+ Antworten
Seite 5 von 208 ErsteErste ... 23456781555105 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 125 von 5191
  1. #101
    Noro lim Avatar von oko_wolf
    Im Forum dabei seit
    19.10.2005
    Ort
    Philippsburg
    Beiträge
    2.328
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von evimaus Beitrag anzeigen
    ok, ich streiche "nur" und probiere dafür die 1,45
    Wird hart genug!
    Nachdem Du Deine derzeitige Bestzeit nach relativ kurzer Zeit erreicht hast, ist Dein neues Ziel eigentlich zu wenig
    Da kannst Du sicher mehr

    Viele Grüße
    WD
    Viele Grüße
    Wolf Dieter

    **Offizieller Sponsor der Bundesregierung**

  2. #102
    Jogger Avatar von flojo
    Im Forum dabei seit
    30.05.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    321
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    ... so war die vergangene Woche total verhagelt: Job ließ mir kaum Zeit, zuhause aus versch. Gründen auch viel um die Ohren, bes. am Wochenende, so dass ich nur einmal 13 km laufen konnte.
    Wiese kenne ich das auch?

    Wenn ich in früheren Beiträgen schrieb, dass ich ne total miese Form hatte, lag das daran, dass ich einfach krank war. Eine Woche vor der - für mich heftigen - Erkältungspause war ich schon schlapp gewesen, eine Woche später immer noch. Vor 10 Tagen bin ich dann in Hannover, nach ungeplanten 6 Tagen Pause, einen kleinen Crosslauf mitgelaufen, und siehe da: Ich fühlte mich wieder wunderbar.

    Tags drauf bin ich ne gute Stunde im 5:47er Schnitt bei 71% HFmax gelaufen. Noch nicht Topform, aber ich wusste, ich bin wieder gesund Also Leute, falls es mal ein paar Tage gar nicht gut gehen will (HF und alles): Vielleicht steckt da schon irgendwo ein Infekt?

    Ansonsten habe ich aus reinem Realismus mein wöchentliches Minimalziel auf 4 Läufe und 40km heruntergeschraubt. Mal sehen, was in den nächsten Wochen so geht, wenn ich deutlich weniger unterwegs bin als bisher.

    Nach dem Lauf vor einer Woche habe ich aber Lust darauf bekommen, vielleicht doch regelmäßig über den Winter an Wettkämpfen teilzunehmen. Sonntag werde ich wohl in Riegel an den Start gehen. So spare ich mir auch jeglichen Gedanken um Tempoläufe unter der Woche

    Gruß, Florian
    Nicht laufen ist auch keine Lösung.

  3. #103
    vive ut post vivas! Avatar von ottoerich
    Im Forum dabei seit
    28.07.2005
    Ort
    Altona (nicht Hamburg!)
    Beiträge
    3.383
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard update

    1. Oko Wolf März Kandel
    2. Bolk März Kandel
    3. Fusio April ????
    4. halb marathoni April Hamburg
    5. Dirkii April Hamburg
    6. 3fach Mai Mainz
    7. virtue the cat Mai Mainz
    8. Nuage79 Mai Mainz
    9. Max Power Mai Würzburg/Regensburg
    10. Erwinelch, Hamburg
    11. ottoerich, Hamburg


    @ Evimaus - Dein Wunsch sei mir Befehl. Sich wieder dazu gesellen, ist nicht verboten. Ist ja noch viel Zeit

  4. #104
    Avatar von bolk
    Im Forum dabei seit
    05.08.2008
    Ort
    Weil der Stadt
    Beiträge
    5.815
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Wie sieht es bei euch aus?
    3fach
    Hi,

    bin letzte Woche nur 2* gelaufen.
    Hatte am Wochenende eigentlich meinen 20 KM-Lauf geplant.
    Da sich am Wochenende bei mir im Geschäft drei Leute auf einmal krank gemeldet haben und ich das Vergnügen hatte von morgens um 5 Uhr, unterbrochen mit 2-3 Stunden Pause, bis 21 Uhr zu ackern, viel der Lauf aus.

    Jetzt um 19 Uhr war eigentlich ein ruhiger Lauf angesagt, hab ich abgesagt, bin einfach zu platt.

    Was bringt es wenn man nicht genug Ruhe hat.

    Mal sehen wie die Woche weiter geht, geplant ist der Mittwoch und Samstag mit laufen.
    Nur meine Kollegen sind immer noch krank, Entspannung ist also noch nicht in Sicht.
    Liebe Grüße,
    Volker

  5. #105
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von bolk Beitrag anzeigen
    Hi,

    bin letzte Woche nur 2* gelaufen.
    Hatte am Wochenende eigentlich meinen 20 KM-Lauf geplant.
    Da sich am Wochenende bei mir im Geschäft drei Leute auf einmal krank gemeldet haben und ich das Vergnügen hatte von morgens um 5 Uhr, unterbrochen mit 2-3 Stunden Pause, bis 21 Uhr zu ackern, viel der Lauf aus.

    Jetzt um 19 Uhr war eigentlich ein ruhiger Lauf angesagt, hab ich abgesagt, bin einfach zu platt.

    Was bringt es wenn man nicht genug Ruhe hat.

    Mal sehen wie die Woche weiter geht, geplant ist der Mittwoch und Samstag mit laufen.
    Nur meine Kollegen sind immer noch krank, Entspannung ist also noch nicht in Sicht.
    Manchmal hilft es ja auch, mit Stress laufen zu gehen, weil man dabei entspannen kann, dann mache ich aber recht kurze Läufe. Wenn ich mich dazu aufraffen kann, tut es mir sehr gut.
    Meistens geht es mir aber wie dir, wenn ich zu platt bin, lass ich es - "Morgen ist auch noch ein Tag". Das darf aber nicht zur Gewohnheit werden ....

    Bolk, ich wünsche dir Stressreduzierung, lass dich nicht unterkriegen!

    Grüße,
    3fach

  6. #106
    Saisonende Avatar von Nuage79
    Im Forum dabei seit
    10.05.2005
    Ort
    Kaiserslautern
    Beiträge
    154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin letzte Woche auch nur 2 x gelaufen. War Do bis Sa unfit und Sonntag
    richtig kränklich. Hab dann einfach lang geschlafen, gefaulenzt, schönen Film geschaut und fleißig Zink genommen. Und siehe da: heute gings mir wieder gut. Hatte heute Urlaub und bin 1,6 km geschwommen und 10 km gelaufen. Die Woche gibts dann auch wieder einen langen Lauf. Das Wetter war hier letztes WE sowieso total besch...

  7. #107
    Avatar von bolk
    Im Forum dabei seit
    05.08.2008
    Ort
    Weil der Stadt
    Beiträge
    5.815
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Manchmal hilft es ja auch, mit Stress laufen zu gehen, weil man dabei entspannen kann, dann mache ich aber recht kurze Läufe. Wenn ich mich dazu aufraffen kann, tut es mir sehr gut.
    Meistens geht es mir aber wie dir, wenn ich zu platt bin, lass ich es - "Morgen ist auch noch ein Tag". Das darf aber nicht zur Gewohnheit werden ....

    Bolk, ich wünsche dir Stressreduzierung, lass dich nicht unterkriegen!

    Grüße,
    3fach
    Hi 3fach,

    durchs Laufen baue ich auch oft Stress ab.
    Nur, hat mich meine Familie in den letzten Tagen kaum noch zu Gesicht bekommen.
    Bei vielen Familien ist es normal das der Papa morgens früh aus dem Haus geht und abends wieder kommt.

    Ich bin in der glücklichen Lage, bedingt durch meine Arbeitszeit, das ich i.d.Regel um ca. 15.30 Uhr zu Hause bin und somit auch unter der Woche viel Zeit mit meinen Kindern verbringen kann. Der Nachteil ist allerdings das ich auch an den Wochenenden arbeite und so wie es gerade aussieht, naht diese Woche das Dritte in diesem Monat und am Vierten muss meine Frau arbeiten.
    Meinen geplanten Urlaub ab Freitag kann ich wohl auch vergessen.
    Da ist mit Stressreduzierung nicht zu rechnen.

    Egal, ich konnte die letzten Jahre nie wirklich regelmäßig über mehrere Wochen Laufen gehen. Daher auch die mäßigen Steigerungen über die Jahre hin gesehen.

    Immer wenn ich mal 4-5 Wochen lang regelmäßig laufe, so wie diesen Sommer/Herbst mache ich dafür große Sprünge.
    Darüber kann ich mich dann umso mehr freuen.

    Mir ist klar das, das bei ner Marathonvorbereitung nicht so einfach ist, wie bei nem 10er oder HM.

    Aus diesem Grund habe ich das Marathondebüt auch immer wieder verschoben, bzw. bin ich bei meinem bisher einzigen Versuch vor einigen Jahren kläglich gescheitert.

    Dieses Mal versuche ich am Ball zu bleiben.

    Wenn ich merke das es zuviel wird nehme ich einfach einen neuen Anlauf, unterkriegen lass ich mich nicht, dazu ist mir das Laufen viel zu wichtig
    Liebe Grüße,
    Volker

  8. #108
    Avatar von Fusio
    Im Forum dabei seit
    03.01.2007
    Beiträge
    1.294
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    @ottoerich

    Mein Debut findet am 20.04.2008 in Zürich statt.

  9. #109
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    OK, update:
    1. Oko Wolf März Kandel
    2. Bolk März Kandel
    3. Fusio April Zürich
    4. halb marathoni April Hamburg
    5. Dirkii April Hamburg
    6. 3fach Mai Mainz
    7. virtue the cat Mai Mainz
    8. Nuage79 Mai Mainz
    9. Max Power Mai Würzburg/Regensburg
    10. Erwinelch, Hamburg
    11. ottoerich, Hamburg


    11 Leute zur Zeit, im Laufe des Winters werden bestimmt noch Debutanten dazu kommen, vermute ich.

    Grüße,
    3fach

  10. #110
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Hallo Mitläufer

    mich lässt die Frage nach den Umfängen und der Länge der Langen im Winter noch nicht los.

    Im Wintertrainingsthread der Kollegen aus Hannover ist sinngemäß zu lesen, dass bei der Jahresplanung (und das machen wir hier im Grunde ja auch) im Winter die Umfänge im Vordergrund stehen sollten, in der konkreten Wettkampfvorbereitung dann eher die Intensität, dann also mehr Tempo zugunsten von weniger Kilometern.

    Nun sind die Diskutierenden dort keine Anfänger, sondern erfahrene Marathonis - aber sollte nicht auch für die 3:45- bis 4:00-Läufer das gleiche gelten? Im Winter Grundlagen schaffen (und das macht man i.d.R. mit vielen KM und auch längeren Läufen) und später dann mehr Wert auf Tempo legen?

    Eure Meinung ist gefragt ...

    Grüße,
    3fach

  11. #111
    Jogger Avatar von flojo
    Im Forum dabei seit
    30.05.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    321
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Nun sind die Diskutierenden dort keine Anfänger, sondern erfahrene Marathonis - aber sollte nicht auch für die 3:45- bis 4:00-Läufer das gleiche gelten? Im Winter Grundlagen schaffen (und das macht man i.d.R. mit vielen KM und auch längeren Läufen) und später dann mehr Wert auf Tempo legen?

    Eure Meinung ist gefragt ...
    Hohe Umfänge bekomme ich vor allem mit vielen Trainingstagen und mehreren mittellangen Läufen hin. 2x12 plus 1x16 bekommt mir besser als 1x10 plus 1x30.
    Nicht laufen ist auch keine Lösung.

  12. #112
    Ewige Laufnase Avatar von oLi
    Im Forum dabei seit
    06.09.2004
    Ort
    Brühl (NRW)
    Beiträge
    1.714
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Im Winter Grundlagen schaffen (und das macht man i.d.R. mit vielen KM und auch längeren Läufen) und später dann mehr Wert auf Tempo legen?
    Hallo 3fach,

    das Vorgehen kann man nur jedem empfehlen, der auf den Tag X topfit sein will. Geschwindigkeit läßt sich relativ schnell aufbauen (4-6 Wochen), Ausdauer dagegen braucht 6-12 Monate.
    Richtig hart wird das Marathontraining, wenn in den letzten Wochen zum erhöhten Umfang noch die Temposteigerungen kommen, beispielsweise 6-12 km im Renntempo, eingebettet in fünf km Ein- und Auslaufen.

    Das verkraftet man viel besser, wenn man keine Schwierigkeiten hat, auch innerhalb der Woche mehrmals 11-17km (langsam) zu laufen. Und das passiert am besten lange vor dem Einstieg in die letzten drei Monate vor dem Tag X.

    Jetzt schon Tempo zu machen hat keinen Sinn. Die angestrebte "Spitzengeschwindigkeit" kommt wie gesagt schnell, lässt sich aber nur wenige Wochen halten.

    oLi


  13. #113
    Noro lim Avatar von oko_wolf
    Im Forum dabei seit
    19.10.2005
    Ort
    Philippsburg
    Beiträge
    2.328
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Trainingsplan

    Also,

    ich habe jetzt angefangen, mein Training für den 9.3.08 zu planen. Wie schon geschrieben will ich nach Steffny's 3:30h-Plan trainieren, dann aber auf 3:45h loslaufen.

    Etwas seltsam finde ich, daß in diesem 10-Wochen-Plan nur 3 Läufe mit 30km bzw 32 km zu finden sind (er steigert von 24 km auf 30 km in den ersten 4 Wochen).

    Ich habe vor -schon allein, weil meine Vorbereitungswettkämpfe nicht genau passen- den Plan anzupassen. Dazu werde ich ab der nächsten Woche meine längeren Läufe am WE (üblicherweise 19-21km) verlängern, sodaß ich Ende Dezember bei ca. 30km bin. Die Läufe aus dem Plan (ab 2.1.08) werden dann 30+km.

    Was meint Ihr?

    Viele Grüße
    WD
    Viele Grüße
    Wolf Dieter

    **Offizieller Sponsor der Bundesregierung**

  14. #114
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Hallo Wolf,

    ich glaube, du liegst richtig mit dem Fokus auf Ausdauer und Verlängerung der Langen im Winter. Konsens hier im Thread scheint ausserdem zu sein, dass man die langen in Steffnys Plan ruhig noch ein wenig verlängern kann, auch da passt es zusammen. Deine Zeiten weisen ausserdem daraufhin, dass Du in den "Unterdistanzen" stärker bist, also musst du bei Ausdauer draufpacken, so wie ich übrigens auch.

    Auf die Zielzeit solltest du dich aber dann erst später festlegen. Warte doch erst mal die Wettkämpfe (insbes. HM) ab, dann kannst du immer noch "langsamer als der Plan" loslaufen.

    Viel Erfolg und Grüße,
    3fach

  15. #115
    Noro lim Avatar von oko_wolf
    Im Forum dabei seit
    19.10.2005
    Ort
    Philippsburg
    Beiträge
    2.328
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Deine Zeiten weisen ausserdem daraufhin, dass Du in den "Unterdistanzen" stärker bist, also musst du bei Ausdauer draufpacken..
    Dabei habe ich immer das "Problem", daß meine 10er Zeit immer die letzte Zeit der Saison ist. Den HM bin ich mit PB gelaufen nach 6 Wochen Trainingsplan, dann ca. 10 Tage Regeneration und dann mit 5 Wochen harten (soll heissen eigentlich zu schnellem) Trainingsplan den 10er. Ich bin mir sicher, zu dem Zeitpunkt hätte ich auch den HM besser geschafft.

    Das mit der Ausdauer sehe ich aber auch so.

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Auf die Zielzeit solltest du dich aber dann erst später festlegen. Warte doch erst mal die Wettkämpfe (insbes. HM) ab, dann kannst du immer noch "langsamer als der Plan" loslaufen.
    Meine Vorbereitung wird aber etwas anders ablaufen. Am 16.12 laufe ich den 10er der Winterlaufserie in Rheinzabern, aber nicht voll (versuche sub 45min, bin aber nicht traurig, wenn es 45:30 werden). Am 13.01 laufe ich den 15er der Serie (versuche ich voll) und am 10.02. laufe ich den 20er (ebenfalls voll, Quasi als Ersatz für den eigentlich eine Woche später geplanten HM). Die Zielzeiten der letzten beiden Läufe hole ich mir aus dem Plan z.B. 1:40h HM -> sub 1:35 auf 20km)

    Den Plan passe ich mir um die Läufe herum an.

    Idee hinter der Laufserie ist die Aussage Steffny's, das die Zeitsumme der drei Läufe ungefähr die mögliche Marathonzeit ergibt.
    "... 1983 ließ er sich zur Winterlaufserie anregen, indem Manfred Steffny die Streckenkombination 10km, 15km und 20km als Testläufe für Marathon propagierte." http://www.laufreport.de/portraits/p.../roth/roth.htm

    Mal sehen wie es kommt

    Viele Grüße
    WD
    Viele Grüße
    Wolf Dieter

    **Offizieller Sponsor der Bundesregierung**

  16. #116
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von oko_wolf Beitrag anzeigen
    Am 16.12 laufe ich den 10er der Winterlaufserie in Rheinzabern, aber nicht voll (versuche sub 45min, bin aber nicht traurig, wenn es 45:30 werden). Am 13.01 laufe ich den 15er der Serie (versuche ich voll) und am 10.02. laufe ich den 20er (ebenfalls voll, Quasi als Ersatz für den eigentlich eine Woche später geplanten HM). Die Zielzeiten der letzten beiden Läufe hole ich mir aus dem Plan z.B. 1:40h HM -> sub 1:35 auf 20km)

    Den Plan passe ich mir um die Läufe herum an.

    Idee hinter der Laufserie ist die Aussage Steffny's, das die Zeitsumme der drei Läufe ungefähr die mögliche Marathonzeit ergibt.
    "... 1983 ließ er sich zur Winterlaufserie anregen, indem Manfred Steffny die Streckenkombination 10km, 15km und 20km als Testläufe für Marathon propagierte." http://www.laufreport.de/portraits/p.../roth/roth.htm

    Mal sehen wie es kommt

    Viele Grüße
    WD
    Das klingt spannend, mal sehen, ob das aufgeht. Bitte halte uns/mich auf dem Laufenden. Viel Erfolg jedenfalls!


    Bei mir lief es letzte Woche wieder ganz gut, insgesamt gute 50 km in 3 Läufen. Der letzte (24 km) war allerdings sehr anstrengend, viel Schlamm am den Schuhen und demzufolge schwere Beine, ich hatte das Gefühl, dass an jedem Schuh ein Kilo Lehm hängt, es sah auch so ähnlich aus.

    Ausserdem schmerzt das linke Knie ein wenig, wird aber schon wieder besser. Heute wird deswegen nochmal pausiert, morgen geht es dann vorsichtig und nicht zu lang wieder auf die Piste.

    Grüße,
    3fach

  17. #117

    Im Forum dabei seit
    13.07.2007
    Beiträge
    159
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    OK, update:
    1. Oko Wolf März Kandel
    2. Bolk März Kandel
    3. Fusio April Zürich
    4. halb marathoni April Hamburg
    5. Dirkii April Hamburg
    6. 3fach Mai Mainz
    7. virtue the cat Mai Mainz
    8. Nuage79 Mai Mainz
    9. Max Power Mai Würzburg/Regensburg
    10. Erwinelch, Hamburg
    11. ottoerich, Hamburg
    12. FastNewRunner, Mai Mainz


    11 Leute zur Zeit, im Laufe des Winters werden bestimmt noch Debutanten dazu kommen, vermute ich.

    Grüße,
    3fach
    ...genau
    PB
    10 km 43:51min (2009)
    11 km 50:56min (2007)
    HM 1:35:08min (2008)
    M 3:47:07min (2009)

    Läufe 2009
    01.03. HM Ffm
    10.05. HM Mainz
    27.08. 10,4 km Firmenlauf
    20.09. 10 km Hugenottenlauf Neu-Isenburg
    04.10. HM Köln
    25.10. M Frankfurt
    29.11. M Florenz

  18. #118
    Avatar von evimaus
    Im Forum dabei seit
    29.05.2007
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    3.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Frage:
    wann probiert ihr denn den ersten Lauf deutlich über 20 km?
    Erst ab Januar?
    Hätte nämlich Lust, es einfach mal zu testen...

    Eva

  19. #119
    fleißig! Avatar von Dirkii
    Im Forum dabei seit
    08.10.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von evimaus Beitrag anzeigen
    Frage:
    wann probiert ihr denn den ersten Lauf deutlich über 20 km?
    Erst ab Januar?
    Ich laufen jetzt am Samstag noch einen HM und danach fange ich an den langen Lauf zu verlängern. Ich denke, bis 25 km sind über den Winter durchaus kein Problem. Darüber hinaus würde ich aber nur in der direkten Marathon-Vorbereitung gehen.

    Möchtest du den M jetzt doch angehen?
    Liebe Grüße
    Dirk

  20. #120
    Avatar von evimaus
    Im Forum dabei seit
    29.05.2007
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    3.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bisher denke ich, eher kein Marathon.
    Falls aber die 25-30 km flutschen würden wie Butter, dann wäre das was anderes.
    Ist aber wohl nicht zu erwarten, fürchte ich

    Vielleicht teste ich demnächst mal 25 km.

    Eva

  21. #121
    fleißig! Avatar von Dirkii
    Im Forum dabei seit
    08.10.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    1.331
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin auch gespannt, wie es bei mir klappen wird. Ich hab mich aber schon zu meinem Premieren-M in Hamburg angemeldet!
    Liebe Grüße
    Dirk

  22. #122
    Avatar von 3fach
    Im Forum dabei seit
    04.06.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beiträge
    9.042
    'Gefällt mir' gegeben
    71
    'Gefällt mir' erhalten
    51

    Standard

    Zitat Zitat von evimaus Beitrag anzeigen
    Frage:
    wann probiert ihr denn den ersten Lauf deutlich über 20 km?
    Erst ab Januar?
    Hätte nämlich Lust, es einfach mal zu testen...

    Eva

    Hallo Eva,
    ich bin jetzt seit 3 Wochen bei 24/25 km. Probiers einfach aus. Es wird schon jetzt zur "Routine", ich verkrafte es ganz gut, was sicherlich auch am perfekten Laufklima liegt.
    Viele Grüße,
    3fach

  23. #123
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.428
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von 3fach Beitrag anzeigen
    Hallo Eva,
    ich bin jetzt seit 3 Wochen bei 24/25 km. Probiers einfach aus. Es wird schon jetzt zur "Routine",
    Jenau dattt issset: Einfach MACHEN!!!

    An 25er stirbt keiner

    Dran gewöhnen! Weitermachen!

    Überm Winter "25er" sammeln und in der "12"-Wochen Vorbereitung ran an den Feind (30,32,35).

    gruss hennes

  24. #124
    Avatar von evimaus
    Im Forum dabei seit
    29.05.2007
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    3.545
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ich hatte nur die Befürchtung, dass bei längeren Läufen evtl. auch das Verletzungsrisiko sprunghaft ansteigt.
    Dies gilt dann wohl eher für richtig lange Läufe (an die 30 km)?
    Naja, ich werde es die nächsten Wochen mal probieren deutlich über die HM-Strecke rauszulaufen. Und schauen, wie es klappt.

    Eva

  25. #125

    Im Forum dabei seit
    07.05.2006
    Ort
    Berlingua
    Beiträge
    1.235
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von evimaus Beitrag anzeigen
    ich hatte nur die Befürchtung, dass bei längeren Läufen evtl. auch das Verletzungsrisiko sprunghaft ansteigt.
    Wie kommst Du darauf? Die größere Gefahr ist, dass Du die 30km gar nicht in einem gleichmäßigen Tempo durchhältst, sondern zum Ende hin langsamer wirst. Dein Plan, jetzt langsam die 25km zu laufen, um Dich daran zu gewöhnen, ist gut. Nach 4 Wochen kannst Du dann 3km dranhängen und nach weiteren 4 Wochen nochmal drei und Du bist bei 31km. Dieser Weg ist sehr konservativ, vielleicht brauchst Du nur dreimal 25km laufen und kannst schon beim 4. Mal auf 28 steigern. Das musst Du selbst heraus finden oder hier nochmal nachfragen. Wichtig ist nur, dass Du nicht zu schnell läufst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.10.2007, 15:12
  2. Frühjahrsmarathon, genug Grundlage dafür ?
    Von Maratom25 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.02.2006, 22:30
  3. Schneller Frühjahrsmarathon
    Von Flo22466 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 06.01.2005, 10:23
  4. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.02.2004, 16:40
  5. Suche Frühjahrsmarathon 2004 im Umkreis Ingolstadt
    Von projekt300 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 14:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •