Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 34
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.02.2006
    Beiträge
    377
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Frage DS-Trainer auch für längere Läufe?

    Nachdem Lars hier ja den neuen DS-Trainer reingestellt hat bin ich schon in Vorfreude. Nun werde ich aber ab Frühjahr lange Läufe machen, also mehr als 20 km. Ist es ratsam diesen dann zu tragen oder greife ich doch auf meinen 2090 Asics zurück? Erst einmal so ein Leichtgewicht unter den Füßen, da möchte man ihn so oft wie möglich tragen.

  2. #2
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    versuchs einfach. ich bin mit dem trainer sogar marathon gelaufen. der trainer ist mein STABILSTER UND GEDÄMPFTESTER schuh!! sonst laufe ich mit noch leichteren laufschuhen.

    steigere langsam und wenn du keine probleme bekommst, warum nicht?
    liebe grüsse von eva

  3. #3
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hi!

    komm gerade von nem 32k lauf....ich hatte den asics racer VI (orange) an....
    der trainer ist mir zu schwer für solche langen sachen...man muss ja auch bedenken, das man da ein paar hundert gramm immer wieder hochheben muss....

    den trainer kann ich aber trotzdem nur empfehlen!

    hast recht mit dem "einmal leicht-immer leicht": ich trage grundsätzlich nur schuhe aus dem lightweight segment (auch im training)

    viel spass in der vorbereitung beim laufen!
    hang loose

  4. #4
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @rennmops

    "einmal leicht- immer leicht"

    das stimmt absolut, jetzt ist mir sogar schon der trainer zu schwer!!!!! nicht zu fassen, dass ich den vor ein paar jahren nur auf kurzen strecken verwendet hab und noch mit dem 2100er oder dem kajano gelaufen bin!!!
    liebe grüsse von eva

  5. #5
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hm ja allerdings fehlen bei so leichten schuhe gewisse stützen usw...

    deshalb sollten nur "gesunde" läufer diesen weg wählen.
    ich habe eigentlich nie so schwere schuhe gehabt, sondern bin mit dem trainer in die laufwelt eingestiegen....dann hatte ich mir 2004 meinen dritten trainer geholt, der war definitiv zu schwer und bin seitdem auf den racer umgestigen bzw. auf die leichten schuhe von nike, saucony und puma

    was mich mal interessieren würde wäre der mayfly von nike...45,- könnte man ja mal riskieren.....
    hang loose

  6. #6
    Mosquito
    Gast

    Standard

    Die leichten Treter habe den Vorteil, dass die Muskeln erstmal arbeiten müssen (Dämpfungsarbeit übernehmen). Das ist größtenteils gewollt, aber ab einem gewissen Umfang ist´s dann auch wieder angenehm, mal ein bequemeres Sofa an die Füße zu binden. Traditionell laufen talentierte Läufer anfangs übermäßig oft in zu leichten Schuhen ohne das komplette Schuhmarkt- und Stützungssegment abwechslend an die Beine zu binden. Irgendwann kommen dann mal die Rehapuschen an die Füße und man lernt wieder, die unterschiedlichsten Modelle, Gewichte und Dämpfungen zu tragen, denn nur das gestaltet das Training abwechslungsreich und hält daduch die Knochen gesund. Aber als ich mich noch in Bereichen von 35mins rumschlug, fand ich die leichten Treter auch gut. Jetzt wo ich schneller bin (und weiterhin werde), trage ich alles

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    23.01.2006
    Ort
    Neuruppin
    Beiträge
    16
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Den DS Trainer finde ich auch richtig gut! Aber nur als Wettkampfschuh bis Halbmarathon. Die langen Läufe und den Marathon laufe ich mit dem 2110, da ich persönlich einen stabileren Schuh mit größerer Dämpfung bevorzuge. Aber ansonsten ist die Schuhwahl individueell!

  8. #8
    Avatar von Schwabenpfeil
    Im Forum dabei seit
    27.06.2005
    Beiträge
    574
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lauftrine
    Nachdem Lars hier ja den neuen DS-Trainer reingestellt hat bin ich schon in Vorfreude. Nun werde ich aber ab Frühjahr lange Läufe machen, also mehr als 20 km. Ist es ratsam diesen dann zu tragen oder greife ich doch auf meinen 2090 Asics zurück? Erst einmal so ein Leichtgewicht unter den Füßen, da möchte man ihn so oft wie möglich tragen.
    Mein DS Trainer habe ich immer in der Woche vor dem Marathon für die verbleibenden lockeren Einheiten genutzt und dann für den Wettkampf. Nach 2 x Marathon und 1 x Halbmarathon ist der Schuh bereits vom Profil merklich angegriffen. Mir ist er für das normale Training zu teuer, wobei man wirklich gut darin läuft...
    Gib niemals auf - höchsten einen Brief - Heinz Erhardt

    Ziele 2015

    Mal an einem Wochenende einen Doppelmarathon absolvieren
    Rennsteig
    70.3 IM Kraichgau
    4-Trails

    Veranstaltungen die mich bisher am meisten beeindruckt haben:

    Berlinmarathon
    100km von Biel
    IM Zürich / Frankfurt
    Jungfraumarathon
    Rennsteig
    Roth
    Swissalpine Davos
    Untertagemarathon Sondershausen

  9. #9
    Avatar von Tell
    Im Forum dabei seit
    22.12.2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    2.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lauftrine
    Ist es ratsam diesen dann zu tragen oder greife ich doch auf meinen 2090 Asics zurück?
    Hab auch mit dem Gedanken gespielt den M in m DST IX zu laufen. Mein Verkäufer hat mir empfohlen, vorher einfach mal einen Langen in den Dingsern zu laufen, damit sich die Muskulatur schon mal daran gewöhnt und man im WK keine Krämpfe oder dergleichen bekommt.

    Gruss Tell

  10. #10
    Lars
    Gast

    Standard

    Ich bin meinen ersten Marathon mit dem DS Trainer IX gelaufen und kann mich heute noch an das angenehme und perfekt runde Abrollverhalten erinnern. Aber das ist wie bereits gesagt wurde von vielen Faktoren abhängig.

    Momentan laufe ich nicht lange im Trainer oder meinem vom Laufgefühl her Lieblingsschuh, dem Adistar Competition. Das liegt einfach am Körpergewicht. Ich bin zwar nicht dick, aber ein paar Kilo's (6-8) zu viel multipliziert mit einem Merhfachen dessen beim Aufprall, tut nicht wirklich besser.

    Dennoch meine ich, dass der DS-Trainer ein guter Marathonschuh ist. Vorrausgesetzt man läuft ihn oder ähnliche Lightweighttrainer bereits 'ne gewisse Zeit im Training. Beim Hamburger Marathon 2005 gab es folgende Zahlen:

    "Beim diesjährigen Hamburg Marathon kam er bei der ASICS-Sportschuhzählung unter den Läufern bis 3:00 h auf beachtliche 38,8 Prozent.

    Insgesamt war beim Hamburg Marathon 2005 wieder jeder zweite Läufer mit ASICS Schuhen unterwegs. Die allgemeine Zählung ergab einen absoluten Spitzenwert von rund 50 %. ASICS freut sich über das Vertrauen aller Marathonis – keep on Running!".


    Aber das sagt natürlich nicht aus, ob der Schuh für jedes Individuum geeignet ist. Laufschuhkauf ist und bleibt individuell. Es gibt Läufer, die langfristig am besten mit absoluten Flachlatschen auskommen. Aber es gibt halt auch Läufer, die Stabilschuhe und/oder Einlagen brauchen.

    Sicherlich ist es am Besten, wenn man den Muskelapparat und Laufstil
    dementsprechend Traininert, dass man auf Stützen verzichten kann. Viele haben den Ehrgeiz aber nicht, dass zu tun. Manche könnten sich aber auch tottrainieren und würden immer noch stabilschuhe brauchen, weil ihre Anatomie einfach so ist.

    Ich denke, es sollte ohne Bewertung bleiben. Auch wenn hier zu lande viele Stabilschuhe verkauft werden. Viele Neutrale Läufer können bedenkenlos auch mit gestützten Schuhen laufen, ohne davon Probleme zu kriegen. Nur weil es einige Negaitvbeispiele gibt, heißt das noch lange nicht, dass es allen passiert. Jeder muss für sich selber herausfinden, was für ihn am Besten ist.

    Ups, ich schweife ab ...


  11. #11

    Im Forum dabei seit
    25.11.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    201
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lauftrine
    Nachdem Lars hier ja den neuen DS-Trainer reingestellt hat bin ich schon in Vorfreude. Nun werde ich aber ab Frühjahr lange Läufe machen, also mehr als 20 km. Ist es ratsam diesen dann zu tragen oder greife ich doch auf meinen 2090 Asics zurück? Erst einmal so ein Leichtgewicht unter den Füßen, da möchte man ihn so oft wie möglich tragen.
    Warum nicht! Ich laufe seit mehr als einem Jahr ausschließlich in Leicht- und Wettkampfschuhen. Sowohl im Training als auch bei Wettkämpfen incl. Marathon.
    Falls Du vorhast, einen längeren Wettkampf im DS zu bestreiten, solltest Du ihn auch beim einen oder anderen langen Lauf tragen, damit sich Dein Bewegungsapparat rechtzeitig daran gewöhnt.

  12. #12
    aka Ölp-Harnisch Avatar von cabharnisch
    Im Forum dabei seit
    03.01.2006
    Ort
    Lübeck/Lüneburg
    Beiträge
    2.379
    Blog Entries
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ich lauf nu schon ne ganze zeit und hab auch schon so einige schuhe durch und bin nun seit ein paar generationen beim trainer hängen geblieben.. laufe mit ihm auch marathon und ultras.. ich würd sagen probiers einfach mal aus und dann schau mal...
    Bier löst keine Probleme ??? Ach, aber Wasser... oder wie !

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    18.02.2006
    Beiträge
    377
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Der DS-Trainer war mein erster Laufschuh. Ich bin dann auf die GT 2000er-Serie umgestiegen und dort - warum auch immer - hängengeblieben.

    Dieses Frühjahr werde ich mir den "Roten" holen, ja ich freue mich schon drauf.

    Danke für eure Meinungen!

  14. #14
    und noch ein wenig weiter Avatar von 42bis100
    Im Forum dabei seit
    15.12.2004
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    2.206
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lauftrine
    Der DS-Trainer war mein erster Laufschuh. Ich bin dann auf die GT 2000er-Serie umgestiegen und dort - warum auch immer - hängengeblieben.

    Dieses Frühjahr werde ich mir den "Roten" holen, ja ich freue mich schon drauf.

    Danke für eure Meinungen!
    ...rennmops hat's schon geschrieben: der DS Trainer stützt nicht so wie ein GT 2xxx, weswegen man selbst abwägen sollte, ob man den auf Dauer tragen kann oder nicht.

    @rennmops: Den Racer kannst Du gut auf Strecken bis 10000m tragen. Halbmarathon vielleicht noch. Auf der Marathondistanz wird's auch für den ambitionierten Hobbyläufer zu einem Risiko.
    Den MyFly hat ein Trainingskumpel beim Iron-Man in Roth auf der Marathonstrecke getragen - wiegt 130g (die Schuhe ;-) und ist für eine Laufleistung um 100km ausgelegt, womit sich der vermeintlich günstige Preis als eben nur "vermeintlich günstig" herausstellt...

    Burkhard
    ...hab hier nur meine Meinung formuliert. so what?

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    05.08.2004
    Beiträge
    249
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von rennmops
    der trainer ist mir zu schwer für solche langen sachen...man muss ja auch bedenken, das man da ein paar hundert gramm immer wieder hochheben muss....
    Ooh , er ist Dir zu schwer.
    Bist Du ein Mann oder eine Maus?

    Wenn Dein Avatar mich nich täuscht, bist Du doch eher der kraftvolle Typ.
    Trotzdem nix für ungut
    Gruss Fri

  16. #16
    Motivierter Avatar von Chrischi
    Im Forum dabei seit
    06.06.2005
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nenne jetzt auch so einen schicken DS-Trainer mein eigen. Sobald das nächste Tempotraining ansteht werd ich den ausprobieren...

    Mein DS Trainer habe ich immer in der Woche vor dem Marathon für die verbleibenden lockeren Einheiten genutzt und dann für den Wettkampf. Nach 2 x Marathon und 1 x Halbmarathon ist der Schuh bereits vom Profil merklich angegriffen. Mir ist er für das normale Training zu teuer, wobei man wirklich gut darin läuft...
    Andere Frage: Wieviele KM hält der DS-Trainer aus, bevor er Müll ist?

    Hundertvierzig Flocken sind für mich kein Pappenstiel...

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    13.05.2007
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ lauftrine

    ohne dich laufen zu sehen würde ich dir niemals irgendeinen laufschuh einfach so empfehlen. es kommt da auf so viele dinge an......aber das weißt du ja selber

    wo ich mitgehen kann ist, dass du es ausprobieren kannst. das ist eigentlich ein einfacher und sicherer test. allerdings wirds teuer, wenn du die schuhe bei nichtgelallen nicht umtauschen kannst.

    allerdings würde ich niemals 140 € für diesen schuh bezahlen wie Chrischi - aber das ist ja geschmackssache. auch beim freundlichen einzelhändler bekommt man schon gute rabatte.

    neben dem ds trainer ist der nb 900 mein persönlicher liebling. mit beiden schuhen kann man sehr gut lange läufe absovieren - wenn man sich dazu eignet. in mecklenburg würde man sagen: wat den een sien uhl, is den annern sien nachtigal.


    probier es aus!

  18. #18
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @42bis100

    den aktuellen racer VII würde ich nicht auf der marathondistanz tragen.....er ist einfach zu puristisch

    allerdings bin ich mit dem racer VI meinen ersten marathon gelaufen.....er ist besser für diese strecken ausgelegt

    @stelvio
    das hat nichts mit kraft zu tun.......kannst dir ja selbst ausrechnen wieviel kg, meinetwegen tonnen du bei einem marathon an mehrgewicht mit rumschleppst wenn je schuh meinetwegen 50g gewicht mehr dabei sind....
    hang loose

  19. #19
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @chrischi

    also der ds-trainer ist eigentlich gut haltbar....ich habe den VIII ca. 1400km getragen.....
    kommt aber auf dein gewicht an.....
    hang loose

  20. #20
    Avatar von badflat
    Im Forum dabei seit
    26.12.2005
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    213
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo rennmops,

    da hast du mir aber eine Nuß zu knacken gegeben. Ich habe kein Fremdwörterlexikon zu Hause und alle Versuche über Internet/google etwas zu finden waren nicht befriedigend. Was meinst du mit der Schuh ist zu puristisch. Ich wollte ihn eigentlich genau für die ganz langen Läufe kaufen.

    Dirk

  21. #21
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    will heisssen zu wenig dämpfung zu wenig stütze.......
    der racer VI hat da mehr und ist besser für die langen sachen geeignet

    der racer VII ist nur was für strecken bis HM oder gaaaaaanz leichte läufer bis 65kg
    hang loose

  22. #22
    Avatar von badflat
    Im Forum dabei seit
    26.12.2005
    Ort
    Kaufungen
    Beiträge
    213
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Bist du den neuen racer schon gelaufen? Aus den Beschreibungen geht nicht hervor das hier noch mal an der Dämpfung/Stütze gespart wurde.

    Dirk

  23. #23
    Avatar von rennmops
    Im Forum dabei seit
    10.11.2005
    Beiträge
    501
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    jup........habe mir den racer VI in orange und den racer VII in rot vor 3 wochen gekauft....

    da ich den racer VI von früher kannte wusste ich was ich kaufe.....

    wie gesagt ich finde den racer VII weniger gut für die langen sachen.....er ist insgesamt eher für schnellere sachen gedacht und nochmal so um die 20g leichter; außerdem ist er schmaler geschnitten....

    nun suche ich noch was für das normale training....liebäugele mit dem neuen trainer XI oder etwas von saucony, puma o.ä.
    Zuletzt überarbeitet von rennmops (23.02.2006 um 21:53 Uhr)
    hang loose

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    18.02.2006
    Beiträge
    377
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Butz
    @ lauftrine

    ohne dich laufen zu sehen würde ich dir niemals irgendeinen laufschuh einfach so empfehlen. es kommt da auf so viele dinge an......aber das weißt du ja selber


    probier es aus!
    Stimmt 140 € sind eine Menge Geld. Natürlich werde ich "meinen roten Favoriten" erst einmal Probelaufen. Vielleicht fühlt er sich ja gar nicht so gut an, wie mein erster vor 9 Jahren. Ich habe ihn übrigens immer noch im Regal stehen.

    Aber schön, dass ihr noch ein bißchen weiterdiskutiert habt

  25. #25
    Lars
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von rennmops
    ... oder etwas von saucony, puma o.ä.
    Wie wär es denn mit dem Adistar Competition? Vieleicht bekommst Du noch einen 2005er im Angebot.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 16:25
  2. Längere distanzen - trinken?
    Von stefan.hanf im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.08.2004, 15:12
  3. Lange Läufe auch außerhalb des Marathontrainings?
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 22.06.2004, 08:04
  4. Längere Distanz ratsam ?
    Von pits im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.06.2004, 15:04
  5. Abnehmen mit Laufen: Lange Läufe oder harte Läufe?
    Von Meerbuscher im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 13.04.2004, 22:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •