Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Eine Krise jagt die andere

    Seit Wochen fällt mir das Laufen schwer, was evtl. mit meiner Schilddrüse zusammenhängt (nähere Untersuchung kommt noch), da ich auch allgemein ziemlich abgeschlagen bin.
    Hinzu kommt, dass mir der Stress auf Arbeit (beschrieb ich hier schonmal) zuviel wurde. Ich bin nervlich ziemlich runter und daher krankgeschrieben. Da könnte laufen eigentlich helfen, aber erstmal fiel ich in ein tiefes Loch, hatte keine Lust zu irgendetwas, war niedergeschlagen, appetitlos , ständig müde. Dienstag war ich laufen, fühlte mich dadurch aber nicht besser und beschloss, es für diese Woche ganz sein zu lassen.
    Heute morgen wachte ich auf, fühlte mich wieder mal wie gerädert,stand auf, kochte Kaffee. Nach der ersten Tasse fühlte ich mich hellwach, schaute raus: warm (15 Grad), kein Regen, hell...spontan in die Laufklamotten geschmissen und dem Schweini entflohen. Ab Richtung Wald, was vor allem bergauf bedeutet. Der erste Hügel ging noch, doch dann verließen mich bald meine Kräfte. Die Beine schwer, der Schweiß floss in Bächen, die Pulsuhr zeigte 179 an wo es sonst 160 sind, 160 wo es sonst 145 sind..ich legte Gehpausen ein, fluchte innerlich weil ich kämpfen musste statt befreit zu laufen. Habe die eigentliche Strecke abgekürzt, so, dass ich überwiegend nur noch bergab lief.
    Fazit: der Lauf war miserabel, aber Schweini besiegt zu haben überwiegt
    Somit also doch ein Erfolgserlebnis, das Not tat!
    Und vielleicht war ja die Tatsache, dass ich mich quälen musste ganz gut, denn das lenkte mich gedanklich völlig ab.
    Was die Arbeit betrifft, weiß ich nicht was da noch auf mich zukommt, denn ich möchte dort nie wieder hin. Ich bin im Gespräch mit meiner Gewerkschaft um abzuklären was ich tun muss, tun kann. Ich hoffe nur, dass es bald ausgestanden ist, ich zur Ruhe komme.
    Schilddrüsenuntersuchung ist nächste Woche, HA meinte, dass es wohl die Volkskrankheit Jodmangel sein wird. Schmeiß ich mir dann also die Jodpillen rein und gut is.
    Und wieder mal schaue ich vorwärts und stelle fest: was einen nicht umbringt, macht einen härter.
    Und es tut gut, sich hier mal auslassen zu können, wenn gerade niemand sonst daheim ist

    LG
    Britta

  2. #2
    A-Sehnen-Opfer Avatar von Quirli
    Im Forum dabei seit
    17.02.2004
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.448
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    :streichel
    Hallo Brit,
    schön, dass du dich aufgerafft hast und dich jetzt besser fühlst.
    Gruss
    Claudia

  3. #3
    Bergwandern ist geil Avatar von mayo
    Im Forum dabei seit
    19.02.2004
    Ort
    Spessart
    Beiträge
    2.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hai Brit!!!

    Na wenn man so liest, dann schreibste ziemlich verkriselt.
    Ich will dir ja dein laufen net mies babbeln,
    aber wenn deine Pulswerte 20 Schläge höher sind als sonst würd ich mal net laufen bis die Untersuchung vorbei ist und ne vernünftige Diagnose gestellt ist.

    Kanns vielleicht sein, dass du irgendein Infekt verschleppt, oder irgendwas net richtig auskuriert hast????


    Gruss Mayo

  4. #4
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Da gebe ich dir Recht mayo, gesund klingt das nicht. Hinzu kommt aber auch, dass ich diese sehr hüglige Strecke lange nicht gelaufen bin.
    Wenn, dann laufe ich erstmal nur weniger schwierige Strecken.

    LG
    Britta

  5. #5
    not fast & not furious Avatar von Steif
    Im Forum dabei seit
    31.07.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.064
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Hallo Brit,

    klingt alles ziemlich vertraut! Lösungen kann ich Dir nicht anbieten nur ein bescheidenes :streichel und ein offenes Ohr. Wie mayo schon meint, warte die Ergebnisse der SD-Untersuchung ab, dann siehst Du klarer. Und bis dahin solltest Du Dich vielleicht noch nicht übermäßig mit Jod vollstopfen, es könnte auch sein, daß es zu viel ist?

    Gute Besserung und laß den Kopf nicht hängen, das kommt sicher wieder auf den Weg.
    Steif
    ---------------------------------------
    Ständig verschwinden Senioren spurlos im Internet, weil Sie "ALT" und "ENTFERNEN" gleichzeitig drücken.

  6. #6
    Giegi
    Gast

    Standard

    Hallo Brit,

    auch von mir ein *tröstknuddel* für Dich! Ich finde es prima, daß Du es versucht hast - trotz überhöhter Anstrengung.

    Wenn Du ein Schilddrüsenproblem hast, ist es klar, daß es Dir besch... geht, ich hab das Ding rausmachen lassen müssen vor vielen Jahren. Aber: Wenn das behandelt wird, wirst Du Dich in kürzester Zeit nicht wiedererkennen. Es geht dann ganz schnell wieder supergut, und man merkt erst hinterher, WIE schlecht es einem vorher ging und wie gut man sich fühlen kann.

    Ich drück' Dir ganz doll die Daumen, daß sich bald was tut!

  7. #7
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ups..ich gebe zu, mir Jodpillen besorgt zu haben , doch vollstopfen funktioniert nicht, da ich total vergesslich bin was das Einnehmen von Tabletten betrifft.
    Habe das Zeugs nur 2 Tage geschluckt, dann habe ichs vergessen und lasse es auch sein.
    Und wisst ihr was mir gerade passiert? Bin total gerührt ob Eures Zuspruchs!
    DANKE

  8. #8
    Sabine34
    Gast

    Standard

    Hallo Brit,

    :streichel das klingt sehr vertraut. Aber aus eigener Erfahrung kann ich sagen: es gibt neue Jobs und bessere Zeiten Halt Durch!

  9. #9
    Laufvogel Avatar von Huhnie
    Im Forum dabei seit
    17.05.2003
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    172
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Brit,

    ich würd auch erstmal das Ergebnis der Schilddrüsenuntersuchung abwarten. Ich zum Beispiel hab ´ne chronische Schilddrüsenentzündung (Autoimmunerkrankung=Körper attackiert eigene Schilddrüse) mit Unterfunktion, da ist Jodzufuhr sogar verboten, da es die Entzündung nur anheizen würde. Bis das entdeckt wurde vor 3 Jahren war ich müde, antriebslos bis "trauerklößig" und hatte einen Stoffwechsel zum Einschlafen. Seitdem bekomme ich künstliche Schilddrüsenhormone in Tablettenform und es geht mir wesentlich besser.
    Ich wünsch´Dir daß es auch bei Dir bald wieder bergauf geht!

    Viele Grüße

    Huhnie

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hallo brit,

    mir kommt das alles sehr bekannt vor, so ähnlich ging es mir anfang des jahres.

    die symptome, die du beschreibst, klingen für mich allerdings auch eher vermischt, so ganz klar richtung unter- bzw. überfunktion geht das nicht. weißt du denn schon etwas näheres bzgl. schilddrüse, gibt es schon blutuntersuchungen?

    ich würde daher auch raten, sonst mal die ergebnisse der blutuntersuchung abzuwarten, bevor du jod nimmst. in den normalen lebensmitteln ist schon sehr viel jod (zu viel für jemanden, der unter einer überfunktion leidet). wenn deine schilddrüse nämlich eh schon zuviele hormone produziert, wirst du dir damit nichts gutes tun.

    soweit ich weiß, beeinflußt stress die hormonlage auch ungünstig.
    berichte doch mal weiter, falls es das ist, bist du nämlich bei weitem nicht alleine. ich drücke dir alle daumen, dass du auch für die jobfrage eine gute lösung findest.

    tröstende grüße

    fidi

    p.s. @huhnie: ich habe die autoimmunkrankheit mit überfunktion. war dauernd auf 180, zittern am ganzen körper, puls raste, stoffwechsel auch. ich nehme jetzt schilddrüsenhemmer und hab es einigermaßen im griff.

  11. #11
    kann auf Wasser laufen:-) Avatar von pingufreundin
    Im Forum dabei seit
    16.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich drück dir einfach mal die Daumen. Auch wenn noch gar nicht klar ist wofür genau

    Streak 3: Beginn 10.10.2009

    Es ist nichts Großartiges daran, besser zu sein als jemand anderes.
    Wahre Größe zeigt sich darin, besser zu sein, als man selbst vorher war
    (Plakat in einer Klasse)

  12. #12
    Auf Wunsch nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    31.05.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    437
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Brit,

    schön dass Du Dich mit dem Lauf etwas ablenken konntest

    Das mit Deinem Job tut mir sehr leid für Dich, momentan ist die Jobsituation in Deutschland zum Ich kann sehr gut verstehen, dass Dich das belastet.

    Ich hoffe, Du bekommst die Schilddrüsensache in Griff, dann kannst Du Dich vielleicht wieder mehr mit dem Laufen ablenken! Und dann wird Dir die Strecke mit etwas Training bestimmt bald nicht mehr so schwer wie heute fallen!

    Kopf hoch!
    Monika

  13. #13
    Laufvogel Avatar von Huhnie
    Im Forum dabei seit
    17.05.2003
    Ort
    Rhein-Main
    Beiträge
    172
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von fidi
    p.s. @huhnie: ich habe die autoimmunkrankheit mit überfunktion. war dauernd auf 180, zittern am ganzen körper, puls raste, stoffwechsel auch. ich nehme jetzt schilddrüsenhemmer und hab es einigermaßen im griff.
    @ fidi

    oha,da gibt´s ja etliche Facetten bei diesen Autoimmunsachen. Im Jahresverlauf schwankt bei mir der Hormonbedarf schon mal und dann kann ich live nachvollziehen, was Überfunktion ist- wie unter Strom. Für manche Ärzte gibt es sowas aber schlichtweg nicht- "Sie werden einmal eingestellt und fertig" hat mir mal einer gesagt. Da zählen bloß Werte auf dem Papier- wie man sich fühlt ist offenbar wurscht. Aber das ist eher ein Thema für das "Hashimoto-Forum"

    Huhnie

  14. #14
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nein fidi, ich weiß noch garnichts, nur dass lt. einer Vorsorgeuntersuchung die Werte nicht o.k. sind. Mittwoch muß ich zu einer Nuklearmedizinerin, dann werde ich mehr wissen. Angst oder grosse Sorgen mache ich mir nicht, denke halt es wird mit Tabletten in den Griff zu kriegen sein. Ich muss mir allerdings schonmal Gedanken über die regelmäßige Einnahme machen, weil ich doch diesbezügl. sooo vergeßlich bin.
    Werde wohl einen Wecker stellen müssen, Zettel bringen nichts, die kann ich sowas von übersehen, oder zwar lesen, denken "mach ich gleich, muß jetzt erst aber noch...." und schwups, hab ichs vergessen.

    Jobmäßig habe ich keine große Angst mehr vor der Arbeitslosigkeit, meine Gesundheit ist mir wichtiger und mein Freund und meine Familie stehen da voll hinter mir. Und genau dessen muß ich mir immer bewußt sein, dann gibts auch keine allzu großen Löcher mehr in die ich falle. Ich bin der Typ "Problemealleinebewältiger", und bloß nicht zugeben, dass es mir schlecht geht...das muß ich mir auf meine alten Tage noch abgewöhnen *seufz*
    Die momentane Situation, nicht wieder zur Arbeit wollen und mich dem Stress aussetzen müssen, den Job aber auch noch nicht los sein, ist arg belastend. Zumal ich auch noch in unmittelbarer Nachbarschaft der Firma wohne. Das war mal Arbeitswegtechnisch ein Vorteil, aber nun ist es nicht mehr so prickelnd. Nun, das werde ich auch noch schaffen und ich danke nochmal für Eure Anteilnahme!

    LG
    Britta

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @brit
    laß mal hören, was die untersuchung ergibt, gern auch per pm.
    nur mut.

    @huhnie
    hihi, in den schilddrüsen-foren habe ich auch viel gelesen. zum glück habe ich dadurch die bestätigung, dass mein arzt genau das richtige macht. bei mir schwanken die werte auch, ich kann im rahmen die dosis selbst anpassen, das klappt ganz gut.

  16. #16
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mach ich auf jeden Fall, fidi!

  17. #17
    Saunaobensitzer Avatar von Roxanne
    Im Forum dabei seit
    14.03.2003
    Ort
    am südlichen Harzrand
    Beiträge
    4.035
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Britta,

    das klingt ja nicht so toll bei Dir.
    Aber Kopf hoch, das wird wieder

    Mit dem Puls, das kenne ich auch.
    Ich habe ja auch 8 Wochen Pause gemacht wegen allgemeiner Unlust und nun sind die Pulswerte auch höher als sonst. Das war bei der Pause im Sommer auch so, aber nach einiger Zeit waren sie wieder unten. Ich denke, diesmal ist es genauso.

    Unseren Lauf um die Oker verschieben wir wohl besser auf das nächste Frühjar
    Christa
    Eine Diskussion ist unmöglich mit jemandem, der vorgibt, die Wahrheit nicht zu suchen, sondern schon zu besitzen. - Romain Rolland

  18. #18
    Avatar von Alisna
    Im Forum dabei seit
    18.05.2004
    Beiträge
    180
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Brit,

    Müde und Antriebslosigkeit klingt ja eher nach Unterfunktion, aber das weiß der Arzt sicher besser als ich.
    Ich hatte an Allerheiligen einen ähnlich bescheidenen Lauf wie Du. Schon mit Kopfschmerzen aufgewacht, aber frische Luft soll ja bekanntlich helfen, losgelaufen und na ja die letzten km, bin ich ganz langsam gegangen, so Spaziergänger mäßig, ich war einfach nur fertig. Am mangelnden Training kanns nicht liegen, war einfach ein schlechter Tag!
    Schau mal, dass Du das mit Deinem Job geregelt bekommst, dann klappt das auch wieder mit dem Laufen.

    Kopf hoch!

    Liebe Grüße
    Alisna

  19. #19
    Avatar von Bifi
    Im Forum dabei seit
    02.10.2004
    Ort
    Breinig
    Beiträge
    505
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Brit!

    Komm` zur Ruhe, das hat doch erstmal Priorität. Das, was Du gerade durchmachst, ist Stress genug. Und da ist es egal, ob bzw. wie Du läufst. Sofern Du Lust darauf hast, einfach ganz relaxt joggen oder, wenn Du dazu gerade Lust hast, ein paar schnellere adrenalingeprägte Einheiten einbauen.

    Alles Gute für Dich!
    Bifi

  20. #20
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Neues von der Krisenpächterin: Es nimmt kein Ende..am Samstag war ich beim Notdienst.
    Freitag abend bekam ich Schmerzen im rechten Bein, die so heftig wurden, dass ich nicht schlafen konnte, Schmerzmittel einnehmen mußte. Da die Schmerzen nicht so recht zu lokalisieren waren, ich nur noch humpelnd gehen konnte, fuhren wir ins Krankenhaus. Meine Sorge war, dass es eine Gefäßerkrankung sein könnte. Der Arzt konnte keine genaue Diagnose stellen, aber zumindest feststellen, dass, wenn es eine Gefäßerkrankung ist, diese nicht akut ist. Überbelastung kam auch in Frage.
    Sonntag spürte ich kaum noch Schmerzen, bis wir uns zu einem Spaziergang aufmachten. Ich spürte die Schmerzen nun eindeutig im Knie.
    Also wohl doch Überbelastung.
    Nun ist auf jeden Fall Pause mit Laufen, was ich aber garnicht so schlimm finde. Erholung ist angesagt und da mein Freund gerade Urlaub hat, kann ich so richtig schön umsorgt werden. Meiner Psyche jedenfalls geht es schon wieder viel besser, nun sind es nur noch die körperlichen Gebrechen.
    Ich hoffe ich kann bald vom Krisenende berichten
    Nun schau ich mal, was mir der heutige Tag so bringt

    LG
    Britta

  21. #21
    W-50 Avatar von ZebraLady
    Im Forum dabei seit
    14.06.2005
    Ort
    Ulm
    Beiträge
    740
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Britta, ich wünsch dir alles Gute - und viel Geduld, zumindest genau so viel Geduld, wie du brauchen wirst, bis alles wieder so weit in Ordnung ist, dass du wieder laufen kannst.

    ciao,
    ZebraLady

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard


  23. #23
    Avatar von Brit
    Im Forum dabei seit
    04.02.2004
    Ort
    Goslar
    Beiträge
    630
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Heute habe ich eine gute Nachricht

    Gestern war meine Schilddrüsenuntersuchung und das Ergebnis ist eine leichte Neigung zur Überfunktion. So leicht, dass eine medikamentöse Behandlung nicht nötig ist. Ich muß mich ledigl. regelmäßig untersuchen lassen.

    Somit bin ich also eigentlich gesund, denn auch Blutdruck, Puls sind optimal, Eisenmangel habe ich auch nicht. Von medizinischer Seite ist also alles abgeklärt, was ja auch was Gutes hat.
    Meine Beschwerden nehme ich nun allein als Signale meines Körpers, die zur Ruhe ermahnen. Ehrlich gesagt, mochte ich mir nicht ganz eingestehen, dass mich der Stress im Job so sehr schafft. Mir wurde mehrfach gesagt, dass ich völlig angespannt aussehe, was mich jedesmal erschreckte, bildete ich mir doch ein, relativ relaxt zu sein. O.k., das habe ich mir schon abgeschminkt, man kann und muß nicht immer stark sein und es wird ja auch schon besser.
    Im Knie zwickt es ab und zu noch und sobald das vorbei ist, werde ich nach Lust und Laune auch wieder laufen.

    @ Roxanne: Aber nicht solange verschieben, dass wir mit Gehilfen um die Okertalsperre wackeln und nur noch in Erinnerungen schwelgen.

    LG
    Britta

  24. #24
    Bergwandern ist geil Avatar von mayo
    Im Forum dabei seit
    19.02.2004
    Ort
    Spessart
    Beiträge
    2.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hai Britta!!!

    Na prima,
    sind doch sehr gute Nachrichten. Gesund sein is doch was feines
    Und man kann auch angespannt sein, weil man genervt versucht relaxt zu sein.
    Also sei ruhig mal angespannt wenns an der Zeit is so zu sein.
    Immer locker und easy geht auf Dauer auch nicht.

    Gruss mayo

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    brit, das freut mich zu lesen

    dann drücke ich dir alle daumen, dass sich auch deine berufliche situation entspannt bzw. regeln läßt.

    vielleicht hast du die möglichkeit, die zeit zu nutzen und dich mal mit irgendeiner form von entspannungstechnik zu befassen? dort lernt man vielleicht, in spannungssituationen gelassener zu bleiben und den blick für das wesentliche zu behalten. das erhoffe, ich mir zumindest davon

    alles gute, fidi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das ANDERE Kochbuch
    Von Angie im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.08.2005, 17:48
  2. Februar - März Krise bewältigt
    Von magic64 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 07:49
  3. Ein Schmerz jagt den anderen...
    Von Holger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.05.2004, 20:02
  4. Ich krieg die Krise !!!
    Von joa034 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 12:52
  5. Krise
    Von spike im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 24.03.2003, 20:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •