Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Tipps für ersten Crosslauf

    Hallo,
    Möchte am 20.10.07 meinen ersten Crosslauf bestreiten.
    Wer hat schon Erfahrung mit Crossläufen und kann mir ein paar Tipps geben.
    Streckenbeschreibung:
    Rundkurs auf Schotter-, Wald- und Wiesenwegen Länge 6600m.
    Bin für jeden Tipp dankbar
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  2. #2
    ....... Avatar von Marienkäfer
    Im Forum dabei seit
    03.07.2004
    Ort
    Häsin
    Beiträge
    3.388
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Die Beschaffenheit der Wege hängt sehr vom Wetter ab
    Ansonsten sind Crossläufe meist nix besonderes, häufig sind kurze steile Abschnitte drin, vielleicht wird mal ein Graben übersprungen oder so, das wars dann...
    Sag nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst (Matthias Claudius)


  3. #3
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Marienkäfer Beitrag anzeigen
    Die Beschaffenheit der Wege hängt sehr vom Wetter ab
    Ansonsten sind Crossläufe meist nix besonderes, häufig sind kurze steile Abschnitte drin, vielleicht wird mal ein Graben übersprungen oder so, das wars dann...
    Na dann hoff ich mal das das Wetter gut ist

    Sollte man da einfach mit seinem normalen Renntempo loslaufen oder eher verhaltener angehen

    Die 6600 m sind 3 Runden, vielleicht die Erste zum Testen etwas langsamer.
    Andererseits sind 6600m auch nicht gerade viel, wenn man da in der ersten Runde schon viel verschenkt ist es auch nicht gut.
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  4. #4
    Avatar von schoaf
    Im Forum dabei seit
    17.09.2007
    Ort
    Steiermark, Österreich
    Beiträge
    4.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @sven

    volle pulle! :-) inzwischen hast du ja das selbstbewußtsein!
    lieber laufend leben, als stehend sterben
    2009: einfach abhaken und vergessen
    2008: 10 km - 0:41:15 PB; HM - 1:29:46 PB; M - 3:18:43 PB

  5. #5

    Im Forum dabei seit
    19.06.2005
    Beiträge
    1.030
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Sven1965 Beitrag anzeigen
    ...

    Sollte man da einfach mit seinem normalen Renntempo loslaufen oder eher verhaltener angehen

    ...
    ein rennen ist ein rennen. also renn so schnell, wie es der untergrund erlaubt. wenn anstiege drin sind, wird es auch mal weh tun. aber das geht vorbei. so lang ist die strecke ja nicht.

    schneien oder frieren wird es wohl nicht. also halb so schlimm.

  6. #6
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von schoaf Beitrag anzeigen
    @sven

    volle pulle! :-) inzwischen hast du ja das selbstbewußtsein!

    Grade die kurzen Läufe verleiten zum zu schnell angehen, die Frage ist also wo mein "volle pulle"-Tempo ist
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  7. #7
    World Major Marathon´s: 4 done, 2 to go > next stop Chicago 2018 Avatar von beeker
    Im Forum dabei seit
    13.02.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    806
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    beim cross immer volle pulle, bringt mehr spass wenn der schlamm spritzt

    wenn du erst mal vorne bist kommt an den engen stelle dann keiner mehr an dir vorbei

  8. #8
    Avatar von cyrano
    Im Forum dabei seit
    27.03.2004
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    182
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von beeker Beitrag anzeigen
    beim cross immer volle pulle, bringt mehr spass wenn der schlamm spritzt
    Stimmt genau. Das macht gerade den Reiz aus. Und wenn's gefroren hat oder Schnee liegt, kanns auch mal schön glatt werden, an den Stellen, die sonst vermatscht sind.
    Geh einfach hin und schau es Dir an. Die Cross-Saison ist für mich die schönste Saison des Jahres.

  9. #9
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na dann werde ich mal versuchen mein bestes zu geben und mal schauen wie weit ich mit meinen "volle Pulle" komm
    Danke an alle für Eure Tipps
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    27.07.2007
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Sven,
    Crosslauf is das schönste was man laufen kann, nur is hier die erhöhte Verletzungsgefahr
    nicht zu unterschätzen, also pass auf und viel Spaß !

    Michael

  11. #11
    foto
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Sven1965 Beitrag anzeigen
    Na dann werde ich mal versuchen mein bestes zu geben und mal schauen wie weit ich mit meinen "volle Pulle" komm
    Danke an alle für Eure Tipps
    ..ohne Quatsch.. mach dir ordentlich die Schuhe zu.
    Ich habs gesehen wie sich manch einer seinen Schuh im Matsch suchte.

    Bei Glatteis --- langsamer, kann sonst weh tun... hab ich selbst erlebt

    Aber.. macht einen heiden Spass.

    Der Zahnpasta-Baumann is mal nicht gestartet, Boden war gefroren, Verletzungsgefahr...

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    16.07.2007
    Ort
    Coburg
    Beiträge
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also in meinen Augen ist der Crosslauf das geilste am Laufen. Volles Tempo, spritzender Schlamm, es wird an allen ecken mit Ellebogen gearbeitet und die strecken sind schön kurz. Mir macht das wirklich Spass. Aber die strecken sind wie meine Vorredner schon gesagt haben, meistens "nicht einfach" zu laufen. Daher würde ich mir auf jeden Fall die komplette Strecke vor dem Wettkampf genau anschauen, was bei einer Rundstrecke ja super einfach ist.

    Im Wettkampf würd ich dann wirklich so gut es geht am Limit laufen (Streckenprofil und Länge nicht vergessen), denn was du am Anfang verlierst holst du in einem Crosslauf sogut wie nicht mehr raus.

    Wünsch dir viel Spass bei deinem ersten!

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    13.11.2004
    Beiträge
    372
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Sven1965 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Möchte am 20.10.07 meinen ersten Crosslauf bestreiten.
    Wer hat schon Erfahrung mit Crossläufen und kann mir ein paar Tipps geben.
    Streckenbeschreibung:
    Rundkurs auf Schotter-, Wald- und Wiesenwegen Länge 6600m.
    Bin für jeden Tipp dankbar
    Es gibt Cross und Cross .... entweder die "Waldautobahn" oder halt Wege durch den Schlamm. Bei zweiterem sind dann Spikes das Mittel der Wahl.
    Die Starterfelder sind beim Cross oft kleiner aber dafür "schneller" als bei enem Straßenlauf. Häng natürlich auch von der Veranstaltung ab.
    EIne erhöhte Verletzungsgefahr sehe ich beim Cross nicht - ist aber ein saugutes Training für Körper und Geist ( quäl dich ....)

    Viel Spass !

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    04.08.2006
    Ort
    Zwischen Bremen und Hamburg
    Beiträge
    406
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe im letzten Herbst/Winter an 7-8 Crossveranstaltungen teilgenommen und kann nur feststellen, dass dies eine Supervorbereitung für die Sommersaison war.

    Ergänzend zu den Ausführungen meiner Vorschreiber nur folgendes: jedenfalls bei uns im Norden ist bei den Crossläufen der Anteil der "Cracks" hoch und weitaus höher als bei Volksläufen. Das Niveau ist deshalb verdammt hoch. Ich würde mich deshalb unbedingt informieren, wie die Vorjahresergebnisse waren. Meistens gilt es wirklich Gas zu geben, um sich als halbwegs guter Sommerläufer beim Crosslaufen vom Ende des Feldes wegzubewegen.

    Überleg Dir auch, ob Du Dir für schwierige Verhältnisse nicht Crossschuhe mit Spikes anschaffst. Vorjahresmodelle reichen ja vollkommen aus und sind u.U. günstig über Ebay zu erwerben.

    Da ich ab dem nächsten Wochenende Im Schwarzwald im Urlaub bin, habe ich mich heute selbst für den Giersberg-Cross angemeldet. Reine Erfahrung sammeln.


    MfG



    Konkursus
    Pläne 2010:

    21.03.2010 - SyltLauf
    18.04.2010 - Strongmanrun (nur die Beine bewegen)
    25.04.2010 - Hamburg Marathon

  15. #15
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Lauflust Beitrag anzeigen
    Hi Sven,
    Crosslauf is das schönste was man laufen kann, nur is hier die erhöhte Verletzungsgefahr
    nicht zu unterschätzen, also pass auf und viel Spaß !

    Michael
    Danke Michael, werde aufpassen

    Zitat Zitat von foto Beitrag anzeigen
    ..ohne Quatsch.. mach dir ordentlich die Schuhe zu.
    Ich habs gesehen wie sich manch einer seinen Schuh im Matsch suchte.

    Bei Glatteis --- langsamer, kann sonst weh tun... hab ich selbst erlebt

    Aber.. macht einen heiden Spass.

    Der Zahnpasta-Baumann is mal nicht gestartet, Boden war gefroren, Verletzungsgefahr...
    Hoffe das es nicht gleich so grass kommt das meine Schuhe stecken bleiben
    Werde aber sicherheitshalber die Schuhe etwas fester mit einer Doppelschleife binden

    Zitat Zitat von medhin Beitrag anzeigen
    Also in meinen Augen ist der Crosslauf das geilste am Laufen. Volles Tempo, spritzender Schlamm, es wird an allen ecken mit Ellebogen gearbeitet und die strecken sind schön kurz. Mir macht das wirklich Spass. Aber die strecken sind wie meine Vorredner schon gesagt haben, meistens "nicht einfach" zu laufen. Daher würde ich mir auf jeden Fall die komplette Strecke vor dem Wettkampf genau anschauen, was bei einer Rundstrecke ja super einfach ist.

    Im Wettkampf würd ich dann wirklich so gut es geht am Limit laufen (Streckenprofil und Länge nicht vergessen), denn was du am Anfang verlierst holst du in einem Crosslauf sogut wie nicht mehr raus.

    Wünsch dir viel Spass bei deinem ersten!
    Naja spitzender Schlamm muß es bei meinen ersten noch nicht unbedingt sein, aber ein bisschen mit dem Ellbogen an den engen Passagen mithelfen kann nicht schaden


    Zitat Zitat von -running- Beitrag anzeigen
    Es gibt Cross und Cross .... entweder die "Waldautobahn" oder halt Wege durch den Schlamm. Bei zweiterem sind dann Spikes das Mittel der Wahl.
    Die Starterfelder sind beim Cross oft kleiner aber dafür "schneller" als bei enem Straßenlauf. Häng natürlich auch von der Veranstaltung ab.
    EIne erhöhte Verletzungsgefahr sehe ich beim Cross nicht - ist aber ein saugutes Training für Körper und Geist ( quäl dich ....)

    Viel Spass !
    Denke mal die Strecke ist so ein mittelding, Spikes hab ich leider nicht, starte mit normalen Laufschuhen (hoffentlich bring ich die dann wieder sauber)

    Zitat Zitat von Konkursus Beitrag anzeigen
    Ich habe im letzten Herbst/Winter an 7-8 Crossveranstaltungen teilgenommen und kann nur feststellen, dass dies eine Supervorbereitung für die Sommersaison war.

    Ergänzend zu den Ausführungen meiner Vorschreiber nur folgendes: jedenfalls bei uns im Norden ist bei den Crossläufen der Anteil der "Cracks" hoch und weitaus höher als bei Volksläufen. Das Niveau ist deshalb verdammt hoch. Ich würde mich deshalb unbedingt informieren, wie die Vorjahresergebnisse waren. Meistens gilt es wirklich Gas zu geben, um sich als halbwegs guter Sommerläufer beim Crosslaufen vom Ende des Feldes wegzubewegen.

    Überleg Dir auch, ob Du Dir für schwierige Verhältnisse nicht Crossschuhe mit Spikes anschaffst. Vorjahresmodelle reichen ja vollkommen aus und sind u.U. günstig über Ebay zu erwerben.

    Da ich ab dem nächsten Wochenende Im Schwarzwald im Urlaub bin, habe ich mich heute selbst für den Giersberg-Cross angemeldet. Reine Erfahrung sammeln.


    MfG



    Konkursus
    Wenn ich mir die Zeitliste vom Vorjahr anschaue geht es für mich hauptsächlich darum nicht Letzter zu werden, sind also fast lauter Halbprofis am Start.
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  16. #16
    Avatar von cpr
    Im Forum dabei seit
    06.08.2006
    Ort
    LDK
    Beiträge
    2.124
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Ich will in meinem 2. Laufjahr auch an welchen teilnehmen und habe mir fuer 60EUR Cross-Spikes bestellt, obwohl ich sonst eine sehr plakative Haltung zur Sportschuhindustrie habe.
    Mangels Angebot in der "veritablen Grossstadt mit dem Vorteil der Uebersichtlichkeit" (O-Ton Buergermeister) habe ich die "blind" im Internet bestellt, passt aber alles.

    Interessant fand ich bei LYdiard zu lesen, wie er sich ueber die nicht-neuseelaendischen Crosslaeufe lustig macht, dass man gar nicht ueber Gatter springen oder sich unter Zaeunen durchrollen muesse! ;)

  17. #17
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von cpr Beitrag anzeigen
    Ich will in meinem 2. Laufjahr auch an welchen teilnehmen und habe mir fuer 60EUR Cross-Spikes bestellt, obwohl ich sonst eine sehr plakative Haltung zur Sportschuhindustrie habe.
    Mangels Angebot in der "veritablen Grossstadt mit dem Vorteil der Uebersichtlichkeit" (O-Ton Buergermeister) habe ich die "blind" im Internet bestellt, passt aber alles.

    Interessant fand ich bei LYdiard zu lesen, wie er sich ueber die nicht-neuseelaendischen Crosslaeufe lustig macht, dass man gar nicht ueber Gatter springen oder sich unter Zaeunen durchrollen muesse! ;)
    Falls mir die Crossläufe gefallen und ich mit meinen normalen Laufschuhen nicht zurechtkomme werde ich mir auch Spikes kaufen aber jetzt will ich erst mal sehen ob das was für mich auf dauer ist
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

  18. #18
    Avatar von cpr
    Im Forum dabei seit
    06.08.2006
    Ort
    LDK
    Beiträge
    2.124
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Sind wohl auch auf der nahegelegenen Bahn bei nassem Wetter ganz brauchbar, so meine Vorstellung, wenn Naesse herrscht, was in dieser Gegend oft der Fall ist. ;)
    Cross-Spikes = Bahn-Spikes + profilierte "Schaumstoff"-Sohle, so mein laienhfter Ansatz.
    Wobei ich fuer gelegentliches Bahn-Training latuernich kuerzere Dornen reindrehen werde.

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Also nachdem nun alle die "volle Pulle" herausgestellt haben, will ich auch mal eine relativierte Meinung zum Besten geben.

    Klar: zu gemächlich sollte man's nicht angehen lassen. Aber auch kurze Strecken - und beim Cross gibt's noch kürzere Strecken als 6.600 m - können verdammt lang und quälend werden, wenn man am Anfang sein Pulver komplett verschießt. Und wenn man nicht gerade in der absoluten Spitze läuft, gibt's oft noch gehörige Verschiebungen in den Positionen. (Überpacer werden gnadenlos durchgereicht.)

    Also mein Tipp: zügig, aber in der ersten Runde NICHT am Limit.

    Generell gilt natürlich: Nach dem zweiten oder dritten Cross wirst du für dich herausgefunden haben, womit du am besten fährst.

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  20. #20
    Avatar von Sven1965
    Im Forum dabei seit
    18.02.2007
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    838
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Also nachdem nun alle die "volle Pulle" herausgestellt haben, will ich auch mal eine relativierte Meinung zum Besten geben.

    Klar: zu gemächlich sollte man's nicht angehen lassen. Aber auch kurze Strecken - und beim Cross gibt's noch kürzere Strecken als 6.600 m - können verdammt lang und quälend werden, wenn man am Anfang sein Pulver komplett verschießt. Und wenn man nicht gerade in der absoluten Spitze läuft, gibt's oft noch gehörige Verschiebungen in den Positionen. (Überpacer werden gnadenlos durchgereicht.)

    Also mein Tipp: zügig, aber in der ersten Runde NICHT am Limit.

    Generell gilt natürlich: Nach dem zweiten oder dritten Cross wirst du für dich herausgefunden haben, womit du am besten fährst.

    Bernd
    Bin bei meinem 10er in Erding zu schnell angegangen und werde versuchen nicht zu schnell anzugehen, ob mir das gelingt
    Nach dem Lauf weis ich dann mehr
    Grüße
    Sven

    Das Geheimniss des Könnens ist das Wollen !

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tipps für ersten 10km WK gesucht
    Von FastNewRunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 21.08.2007, 16:49
  2. Tipps für den ersten HM
    Von Valerossi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.05.2007, 13:48
  3. crosslauf tangstedter forst (eher wald- als crosslauf)
    Von Nordmann im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.02.2007, 19:27
  4. Crosslauf - und nu? HELP!!!
    Von flinkfuss im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.10.2004, 22:08
  5. Crosslauf
    Von Ralf-Charly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2003, 12:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •