Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

+ Antworten
Seite 431 von 432 ErsteErste ... 331381421428429430431432 LetzteLetzte
Ergebnis 10.751 bis 10.775 von 10788
  1. #10751
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Genau. Nach jedem Tempo- bzw Langen-Lauf sollte man das Testotraining machen.

  2. #10752

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Tapp3 fällt raus aber am Ende vom Einführungsplan steht, dass man ab jetzt nach jedem Tempolauf und nach den langen Testotraining machen soll.
    Gut, da ich Verletzungsbedingt den Einführungsplan nicht bis zum Ende durchgearbeitet habe, ist mir das wohl nicht aufgefallen.

    Nun gut, das werde ich also wieder ändern. Gewundert hatte mich das schon, dass dies nicht mehr im Plan auftaucht.

    Wenn Ihr Eure Trainings-KM zählt, rechnet Ihr dann das Ein- und Auslaufen mit dazu oder nur die KM der Einheiten?

    Im November war ich bei knapp 130 km, das wollte ich im Dezember auch erreichen. Ein- und Auslaufen (ca. 2-3km je Einheit, abgesehen von den langen Läufen) immer mit dazu gerechnet. Im November waren ja nur ext. DL auf dem Plan, weshalb ein Einlaufen ausfiel.

  3. #10753
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Man rechnet immer die gesamten km die man gelaufen ist, sprich mit Ein- und Auslaufen. So bin ich letzte Woche auf knapp 70 km gekommen bzw Vorletzte Woche auf 60 km.
    Zuletzt überarbeitet von IamTheDj (04.12.2018 um 11:32 Uhr)

  4. #10754

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Wenn ich alle Planeinheiten laufe, bin ich bei mind. 45km pro Woche (Ziel HM unter 1:50), mit dem längeren langen Lauf bin ich dann im Monat bei ca. 130-140km ab Dezember. 1-2 Einheiten kann ich erfahrungsgemäß immer nicht ganz durchziehen, dann wird es einfach zu spät. An der Lust mangelt es zum Glück nicht, nur an der Zeit.

    Heute morgen habe ich mich mit leichtem Muskelkater auf die Blackroll gelegt, das hat meinen Beinen sehr gut getan, die Wade wird von der Rolle sowieso regelmäßig gequält. Ich hoffe, dass diese großen Schmerzen aus Oktober nicht noch einmal kommen, das hat echt keinen Spaß gemacht.

  5. #10755

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Hallo Stefan!

    Darf ich noch mal nachfragen? Du willst 140 km im Monat laufen? Meine Herren, ganz schönes Pensum!

  6. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von divy2:

    Kerkermeister (06.12.2018)

  7. #10756

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    930
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    196

    Standard

    Ich dachte, beim Greif läuft man 140 die Woche?!?
    Mein Schulweg war zu kurz...

  8. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von mountaineer:

    Kerkermeister (06.12.2018)

  9. #10757

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Ich bin in der Vorbereitung für den letzten Marathon in einer Woche 90 km gelaufen, einen Monat kam ich über 300 km. Da sind ja auch Regenerationswochen drin. 140 km würden meine Knochen nicht verkraften, abgesehen von meinem Job und meiner Frau... Ich habe allerdings auch nur einen einen Plan mit vier Einheiten pro Woche.

    Will Dir damit aber nicht sagen, wie Du zu laufen hast. Wenn das so im Plan steht, ist es schon ok. Was ist das denn für ein Plan?

  10. #10758

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von divy2 Beitrag anzeigen
    Hallo Stefan!

    Darf ich noch mal nachfragen? Du willst 140 km im Monat laufen? Meine Herren, ganz schönes Pensum!
    Wenn ich die Einheiten nach Plan (T3H, HM Plan mit 3 Einheiten) laufe, kommt das von allein. Im November waren es 130, da waren di elangen Läufe noch recht kurz.

    Derzeit sind es je "normaler" Einheit mind. 12 km, mit Einlaufen meist zwischen 14-16km. Heute z.B. wäre eigentlich eine 3x4km Einheit mit 1km Trabpause dran, das wären dann mehr als 15km. Am Wochenende dann die lange Einheit, die ich Samstag oder Sonntag dann auf 16-19km bringen werde. Ab nächster Woche soll die lange Einheit 19km betragen und wird langsam auf 25km gesteigert.

    Somit komme ich auf mind. 40+X km pro Woche und somit sind die 130-140km eigentlich "normal". Wenn man denn alle Einheiten schafft. Diese Woche werden es max 2 von 3 sein, da ich heute oder morgen nicht dazu komme, auch wenn das sicher die fordernste Einheit gewesen wäre.

    Meine Muskeln machen das derzeit auch prima mit, mal sehen wie es dann wird, wenn das Tempo (Wettkampftempo muss beim Ziel 1:50 für den HM ja bei unter 5:15 liegen) angezogen wird. Aber bis dahin hat sich mein Körper sicher noch mehr an das lange und (verhältnismäßig) schnelle Laufen gewöhnt.

    Gestern war übrigens Weihnachtsfeier mit dem Büro. Alkohol gab es nur wenig, wir mussten ja heute alle wieder an die PCs, aber das Essen war einfach zu lecker und somit auch zu viel. Mal sehen was die Waage am Freitag so anzeigt, dass ist so mein Referenzwert beim Wiegen, da das tägliche Auf und Ab einen ja sonst wahnsinnig macht.

  11. #10759

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Du hast vollkommen Recht, irgendwie habe ich 140/Monat mit 140/Woche verwechselt. Sorry. Ist ok, nicht zu viel, als gut.

  12. #10760

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    140km die Woche schaffe ich vielleicht in einem Jahr, wenn ich dann nicht mehr arbeiten (darf) und geschieden sein sollte.

    Beides ist nicht erstrebenswert für mich.

  13. #10761

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Nachdem unter der Woche kein weiteres Training möglich war, heute dann die große Runde. 19km in knapp zwei Stunden, macht ne Pace von 6:18, lt. Plan war 6:06 bis 6:24 erlaubt.

    Da gestern ne kleine aber feine Feier war, bin ich absolut zufrieden, hat Spaß gemacht trotz Wind und Wetter.

    Mal gucken was diese Woche so geht.

  14. #10762
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Ich habe diese Woche zwangsweise ausgesetzt (leichte Erkältung). Leider muss ich zugeben, dass ich auch die Ernährung schleifen lassen habe. Naja, auch ne verpatzte Woche gehört Mal dazu.

    Am Samstag hab ich den langen (30km) dann tatsächlich durchgezogen. Mit anschließendem Testotraining. Heute Vormittag regenerativ. Das Athletiktrainig hab ich heute nicht mehr geschafft.

    Ab Morgen wieder mit vernünftiger Ernährung und gemäß Trainingsplan weiter.

    Eine Frage an die anderen. Wie geht es euch, wenn es in anderen Lebensbereichen mal stressiger ist? Ich merke, dass mir der Stress in der Arbeit zur Zeit schon sehr zusetzt. Da muss ich noch lernen konsequent dabei zu bleiben (beim Training und Ernährung).

  15. #10763

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Also die Ernährung war diese Woche ne Katastrophe. Aber dann lieber mal ne ganze Woche über die Stränge schlagen als immer mal wieder ein paar Tage.

    Diese Woche 2x Weihnachtsfeier mit üppigen Mahlzeiten sowie mer Alkohol als gut.
    Dazu heute Restessen...

    Beruflich ist es bei mir zum Jahresende seit 15 Jahren immer stressig. Das Laufen finde ich dann immer sehr entspannend. Heute auf der langen Runde habe ich einfach über nichts nachgedacht. Das war schon super.

    Unter der Woche wird es dann natürlich immer spät. Zum Teile laufe ich dann erst 19 Uhr oder später los, meist direkt von der Arbeit zum Sportverein, dann nach Hause. Bin dann oft erst 22 Uhr zu Haus, aber das geht dann schon, sind ja nur 2 Einheiten unter der Woxhe.

    Familiär ist das so alles abgestimmt.

  16. #10764

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    459
    'Gefällt mir' gegeben
    26
    'Gefällt mir' erhalten
    20

    Standard

    Fange nach dem Marathon erst wieder mit dem Laufen an und werde ab nächster Woche wohl die Regenerationswochen nachholen, die wegen der Marathonvorbereitung ausgefallen sind. Blöderweise ist heute ein lästiger Schnupfen in den Rachen runtergerutscht, wird hoffentlich nichts ernstes daraus.

    Zur Frage der Vereinbarkeit von Sport, FAmilie & Berufsstress: Na ja, man darf sich von den Plänen auch nicht versklaven lassen, das schrieb auch Peter Greif immer wieder. Wenn mal eine Einheit um einen Tag verschoben werden muss, tut das der Form keinen Abbruch, man kann auch mal eine ausfallen lassen, so lange das nicht zur Dauereinrichtung wird. Am besten man setzt sich auch mental damit auseinandersetzen, dass bei uns allen Job & Familie mit dem Sport im Einklang zu bringen sind, aber der Sport keinesfalls immer und ständig Priorität haben darf. Sonst sind beide andere gefährdet. Ich kenne auch Leute, bei denen die völlige Fokusierung aufs Laufen zur Trennung geführt hat.

    Sprach einer, der um 0:41 ins Forum schreibt...

  17. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von divy2:

    IamTheDj (10.12.2018)

  18. #10765

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ich werde diese Woche wieder nur zwei Einheiten schaffen. Entweder 14-15km int. DL mit 5:32-5:45 oder eine Pyramide 1000, 2000, 3000. Was würdet Ihr davon machen?

  19. #10766
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Ich würde eher die Pyramide aufgrund der Intensität laufen.

  20. #10767
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Zitat Zitat von StefanLHG Beitrag anzeigen
    Ich werde diese Woche wieder nur zwei Einheiten schaffen. Entweder 14-15km int. DL mit 5:32-5:45 oder eine Pyramide 1000, 2000, 3000. Was würdet Ihr davon machen?
    Was anderes absagen und beides durchziehen ;-).
    War natürlich scherzhaft gemeint. Ich würde die Einheit machen die dir erfahrungsgemäß am schwersten fällt.

    Seit Samstag bin ich wieder voll im Plan. Der 16 km Tempolauf am Montag war bei Sturm und Regen ziemlich hart (vor allem mental). Mit ein- und auslaufen und Lauf-ABC warens insgesamt knapp über 20 km. Bei anderen ist das schon ein langer lauf....

    Heute steht wie bei Stefan die Pyramide an. Das Wetter ist zwar nicht wirklich besser als am Montag aber die intervallartigen Einheiten fallen mir deutlich leichter auch wenn sie etwas schneller gelaufen werden.

    Ich hab die letzten Tage mal den ganzen thraed überflogen in der Hoffnung einen Hinweis darauf zu finden wie konsequent die anderen greifianer beim Athletiktrainig sind. Leider habe ich dazu nichts gefunden.

    Zieht ihr das Athletiktrainig nach Plan durch? Schafft ihr alle Übungen mit den vorgegebenen Wiederholungen?

    Mir fallen manche Übungen eher leicht, wohingegen andere (zB 30 Liegestütz) unmöglich sind.

    Ich passe daher an, nehme teilweise Gewichte dazu bzw erhöhe oder reduziere die Wiederholungen. Für den Rücken mach ich Klimmzüge statt der vorgegebenen Übung.

    Weiß zufällig jemand warum Greif doch sehr stark auf statische Übungen setzt? Kommt mir fast ein bisschen zu viel nach "halten" vor.
    Was ich schreibe ist meine Meinung. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit.

  21. #10768

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Was anderes absagen und beides durchziehen ;-).
    Würde ich gern, habe das aber leider nicht immer selbst in der Hand.

    Gestern wollte ich eigentlich den int. DL machen, bekam dann aber zum Abend hin ziemlich übliche Bauchschmerzen, die Sport einfach nicht möglich machten. Bin dann stattdessen gleich nach Hause. Ist auch nichts bleibendes gewesen, heute ist alles super.
    So bleibt mir nur heute und morgen am Abend Zeit für Sport, beide Einheiten zusammen und ohne Pause würden mich wohl zerstören.

    Welche Einheit mich mehr fordern würde, weiß ich gar nicht so recht. Die 15km wären ja um ein deutliches schneller als auf der langen Runde am Wochenende. Keine Ahnung ob ich das schaffen würde. Da hätte ich sicher mehr dran zu knabbern. Die Pyramide ist aber von der Belastung punktuell etwas anstrengender weil nochmal schneller (5:19 für die 1000m, 5:25 für die 3000). Tendenziell ist die 15km Runde wohl etwas schwieriger, bin ich in den letzten Wochen doch meist sehr ruhig gelaufen. Ich entscheide das dann wohl spontan am Abend, die Uhr hat beides eingespeichert.

    Athletiktraining mache ich (leider) bisher nur sporadisch, werde damit aber demnächst wieder etwas intensiver starten, nicht nur des Laufens wegen.

    Edit sagt:
    Bereits in der letzten Woche hatte ich "nur" einen int. DL und die Wochenendrunde, dann ist dieses Mal das etas Abwechslungsreichere Pyramidentraining dran.
    Zuletzt überarbeitet von StefanLHG (12.12.2018 um 15:46 Uhr)

  22. #10769
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Athletiktraining ist sehr wichtig, um Verletzungen vorzubeugen. Du machst deinen Körper damit einfach Stärker und damit kann er auch wieder größere Belastungen standhaben.

    Das Athletiktraining hat Jens im Sommer auch in einem Newsletter erwähnt: https://www.greif.de/nl-athletiktrai...vorbeugen.html

  23. #10770

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Die Wichtigkeit ist mir schon bewusst. Ich bin aber froh, derzeit regelmäßig das Laufen zu schaffen. Für den Rest fehlt mir dann miest die Zeit oder ich sage mir" Heute nicht". Im Januar wird beruflich alles wieder etwas entspannter, dann habe ich die Abende mehr Freizeit und kann auch mal wieder meine Geräterunde im Fitnessclub machen oder eben die Übungen zu Hause.

    Die Pramide gestern war eigentlich ganz locker zu schaffen. Die Geschwindigkeit mit 5:19 bis 5:25 relativ nah dran am dem, was ich im April in Berlin laufen möchte (5:15). Natürlich fehlt da noch komplett die Strecke, aber ich habe es mir anstrengender vorgestellt. Die Pausen zwischen den schnellen Strecken finde ich übrigens sehr unangenehm. Gegangen bin ich da nicht, sondern immer sehr locker gejoggt. Greif schreibt ja immer, er wisse dass ich schneller laufen könne. Recht hat er. Ich gab mir aber mühe, das nicht zu machen, wobei 2-3 Sekunden auf 1000m mE nicht so wild sind, zumal die GPS Uhren auf freier Strecke eh ungenau sind.

    Heute habe ich dann meinen Leistungstest, bin mal gespannt was die so sagen. Insbesondere mein HFmax interessiert mich brennend bei meinen hohen Pulswerten im Training.

  24. #10771
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Auf die Ergebnisse deines Leistungstests bin ich gespannt. Bitte berichte uns davon!

    Meine Pyramide wird, glaub ich, meine neue Lieblingseinheit. Gestern bei Schneesturm mit dem vorgegebenen Tempo (5:13-5:19) absolviert. Die Pausen habe ich exakt nach Greif eingehalten, also 100 m gehen und den Rest traben. Meine Oberschenkel waren zwar (wie fast immer Mittwochs) vom Athletiktraining am Dienstag Abend noch zu spüren aber mittlerweile bin ich das ja gewohnt. Lauf-ABC durfte am Anfang natürlich auch nicht fehlen. Nach gut 1,5 Stunden war ich patsch nass aber glücklich wieder daheim
    Was ich schreibe ist meine Meinung. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit.

  25. #10772
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    306
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    34

    Standard

    Wer läuft denn von euch einen Silvesterlauf? Lauft ihr da am Samstag die lange Runde komplett? Oder nehmt ihr den Einsatzplan für 10k am Sonntag und verschiebt es einfach alles um einen Tag?

    @Stefan: Wie lief's heute?

  26. #10773

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Der Test wurde mir leider am Vormittag kurz nach dem Posting krankheitsbedingt abgesagt. Immerhin konnte ich kurzfristig noch beim meinem Hausarzt/Kardiologen wenigstens ein Belastungs-EKG bekommen, weil mich das mit dem Puls ja durchaus etwas bewegt hatte. Das fand natürlich leider "nur" auf dem Rad statt. Durch den Lauf am Mittwoch waren meine Beine jetzt nicht gerade fit fürs Rad.

    Aber egal, wichtig ist, mein Herz ist gesund. Mein Blutdruck ist etwas schwergängig, weshalb der Puls recht schnell in die Höhe steigt. Dies lässt sich recht schlüssig damit erklären, dass ich noch nicht fit genug bin. Wir haben dann noch etwas über meine Pulswerte beim Laufen gesprochen, aus seiner Sicht alles nichts beunruhigendes. Sollte es bei regelmäßigem Training mit dem Puls bei den langen Läufen nicht allmählich etwas runter gehen, dann könne man nochmal gucken.

    Ob ich nun im nächsten Jahr nochmal den "professionellen" Leistungstest aufm dem Laufband mit Blut etc mache, weiß ich nicht. Im Endeffekt bin ich ja so erstmal beruhigt. Für einen HM sieht der Arzt null Probleme, ich denke sollte ich irgendwann mal einen Marathon angehen, würde ich das nochmal in Erwägung ziehen.

    Ob ich Silvester einen Lauf mache weiß ich noch nicht. In Hannover ist der "nur" 6,5km lang. Greif "fordert" ja, mal einen 10er zu laufen, aber das gibt es hier in der Nähe leider nicht. Ich bin da also noch etwas unschlüssig. Sollte ich mich irgendwann durchringen und dann ist der Lauf ausgebucht, kann ich auch damit leben. 10km kann ich auch hier um den See super laufen, auch wenn da natürlich ne ganze andere Zeit bei rumkommt. Den Silvesterlauf würde ich dann aber auch eher aus dem "normalen" Training heraus starten, ohne den Sonderplan.

    Mal sehen wie es heute bei der Arbeit läuft, vielleicht kann ich noch eine Einheit zwischen schieben, denn morgen werde ich wohl auch wieder ins Büro fahren müssen und am Nachmittag ist ein Termin mit Freunden seit Monaten festgezogen. Sonntag stehe ich den ganzen Tag in der Sporthalle, aber da kann ich mich eher mal losreißen und die lange Runde drehen.
    Zuletzt überarbeitet von StefanLHG (14.12.2018 um 06:37 Uhr)

  27. #10774
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    10
    'Gefällt mir' erhalten
    16

    Standard

    Dann kannst du ja jetzt voll durchstarten Stefan.

    Ich werde einen 6 km Silvesterlauf mitlaufen. 10 gibt's bei uns auch nirgends in der Nähe. Da ich um die Weihnachtsfeiertage sehr viel Zeit habe, hab ich die Weihnachtswoche so geplant:
    Am 24 werden ich die Einheit vom 27. Laufen.
    Am 26. Möchte ich dann 10-12 x 500 m Intervalle im angestrebten Renntempo machen.
    Am 28. Den langen.

    Damit sollte ich am 31 wieder ausreichend regeneriert sein. Ich mache mir für den Silvesterlauf aber keinen großen Druck. Wenn ne neue Steuerzeit rauskommt ist's gut (sofern das überhaupt geht, weil's keine 10 km sind), wenn nicht auch kein Problem.

    Wichtiger ist mir irgendwie, dass ich mal die 3x35 in 3 Wochen in der Tasche habe. Lt Greif soll die Distanz ja dann immer leichter werden
    Was ich schreibe ist meine Meinung. Ich erhebe keinen Anspruch auf Vollständigkeit und/oder Richtigkeit.

  28. #10775

    Im Forum dabei seit
    02.10.2018
    Beiträge
    36
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Am meisten freue ich mich, mal wieder bei Tageslicht zu laufen. Das bleibt mir derzeit ja nur am Wochenende bei den langen Runden.

    Wenn ich Silvester beim Silvesterlauf mitrenne, dann sicher um die 5km Zeit mal zu testen, wobei ich das auch hier jeden Samstag beim kostenlosen 5km Parkrun machen könnte. Das sind echt tolle Leute, die ehrenamtlich mit Zeitmessung was auf die Beine stellen. Wobei ich da erst einmal mitgemacht habe, es passte sonst einfach nicht so richtig.

    Ich weiß auch nicht, wie ich die 5 (schnellen) Kilometer am Samstag in meinen Plan einbauen sollte. 5km schnell, und dann nochmal ein paar zum Auslaufen, keine Ahnung. Hättet Ihr da eine Idee zu? Die lange Runde will ich damit eigentlich nicht beginnen, das ist ja auch nicht Sinn der Sache.

+ Antworten
Seite 431 von 432 ErsteErste ... 331381421428429430431432 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. heikchen007

Ähnliche Themen

  1. Das perfekte Trainingsjahr!?
    Von sandra7381 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 11:35
  2. 5h durchs Zittauer Gebirge (Fotolauf)
    Von Holger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 18:40
  3. Verkürzung der Sehnen durchs Laufen?
    Von Smei im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 13:55
  4. Wachsen die Füße durchs Laufen?
    Von Sunnymaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft