Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 23 von 23
  1. #1
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool So`ne Mitteldistanz ist doch ein anderes Kaliber.

    Heute fand mein sog. Saisonhöhepunkt statt. Die Mitteldistanz in Ratzeburg, auch Ratzeburger Inseltriathlon genannt, der nun schon zum 21. Male stattfand. Leztes Jahr habe ich da noch die Olympische gemacht und kannte somit die Strecke, da die Mittelstrecker einfach alles zweimal machen müssen.

    Ich war entsprechend unaufgeregt. Und ich hatte mir so eine Mitteldistanz zwar hart, aber nicht so hart vorgestellt.

    Wir reisten gestern an, da unser Start um 7:50 stattfand, was sich im Nachhinein als überflüssig herausstellte. 6 Kerle teilten sich ein Zimmer in einer Jugendherberge und 4 Mädels ein Zimmer, auch in der Jugendherberge. Als Leichtschläfer ahnte ich schlimmes.

    Nachdem wir gestern unsere Startunterlagen abgholt hatten, nahmen wir noch an der Pastaparty teil, gönnten uns auf dem Stadtfest noch ein Bier und gingen dann gegen 22.00 Uhr ins Bett. Das Zimmer war bullig warm und so erbettelten wir den Fensterschlüssel, um das Fenster von Kipp auf ganz auf machen zu gönnen. Unten auf dem Platz vor unserem Fenster lümmelten ein paar Handballer, die auch in der Jugendherberge wohnten und die sich draußen ihre Kiste Bier gönnten. Es war zum kotzen. Bis etwas 0:30 nur dumme Sprüche, dummes Gelaber und dummes Gelächter. Praktsich jeder Satz wurde mit einem "Hohohoho" aus diversen Handballerkehlen begleitet. Wir drehten echt am Rad und mehrfache Zurufe aus diversen Zimmern brachten nichts.

    Als sie dann endlich ihre Kiste(n) leer hatten, torkelten sie in ihre Zimmer und dann war endlich Ruhe. Denkste! Schon mal direkt an einem See geschlafen, wo Enten ihre Behausungen haben? Die ganze Nacht hörte man irgendeine Ente rumquaken. Entweder haben die schlecht geträumt oder das gehört zum Schlafritual von Enten. So süß ich die Viehcher ja finde, aber in mir wuchs Wut und ich schwörte mir, wenn mir morgen eine im Wasser begegnen sollte, kriegt sie eine vor den Schnabel.

    Als ich mich dann so langsam an das Gequake gewöhnt hatte, fing Sven, unser ehemaliger Judoka und Schwergewicht in unseren Reihen laut und vernehmlich an zu schnarchen. Er war gerade dabei, die gesamte Bewaldung der Ratzeburger Umgebung abzusägen. Ich bekam langsam ein Horn.

    Urplötzlich, nach einer viertel Stunde Kampfschnarchen hörte er damit auf, ohne seine Bettposition oder sonst was zu verändern. Gut, dachte ich. Jetzt kann ich dann ja langsam mal ans Schlafen denken. Denkste. Mir drückte die Blase. Also raus aus dem Hochbett, rüber in die Toilette und erst mal Ralfen gewesen. Hydriert war ich anscheinend. Und früh war es auch. 2:37, um genau zu sein.

    Zurück im Bett wälzte ich mich dann zwischen Entengequake, ungünstiger Liegeposition, zu warmen Zimmer ect. hin und her. Bis Sven dann wieder, völlig unvorbereitet und ohne etwas an seiner Bettposition zu verändern, das Sägen anfing. So langsam fand ich mich damit ab, wohl nicht in den Genuss von Schlaf zu kommen. Gegen 4:30 musste ich noch mal auf die Toilette und um 5:30 klingelte dann zu unser aller Erlösung der Wecker, denn wenn jemand geschlafen haben sollte, dann höchstens schlecht.

    Nach dem Frühstück richteten wir unsere Wechselzonen ein und ich ging insgesamt 4x auf die Toilette, um auch wirklich das letzte bißchen aus mir rauszdrücken, was mir auf der Strecke Probleme bereiten könnte.

    Um 7:40 startete der erste Block und um 7:50 war mein Block dran. Das Schwimmen verlief überraschend gut. Ich hatte mit einer Zeit um 40 Minuten auf 2km gerechnet, landete aber bei einer 36er Zeit. Übrigens ohne Entenkontakt. Das hätte mich bestimmt eine Minute gekostet.

    Der Wechsel verlief ein klein wenig gemütlicher als bei einem Sprint oder einer Olympischen Distanz. Zeit für Socken anziehen musste schon sein, denn 20km ohne Socken wollte ich nicht riskieren. So sahen es übrigens die meisten Teilnehmer, was bei einer Olympischen eher selten zu sehen ist. Die Radstrecke ist landschaftlich sehr schön, nur hat man dafür leider kaum ein Auge. Die Strecke selbst ist anspruchsvoll. Sehr wellig und vom Belag überwiegend rauh. Kein wirklicher Genießerkurs. Die erste Runde hatte ich noch einen guten 34er Schnitt auf dem Tacho, der dann in der zweiten Runde auf knapp über 33 rutschte, da Gegenwind aufkam. Keine Meisterleisung, aber es war das, was ich ungefähr gerechnet hatte. Da ich in den letzten 3 Wochen eher wenig Rad fahren konnte, auch wegen des Wetters, war ich mit meiner Radleistung trotzdem nicht so zufrieden. Es war nicht flüssig.

    Nach knapp über 2:41 Stunden wechselte ich zum Laufen. Ich ließ es relativ schnell angehen und die erste Runde war auch schnell. Aber ich merkte, dass das Tempo schwer zu halten war. Die zweite Runde war dann knüppelhart. Da ich bei Kilometer 10 meine beiden Erzrivalen überholt hatte, hieß es, nach hinten absichern und heil ins Ziel kommen. Phasenweise litt ich ziemlich stark. Zum Glück hatte ich keine Krämpfe, aber ich hatte öfters das Gefühl, gleich welche zu bekommen.

    Beim Laufen bereute ich so einiges. Zum einen, dass ich zu schnell angegangen war, zum anderen, dass ich mich doch tatsächlich für einen Ironman in 2006 angemeldet hatte. Und dass ich mich für den Alsterlauf in 2 Wochen angemeldet hatte. Wer hatte mich da denn geritten?

    Ich war gerade dabei, mich völlig zu verschießen und will in 2 Wochen noch einen schnellen 10km Lauf machen.

    Bei Kilomter 15 begann ich, Kopfrechenaufgaben zu lösen. Ich wollte sehen, ob meine Sinne noch funktionieren. 2x7 = 14, 2x8 = 16 (leicht), 3x9 = 27 (schwerer als die beiden ersten Aufgaben, da 3x9 statt 2x9 und somit nicht sofort zu erkennen). Da ich diese fehlerfrei lösen konnte, schien kopfmäßig alles noch halbwegs in Ordnung zu sein.

    Die Strecke war übrigens auch knüppelhart. Sehr wellig, teilweise auf sehr unebenen Gelände mit einigen Schlaglöchern und einmal hätte ich mich fast vertreten. Diejenigen, die mich überholten, waren die Teilnehmer der Olympischen Distanz, die die gleiche Strecke laufen mussten, nur eben einmal. Nur ein Herr Mitte 40 zog atemberaubend schnell an mir vorbei, der auch an der Mitteldistanz teilnahm. Nun wusste ich, wie die anderen sich fühlen mussten, wenn ich an ihnen vorbeirauschte. Schon ein wenig demoralisierend.

    Mein Laufsplit auf 20km betrug dann 1:29:37, womit ich aber zufrieden sein konnte. Meine Endzeit auf der Gesamtstrecke betrug 4:47:56, womit ich auch sehr zufrieden sein konnte, war es doch meine erste Mitteldistanz. Gelernt habe ich auch, dass eine gute Tempoeinteilung mehr wert ist, als erst schnell anzulaufen und dann langsamer zu werden. Ein Vereinskollege, der AK50 startete, hatte auch eine 4:47er Zeit, nur lief er diese in einem viel gleichmäßigeren Tempo als ich und kam somit relativ entspannt ins Ziel, während ich die ersten Minuten ziemlich am Ende war.

    Ich schüttete mindestens einen Liter Cola in mich hinein. Mein Bedürfnis nach Cola war plötzlich unbeschreiblich groß. Anschließend lächelte mich ein Joghurt an, welches ich öffnete, eine Löffel aß und mich fast übergeben hätte. Das war im Moment nicht das, was ich vertragen hätte.

    Gesamt wurde ich 62 von 228 und in meiner Altersklasse 18 von 53.

    Ich hatte heute auf jeden Fall einiges gelernt. Nämlich, das eine Mitteldistanz nicht mit einer Olympischen Distanz zu vergleichen ist. Da wird eine andere Musik gespielt. Bin ich bei Olympischen in meiner AK meist auf den vorderen Plätzen zu finden, zählt hier viel mehr Erfahrung und auch Renneinteilung (siehe mein Vereinskollege in der AK50).

    Ein Bekannter von mir nahm auch zum ersten Mal an einer Mitteldistanz teil und er bemerkte schon bei der gestrigen Wettkampfbesprechung, dass die Teilnehmer alle viel durchtrainierter aussehen, als bei vielen Olympischen. Egal welchen Alters.

    Spaß gebracht hat es trotzdem und es war eine sehr lehrreiche Erfahrung. Hatte ich vor der Mitteldistanz nahezu keinen Respekt vor der Strecke, habe ich diesen spätestens jetzt. Und erst recht vor der Langdistanz.

    Die Saison ist für mich somit nahezu beendet. Bis Ende September wird noch locker rumgeradelt, gelaufen und geschwommen und im Oktober werde ich dann mal 2-3 Wochen komplett die Füße hochlegen, sieht man mal von einer Schwimmeinheit pro Woche ab und 1-2 Läufchen im absoluten Rekom-Tempo. Sofern die LG-Hamburg da was plant, kann sie mit mir rechnen. Ich werde von hinten Fidi anschreien, dass sie nicht so schnell laufen soll.

    P.S. Gelernt habe ich auch, dass ich zu alt für Jugendherbergen bin. Sofern ich noch mal dort übernachten sollte, nehme ich mir ein Einzelzimmer in einer gepflegten Pension fernab von allen Enten dieser Welt. Oder stehe um 4.00 auf und reise an. Da hätte ich mehr Schlaf gehabt, als so.

  2. #2
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bucki
    Ich glaube, einmal hast du dich leicht vertippt oder...20 km ohne Socken?
    Wie lange war denn jetzt die Radstrecke?Schon 90 Kilometer, oder.
    Rad ohne Socken ist unproblematisch. Ich habe mich da auf die Laufstrecke mit 20km bezogen. Die Streckenverteilung lautete 2km Schwimmen, 85km Rad und 20km Laufen.

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Reden

    Zitat Zitat von Toronto21
    Sofern die LG-Hamburg da was plant, kann sie mit mir rechnen. Ich werde von hinten Fidi anschreien, dass sie nicht so schnell laufen soll.
    bäh, watt biste gemein :eek:

    trotzdem für die 4:irgendwas .... ich hätte nie gedacht, dass du so lange sportlich unterwegs sein kannst - wo du doch sonst immer bei 3:xx aufgehört hast

    Zitat Zitat von Toronto21
    P.S. Gelernt habe ich auch, dass ich zu alt für Jugendherbergen bin. Sofern ich noch mal dort übernachten sollte, nehme ich mir ein Einzelzimmer in einer gepflegten Pension fernab von allen Enten dieser Welt. Oder stehe um 4.00 auf und reise an. Da hätte ich mehr Schlaf gehabt, als so.
    es gibt da sowas, das heißt ohropax. hilft ungemein.

    fidi

  4. #4
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von fidi
    bäh, watt biste gemein :eek:

    trotzdem für die 4:irgendwas .... ich hätte nie gedacht, dass du so lange sportlich unterwegs sein kannst - wo du doch sonst immer bei 3:xx aufgehört hast



    es gibt da sowas, das heißt ohropax. hilft ungemein.

    fidi
    Du, wenn es schon beschissen läuft, dann richtig. Ich hatte Ohropax mit, allerdings diese Schaumstoffdinger, die nicht wirklich dicht machen. Und nach meinem ersten Toilettengang war plötzlich einer verschwunden. Den habe ich dann morgens auf der Erde wiedergefunden.

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Toronto21
    Du, wenn es schon beschissen läuft, dann richtig. Ich hatte Ohropax mit, allerdings diese Schaumstoffdinger, die nicht wirklich dicht machen. Und nach meinem ersten Toilettengang war plötzlich einer verschwunden. Den habe ich dann morgens auf der Erde wiedergefunden.
    ui, das ist mir auch schon passiert. das ganze bett abgesucht und morgens auf so einem rosa wachs-flatschen aufgewacht

    also doch in zukunft zu hause schlafen, wie es sich für (demnächst) ältere herrschaften gehört

  6. #6
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gratuliere zur Mitteldistanz!
    Nicht ärgern über die Schnarchsäcke und die Enten, du bist doch "schmerztolerant".
    Wo hast du dich denn für 2006 angemeldet? Österreich? Und würdest du dich jetzt nicht mehr anmelden?
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  7. #7
    grenzübergreifender Quallenschubser Avatar von Falk99
    Im Forum dabei seit
    14.02.2005
    Beiträge
    1.552
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool Alle Achtung ...

    Alle Achtung Stefan,

    erst hast du mit den Widrigkeiten wie betrunkenen Handballern, Entenzauber um Mitternacht und 6-Bett-Jugendherbergen zu kämpfen und dann legst du einen Thriathlon hin, dessen Einzelstrecken und -ergebnisse unfassbar für mich sind.

    Mein allergrößter ist dir sicher.

    Wie so oft im Leben beginnen die wirklich spannenden Momente erst dann, wenn man unbekanntes Terrain betritt oder bisherige Grenzen überschreitet. Mit der Mitteldistanz hast du einen großen und sehr erfolgreichen Schritt in Richtung Ironman gemacht.

    Wünsche dir eine gute Regeneration und einen guten Saisonausklang. Und den Alsterlauf am 04.09. läufst du doch aus dem Stehgreif .

    Viele Grüße
    Falk
    Laufen, weil es Spaß macht.
    ---
    "The swim in an ironman is a contactsport" (NBC)

  8. #8
    viel zu FETT Avatar von Hammer1968
    Im Forum dabei seit
    17.01.2005
    Beiträge
    1.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Toronto,

    gigantische Zeit. Vor allem von dem AK50er !! Nein, nur Spaß!!! Ich gratuliere dir ganz herzlich. Ich bin da ja etwas anders gepolt als du. Ich wäre schon froh anzukommen. Deswegen plane ich schon fürs nächste Jahr eine MD. Erstmal schau ich mir aber an, was so eine OD an Überraschungen für mich bereit hält! Das kann ja evtl. dafür sorgen, dass ich es mir nochmal überlege!

    Falls du es nicht mitbekommen hast (was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann), morgen 19:30 bei HH1 Rothenbaumchausse!! Ich weiß nicht, ob ich dass hinbekomme, da ich erst einen Arzttermin habe, und meine Frau auch nicht zuhause ist. Guck mal in das andere Forum unter "Wir sind drin!"
    Beste Grüße
    Mark


  9. #9
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von WinfriedK
    Gratuliere zur Mitteldistanz!
    Nicht ärgern über die Schnarchsäcke und die Enten, du bist doch "schmerztolerant".
    Wo hast du dich denn für 2006 angemeldet? Österreich? Und würdest du dich jetzt nicht mehr anmelden?
    Doch, schon. Man vergißt ja relativ schnell. War da heute was? Ja, ich habe mich für Kärnten angemeldet. Hotel-Zimmer ist auch schon gebucht.

    @Bucki,

    Canada hat viele Slots und gilt als relativ einfach, was die Hawaii-Quali betrifft. Ist allerdings eine sehr anspruchsvolle Strecke. Wer mit Bergen klar kommt, hat dort bessere Chancen.

    @Marc,

    weiß ich doch alles. Ich versuche gerade, einen Termin zu verlegen. Wenn es klappt, fahre ich evt. hin. Ansonsten schaue ich es mir im Fernsehen an.

  10. #10
    ...it`s a long way.... Avatar von pandadriver58
    Im Forum dabei seit
    03.01.2004
    Ort
    Gals BE
    Beiträge
    4.434
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hab zwar noch nie auch nur nen Gedanken dran verschwendet selber so was zu probieren, aber ich kann mir vorstellen, dass das ne Wahnsinnsleistung ist. Alleine die Laufzeit auf 20 km - booooaheehhh

    Gratuliere zur Mitteldistanz-Erst-Tat!!!

    Ach ja was ich noch wissen wollte:

    Zitat Zitat von Toronto21
    . Ich bekam langsam ein Horn.
    ...bist du sicher dass es ein Horn war??

    Gruss Sigi

  11. #11
    kann auf Wasser laufen:-) Avatar von pingufreundin
    Im Forum dabei seit
    16.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Glückwunsch
    Ironman, quali für Hawaii...bißchen irre biste schon, oder?

    Streak 3: Beginn 10.10.2009

    Es ist nichts Großartiges daran, besser zu sein als jemand anderes.
    Wahre Größe zeigt sich darin, besser zu sein, als man selbst vorher war
    (Plakat in einer Klasse)

  12. #12
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Toronto,

    ich gratuliere Dir. Es klingt hart...aber das finde ich ja immer, wenn ich einen Tria-Bericht lese und ich hab wie immer Respekt!
    großen Respekt.

    mandy
    mein Blog: AmandaJanus

  13. #13
    www.gut-rasiert.de Avatar von kataNa
    Im Forum dabei seit
    04.05.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    195
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zur Mittelstrecke! Bin schon beim lesen (und bei der Vorstellung an die Strecken) aus der Puste gekommen.


    Das Du Dir bei 4:47 Gedanken machst um die Zeit die Du zum Sockenanziehen brauchst finde ich schon etwas komisch ... wenn Du da noch ein paar Zentel sparen willst, dann zieh Dir doch Sneakers an - die kannst Du beim ausziehen (vorher) so rollen, dass Du sie im Wettkampf über den nassen Fuß abrollst. Geht astrein - jedenfalls schneller als sich eine 1/1-Socke über die nassen Flunken zu zerren.

    Gute Regenearation - bis zum AL am 4ten biste bestimmt wieder fit.

    Gruß

    kataNa

  14. #14
    Bergwandern ist geil Avatar von mayo
    Im Forum dabei seit
    19.02.2004
    Ort
    Spessart
    Beiträge
    2.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hai Toronto!!!


    Also, wenn Handballer, Enten, Schnarcher, ein zu warmes Zimmer und auf die Toilette gehen bei dir ein "Horn" hervorrufen,

    Dann geh sofort mal auf die Psychocouch!!!!

    Da stimmt was net.


    Wobei, wenn man in ne Jgdhb. geht sollte man gegen gewisse Dinge resistent sein.



    für die erbrachte Leistung.
    Glückwunsch, haste doch fürn 1. echt Super hinbekommen.
    Trainier weiter und beim IM in Ö wirste dann im 10 Std-Bereich landen.

    Von wegen: Wenn man Älter wird wird man ruhiger.
    Je oller desto doller ist die Wahrheit

    Schöner Bericht , wenn ich sowas lese, werd ich sofort wieder dran erinnert, wie wiet der Weg noch für mich ist.

    Soso, und nächstes jahr willste also in Ö deine IM-Premiere geben, hast dich schon angemeldet und das Zimmer schon gebucht.
    Und das Ohne dir hier, in fünffacher Ausfertigung, die Starterlaubnis abzuholen So gehts aber net. Das kost beim nächsten Mal ne Runde Appelschorle, wenigstens

    Mann Mann, hätte mal einer vor fünf jahren erwähnt, dass ich mich mal für Triathlon als meinen Sport entscheide, dem hätt ich aber nen Vogel gezeigt, der wär riesig. Das sind doch alles total bescheuerte, vollkommen bekloppt, und überhaupt und sowieso, naja lassen wir das.

    Lass mal höhren was Ö so kostet oder gibt mal ne Adresse rüber wo man schauen kann.



    Herzlichen Glückwunsch

    nochmal, jetzt bist ein "Half Iron Man"
    sei stolz drauf, so viele können dass von sich net behaupten.

    Gruss mayo

  15. #15
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von mayo

    Lass mal höhren was Ö so kostet oder gibt mal ne Adresse rüber wo man schauen kann.
    Alle Rennen, die unter dem Ironman-Dach laufen, kosten 320.-Euro bis zu einem bestimmten Termin und dann etwas mehr. Aber meist sind sie bis zu diesem Termin ausgebucht. Jedenfalls in der letzten Zeit. Da muss man sich schon früh anmelden. Ist einerseits etwas blöd, da man schon früh eine Entscheidung treffen muss, aber andererseits macht man ja nicht mal ebenso einen Ironman, sondern hat schon alleine eine Vorbereitung von gut 7-8 Monaten. Ich werde das mit einem Urlaub in Kärnten verbinden. War schon lange nicht mehr in Österreich urlauben und Österreich gefällt mir.

    http://www.ironmanaustria.at/ Da steht auch schon mein Name in der Meldeliste.

  16. #16
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Toronto21

    http://www.ironmanaustria.at/ Da steht auch schon mein Name in der Meldeliste.
    cooles Gefühl oder?

    mandy
    mein Blog: AmandaJanus

  17. #17
    Bis auf weiteres offline Avatar von Toronto21
    Im Forum dabei seit
    21.10.2003
    Ort
    Hamburgo
    Beiträge
    5.191
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von amanda
    cooles Gefühl oder?

    mandy
    Du scheinst mich zu kennen. Ich schau da in der Tat immer mal wieder auf die Meldeliste.

  18. #18
    UHU Avatar von pmbarney
    Im Forum dabei seit
    09.09.2003
    Ort
    Niedernberg
    Beiträge
    351
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Stefan,

    bei den Leistungen ehrt es mich mitlerweile besonders das wir einen gemeinsamen Namensbestandteil haben


    Hochachtung vor Deiner Leistung, ich wusste garnicht das der Hanseman nur Training war!

    Ironman 2006 :eek: Im ersten Moment hab ich gehofft ich könnte Dich in FFM anfeuern und dann schreibst Du Du wanderst zu den Östereichern ab . Ist Kärnten den auch etwas für Flachland Piloten? Für mich ist Kärnten erstmal bergig?

    Mach weiter so!

    Peter

  19. #19
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.064
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    ... "trööööt" - have a break, have a kitkat ... daran musste ich zuallerderst denken ... und Fidi musste sicherlich an mich denken

    Tolle Leistung, großer Bruder!



    Grüße von Steif ( Sägewerker & Forstarbeiter )

  20. #20
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Toronto21
    Du scheinst mich zu kennen. Ich schau da in der Tat immer mal wieder auf die Meldeliste.

    naja Toronto,

    ich gucke eben gern in Meldelisten...aber im Moment steht nix an, was mich nervös macht oder einen großen Schritt für mich bedeutet....aber wenn es so wäre...ja dann würde ich eben auch immer mal gucken, ob es denn stimmt, ob es wahr ist....naja Du weißt ja wie das ist.

    plastic girl
    mandy
    Zuletzt überarbeitet von amanda (22.08.2005 um 15:18 Uhr)
    mein Blog: AmandaJanus

  21. #21
    Avatar von Schnitte
    Im Forum dabei seit
    02.03.2005
    Beiträge
    1.018
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Toronto21 herzlichen Glückwunsch!

    Alle Achtung! Schnell schnell schnell biste! Super Hoschi!
    FIBULA SPORTS
    Workouts für zu Hause. Einfach Klicken und Mitmachen!

  22. #22
    OnkelUlrich
    Gast

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch - wenn Du das so souverän geschafft hast ist auch ein Ironman kein Problem, haha.
    Im Ernst, so ein gutes Ergebnis stärkt das Selbstvertrauen ungemein. Und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten ist eine Grundvoraussetzung für einen erfogreichen Ironman.

    Nebenbei, ein Vereinskollege hat dieses Jahr in Klagenfurt in 9:42 in der AK35 gefinished und hat damit die Hawaii-Quali nicht geschafft. Also streng Dich an

    Gruß
    Uli

  23. #23
    RalfF
    Gast

    Standard

    Hallo Toronto,

    auch von mir die herzlichsten Glückwünsche. Ich staune immer wieder über deine Laufzeiten. Nach 85 km Rad (das schwimmen lasse ich mal weg ) noch sooo schnell über die Laufdistanz. Naja, wenn 35 min über 10 km regenerativ sind, kein Wunder.

    Das mit der Jugendherberge kann ich übrigens nachvollziehen. Ich war mal in Frankfurt in einer solchen Unterkunft, da waren auf dem Zimmer Amis. Die waren zwar ganz lieb, nur als in Deutschland Nacht war, hatten die noch gefühlt Mittag, war nicht so lustig.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Regen,Regen, Regen, den ganzen Tag nichts anderes
    Von Anja2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 11:34
  2. mal etwas anderes: Zehnkampf in Regensburg (lang)
    Von empi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.07.2005, 08:46
  3. Mal n anderes Jubileum!
    Von wosp im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 18:37
  4. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 17.06.2004, 10:55
  5. Ein etwas anderes Lauftraining
    Von Bonsai im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.04.2004, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •