+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 45
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    04.07.2022
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Lauftempo erhöhen/Tipps

    Hallo an alle,

    ich laufe seit 2 Monaten als Wiedereinsteiger regelmäßig alle 2 Tage.

    Begonnen (Anfang Mai) habe ich mit 7,5km/h und dabei konnte ich ca. 3-4 km laufen.

    Heute schaffe ich stolze 10 km mit 9,6km/h
    Also pro Km ca. 6:15.
    Ich weiß, dass das nicht beste Leistung ist, aber damit fühle ich mich sehr fit und habe schon mehrere Kilos abgenommen.
    Dabei ist die Trainingseinheit mal schwierig, mal sehr einfach.
    Im Moment würde ich gerne weiter sowohl meine Ausdauer als auch mein Lauftempo erhöhen.

    Dazu hätte ich 2 Fragen:
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger? Es ist zwar immer subjektiv, aber ich würde gerne eure Einschätzungen dazu wissen.

    2- Wie kann ich mein Lauftempo erhöhen, ohne Verletzungen zu riskieren? Vor 2 Jahren musste ich 1 Jahr lang Pause machen, weil ich das Tempo falsch erhöht habe.

    Danke im Voraus und sorry für den langen Text ^^

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.932
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    1.194

    Standard

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger?
    Dieser Durchschnittliche wird seit über 100 Jahren gesucht - vergeblich!
    2- Wie kann ich mein Lauftempo erhöhen, ohne Verletzungen zu riskieren?
    Die Fehler von vor zwei Jahren nicht wiederholen!

    Ich laufe in d.M. den 10er bei der City-Night auf 'm Kudamm, im August den 10er im Plänterwald. Da weiß ich, was durchschnittlich ist. Mal bin ich Urne, mal auf dem Podest, mal Durchschnitt.

    (Aktuell gilt eh peace statt pace !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!).

    Knippi
    Zuletzt überarbeitet von hardlooper (06.07.2022 um 23:38 Uhr)

  3. #3
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Lesen bildet https://forum.runnersworld.de/forum/...-Anf%C3%A4nger

    wie sich die Schlacht bei dir entscheidet liegt ganz alleine bei dir selbst. Es gibt kein gut und schlecht, es gibt nur (un)zufrieden mit sich selbst.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  4. #4
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    1. Für einen durchschnittlichen 20jährigen Jogger ist das Tempo erbärmlich. Für einen durchschnittlichen 80jährigen Jogger mit Übergewicht ist das Tempo sehr gut.

    2. Der Einsatz seiner zwei Beine ist für den Menschen die natürliche Fortbewegungsart. Warum sollte er sich dabei verletzen?
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  5. #5
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    2. Der Einsatz seiner zwei Beine ist für den Menschen die natürliche Fortbewegungsart. Warum sollte er sich dabei verletzen?
    Devolution.

    https://us.123rf.com/450wm/moniqcca/...tion.jpg?ver=6

    Wer muss denn noch laufen? Heute werden sogar Lebensmittel per Kurier geordert, damit man nicht über die Straße zum Supermarkt muss.

    Von daher, vielleicht werden wir bald von den Füßen so reden, wie heute vom Steißbein.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    19.05.2011
    Beiträge
    970
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    Die Frage ist zwar ein wenig naiv gestellt, aber die Reaktionen darauf kann ich nicht nachvollziehen.

    Zu aller erst: keine Zeit ist "erbärmlich". Und dass man sich bei zu vielen Umfängen schnell verletzt, ist auch ein Fakt.

    Zum Eingangsbeitrag: nicht stressen. Beim Wiedereinstieg lieber mit Maß anfangen und nicht gleich 10 km Läufe oder 40 Wochenkilometer laufen.

    Schneller wird man am Anfang schon alleine dadurch, dass man regelmässig trainiert. Ich hatte vor ca 5 Wochen wieder den Rinstieg geschafft und mit 5 km angefangen. Das hab ich dann Woche für Woche azsgebaut. Intervallläufe würde ich in der ersten Zeit keine machen. Erstmal reinkommen und an Umfänge gewöhnen und erst dann die Intensität hochschrauben.

    Und wenn was zwickt, mal ne Einheit ausfallen lassen oder massieren/dehnen/Rolle...

    Um mal noch 2 "goldene Regeln" zu nennen:

    Wochenumfang von Woche zu Woche nicht mehr als 10 Prozent steigern und jede 4. Woche eine Entlastungswoche mit 30 Prozent weniger Umfang machen.

    Viel Erfolg.

  7. #7
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von faceyourtarget Beitrag anzeigen
    keine Zeit ist "erbärmlich".
    Doch. Das Problem ist die neumodische Political Correctness. Heute darf man nur noch gefiltert seine Meinung sagen. Die Tage las ich einen Artikel, dass Bundesjugendspiele nicht mehr zeitgemäß wären, weil die Kinder durch die Konkurrenz kein Gemeinschaftsgefühl aufbauen könnten. Vielleicht sollte man aber mal daran denken, dass diese Kinder auch irgendwann in die reale Welt müssen. Und da ist eben keine Gruppenkuscheln angesagt, da geht es nach Leistung nicht nach Nettigkeit. Und 6:15 Pcae für einen 20 Jährigen ist keine Leistung. Ist so.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  8. Folgenden 4 Foris gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    bones (07.07.2022), ComfortablyNumb (07.07.2022), heikchen007 (07.07.2022), klnonni (07.07.2022)

  9. #8

    Im Forum dabei seit
    19.05.2011
    Beiträge
    970
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    "Erbärmlich" und "keine Leistung" sind 2 völlig unterschiedliche Dinge. Als Erwachsener gelingt es einem sicher eine Leistung sachlicher einzuordnen.
    Zumal bei der genannten PACE gar nicht klar ist, in welchem Pulsbereich er die gelaufen ist.

    Wie du auf das von dir genannte Thema kommst und warum du das so ausufernd darlegst, kann ich nicht nachvollziehen.

    PS: Wenn du es als normal findest eine subjektive Leistung als erbärmlich zu bezeichnen, stimmt eher was mit deinem mindset nicht. Mit political correctness hat das nichts zu tun. Kein Mensch hat gesagt, dass er in den Himmel gelobt werden will. Eine Laufleistung als erbärmlich zu bezeichnen ist eher eine Charakterumschreibung desjenigen, der sie äußert.

  10. #9

    Im Forum dabei seit
    27.02.2017
    Beiträge
    245
    'Gefällt mir' gegeben
    154
    'Gefällt mir' erhalten
    83

    Standard

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen

    Dazu hätte ich 2 Fragen:
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger? Es ist zwar immer subjektiv, aber ich würde gerne eure Einschätzungen dazu wissen.
    Wenn du nach 2 Monaten Lauftraining schon 10 Kilometer laufen kannst und das in einer Zeit von 6:15 Min./Kilometer, ist das auf jeden Fall eine gute Leistung. Dass du dich so schnell gesteigert hast, liegt wahrscheinlich daran, dass du ein Wiedereinsteiger bist. Du bist also schon früher längere Strecken und womöglich auch in einer besseren Zeit gelaufen.

    Für den Durchschnitt reicht die Zeit aber noch nicht. Bei einem 10 Kilometer-Wettbewerb würdest du mit einer Zeit von über einer Stunde wahrscheinlich im hinteren Drittel landen.

    2- Wie kann ich mein Lauftempo erhöhen, ohne Verletzungen zu riskieren? Vor 2 Jahren musste ich 1 Jahr lang Pause machen, weil ich das Tempo falsch erhöht habe.
    Die anderen haben schon recht, du gibst ziemlich wenig Infos. Da ist es schwierig dir einen konkreten Tipp zu gucken. Wie schnell bist du denn vor 2 Jahren gelaufen und wie viele Wochenkilometer? Es wäre auch wichtig zu wissen, welche Ziele du dir setzt. Willst du mal einen Halbmarathon laufen? Oder willst du hauptsächlich deine 10 Kilometer-Zeit verbessern? An wie vielen Tagen in der Woche hast du Zeit für das Training? Wenn du dich verbessern willst, wären 3 Trainingstage in der Woche das Minimum. Vielleicht wäre auch ein Training im Verein oder die Teilnahme an einem Lauftreff eine gute Idee. Da können dir die anderen Läufer gute Tipps geben.
    Laufschuh Hoka Arahi 6 im Test

    Fisch schwimmt, Vogel fliegt, der Mensch läuft.

  11. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von Stebbins:

    Maartin (07.07.2022)

  12. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.932
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    1.194

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Für einen durchschnittlichen 80jährigen Jogger mit Übergewicht ist das Tempo sehr gut.
    Da ich Normalgewicht habe: nur gut. ;-). Das im Zusammenhang mit dem Begriff "durchschnittlich".

    Die Mädelz und Junkz in unsererer Laufgruppe haben alle so einen meiner Generation in der Familie. Für die bin ich natürlich der Laufgott. Die necke ich gelegentlich, warte die Tageshöchstemperatur ab, um dann bei 38° C ein Training über 10 k zu laufen. Aber da ist man natürlich recht einsam unterwegs, selbst auf unserer Hauptstraße ist keine Sau - auf der Terrasse beim Italiener und Mexikaner sitzt auch keiner. Nur Autos mit Climaxanlage sind unterwegs - wenn von denen wenigstens mal einer anerkennend hupen würde.

    So.

    Knippi

  13. #11
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von faceyourtarget Beitrag anzeigen
    so ausufernd
    Habe ich natürlich völlig vergessen.

    Name:  2022-07-07 11_26_39-Greenshot.png
Hits: 327
Größe:  43,8 KB

    462 Zeichen - ohne Leerzeichen - sind natürlich schon eine verdammt ausufernde Ansprache für die Generation Twitter#Hashtag
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  14. #12
    Avatar von Albatros
    Im Forum dabei seit
    08.10.2014
    Beiträge
    1.533
    'Gefällt mir' gegeben
    780
    'Gefällt mir' erhalten
    855

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    1. Für einen durchschnittlichen 20jährigen Jogger ist das Tempo erbärmlich. Für einen durchschnittlichen 80jährigen Jogger mit Übergewicht ist das Tempo sehr gut.
    HIER gibt's übrigens den passenden Rechner zu Bones Vergleich...

    Bei ner Zielzeit von 62:30/10km spuckt der Rechner folgendes aus:

    Der 20 jährige erreicht einen Index von 43,41%, altersbereinigte Zeit 61:49, nicht klassifizierbar (lokale Klasse beginnt ab Index 60%)
    Der 80 jährige erreicht einen Index von 70,00%, altersbereinigte Zeit 38:21, regionale Klasse (beginnt ab Index 70%)


    Edit:
    Auf der Seite des deutsches-sportabzeichen gibts übrigens auch nen Rechner...
    Da erreicht der 20-jährige mit der o.g. Zeit 4.909 von 10.000 Punkten - die Leistung wird als "solide" bezeichnet.
    Und der 80-jährige erreicht mit der gleichen Zeit 7.599 von 10.000 Punkten - die Leistung wird als "fantasitisch" bezeichnet.
    Zuletzt überarbeitet von Albatros (07.07.2022 um 11:15 Uhr)

  15. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Albatros:

    JoelH (07.07.2022), klnonni (07.07.2022)

  16. #13
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Zitat Zitat von faceyourtarget Beitrag anzeigen
    PS: Wenn du es als normal findest eine subjektive Leistung als erbärmlich zu bezeichnen, stimmt eher was mit deinem mindset nicht. Mit political correctness hat das nichts zu tun. Kein Mensch hat gesagt, dass er in den Himmel gelobt werden will. Eine Laufleistung als erbärmlich zu bezeichnen ist eher eine Charakterumschreibung desjenigen, der sie äußert.
    Wer im Sport noch nicht den Begriff "erbärmliche Leistung" im Hinblick auf eine konkrete Leistung gehört oder gelesen hat, hat den Schuss nicht gehört. In diesem Fall habe ich ihn recht allgemein benutzt. Wenn sich jemand angesprochen fühlt, wird es wohl auch passen. Die Meinungsäusserung, dass ich einen erbärmlichen Charakter habe, nehme ich zur Kenntnis, teile sie aber nicht. Das ist eher eine Charakterbeschreibung desjenigen, der sie äußert.
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  17. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    JoelH (07.07.2022), klnonni (07.07.2022)

  18. #14

    Im Forum dabei seit
    19.05.2011
    Beiträge
    970
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    54

    Standard

    @Joel:

    Ich glaube du verwechselst überheblich und herablassend mit "falsch verstandener political correctness". Dass du aus solch einem Ding eine gesellschaftliche Diskussion lostreten willst, habe ich mit ausufernd gemeint. Man kann auch abschweifend sagen.

    Aber ich denke ich habe einen guten Eindruck über dich erhalten.

  19. #15
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.932
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    1.194

    Standard

    1. Für einen durchschnittlichen 20jährigen Jogger ist das Tempo erbärmlich. Für einen durchschnittlichen 80jährigen Jogger mit Übergewicht ist das Tempo sehr gut.
    Zwischen den Zeilen lese ich: komm Alde:r, reiche doch wenigstens mal Dein Alter rüber.

    Knippi

  20. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von hardlooper:

    bones (07.07.2022)

  21. #16
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Zitat Zitat von hardlooper Beitrag anzeigen
    Zwischen den Zeilen lese ich: komm Alde:r, reiche doch wenigstens mal Dein Alter rüber.

    Knippi
    Nicht nur das......
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  22. #17
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.932
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    1.194

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Nicht nur das......
    Na gut, wenn Du drauf bestehst.

    Philosophisch betrachtet, sollte man "einige" km in den Laufschuhen des Anderen gelaufen sein, bevor man überhaupt Tipps gibt.

    @faceyourtargets Verknüpfung habe ich übrigens an meine whatsapp-Truppe weitergereicht, selbstredend nicht, um ihnen zu stecken, mit was für einem Supertroupermaxiboy sie laufen "dürfen" - isso .

    Knippi

  23. #18
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Zitat Zitat von faceyourtarget Beitrag anzeigen
    Ich glaube
    dann geh in die Kirche.
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  24. #19
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    19.932
    'Gefällt mir' gegeben
    144
    'Gefällt mir' erhalten
    1.194

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    dann geh in die Kirche.
    Ich glaube an die Macht der Liebe. Dafür gehe ich doch auch nicht in die Kirche. Dafür reicht doch im Zielkanal die Unnerbüxen auszuzieh'n.

    Knippi

  25. #20
    Shopping Queen Avatar von Catch-22
    Im Forum dabei seit
    02.06.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    6.682
    'Gefällt mir' gegeben
    6.534
    'Gefällt mir' erhalten
    4.718

    Standard

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen
    Dazu hätte ich 2 Fragen:
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger? Es ist zwar immer subjektiv, aber ich würde gerne eure Einschätzungen dazu wissen.
    Der durchschnittlicher Jogger ist mit 5:15-5:30/km ca 1h unterwegs, manche laufen so immer am Anschlag, andere deutlich gelassener.

    2- Wie kann ich mein Lauftempo erhöhen, ohne Verletzungen zu riskieren? Vor 2 Jahren musste ich 1 Jahr lang Pause machen, weil ich das Tempo falsch erhöht habe.
    Der durchschnittlicher Läufer ist einmal im Jahr verletzt, Umfänge, Tempi, WKM sind dabei völlig irrelevant.

    so viel zum Durchschnitt, der ist übrigens männlich. Für weibliche und nicht binäre Läufer gilt u.U. eine andere Pace.
    Alles andere ist individuell.

  26. #21
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.369
    'Gefällt mir' gegeben
    5.154
    'Gefällt mir' erhalten
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    ich laufe seit 2 Monaten als Wiedereinsteiger regelmäßig alle 2 Tage.

    Begonnen (Anfang Mai) habe ich mit 7,5km/h und dabei konnte ich ca. 3-4 km laufen.

    Heute schaffe ich stolze 10 km mit 9,6km/h
    Also pro Km ca. 6:15.
    Es ist schwierig deine Leistung ohne weitere Kenntnisse ein zu sortieren.
    Wir kennen dein Alter und deine Vorgeschichte nicht.
    Auch die Informationen, dass du ein Wiedereinsteiger bist, sagt nichts aus.

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen
    Ich weiß, dass das nicht beste Leistung ist, aber damit fühle ich mich sehr fit und habe schon mehrere Kilos abgenommen.
    Dabei ist die Trainingseinheit mal schwierig, mal sehr einfach.
    Im Moment würde ich gerne weiter sowohl meine Ausdauer als auch mein Lauftempo erhöhen.

    Dazu hätte ich 2 Fragen:
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger?
    Es ist zwar immer subjektiv, aber ich würde gerne eure Einschätzungen dazu wissen.
    Was ist den für dich "der" Durchschnitt?

    Wenn du ein Vergleich möchtest:
    Leicht übergewichtiger 45-jähriger Laufanfänger ohne sportliche Vorgeschichte.
    1. Trainingstag: 4,1 km in 27:15 min. (Pace 6:35)
    23 Tage später: 10,1km in 1:01:07h (Pace: 6:03)

    Was bringt dir diese Informationen?

    Meine persönliche Einschätzung ist die,
    dass die von dir genannte Leistung, für einen durchschnittlichen Mann (44,7j), höchstens durchschnittlich ist.


    Was interessiert dich der Durchschnitt,
    der Sport soll dir Spass machen und deine Leistung steigt mit weiterem regelmäßigen Training.
    Zuletzt überarbeitet von klnonni (07.07.2022 um 12:00 Uhr)

  27. #22
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    18.471
    'Gefällt mir' gegeben
    3.134
    'Gefällt mir' erhalten
    4.726

    Standard

    Aus welchem Bundesland kommt der TE?

    https://de.statista.com/statistik/da...undeslaendern/
    "Ich habe es immer geliebt, zu laufen. Es war etwas was man einfach so machen konnte. Du konntest in jede Richtung laufen, schnell oder langsam, gegen den Wind ankämpfen wenn du wolltest, neue Umgebungen kennenlernen mit der Kraft deiner Füße und dem Mut deiner Lungen." (Jesse Owens)

    Wichtiger Hinweis: https://joachim-zelter.de/wp-content...0/07/PDF.9.pdf

  28. #23
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    3.369
    'Gefällt mir' gegeben
    5.154
    'Gefällt mir' erhalten
    1.397

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Aus welchem Bundesland kommt der TE?

    https://de.statista.com/statistik/da...undeslaendern/
    Ich liebe es, wenn fachliche Studien über den Laufsport gemacht werden,
    und dann mit km/h ausgewertet wird statt nach Pace in min./ km


    Waren bestimmt Läufer an der Statistik beteiligt

  29. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von klnonni:

    JoelH (07.07.2022)

  30. #24
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    12.381
    'Gefällt mir' gegeben
    5.350
    'Gefällt mir' erhalten
    4.699

    Standard

    Der durchschnittliche männliche Stravanutzer ist 2021 pro Lauf 6,6km gelaufen in einer Pace von 5:57

    https://www.triathlete.com/culture/n...-sport-report/
    Über mich
    wo ich herkomme Am Anfang war da der Bauchspeck und wo ich zuletzt gelaufen bin Joels Daily Challenge - Streakrunning

  31. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    klnonni (07.07.2022)

  32. #25
    isst sein Knoppers schon um halb 9 Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    3.605
    'Gefällt mir' gegeben
    97
    'Gefällt mir' erhalten
    563

    Standard

    Zitat Zitat von Uncreative Beitrag anzeigen
    Hallo an alle,

    ich laufe seit 2 Monaten als Wiedereinsteiger regelmäßig alle 2 Tage.

    Begonnen (Anfang Mai) habe ich mit 7,5km/h und dabei konnte ich ca. 3-4 km laufen.

    Heute schaffe ich stolze 10 km mit 9,6km/h
    Also pro Km ca. 6:15.
    Ich weiß, dass das nicht beste Leistung ist, aber damit fühle ich mich sehr fit und habe schon mehrere Kilos abgenommen.
    Dabei ist die Trainingseinheit mal schwierig, mal sehr einfach.
    Im Moment würde ich gerne weiter sowohl meine Ausdauer als auch mein Lauftempo erhöhen.

    Dazu hätte ich 2 Fragen:
    1- ist ein 6:15 Pace für 10 Km angemessen für einen durchschnittlichen Jogger? Es ist zwar immer subjektiv, aber ich würde gerne eure Einschätzungen dazu wissen.

    2- Wie kann ich mein Lauftempo erhöhen, ohne Verletzungen zu riskieren? Vor 2 Jahren musste ich 1 Jahr lang Pause machen, weil ich das Tempo falsch erhöht habe.

    Danke im Voraus und sorry für den langen Text ^^
    Zu 1:
    Kann man nicht sagen. Es gibt immer einen, der schneller ist und immer einen, der langsamer ist. Tendenziell ist 6:15 eher etwas langsam.
    Zu 2:
    Die Ausdauer verbessern durch viele Kilometer laufen. Und das regelmäßig über Monate und Jahre hinweg.

    Vertrauen sie mir. Ich weiß, was ich tue.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. anfängerfrage zum lauftempo
    Von shady74 im Forum Anfänger unter sich
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.03.2015, 17:38
  2. Das richtige Lauftempo / Training im Fitness Studio?
    Von Alsterrun im Forum Trainingspläne
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.02.2015, 08:03
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 16.06.2014, 21:20
  4. Schrittfrequenz erhöhen und richtiger Laufstil
    Von skapi im Forum Laufsport allgemein
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 08.06.2014, 11:42
  5. Lauftempo erhöhen
    Von tataherz im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.08.2010, 18:15

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •