es gut, diese zwei Wochen zu haben.
    Ich möchte hier nur 3-4x die Woche laufen, jeweils kurze Strecken. Und wenn ich mal keine Lust habe lasse ich es auch einfach mal. Ich werde meine Arbeitsbelastung wieder auf ein normales Maß herunter fahren und versuchen mein Leben zu entschleunigen und zu genießen. Lecker essen, so viel Schlafen wie es halt funktioniert und Zeit mit Frau nachtzeche genießen.
    Und ich bin dankbar, dass ich mir dafür zwei und nicht nur eine Woche genommen habe. Fühlt sich gut an!

    Liebe Grüße,
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  28. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von nachtzeche:

    Hauptmieter (04.05.2022)

  29. #123
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    4.381
    'Gefällt mir' gegeben
    257
    'Gefällt mir' erhalten
    1.274

    Standard

    Ich bin gerade geschockt und stehe völlig neben mir.

    Ich habe gerade eine Mail des Veranstalters des HEIDI erhalten - er erwägt eine Verlegung des Laufs auf Pfingsten 2023. Und lässt jetzt die Teilnehmer darüber abstimmen.

    Ich bin fassungslos. Man kann doch nicht einfach einen Lauf über 200 km mal eben verschieben. Das geht doch nicht. Schon allein die Möglichkeit, dass all meine Planungen des Trainings, meine gebuchten Züge und Hotelzimmer, meine gesamte Jahresplanung platzen KÖNNTEN macht mich völlig fertig. Ich will mir gar nicht ausmalen, was es mit mir machen würde, wenn der Lauf wirklich ausfällt/verschoben wird.
    Das habe ich dem Veranstalter auch geschrieben. Mal sehen, was kommt...

    Ich gehe jetzt mal laufen.

    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  30. #124
    Früher gehorchte mir mein Körper, heute muss ich ihm gehorchen Avatar von schauläufer
    Im Forum dabei seit
    20.10.2009
    Ort
    Ländle
    Beiträge
    3.906
    'Gefällt mir' gegeben
    54
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Au man, das ist ja die Härte und tut mir voll leid für dich. Ich hoffe mal inständig, dass da das letzte Wort noch nicht gesprochen ist. Zum Veranstalter möchte ich lieber nix sagen, da bin ich was Terminverschiebungen betrifft auch schon mal betroffen gewesen und hab damals entsprechend vielleicht auch etwas überreagiert im ersten Verdruß.
    Ich hoffe das beste für dich.
    M 3:10:47, HM 1:28:04, 10 km 00:40:05, 24 h:176,1 km, 12 h:102,729 km, 6 h:66,524 km, 200 km 27:33:00, 100 Meilen 20:30:08, 100 km 09:29:33, 50 km 4:19:10, Mt. Everest TM 8848m 19:08:23, Vertical Marathon 13:57:03, Spartathlon 35:29:34,
    2022

    Juli
    16.07. 24 h Dettenhausen, 104,5 km
    30.07. E2h10k, Bambiniversion 5 Runden (50 km, 1550 hm) 07:36:00[/COLOR]
    August
    13.08. 100 Meilen Berlin
    September
    25.09. Einsteinmarathon Ulm
    Oktober
    08.10. Bilstein Marathon Jubiläumslauf 100 km
    2023
    Juni
    XX.XX. Maintal Ultra Trail, 64 km 1700 hm

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von schauläufer:

    nachtzeche (09.05.2022)

  32. #125

    Im Forum dabei seit
    21.07.2015
    Ort
    Pfalz
    Beiträge
    915
    'Gefällt mir' gegeben
    198
    'Gefällt mir' erhalten
    193

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen

    Ich habe gerade eine Mail des Veranstalters des HEIDI erhalten - er erwägt eine Verlegung des Laufs auf Pfingsten 2023. Und lässt jetzt die Teilnehmer darüber abstimmen.
    Das ist ja wohl der absolute Supergau und geht gar nicht.....möge es dennoch klappen und wie geplant im September stattfinden...
    Bestzeiten: 17.08.2019 Mauerweglauf 100 Meilen 19.36.35 Stunden. 08.09.2018 RUNWINSCHOTEN (Holland) 100 km 9:33.30. 16.06.2018 Karlsruher Nachtlauf 80 km 7:55:45. Marathon 3:22.10. HM 1:34:32. 10 KM 43:37
    Laufberichte: www.corneliusrennt.de

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Jagd auf 93 Sekunden - HM im alten Land
    Von gecko im Forum Laufberichte
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 28.03.2017, 17:53
  2. Auf der Jagd nach Bestzeiten - 10km in sub40 und 21,1km in sub1:30
    Von Wasti-81 im Forum Tagebücher / Blogs rund ums Laufen
    Antworten: 91
    Letzter Beitrag: 18.05.2015, 16:49
  3. Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.03.2006, 19:52
  4. In Bremen-Nord auf der Jagd nach neuer Marathon-PB
    Von geniesser im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.10.2004, 19:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •