Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 32
  1. #1
    RanaLoquax
    Gast

    Frage Der große Tag ! Brauche Tips!

    Hallo,
    kurze Vorstellung: Ich bin Ulli ,23 Jahre und Laufanfänger.

    Am 2. April ist mein großer Tag, mein erster Halbmarathon.
    Ich habe nicht nach irgendeinem Trainingsplan trainiert, aber ich fühle mich gut vorbereitet und freue mich auf den 26. Berliner Halbmarathon.

    Eine Frage aber hätte ich an Euch:

    Was macht ihr am letzten Tag vor einem großen Wettkampf und vorallem was macht ihr am Morgen des Wettkampftages?
    Also was frühstückt ihr , habt ihr irgendwelche Rituale , gibt es irgendwas wichtiges was ich berücksichtigen sollte? Steht ihr extra zeitig auf , wie verhaltet ihr euch kurz vorm Start und all solche Sachen würden mich interessieren.

    Vielen lieben Dank
    Ulli

  2. #2
    schneller geht immer! Avatar von myway
    Im Forum dabei seit
    18.04.2005
    Ort
    Berlin-Spandau
    Beiträge
    938
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    am Tag davor lenkst du dich ab. Geh ins Kino oder so. Abends kein Alkohol und nicht zu spät ins Bett. Morgens ganz normal frühstücken, nichts schweres und nichts, was dein Magen nicht schon mal ausprobiert hat. Keine Experiemente mit Gels oder so was, was du nicht schon kennst. Dann rechtzeitig zum Start, so dass keine Hektik entsteht. Schliess dich jemandem an, der schon mal mitgelaufen ist.

    Viel Erfolg!

  3. #3
    mainzrunner
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von myway
    ..Abends kein Alkohol und nicht zu spät ins Bett...
    Sehr ich nicht ganz so. Abends ein Bierchen (wirklich nur eins) ist schon drin. Und auch mit dem früh zu Bett muss nicht unbedingt sein. Wichtiger ist, bereits vorher die Bälle flachzuhalten.

    Frühstück sollte nicht zu schwer sein. Ballaststoffe wie z.B. im Müsli könnten Ärger bereiten.

    Ansonsten: Nicht zu spät aufstehen, möglichst nicht zu spät beim Start erscheinen

    Ansonsten: Viel Erfolg und Lockermachen nicht vergessen.


  4. #4
    kann Spuren von Nüssen und Weizenbier enthalten Avatar von geniesser
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Beiträge
    6.165
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin

    ganz hinten aufstellen, nicht zu schnell los, die Nacht vor dem Tag vor dem Lauf (also Freitag auf Sonnabend in dem Fall) viel schlafen, das Sightseeing auf nach / während des Laufs verschieben, am Vortag wenig bewegen.

    Viel trinken, etwas salziges essen. Und im Wettrennen nix ausprobieren, was du nicht schon benutzt hast, egal ob Schuh, Socken, andere Kleidung oder Ernährung.

    Viel Erfolg (und Spass)
    Liebe Grüsse von Gregor (Bremen)
    ________________________________________ _________________________

  5. #5
    RalfF
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von gnies
    ganz hinten aufstellen
    Gregor, ich bitte dich!

    Wir wissen doch gar nicht, wie schnell der Kollege ist. Auch ein Laufanfänger kann ja eine Zeit von z.B. 1:50 h anpeilen. Dann muss er sich in Berlin durch das halbe Feld kämpfen (wahrscheinlich kann er die ersten 5 km überhaupt nicht frei laufen). Also: Reihe dich da ein, wo andere mit deiner Zielzeit stehen (am Besten die Leute fragen), dann passt das auch ganz gut.

    Edit: Ich sehe gerade, ich hätte schreiben müssen Kollegin, man sehe es mir nach :-)
    Zuletzt überarbeitet von RalfF (17.03.2006 um 18:38 Uhr)

  6. #6
    RanaLoquax
    Gast

    Standard

    Vielen Dank für die schnellen Antworten.

    Auch ein Laufanfänger kann ja eine Zeit von z.B. 1:50 h anpeilen.
    Oki dann stell ich mich besser hinten an. Meine Zielzeit liegt so bei ca. 2:20 h.

    Gruß Ulli

  7. #7
    Avatar von hal9000
    Im Forum dabei seit
    29.09.2005
    Beiträge
    18
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich handhabe das wie folgt:
    Am Tag vorher:
    Startnummer abholen (wenn nicht schon geschehen)
    Eine kleine Runde "Klamotten einlaufen". So 20 Minuten vielleicht, nur ein bißchen rumtraben und locker machen mit den Sachen, die ich im Wettkampf anziehen werde.
    Alle Dinge, die ich am nächsten Tag brauche, zusammenlegen (also Startnummer, Championchip, evtl. Energiegel, Getränk (wenn man selbst mixt die leere Flasche), Pflaster und so weiter). Sinn der Sache ist, dass man am Wettkampfmorgen nicht in Hektik verfällt, weil man was sucht.
    Große Spaziergänge, Sightseeing etc. vermeide ich. Lieber ein bißchen die Füße hochlegen, Buch / Zeitung lesen, mit den Begleitern überlegen, wo man sich auf der Strecke trifft etc.
    Hinfahrt organisieren (also prüfen, wann eine Bahn fährt, wie man laufen muss etc.)
    Abends dann noch eine große Portion Nudeln, kein Fleisch (esse ich eh kaum) und kein Alkohol. Das ist alles mit Sicherheit Ansichtssache. Ein Bierchen wird Dir kaum das Rennen versauen

    Am Wettkampftag:
    Ich stehe ca. 3 Stunden vorm Start auf und frühstücke dann leicht. Keine komplexen Kohlenhydrahte (also kein Müsli, Vollkornbrot etc.). Ich nehme meistens ein oder zwei helle Brötchen mit Marmelade. Kriege aber oft eh nich viel runter
    Ganz wichtig: Kaffee! Kurbelt die Verdauung an, so dass man größere Geschäfte noch zu Hause erledigen kann. Am Start sind meistens lange Schlangen vor den Toiletten. (Die Toiletten finde ich meist noch annehmbar. Läufer unterscheiden sich eben doch ein bißchen von Besoffenen ).
    Rechtzeitig vorm Start mache ich mich auf den Weg. Hängt natürlich extrem von der Anreisezeit ab. Ich versuche so ca. 30-45 Minuten vorm Start da zu sein. Ich mag keine Hektik
    Vorm Start selbst esse ich nix mehr sondern trinke nurnoch was. Ist aber auch Geschmackssache. Viele futtern noch nen Riegel oder ne Banane oder so. Hängt von Deinem Magen ab...
    Vorm Start noch die letzten Tröpfchen aus der Blase quetschen, ein bißchen warm-traben und dann gehts ab in den Startblock

    Gruß
    hal9000

  8. #8
    vive ut post vivas! Avatar von ottoerich
    Im Forum dabei seit
    28.07.2005
    Ort
    Altona (nicht Hamburg!)
    Beiträge
    3.383
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard H2o

    Hallo,

    ich befürchte, gegen die Aufregung ist kein Kraut gewachsen und nach Biertrinkerin siehst du mir nicht aus

    Aber den Tag vorher solltest du reichlich trinken, viel Wasser - wurde hier schon geschrieben, ich wiederhole nur mal, um es hervorzuheben.

    Du legst Flüssigkeits-Depots an, das hilft, wenn du du über 2 Stunden laufend unterwegs sein willst.

    Alles Gute - otto

  9. #9
    Brüsseler Spitze Avatar von Babsbara
    Im Forum dabei seit
    18.04.2005
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    1.025
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RanaLoquax
    Am 2. April ist mein großer Tag, mein erster Halbmarathon.
    Ich habe nicht nach irgendeinem Trainingsplan trainiert, aber ich fühle mich gut vorbereitet und freue mich auf den 26. Berliner Halbmarathon.
    Ulli
    Hallo Ulli -

    und willkommen im Forum!

    Da der Berliner auch mein erster HM sein wird, kann ich dir leider keine Tipps geben. Es gibt aber ihr im Forum schon einen langen Thread dazu von anderen Forumsteilnehmern, die mitlaufen werden. Schau mal unter http://www.laufen-aktuell.de/laufen-...d.html?t=15500
    Vielleicht stößt du ja dazu?

    LG,
    Babs

  10. #10
    Avatar von Schmelli
    Im Forum dabei seit
    02.06.2005
    Ort
    Olfen
    Beiträge
    775
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli,
    das Wichtigste: Mach dich nicht verrückt. Du läufts deinen ersten HM und willst in ca. 2:20 finishen, da sollte der Druck nicht allzu groß sein, es nimmt dir bestimmt keiner übel wenn du 2:30 benötigst. Wenn du die 21 km annähernd im Training gelaufen bist, hast du doch bereits eine Ahnung was auf dich zukommt.
    Daher kannst du den Tag vorher locker angehen. Du solltest nichts Ungewöhnliches (Essen, Trinken, etc.) ausprobieren. Wenn du tatsächlich nervös sein solltest, spricht nichts gegen eine gaaaanz lockere Laufrunde von 2-3 km. Am Morgen solltest du zeitig aufstehen, in Ruhe frühstücken (auch dabei nichts Neues ausprobieren) und rechtzeitig beim Start erscheinen.
    Dort triffst du viele "Leidensgenossen", mit denen du dich unterhalten kannst. Das lenkt ab und die Zeit bis zum Start vergeht auch relativ schnell.
    Also, denk´dran: Mit einer guten Vorbereitung schaffst du das.
    Ich wünsche dir viel Erfolg,
    Gruß Schmelli

  11. #11
    Avatar von *wico*
    Im Forum dabei seit
    25.02.2006
    Beiträge
    45
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli!
    Ich will auch bald (6. Mai: Ingolstadt Odlo Hm) meinen ersten HM laufen und jetzt wollte ich dich fragen, ob du schon mal 21km gelaufen bist oder ob du so eine lange Strecke beim HM zum ersten Mal laufen wirst?! Ich hab nämlich schon ganz schön Bammel, da meine weiteste Strecke bisher so 16km waren.
    Ist es denn zwingend notwendig schon zuvor 21km gelaufen zu sein??
    Zuletzt überarbeitet von *wico* (17.03.2006 um 20:33 Uhr)
    wann wird`s mal wieder richtig Sommer...

  12. #12
    ...raus aus der Pause Avatar von Ripple
    Im Forum dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Celle - die schönste Stadt Deutschlands :-)
    Beiträge
    2.768
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Hi Ulli,

    warum so bescheiden? 2:20 sollten für eine aktive Sportlerin keine Herausforderung darstellen (ich habe ein wenig auf eurer Website gelinst). Wie lange läufts Du denn schon? Welche Wochenumfänge hast Du (km und Einheiten)? - ach ja, ist gar nicht das Thema. Sorry.

    Vobereitung auf den Wettkampf:
    1. Ernähre dich in den letzten Tagen vor dem HM sehr kohlehydratreich
    2. Gut und lange schlafen vom 31.03. auf 01.04.
    3. Am Samstag vor dem Rennen:
    a) viel Wasser trinken. Achte auf den Natriumgehalt. Ich trinke Leitungswasser, das ich mit ein wenig Kochsalz anreichere.
    b) noch einen lockeren Lauf für den Kopf (1 - 3 km)
    c) noch eine große Portion Nudeln (ich bevorzuge Vollkornnudeln mit Käse überbacken) - mein Tipp geht zu: kein Alkohol
    d) Alles vorbereiten: d.h. Laufklamotten zurecht legen, Schuhe, Chip, Pflaster, HF-Messer, Vaseline, Toilettenpapier (solltest Du mit zum Start nehmen, falls Du doch noch mal mußt), Müllsack zum Überziehen vorm Start (Löcher für Kopf und Arme reinschneiden) und alles was DU für Dich persönlich noch so brauchst.
    4. Lass dich von einer schlaflosen Nacht nicht konfus machen - wichtig ist die Nacht davor.
    5. So aufstehen, daß Du ca. 4 Stunden vor dem Start frühstücken kannst.
    6. Frühstück (so wie ich es zu mir nehme): 3-4 Scheiben Toast mit Honig. 1 Glas Multivitaminsaft, 1 kl. Kanne grünen Tee. Bis zum Start noch ca. 2-3 Bananen und 1 Flasche Malto-Drink. Ab ca. 1 1/2 Stunden vor dem Start nix mehr trinken.
    7. Rechtzeitig zum Start
    8. Noch ein paar Meter (ca. 500) einlaufen, so daß Du warm starten kannst.
    9. Starten und laufen, laufen, laufen...
    10. Finishen in einer guten Zeit
    11. Freuen (und eine Träne zerquetschen)

    Alles Gute
    Ciao
    Michael
    Link zum Erdinger-Tippspiel

    Wäre die Welt eine Bank, hättet ihr sie längst gerettet (Greenpeace)
    und

    Nichts ist scheißer als Zweiter (Eric Mejer)
    und
    Die Nahrung soll Deine Medizin sein
    und nicht die Medizin Deine Nahrung

    Hippokrates

  13. #13
    Avatar von fridolin
    Im Forum dabei seit
    02.10.2005
    Beiträge
    258
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RanaLoquax
    Was macht ihr am letzten Tag vor einem großen Wettkampf und vorallem was macht ihr am Morgen des Wettkampftages?
    Hallo RanaLoquax
    Morgen habe ich gleich einen kleinen für den Anfang vor (11.5er). Vor einem HMT packe ich am Abend schon alles zusammen, weil ich dann noch schön Ruhe habe und konzentriert bin. Den ganzen Tag achte ich darauf, kein Gemüse mit viel Fasern zu essen (Verdauung) und viele Kohlenhydrate zu bunkern. Zusätzlich trinke ich viel (auch Suppe - weil da Salz drin ist!). Ich nehme es gemütlich. Einmal machte ich am Morgen auch ein ganz kurzes Training mit Einlaufen, drei Steigerungsläufen bis Max-Tempo (so 1') und dann auslaufen und ausgiebig dehnen.
    Es ist wichtig, nicht den ganzen Tag herumzuhühnern, sondern dich zu schonen, zu erholen und dich mental vorzubereiten.
    Ich höre dann bestimmte Musik, die ich auch auf der Fahrt zum Wettkampf reinziehe (und danach - positiv aufladen!). So kann ich mich richtig darauf einstimmen
    Dann lege ich noch einen Zettel neben mein Gepäck, was ich am Morgen noch reinpacken muss (Getränke, Bananen...).
    Ich studiere noch die Unterlagen und lege mir eine "Lauftaktik" zurecht. Dabei gehe ich auch durch, was schief laufen könnte und wie ich dann darauf reagieren soll.
    Dann tief schlafen und sich auf den Tag X freuen!

    Wünsche dir viel Erfolg bei deinem Lauf

    Fridolin

  14. #14
    No rank, no title. Avatar von Uschi
    Im Forum dabei seit
    30.04.2003
    Ort
    Germering
    Beiträge
    2.980
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli,

    mach dich bloß nicht verrückt und lass dich auch nicht verrückt machen. Wenn ich hier so einige "Tipps" lese, bzw. damals (also letztes Jahr im Mai) gelesen hätte, hätte ich mich an meinen (bisher einzigen, aber erfolgreich und mit viel, viel Spaß absolvierten) Halbmarathon gar nicht mehr rangetraut.

    Bei mir gab's am Abend davor ein Treffen mit anderen Foris beim Italiener mit Pizza und einem Viertel Rotwein (oder waren's gar zwei Viertel? ...), damit die nötige Bettschwere eintrat. Da wir im Hotel übernachteten und sich das große (und sehr teuere) Frühstücksbufett für uns nicht gelohnt hätte, gab es 2 Tassen Instant-Kaffee, eine alte Breze vom Vortag, eine Banane sowie ein Glas Leitungswasser zum Frühstück...

    Da du ja nicht vorhast, eine Zeit unter 2 Stunden zu laufen, sondern auch eher "gemütlich", halte ich es für das Beste, einfach das zu essen und zu trinken, was dir sonst auch vor längeren Läufen gut bekommt. Wichtig für mich ist der Gang zur Toilette (wahrscheinlich geht das aber nicht nur mir so) und deshalb stand ich ca. 2,5 Stunden vor dem Lauf auf. Hetzen und Hektik mag ich am Morgen nämlich gar nicht... das schlüge mir auf die Verdauung

    Vielleicht hast du ja die Möglichkeit, dich auch mit anderen Läufern am Vorabend zu treffen und dich damit von evtl. vorhandener Aufregung und Nervosität abzulenken.

    Viel Erfolg und vor allem viel Spaß bei deinem ersten HM wünscht dir

    Uschi
    (zurzeit läuferisch außer Betrieb)

  15. #15
    Avatar von Haarmänneken
    Im Forum dabei seit
    14.05.2005
    Beiträge
    125
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Diese vielen Ratschläge???????
    Locker bleiben, loslaufen und Spaß haben!
    Wenn Du einigermaßen trainiert hast - und davon gehe ich aus, sonst würdest Du nicht starten - dann läuft das automatisch. Ich bin vor einem Jahr meinen ersten Halbmarathon gelaufen. Hätte ich mich alle Ratschläge in die Tat umgesetzt, wäre ich wahrscheinlich noch heute unterwegs.

    Viel Spaß

    Das Haarmänneken
    Dem Leben nicht nur Jahre, sondern den Jahren auch Leben hinzufügen.
    Das Mögliche realisieren - das Unmögliche akzeptieren!

  16. #16
    Neustart Nr. 348! Avatar von ridlberg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2005
    Ort
    Entlang des Rheins!
    Beiträge
    1.796
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli!

    Mir wird ganz kribbelig im positiven Sinne - der erste HM

    Tipps sind alle schon gegeben - vielleicht noch: Lauf so, dass Du alles genießen kannst. Ich wünsch Dir ganz viel Spaß!

    Gruß

    Anja
    He says things that annoy me. He gives me good advice. (Oscar Wilde)

  17. #17
    ...raus aus der Pause Avatar von Ripple
    Im Forum dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Celle - die schönste Stadt Deutschlands :-)
    Beiträge
    2.768
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Zitat Zitat von Haarmänneken
    Diese vielen Ratschläge???????
    Locker bleiben, loslaufen und Spaß haben!
    Wenn Du einigermaßen trainiert hast - und davon gehe ich aus, sonst würdest Du nicht starten - dann läuft das automatisch. Ich bin vor einem Jahr meinen ersten Halbmarathon gelaufen. Hätte ich mich alle Ratschläge in die Tat umgesetzt, wäre ich wahrscheinlich noch heute unterwegs.

    Viel Spaß

    Das Haarmänneken

    Genau, Ulli soll ruhig alles falsch machen vorher. Ist ja nur ihr erster Wettkampf und da ist es ja auch nicht schlimm, wenn der keinen Spaß macht, weil sie Bauchgrimmen hat wegen der Ernährung oder weil sie morgens in Hektik verfallen ist, weil sie nicht wusste, was sie alles so braucht oder weil sie vorm Start nicht mehr auf den Pott konnte weil sie kein Topa dabei hatte oder weil sie vom Alkohol am Vorabend noch 'nen dicken Kopf hat...oder...oder...oder... Von daher finde ich es auch total überflüssig, dass sie hier nach Tipps gefragt hat, denn einen HM den läuft man ja gerade als Anfänger mal so nebenbei. Im Grunde gar nicht der Rede wert.

    Ciao
    Michael
    Link zum Erdinger-Tippspiel

    Wäre die Welt eine Bank, hättet ihr sie längst gerettet (Greenpeace)
    und

    Nichts ist scheißer als Zweiter (Eric Mejer)
    und
    Die Nahrung soll Deine Medizin sein
    und nicht die Medizin Deine Nahrung

    Hippokrates

  18. #18
    Avatar von Eyeless
    Im Forum dabei seit
    01.03.2006
    Ort
    bei München
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    und es erschwert sich der Eindruck, dass Ripple die aufmunternde Grundintension in Haarmännekens Post einfach nicht verstanden hat...

  19. #19
    ...raus aus der Pause Avatar von Ripple
    Im Forum dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Celle - die schönste Stadt Deutschlands :-)
    Beiträge
    2.768
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Zitat Zitat von Eyeless
    und es erschwert sich der Eindruck, dass Ripple die aufmunternde Grundintension in Haarmännekens Post einfach nicht verstanden hat...
    1. Glaube ich nicht, dass Du beurteilen kannst was ich verstanden habe und was nicht
    2. Wieso erschwert sich der Eindruck? Woduch war der schon vorher da?
    3. Sehe ich nicht den Grund jemanden aufmuntern zu müssen, der/die gar nicht am Boden liegt.

    Fakt 1: Ulli hat um Tipps gebeten!
    Fakt 2: Ihr wollt ihr keine geben und ich will.
    So einfach ist das.

    Und wenn Siggi ihr versteck empfiehlt sich zu besaufen, dann kann er das tun. Meine Tipps sehen halt anders aus. Und wenn Du, Eyeless, meinen ersten Beitrag gelesen hättest, dann hättest Du auch meine Grundintension erkennen können.

    Ich jedenfalls wünsche Ulli einen tollen ersten Halbmarahon, den sie richtig gut geniessen kann und für den sie sich so vorbereitet wie sie es als erwachsener Mensch unter Berücksichtigung oder Nichtberücksichtigung der hier erbetenen und gegebenen Tipps für richtig hält. Ich jedenfalls war nach meinem ersten Lauf für jeden erhaltenen Tipp dankbar.

    Ciao
    Michael
    Link zum Erdinger-Tippspiel

    Wäre die Welt eine Bank, hättet ihr sie längst gerettet (Greenpeace)
    und

    Nichts ist scheißer als Zweiter (Eric Mejer)
    und
    Die Nahrung soll Deine Medizin sein
    und nicht die Medizin Deine Nahrung

    Hippokrates

  20. #20
    Avatar von Eyeless
    Im Forum dabei seit
    01.03.2006
    Ort
    bei München
    Beiträge
    37
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ja das ist wahr, ich weiß tatsächlich nicht, was du verstehst und was nicht.

    Mein Punkt war schlicht und ergreifend, dass Haarmänneken nur meinte, dass sie sich bitte vor dem ersten Lauf nicht so sehr stressen soll. Das was auch Uschi schon meinte, so du denn ihr Post gelsen hast.
    Außerdem ist keinem hier daran gelegen ihr die Hilfe zu verweigern. Denn wie dir eventuell entgangen ist, sind ja nun schon einige Hilfestellungen gegeben worden.
    Desweiteren hat Siggi ihr nciht empfohlen, sich zu besaufen, er hat schlicht und ergreifend festgestellt, dass er an das ganze ein wenig entspannter ranngeht.

  21. #21
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.256
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Ripple
    1. Glaube ich nicht, dass Du beurteilen kannst was ich verstanden habe und was nicht
    2. Wieso erschwert sich der Eindruck? Woduch war der schon vorher da?
    3. Sehe ich nicht den Grund jemanden aufmuntern zu müssen, der/die gar nicht am Boden liegt.

    Fakt 1: Ulli hat um Tipps gebeten!
    Fakt 2: Ihr wollt ihr keine geben und ich will.
    So einfach ist das.
    Schlecht geschlafen?

    Wenn ich deine Liste lese, frage ich mich, wie ich es jemals irgendwo ins Ziel geschafft habe. Und ich dachte immer, Laufen wäre einfach... so nach dem Motto: "Hier ist der Start, da ist das Ziel, dazwischen musst du laufen."

    Was notwendig ist, hat mainzrunner oben beschrieben. Je komplizierter man die Dinge macht, desto mehr kann man auch vergessen oder verkehrt machen.
    @Ulli, guten Lauf und nervös machen lassen!
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  22. #22
    Avatar von Haarmänneken
    Im Forum dabei seit
    14.05.2005
    Beiträge
    125
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh Mann, Ripple, wie bist Du denn drauf????

    @ Ulli: Such Dir die besten Tipps raus von ripple und denk vor allem an meinen: Gelassenbleiben und immer schön weiterlaufen und Spaß haben!
    Gerade beim Berlin HM wird Dich die Umgebung und hoffentlich auch das Pzblikum "tragen". Ich hab das beim "25 km von Berlin" erlebt. Schade das nach knapp zwei Stunden schon alles vorbei war.

    Bis dann in Berlin

    Das Haarmänneken
    Dem Leben nicht nur Jahre, sondern den Jahren auch Leben hinzufügen.
    Das Mögliche realisieren - das Unmögliche akzeptieren!

  23. #23
    ...raus aus der Pause Avatar von Ripple
    Im Forum dabei seit
    26.09.2005
    Ort
    Celle - die schönste Stadt Deutschlands :-)
    Beiträge
    2.768
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Hey Leute,

    eigentlich sehe ich das ganz entspannt. Meine etwas harsche Reaktion resultierte nur aus dem Grundtenor den ich aus dem Beitrag von eyeless herauslese. Ich sehe sie entrüstet kopfschüttelnd vor mir stehen und ich frage mich dabei "Hat sie eigentlich verstanden worum es geht?"

    @WinfriedK
    Du hast doch schon einige Wettkämpf bewältigt. Nur mal so für Dich: was machste denn so dafür, damit es einigermaßen erfolgreich wird (und so schlecht sind Deine Zeiten ja nicht). Ich halte meine Tipps absolut nicht für überzogen, sondern habe die Erfahrung gemacht, damit ziemlich gut zu laufen. Geh doch einfach mal in Dich und überlege mal, was Du so alles machst (kannst das ja auch mal auflisten)... Du brauchst mir das Ergebnis nicht mitzuteilen.

    Dass irgendwann jeder seine eigene Liste, seine eigenen Rituale hat ist doch selbstverständlich, aber sich zu Beginn der Erfahrung anderer zu bedienen kann so verkehrt nicht sein und offensichtlich ist das ja auch erwünscht.

    Ich werde jetzt erst Mal Laufen.

    Ciao
    Michael
    Link zum Erdinger-Tippspiel

    Wäre die Welt eine Bank, hättet ihr sie längst gerettet (Greenpeace)
    und

    Nichts ist scheißer als Zweiter (Eric Mejer)
    und
    Die Nahrung soll Deine Medizin sein
    und nicht die Medizin Deine Nahrung

    Hippokrates

  24. #24
    RanaLoquax
    Gast

    Standard

    Vielen vielen Dank für die Zahlreichen Tips
    Und bitte bitte nicht streiten

    Ich denke schon das mir eure Tips helfen werden mich vorher gut vorzubereiten, damit ich während des Laufs keine böse Überraschung erlebe.
    Aber auch den Tip mit dem "ruhig bleiben und Spaß haben" werde ich mir zu Herzen nehmen.
    Da ich in Berlin wohne wird mich die Umgebung jetzt nicht so vom Hocker reißen.Aber auf die vielen Zuschauer freue ich mich schon.

    @*wico*: Meine längste Strecke war bisher 18 km, ich dachte mir die letzten 3 km heb ich mir für den HM auf, so als Kick sozusagen. Die 18 km schaffe ich sehr gut und so hoffe ich mal das ich mich nicht überschätzt habe.

    Um nochmal auf Nummer sicher zu gehen: Am Tag vorher kein Training mehr? Bin nämlich die ganze Zeit am überlegen wie ich den Vortag gestallte.
    Fakt ist das ich leider schon 4:30 aufstehen muß weil ich Frühdienst habe. Die Vitalmesse würde ich mir gerne klemmen, allerdings werden dort die Startnummern verteilt und ich will mir meine Startnummer nicht erst am Wettkampftag holen da ja knapp 20.000 Läufer erwartet werden.
    Weiß jemand ob ich die Startnummer auch von einem Bekannten abholen lassen kann, oder muß ich das persönlich machen?


    Und vielen Dank für die ganzen guten Wünsche!

    Gruß Ulli

  25. #25
    und noch ein wenig weiter Avatar von 42bis100
    Im Forum dabei seit
    15.12.2004
    Ort
    Süddeutschland
    Beiträge
    2.206
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Ulli,
    Auch wenn's schon angeklungen ist:
    Die Tage davor ausreichend trinken. Es sollte ein natriumhaltiges Wasser sein, damit der Körper es besser aufnehmen kann. (meine Empfehlung: Überkinger - hat über 1000mg Na/Liter). Sonst haben die Vorredner schon alles geschrieben...

    Viel Erfolg und Spaß!

    Gruß
    Burkhard
    ...hab hier nur meine Meinung formuliert. so what?

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tips für Hochpulser (Testphase)
    Von noName im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.07.2005, 16:28
  2. Tips bei Hüftschmerzen
    Von Paddeljule im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.04.2005, 08:05
  3. Wohnungssuche Tips?
    Von marcmarl78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.03.2005, 16:06
  4. 1 Woche zum 5km-Lauf-brauche Tips?
    Von elkebinks im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 08.09.2004, 08:31
  5. Tips..., vom Apotheker
    Von Quique im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.04.2004, 21:51

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •