+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    26.05.2022
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Funktionelle bzw. chronische Kompartmentsyndrom

    Hallo zusammen!

    Ich war vor einiger Zeit hier schon einmal unter alabama1965 angemeldet.
    Ich wurde 2018 an beiden Waden wegen des Funktionelle bzw. chronische Kompartmentsyndrom erfolglos operiert.
    Diese OP wurde in der Sportklinik Hellersen in Lüdenscheid durchgeführt. Dort (genau wie ich auch) nimmt man von einer zweiten OP abstand.
    Meine Frage wäre ob irgendjemand von euch aktuell eine Klinik oder einen Arzt (in Deutschland) kennt der diese OP durchführt.
    Ich habe schon einige Kliniken auf gut Glück angerufen, habe aber nichts gefunden.
    Auch meine Krankenkasse konnte mir nicht weiter helfen.

    Gruß.

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    02.02.2017
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Was bedeutet erfolglos?
    Sind die Messwerte noch zu hoch oder hast du noch Schmerzen?
    Falls es nur die Schmerzen sind, dann unbedingt ab zum Angiologen und einen Dopplerultraschall (unbedingt im Zehenspitzenstand) machen lassen. Evtl. hast du das funktionelle popliteale Entrapmentsyndrom - hat die gleichen Symptome wie das Kompartmentsyndrom, ist aber eine sehr seltene und unterdiagnostizierte Durchblutungsstörung. Sieht man oftmals nur unter Belastung = Zehenspitzenstand oder aktive Plantarflexion gegen Widerstand. MRI etc. in Ruhe sind meistens unauffällig, da der Muskel nicht aktiviert ist. Hatte selbst eine Logenspaltung aber die Schmerzen blieben. Später wurde das Entrapmentsyndrom diagnostiziert...

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    26.05.2022
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Funktionelles bzw. chronisches Kompartmentsyndrom

    Hallo und danke für die Info!
    Ja, ich habe die Schmerzen noch in beiden Beinen und links sogar noch stärker wie vorher.
    Ich hatte vor wenigen Wochen ein Krankenhaus in Neuss entdeckt bei dem ich die Druckmessung nochmal habe machen lassen.
    Diese war nach Aussage des sehr jungen Arztes nicht auffällig.
    Aber: Dort war die Vorgehensweise für das Messen des Drucks eine andere wie in Hellersen.
    Als ich fragte ob sie ein Laufband haben an dem ich meine Wadenmuskulatur durch laufen belasten könnte, antworteten sie das ist nicht nötig.
    Als ich fragte ob der Druck nicht einmal ohne und einmal mit Belastung gemessen wird, antwortete der Arzt, wenn ich möchte kann ich ja draußen ein wenig laufen. Dann wurde mir nach dem Laufen das Gerät an der Wade eingesetzt. Das dauerte aber sehr lange bis die Spitze da saß wo sie sitzen sollte. Obendrein schmerzte der Eingriff viel mehr als in Hellersen, weil meine Wadenmuskulatur durch das Laufen extrem schmerzte. In Hellersen wurde mir vor der Belastung das Gerät angelegt, was man so auch im Internet nachlesen kann.
    Konnte man dir zu deiner neuen Diagnose helfen?

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    02.02.2017
    Beiträge
    19
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hmm ja das tönt komisch. Belastung ist normalerweise eine Voraussetzung, dass die Werte erhöht sind bei der Logendruckmessung. Evtl. nochmals eine Messung durchführen lassen ?
    Das funktionelle Entrapment Syndrom ist leider etwas schwieriger zu behandeln, sodass bei mir die OP keine Besserung gebracht hat. Ich bin nun auf der Suche nach einem neuen Chirurgen, welcher Erfahrung mit dem Problem hat.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    26.05.2022
    Beiträge
    3
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Funktionelles bzw. chronisches Kompartmentsyndrom

    Genau, das ist auch mein Problem.
    Also, jemanden finden der sich damit auskennt und die OP durchführt.
    Ich hatte vor kurzem in Neuss die Hoffnung das ich mein Problem endlich (nach über 15 Jahren) los werde.
    Im Behandlungszimmer hatte ich aber nach kurzer Zeit schon ein ungutes Gefühl.
    Ich habe aktuell zwei Krankenhäuser (Ulm und Stuttgart) im Internet gefunden die es zumindest vor einigen Jahren gemacht haben.
    Muss dort noch anrufen und bin gespannt was mich erwartet.
    Das Problem ist nur die Entfernung.
    Aber, wenn ich mich dort wohl fühle werde ich es dort machen lassen.
    Na ja, ein wenig näher wäre trotzdem schön.
    Drücke dir die Daumen das du jemanden findest der dir helfen kann.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ??? Chronisches Kompartmentsyndrom bzw. Logensyndrom ???
    Von alabama1965 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 07.07.2020, 22:11
  2. Kompartmentsyndrom 2019 - Chronische Wadenschmerzen
    Von Undergirl im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.11.2019, 10:45
  3. Tatsächlich funktionelles Kompartmentsyndrom?
    Von Gid im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.06.2015, 17:51
  4. ITBS und Kompartmentsyndrom?
    Von Biensi im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 21:52
  5. funktionelle Beinlängendifferenz erkennen und behandeln
    Von annette123 im Forum Gesundheit & Medizin
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.03.2013, 11:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •