+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    19.05.2022
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard Fussgelenksmanschette - Erfahrungen?

    Hallo Lauffreunde,

    Ich habe mir vor ca. 2 Monaten zum ersten Mal den Fuss vertreten (nach aussen), war zwar sehr schmerzhaft, aber sonst keine (vermeindlich) bleibende Schäden. Ich hab dann nach ein paar Tagen Pause das Lauftraining wieder aufgenommen und bin dann auch einen Marathon gelaufen ohne grössere Probleme (ich konnte den Schmerz noch provozieren, das Laufen an sich war aber problemlos).

    danach hab ich mir den Fuss nochmals leicht übertretenm und jetzt vor ein paar Tagen zum letzten mal, dieses Mal aber heftig beim leichten Lauftraining. Den Lauf musste ich abbrechen, war beim Arzt, evt. Bänder angerissen, irgendwas zwischen 2 - 4 wochen pause, und dann mit leichtem Training wieder einsteigen, je nach schmerzempfinden. Der Fuss fühlt sich auch relativ instabil an. Erschwerend dazu kommt, dass ich relativ starke Einlagen trage, da ich einen Senkfuss habe und meine Tibealis-Sehne entlastet werden muss, um einem Riss vorzubeugen. Dies drückt den Fuss natürlich entsprechend mehr über die Aussenkannte. So weit, so ungut.

    Nun hat mir der Arzt geraten, die ersten Lauftrainings nach der Heilung mit Stütze zu laufen. Momentan trage ich eine, die ist jedoch zum laufen nur bedingt geeignet und ich möchte auch nicht zuviel stütze haben (ohne metall auf der Seite), um die Muskulatur nicht ganz zu unterfordern.

    Hat jemand Erfahrungen bezüglich solchen Fussgelenksmanschetten? Gibt es da Modelle, die sich zum Laufen besonders gut eignen? evt. etwas, dass man in der Stüztwirkung einstellen kann? Tipps?

    Danke euch

    Gruss
    Roland

  2. #2
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.204
    'Gefällt mir' gegeben
    2.908
    'Gefällt mir' erhalten
    4.576

    Standard

    Zitat Zitat von Flizzi Beitrag anzeigen

    Hat jemand Erfahrungen bezüglich solchen Fussgelenksmanschetten? Gibt es da Modelle, die sich zum Laufen besonders gut eignen? evt. etwas, dass man in der Stüztwirkung einstellen kann? Tipps?
    Ist das nicht eine Frage, die man problemlos bei den Mitarbeitern eines Sanitätsfachgeschäftes klären kann? Wo man auch gleich an- und ausprobieren kann?
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  3. #3
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    22.018
    'Gefällt mir' gegeben
    1.696
    'Gefällt mir' erhalten
    4.273

    Standard

    Aus eigener Erfahrung: Fußmanschette bzw. Bandage im Alltag entlastet die Bänder und hilft heilen. Mit dem Laufen begann ich grundsätzlich erst, wenn es schmerztechnisch vom Gefühl vertretbar war. Vom Laufen mit irgendeiner Stütze rate ich daher ab. Lieber so lange mit dem Laufen pausieren, bis es wieder ohne geht. Und gegen häufiges Umknicken (passiert mir auch immer mal wieder) hat mir ein ein wenig diverse Balanceübungen geholfen. Das kräftigt nicht nur die umgebende Muskulatur. Das schult auch die Reaktion im Falle des Falles.

    Gruss Tommi




    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  4. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    bones (19.05.2022)

  5. #4

    Im Forum dabei seit
    19.05.2022
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Aus eigener Erfahrung: Fußmanschette bzw. Bandage im Alltag entlastet die Bänder und hilft heilen. Mit dem Laufen begann ich grundsätzlich erst, wenn es schmerztechnisch vom Gefühl vertretbar war. Vom Laufen mit irgendeiner Stütze rate ich daher ab. Lieber so lange mit dem Laufen pausieren, bis es wieder ohne geht. Und gegen häufiges Umknicken (passiert mir auch immer mal wieder) hat mir ein ein wenig diverse Balanceübungen geholfen. Das kräftigt nicht nur die umgebende Muskulatur. Das schult auch die Reaktion im Falle des Falles.

    Gruss Tommi
    Hallo Tommi,

    Nun, so mach ich das auch schon seit längerem, also diverse Uebungen mit instabilem untergrund / Balance board etc. und wie gesagt, war ich ja schmerzfrei und will auch gar nicht in den Schmerz rein trainieren, aber ich bin relativ stark verunsichert, weil es immer "aus dem nichts" kam. Daher und eben auf empfehlung des Arztes würde ich eine Zeit lang mit einer Manschette laufen, habe aber ähnliche Bedenken wie du.

    @bones: schlechte Laune?

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Flizzi:

    DrProf (20.05.2022)

  7. #5
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.204
    'Gefällt mir' gegeben
    2.908
    'Gefällt mir' erhalten
    4.576

    Standard

    Zitat Zitat von Flizzi Beitrag anzeigen
    @bones: schlechte Laune?
    Unabhängig von meiner Laune ist es immer besser, Fachleute zu fragen als fremde Hobbykomiker im Internet. Verantwortungslos rausgehauene Produktempfehlungen sind bei medizinischen Fragen oft nicht sehr hilfreich. Der erteilte Ratschlag ist vernünftig, aber gefragt hast Du nach konkreten Modellen und ihren Einstellmöglichkeiten. Genau wie bei Laufschuhen empfehle ich da den Besuch eines Fachgeschäftes.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Prag Marathon...wer hat Erfahrungen?
    Von Manzoni im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2003, 08:39
  2. Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 09.07.2003, 12:43
  3. Erfahrungen mit Polar-Service
    Von Hajott im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 02.04.2003, 14:32
  4. Erfahrungen mit Ciclosport RDS?
    Von Gast im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.03.2003, 12:32
  5. Erfahrungen mit Polar S 610???
    Von laeufer1970 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •