Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 32
  1. #1
    Ursula
    Gast

    Standard Wettkampf-Neuling - soll ich's wagen?

    Liebe Mit-LäuferInnen,

    ich bin 39 Jahre alt, Joggerin "seit Ewigkeiten", Läuferin (? hoffentlich) seit September 2004. Ich schätze mich selbst als wenig grund-schnell, aber trainingsfleißig, kämpferisch, ehrgeizig und konditionsstark ein. Am 17.09. werde ich, wenn alles gut geht, mein Wettkampf-Debüt geben (HM). Ich habe in den letzten acht Wochen ziemlich fleißig trainiert, wöchentlich "lange" zwischen 20 und 29 km, dazu TDL und Intervalle (6*1000, 4*2000, 3*3000), und natürlich viele regenerative und lockere Kilometer.

    Gestern bin ich (natürlich aus dem vollen Training) bei 24° und ohne zu trinken meinen "entscheidenden" Test gelaufen: 15 km in dem Tempo, das ich nach meinem Empfinden im Optimalfall im Wettkampf gehen könnte. Ich hab's geschafft, Hf zwischen 88-91% Hf-max, anfangs eher 88, am Ende eher 91; es fühlte sich "comfortably hard" an, anfangs eher comfortable, am Ende eher hard. Der letzte Kilometer war der schnellste, ich war anschließend gut ausgepowert, aber nicht völlig fertig. Der Puls war nach 3 min Gehen wieder auf 60%. Heute geht es mir gut, keine Muskelschmerzen oder sowas, halt ein bisschen schwere Beine, wie nach jedem harten Training.

    Ich bin zu ehrgeizig (und ehrlich gesagt wohl auch schon zu "gut"), um den Wettkampf allein auf Ankommen zu laufen. Jetzt Bitte an euch erfahrene WettkämpferInnen: würdet ihr es an meiner Stelle wagen und am 17. den Wettkampf mit der gestern getesteten Kilometerzeit angehen? (Vorausgesetzt natürlich, es hat nicht 30° oder Sturm.)

    Vielen Dank für eure Einschätzung
    Ursula

    PS.: Ich schreib mein Zeitziel bewusst nicht hin, das mach ich dann am 18.09., versprochen. Bitte seid nachsichtig, da bin ich etwas zickig... :-)

  2. #2
    A-Sehnen-Opfer Avatar von Quirli
    Im Forum dabei seit
    17.02.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.448
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Liebe Ursula,

    wann, wenn nicht jetzt, würdest du jemals einen Wettkampf "wagen"? Wie sähe für dich denn eine "optimale" Vorbereitung aus?

    Also: RAN AN DEN SPECK

    hinterntretende Grüße
    Claudia

  3. #3
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ursula
    würdet ihr es an meiner Stelle wagen und am 17. den Wettkampf mit der gestern getesteten Kilometerzeit angehen?
    Ja.
    Sieht doch prima aus, jetzt nur nicht nervös werden...
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  4. #4
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ursula,
    das sind ja noch 3 Wochen, das kannst Du! Lauf los!

    Viel Spaß bleibt da nur zu wünschen

    mandy
    mein Blog: AmandaJanus

  5. #5
    Ursula
    Gast

    Standard

    Hallo,

    da ich mich - wie ich jetzt selbst sehe - ein bisschen unklar ausgedrückt habe: dass ich am 17. den Wettkampf laufe, ist eh klar (es sei denn, mir reißen vorher sämtliche Bänder). Mir gehts nur darum ein Gefühl zu kriegen, ob ich mit meiner ehrgeizigen Zielzeit im grünen Bereich liege.

    Aber schon mal vielen Dank für die Ermutigungen! Und das Hintern-Treten! Könnt sich jemand bei Kilometer 20 hinstellen und da nochmal ordentlich treten? Ich werd's brauchen!

    Liebe Grüße
    Ursula

  6. #6
    Avatar von Heme45
    Im Forum dabei seit
    23.01.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.265
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Lauf einfach locker loß und such Dein Tempo ,meiner einer läuft beim
    HM ca. 92 % HFmax , ich denke beim Wettkampf sieht die Sache
    eh bisschen anders aus .
    Also viel Spaß .
    Liebe Grüße aus Duisburg


    http://www.heme45.de









  7. #7
    TurboSchroegi
    Gast

    Standard

    Hey Ursula!

    So so, die ersten Zweifel

    Wenn Du mich fragst, bist Du fit wie ein Turnschuh und gehst ab wie Lucy Mach Dir Du mal keine Gedanken. Wenn sich einer Gedanken machen sollte bin ich das ja wohl Wenn das mit meinem Trainingsrückstand zwecks Verletzung so weiter geht und ich trotzdem teilnehmen werde, dann wirst Du mich wohl eher überunden als alles andere und mir bleibt nur noch

    Falls es Dich interessiert: Mein "Plan" war (ist ) Bis zur ersten Verpflegungsstation im konservativen Zeitziel zu bleiben. Dann zu sehen was die Hf macht und dann situativ im Rennen zu entscheiden. Immerhin sind das vier Runden, da kann man schon etwas variieren, wenn man sieht wie sich die Steigungen (Brücke 8mal, Bruckstraße 4mal, Auenweg 4mal) auswirken. Mehr als 90% Hfmax wollte ich dabei auf den ersten drei Runden auf keinen Fall zulassen. Genauere Pläne habe ich nicht, weil es eh kaum planbar ist.

    Viel Spaß und hoffentlich sehen wir uns am 17ten (und Grüß mich, wenn Du mich überrundest )

    Helmut

  8. #8
    Morgenläuferin Avatar von goodfella
    Im Forum dabei seit
    14.10.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ursula
    Mir gehts nur darum ein Gefühl zu kriegen, ob ich mit meiner ehrgeizigen Zielzeit im grünen Bereich liege.

    Du willst wissen, ob Deine Zielzeit realistisch ist, ohne Deine Zielzeit zu nennen?

    Wenn Du eine hilfreiche Antwort erwartest, dann musst Du schon mit der Geheimniskrämerei aufhören und mit weiteren Infos rausrücken (Zeiten aus dem Training, Wettkampfzeiten auf Unterdistanzen, Streckenprofil im Training und beim geplanten HM,...).

    Gruß,
    Uli

  9. #9
    Ursula
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von goodfella
    Geheimniskrämerei
    Na schön.

    Traum-Wunsch-Zielzeit 1:45.

    Trainings-Tempi:
    Rekom 6:30
    Lang 6:05-6:30
    Locker 5:55-6:20
    TDL über 8-15 km: 4:50-5:00/km
    Intervalle: 4*2000 in 8:26-8:34, 3*3000 in 13:56-14:14

    Wettkampf-Referenzen: keine (siehe Schrätt-Titel)

    Unterdistanzen im Training z.B.:
    6 km EB nach 21er: 6km in 27:54
    9 km EB nach 16er: 9 km in 43:48
    11 km TDL in 53:54
    15,3 km TDL in 1:15:42

    Trainingsstrecken und Wettkampfstrecke jeweils weitgehend eben (siehe TurboSchroegis Posting: kleine Anstiege durch Brücken u.ä.)

    Jeztzt bin ich gespannt! :-)

    Viele Grüße
    Ursula

  10. #10
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ursula
    Na schön.

    Traum-Wunsch-Zielzeit 1:45.

    Trainings-Tempi:
    Rekom 6:30
    Lang 6:05-6:30
    Locker 5:55-6:20
    TDL über 8-15 km: 4:50-5:00/km
    Intervalle: 4*2000 in 8:26-8:34, 3*3000 in 13:56-14:14

    Wettkampf-Referenzen: keine (siehe Schrätt-Titel)

    Unterdistanzen im Training z.B.:
    6 km EB nach 21er: 6km in 27:54
    9 km EB nach 16er: 9 km in 43:48
    11 km TDL in 53:54
    15,3 km TDL in 1:15:42

    Trainingsstrecken und Wettkampfstrecke jeweils weitgehend eben (siehe TurboSchroegis Posting: kleine Anstiege durch Brücken u.ä.)

    Jeztzt bin ich gespannt! :-)

    Viele Grüße
    Ursula
    die 1:45 schaffst du!!
    liebe grüsse von eva

  11. #11
    Morgenläuferin Avatar von goodfella
    Im Forum dabei seit
    14.10.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ursula,

    um die 1:45 brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, die packst Du auf jeden Fall (meine PB auf 10km liegt bei 50:21min, und selbst ich lauf 'n HM in 1:47h)

    Klasse Vorbereitung

    Viel Spass!


    Uli


    Nachsatz: Geh die ersten Kilometern vielleicht nicht allzu euphorisch an. Das Schöne bei'nem HM ist ja, dass - im Gegensatz zu diesen hektischen 5-und 10km-Wettkämpfen - genug Zeit bleibt, das Tempo später nochmal anzuziehen und dann "verlorene" Minuten wieder gutzumachen. Meine HM-Zeit dürfte Z.B. allein dadurch verbesserungsfähig sein, wenn ich beim nächsten Mal einfach mal die ersten 5-7 km etwas ruhiger (in meinem Fall wären das dann so 5:20min/km) angehen lasse.

  12. #12
    Halbmarathon-Experte Avatar von runningmanthorsten
    Im Forum dabei seit
    20.02.2003
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    7.703
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Die 1:45 Stunden sollten normalerweise kein Problem sein für Dich. Ich denke mal, das Du eine Endzeit von 1:39-1:40 Std. haben wirst! Beim Wettkampf ist man ja immer schneller als im Training.

    Liebe Grüße!

    Thorsten.
    Meine Homepage (www.meinewebseite.net/runningmanthorsten) freut sich immer über Gästebucheinträge!

  13. #13
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.056
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von WinfriedK
    Ja.
    Sieht doch prima aus, jetzt nur nicht nervös werden...
    ... und in der/den Woche/n davor durch zu viel Training noch alles kaputt machen!
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  14. #14
    The One U Wanna C
    Im Forum dabei seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.259
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von goodfella
    um die 1:45 brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen, die packst Du auf jeden Fall (meine PB auf 10km liegt bei 50:21min, und selbst ich lauf 'n HM in 1:47h)
    soso. bei mir sieht das allerdings anders aus. meine 10 km Bestzeit: 47:44. Meine HM-Bestzeit: 1:52:14

    Ex-Läufer auf Inline-Skates


  15. #15
    Morgenläuferin Avatar von goodfella
    Im Forum dabei seit
    14.10.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    330
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Van

    Und was sagt uns das jetzt? Vielleicht dass Deine Grundausdauer noch verbesserungswürdig ist?


    Angesichts Ursulas Trainingspensum dürfte sie dieses Problem aber nicht haben.

  16. #16
    rono
    Gast

    Standard

    Hi Ursula,

    bei Deinem Trainingsaufwand könnte eine bessere Zeit heraus kommen als Du Dir vorgenommen hast. Vergleiche hinken zwar immer, aber ich schaffe mit deutlich weniger Aufwand (keine Intervalle, keine langen Läufe) fast noch eine 1:30 Std.

    Etwas wichtiges fehlt Dir allerdings: Wettkampfpraxis. Es kommen wohl nur wenig Späteinsteiger so gut vorbereitet an den Start. Aber trotzdem, hätte es ein 10KM Lauf für den Anfang und zum Reinschnuppern nicht auch getan?

    Den HM würde ich übrigens ohne Pulsmesser bestreiten. Nimm Dir lieber bestimmt KM-Zeiten analog Deiner Tempodauerläufe vor. Nicht zu schnell am Anfang....man läßt sich da leicht mitreissen als Neulingin.

    Gruß Rono

  17. #17
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    da hat mein vorredner recht, ich bin auch der meinung, dass 1:40 realistisch wäre!
    liebe grüsse von eva

  18. #18
    Avatar von Heme45
    Im Forum dabei seit
    23.01.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.265
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    die letzte Woche vor dem Wettkampf würde ich im Training bisschen
    kürzer treten .
    Liebe Grüße aus Duisburg


    http://www.heme45.de









  19. #19
    TurboSchroegi
    Gast

    Standard

    Tja Ursula!

    1:40 wird Dir zur Überrundung aber nicht reichen. Da müsstest Du schon so um die 1:30 oder besser angehen.

    Wenn's nix wird mit meinem Knie, feure ich Dich an. Versprochen.

    cu Helmut

  20. #20
    The One U Wanna C
    Im Forum dabei seit
    01.06.2004
    Beiträge
    3.259
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von goodfella
    @Van

    Und was sagt uns das jetzt? Vielleicht dass Deine Grundausdauer noch verbesserungswürdig ist?
    ja. und dass vielleicht jeder jeck anders ist.

    Ex-Läufer auf Inline-Skates


  21. #21
    Geh Laufen!
    Im Forum dabei seit
    28.10.2004
    Ort
    Fulda
    Beiträge
    1.500
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Ursula,

    die größte Gefahr scheint mir die mangelnde Wettkampferfahrung. Wenn Du auch noch so fit bist und dich gut fühlst passiert es schnell, dass Du am Anfang zu schnell mit den noch schnelleren mitläufst (an dem süßen, knackigen Kerlchen kann ich doch dran bleiben).
    Ich hatte beim letzen Lauf sehr nette Unterhaltung, leider wahr der ein bissel zu schnell und bei mir war auf den letzten Km sowas von der Stecker raus

    Also vor allem in der ersten Hälfte aufs Tempo achten. In der zweiten Hälfte kannst Du ja dann ausprobieren was geht (dann holst Du das knackig kerlchen wieder ein)

    gruß Uwe

  22. #22
    der Wasenwetzer Avatar von stoitschkov
    Im Forum dabei seit
    13.02.2005
    Ort
    Fellbach
    Beiträge
    238
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ursula,
    ich glaube du bist eine heimliche Kampfsau!
    Du schaffst bestimmt 1:35, da wette ich drauf!
    Vergiß' nicht, uns zu berichten!
    Gruß

    Frank



    ________________________________________ ____
    1.11.04: Hurra! - Ich kann laufen! 4 km - 30 min. (45 J.//95 kg)
    15.1.05: 10 km Winterlauf Reutlingen (55:37/ 96 kg)
    4.12.06 Nikolauslauf Tübingen HM (2:10)
    31.12.05: 11,111 km Sivesterlauf S-Weilimdorf (59:43/ 84 kg)
    Feb. 2006 - Nov. 2007: immer wieder Laufpause (93 kg)
    3.12.07: Nikolauslauf Tübingen (2:22)
    6.12.09 Nikolauslauf Tübingen (2:35) (schon wieder 95 kg)

  23. #23
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ursula

    Ich bin zu ehrgeizig (und ehrlich gesagt wohl auch schon zu "gut"), um den Wettkampf allein auf Ankommen zu laufen.
    ...na das Ankommen wird bei dem Trainingsumfang auch nicht das Problem sein. Das einzige Problem scheint mir zu sein wie hoch deine persönliche Meßlatte hängt damit dir der Wettkampf "erfolgreich" oder "zurfriedenstellend" ein Erlebnis ist. Und wo du die setzt musst du letztendlich allein entscheiden denke ich.

    Aus meiner Sicht gibt es keinen Grund nicht zu starten wenn es um die Vorbereitung und die Fitness geht. Den Rest ist reine Psychoangelegenheit...
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  24. #24
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ursula
    Na schön.

    Traum-Wunsch-Zielzeit 1:45.
    Bist doch gar nicht zickig.
    Tu dir einen Gefallen und bleib bei dem Ziel. Lass dir jetzt nix einreden von 1:40 oder noch besseren Zeiten...
    Lauf auf die 1:45 los und wenn du etwa bei km 15 bist und glaubst Reserven zu haben um schneller zu laufen, dann lauf!
    Viel Erfolg! Und wir wollen natürlich wissen, wie es ausgegangen ist.
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  25. #25
    Haispeeder Avatar von einfach-Marcus
    Im Forum dabei seit
    01.12.2004
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    3.025
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also meine Intervalle waren langsamer, und es wurden 1:45:33, aber auf 21,28km. Von daher sollte die Zeit absolut machbar sein.

    Das wichtigste ist aber wirklich dass du am Anfang dein Tempo findest, gerade bei den ersten WKn verschätzt man sich leicht. Und wenn du dann nach 2km bei 8 Minuten bist dann wird man schnell unsicher...

    Also, langsam angehen, durchziehen, und wenn du dich entsprechend fühlst ab km15 noch leicht zulegen...

    Das wird!
    Wie viele Dinge gibt es doch, die ich nicht brauche!
    Diogenes von Sinope

    Dem Speed Badminton verfallen...da muss man auch viel laufen!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Neuling sucht Neuling
    Von Suse im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 18.07.2005, 14:14
  2. Soll ich oder soll ich nicht?? Ich soll !
    Von R2D2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 08.10.2004, 12:21
  3. Soll ich´s wagen?
    Von Carmen2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 17.07.2004, 13:27
  4. Antworten: 36
    Letzter Beitrag: 23.06.2004, 12:54
  5. Neuling hier - Neuling beim Laufen
    Von Buschi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 04.01.2004, 23:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •