Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 44
  1. #1
    RalfF
    Gast

    Standard Der Plön-Marathon - Regen, Regen, Regen

    Heute nun stand er an, der Marathon rund um den Plöner See. Die Charakteristik dieses Laufes beschreibt ein kleines Ereignis vor dem Start ganz gut. Es fand eine kleine Andacht statt und dann sagte der Sprecher: "So nun gehen wir alle in die Startaufstellung." Man möge siche das mal bei einem Stadtmarathon vorstellen.

    Das Wetter machte einen recht durchwachsenen Eindruck. Auf dem Weg nach Plön hatte es hin und wieder mal geregnet und egal wohin man blickte, überall waren drohende Regenwolken zu sehen. So schlecht finde ich Regen im Wettkampf ja nicht aber ich hasse es, wenn ich schon im Regen loslaufen muss. Der Regen und die vergleichsweise geringen Temperaturen von 15 Grad ließen mich zweifeln, ob meine Kleiderwahl angemessen war, denn ich hatte mein neu erstandenes Hitzeset an nicht zuletzt, um damit meine ernsthaften Ambitionen zu unterstreichen. Außerdem hatte ich am Freitag nunmehr endlich meine neuen Lightweight-Schuhe bekommen, mit denen ich immerhin schon 5 km gelaufen war und die ich unbedingt bei diesem Marathon anziehen wollte.

    Die Vorbereitung lief so wie immer. Das was man gemeinhin in einer Marathonvorbereitung unter langen Läufen versteht, fand wieder einmal nicht statt. Der längste Lauf waren 21 km, die dann aber auch in 1:43 h, dann ist noch ein 12 km Lauf erwähnenswert, den ich in 52 Minuten abspulte. Diese beiden Läufe hatten ein vergleichbares Profil wie der Marathon, der doch ein bisschen wellig ist, da er durch das Herz der Holsteinischen Schweiz führt. Ansonsten achtete ich darauf in der Woche auf 50 Laufkilometer zu kommen, in der letzten Woche vor dem Marathon schaffte ich immerhin 4 mal 5 km. Ausgeruht war ich also.

    Das Profil des Marathons war es auch, was mir ziemlichen Respekt einflößte. Ich war vor 3 Jahren mal beim Tollenseemarathon mitgelaufen, der in der Mitte ein ähnliches Profil aufweist wie der Plön-Marathon und da war ich jämmerlich eingebrochen. Auf der anderen Seite hatten mir die beiden Tempoläufe etwas Selbstvertrauen gegeben. Am Start traf ich dann eine in der lokalen Läuferszene recht bekannte Läuferin aus Kiel, die mit ihrem Pacemaker eine 3:10 h laufen wollte. Ich wunderte mich etwas weil ich glaube dass ihre Halbmarathonbestzeit doch etwas über meiner liegt und beschloß, mir das Experiment aus der Nähe anzusehen, d.h. mit ihr mitzulaufen so lange es eben geht. Mein erklärtes Ziel war es, endlich mal unter 3:30 h zu laufen aber gerne auch deutlich schneller, aus meiner Halbmarathonbestzeit lässt sich eine 3:10 h oder 3:15 h durchaus seriös ableiten.

    Nach dem Start liefen wir also los und mein Erstaunen wurde immer größer, weil der Pacemaker ständig auf die Bremse trat und die Kilometerzeiten sich so bei 4:45 min einpegelten. Nach etwa 4 km muss man Bahnschranken überqueren, die sich genau vor uns schließen wollten, aber durch einen energischen Zwischenspurt konnten wir eine unfreiwillige Pause verhindern (Der Zug war übrigens pünktlich). Die ersten 5 km vergingen also mit dem Einstellen der Rennpace, wenn wir 5 Sekunden schneller waren, war dies Gegenstand umfangreicher Diskussionen woran das liegen könnte (wenn wir langsamer waren, wurde dies als Zeichen der Vernunft gewertet, denn offenbar waren wir die Anstiege moderat hochgelaufen). Ich fragte mich zwar immer mehr, wie man so eine Zeit von 3:10 h laufen will und stellte mich auf einen atemberaubenden zweiten Halbmarathon ein aber mir waren alle Zeiten knapp unter 5 Minuten recht.

    Nach etwa 5 km fing es an zu regnen und von da ab war es immer nur die Frage, regnet es stark oder sehr stark. Meine Brille war naß und beschlug, ich sah also mit ihr nichts und ohne sie auch nichts. So bei 10 km nahm ich einen Schluck Iso zu mir, der geradewegs in den Darm durchschoß. Nun war mir klar, dass mein Rennen gelaufen war wenn ich diese Gruppe, die inzwischen 6 Läufer stark war, verlieren würde deshalb verzichtete ich auf die eigentlich notwendige Pause und nach einiger Zeit ging es auch wieder ganz gut. Irgendwann bekam ich mit, dass die beiden Kieler nur die Bambinirunde laufen wollten (also 37 km), nun war mir auch die Zielzeit klar, denn dafür passte die Pace ganz gut.

    Der Halbmarathondurchgang war dann so bei 1:41 h, also alles im grünen Bereich. Etwa bei Kilometer 21 trennte sich auch die Runde und auf einmal war ich fast alleine. Jetzt konnte ich auch nicht mehr warten und machte erst mal 2 Minuten Pause hinter einem Gebüsch. Als ich das Rennen wieder aufnahm, waren die anderen beiden Marathonläufer aus der Gruppe natürlich schon weg. Ich fühlte mich jedoch noch sehr gut, keineswegs so als ob ich schon 21 km in den Beinen hatte und machte mich an die Verfolgung. Waren wir auf dem ersten Halbmarathon 5 km um 24:20 Minuten gelaufenleif ich jetzt 23 er Zeiten. Entsprechend schnell hatte ich die beiden eingeholt und überholte noch eine Reihe weiterer Läufer. Zweimal nahm ich noch ein paar Schucke Iso zu mir, ansonsten trank ich den Regen, der von oben kam. Im Ziel war ich dann nach 3:22:30 h. Damit habe ich meine alte Bestzeit um etwa 16 Minuten unterboten und bin endlich mal unter 3:30 h geblieben und damit im Marathon schneller als 5 min/km. Es war ein tolles Rennen, nur meine Schuhe haben mir echt leid getan.

    Danke an Andrea und ihren Begleiter, ohne sie wäre ich wohl sicher wieder viel zu schnell losgelaufen und wer weiß wann ich dann angekommen wäre.

    Danke für die Aufmerksamkeit!

  2. #2
    Avatar von Mik
    Im Forum dabei seit
    11.07.2003
    Beiträge
    2.090
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch zur neuen PB Klappt ja bei Dir ziemlich gut ohne die üblichen langen Läufe. Gehst Du das beim nächsten M wieder so an oder testest Du was herauskommt mit langen Läufen?
    Welche Schuhe sind es denn geworden, die jetzt nass ihr Dasein fristen?

    Vielen Dank für den wieder einmal sehr schönen Laufbericht.
    Mik

  3. #3
    Fischauge Avatar von Martinwalkt
    Im Forum dabei seit
    21.09.2004
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    10.694
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Glückwunsch für Bestzeit Mr Trockenshirt (ist es trocken geblieben )?

    Schöner Bericht
    mit freundlichem Gruß aus Hamburg


    Martinwalkt
    About me, alles auf einen Blick


  4. #4
    Mr. Milka Avatar von gyngeb
    Im Forum dabei seit
    16.01.2006
    Ort
    ...um Ulm herum
    Beiträge
    141
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Daumen hoch

    Gratuliere Ralf, fantastische Zeit!!!
    Und das alles mit einem Minimum an langen Läufen und "nur" 50 Km/Woche!
    Wie machst du das?

    Merci für deinen tollen Bericht.

    LG
    Tom
    Ich bin Schokoholic!

  5. #5
    ....... Avatar von Marienkäfer
    Im Forum dabei seit
    03.07.2004
    Ort
    Häsin
    Beiträge
    3.387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von gyngeb Beitrag anzeigen
    Gratuliere Ralf, fantastische Zeit!!!
    Und das alles mit einem Minimum an langen Läufen und "nur" 50 Km/Woche!
    Wie machst du das?

    Merci für deinen tollen Bericht.
    Schließe mich völlig und exakt an!

    Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst (Matthias Claudius)


  6. #6
    Avatar von Kylie
    Im Forum dabei seit
    05.08.2004
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    3.580
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na wenn das so ist...

    Dann werde ich, wenn ich im nächsten Leben nochmal Marathon laufen sollte, auch mal diese Variante der Vorbereitung wählen!

    Wahnsinn, - mir fällt da irgendwie 99 rote Luftballons von Nena ein..."Dass sowas von sowas kommt"!

    Glückwunsch von
    Manu

  7. #7
    RalfF
    Gast

    Standard

    Erst mal vielen Dank für die Glückwünsche. Inzwischen sind auch die Ergebnisse im Netz. Gesamtplatz 6 (von 46 Finishern), in der Altersklasse 2. und die offizielle Zeit ist 3:22:24 h.

  8. #8
    Avatar von Schmelli
    Im Forum dabei seit
    02.06.2005
    Ort
    Olfen
    Beiträge
    775
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von RalfF Beitrag anzeigen
    Erst mal vielen Dank für die Glückwünsche. Inzwischen sind auch die Ergebnisse im Netz. Gesamtplatz 6 (von 46 Finishern), in der Altersklasse 2. und die offizielle Zeit ist 3:22:24 h.
    Glückwunsch zur neuen Bestzeit, der deutlichen Verbesserung und der damit verbundenen Platzierung.

    Gruß
    Schmelli

  9. #9
    Avatar von Segebergerseeläufer
    Im Forum dabei seit
    26.03.2004
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    66
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Glückwünsche aus Bad Segeberg

    Hallo Ralf,

    auch von mir herzlichen Glückwunsch. Du bist wohl ein Naturtalent ??
    Ich jedenfalls habe diese 30km-Läufe immer gebraucht. 4 Runden um den Segeberger See.Das war immer meine Sonntagsmorgenbeschäftigung während des Marathontrainings.
    Bei diesem Wetter solche gute Zeit zu laufen, alle Achtung.
    Ich habe den 1. plön-marathon vor 6 Jahren mitgemacht. Da kam aber kein einziger Regentropfen vom Himmel, es war eher zu warm.
    Am 7.9.06 geht es um den Segebergersee herum, eine ganz nette Veranstaltung mit Tombola und allen drum und dran.
    Weiterhin viel Spaß beim Laufen.

    Viele Grüße
    von Martin

  10. #10
    Lizzy
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von RalfF Beitrag anzeigen
    Der längste Lauf waren 21 km
    Liebe Kinder und Marathon-Neugierige, Laufanfänger und Ratsuchende - das, was der Onkel Ralf da gemacht hat:

    NICHT NACHMACHEN!



    Ralf - du bist wahnsinnig. Ganz ohne Frage. Aber der Erfolg gibt dir in diesem Fall recht. Gewaltige Leistung und Herzlichen Glückwunsch zur Bestzeit! (hast du dir eigentlich mal überlegt, wie irre schnell du vermutlich laufen würdest, wenn du mal zur Abwechslung richtig trainiertest?)


    Lizzy

  11. #11
    ....... Avatar von Marienkäfer
    Im Forum dabei seit
    03.07.2004
    Ort
    Häsin
    Beiträge
    3.387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Lizzy Beitrag anzeigen
    NICHT NACHMACHEN!
    pffft, Lizzy, gönnst du anderen keinen Erfolg?
    Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst (Matthias Claudius)


  12. #12
    RalfF
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Lizzy Beitrag anzeigen
    (hast du dir eigentlich mal überlegt, wie irre schnell du vermutlich laufen würdest, wenn du mal zur Abwechslung richtig trainiertest?)
    es ist ja nicht so, dass ich nicht ordentlich trainieren wollte, ich habe leider nur keine Zeit dazu. Vielleicht ja wieder über den Winter oder im zeitigen Frühjahr. Ich habe ja mit dem Oberelbemarathon noch eine Rechnung offen. Aber so eine 2:59 h wäre schon nett!!

  13. #13
    Ewige Laufnase Avatar von oLi
    Im Forum dabei seit
    06.09.2004
    Ort
    Brühl (NRW)
    Beiträge
    1.714
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo RalfF,

    herzlichen Glückwunsch auch von mir zu dieser Super-Zeit.

    Kommt jetzt aber nicht gut für meine Marathonvorbereitung.
    Wozu lauf ich eigentlich meine 85-90km pro Woche (heul)?

    Den seinen gibt's der Herr im Schlaf oder so hieß das...
    Vielleicht sollte ich mehr schlafen.

    oLi


  14. #14
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.385
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Lächeln

    Hallo RalfF!

    Alle Achtung wie Du Deine Marathonzeit auf einem welligen Kurs mit nagelneuen Schuhen ohne lange Läufe um 16 Minuten unter 3:30 verbessert hast.

    Da gibt es ja noch eine Menge Luft, um das nächste Mal schneller zu sein.

    Caramba
    Zuletzt überarbeitet von caramba (27.08.2006 um 23:49 Uhr)
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  15. #15
    kann Spuren von Nüssen und Weizenbier enthalten Avatar von geniesser
    Im Forum dabei seit
    15.09.2004
    Beiträge
    6.165
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von oLi Beitrag anzeigen
    Den seinen gibt's der Herr im Schlaf oder so hieß das...
    Vielleicht sollte ich mehr schlafen.

    oLi
    sehe ich genauso- werde den ganzen morgigen Tag pennen.

    Glü-wu!
    Liebe Grüsse von Gregor (Bremen)
    ________________________________________ _________________________

  16. #16
    Mir scheint das Licht aus dem Allerwertesten Avatar von caramba
    Im Forum dabei seit
    03.12.2004
    Ort
    Quellen des Generals
    Beiträge
    2.385
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    5

    Lächeln

    Zitat Zitat von gnies Beitrag anzeigen
    sehe ich genauso- werde den ganzen morgigen Tag pennen.

    Glü-wu!
    Klappt aber nur bei den seinen!

    Bist Du einer von denen?

    Sonst läufst Du morgen nur verpennt durch die Gegend rum

    Caramba
    Success is knowing that you did your best to become the best that you are capable of becoming (John Wooden)

  17. #17
    auf Schusters Rappen Avatar von amanda
    Im Forum dabei seit
    04.11.2004
    Ort
    auf dem Land
    Beiträge
    4.557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Lieber Ralf,
    herzlichen Glückwunsch.
    Und schade, dass wir das nicht mitfeiern konnten...aber wie gesagt....aufgeschoben ist nicht aufgehoben.

    Ansonsten las ich den Bericht von einem der auszog, Rekorde zu brechen mit offenem Mund und großen und immer größeren Augen.
    Ich freue mich sehr, dass die alles in allem srtessigen Wochen gekrönt wurden von diesem Ergebnis. Das ist doch nicht mehr einfach nur sub 3:30...das ist doch schon eine neue Welt. Also für mich.
    Und wellig läuft sich scheinbar doch ganz gut. Mir scheint auch, dass ein Stoßgebet an die himmlischen Mächte vor einem großen Vorhaben auf keinen Fall nachteilig sind.


    mandy
    mein Blog: AmandaJanus

  18. #18
    Avatar von WinfriedK
    Im Forum dabei seit
    26.11.2004
    Beiträge
    7.257
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gratuliere, Ralf!

    Jetzt weiß ich auch, was ich bisher immer falsch gemacht habe: nämlich fast alles.
    "If I had no sense of humor, I would long ago have committed suicide." (Gandhi)

  19. #19
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von DerLetzteKilometer
    Im Forum dabei seit
    12.07.2006
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    erstaunlich, das mit den langen läufen.

    ich würde mittlerweile auch vermuten, dass ein 2,5 stunden nüchternlauf von
    ca. 21 bis 25km länge einen normalen 30 bis 33km lauf von 3:30h praktisch ersetzen kann.

    aber mit 50km wochenumfang komme ich definitiv nie auf einen m unter 3:30h.

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Beiträge
    2.249
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von DerLetzteKilometer Beitrag anzeigen
    erstaunlich, das mit den langen läufen.

    ich würde mittlerweile auch vermuten, dass ein 2,5 stunden nüchternlauf von
    ca. 21 bis 25km länge einen normalen 30 bis 33km lauf von 3:30h praktisch ersetzen kann.

    aber mit 50km wochenumfang komme ich definitiv nie auf einen m unter 3:30h.
    Das ist jetzt nicht fair, dachte, diese Aussage wäre für eine neue Umfrage gut.
    Ein Nüchternlauf mit 21-25 km ersetzt folgende Strecken mit gefülltem Magen
    A. 10 km
    B. 15 km
    C. 20 km
    D. 25 km
    E. 30 km
    F. 35 km

    Um die Antwort vorweg zu nehmen. Anwort C bis D, Vermutung abgelehnt

  21. #21
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von DerLetzteKilometer
    Im Forum dabei seit
    12.07.2006
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Alfathom Beitrag anzeigen
    Das ist jetzt nicht fair, dachte, diese Aussage wäre für eine neue Umfrage gut.
    Ein Nüchternlauf mit 21-25 km ersetzt folgende Strecken mit gefülltem Magen
    A. 10 km
    B. 15 km
    C. 20 km
    D. 25 km
    E. 30 km
    F. 35 km

    Um die Antwort vorweg zu nehmen. Anwort C bis D, Vermutung abgelehnt
    bist du tatsächlich der meinung, dass es keinen unterschied macht, ob man 20 bis 25 nüchtern läuft oder einige zeit vorher etwas gegessen hat?


    ich hab da letztes wochenende eine ganz andere erfahrung gemacht.

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Beiträge
    2.249
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    10

    Standard

    Zitat Zitat von DerLetzteKilometer Beitrag anzeigen
    bist du tatsächlich der meinung, dass es keinen unterschied macht, ob man 20 bis 25 nüchtern läuft oder einige zeit vorher etwas gegessen hat?


    ich hab da letztes wochenende eine ganz andere erfahrung gemacht.
    Sicherlich ist es etwas anderes, lange zu laufen und vorher gefastet zu haben, aber für den Marathon bringt das nichts. Oder läufst du einen langen WK auch mit leeren Magen ?!
    Auskotzen tue ich mich bei TDL oder Intervallen.

  23. #23
    Avatar von Joern
    Im Forum dabei seit
    28.01.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.234
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey Ralf,

    herzlichsten Glückwunsch zu der Vernichtung Deiner alten Marathon-Bestzeit. Es hört sich so an, als ob das alles ganz locker für Dich war: "Im Ziel war ich dann nach 3:22:30 h." Jau, genau, ganz schön schnell halt. Wenn Du so entspannt und unverbissen bist, wie Du diesen Bericht schreibst, scheint das ein gutes Rezept zu sein.

    Viele Grüße,
    Jörn

  24. #24
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von DerLetzteKilometer
    Im Forum dabei seit
    12.07.2006
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Alfathom Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist es etwas anderes, lange zu laufen und vorher gefastet zu haben, aber für den Marathon bringt das nichts. Oder läufst du einen langen WK auch mit leeren Magen ?!
    Auskotzen tue ich mich bei TDL oder Intervallen.
    training und wettkampf sind zwei paar schuhe.

    meine begründung weshalb ein nüchterner 21 bis 25 km lauf soviel bringt wie ein normaler 30 bis 33 km lauf:

    zweck dieses laufs ist vor allem, fettstoffwechsel zu trainieren.

    und es ist logisch, dass man den insbesondere dann fordert, wenn das glykogen knapp wird und daher fettstoffwechsel herangezogen werden muss.

    wenn du nicht nüchtern läufst, sind die ersten kilometer fast nur dazu gut, dein glykogen aufzubrauchen. nach 2 stunden geht's dann so langsam zur sache.

    läufst du aber nüchtern, bist du bei km 0 bereits da, wo du sonst erst bei km 5 oder später bist.

    du sparst also zeit, wenn du den langen fettstoffwechsel lauf etwas kürzer, aber dafür nüchtern läufst. der lauf bleibt trotzdem vergleichbar effizient.

  25. #25
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von DerLetzteKilometer
    Im Forum dabei seit
    12.07.2006
    Beiträge
    1.450
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kk66 Beitrag anzeigen
    Als ultra solltest du dich auf time on the feet konzentrieren! Und nicht aufs Fasten.
    da ist natürlich was dran.
    aber der nächste ultra ist für mich erst nächstes jahr.

    und ehrlich gesagt mag ich im training nichts, was über 2,5 stunden geht.

    erst in den letzten 12 vorwettkampfwochen würde ich ALS ULTRA den langen lauf auf bis zu 45km ausdehnen.

    als marathonläufer würde es mich reizen, mal konsequent diese nüchternlauf strategie durchzuziehen und den langen lauf nur bis 25km laufen.

    wohlgemerkt nur bei den langsamen GA1 läufen, vor tempoläufen sollte man nicht gefastet haben.

    du siehst ja am bericht: der lange lauf muss gar nicht so lange sein.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vatertag im Regen
    Von wentorfer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.05.2006, 11:32
  2. Was tun bei Regen?
    Von SchiSchi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 13:59
  3. Regen,Regen, Regen, den ganzen Tag nichts anderes
    Von Anja2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 25.07.2005, 11:34
  4. Regen
    Von waldlaufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2003, 23:02
  5. HM bei regen
    Von Steppenläuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.05.2003, 20:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •