+ Antworten
Seite 442 von 471 ErsteErste ... 342392432439440441442443444445452 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11.026 bis 11.050 von 11768
  1. #11026
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von MRxKNOWITALL Beitrag anzeigen
    Wie sind denn eure Formchecks gestern so gelaufen?

    Ich mußte meinen auf heute verschieben. War zwar recht winding,aber dafür
    lief er mehr als ordentlich.

    Mich würde mal interessieren wie nahe ihr eurer maximalen Herzfrequenz bei den Läufen
    kommt?
    Gratuliere zum gelungenen Formcheck!
    Ich musste bereits nach 1,6 km abbrechen. Schmerzen im linken Oberschenkel (Adduktoren) und allgemeine Schwäche. Mein Ruhepuls ist seit Sonntag auch um 5 schläge höher als normal. Entweder ich brüte ne Erkältung aus oder doch Übertraining. Die letzten 3 Wochen (97-100-102 wkm) waren schon ziemlich heftig.
    Heute habe ich mir mal einen Ruhetag gegönnt, viel gedeht und versucht Triggerpunkte im psoas zu finden und lösen. Ob ich die Intervalle morgen mache, entscheide ich spontan. Eventuell gönne ich mir auch einfach ne Entlastungswoche und Lauf nur gemütlich durch die Gegend.

  2. #11027
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    551
    'Gefällt mir' gegeben
    177
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Glückwunsch zum tollen Formtest!

    Bei mir lief er heute auch sehr gut. 51:50 hat Jens als überragend angegeben, gelaufen bin ich 49:42. 20 Sekunden schneller als beim Silvesterlauf



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von IamTheDj:

    SEhr (30.01.2019)

  4. #11028
    Avatar von MRxKNOWITALL
    Im Forum dabei seit
    18.08.2011
    Ort
    zu hause
    Beiträge
    128
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Gratuliere zum gelungenen Formcheck!
    Ich musste bereits nach 1,6 km abbrechen. Schmerzen im linken Oberschenkel (Adduktoren) und allgemeine Schwäche. Mein Ruhepuls ist seit Sonntag auch um 5 schläge höher als normal. Entweder ich brüte ne Erkältung aus oder doch Übertraining. Die letzten 3 Wochen (97-100-102 wkm) waren schon ziemlich heftig.
    Heute habe ich mir mal einen Ruhetag gegönnt, viel gedeht und versucht Triggerpunkte im psoas zu finden und lösen. Ob ich die Intervalle morgen mache, entscheide ich spontan. Eventuell gönne ich mir auch einfach ne Entlastungswoche und Lauf nur gemütlich durch die Gegend.
    Danke!

    Oha,das klingt gar nicht gut....ich glaube ich würde an deiner Stelle gar nicht erst versuchen morgen
    Tempo zu machen. Ich denke auch das irgendwas hinter deinem erhöhten Ruhepuls steckt und dein
    Körper wahrscheinlich eine kleine Pause bzw. Erholung nötig hat.

    Auf jeden Fall gute Besserung!

    Zitat Zitat von IamTheDj Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum tollen Formtest!

    Bei mir lief er heute auch sehr gut. 51:50 hat Jens als überragend angegeben, gelaufen bin ich 49:42. 20 Sekunden schneller als beim Silvesterlauf
    Glückwunsch...klingt super!

    Ich war eine ganze Min schneller als anSilvester.Fast schon ein bisschen unheimlich so früh im Jahr.

  5. Folgenden 3 Foris gefällt oben stehender Beitrag von MRxKNOWITALL:

    IamTheDj (29.01.2019), Ladyinpink (30.01.2019), SEhr (30.01.2019)

  6. #11029

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Na, dann scheint das Training ja gut zu passen, wenn hier (fast) alle von guten Zeiten berichten.
    Bin auch schneller gelaufen, als die von Jens angegebenen Zeiten und hatte am Ende noch Luft.

    Bin sehr zuversichtlich, dass beim nächsten Wettkampf auch die aktuellen Bestzeiten fallen werden.

    Gute Besserung Ladyinpink für die Adduktoren.

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    Ladyinpink (30.01.2019)

  8. #11030

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Ach je, immer mal wieder kommen so Momente, an denen das Leben einen dazu zwingt, darüber nachzudenken, ob man wegen des Laufens läuft oder, weil es gut für die Gesundheit und für das restlliche Leben ist und stressresistent für anstrengende Phasen im Job macht.
    Seit fünf Tagen Laufpause, geht noch so bis nächsten Dienstag.

  9. #11031
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von StefanLHG Beitrag anzeigen
    gestern war ich das erste Mal seit über 14 Tagen wieder auf der Straße. "Ganz vorsichtig, nicht zu viel wollen" sagte ich mir immer wieder. Das habe ich dann auch gemacht, ich lief keine 3km, dafür die absolut beschwerdefrei, auch noch jetzt, wobei ich dem Frieden noch noch traue.

    Mittwoch oder Donnerstag werde ich wieder etwas laufen gehen, ein 1-2km mehr. Wann ich dann mal wieder in den Plan einsteigen kann muss ich sehen, erst einmal will ich 10km am Stück ohne Schmerzen laufen können.

    Mein Gewicht konnte ich trotz Geburtstagen und anderer Feiern halten.
    Schön zu lesen. Mach langsam weiter, dann läufts bald wieder von alleine. Glückwunsch auch zum gehaltenen Gewicht.

    Zitat Zitat von IamTheDj Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zum tollen Formtest!
    Bei mir lief er heute auch sehr gut. 51:50 hat Jens als überragend angegeben, gelaufen bin ich 49:42. 20 Sekunden schneller als beim Silvesterlauf
    Sauber! Immer geil eine PB im Training zu laufen. Das bedeutet im Wettkampf geht noch einiges mehr.

    Zitat Zitat von divy2 Beitrag anzeigen
    Ach je, immer mal wieder kommen so Momente, an denen das Leben einen dazu zwingt, darüber nachzudenken, ob man wegen des Laufens läuft oder, weil es gut für die Gesundheit und für das restlliche Leben ist und stressresistent für anstrengende Phasen im Job macht.
    Seit fünf Tagen Laufpause, geht noch so bis nächsten Dienstag.
    Was ist bei dir los? Hat dich auch die Grippe erwischt?

    Ich bin heute zum ersten Mal seit über einer Woche wieder gelaufen. 10km, ganz einfach, Puls unterhalb 70%. Lief ganz gut. Werde diese Woche alles schön langsam angehen, dann kann ich nächste Woche hoffentlich wieder einen Tempolauf oder Intervalle einbauen. In der folgenden Woche geht der Countdown los.

    Apropos Gewicht. Versucht ihr auch alle vor eurem Wettkampf noch ein bisschen Last abzulegen? Ihr wisst ja, Greif sagt beim Marathon bedeutet jedes Kg zuviel ca 2 Minuten. Bei mir hat sich in den letzten zwei Wochen fast nichts geändert. Hänge irgendwie fest bei 74.5kg. Das sollen/müssen bis zum Marathon im April unter 72kg werden. Hoffentlich geht's von alleine runter wenn die 100km Wochen losgehen.

  10. #11032

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Seebear Beitrag anzeigen
    Versucht ihr auch alle vor eurem Wettkampf noch ein bisschen Last abzulegen?
    Nee, ich nicht. Hab auch Probleme mein Gewicht zu halten. Allerdings die 71-72 kg auf 184cm.
    War mal in 2006 zu meinen ersten Marathonzeiten bei 68 kg. Da will ich aber nicht mehr hin.
    Also muss ich mir gegen 21:30 Uhr nach dem Laufen immer noch ein paar Kohlenhydrate reinschaufeln, damit es nicht weiter abwärts geht.

  11. #11033
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Wow den Luxus hätte ich gerne. Ich kämpfe schon damit mir meine abendlichen Pistazien abzugewöhnen.

  12. #11034

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    So schlimm sieht es auf dem Foto aber gar nicht aus.

  13. #11035
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Ist ja auch gar nicht schlimm. Wenn es nicht ums laufen gehen würde, dann würde ich sogar ein paar kg drauf packen (Muskeln). Aber für den Wettkampf gehe ich gerne auf Kampfgewicht runter

  14. #11036

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Zitat Zitat von Seebear Beitrag anzeigen
    Was ist bei dir los? Hat dich auch die Grippe erwischt?
    Nee, einfach eine ausgesprochen intensive Woche im Job.

    Zitat Zitat von Seebear Beitrag anzeigen
    Ich bin heute zum ersten Mal seit über einer Woche wieder gelaufen. 10km, ganz einfach, Puls unterhalb 70%. Lief ganz gut. Werde diese Woche alles schön langsam angehen, dann kann ich nächste Woche hoffentlich wieder einen Tempolauf oder Intervalle einbauen. In der folgenden Woche geht der Countdown los.

    Apropos Gewicht. Versucht ihr auch alle vor eurem Wettkampf noch ein bisschen Last abzulegen? Ihr wisst ja, Greif sagt beim Marathon bedeutet jedes Kg zuviel ca 2 Minuten. Bei mir hat sich in den letzten zwei Wochen fast nichts geändert. Hänge irgendwie fest bei 74.5kg. Das sollen/müssen bis zum Marathon im April unter 72kg werden. Hoffentlich geht's von alleine runter wenn die 100km Wochen losgehen.
    Kommt drauf an, wie groß bist Du denn? Ich komme von meinem BMI von 23 nur sehr schwer runter, müsste mir dafür das Abendessen abgewöhnen. Ich schwimme allerdings auch, was ganz gut für den oberen Muskelbereich ist. Aber gut, vor der nächsten Marathonvorbereitung versuche ich es mal mehr mit Obst statt Brot am Abend. Und gegenwärtig greife ich leider zu sehr zu Knabberzeug am Rechner...

  15. #11037

    Im Forum dabei seit
    30.01.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Hallo, ich würd auch gern hier mitschreiben.
    Ich trainiere für den Bonn Marathon (7.4.) das erste Mal nach Greifs Cowntdown. Bisher habe ich nach Steffny trainiert.
    Ich bin gespannt, wie das Training so anläuft und froh über die eine oder andere Erfahrung.
    Am Sonntag steht jetzt erstmal ein 15 km Testrennen an, dann lege ich meine Trainingszeiten/ziele fest.
    Liebe Grüße

  16. #11038

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Willkommen!

    Bin vor 2 Jahren von Steffny auf Greif umgestiegen und habe das so empfunden, als würde bei einem Diesel endlich der Turbo anspringen. Die Bestzeiten purzeln nur so. Es gibt allerdings auch ein Risiko: Die Trainingsbelastung ist ungleich höher, damit steigt auch das Verletzungsrisiko. Ich habe ein Jahr gebraucht, mich daran zu gewöhnen. Außerdem: Peter Greif warnt in seinem Buch immer wieder vor dem Phänomen der Frühform. Also, sei geduldig, übernimm Dich nicht, halte Dich an die Vorgaben und mache nicht mehr, als im Plan drin steht, das ist schon anstrengend genug. Halte Dich vor allem auch an die Vorgaben zum Athletiktraining, die Lebensversicherung gegen Verletzungen. Und vergiss nie, Du machst es zum Spaß! ;-)

  17. #11039

    Im Forum dabei seit
    30.01.2019
    Ort
    NRW
    Beiträge
    42
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    17

    Standard

    Danke, dann bin ich ja mal gespannt, ob die Bestzeiten purzeln.. Wär cool!
    Ich habe vor allem Respekt vor der Endbeschleunigung bei den 35 ern..
    Ich werde berichten.
    Im Moment liegt hier Schnee und ich rutsche so vor mich hin..
    Mal sehen, was der 15 er so für ne Form zeigt.
    Sportliche Grüße

  18. #11040

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Anfangs lasen sich einige Einheiten tatsächlich sehr anspruchsvoll und ein leichtes Zweifeln stellte sich im Hinterkopf ein, ob das so machbar ist.
    Mittlerweile ist das anders.
    Ich finde die Trainingspläne sind sehr gut aufgebaut und dadurch hatte ich bisher noch bei keiner Einheit wirklich Probleme diese zu schaffen.

    Anstrengend sind die natürlich, aber die Muskulatur muss ja gefordert werden.

    Wünsch Dir viel Durchhaltungsvermögen und Verletzungsfreiheit, dann dauert es mit neuen Bestzeiten nicht lang.

  19. #11041
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von divy2 Beitrag anzeigen
    Nee, einfach eine ausgesprochen intensive Woche im Job.



    Kommt drauf an, wie groß bist Du denn? Ich komme von meinem BMI von 23 nur sehr schwer runter, müsste mir dafür das Abendessen abgewöhnen. Ich schwimme allerdings auch, was ganz gut für den oberen Muskelbereich ist. Aber gut, vor der nächsten Marathonvorbereitung versuche ich es mal mehr mit Obst statt Brot am Abend. Und gegenwärtig greife ich leider zu sehr zu Knabberzeug am Rechner...
    Ja ist scheiße wenn die Arbeit dem Laufen im Weg steht. Deswegen habe ich angefangen morgens früh zu laufen. Was du um 6 Uhr morgens gemacht hast kann dir keiner mehr nehmen.

    Ich bin 186 groß. Mahlzeiten überspringen kommt bei mir aber gar nicht in Frage. Das ging bisher auch immer mit normalen Essen. Man verbrennt ja genug zusätzliche Kalorien durchs laufen. Darf dann nur nicht zusätzlich essen

    Zitat Zitat von runninggirl2019 Beitrag anzeigen
    Hallo, ich würd auch gern hier mitschreiben.
    Ich trainiere für den Bonn Marathon (7.4.) das erste Mal nach Greifs Cowntdown. Bisher habe ich nach Steffny trainiert.
    Ich bin gespannt, wie das Training so anläuft und froh über die eine oder andere Erfahrung.
    Am Sonntag steht jetzt erstmal ein 15 km Testrennen an, dann lege ich meine Trainingszeiten/ziele fest.
    Liebe Grüße
    Wilkommen und viel Spass beim Countdown. Bist du schon mal so hohe Wochenumfänge (100km+) gelaufen?

  20. #11042

    Im Forum dabei seit
    22.04.2015
    Ort
    MAD/BCN/FRA
    Beiträge
    776
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    66

    Standard

    Es mehrmals in der Woche abends bei einer Gemüsepfanne (ohne Kartoffeln) oder einem Obstsalat zu belassen, ist ja kein Ausfallenlassen einer Mahlzeit.

    Runninggirl2019, stell Dich doch mal vor. Wie weit bist Du bislang mit Steffny gekommen, wie lange hast Du nach diesen Plänen trainiert und wie waren da die Ergebnisse? Das hier ist ganz sicher kein Schaulaufen und niemand ist hier besser als andere, aber so bekommt man ein bissen einen Eindruck von den Gesprächspartnern. Ich bin mit meinen 51J bspw. der alte Sack der Runde, der's noch mal wissen will und trotzdem ständig mit Beruf&Familie kollidiert. Meine zuletzt 3:28:29 im Marathon waren eigentlch als das Ende des ambitionierten Laufens angepeilt. Aber wie das so ist, will ich jetzt doch noch wissen, was noch so drin ist.

  21. #11043
    Experte in eigentlich eh alles ... Avatar von IamTheDj
    Im Forum dabei seit
    23.04.2008
    Ort
    Gratkorn (AUT)
    Beiträge
    551
    'Gefällt mir' gegeben
    177
    'Gefällt mir' erhalten
    79

    Standard

    Hey Leute,

    heute ist der letzte des Monats, was habt ihr denn so an Monatskilometer zusammen bekommen? Nach dem heutigen Lauf werden es bei mir wohl etwas über 300 km werden, absoluter Rekord bisher in meiner "Läuferkarriere". 300 km und auf Halbmarathon trainieren, ist ja irre!



    10k: 47:21 (04/2019) | HM 1:46:29 (05/2019)

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von IamTheDj:

    Ladyinpink (31.01.2019)

  23. #11044

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Habe heute noch die 5x1600 m und werde dann in Summe bei 258 km liegen. Musste leider krankheitsbedingt 4 Einheiten ausfallen lassen.
    Ich hatte letzten Monat mit 308 km meinen absoluten Rekord.

    Ist ne ganz schöne Aufgabe den Trainingsplan mit Arbeit und Familie unter einen Hut zu bekommen.
    Finde die Vorbereitung auf die Saison aber wirklich gut.

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von SEhr:

    IamTheDj (31.01.2019)

  25. #11045
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von IamTheDj Beitrag anzeigen
    Hey Leute,

    heute ist der letzte des Monats, was habt ihr denn so an Monatskilometer zusammen bekommen? Nach dem heutigen Lauf werden es bei mir wohl etwas über 300 km werden, absoluter Rekord bisher in meiner "Läuferkarriere". 300 km und auf Halbmarathon trainieren, ist ja irre!
    378 km im Jänner 2019. Auch bei mir neuer Rekord. Hätte ich die Läufe diese Woche noch durchgezogen wäre ich fast auf 400 gekommen.
    Leider kämpfe ich noch immer mit diffusen Schmerzen in der Linken Körperhälfte vom Rücken bis zum Oberschenken. Die Oberschenkelschmerzen wandern von seitlich außen über die Vorderseite bis seitlich innen. Mit dem Rücken habe ich vor allem Nachts und Morgens Probleme. Heute noch pause. Morgen möchte ich wieder locker laufen. Irgendwie bin ich aber am Ende mit meiner Weißheit. Ich habe immer noch den PSOAS als Hauptursache im Visier. Arzt wäre ne Option. der wird mir aber erstmal ein paar Wochen Pause und Schmerzmittel verschreiben. Danach erst ev. Physio ...
    Eventuell leiste ich mir nen Termin beim privaten Sportmediziner
    Curro, Ergo Sum

    Coming soon:
    Amsterdam Halbmarathon 2019

    Großes Ziel:
    Great Wall Marathon 2024

  26. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von Ladyinpink:

    IamTheDj (31.01.2019), SEhr (31.01.2019)

  27. #11046

    Im Forum dabei seit
    23.05.2018
    Ort
    Ein Stück nördlich von Hamburg
    Beiträge
    280
    'Gefällt mir' gegeben
    62
    'Gefällt mir' erhalten
    67

    Standard

    Hast Du 6 Laufeinheiten in der Woche Ladyinpink?
    378/400km ist aber echt eine Ansage.

  28. #11047

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    681
    'Gefällt mir' gegeben
    280
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    378 km im Jänner 2019. Auch bei mir neuer Rekord. Hätte ich die Läufe diese Woche noch durchgezogen wäre ich fast auf 400 gekommen.
    Leider kämpfe ich noch immer mit diffusen Schmerzen in der Linken Körperhälfte vom Rücken bis zum Oberschenken. Die Oberschenkelschmerzen wandern von seitlich außen über die Vorderseite bis seitlich innen. Mit dem Rücken habe ich vor allem Nachts und Morgens Probleme. Heute noch pause. Morgen möchte ich wieder locker laufen. Irgendwie bin ich aber am Ende mit meiner Weißheit. Ich habe immer noch den PSOAS als Hauptursache im Visier. Arzt wäre ne Option. der wird mir aber erstmal ein paar Wochen Pause und Schmerzmittel verschreiben. Danach erst ev. Physio ...
    Eventuell leiste ich mir nen Termin beim privaten Sportmediziner
    Was war denn dein bisheriges Pensum so? Klingt für mich nach Überlastungserscheinungen, will mir aus der Ferne aber natürlich kein Urteil anmaßen! Kannst auch mal eigenständig in den Psoas reindrücken (Triggerpunkt finden) und dann ne Minute halten. Das ist selber schwierig, ein Physio würde da helfen. Ggfls. einfach mal ne Reg-Woche mit 60% Umfang machen. Ich drück die Daumen, dass du die Spannungen lösen kannst.
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  29. #11048
    Avatar von Ladyinpink
    Im Forum dabei seit
    22.04.2010
    Beiträge
    193
    'Gefällt mir' gegeben
    28
    'Gefällt mir' erhalten
    37

    Standard

    Zitat Zitat von thrivefit Beitrag anzeigen
    Was war denn dein bisheriges Pensum so? Klingt für mich nach Überlastungserscheinungen, will mir aus der Ferne aber natürlich kein Urteil anmaßen! Kannst auch mal eigenständig in den Psoas reindrücken (Triggerpunkt finden) und dann ne Minute halten. Das ist selber schwierig, ein Physio würde da helfen. Ggfls. einfach mal ne Reg-Woche mit 60% Umfang machen. Ich drück die Daumen, dass du die Spannungen lösen kannst.
    Entlastungswoche mache ich gerade. Dienstag hatte ich das Gefühl es wird besser. Gestern wars leider wieder schlechter. Daher bin ich gestern dann auch gar nicht gelaufen sondern hab Gymnastik gemacht (Dehnen, Blackroll,...). Heute ists leider das Erste mal so schlimm, dass ich sichtbar hinke

    Triggerpunkte im Psoas lösen mache ich schon seit 2 Wochen regelmäßig. Auch mit Blackroll und Ball. Anfangs warens ja eher Rückenschmerzen die beim Laufen selbst weg gingen. Durch regelmäßiges dehnen des Psoas und andere Rückenübungen bin ich die Rückenschmerzen fast los. Leider hat sichs in den Oberschenkel verlagert und wandert dort herum. Der Schmerz geht beim Laufen auch nicht mehr weg, weshalb ich auch nicht richtig Bock auf Training habe. Dann halt wiedermal in den Rücken rauf.

    Hab mir gerade für nächsten Dienstag nen Termin beim Sportarzt ausgemacht.
    Curro, Ergo Sum

    Coming soon:
    Amsterdam Halbmarathon 2019

    Großes Ziel:
    Great Wall Marathon 2024

  30. #11049

    Im Forum dabei seit
    24.11.2015
    Beiträge
    681
    'Gefällt mir' gegeben
    280
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Entlastungswoche mache ich gerade. Dienstag hatte ich das Gefühl es wird besser. Gestern wars leider wieder schlechter. Daher bin ich gestern dann auch gar nicht gelaufen sondern hab Gymnastik gemacht (Dehnen, Blackroll,...). Heute ists leider das Erste mal so schlimm, dass ich sichtbar hinke

    Triggerpunkte im Psoas lösen mache ich schon seit 2 Wochen regelmäßig. Auch mit Blackroll und Ball. Anfangs warens ja eher Rückenschmerzen die beim Laufen selbst weg gingen. Durch regelmäßiges dehnen des Psoas und andere Rückenübungen bin ich die Rückenschmerzen fast los. Leider hat sichs in den Oberschenkel verlagert und wandert dort herum. Der Schmerz geht beim Laufen auch nicht mehr weg, weshalb ich auch nicht richtig Bock auf Training habe. Dann halt wiedermal in den Rücken rauf.

    Hab mir gerade für nächsten Dienstag nen Termin beim Sportarzt ausgemacht.
    Kopf hoch!

    Das ist für den Moment sicher sehr ärgerlich, das kann ich nachfühlen. Die Idee mit dem Sportarzt ist jedoch schomal sehr gut, denn hier können so viele Komponenten beteiligt sein, da kann hier keiner sinnvoll etwas zu sagen. Mach dir nen gemütliches Wochenende, geh zum Ausgleich vielleicht mal schwimmen oder schön in die Sauna, die ganzen Verspannungen ausschwitzen!

    Das wird schon wieder!
    Aktuelle Bestzeiten: 10km - 38:46 (04/2017), HM - 1:24:28 (04/2017), M - 3:18:26 (09/2017)

  31. #11050
    Avatar von Seebear
    Im Forum dabei seit
    20.06.2017
    Ort
    Genf
    Beiträge
    105
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    28

    Standard

    Zitat Zitat von Ladyinpink Beitrag anzeigen
    Entlastungswoche mache ich gerade. Dienstag hatte ich das Gefühl es wird besser. Gestern wars leider wieder schlechter. Daher bin ich gestern dann auch gar nicht gelaufen sondern hab Gymnastik gemacht (Dehnen, Blackroll,...). Heute ists leider das Erste mal so schlimm, dass ich sichtbar hinke
    .
    Gute Besserung! Kann dir leider keine weisen Ratschläge geben. Hört sich für mich aber auch stark nach Überlastung an. Ist ja noch etwas Zeit bis zum Wettkampf. Mach doch mal 3 aufeinanderfolgende Tage Pause.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das perfekte Trainingsjahr!?
    Von sandra7381 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.10.2006, 11:35
  2. 5h durchs Zittauer Gebirge (Fotolauf)
    Von Holger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 18:40
  3. Verkürzung der Sehnen durchs Laufen?
    Von Smei im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 18.11.2005, 13:55
  4. Wachsen die Füße durchs Laufen?
    Von Sunnymaus im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 04.04.2004, 12:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •