Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von buzze
    Im Forum dabei seit
    19.07.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    352
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard kurze einheiten langsam laufen: sinnvoll?

    ich bereite mich gerade auf den marathon in freiburg vor. dabei benutze ich den laufcampus trainingsplan < 3:45, da das tempo fuer die langen einheiten und die wettkampfe meinem leistungsniveau entspricht.

    was mich aber wundert, ist das vorgegebene tempo fuer die 10-12 km laeufe, das mit 6:10 oder sogar 6:20 angegeben ist. mein wohlfuehltempo liegt eher so bei 5:40 - bringt es mir da ueberhaupt was, die 10er so langsam zu laufen?

  2. #2
    CarstenS
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von buzze Beitrag anzeigen
    ich bereite mich gerade auf den marathon in freiburg vor. dabei benutze ich den laufcampus trainingsplan < 3:45, da das tempo fuer die langen einheiten und die wettkampfe meinem leistungsniveau entspricht.
    Das heißt, Deine 10km-Zeit ist um 48?
    was mich aber wundert, ist das vorgegebene tempo fuer die 10-12 km laeufe, das mit 6:10 oder sogar 6:20 angegeben ist. mein wohlfuehltempo liegt eher so bei 5:40
    Wenn Deine 10er-Zeit stimmt, wundert mich das. Die langsamen Einheiten am Samstag finde ich aber auch Quatsch.

    Mein Tipp wäre, Pläne aus dem Internet, die nicht genau erklären, von was für Voraussetzungen sie ausgehen und warum die einzelnen Einheiten so sind, wie sie sind, zu vergessen.

    Gruß,

    Carsten

  3. #3
    running-greg
    Im Forum dabei seit
    19.09.2006
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    307
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    lt. profil ist sebastians 10k-PB eine 46 tief

    mein vorschlag: richte dich weiterhin nach dem plan, aber hebe die trainingsgeschwindigkeiten leicht an

    keiner von diesen fertigen plänen ist in stein gemeißeltes naturgesetz
    man sollte sie eher als richtwerte verstehen

    gruß,
    greg
    "We don't make mistakes, we just have happy accidents" Bob Ross, 1942-1995

  4. #4
    Avatar von buzze
    Im Forum dabei seit
    19.07.2006
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    352
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    genau: 46:13 ist meine 10er-zeit. mit training traue ich mir 45:xx zu. den plan von laufcampus muss ich sowieso modifizieren, da mein "langlauftag" der samstag ist. ich werde die 10er dann einfach knapp unter 6:00 laufen.

    ich verstehe bei dem plan allerdings nicht, warum die 10er z.t. langsamer gelaufen werden als die langen? sind das dann regenerationslaeufe?

  5. #5
    CarstenS
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von buzze Beitrag anzeigen
    ich verstehe bei dem plan allerdings nicht, warum die 10er z.t. langsamer gelaufen werden als die langen? sind das dann regenerationslaeufe?
    Ich nehme an, dass die Läufe am Samstag langsam sind, um am Sonntag frisch genug für den Langen zu sein. Gut finde ich das nicht, und wenn Du wissen willst, was sich der Autor des Plans dabei gedacht hast, musst Du ihn fragen :-)

    Gruß,

    Carsten

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    25.09.2006
    Ort
    Marktbreit
    Beiträge
    86
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    War kürzlich bei Laufcampus zur Leistungsdiagnostik und von meinen Ergebnissen
    her wäre der Plan auf 3:15 realistisch. War dann mit diesem Plan ( auch bei 3:15 sind am Sa. langsame Läufe vor dem langen Lauf) bei Jan Diekow von Laufstil.de,
    welcher ja auch ein sehr erfolgreicher Läufer und Triathlet ist und hab um seine Meinung zu diesem Plan befragt. Wir haben jetzt die Intervalle auf den Samstag gesetzt, die schnellen Läufe auf Mittwoch und am Dienstag und Donnerstag wird langsam gelaufen. Laut seiner Meinung ist es am erfolgreichsten, die Intervalle vor den langen Lauf zu setzen.

  7. #7
    Avatar von funrunner
    Im Forum dabei seit
    05.09.2003
    Beiträge
    1.858
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Marrawuy Beitrag anzeigen
    Laut seiner Meinung ist es am erfolgreichsten, die Intervalle vor den langen Lauf zu setzen.
    Seltsam. Ich dachte, gerade dass sollte vermieden werden, da Intervalle und der lange Lauf ziemlich belastend für den Körper sind.

    Viele Grüße
    Doris

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Winter - kurze Hose - sinnvoll?
    Von Coco im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 19:29
  2. Wie langsam laufen?
    Von Edmund im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 06.12.2006, 09:31
  3. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 25.08.2006, 18:13
  4. Ist 1-mal Laufen pro Woche sinnvoll?
    Von JottBe im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 14.07.2006, 15:04
  5. Langsam laufen
    Von links-rum-läufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.10.2005, 11:09

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •