+ Antworten
Seite 21 von 24 ErsteErste ... 1118192021222324 LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 525 von 585
  1. #501

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich bin heute etwas über 2:30h am Stück auf den Beinen gewesen bei ca. 30° im Schatten. EIns ist mir dabei klar geworden: Meine nächste Sportuhr muss vor allem leicht und mit entsprechend hohem Tragekomfort sein.

    Die optische Pulsmessung ist zwar schon ein gigantischer Komfortfortschritt gegenüber den Brustgurten, die früher alternativlos waren. Dennoch müssen die Uhren auch relativ fest sitzen und werden beim langen Tragen dadurch unangenehm. Zuhause trage ich meine Uhr mittlerweile sowieso weitgehend am Fußgelenk.

    50g am Handgelenk finde ich schon nervend, wenn es um mehr als 1 Stunde geht.

    Klein und leicht muss eine Sportuhr sein. Von daher kippt jetzt meine Entscheidung zwischen Forerunner 955 und Forerunner 255 S Musiic zugunsten der letzteren Uhr.

    Die ist 5 mn kleiner, 2 mm dünner und 13 Gramm leichter als die Forerunner 955. Das wird auf Dauer sich in der Alltagstauglichkeit deutlich bemerkbar machen.

  2. #502
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Und bei einem "Tempo" von 8:40 und einer Schrittfrequenz von 153 (!) geht deine HF deshalb hoch, weil du joglieren musst, um bei dieser Zeitlupenbewegung nicht umzukippen.
    Schon mal Slow Jogging versucht? 😉

    https://www.stern.de/sport/slow-jogg...-30570686.html

    https://youtu.be/9L2b2khySLE
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  3. #503
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    21.653
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    1.886
    'Gefällt mir' erhalten
    3.812

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Nö... viel zu belastend. Nicht gut fürs Herz.
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  4. #504

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen

    Grundsätzlich gilt: Der optimale Laufstil hängt vom optimalem Tempo ab. Deswegen läuft ein Top-100m Läufer anders als ein top- 5000 m Läufer und der läuft anders als ein Top- Marathonläufer und der läuft anders als ein Top-24h Ultraläufer.

    Ich muss kleine Trippelschritte machen. Das ist der ökonomischste Laufstil für mein Tempo, das ich halten kann für 15 min in der 70% bis 80% Hfmax Zone. Die Schrittfrequenz ergibt sich weitgehend aus der Beinlänge wie bei einem Pendel. Läufer mit längeren Beinen haben in der Regel auch kleinere Schrittfrequenzen.

    Übrigens ist eine der ersten Anpassungen beim Lauftraining die Optimierung des Laufstils. Man lernt, energiesparender zu laufen. Vielleicht hat das auch dazu geführt, dass ich jetzt durchlaufen kann. Im Buch "Optimales Ausdauertraining" von Neumann/Pfützner/Berbalk steht, dass allein durch die Verbesserung des Laufstils eine Einsparung des Sauerstoffs von 2 bis 5 ml/(kg*min) erreicht werden kann. Auch optimales langsames Laufen will gelernt sein.

  5. #505

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich gilt: Der optimale Laufstil hängt vom optimalem Tempo ab. Deswegen läuft ein Top-100m Läufer anders als ein top- 5000 m Läufer und der läuft anders als ein Top- Marathonläufer und der läuft anders als ein Top-24h Ultraläufer.

    Ich muss kleine Trippelschritte machen. Das ist der ökonomischste Laufstil für mein Tempo, das ich halten kann für 15 min in der 70% bis 80% Hfmax Zone. Die Schrittfrequenz ergibt sich weitgehend aus der Beinlänge wie bei einem Pendel. Läufer mit längeren Beinen haben in der Regel auch kleinere Schrittfrequenzen.

    Übrigens ist eine der ersten Anpassungen beim Lauftraining die Optimierung des Laufstils. Man lernt, energiesparender zu laufen. Vielleicht hat das auch dazu geführt, dass ich jetzt durchlaufen kann. Im Buch "Optimales Ausdauertraining" von Neumann/Pfützner/Berbalk steht, dass allein durch die Verbesserung des Laufstils eine Einsparung des Sauerstoffs von 2 bis 5 ml/(kg*min) erreicht werden kann. Auch optimales langsames Laufen will gelernt sein.
    Im Prinzip versucht mein Traingskonzept dieses Energie optimierende Prinzip, das man
    beim Laufstil findet
    oder bei der Einteilung der Kräfte im Wettkampf
    auf die Ebene des gesamten Trainings hoch zu skalieren.

    Die These ist: Man kann nur dann das Maximum erreichen, wenn man möglichst nirgends auf dem Weg dorthin Energie verschwendet.

    Wir sehen das bereits bei den Trainingseinheiten "langer Lauf" bei klassischen Trainingsplänen. Statt sie im energie- und ressourcenfressenden Wettkampftempo zu laufen, wird aus meiner Sicht zurecht empfohlen, sie deuitlich langsamer zu laufen. Denn das trainiert bereits viele Systeme. Und wenn etwas trainiert wird, gibt es keinen vernünftigen Grund noch härter zu trainieren.

    Es gibt nur einen einzigen Grund, die Belastung zu steigern: Der Körper verbessert sich ohne diese Maßnahme nicht mehr.
    In allen anderen Fällen ist Belastungssteigerung Energieverschwendung.

    Daher komme ich auch zu dem Schluss, dass man reine "auf den Beinen sein" Trainingseinheiten einführen sollte., Lange auf den Beinen sein ermüdet Füße und Beinmuskeln. Ein klares Zeichen für einen Belastungsreiz. Und das trifft auch für die besten Läufer zu. Daher durchaus mal auf lange Läufe verzichten und einfach nur lange auf den Beinen bleiben.

    Natürlich nicht vollständig die langen Läufe dadurch ersetzen. Aber manchmal eben schon, um Energieverschwendung zu vermeiden. Die Kräfte, die man dabei spart können in anderen Einheiten dann effektiver eingesetzt werden.

  6. #506

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Training Gestern 2:30 h gehen, 11.97km, davon 6km 10:50 min/km pace Temperatur 30°C

    Belastung

    HRSS = 69 (100 entspricht 1h Tempolauf an Laktatschwelle)

    Durchschnittliche Hf = 66% Hfmax

  7. #507
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.303
    'Gefällt mir' gegeben
    5.048
    'Gefällt mir' erhalten
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen
    Training Gestern 2:30 h gehen, 11.97km, davon 6km 10:50 min/km pace Temperatur 30°C

    Belastung

    HRSS = 69 (100 entspricht 1h Tempolauf an Laktatschwelle)

    Durchschnittliche Hf = 66% Hfmax


    12,0km in 2:30h = 1h Schwellenlauf
    13,2km in 2:08h = ? - da habe ich doch glatt geglaubt nur spaziert zu sein

    Statt Tempodauerläufe gehe ich zukünftig nur noch mit meinem Hund spazieren....

    Einfach genial!!
    Der Sport kann so einfach sein, leider habe ich nicht immer Zeit so lange zusammen hängende Spaziergänge zu machen,
    meistens sind diese Distanzen auf 3-4 Spaziergänge über den Tag aufgeteil, haben sie trotzdem solch eine fantastische Wirkung?

    Ich finde das (artgerechte) Hundehalten sollte zur Pflicht werden in Deutschland, wir hätten nur noch durchtrainierte Sportler auf den Straßen
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (24.06.2022 um 06:24 Uhr)

  8. #508
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.876
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.179

    Standard

    Na ja.
    Name:  HM BER.jpg
Hits: 168
Größe:  51,5 KB
    Diese Diskussion: siehe die Aufschrift meines Rennleibchens.

    Knippi

  9. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (24.06.2022)

  10. #509
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Ich finde das (artgerechte) Hundehalten sollte zur Pflicht werden in Deutschland, wir hätten nur noch durchtrainierte Sportler auf den Straßen
    Man sollte nur aufpassen, dass bei einem derart harten Tempotraining der Hund auch ausgelastet ist.

    Laufen hat etwas Meditatives.

    Ich glaube, unser Fintnessguru benötigt Trainingstipps!

    https://www.laufen-total.de/lauftrai...aenger-laufen/
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (24.06.2022)

  12. #510
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.876
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.179

    Standard

    Morgen wird ein schönes Gruppentraining sein. 7,5 km Intervalltraining auf der Jubiläumslaufstrecke vom Sonntag. Die Intervalle: Anbringung der Streckenmarkierungen. Ich werde mein Stichel und Kabelbinder mitnehmen zum Montieren der Schilder mit den Richtungspfeilen.

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (24.06.2022 um 07:16 Uhr)

  13. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    klnonni (24.06.2022)

  14. #511
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard Ab heute wird Golf gespielt!

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Ich glaube, unser Fintnessguru benötigt Trainingstipps!

    https://www.laufen-total.de/lauftrai...aenger-laufen/
    Oder unser Fintnessguru steigt um auf Golf, Vorteil: es können Intervalle, zum Beispiel 20×400m (Pace: 10:30/km) ins Golfspiel integriert werden. Dann nämlich, wenn die Bälle geholt werden müssen.

    Es sollte darauf geachtet werden, beim Proseccokonsum Maß zu halten, Prost!

    https://www.evidero.de/trainingseffekt-beim-golfen

    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  15. #512
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    15.225
    'Gefällt mir' gegeben
    5.140
    'Gefällt mir' erhalten
    8.916

    Standard

    Nur sollte er sich von Laufbändern fernhalten.

    https://www.youtube.com/watch?v=TLjrDge0SUo

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  16. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    Brian (24.06.2022)

  17. #513
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.201
    'Gefällt mir' gegeben
    2.900
    'Gefällt mir' erhalten
    4.573

    Standard

    Unterschätzt mir den Matze nicht (Zitat):

    "ich laufe die 5 min intervalle pulsgesteuert bis 95% hfmax. wird etwas mehr als ein km sein und etwas weniger als 2 km sein."

    Nehmen wir die Mitte. Also 1.500 Meter in 5 Minuten.......
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  18. #514
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.303
    'Gefällt mir' gegeben
    5.048
    'Gefällt mir' erhalten
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Unterschätzt mir den Matze nicht (Zitat):

    "ich laufe die 5 min intervalle pulsgesteuert bis 95% hfmax. wird etwas mehr als ein km sein und etwas weniger als 2 km sein."

    Nehmen wir die Mitte. Also 1.500 Meter in 5 Minuten.......
    Diese Leistung würde ich nicht überwerten wollen.
    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen
    Von meinen Herzdaten würde ich mich sogar eher überdurchschnittlich talentiert sehen,
    Wenn man Leistung vergleicht, dann muss man auch die genetische Ausstattung berücksichtigen.
    Im richtigen Leben vergleicht man einen Kleinwagen auch nicht mit einem Formel-1 Flitzer ....

    Von daher kann man Matze nur mit seiner Leistungsklasse vergleichen.

    Alles andere wäre unfair.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (24.06.2022 um 08:47 Uhr)

  19. #515
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.876
    'Gefällt mir' gegeben
    143
    'Gefällt mir' erhalten
    1.179

    Standard

    Normalerweise läuft man die Intervalle weit unter 95% der indiv. max. Hf., deshalb heißen sie ja auch so. Erholt sollte man am Ende eines Intervalles aber nicht sein.
    Wenn man danach unter der Dusche oder beim Radler a'frei meint, man habe ein Intervalltraining gemacht, ist alles gut - auch ohne die Pulswerte oder sogar die Pace (dafür dürft Ihr mich gerne zusammenscheißen) zu kennen.
    Oder nach einem langen Lauf: warste lang?

    Es geht auch ohne voll durchgestiltes Training.

    Was auch immer gut kommt - überalle auf dieser, unserer, Erde: Peace statt Pace.

    Knippi

  20. #516
    isst sein Knoppers schon um halb 9 Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.517
    'Gefällt mir' gegeben
    96
    'Gefällt mir' erhalten
    556

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen

    Ich muss kleine Trippelschritte machen. Das ist der ökonomischste Laufstil für mein Tempo, das ich halten kann für 15 min in der 70% bis 80% Hfmax Zone. Die Schrittfrequenz ergibt sich weitgehend aus der Beinlänge wie bei einem Pendel. Läufer mit längeren Beinen haben in der Regel auch kleinere Schrittfrequenzen.
    .
    Laufgeschwindigkeit = Schrittlänge mal Schrittfrequenz.
    Um schneller zu laufen, ist es sinnvoll, die Schrittfrequenz zu erhöhen. Was aber auch zu einer höheren Pulsbelastung führt.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

  21. #517
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Unterschätzt mir den Matze nicht (Zitat):

    "ich laufe die 5 min intervalle pulsgesteuert bis 95% hfmax. wird etwas mehr als ein km sein und etwas weniger als 2 km sein."

    Nehmen wir die Mitte. Also 1.500 Meter in 5 Minuten.......
    Matze verarscht uns die ganze Zeit, sachste? So ein Schlingel!

    Als Querdenker liefert Matze jedenfalls eine enttäuschende Performance!
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  22. #518
    01.10.2025 Avatar von d'Oma joggt
    Im Forum dabei seit
    14.08.2011
    Ort
    Münsterland
    Beiträge
    5.214
    'Gefällt mir' gegeben
    1.829
    'Gefällt mir' erhalten
    979

    Standard

    Zitat Zitat von Brian Beitrag anzeigen
    Matze verarscht uns die ganze Zeit, sachste? So ein Schlingel!

    Als Querdenker liefert Matze jedenfalls eine enttäuschende Performance!
    Er ist doch kein Querdenker - er ist doch ein Selbstdenker
    12.05.2007 / 12.05.2012 / 09.04.2013 / 27.05.2017
    ...an Tagen wie diesen, wünscht man sich Unendlichkeit
    An Tagen wie diesen, haben wir noch ewig Zeit
    In dieser Nacht der Nächte, die uns soviel verspricht
    Erleben wir das Beste, kein Ende ist in Sicht
    (Toten Hosen)
    ________________________________________ __

    BIG 25 Berlin 2015 HM 2:14:xx

  23. #519

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Santander Beitrag anzeigen
    Laufgeschwindigkeit = Schrittlänge mal Schrittfrequenz.
    Um schneller zu laufen, ist es sinnvoll, die Schrittfrequenz zu erhöhen. Was aber auch zu einer höheren Pulsbelastung führt.
    Im wesentlichen ändert man beim Laufen die Schrittlänge, um das Tempo zu verändern. Die Schrittfrequenz ändert sich zwar auch aber weniger deutlich. Das liegt an den Pendelgesetzen der Physik. Die Frequenz bleibt gleich auch bei unterschiedlichen Auslenkungen.

    Kleine Schritte sind mit erheblich weniger Hubarbeit verbunden. Weder muss dann die Beinmasse stark angehoben werden noch schwingt der ganze Körper dann stark auf und ab.

    EIn untrainierter Läufer ist auch generell weniger beweglich. Das bedeutet, wegen Muskelverkürzungen fällt es schwerer, das Bein in großen Winkeln zu bewegen. Das kann man aber auch mit großen raumgreifenden Schritten beim schnellen Gehen trainieren.

  24. #520

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen



    Einfach genial!!
    Der Sport kann so einfach sein, leider habe ich nicht immer Zeit so lange zusammen hängende Spaziergänge zu machen,
    meistens sind diese Distanzen auf 3-4 Spaziergänge über den Tag aufgeteil, haben sie trotzdem solch eine fantastische Wirkung?

    Es kommt bei den Aktivitäten im niedrigen Pulsbereich weniger auf die Distanz an, sondern mehr auf die muskuläre Dauerbelastung. Das ist insbesondere relevant, wenn es um große Strecken geht, für die man trainieren will. Aber die hast Du ja eh nm Wettkampf noch nie zurück gelegt. Füße und Beine können ermüden auch ohne große Strecken zurück zu legen. Daher kann man für Langstrecken auch unter anderem durch zeitlich(!) lange Belastungen trainieren.

    Wenn Du aber weder lange Strecken läufst noch lange auf den Beinen bist mangels Zeit und sowieso nur Migräneanfällen davon läufst, oder mit dem lieben Wauwau Gassi gehst, dann solltest Du vielleicht in ein Hundeforum gehen oder zu einer Migräneselbsthilfegruppe.

  25. #521

    Im Forum dabei seit
    09.06.2022
    Beiträge
    179
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Intensive EInheiten beim pulsgesteuertem Training.

    Auch das pulsgesteuerte Training beinhaltet intensive Einheiten, bei denen der Puls in die Zone 90% bis 100% Hfmax kommt.

    Aus meiner Sicht sollte es davon aber nur eine pro Woche geben und im Zweifel wäre das die erste Einheit , die auch mal ausfallen dürfte.

    Da praktisch nur die HfMax selbst das obere Limit darstellt, braucht man bei diesen Einheiten auf Puls nicht zu achten, sollte ihn aber wie immer aufzeichnen und später auswerten.
    Das andere Spektrum der Einheiten, wo Puls kaum kontrolliert werden muss, sind die Geheinheiten, es sei denn, man käme bei Gehen schon über 75% Hfmax.

    Die intensiven Einheiten sind entweder kurze Intervallläufe oder Fahrtspielläufe bei denen man schnelle Passagen und Sprints einstreuen kann. Im Grunde sind dies bei meinem Training die einzigen Einheiten, um festzustellen, wie schnell man maximal laufen kann. Hier ist ein Lauf bis an die eigenen Grenzen erlaubt. Die Einheiten dienen im wesentlichen dazu Laktattoleranz zu trainieren, die maximale Sauerstoffaufnahme und die motorischen Abläufe bei schnellen großen Laufschritten.

  26. #522
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.303
    'Gefällt mir' gegeben
    5.048
    'Gefällt mir' erhalten
    1.370

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen

    Wenn Du aber weder lange Strecken läufst noch lange auf den Beinen bist mangels Zeit und sowieso nur Migräneanfällen davon läufst, oder mit dem lieben Wauwau Gassi gehst, dann solltest Du vielleicht in ein Hundeforum gehen oder zu einer Migräneselbsthilfegruppe.
    Nee, lange Strecken fahre ich lieber, ich kenne da jemanden der jammerte noch vor kurzem herum wie viele Wochen er nach seinem langen Kanten, den er vor Jahren gelaufen ist, krank war und nur durch 10 gr. Vitamin C/Tag, wieder auf die Beine kam...- so blöd bin ich zum Glück nicht.

    Und was das Gassi gehen mit meinem Wauwau angeht, der schafft 10km in 48 min. - wie lange braucht du?

    Im übrigen ist Langstrecken laufen anerkannte Therapie bei Migräne, du würdest staunen wie viele bei einer lockeren Pace von 5:30, sich ihrem Stress entledigen und ihrer Migräne davon Laufen.
    Diese Pace wirst du leider nicht einmal im TDL erreichen, geschweige denn dabei entspannen.

    Schade, da habe ich dich mal gelobt und schon regst du dich auf.
    Hoffentlich hin ich dann nicht Schuld wenn du morgen wegen erhöhter HRV- Werte nicht spazieren gehen kannst.


  27. #523
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.460
    'Gefällt mir' gegeben
    724
    'Gefällt mir' erhalten
    798

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen
    Im wesentlichen ändert man beim Laufen die Schrittlänge, um das Tempo zu verändern. Die Schrittfrequenz ändert sich zwar auch aber weniger deutlich.
    Das ist pauschal nicht richtig - auf jeden Fall trifft es auf mich nicht zu.
    Ich habe mir dazu mal die Mühe gemacht und meine Wettkämpfe (800m bis 10.000m) des letzten halben Jahres unter die Lupe genommene - mit dem Ergebnis, dass je schneller ich Laufe, umso mehr Einfluss hat auch die Schrittfrequenz.

    Konkret:
    Bei einer Steigerung der Geschwindigkeit von 28% (10k>0.8k) steigt die Schrittfrequenz um 11,2% und die Schrittlänge um 14,9%.
    Bei einer Steigerung der Geschwindigkeit von 20% (3k>0.8k) steigt die Schrittfrequenz um 8,9% und die Schrittlänge um 10,1%.
    Bei einer Steigerung der Geschwindigkeit von 10% (1.5k>0.8k) steigt die Schrittfrequenz um 6,8% und die Schrittlänge um 3,4%.

  28. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    Brian (24.06.2022), JoelH (24.06.2022), klnonni (24.06.2022)

  29. #524
    Alt! Avatar von Brian
    Im Forum dabei seit
    26.09.2017
    Beiträge
    3.666
    'Gefällt mir' gegeben
    750
    'Gefällt mir' erhalten
    804

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Wenn Du aber weder lange Strecken läufst noch lange auf den Beinen bist mangels Zeit und sowieso nur Migräneanfällen davon läufst, oder mit dem lieben Wauwau Gassi gehst, dann solltest Du vielleicht in ein Hundeforum gehen oder zu einer Migräneselbsthilfegruppe.
    Schade, da habe ich dich mal gelobt und schon regst du dich auf.
    Hoffentlich hin ich dann nicht Schuld wenn du morgen wegen erhöhter HRV- Werte nicht spazieren gehen kannst.

    Was ist denn da los? Ich frage mich, warum Matze auf einmal so übergriffig wird. Du warst doch wirklich nett zu ihm und hast ihn gelobt!

    Matze läuft die 1500m in unter 5min. Seinen Worten sollten wir lauschen. Der eine oder die andere kann vielleicht etwas mitnehmen.
    Zeiten 2021:

    3000m: 10:14,58min, persönliche Bestleistung (2019: 10:25,01min)
    10km: 37:30min (2016: 36:48min)

    http://www.fu-mathe-team.de/daniels....t=hinzuf%FCgen

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Brian:

    klnonni (24.06.2022)

  31. #525
    Avatar von 19Markus66
    Im Forum dabei seit
    03.02.2018
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    927
    'Gefällt mir' gegeben
    329
    'Gefällt mir' erhalten
    203

    Standard

    Zitat Zitat von DerErsteKilometer Beitrag anzeigen
    Die These ist: Man kann nur dann das Maximum erreichen, wenn man möglichst nirgends auf dem Weg dorthin Energie verschwend


    Man sollte eine gute Laufökonomie haben

    [Wir sehen das bereits bei den Trainingseinheiten "langer Lauf" bei klassischen Trainingsplänen. Statt sie im energie- und ressourcenfressenden Wettkampftempo zu laufen, wird aus meiner Sicht zurecht empfohlen, sie deuitlich langsamer zu laufen. Denn das trainiert bereits viele Systeme. Und wenn etwas trainiert wird, gibt es keinen vernünftigen Grund noch härter zu trainieren.
    Es kommt darauf an WAS man trainieren will und nicht darauf mit wenig Aufwand viel zu erreichen.

    In allen anderen Fällen ist Belastungssteigerung Energieverschwendung.
    Im Sport geht es nicht ums Energiesparen sondern darum, durch Training einen adäquaten Reiz zu erzeugen, welchen der Körper mit Verbesserung beantwortet. Dieses Prinzip der Superkompensation ist Grundlage jedes Trainings.

    […Aber manchmal eben schon, um Energieverschwendung zu vermeiden. Die Kräfte, die man dabei spart können in anderen Einheiten dann effektiver eingesetzt werden.
    Du willst Kräfte und Energie sparen und setzt daher nur unterschwellig kleine Traininsreize. Als Folge davon kommt bei Deinem Sport nichts heraus was über ein bischen Spazierengehen hinausgeht. Und das Ergebnis ist entsprechend armselig. Jeder Nordic Walker ist schneller unterwegs als Du. Und nennenswerte Steigerungen Deiner „Leistung „ kriegst Du auch nicht zustande.

  32. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von 19Markus66:

    JoelH (24.06.2022), klnonni (24.06.2022)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Pulsgesteuertes Training - wofür eigentlich?
    Von der 6er im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.09.2013, 06:03
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 15.12.2003, 22:27
  3. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 30.11.2003, 14:52
  4. Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 16:36
  5. Aber diesmal ganz bestimmt !!!
    Von Hütti im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 05.04.2003, 09:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •