Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 38
  1. #1
    Avatar von Momo
    Im Forum dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Stöcke Pflicht?

    Ein Freund von mir möchte am Sonntag bei einem Wettkampf mitmachen - zum ersten Mal. Dabei gibt es die Nordic Walking Strecke über 6,5 km. Braucht er dazu Stöcke? Sind die Vorschrift? Oder was ist zu beachten?

    Danke schon mal

    Momo
    M -- 3:57:38 (10/05) -- 3:58:27 (04/06)
    Berichte im Laufkurier

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    07.09.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na ja,

    wirklich Pflicht wohl nicht, zumindest findet sich immer wieder der ein oder andere, der seine Stöcke 'vergessen' hat. Allerdings, wenn es denn wirklich ein Wettkampf ist, würde er sich durch das Weglassen einen nicht unerheblichen Vorteil*) gegenüber den 'echten' Nordic Walkern (mal davon ausgehend, dass von diesen sauber gegangen und auch nicht zwischendurch gejoggt wird) verschaffen.
    Ich persönlich finde es eher unfair, wenn sich Walker ohne Stöcke an, als Nordic-Walking Veranstaltung ausgeschriebenen, Wettbewerben beteiligen.
    Anders ist das natürlich, wenn es sich um gemischte Veranstaltungen handelt.

    Zur Verdeutlichung ein Beispiel, selbst erlebt:
    Nordic-Walking Marathon, die schnellsten zwei waren Walker ohne Stöcke, mit ca. 20 Minuten Vorsprung auf die 'zwischendurch Jogger' Fraktion, diese wiederum ca. 15 Minuten vor den 'echten' Nordic Walkern. Auch wenn es keine Rangliste etc. gibt, sehen solche Zeitabstände natürlich etwas doof aus, für die "langsameren".

    [

  3. #3
    Avatar von Momo
    Im Forum dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Heißt das, man ist schneller ohne Stöcke? Ich dachte, die würden das Tempo unterstützen?

    Danke für Deine Antwort.
    M -- 3:57:38 (10/05) -- 3:58:27 (04/06)
    Berichte im Laufkurier

  4. #4
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Momo
    Heißt das, man ist schneller ohne Stöcke?.
    Auf flacher Strecke komme ich mit Stöcken beim walken (immer mit einem Fuß Kontakt auf dem Boden und ohne Gehertechnik) nicht auf die Geschwindigkeiten wie ohne Stöcke.
    Anders ist das im hügeligem Gelände (berghoch schneller mit Stöcken) oder mit Gehertechnik. Bei letzterem frage ich mich aber, ob DAS sinnvoll ist mit Stöcken. Aber wem's Spaß macht...

    LG Rennschnecke

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    07.09.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Momo
    Heißt das, man ist schneller ohne Stöcke? Ich dachte, die würden das Tempo unterstützen?
    Njein.....

    zumindest ab einem bestimmten Tempo (das IMHO von der individuellen Schrittlänge abhängt) scheint es mir schwieriger, die Bewegungen effektiv zu koordinieren. Im Gegensatz zu Skilanglauf und Nordic-Skating fehlt einfach die Gleitphase, für höhere Geschwindigkeiten müsste dann analog eine Flugphase eingebaut werden, das ist dann aber nicht mehr Walking.
    Bergauf mag das mit der Unterstützung stimmen, wird aber durch die zusätzlich eingesetzten Muskelgruppen auch mit deutlich höherem Puls erkauft.

    [

  6. #6
    Avatar von Momo
    Im Forum dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ahja, und wenn bei einem Wettkampf Walking steht, nicht Nordic Walking, heißt das, man geht ohne Stöcke, richtig?

    Das mit der Gleitphase leuchtet mir ein. Flugphase wäre insofern ja denkbar, dass man fast hüpft. Wäre das auch noch gewalkt?

    Kontrolliert eigentlich jemand, ob der Walker walkt oder heimlich doch läuft?

    Ich habe ein paar Threads verfolgt und festgestellt, dass es hier eine richtige Anti-Stock-Fraktion gibt. Aber warum, das habe ich noch nicht kapiert.

    Wie schnell ist man eigentlich im Durchschnitt als Walker unterwegs? Also als Anfänger, Fortgeschrittener und als richtig schneller Walker?
    M -- 3:57:38 (10/05) -- 3:58:27 (04/06)
    Berichte im Laufkurier

  7. #7
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Rotes Gesicht Walking-Wettkampfzeiten-Statistik

    Zitat Zitat von Momo
    Wie schnell ist man eigentlich im Durchschnitt als Walker unterwegs? Also als Anfänger, Fortgeschrittener und als richtig schneller Walker?
    Hi Momo
    trete bzgl. Tabellen mal in Martins Fußstapfen und habe die öffentlich bekannten Wettkampf-Walkingzeiten (ohne Stöcke) zusammengefasst:

    5 km von 06:11 bis 07:20 min/km
    10 km von 06:14 bis 08:09 min/km
    HM von 06:28 bis 07:43 min/km
    Marathon von 06:45 bis 08:06 min/km
    101 km 2400hm Gesamtzeiten von 10:12 bis 10:30 min/km

    NW-Wettkampfzeiten habe ich nur 1 gefunden
    HM 08:06 min/km

    Sollte sich jemand nicht wiederfinden, bitte Meldung

    LG Rennschnecke
    nachtrag: rohar, Deine zeiten kommen sofort!

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    07.09.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Momo
    Ahja, und wenn bei einem Wettkampf Walking steht, nicht Nordic Walking, heißt das, man geht ohne Stöcke, richtig?
    Nicht unbdingt, es gibt aber wohl Veranstaltungen, bei denen NW definitiv ausgeschlossen ist.

    Zitat Zitat von Momo
    Kontrolliert eigentlich jemand, ob der Walker walkt oder heimlich doch läuft?
    In der Regel nicht, auch da gibt es Ausnahmen, aber eher wenige.

    Zitat Zitat von Momo
    Ich habe ein paar Threads verfolgt und festgestellt, dass es hier eine richtige Anti-Stock-Fraktion gibt. Aber warum, das habe ich noch nicht kapiert.
    Tja?

    Zitat Zitat von Momo
    Wie schnell ist man eigentlich im Durchschnitt als Walker unterwegs? Also als Anfänger, Fortgeschrittener und als richtig schneller Walker?
    Hängt u. a. wohl auch vom Gewicht ab, ich z. B. würde mich schon als Fortgeschritten betrachten, bin aber sicherlich gewichtsbedingt noch deutlich langsamer, als andere als Anfänger ....

    So als Hausnummer:
    Anfänger: 10 - 8:30 min/km
    Fortgeschrittene: 8:30 - 7:30
    Richtig Schnell: siehe die Zeiten von Martin und Sumo, wenn ich das richtig im Kopf habe, je nach Strecke zwischen 7:00 und 6:30

    Nordic Walker bei richtig ausgeführter Technik vielleicht max. 7:30, aber das ist einfach geschätzt, bei den meisten Veranstaltungen sind 1 oder 2 Ausreisser dabei, die schneller sind, da stellt sich dann die Frage, wie das zustande kommt.

    [

  9. #9
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Reden Update WW-Statistik

    Zitat Zitat von Rennschnecke_Walking
    nachtrag: rohar, Deine zeiten kommen sofort!
    So hier die aktuellen Zeiten

    Walking
    5 km von 06:11 bis 07:20 min/km
    10 km von 06:14 bis 08:09 min/km
    HM von 06:28 bis 07:43 min/km
    Marathon von 06:45 bis 08:06 min/km
    Ultra 50 km 09:33 min/km
    Hollenmarsch 101 km 2400hm Gesamtzeiten von 10:12 bis 10:30 min/km

    NW
    7,5 km 07:59 min/km
    10 km 08:55 min/km
    HM von 08:06 bis 08:48 min/km
    Marathon 08:37 min(km

  10. #10
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke_Walking
    Ultra 50 km 09:33 min/km
    Ich glaube, du musst nochmal ...
    Scheint mir recht gemütlich zu sein

    Grüße

    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  11. #11

    Im Forum dabei seit
    07.09.2005
    Ort
    Mittelfranken
    Beiträge
    3.504
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von trampler
    Ich glaube, du musst nochmal ...
    Scheint mir recht gemütlich zu sein
    Pffft!

    Und für Sonntag befürchte ich langsam, dass es auch nicht schneller geht, weil 30° sind einfach zu viel!

    [

  12. #12
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von trampler
    Ich glaube, du musst nochmal ...
    Scheint mir recht gemütlich zu sein
    Hi Kurt
    67k 1700 hm 08:32 war's das, was fehlte?
    (Wahnsinnszeit! )

    Hab' ich noch etwas übersehen?
    LG Rennschnecke
    Nachtrag
    Der Vollständigkeit halber:
    10,6 km Gehen Asphalt 05:34 min/km
    15,8 km Gehen Asphalt 06:07 min/km

  13. #13
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke_Walking
    67k 1700 hm 08:32 war's das, was fehlte?
    Nein, ich meinte nur, dass die Wettkampf Geschwindigkeit für die 50K wohl zu niedrig sei.
    Hochgerechnet käme dabei ja in etwa die selbe Endzeit heraus, wie bei den 67K. Deshalb meinte ich "gemütlich" ...
    Soweit ich in Erinnerung habe walkte ja Martin in 6h knappe 50K.

    Lasst euch nicht abduschen heute!

    Gruß

    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  14. #14
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von rohar
    Pffft!
    Ach Roland, dass ich bei dir immer ins Fettnäpfchen treten muss!
    Wollt ich nicht ...


    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  15. #15
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ... und überhaupt!

    Wenn ich mir die Threads hier so in Erinnerung rufe, dann geht es doch beim Nordic Walking niemals um Geschwindigkeit. Warum da überhaupt eine Zeitnahme und Wertung durchgeführt wird, ist mir schleierhaft.

    Es scheint auch, dass hauptsächlich NW-"Wettbewerbe" veranstaltet werden. Walking-Veranstaltungen sind sehr, sehr dünn gesät - schade eigentlich


    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  16. #16
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von trampler
    ... und überhaupt!

    Wenn ich mir die Threads hier so in Erinnerung rufe, dann geht es doch beim Nordic Walking niemals um Geschwindigkeit. Warum da überhaupt eine Zeitnahme und Wertung durchgeführt wird, ist mir schleierhaft.

    Es scheint auch, dass hauptsächlich NW-"Wettbewerbe" veranstaltet werden. Walking-Veranstaltungen sind sehr, sehr dünn gesät - schade eigentlich


    Kurt
    Hi Kurt ,
    was NW-Wettkämpfe betrifft, stimme ich Dir zu. NW & Zeitmessung =
    Es gibt aber immer mehr Laufveranstaltungen, bei denen auch reine Walking-Ausschreibungen dabei sind. Wenn allerdings NW&Walking gemischt sind, geht die Diskussion wg. Behinderung etc. wieder von vorne los.

    Im Terminkalender des DLV sind inzwischen viele Veranstaltungen mit Walking im Umkreis München gelistet.
    Warum startest Du als Walker nicht bei Laufveranstaltungen oder walkst Du nur mit Stöcken? Ich habe bisher noch keine Probleme gehabt (ohne Stöcke), allerdings starte ich nicht bei "schnellen" Rennen, meine Zeit bleibt imer noch im Rahmen der letzten Läufer.

    LG Rennschnecke

  17. #17
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Rennschnecke,

    danke für den Hinweis auf den Veranstaltungskalender des DLV. Gemein finde ich da nur immer, dass die Strecken für die Walker immer viel kürzer sind als die für Läufer. Ist aber aus organisatorischen und zeitlichen Gründen wohl oft nicht anders machbar.
    Ich walke ja erst seit heuer im März und muss mich nun erst einmal orientieren. Ich werde sicher die ein oder andere Veranstaltung finden. Es ist auch schön, sich mit Foris zu treffen und gemeinsam ein paar km hinter sich zu bringen. Habe schon ein paar Pläne für heuer.

    Das Problem Behinderung durch langsame Läufer/Walker/NordicWalker kenne ich nicht. Ich stelle mich halt entsprechend meiner Zielzeit auf und ich habe bisher selbst auch noch nie jemanden behindert.
    Gibt es bei Lauf/Walk/NW-Veranstaltungen tatsächlich Zoff zwischen Walkern und Nordic Walkern wegen Behinderung?

    Zitat Zitat von "Rennschnecke_Walking
    ...oder walkst Du nur mit Stöcken?
    Stöcke nehme ich mir nur ins Gebirge mit. Mir gefällt das Walken ohne Stöcke ganz hervorragend

    LG
    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  18. #18
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=trampler]
    Ich stelle mich halt entsprechend meiner Zielzeit auf und ich habe bisher selbst auch noch nie jemanden behindert.
    /QUOTE]

    Hallo Kurt,
    Das ist es ja gerade, es gibt genügend StarterInnen, die das gerade nicht machen. 1:30 für 10 km, aber in der ersten Reihe stehen. Dieses Thema wurde hier schon oft diskutiert.

    Aus dem Grund gibt es auch tatsächlich Zoff zwischen Walkern und Nordic Walkern wegen Behinderung. Bin schon öfters fast über einen Stock gestolpert, da NW (meist die, die sich dafür halten) es lieeeeben, in Phalanx auch an Wettkämpfen teilzunehmen.

    Die angebotenen Strecken für Walker sind in der Tat aus organisatorischen Gründen kürzer. Wenn Dich ein Lauf reizt, schau Dir doch mal die Ergebnisse vom Vorjahr an, ob Du "mithalten" kannst oder frage den Veranstalter, wann Zielschluß ist. Meine netteste Antwort lautete einmal: "Bei uns ist Zielschluß, wenn der letzte Teilnehmer durch's Ziel ist". Nun denn, bei diesem Lauf war ich nicht die Letzte.
    Bei Deinem Durchhaltevermögen kannst Du doch locker mal einen HM mitmachen. Meine Freundin ist ganz begeistert von den Läufen in Österreich. Gute Stimung, gut organisert und "schneckentauglich".
    Hier noch ein ganz netter Laufkalender
    Viel Spaß beim Planen
    LG Rennschnecke

  19. #19
    Avatar von Momo
    Im Forum dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielen Dank für die Tabelle, das ist ein interessanter Überblick, ich habe das mal weitergeschickt. Ich denke da kann er berhigt loswalken, auch wenn er noch purer Anfänger ist. So langsam ist er gar nicht.

    @trampler

    Wenn ich Dein Bild sehe, muss ich gleich die nächste Frage loswerden. Setzt Du Deine Arme eigentlich so ein, wie das immer empfohlen wird, angewinkelt und energisch schwenkend oder wanderst Du eher mit locker hängenden Armen (so siehts nämlich aus)?
    M -- 3:57:38 (10/05) -- 3:58:27 (04/06)
    Berichte im Laufkurier

  20. #20
    Avatar von trampler
    Im Forum dabei seit
    12.04.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Momo,

    das Bild ist ja vom Hollemarsch, da bin ich einfach zügig dahinmarschiert.
    Ich halte mich aber an keine Vorgaben, wenn ich schneller walke. Die Arme gehen da von ganz alleine mit und die Hände bringe ich dann auch höher und benutze sie auch mit zur Vorwärtsbewegung (ich ziehe förmlich daran ).

    Ich glaube nicht, dass mich eine bestimmte Armbewegung, die unnatürlich für mich ist, schneller vorwärts bringt. Ich lasse es einfach geschehen ...

    Deinem Freund wünsche ich einen guten Start
    Erzähl uns dann einfach, wie's ihm gegangen ist!


    Kurt
    Schöne weißblaue Grüße ...

    Kurt

    Wenn Du ein Ziel nicht erreichst, solltest Du überprüfen, ob Wille und Vorstellung nicht gegeneinander arbeiten.
    (Emil Coué)



  21. #21
    Avatar von Momo
    Im Forum dabei seit
    06.12.2002
    Ort
    Lausitz
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mach ich. Ich glaube, er denkt darüber genau wie Du.

    Danke

    Momo
    M -- 3:57:38 (10/05) -- 3:58:27 (04/06)
    Berichte im Laufkurier

  22. #22
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich glaube das ist der längste Walkingthread seit ich im Forum bin ohne mich

    Kaum ist man mal ein WE in Dänemark! Schöne Entwicklung das ich hier nicht mehr der einzige Walkingkasper bin. Was die Zeiten anging:

    das mit den 50 km war richtig. War ein Zeit von mir im Rahmen des 6 Stunden Laufs in Rothenburg knapp 50km waren es.

    Aber jetzt kommt es. An diesem Wochenend war ich ja bei einer "geführten Wanderung" in Dänemark. Bericht folgt noch. Hiermit ein neuer Langsamkeitsrekord:

    62 Km in genau 13 Stunden (Die Strecke war zum schnell gehen erst in der letzen Stunde ab 18 Uhr freigegeben. Ich war zusammen mit einem anderen Wanderer trotzdem als erster im Ziel

    Gruß Martin
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  23. #23
    Avatar von Rennschnecke_Walking
    Im Forum dabei seit
    21.05.2006
    Ort
    MA
    Beiträge
    633
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Martinwalkt
    Ich glaube das ist der längste Walkingthread seit ich im Forum bin ohne mich
    Kaum ist man mal ein WE in Dänemark! Schöne Entwicklung das ich hier nicht mehr der einzige Walkingkasper bin. Was die Zeiten anging :
    das mit den 50 km war richtig. War ein Zeit von mir im Rahmen des 6 Stunden Laufs in Rothenburg knapp 50km waren es.
    Aber jetzt kommt es. An diesem Wochenend war ich ja bei einer "geführten Wanderung" in Dänemark. Bericht folgt noch. Hiermit ein neuer Langsamkeitsrekord:
    62 Km in genau 13 Stunden (Die Strecke war zum schnell gehen erst in der letzen Stunde ab 18 Uhr freigegeben. Ich war zusammen mit einem anderen Wanderer trotzdem als erster im Ziel
    Gruß Martin
    Hallo Martin,
    - bin aber langsamer als Du , ergo bin ich dann der 2. Kasper, oder 1. Kasperin
    - bin gespannt auf Deinen Bericht
    - Langsamkeitsrekord - Urkunde gibt es erst nach ofizieller Ergebnisliste, deine Schätzung könnte aber stimmen
    - du gehst doch nicht schnell, DU WALKST, anscheinend war das dann keine WALKING-Veranstaltung
    - Gratulation zum ersten Platz

    LG Rennschnecke
    Nachtrag: 12:35 min/km --> seid Ihr rückwärts gegangen?

  24. #24
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rennschnecke_Walking
    - du gehst doch nicht schnell, DU WALKST, anscheinend war das dann keine WALKING-Veranstaltung
    - Gratulation zum ersten Platz
    stimmt mit Walking hat man dort nichts am Hut das ist ne andere Liga. Wer da nicht irgendwas von 200km 300km oder 200+300km=500km (in zwei Wochen) auf dem T-shirt hatte war sozusagen ein niemand


    LG Rennschnecke
    Nachtrag: 12:35 min/km --> seid Ihr rückwärts gegangen?[/quote]

    Nein aber es wurde ca alle 5km eine Pause gemacht die lang genug war um auf einem Klapphocker ein Bier (morgens auch mal nen Kaffee) zu nehmen und Brötchen oder Kuchen zu essen....


    Es gab keine Zeiten, Plätze oder Wertungen. Das war eine geführte IVV Wanderung. Der Endspurt war nur so ein Spaß ich bin dabei sogar einiges gelaufen. So nach 12 Stunde warmwandern ging das super

    Gruß Martin
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  25. #25

    Im Forum dabei seit
    19.12.2005
    Beiträge
    110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo hallo,

    was ist denn hier los:eek:

    Für was habe ich denn die Techniken beschrieben wenn hier solche Themen diskutiert werden

    Erst mal, Nordic Walking ohne Stöcke. Na klar geht das, ist wie Schwimmen ohne Arme, nennt man dann allerdings ertrinken

    Blöde Frage echt, die Stöcke gehören zum Nordic Walking dazu wie die Ski zum Skilanglauf.

    Zeitmessung beim Nordic Walking ist kein Maßstab! Eine mögliche sportliche Disziplin wäre Synchronwalken oder saubere Technik aber niemals Geschwindigkeit.

    Je schneller desto uneffektiver der Sport. Nordic Walking ist ein Ganzkörpersport. Zum Verständnis ein Vergleich mit dem Fitnessstudio. Wer geht in ein Fitnessstudio, sieht sich nur mal so um, geht zu einem Gerät und haut mal so richtig schnell rein, wie es sein Nachbar gerade vor macht?? Ach, keiner! Natürlich nicht, denn der Nachbar fehlt, der so einen Mist macht. Alle, die mit Muskelaufbau arbeiten, benötigen einen Trainer, so auch der Nordic Walker, will er denn wirklich effektiv trainieren. Alles, was Nordic Walking in Bezug auf Ausdauer, Muskelaufbau, Fitness u.a. kann, muss erlehrt werden. Dabei steht eines immer an erster Stelle, Nordic Walking hat nichts mit Geschwindigkeit* zu tun!!!

    * Siehe die einzige Ausnahme im Thread DSV!
    Wolli

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Nordic Walking - haben die Stöcke wirklich einen Nutzen ?
    Von Rennschnecke_Walking im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 84
    Letzter Beitrag: 22.08.2006, 14:34
  2. Am liebsten hätte ich denen die Stöcke geklaut
    Von Runninggirl1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 17.02.2005, 11:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •