Forum - RUNNER'S WORLD

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 25 von 25
  1. #1
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Bänderdehnung - wie lange Pause machen?

    Hi Foris,

    ich habe mir am Samstag beim Auslaufen(!) den Fuß umgeknickt.

    Dem Schmerz nach habe ich gleich auf Bänderriss bzw. -dehnung getippt.
    Nach Behandlung mit Eis war's erstmal erträglich aber am Sonntag war dann doch keine Wunderheilung über Nacht eingetreten.
    Also ins Krankenhaus zum Röntgen. Ergebnis: Bänderdehnung, Winkel = 8 Grad.

    Ich habe beide Außenbänder schon mehrfach gedehnt/gerissen.
    Das ist aber schon Jahre her - zu der Zeit bin ich noch nicht gelaufen.

    Daher meine Frage: Wie lange muss ich jetzt pausieren bzw. wie lange habt ihr in einem solchen Fall pausiert?

    Mein Doc meinte, es würde 4 bis 6 Wochen dauern, bis die Sache wieder halbwegs verheilt ist.
    Was habt ihr für konkrete Erfahrungen gemacht?
    Irgendwelche Tipps?

    Viele Grüße,
    Rainer
    Zuletzt überarbeitet von IronFish (05.12.2005 um 15:42 Uhr)

  2. #2
    M-Honigkuchen-Gazelle Avatar von tannacorday
    Im Forum dabei seit
    07.06.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    108
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Rainer,
    tut mir leid, dass es dich wieder erwischt hat. Ich hatte mir im Sommer beim Treppen runtergehen den Fuß ziemlich verdreht, weil ich mal wieder geträumt und dabei die letzte Stufe übersehen habe..
    War sehr schmerzhaft, aber heilte auch sehr schnell. Ein paar Tage trug ich einen quietschgelben Tapeverband, später auch bei den ersten vorsichtigen Läufen. Dann habe ich mir aber eine Bandage verschrieben lasse, die ich immer noch trage - für den Kopf hauptsächlich.

    Ich bin ca. nach 2 Wochen wieder vorsichtig gelaufen und ich drück dir die Daumen, dass es bei dir ähnlich fix geht!

    Gute Besserung!
    [B]2.04.06 Wandstetaler Runde: Der erste HM: 2:18:29
    23.04.06: Conenergy Marathon Hamburg - der 'erste'..5:12

  3. #3
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi tannaycorday

    danke für die Genesungswünsche.

    Zwei Wochen hört sich doch schon ganz gut an. Besser als vier bis sechs.

    Mal sehen, was es noch so an Erfahrungen gibt ...

    Viele Grüße,
    Rainer

  4. #4
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin nach 3 1/2 Wochen wieder langsam gelaufen
    Veganer sind keine Romantiker, sondern Realisten

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    25.02.2004
    Beiträge
    1.853
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wenns schön öfter passiert ist, wäre vielleicht Training auf dem Wackelbrett oder Kissen ganz nützlich, damit du nicht bald erneut deine Bänder dehnst.

  6. #6
    ....... Avatar von Marienkäfer
    Im Forum dabei seit
    03.07.2004
    Ort
    Häsin
    Beiträge
    3.389
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich bin nach 2 Wochen wieder gelaufen, weil ich eine knappe Woche vor meinem ersten Volkslauf wenigstens noch einen Trainings- und Testlauf brauchte - ging alles gut! Hat nicht geschadet.

    Vorher müssen aber Schwellung und Schmerz weitgehend weg sein!


  7. #7
    M-Honigkuchen-Gazelle Avatar von tannacorday
    Im Forum dabei seit
    07.06.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    108
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wackelbrett-Übungen kann ich auch sehr empfehlen. Ich hab die während meiner Kreuzband-Reha kennengelernt und mache sie jetzt immer noch regelmäßig. Dadurch habe ich auf jeden Fall mehr Sicherheit bekommen und merke auch in brenzligen Situationen, also, wenn ich beim Laufen mal irgendwo drauf trete, dass ich das ganz gut abfedern kann. Diese Bretter schulen halt verdammt gut die Koordination, auch wenn die übungen viel Geduld verlangen...
    [B]2.04.06 Wandstetaler Runde: Der erste HM: 2:18:29
    23.04.06: Conenergy Marathon Hamburg - der 'erste'..5:12

  8. #8
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zum Wackelbrett:

    Das wurde ja mehrfach empfohlen und klingt ganz interessant

    Wo bekommt man das her? Oder muss ich da zur Krankengymnastik?

    Was macht man da für Übungen? Draufstellen und vor sich hinwackeln :keineahnu

    Fragen über Fragen ... Vielleicht hat jemand ein vernünftigen Link?


    Viele Grüße,
    Rainer ... der bald wieder laufen möchte

  9. #9
    M-Honigkuchen-Gazelle Avatar von tannacorday
    Im Forum dabei seit
    07.06.2005
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    108
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Rainer, die Dinger gibt's meist günstig auch in Sportgeschäften, wie z.B. Sport Karstadt. Ich würd drauf achten, dass nur eine kleine Stütze unter dem Brett ist, also je mehr wackeln, desto besser.

    Die Übungen sind eigentlich ganz einfach: mit einem bein drauf stellen, schön die Beinachse beachten und Gleichgewicht halten. Das ist schon nicht einfach. Und diese Grundübung kannst du beliebig varieren: In die Knie gehen, das Bein anwinkeln, einen Ball prellen.....

    Viel Spaß!
    [B]2.04.06 Wandstetaler Runde: Der erste HM: 2:18:29
    23.04.06: Conenergy Marathon Hamburg - der 'erste'..5:12

  10. #10
    Avatar von Katja87
    Im Forum dabei seit
    29.03.2005
    Ort
    Trippstadt/Kaiserslautern
    Beiträge
    48
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich hab drei wochen Pause gemacht und muss sagen, im Nachhinein wars zu wenig, mir hatte der arzt auch 4-6 Wochen gesagt, aber es ging mir gut, ich woltle unbedingt wieder laufen, also hab ichs gemacht, aber zwei Tage später hatte ich wieder schmerzen, konnte noch länger pausieren und habe vom arzt den kopf gewaschen bekommen. Man merkt halt einfach oft nicht ob da noch irgendwas nicht ganz heil ist und man kann da ziemlichv iel kaputt machen.
    Also sprch dich mit deinem arzt ab und mach was der sagt, der weiß schon was er tut, und lieber einmal 4 wochen nix machen, als ewig schmerzen zu haben und noch länger ausgeschaltet zu sein.

    Gute besserung.
    Auch der erste Schritt gehört zum Weg!!!

    Also los

  11. #11
    Avatar von Angelwerk
    Im Forum dabei seit
    20.02.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    860
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Erstmal ...

    ... gute Besserung !

    Bänderüberdehnung mußte ich auch erfahren. Anfang September 2004. Mit Spritze und Tabletten gab ich mir 3 Wo, wegen meinem 1. Marathon, den ich nicht ausfallen lassen wollte :haarerauf . Habe 8-12 Wo insgesamt den Schmerz mit Bandage und Walkeinheiten gepflegt und ab Januar 2005 mit kleinen Läufen begonnen.

    LG A.
    "Erfahrung ist nicht das, was mit einem Menschen geschieht, sondern das, was er daraus macht." -Aldous Huxley-

  12. #12
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Danke für die Genesungswünsche

    Hmmm - die einzige, die früh (nach 2 Wochen) wieder gestartet ist, scheint Marienkäfer zu sein.
    Schön, das es dir nicht geschadet hat!

    Die anderen, die gepostet haben, waren geduldiger und sind frühestens nach 3 Wochen wieder gelaufen.

    Ich denke, ich werde also auch mindestens 3 Wochen pausieren.

    Übrigens: Wenn man nicht laufen kann, merkt man erst so richtig was einem fehlt
    Deswegen fällt es mir auch immer so schwer, diese seltsamen "Schweini"-Geschichten nachzuvollziehen ;-)

    Viele Grüße,
    Rainer ... der bald aber nicht unbedingt wieder laufen will


  13. #13
    Endlich Maratonni... Avatar von Pöt
    Im Forum dabei seit
    04.10.2005
    Ort
    in einem kleinen und sehr steilen Bergdorf auf der schwäbischen Alb
    Beiträge
    465
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Und wie ist es gegangen, IronFish? Wie lange hats gedauert?
    Mich hats heute nämlich auch erwischt, 1 Sekunde auf der Baustelle nicht aufgepaßt und in den Plan geschaut und schon lag ich da. Allerdings ist es nicht so schlimm, dick ist es auch nicht, gehen geht ganz leidlich, total schmerzfrei bei Belasten, weh tut nur das "Fuß-hochheben" (Kuppelung drücken im Auto ist kein Problem, aber bis ich den Fuß auf der Kupplung erst mal habe). Mal sehen, wie es morgen ist... Hühnerkacke!
    Merke:


    Euer Pöt

    Ein Leben ohne Laufen ist möglich! Aber nicht sinnvoll. Frei nach Vicco v. Bülow

    Meilen heilen

  14. #14
    und noch ein wenig weiter Avatar von 42bis100
    Im Forum dabei seit
    15.12.2004
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    2.206
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Rainer,
    2004 ging's mir ähnlich. Habe Anfang April ein Außenband überdehnt (beim ersten Schritt auf dem Fußballacker ) und bin dann fast 3 Wochen nicht gelaufen. Nach der 4. Woche habe ich dann einen Trainingsmarathon bestritten, um zu sehen ob es mit meinem ersten Ultra klappen könnte, für den ich mich schon lange vorher angemeldet hatte. Der Test verlief erfolgreich und mein erster 100er 8 Wochen nach der Bänderdehnung dann auch.

    Gruß!
    Burkhard
    ...hab hier nur meine Meinung formuliert. so what?

  15. #15
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zufällig entdeckt, dass der alte thread wiederbelebt wurde

    @Pöt
    Zuerst einmal die besten Genesungswünsche. Hoffentlich nichts ernstes.
    Wenn es doch noch anschwillt, auf jeden Fall zum Arzt gehen - dann ist es höchstwahrscheinlich eine Bänderdehnung.

    Ich habe mal in meine Aufzeichnungen gesehen (km-spiel und KLK-Lauftagebuch):
    Umgeknickt am Sa., 3.12. erster Lauf wieder am Samstag, 24.12. (Weihnachtsgeschenk)

    Zwischenzeitlich habe ich mich auf dem Fahrrad-Heimtrainer meiner Frau fitgehalten (war vom Arzt erlaubt).
    Jeden 2. Tag eine Stunde mit Snooker oder ähnlichem im Eurosport.
    So war das Radfahren halbwegs erträglich - das mag ich nämlich (drinnen) nicht so ...

    Nebenbei: Bei einer Bänderdehnung schwöre ich auf die Aircastschiene.
    Da kann man sich wenigstens noch halbwegs bewegen und auch duschen!

    @Burkhard
    Respekt - gleich einen Trainingsmarathon hätte ich mich nicht getraut.
    Wobei - wenn ich zu einem Ultra angemeldet gewesen wäre - wer weiß ...
    Jetzt plane ich meinen ersten Ultra und hoffe, dass die Bänder bis dahin halten.

    Viele Grüße,
    Rainer ... seit Dezember verletzungsfrei (* 3x auf Holz klopf*)

  16. #16
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Rainer,
    ist mir am Dienstag Nachmittag in Nijmegen beim Marsch auch passiert. Zu viel nach den Mädles als auf die Straße geguckt und rechts außen zumgeknickt und hingefallen. Dann noch ca. 10km gewandert. Tat da auch noch nicht so weh. Dann ist es abends ganz schön angeschwollen. Ich habe fleißig gekühlt und Papa Makay (der Vater von Roy) ist Sportphsiotherapeut und hat mir ne Salbe aus dem Profifußball draufgeschmiert. Die Schwellung war dann einen Tag später wieder weg. Ich merke das da noch was ist aber kann wieder normal laufen. Wie lange ich pausieren sollte weiß ich allerdings nicht. Wandern ist ja auch nicht so wild wie Laufen. Ich werde jetzt erst mal etwas kürzer treten Mitte August stehen allerdings nach wie vor 100km Wanderen in Belgien auf meiner Agenda...

    Ab wann sollte man mit so etwas zu Arzt gehen? So richtig etwas humpeln musste ich nur am Abend wo es passiert ist und am nächsten Tag. Ich tippe mal das auch nur die Bänder etwas gedehnt sind. Die Schwellung war allerdings am Abend am Knöchel so hühnereigroß. Gut das der Marsch abegebrochen wurde, ich hätte es ja trotzdem versucht....aber weitere 150km zu wanderen wäre wohl auch nicht die beste Thearapie gewesen...
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  17. #17
    Endlich Maratonni... Avatar von Pöt
    Im Forum dabei seit
    04.10.2005
    Ort
    in einem kleinen und sehr steilen Bergdorf auf der schwäbischen Alb
    Beiträge
    465
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von IronFish
    @Pöt
    Zuerst einmal die besten Genesungswünsche. Hoffentlich nichts ernstes.
    Wenn es doch noch anschwillt, auf jeden Fall zum Arzt gehen - dann ist es höchstwahrscheinlich eine Bänderdehnung.

    Ich habe mal in meine Aufzeichnungen gesehen (km-spiel und KLK-Lauftagebuch):
    Umgeknickt am Sa., 3.12. erster Lauf wieder am Samstag, 24.12. (Weihnachtsgeschenk)
    Tja ,kleine Sünden bestraft der liebe G'tt sofort...

    Ne, es scheint wirklich nichts großes zu sein. Gehen ist schon wieder normal, Arnikasalbenverband heute nacht etc haben viel geholfen. Ich mache nun mal 4-5 Tage Pause und dann werde ich mal wieder ein wenig locker joggen und schauen. Bin zuversichtlich, daß es das dann war und ich vorsichtig wieder an den Trainingsplan darf!

    Danke für die "Genesungswünsche"!
    Merke:


    Euer Pöt

    Ein Leben ohne Laufen ist möglich! Aber nicht sinnvoll. Frei nach Vicco v. Bülow

    Meilen heilen

  18. #18
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Martin,

    ich bin kein Arzt - aber aus leidvoller Erfahrung mehrerer Bänderrisse bis hin zur OP - würde ich an deiner Stelle ins Krankenhaus gehen.
    (Der Arzt schickt dich wahrscheinlich sowieso dahin, weil's geröntgt werden muss).
    Wenn es geschwollen war, liegt die Vermutung einer Dehnung zumindest nahe. Kann man aber eigentlich nur beim Röntgen feststellen.

    Ein Hinweis: Das Röntgen ist unangenehm, weil dein Fuß so weit wie möglich gedehnt wird und dann für die Aufnahme fixiert wird.

    Ich habe es immer so gehalten:
    Umgeknickt ohne Schwellung: kein Arzt - geht wieder weg
    Umgeknickt mit Schwellung: gleich ins Krankenhaus.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und dass du bis zu deinem nächsten Gewaltmarsch in Belgien wieder fit bist.

    Gruß,
    Rainer

  19. #19
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na ja müsste man dann nicht gleich gehen? Jetzt ist das ja schon 3 Tage her. Und wenn es (nur) eine Dehnung ist wird doch ausser schonen auch nichts anderes verordnet oder sehe ich das falsch?
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  20. #20
    Endlich Maratonni... Avatar von Pöt
    Im Forum dabei seit
    04.10.2005
    Ort
    in einem kleinen und sehr steilen Bergdorf auf der schwäbischen Alb
    Beiträge
    465
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von IronFish
    Hallo Martin,

    ich bin kein Arzt - aber aus leidvoller Erfahrung mehrerer Bänderrisse bis hin zur OP - würde ich an deiner Stelle ins Krankenhaus gehen.
    (Der Arzt schickt dich wahrscheinlich sowieso dahin, weil's geröntgt werden muss).
    Wenn es geschwollen war, liegt die Vermutung einer Dehnung zumindest nahe. Kann man aber eigentlich nur beim Röntgen feststellen.

    Ein Hinweis: Das Röntgen ist unangenehm, weil dein Fuß so weit wie möglich gedehnt wird und dann für die Aufnahme fixiert wird.

    Ich habe es immer so gehalten:
    Umgeknickt ohne Schwellung: kein Arzt - geht wieder weg
    Umgeknickt mit Schwellung: gleich ins Krankenhaus.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall gute Besserung und dass du bis zu deinem nächsten Gewaltmarsch in Belgien wieder fit bist.

    Gruß,
    Rainer
    Opppps, jetzt fühlte ich mich angesprochen, weil auch ich = Martin
    Und wollte schon protestieren, weil keine Schwellung, aber Martin_walkt hats ja viel schlimmer getroffen!

    Ja, das siehst Du falsch, Martin_walkt.
    Ich hatte mal einen Bänderriß und habe es nicht gemerkt. Und bin damit noch gelaufen (gegangen). Und habe mir damit viel kaputt gemacht.

    Wenigstens eine Stützschiene ist meistens drin. Und die entlastet ganz schön das Gelenk. Ich wäre noch gehen. Und besser nach 3 Tagen als nie. Kostet nur 10 Euronen für Otto Normalbürger. Und wenns ein Wegunfall ist (von oder zur Arbeit) garnichts (zahlt BG).

    Alles Gute!
    Merke:


    Euer Pöt

    Ein Leben ohne Laufen ist möglich! Aber nicht sinnvoll. Frei nach Vicco v. Bülow

    Meilen heilen

  21. #21

    Im Forum dabei seit
    31.07.2005
    Ort
    Eifel / Köln
    Beiträge
    76
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Aus eigener Erfahrung (allerdings Fussball):

    Lieber ein paar Tage zu lang pausieren als zu kurz. Ich habe damals immer zu kurz pausiert ("Am Sonntag ist ein wichtiges Spiel. Da brauche ich dich..."), was zur Folge hatte, dass ich mir 4 mal hintereinander (so ca. 3 Wochen Abstand) das rechte Außenband (Knöchel) gedehnt habe. Nach dem 4. mal hab ich dann 6 Wochen garnix gemacht und seitdem keine Probleme mehr.

    Trage aber seitdem auch auf unebenen Plätzen (trockene Rasenplätze, schlecht gepflegte Aschenplätze) Bandagen um die Knöchel mit Plastikeinlagen - die bringen einiges! Allerdings habe ich sie beim Laufen nie an, weil die die Bewegungsfreiheit des Fusses einschränken - und beim Laufen bin ich in den 4,5 Jahren auch noch nicht einmal umgeknickt *dreimal auf Holz klopf*
    Wir sind das laufende schlechte Gewissen der nichtlaufenden Bevölkerung!

  22. #22
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Daumen hoch Es darf weiter gewalkt werden!

    Hi Pöt,

    sicherheitshalber bin ich jetzt nach einer Woche doch noch mal hin zum Orthopäden. Ist Gott sei Dank nicht so wild (wie ich schon vermutete) Durch den Schock war alles etwas verspannt und die Fußachse war auch etwas aus dem Winkel. Mit ganz ganz sanften Griffen (kaum spürbar) hat der Onkel Dr die verspannten Stellen "rausgestreichelt". Ich war total verdutzt das so wenig doch hilft. Ist jetzt zwar nicht so das ich gar nichts mehr merke, aber der Fuiß läuft wieder lockerer, ich weiß das die Bänder noch heil und dran sind. Ich soll "nach Gefühl" das Training steigern und dem Gewaltmarsch von 100km in drei Wochen wurde grünes Licht gegeben

    Das beruhigt dann doch. Bei der Gelegenheit habe ich mir dann auch gleich mal neue Einlagen verpassen lassen. Haltbarkeit von Einlagen wären übrigens ca. 1700km ...die haben meine schon recht locker überschritten...

    Schwellung muss also nicht unbedingt gleich superbösartig sein aber es war schon ganz gut es jetzt genauer zu wissen. Ansonsten leichte elastische Binde die den Fuß etwas besser führt kann nicht schaden, habe ich jetzt auch um.

    Gruß Martin
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  23. #23
    Mitläufer Avatar von IronFish
    Im Forum dabei seit
    21.02.2004
    Ort
    Nordhessen
    Beiträge
    378
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Martin,
    freut mich, das es dir bzw. deinem Fuß wieder besser geht

    Vielleicht versuche ich es beim nächsten Mal auch mit einem Versuch beim Orthopäden und lasse es mir "herausstreicheln".

    Bei mir weiß ich mittlerweile aber unmittelbar nach einem Umknicken, ob was "Schlimmeres" passiert ist oder nicht.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir einen schmerzfreien 100-Kilometer-Marsch!

    Gruß,
    Rainer

  24. #24
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von IronFish

    Auf jeden Fall wünsche ich dir einen schmerzfreien 100-Kilometer-Marsch!

    Gruß,
    Rainer
    Vielen Dank

    Bin dann heute mal wieder mit 3,5 km zur Arbeit walken eingestiegen. Übernächstes WE will ich wenn es klappt ja auch meine erste Laufverstaltung laufend über 7,5 km probieren. (nach bisher nur 3 maligem Lauftraining über ca. 40 Minuten in diesem Jahr ) Mal schauen wie das wird. Ich mache es nach dem Gefühl im Fuß abhängig und werde an diesem WE mal einen kleinen Testlauf machen...
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  25. #25
    Avatar von quaeldich
    Im Forum dabei seit
    16.03.2005
    Ort
    Köln
    Beiträge
    331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh Mann gute Besserung, das bald bei den Fischen wieder die Kilometer prasseln.
    Gruss
    Quaeldich

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oberschenkelzerrung, wie lange Pause einlegen?
    Von Rainman1983 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 23.05.2005, 09:33
  2. Wie lange Pause ?
    Von songoku im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.01.2005, 20:14
  3. Soll ich Pause machen oder nicht?
    Von Newcomerin24 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 18.07.2004, 16:36
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 09:03
  5. soll ich pause machen?
    Von waldlaufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 16:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •