Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 21 von 21
  1. #1
    Avatar von Swordfish
    Im Forum dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    Irgendwo bei Lüneburg
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Probleme mit den Knien

    Hallo,
    ich habe ein Problem das mich ziemlich beschäftigt.
    Vor zwei Wochen habe ich mit dem Laufen begonnen und zwar nach dem Trainingsplan auf Fettrechner.de, ganz langsam 1 Minute laufen dann 1 Minute gehen usw. Seit der letzten Woche habe ich Probleme mit beiden Knien, am Freitag war ich vorsorglich beim Arzt, der hat sich die Knie angeschaut und festgestellt das keine Schädigungen an den Knien vorhanden ist, das Gelenk läuft sauber in der Kniepfanne. Was die Schmerzen verursacht sind die Bänder, die scheinen trotz des langsamen Anfangs (bin zur Zeit bei einer Laufzeit von 4 Minuten am Stück) überlastet zu sein.
    Wie soll ich mich jetzt weiter verhalten?
    Meine Vorstellung ist ich warte ab bis ich komplett schmerzfrei bin und führe mein Trainig weiter fort. Gibt es eine Möglichkeit die Bänder in irgendeiner Form zu stärken bzw. beim laufen zu entlasten damit ich nicht gleich wieder Probleme bekomme.
    Über eure Erfahrungen und Meinungen wäre ich dankbar.
    Gruß Henning

  2. #2
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    am anfang ist es völlig normal, dass es ein wenig wehtut. deine sehnen, bänder, muskeln usw. müssen sich erst auf die belastung einstellen.

    WIE sehr tut es weh? ist es nur ein zwicken? dann kannst du ruhig weiter trainieren. wenn es sehr weh tut, musst du pausieren.

    wie groß und wie schwer bist du? hast du anständige schuhe? dehnst du genug?

    normalerweise dürftest du mit diesem trainingsplan keine probleme haben und die schmerzen sind wirklch nur anpassungsschwierigkeiten.

    ich empfehle dir radfahren: da wird der bandapparat gestärkt und es ist nicht so belastend wie laufen.

    hast du schon mal sport gemacht?
    liebe grüsse von eva

  3. #3
    Avatar von Swordfish
    Im Forum dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    Irgendwo bei Lüneburg
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Eva,
    danke für die schnelle Antwort.
    Zu mir ich bin 1,87 m lang 90 kg schwer 40 Jahre alt und habe in den letzten 10 Jahren keinen Sport betrieben. Schuhe habe ich neue (nach Beratung im Fachgeschäft Asics 2110)
    Die Schmerzen waren am Sonntag so stark, das ich kaum die Treppe hochgekommen bin (beim laufen geht es, die ersten zwei Durchgäng sind ziemlich schmerzhaft aber auch der Rest ist nicht gerade entspannend).
    Für mich ist entscheidend Augen zu und durch oder sollte ich ersteinmal aussetzen bis ich schmerzfrei bin?
    Gruß Henning
    Gruß Henning

  4. #4
    BerndR
    Gast

    Standard

    Hallo Henning,

    ich habe mir den Trainingsplan auf Fettrechner.de angeschaut. Der ist für Laufeinsteiger geeignet.

    Hast Du ihn auch wirklich genau befolgt? Am Anfang ist man schnell übermotiviert und macht mehr als einem gut tut. Muskeln bauen sich schnell auf. Sehnen und Gelenke benötigen aber erheblich länger sich auf die ungewohnte Belastung einzustellen.

    Mein Vorschlag: Erst mal wieder schmerzfrei werden und dann im Plan zwei Wochen zurück und dort fortsetzen.

    Gruß Bernd

  5. #5
    Avatar von Swordfish
    Im Forum dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    Irgendwo bei Lüneburg
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    ich bin genau nach dem Trainingsplan vorgegangen, also keine zusätzlichen Einheiten und auch keine Einheiten weggelassen.
    Meine Angst ist, dass mich das Problem immer wieder einholt und ich ständig Probleme mit den Bändern gekomme.
    Gruß Henning

  6. #6
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    schwierige sache.

    du bist ja jetzt nicht gerade ein leichtgewicht.

    aber wenn du solche schmerzen hast, geh walken!! so richtig mit stöcken und so. denn: da kannst du auch 3 stunden flott gehen ohne das du schmerzen bekommst. und wenn du dann schmerzfrei bist, geh wieder laufen.
    die pause muss ja nicht lange dauern. vielleicht 1 woche oder so. und wenn das wetter schöner ist, setzt dich aufs rad.

    mich wundert schon, dass du bei diesem minimum program schmerzen bekommst. das heisst, dass du noch nicht soweit bis.

    das mit dem walken mein ich übrigens ernst!! wenn du das richtig machst, nimmst du schneller ab, wie du glaubst, und deine bänder werden langsam auf die belastung des laufens eingestellt. du kannst ja hin und wieder laufeinlagen hinlegen, und so feststellen, wie es mit den knien ausschaut.

    zb: 60 - 120 min walken mit 5 "laufpausen" je 1 min. das langsam steigern und auf einmal bist du schmerzfrei. so hat es mein ebenfalls leicht übergewichtiger mann gemacht.

    und keinesfalls aufgeben!!!
    liebe grüsse von eva

  7. #7
    Wicked Lady Avatar von Schnucki
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    6.394
    'Gefällt mir' gegeben
    30
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Hallo Swordfish,
    bevor ich überhaupt mit dem Laufen angefangen habe,hatte ich schon Probleme mit meinen Knien(ausgeleierte Kreuzbänder).Weil ich aber unbedingt laufen wollte habe ich das auch getan.Heute habe ich so gut wie keine Probleme mehr mit meinen Knien.
    Grundsätzlich bin ich der Meinung,daß der Körper mit dem Schmerz ein Signal gibt,das nicht unbeachtet bleiben soll.Ob vorsichtiges W
    eitermachen sinnvoll ist wird dir dann auch Dein Körper mitteilen.Wenn der Schmerz zu groß wird würde ich dem Körper lieber Erholung gönnen.Außerdem verlierst Du dann vielleicht den Spaß an der Sache.

    Gruß Ulla!

  8. #8
    katzenfreund Avatar von Marty P
    Im Forum dabei seit
    18.07.2005
    Ort
    Utting am Ammersee
    Beiträge
    673
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kitty
    schwierige sache.

    du bist ja jetzt nicht gerade ein leichtgewicht.

    . so hat es mein ebenfalls leicht übergewichtiger mann gemacht.

    und keinesfalls aufgeben!!!
    Öhm, ich bin 1.80 groß und wiege 87 Kilo. Aber ich bin nicht übergewichtig

  9. #9
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Marty P
    Öhm, ich bin 1.80 groß und wiege 87 Kilo. Aber ich bin nicht übergewichtig
    NIEMALS!!! du bist stark, gut gebaut, kräftig!! aber natürlich nicht übergewichtig!! ausserdem fällst du nicht so schnell um, wenn es draussen stürmt!
    liebe grüsse von eva

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    26.12.2005
    Ort
    Bremerhaven
    Beiträge
    26
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Henning,

    könnte auch ein Problem mit deinen Schuhen sein, denn wenn du Stabilschuhe hast, aber keine bräuchtest, dann belastest du u.U. deine Kniegelenke falsch und bekommst Schmerzen.
    Ich würde nochmals im Schuhgeschäft nachfragen.

    Gruß
    Claudia

  11. #11
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    10.087
    'Gefällt mir' gegeben
    7
    'Gefällt mir' erhalten
    460

    Standard

    Hallo Henning,

    weh tun und weh tun sind zweierlei. Wenn dir die Kniebänder nach dem Laufen schmerzen und das am nächsten Tag wieder weg ist ... ok. Dann machst du vorsichtigst weiter. Trotzdem ist nicht normal, dass etwas weh tut. Schmerzen sind eine "Fehlermeldung" des Körpers.

    Ich empfehle dir daher eine Paralleltaktik: Such dir geeignete Übungen zur Kräftigung deiner Kniemuskulatur und hör mit dem Laufen einstweilen auf. Stattdessen steigst du für ein paar Wochen auf schnelles Gehen um. Dafür musst du nicht Nordic Walking lernen und auch keine Stöcke mitnehmen. Gib deinem Bewegungsapparat Zeit sich an die ungewohnte Bewegung anzupassen.

    In ein paar Wochen versuchst du es dann erneut mit dem Laufen ...

    Gehen ist für einen Läufer keine "Schande". Ich praktiziere es selbst in Phasen der Regeneration ...

    Alles Gute
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  12. #12
    Avatar von WalkingRainer
    Im Forum dabei seit
    26.02.2006
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.989
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard so wars bei mir als Anfänger

    laufen...... schmerzen knie und fersen
    gehen-rad-schwimmen.....3 monate
    gehen/laufen -rad -schwimmen.....3 monate
    laufen -rad -schwimmen .....keine schmerzen

  13. #13
    Avatar von funrunner
    Im Forum dabei seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Küstenkatze
    Hallo Henning,

    könnte auch ein Problem mit deinen Schuhen sein, denn wenn du Stabilschuhe hast, aber keine bräuchtest, dann belastest du u.U. deine Kniegelenke falsch und bekommst Schmerzen.
    Ich würde nochmals im Schuhgeschäft nachfragen.

    Gruß
    Claudia
    Hallo Henning,

    da bin ich ganz der gleichen Meinung wie Claudia.
    Bei der kurzen Zeit, die Du läufst, kann ich nicht so recht an Überlastung glauben. Ich habe auch die Schuhe im Verdacht.

    Viele Grüße
    Doris

  14. #14
    kaputt Avatar von Stolper
    Im Forum dabei seit
    09.09.2005
    Ort
    Prenzlauer Berg
    Beiträge
    123
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Henning,

    ich habe vor einem Jahr mit dem Laufen angefangen. Ich hatte auch lange Zeit immer wieder Belastungsschmerzen in den Knien. Bei mir hat es geholfen dann mal für einige Tage auszusetzen. Ich bin immer erst wieder laufen gegangen, wenn die Schmerzen komplett weg waren. Mit der Zeit wurden die Schmerzen immer seltener. Inzwischen laufe ich 3-4 Mal die Woche mit einem Wochenpensum zwischen 25 und 40 Kilometer und das schmerzfrei.
    Was bei mir auch geholfen hat, war ein bewusstes Achten auf den Laufstil. Wenn man extrem über die Ferse läuft und vielleicht noch mit dem ausgestreckten Fuß landet, geht das extrem auf die Knie. Manchmal verfalle ich bei langen Läufen immer noch in diesen Stil, aber dann melden sich meine Knie und ich achte dann wieder darauf.
    Ich laufe inzwischen irgendwie lockerer als zum Anfang, mehr über den Mittelfuß und mit mehr Kniehub.
    Als Anfänger neigt man glaube ich dazu, schon wegen mangelnder Konditon, mit seinem kompletten Körpergewicht einfach in den Schritt zu fallen. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass jeder Laufschritt eine aktive Zugbewegung sein soll. So als wenn man Roller fährt.
    Das hat mir geholfen und ich habe jetzt keine Probleme mehr.

    Gruß Andreas

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    28.02.2006
    Beiträge
    13
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Henning,

    ich hab auch gerade erst im Dezember angefangen zu laufen und hatte sehr schnell Schmerzen. Schuhe hatte ohne fachliche Beratung gekauft sondern nur nach guter Passform - waren wahrscheinlich die falschen.
    Ich habe jetzt neue Schuhe, nach Laufbandanal. und den Tipp von meinem Hausarzt, die Muskulatur durch Rad fahren zu stärken. Ich laufe jetzt 2al pro Woche und fahre 2mal Rad. Das klappt ohne Schmerzen.

    Gruß
    Elke

  16. #16
    Avatar von Swordfish
    Im Forum dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    Irgendwo bei Lüneburg
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    danke für die vielen guten Tips, ich werde meine Knie, wenn die Schmerzen endlich wegsind, mit einer Kombination aus walken, radfahren und laufen kräftigen. Allerdings sind die Schmerzen noch ziemlich heftig obwohl ich seit fünf Tagen nicht mehr gelaufen bin. Hat jemand eine Ahnung wie lange der Spaß noch anhalten kann?
    Gruß Henning

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    03.03.2006
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Swordfish!

    Mein Arzt riet mir auch das Radfahren. Dabei würden die Muskeln gestärkt, welche die Kniescheiben stützten, sagte er. Ich schonte mich dann, bis die Schmerzen weg waren und fing dann langsam mit Radfahren an. Jetzt laufe ich 3-4 mal die Woche, und einmal steige ich noch aufs Rad. So klappts super mit den Knien! Ach ja, und abwärts laufen solltest du wahrscheinlich auch meiden.

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    03.03.2006
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Noch zu deiner Frage, wie lange der Spass wohl noch dauert. Kommt natürlich ganz darauf an, wie schlimm es bei dir ist. Ich hatte mich damals arg übertan und kam etwa 2 Wochen lang kaum eine Treppe hoch vor Schmerzen. Wieder anfangen zu laufen konnte ich erst nach 2 Monaten! Also schon dich besser, bevor es überhaupt so schlimm wird!

  19. #19
    Avatar von Swordfish
    Im Forum dabei seit
    07.02.2006
    Ort
    Irgendwo bei Lüneburg
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    ich brauche mich nicht schonen, es ist so schlimm wie du beschrieben hast.
    Gruß Henning

  20. #20
    kann auf Wasser laufen:-) Avatar von pingufreundin
    Im Forum dabei seit
    16.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wie lange das dauert, hängt ja auch davon ab, WAS du eigentlich hast.
    Ich hatte zu Beginn etwas Knieprobleme (Der Schmerz fing nach dem Laufen an, also in Ruhe), war dann nach ein paar Tagen weg. Nach einer langen Tour mit dem Rad und dann noch einmal Laufen hatte ich dann lange Schmerzen.Wochenlang! Treppen waren eine Albtraum, ich konnte ja kaum so gehen.
    Was das nun wirklich war weiß ich bis heute nicht wirklich. Angeblich habe ich eine angeborene Fehlstellung (in meinem Kniegelenk fehlt ein Stück) und ich düfte auf keinen Fall laufen, nur Radfahren...(aber genau danach kamen ja die Schmerzen)...

    Es knirscht und knackt in meinen Knien- aber weh tat es schon lange nicht mehr!

    Schönes Ava

    Streak 3: Beginn 10.10.2009

    Es ist nichts Großartiges daran, besser zu sein als jemand anderes.
    Wahre Größe zeigt sich darin, besser zu sein, als man selbst vorher war
    (Plakat in einer Klasse)

  21. #21
    Avatar von Road Runner beep
    Im Forum dabei seit
    26.07.2005
    Beiträge
    33
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Servus,

    ich kann dir nur meinen Thread empfehlen zu lesen.
    Hier ist alles gesagt. Seit ich diese Bandagen habe läuft es super. Null Probleme.
    http://www.laufen-aktuell.de/laufen-...d.html?t=15962
    In deiner größe gibt es die sogar kostengünstig von der Stange.

    Toi toi toi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Probleme mit der HF
    Von Wellimama im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.11.2005, 09:59
  2. Schmerzen in beiden Knien
    Von leze im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.07.2005, 12:18
  3. wg. Wiesels Seite und meinen Knien
    Von Phönix im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2004, 00:33
  4. Probleme mit IE6
    Von fastsmart im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.08.2003, 21:51
  5. Schmerzen in Knien und Sprunggelenken!?!
    Von Ulrike01 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.06.2003, 23:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •