+ Antworten
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard Welche Laufuhr? Suunto 9 Peak oder Polar Grit X Pro?

    Meine alte Laufuhr (Suunto Spartan Ultra, Kauf März 2017) funktioniert immer noch, trotz intensiver Nutzung. Ca. alle 5 Tage muss ich die Uhr laden. Das Uhrglas (Saphirglas) ist noch unzerkratzt. Die Uhr trage ich 24/7. Das GPS ist das Genaueste, dass ich jemals an einer Laufuhr beobachtet habe.

    Warum soll also eine neue Uhr her? Es ist pure Unvernunft. Meine Rangfolge zur Entscheidungsfindung in dieser Reihenfolge:

    1. Aussehen, die Uhr soll auch zum Anzug passen.

    2. gute Funktion, ein Muss für mich: Gute Ablesbarkeit (die Arme sind zu kurz), Saphirglas, genaues GPS, lange Lebensdauer und hohe Kapazität des Akkus, Wasserdichtigkeit. Bezogen auf die sonstigen Funktionen brauche ich nicht viel Schnick Schnack, es reicht das Wesentliche. Ich suche eine stilvolle, markante Laufuhr und kein Smartphone für das Handgelenk.

    3. Preis

    Die in Frage kommenden Uhren:

    1. Suunto 9 Peak
    https://www.navigation-professionell...o-9-peak-test/

    2. Polar Grit X Pro
    https://www.navigation-professionell...it-x-pro-test/

    Mit Suunto komme ich gut klar, Polar gehört auch zu den führenden Herstellern von Laufuhren. Die Suunto sieht gut aus, von der Funktionalität her ist die Polar wahrscheinlich besser, oder? Es fällt mir nicht leicht, mich zu entscheiden.

    Weiß jemand Rat?
    Zuletzt überarbeitet von Brian (22.05.2022 um 14:21 Uhr)
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.876
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.179

    Standard

    Can you cook, can you sew? Well, I don't want to know.
    That is not what you need on the inside, to make the time go.
    Counting lambs, counting sheep
    We will fall into sleep
    And we awake to a new day of living
    And loving you so.

    Also die Suunto, Herrgottchen noch mal.

    Der Text ist von Ian Anderson.

    Knippi

  3. #3
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Can you cook, can you sew? Well, I don't want to know.
    That is not what you need on the inside, to make the time go.
    Counting lambs, counting sheep
    We will fall into sleep
    And we awake to a new day of living
    And loving you so.

    Also die Suunto, Herrgottchen noch mal.

    Der Text ist von Ian Anderson.

    Knippi

    Wer liebt, kann über kleine Schwächen hinweg sehen!

    By the turnstile beckons a damsel fair
    The face of Melinda neath blackened hair
    No joy would flicker in her eyes
    Brooding sadness came to a rise
    Words would falter to atone
    Failure had passed the stepping stone
    She had sworn her vows to another
    This is when no-one will bother
    And conceded pain in crumbling mirth
    A harlot of God upon the earth
    Found where she sacrificed her ways
    That hollow love in her face
    Still I plotted to have her back
    The contentment that would fill the crack
    My soul released a fluttering sigh
    This day fell, the darkness nigh
    I took her by the hand to say
    All faith forever has been washed away
    I returned for you in great dismay
    Come with me, far away to stay
    Endlessly gazing in nocturnal prime
    She spoke of her vices and broke the rhyme
    But baffled herself with the final line
    My promise is made but my heart is thine
    Der Text ist von...ach finde es doch selbst heraus!
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  4. #4
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Also die Suunto, Herrgottchen noch mal.
    Der Tipp gab den Ausschlag, ich sage danke!

    Die Polar mag die etwas bessere Laufuhr sein, aber die Suunto sieht nach meinem Geschmack einfach besser aus.

    Die von mir gewünschten Funktionen (siehe oben) bringen beide Uhren mit.
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (28.05.2022)

  6. #5
    Kompressionssocken-Lustigmacher Avatar von MichiV
    Im Forum dabei seit
    04.04.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    1.365
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    6

    Standard

    Polar hat den ganz großen Vorteil, dass die auch am PC benutzt werden kann. Dadurch ist die Polar viel komfortabler einzustellen und auch auszuwerten.

    Und wer Wert auf genau Pulswerte liegt, ist bei Polar ebenfalls besser aufgehoben, da deren Pulsgurte deutlich zuverlässiger sind.

    Allerdings kann man den Polar Brustgurt mit der Suunto kombinieren.

  7. #6
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.303
    'Gefällt mir' gegeben
    5.048
    'Gefällt mir' erhalten
    1.370

    Standard

    Seit ich die Suunto habe, brauche ich den PC nur noch für die Installation der neuen Updates.
    Ansonsten läuft die Datenübertragung und Auswertung ausschließlich über die App.
    Alle Einstellungen sogar die Routenplanung sind einfach auf dem Smartphone durchzuführen und kinderleicht in wenigen Sekunden über Bluetooth auf die Uhr übertragen.

    Die Suunto kannste mit allen auf den Markt üblichen Brustgurte betreiben.
    Ich selbst nutze für meine Suunto auch ein Brustgurt und Sensor von einer Fremdfirma, weil ich keine 80 € für den Brustgurt mit Sensor ausgeben wollte, mein Brustgurt mit Sensor hat nur 30€ gekostet und funktioniert gut mit der Suunto.
    Andere die ich kenne nutzen den Suunto Brustgurt mit Sensor, von denen habe ich bisher auch noch nichts negatives über die Hausmarke gehört.

    Polar hatte ich bisher noch nicht.
    Was mir an meiner Suunto 9 gefällt ist die sehr lange Akkuleistung und ihre GPS Zuverlässigkeit.

  8. #7

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ich hatte die Vorgängerversion die Suunto 9 Baro, war anfangs ganz zufrieden aber, ich fand die Druckknöpfe richtig schlecht gemacht. Vielleicht liegt es auch daran das ich Linkshänder bin und somit die Uhr rechts trage, aber ich habe regelmäßig irgendwie blöd die Knöpfe gedrückt so auch die eine oder andere Aktivität abgebrochen. Die 2te Sache war der Akku, nach einem halben Jahr ließ die Kapazität deutlich nach das die Uhr keine 10 Stunden GPS Aktivität aufzeichnen konnte. Laut Suunto war aber alles ok kein Austausch.

    Von den Suunto Brustgurten kann ich auch nur abraten. Sind echt teuer und der erste war nach 2 Monaten kaputt, wurde auf Garantie ausgetauscht, der neue begann nach 3 Monaten zu spinnen, auf einmal ging der Puls auf 240 oder höher. Nach abwischen der Elektroden ging’s wieder runter. Also da baut die Konkurrenz deutlich bessere Gurte.

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Endevour:

    klnonni (28.05.2022)

  10. #8
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.303
    'Gefällt mir' gegeben
    5.048
    'Gefällt mir' erhalten
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    . Die 2te Sache war der Akku, nach einem halben Jahr ließ die Kapazität deutlich nach das die Uhr keine 10 Stunden GPS Aktivität aufzeichnen konnte. Laut Suunto war aber alles ok kein Austausch.
    Das mit dem Akku geht natürlich gar nicht, ein halbes Jahr ist ja nun kein Alter, wo man von normaler Alterung sprechen kann.
    Meine Uhr ist ist jetzt fast 2 Jahre alt aber ich habe noch kein Leistungsverlust beim Akku bemerkt.

    Im Gegenteil ich bin dieses Jahr sogar einmal fast 2h Laufen gewesen, obwohl meine Uhr mir nur 10% Akkukapazität anzeigte.
    Kurz vor Ende meines Laufes meldete sich meine Uhr um mich zu warnen, dass sie im eingestelltem Modus "hohe Genauigkeit" bloß noch 30 Minuten aufzeichnen kann bis der Akku leer wäre. Der Vorschlag der Uhr war die GPS- Aufzeichnungen auf "einfache Genauigkeit" umzustellen, dann hätte ich noch 3h weiter Laufen können. Da ich nur noch 20 min. bis nach Hause hatte, ließ ich es drauf ankommen - und der Akku reichte wirklich bis zum Schluss.

    Diese Funktion der Akku Überwachung und Warnung, mit der Option der weiteren Aufzeichnungen in Energiesparmodus, finde ich Klasse.

  11. #9

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ja leider hatte jetzt auch überlegt ob ich eventuell die Suunto 9 Peak probiere hab mich aber gerade wegen des Akkuproblems und dem unzufriedenstellenden Support von Suunto dann doch wieder für eine Garmin entschieden.

    Das stimmt aber diese Form der Akku Überwachung sollte schon jede moderne Sportuhr haben.

  12. #10
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    Ich hatte die Vorgängerversion die Suunto 9 Baro, war anfangs ganz zufrieden aber, ich fand die Druckknöpfe richtig schlecht gemacht. Vielleicht liegt es auch daran das ich Linkshänder bin und somit die Uhr rechts trage, aber ich habe regelmäßig irgendwie blöd die Knöpfe gedrückt so auch die eine oder andere Aktivität abgebrochen. Die 2te Sache war der Akku, nach einem halben Jahr ließ die Kapazität deutlich nach das die Uhr keine 10 Stunden GPS Aktivität aufzeichnen konnte. Laut Suunto war aber alles ok kein Austausch.

    Von den Suunto Brustgurten kann ich auch nur abraten. Sind echt teuer und der erste war nach 2 Monaten kaputt, wurde auf Garantie ausgetauscht, der neue begann nach 3 Monaten zu spinnen, auf einmal ging der Puls auf 240 oder höher. Nach abwischen der Elektroden ging’s wieder runter. Also da baut die Konkurrenz deutlich bessere Gurte.
    Pulsuhren für Linkshänder sind wohl nicht auf dem Markt, oder?

    Deine Erfahrungen mit Suunto teile ich nicht, vielleicht hast Du einfach Pech gehabt.

    Der Akku meiner Spartan Ultra (Kauf Anfang 2017) hat immer noch eine gute Kapazität, die Uhr ist voll funktionsfähig, lediglich das Armband musste ich nach 5 Jahren austauschen (für 11€, kein Originalarmband von Suunto). Das GPS ist sehr genau und der Akku ist top. Aus purer Unvernunft habe ich mir jetzt des etwas modernere Nachfolgemodell gekauft. 500€ für eine Laufuhr sind natürlich ein Wort!

    Einen Brustgurt brauche ich nicht, weil ich nach Tempobereichen und längst nicht mehr nach Herzfrequenz trainiere. Die (etwas ungenaue) Pulsmessung am Handgelenk reicht mir zur gelegentlichen Kontrolle aus. Beim Laufen sollten die Werte allerdings interpretiert werden. Bei meinem langsamen Dauerlauf gestern wurde zunächst eine Hf von 166 angezeigt und erst gegen Ende der Einheit sprang die Hf auf realistische Werte zwischen 138 und 142.

    Mal schauen, ob mein alter Polarbrustgurt von 2012 passt.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Was mir an meiner Suunto 9 gefällt ist die sehr lange Akkuleistung und ihre GPS Zuverlässigkeit.
    Das sehe ich auch so, allerdings denke ich, dass die Grit X von Polar diesbezüglich nicht schlechter ist.
    Zuletzt überarbeitet von Brian (29.05.2022 um 07:49 Uhr)
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (29.05.2022)

  14. #11
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von MichiV Beitrag anzeigen
    Polar hat den ganz großen Vorteil, dass die auch am PC benutzt werden kann. Dadurch ist die Polar viel komfortabler einzustellen und auch auszuwerten.
    Polar oder Suunto, das ist wohl auch eine Glaubensfrage. Richtig schlechte Laufuhren gibt es wohl gar nicht mehr, wenn man bei den bewährten Herstellern (Polar, Garmin, Suunto, Coros) sucht.

    Die Suunto 9 Peak sieht klasse aus, das gab für mich den Ausschlag. Mir gefällt es auch, dass ich mich nicht auf eine neue Software umstellen muss und dass ich mein altes Protokoll einfach weiterführen kann. Bezüglich Verarbeitung und Funktionalität bin ich hochzufrieden.

    Gute Ablesbarkeit (die Arme sind zu kurz), Saphirglas, genaues GPS, lange Lebensdauer und hohe Kapazität des Akkus, Wasserdichtigkeit.
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  15. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (29.05.2022)

  16. #12
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.876
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.179

    Standard

    Ich liebe sie doch alle . Weil: Uhr können sie. Und Entfernung? Na gut, wenn ich es genau wissen will: ich kenne eine vermessene Strecke und Laufbahnen.
    Was die an mir nicht lieben: ich kann keine angemessene Dicke liefern, also am Handgelenk zur Pulsmessung. Und wenn es durch enger schnallen unter den Fingernägeln der tragenden Hand blau wird - das will ich nun wieder nicht.

    Tja Mensch - so schnell wird aus einem schnöden, simplen Training ein Abenteuerlauf.

    Ich möchte noch ausdrücklich darauf hin weisen, daß es sich bei diesem Beitrag um eine Selbstverarschung handelt!

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (29.05.2022 um 08:20 Uhr) Grund: nägel eingefügt

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (29.05.2022)

  18. #13

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Polar oder Suunto, das ist wohl auch eine Glaubensfrage. Richtig schlechte Laufuhren gibt es wohl gar nicht mehr, wenn man bei den bewährten Herstellern (Polar, Garmin, Suunto, Coros) sucht.
    Was anderes kann sich ein Hersteller und diesem Preissegment heutzutage mit Internet und co. auch nicht mehr leisten.

  19. #14
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von Endevour Beitrag anzeigen
    Ja leider hatte jetzt auch überlegt ob ich eventuell die Suunto 9 Peak probiere hab mich aber gerade wegen des Akkuproblems und dem unzufriedenstellenden Support von Suunto dann doch wieder für eine Garmin entschieden.
    Gibt es bei den Topmodellen von Garmin Fenix 7 / Epix Gen 2 tatsächlich Probleme mit der GPS-Genauigkeit, wie ich in einem Faden gelesen habe? Das kann ich nicht glauben. Das wäre dann aber nicht mehr neuester Stand der Technik. Aber vielleicht habe ich da etwas falsch verstanden.
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  20. #15

    Im Forum dabei seit
    11.09.2021
    Beiträge
    158
    'Gefällt mir' gegeben
    9
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Gibt es bei den Topmodellen von Garmin Fenix 7 / Epix Gen 2 tatsächlich Probleme mit der GPS-Genauigkeit, wie ich in einem Faden gelesen habe? Das kann ich nicht glauben. Das wäre dann aber nicht mehr neuester Stand der Technik. Aber vielleicht habe ich da etwas falsch verstanden.
    Ich habe nur die normale Fenix 7 und das GPS ist bis jetzt der Wahnsinn. Egal ob im Wald, Schlucht oder sonst wo der Track stimmt bis jetzt immer und ist genau auf den Wegen der Karte. Die Fenix 6 pro hingegen war ständig ein paar Meter neben dem Weg.

  21. #16
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard Mein erstes Fazit nach 4 Wochen Nutzung der Suunto 9 peak

    Das wichtigste vorweg: die Uhr sieht gut aus, sie ist chic und elegant und lässt sich auch zum Anzug tragen.

    Wie erwartet ist die Uhr nach meiner Wahrnehmung von der Funktionalität her überragend: genaues GPS, sehr guter Akku, kratzfestes Saphirglas, gut ablesbare Anzeige, allerdings ist die Ablesbarkeit im Vergleich zur Suunto 9 etwas schlechter, da das Zifferblatt etwas kleiner ausfällt (43cm zu 46cm).

    Was mich etwas nervt: das Armband lässt sich mit einem Dorn fixieren, der Dorn löst sich mehrmals am Tag, damit kann ich aber leben, die Funktionalität ist nicht beeinträchtigt, hier hülfe ein Wechselarmband von einem anderen Hersteller, das es für ca. 15€ im Netz gibt.
    Zuletzt überarbeitet von Brian (Heute um 09:11 Uhr)
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  22. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (Heute), RedDesire (Heute)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Laufuhr nur welche? V800, FR 620, FR310, RC3GPS... irgendwie gibts viel zu viele
    Von stefan85 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2014, 14:10
  2. Laufuhr - Beratung (+ Ergometer) - Welche Kombi ist sinnvoll?
    Von JulianH im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.06.2014, 08:30
  3. Welche Laufuhr....
    Von Silberstein83 im Forum Pulsuhren, GPS, Trainingssoftware
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 04.06.2014, 16:49
  4. Laufuhr.. doch welche?
    Von dav im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 14:07
  5. Welche Laufuhr ist die richtige für mich?
    Von Baeng im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 06.03.2008, 09:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •