Thema geschlossen
Seite 1 von 55 12341151 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 1374
  1. #1
    Avatar von pedinordschnecke
    Im Forum dabei seit
    20.07.2006
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.195
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Kilos killen 2008

    Hallo. Hat jemand Lust sich hier mit mir über Tips und Tricks, Frust und Lust beim Abnehmen bzw. beim sich gesund ernähren und viel Sport treiben auszutauschen? Als kleine Motivationsspritze? Ich möchte keine Diät halten, sondern mich einfach wieder gesünder ernähren und nicht bei jedem Frust in die Schokokiste greifen. Mein Abnahmeziel steht deshalb auch nicht starr fest. Das Wohlfühlen soll entscheiden, der Sitz der Klamotten. Mein Ziel ist es Richtung Frühjahr mit kurzen Laufshorts durch die Gegend zu flitzen ohne mir Gedanken darüber zu machen, dass das doch vielleicht ein wenig zu moppelig aussieht. Erfahrungsgemäss ist das bei mir mit ca. 10-12kg weniger der Fall, wenn ich aber mit 5kg weniger dieses Ziel erreiche, ist es auch gut.
    Jemand hier, der auch etwas mehr auf sich achten möchte??
    Fängt nie an aufzuhören und hört nie auf anzufangen.

    Oktober 2009 2. HM in Kölle. Ziel: Ankommen und lächeln und nicht so humpeln wie letztes Jahr. ICH HAB DAS ZIEL ERREICHT!!! Ich lächel auf allen Fotos debil in die Kamera. Und ich hab nicht gehumpelt. 2.30.58 - also nah dran an Mocki...okay. Halbe Strecke für mich, aber ich wieg auch fast doppelt so viel!

  2. #2
    Avatar von SISTRA
    Im Forum dabei seit
    05.10.2006
    Ort
    Moers
    Beiträge
    38
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Pedinordschnecke,
    ich hab mit auch noch vorgenommen ein paar überflüssige Kilos loszuwerden. Nach dem ich bereits 20kg weg hab, sind die letzten 7-8kg irgendwie sehr hartnäckig. Über Weihnachten hab ich mir erstmal vorgenommen nicht zuzunehmen und viel zu laufen um wenigstens ein wenig Weihnachts-Süßkram verputzen zu können. Ich gehör leider zu der Sorte" Schoki ansehen schon ist Schoki an der Hüfte!!"
    Freu mich schon über Durchhalteparolen und Erfolgsberichte von Dir und vielleicht noch vielen anderen.
    So jetzt geht´s erstmal zur Arbeit.

    Ciao SISTRA

  3. #3
    GernAlleinLäufer Avatar von Norben
    Im Forum dabei seit
    03.02.2005
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    766
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja Petra, da bin sehr gern dabei. Ich versuche seit dem Sommer von 79 auf 72 runter zukommen. Es gelingt mir doch einfach nicht. Es gibt zu leckere Sachen. Besonders Eis ist im Sommer mein geliebter Feind. Als meine Frau in Kur war habe ich in den 4 Wochen 3 Kilo wegbekommen. Nu ist sie wieder da, und ein kilo ist wieder drauf. Ich versteh es einfach nicht, weil ich nix Süßes gegessen habe - ich schwöre. Aber jetzt kommt die Naschzeit, besonders Plätzchen, wie soll man da widerstehen Ist es nicht sogar Sünde, die guten Sachen liegen zu lassen. Ich hör jetzt erst mal auf, sonst nehm ich noch vom "Denken an die guten Sachen" zu. Also ich bin dabei.

    LG Norbert
    Der Mensch kann was er will, wenn er will was er kann
    chinesische Weisheit

  4. #4
    Avatar von knuddelsen
    Im Forum dabei seit
    10.05.2007
    Beiträge
    107
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Super, da mach ich auch gerne mit.
    Ich hatte. vor ca. 2,5 Jahren ca. 30 Kilo abgenommen (120kg >90kg).
    Zwischenzeitlich hab ich mir aber das Rauchen abgewöhnt und habe dadurch so ca. 5-6 Kilo wieder draufgepackt. Mir eigentlich völlig unverständlich, weil ich durch die Rauchentwöhnung auch mein Laufpensum (Zeit+Strecke) enorm gesteigert habe.
    Egal jammern gilt nicht, jetzt wird gekämpft. Um die 10 Kilo könnten schon noch runter.

    Bis dann

  5. #5
    Babynilpferd Avatar von Sempreinbici
    Im Forum dabei seit
    08.02.2005
    Ort
    NRW
    Beiträge
    332
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    ich würde mich gerne anschließen! Ich habe locker 20kg zu viel, wieviel kann ich nicht sagen, da ich mich auf keine Waage traue (danach wäre ne Tafel Frustschokolade fällig ). Freue mich über jede Motivation ,

    Grüße,

    Linn
    If you are going to try cross-country running, start with a small country



  6. #6
    Avatar von Big-Biggi
    Im Forum dabei seit
    02.01.2004
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.985
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich nehme seit drei Jahren nur noch zu . Bis Hamburg im April müssten 5 kg runter, damit ich zumindest die Bedingungen von 2006 habe. Ich habe aber wenig Hoffnung, dass mir das gelingt. Vielleicht kann dieser Thread das ja ändern.
    Viele Grüße
    Birgit

  7. #7
    Endlich läufts wieder! Avatar von MarionR
    Im Forum dabei seit
    04.03.2006
    Beiträge
    1.138
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!
    Nach dem Weihnachtsurlaub bin ich auch mit dabei. Will mir über die Feiertage nichts anfressen aber im Urlaub auch nicht zu intensiv an Kalorien denken. 5-7kg weniger, das wär schon was...

    LG Marion

  8. #8
    Avatar von knrb
    Im Forum dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    "neben" Köln
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    … jou, da mache ich auch mit! Gar nicht mal so sehr um abzunehmen, auch wenn noch so 3-5kg runter könnten, sondern um mehr auf mich zu achten (da hat mir Deine Formulierung sehr gut gefallen!).

    Habe seit Juni 06 ca. 20kg abgenommen und halte das jetzt seit März, zum Glück ohne größere Probleme (vor allem wohl auch durch die Lauferei). Wiege jetzt zwischen 65 und 67kg, bei 1,70m, möchte aber noch etwas näher an die 60 ran.

    Worauf ich außerdem achten möchte: ich neige dazu, zu wenig zu trinken und zu viel zu naschen. Vielleicht kann ich das umdrehen (=mehr trinken und weniger naschen ).

    Und wenn jemand Fragen hat, versuche ich natürlich gerne zu helfen.

    Grüße,
    Katrin
    ... duelliert sich 2008 auch:
    knrb vs. JoeSch
    00:00:00 5km 00:00:00
    00:54:21 10km 00:51:26
    00:00:00 HM 00:00:00

    (Best of 3, der Verlierer übernimmt die Startgebühren von den Sieg-Läufen des Gewinners, abzüglich der Startgebühren seines gewonnenen Laufes, falls es am Ende 2:1 oder 1:2 stehen sollte. Ziele: 5km sub25 / 10km sub55 / HM sub2)

  9. #9
    erwinelch
    Gast

    Standard

    ihr Lieben,

    bin dabei. Der Fundamental-Sadisten-Taliban Greif hat in seinem letzten Newsletter was geschrieben zu meinem Thema Low Carb. Damit sollte es gehen, ich hab mir dann auch mal bei Frau Amazon das erwähnte Buch bestellt um zu lesen, was ich die letzten anderthalb Jahre alles (fast) richtich gemacht hab. Aber es ist ziemlich einfach: mehr laufen, weniger saufen und keine Süßigkeiten, kein Fett und mit die Carb´s sehr vorsichtig sein. Dann klappt´s auch mit dem Pfunden. Nur drüber reden ist zwar auch schön (wie immer, drüber reden ist die zweitschönste Sache der Welt), hilft aber allein nicht weiter.


    der dicke Elch

  10. #10
    Avatar von cantullus
    Im Forum dabei seit
    03.08.2007
    Beiträge
    2.941
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, ihr Kilokiller!
    Bei mir musste ja auch einiges weg, schon wegen der Knie, die mögen die große Belastung nämlich gar nicht gern; leider bin ich am Vormittag meistens nah am Schokoladenregal zugange und wenn ich nicht genug gefrühstückt habe, sorge ich schon mal dafür, dass die Riegel das Mindesthaltbarkeitsdatum nicht überschreiten. Genug gefrühstückt heißt bei mir: Zum ersten Frühstück drei große Scheiben Brot mit Butter und Marmelade und zum zweiten Frühstück zwei Scheiben Brot mit Leberwurst und eine Scheibe mit Haselnuss-Schoko-Creme und/oder ein süßes Teilchen aus der Bäckerei. Damit halte ich manchmal bis Mittag durch, manchmal auch bis zum Abend. Müsli am Morgen hat bei mir den Effekt, dass ich eine halbe Stunde später einen Heißhunger auf was Süßes bekomme, so richtig mit zittrigen Fingern und Flimmern in der Birne, also lass ich das lieber sein.
    Die zweite Herausforderung des Tages ist dann der Abend. Ich habe immer ein unheimlich gutes Bier vorrätig und die Weinauswahl wird gerne von den Nachbarn gelobt. Jetzt gehts darum, das Bier und den Wein möglichst genussvoll zu konsumieren, ohne es gleich zu übertreiben. Mein persönlicher Trick dabei ist es, mich zuerst mit Leitungswasser volllaufen zu lassen. So habe ich letztes Jahr die Feiertage überstanden, ohne ein Kilo zuzulegen.
    Ich überlege auch immer, "vielleicht willst du ja heute abend noch eine Runde laufen, also wart erst mal noch mit dem Bier!".
    Abgesehen davon bringt die Rennerei schon auch Einiges an Kalorienverbrauch. Wenn ich mehr als zwei Stunden Zeit habe, nutze ich das zu einer Radltour mit möglichst vielen Steigungen, das haut richtig rein und geht nicht so auf die Gelenke. Statt Steigungen könnt ihr im Norden vielleicht den Wind "nutzen"!
    Fürs Frühjahr plane ich den Kauf neuer Hosen, bin gespannt, ob 32er schon passen. Momentan hab ich eine Auswahl von 33 bis 35.

  11. #11
    Avatar von runnersgirl
    Im Forum dabei seit
    12.05.2006
    Ort
    sächsische Feldrandzone
    Beiträge
    2.222
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von pedinordschnecke Beitrag anzeigen
    Hallo. Hat jemand Lust sich hier mit mir über Tips und Tricks, Frust und Lust beim Abnehmen bzw. beim sich gesund ernähren und viel Sport treiben auszutauschen? Jemand hier, der auch etwas mehr auf sich achten möchte??
    Ja, da bin ich dabei.

    Zitat Zitat von Norben Beitrag anzeigen
    Ich versuche seit dem Sommer von 79 auf 72 runter zukommen.
    LG Norbert
    Ich hab auch im Herbst bei 79 angefangen, bin derzeit bei 76,5 und hab auch das Ziel so ca. bei 72 mich einzupendeln.
    Ist ja Klasse.

  12. #12
    Avatar von Roland78
    Im Forum dabei seit
    20.08.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    92
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bin auch dabei!

    Juni 07 = 82 kg
    Dez 07 = 68.5 kg
    mitte 08 = 64 kg (bei 1.75m)

    Das Problem ist ja, wie auch in diesem Thread ersichtlich, dass sich viele schon vor dem Abnehmen sagen: Jetzt ziehe ich es durch, aber Belohnung/Süssigkeiten/what ever muss schon sein. Sonst leide die Lebensqualität...

    Ich konnte das bei mir jetzt gut beobachten: zwischen Juni und Oktober absolut keine Ausnahmen, das gewicht ging 12 kg runter, dann ab Oktober wieder mit ausnahmen, und siehe da, nichts mehr passiert, trotz gesteigertem Laufumfang und Krafttraining. Somit Schlussfolgerung: Ausnahmen sind Scheisse! Somit halte ich mich wieder ans Prinzip Hunger: wenn der Hunger da ist, wird gegessen, wenn er weg ist, wird wieder aufgehört. Und ehrlicherweise ist Lust nie Hunger!

    Auf gutes Abnehmen,

    Roli

  13. #13
    erwinelch
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Roland78 Beitrag anzeigen
    Bin auch dabei!

    Juni 07 = 82 kg
    Dez 07 = 68.5 kg
    mitte 08 = 64 kg (bei 1.75m)

    Das Problem ist ja, wie auch in diesem Thread ersichtlich, dass sich viele schon vor dem Abnehmen sagen: Jetzt ziehe ich es durch, aber Belohnung/Süssigkeiten/what ever muss schon sein. Sonst leide die Lebensqualität...

    Ich konnte das bei mir jetzt gut beobachten: zwischen Juni und Oktober absolut keine Ausnahmen, das gewicht ging 12 kg runter, dann ab Oktober wieder mit ausnahmen, und siehe da, nichts mehr passiert, trotz gesteigertem Laufumfang und Krafttraining. Somit Schlussfolgerung: Ausnahmen sind Scheisse! Somit halte ich mich wieder ans Prinzip Hunger: wenn der Hunger da ist, wird gegessen, wenn er weg ist, wird wieder aufgehört. Und ehrlicherweise ist Lust nie Hunger!

    Auf gutes Abnehmen,

    Roli

  14. #14
    Brüsseler Spitze Avatar von Babsbara
    Im Forum dabei seit
    18.04.2005
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    1.025
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo ihr -

    ich meld mich auch gleich als "bedürftig". Bis Oktober hatte ich etwa 73 kg auf den Hüften (vor allem ), seitdem habe ich mit Weight Watchers schon 5,5 kg abgebaut. Natürlich soll sich daran auch durch die nahenden Feiertage nach Möglichkeit nichts ändern, zumindest nicht mehr nach oben. Durch einige Läufe werde ich den Weihnachtskalorien Paroli bieten, jawohl! Bis zu den Frühjahrsläufen will ich auf 63 kg sein und dann vielleicht mal die Bestzeiten angreifen. Das ist doch ein schönes Ziel!

    Viel Erfolg euch allen!
    Babs

  15. #15
    Avatar von knrb
    Im Forum dabei seit
    08.06.2006
    Ort
    "neben" Köln
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Roland78 Beitrag anzeigen
    Ausnahmen sind Scheisse!
    ... stimmt! Die dürften nämlich (nicht nur) bei mir der Grund dafür sein, dass die letzten Kilos so lange dauern.

    Grüße,
    Katrin
    ... duelliert sich 2008 auch:
    knrb vs. JoeSch
    00:00:00 5km 00:00:00
    00:54:21 10km 00:51:26
    00:00:00 HM 00:00:00

    (Best of 3, der Verlierer übernimmt die Startgebühren von den Sieg-Läufen des Gewinners, abzüglich der Startgebühren seines gewonnenen Laufes, falls es am Ende 2:1 oder 1:2 stehen sollte. Ziele: 5km sub25 / 10km sub55 / HM sub2)

  16. #16
    Avatar von pedinordschnecke
    Im Forum dabei seit
    20.07.2006
    Ort
    Emden
    Beiträge
    1.195
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Tolle Truppe!

    Hallo. Mensch, das ist ja ne bunte Truppe. Ich bin 1,72 m und wiege zur Zeit 71,3 kg. Bin nicht wirklich dick, habe gute Proportionen. Habe aber im letzten Jahr im Frühjahr 61 kg gewogen und habe mich da einfach wesentlich wohler mit gefühlt. Für mich heisst die Devise: Wenig Alkohol, wenig Süsses, viel Gesundes. Und auch bei mir ist das Trinken von Mineralwasser etwas, dass oftmals zu kurz kommt und ausbaufähig ist. Ich versuche über Weihnachten ebenfalls mein Gewicht zu halten!
    Bei mir ist es so, dass ich besser gezielt kleine Süssigkeitenportionen essen kann, als gar nichts. Bei gar nichts kommt irgendwann die Riesenattacke - da hol ich dann das Nichtschlickern der letzten Woche an einem frustigen Abend auf....Wünsche uns viel Erfolg und freu mich, dass ihr mitmacht!
    Fängt nie an aufzuhören und hört nie auf anzufangen.

    Oktober 2009 2. HM in Kölle. Ziel: Ankommen und lächeln und nicht so humpeln wie letztes Jahr. ICH HAB DAS ZIEL ERREICHT!!! Ich lächel auf allen Fotos debil in die Kamera. Und ich hab nicht gehumpelt. 2.30.58 - also nah dran an Mocki...okay. Halbe Strecke für mich, aber ich wieg auch fast doppelt so viel!

  17. #17
    Avatar von Roland78
    Im Forum dabei seit
    20.08.2007
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    92
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Uebrigens,

    eine witzige Geschichte, die in einem Schweizer Magazin vor einiger Zeit abgedruckt wurde zum Thema Beziehung und Abnehmen. Eigentlich ganz witzig, vor allem, wenn man bedenkt, dass es in meiner Beziehung auch in diese Richtung geht

    Männer und Diät
    Aus Das Magazin
    Wechseln zu: Navigation, Suche
    2007/01 Seite Versionen/Autoren von Michèle Roten

    Ich hab neulich zwei Frauen beim Latte-Macchiato-Trinken belauscht. Ich wurde hellhörig, weil sie sich über ein Thema unterhielten, das mir in letzter Zeit auch erstaunlich oft begegnet: Männer, die Diät halten.

    Ich finde das sehr seltsam. Was mich an Männern mit am meisten begeistert, ist, wie sie essen. So energisch, unbeschwert, hungrig. Herrlich. Die grossen Bissen. Wie sie sich zwischen zwei Wörtern einen Berliner reindrücken. Wie sie sich dreimal Supplement holen. Leider gibt es wenig Frau-en, die so unverkrampft essen. Wenn also ein Mann mir erzählt, dass er Diät macht, dann finde ich das irgendwie unnatürlich. Die Freundin von Thomas sah das ähnlich. Thomas nun esse nur noch Rohkost und erzähle ihr plötzlich etwas über Diät-Techniken wie «Dinner Cancelling»: nichts mehr essen ab 18 Uhr. Und darum sitzt Thomas der Freundin von Thomas jetzt abends tatenlos gegenüber, während sie sich demonstrativ mästet: «Und, klar, ich könnte ja auch ein, zwei Kilo abnehmen. Aber jetzt mitmachen, das geht nicht. Ich wollte nie eins dieser ‹Wir machen Diät›- oder ‹Wir haben aufgehört zu rauchen›-Pärchen sein.» Jetzt macht sie genau das Gegenteil und stopft sich, um Thomas zum Essen zu verführen, mit Kalorienbomben voll. Und es bringt nicht mal was, denn Thomas ist: «So scheissdiszipliniert! Kei-ne Klagen, keine Sünden, gar nichts! Idiot.» Und so wird die Freundin von Thomas immer dicker, weil er immer dünner; immer zickiger, weil er immer zufriedener; immer unsicherer, weil er immer selbstbewusster wird. Und dann wird diese Beziehung zerbrechen, weil er für sie wieder attraktiv werden wollte, was zur Folge hatte, dass sie immer unattraktiver wurde, während er auch für andere Frauen attraktiv wurde, die ausserdem nicht so zickig und unsicher waren wie sie, und, es ist offensichtlich: Männer und Diät, das ist nicht gut.

    Von „http://www.dasmagazin.ch/index.php/M...und_Di%C3%A4t“

  18. #18
    Avatar von scubi
    Im Forum dabei seit
    22.03.2007
    Ort
    Flensburg
    Beiträge
    94
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hallo ihr leidensgenossen :-
    ich wäre auch gerne dabei und oute mich hiermit als " zu viel gewicht mit mir rumtragend". vor zwei jahren hab ich das rauchen aufgegeben und hab mich im märz dazu entschlossen, daß die kilo´s wieder weg müssen.
    @ norben
    sind wir da nicht ungefähr auf gleicher höhe ?

    ich hab sage und schreibe 7 kilo dazu gewonnen.
    bevor ich aufgehört habe zu rauchen wog ich um die 77-79 kg.
    im märz waren es 86 kg.
    wie oben bereits geschrieben bin ich nun immer noch fleissig am laufen und hab geschmeidige 5 kilo weg bekommen.
    das reicht aber noch nicht
    wenn ich schon dabei bin... ich strebe ein sommerwohlfühlgewicht von 76 kilo an....
    ich würd mch freuen, wenn ihr mich mit an die hand nehmt......

    danke
    lg
    thomas

  19. #19
    Brüsseler Spitze Avatar von Babsbara
    Im Forum dabei seit
    18.04.2005
    Ort
    Brüssel
    Beiträge
    1.025
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Roland,

    da ist was Wahres dran, oder? Zum Glück macht mein Liebster die Weight-Watchers-Geschichte auch mit, so dass wir hoffentlich im Gleichschritt schlank werden (und es dann auch bleiben).

    Petra,

    das mit den Süßigkeiten kenn ich auch. Und es bringt mir auch nichts, wenn ich nur eine kleine Portion zum Abendbrot esse. Dann kriege ich garantiert wieder Hunger später und greife dann doch zu irgendwelchen Leckereien. Also esse ich ein umfangreiches Abendbrot: etwas Kleines, "Festes" und dann echt viiiieeeel Salat und hinterher noch ein grooooßes Obst. Dabei achte ich auch auf weniger Kohlenhydrate (wie der Elch). Habe dann aber durch viel Obst oder z.B. (jetzt im Winter ist mir nicht immer so nach Salat) richtig viel Suppe (Kürbis, Karotten, Zucchini, Broccoli) den Magen ordentlich voll und verfalle nicht mehr dem Naschen. Alkohol gibt es nur bei Gelegenheiten, wo mehrere Menschen anwesend sind und nicht mehr das Gläschen Rotwein, das ich mir auch mal alleine gegönnt habe (und wo dann auch mal 2 oder 3 draus wurden). Und wenn es doch nochmal knurrt im Magen: viel heißen Tee!

    LG,
    Babs

  20. #20
    erwinelch
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Babsbara Beitrag anzeigen
    Roland,

    da ist was Wahres dran, oder? Zum Glück macht mein Liebster die Weight-Watchers-Geschichte auch mit, so dass wir hoffentlich im Gleichschritt schlank werden (und es dann auch bleiben).

    Petra,

    das mit den Süßigkeiten kenn ich auch. Und es bringt mir auch nichts, wenn ich nur eine kleine Portion zum Abendbrot esse. Dann kriege ich garantiert wieder Hunger später und greife dann doch zu irgendwelchen Leckereien. Also esse ich ein umfangreiches Abendbrot: etwas Kleines, "Festes" und dann echt viiiieeeel Salat und hinterher noch ein grooooßes Obst. Dabei achte ich auch auf weniger Kohlenhydrate (wie der Elch). Habe dann aber durch viel Obst oder z.B. (jetzt im Winter ist mir nicht immer so nach Salat) richtig viel Suppe (Kürbis, Karotten, Zucchini, Broccoli) den Magen ordentlich voll und verfalle nicht mehr dem Naschen. Alkohol gibt es nur bei Gelegenheiten, wo mehrere Menschen anwesend sind und nicht mehr das Gläschen Rotwein, das ich mir auch mal alleine gegönnt habe (und wo dann auch mal 2 oder 3 draus wurden). Und wenn es doch nochmal knurrt im Magen: viel heißen Tee!

    LG,
    Babs
    Genau das isses doch. Macht euch doch endlich frei von dem Gedanken, daß Abnehmen etwas mit Hungern oder Verzicht zu tun hat. Es ist nicht die Frage wie wenig ich esse, das is absoluter Quatsch. Ich fresse den ganzen Tag. Es ist halt nur die Frage was. Ok, Weihnachten und Süß und so, das mag für den einen oder anderen schwer sein, aber in 14 Tagen isses ausgestanden. Stopft euch mit Grünzeuch oder Obst voll. Bisses aus den Ohren kommt. Ist gesund, schmeckt lecker und macht bei ausreichend großen Mengen auch richtig satt, dazu ein ordentliches Stück Fleisch und gut is. Das Thema ist nicht Verzicht, sondern Umstellung. Sonst garnix. Vorsicht mit Nudels, Reis, Potatoe´s & Co, Fett einfach aus eurem Gedächtnis streichen. Ansonsten. Stopfen!!!! Nicht am Alibi-Brigitte-Diät-Apfelchen rumnagen. Hunger ist Schwachsinn. Und ich lese da immer wieder "ich würde gerne" und "ich müßte", aaaaber, es geht nicht, weil... es ist zu hell, es ist zu dunkel, weil´s regnet, weil´s nicht regnet und was weiß ich noch was alles. Gerade beim Anehmen hilft nur und ausschließlich ein konkretes Ziel. Bis... soundso viel.


    Mahlzeit!!!!!!

  21. #21
    Avatar von knuddelsen
    Im Forum dabei seit
    10.05.2007
    Beiträge
    107
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von erwinelch Beitrag anzeigen
    Ok, Weihnachten und Süß und so, das mag für den einen oder anderen schwer sein, aber in 14 Tagen isses ausgestanden.
    Stimmt, man nimmt nicht unbedingt an den Weihnachtsfeiertagen zu, sondern in den 365 Tagen dazwischen.
    Sacht zumindest mein Kollege immer, der dürre Hering.

  22. #22
    Endlich läufts wieder! Avatar von MarionR
    Im Forum dabei seit
    04.03.2006
    Beiträge
    1.138
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ja, nicht das Essen zwischen Weihnachten und Neujahr sondern das zwischen Neujahr und Weihnachten macht fett. Trotzdem habe ich immer rund um Weihnachten mein "Jahreshöchstgewicht".

    Marion

  23. #23

    Im Forum dabei seit
    08.10.2007
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Roland78 Beitrag anzeigen
    ...Jetzt ziehe ich es durch, aber Belohnung/Süssigkeiten/what ever muss schon sein. Sonst leide die Lebensqualität...
    ...Ausnahmen sind Scheisse! ...
    Also, ich kau grad Elisenlebkuchen, mmmhhh.
    Und Weihnachten ohne Marzipankartoffeln? Geht gar nicht.
    Ausnahmen, die Ausnahmen bleiben, gehen (zumindest bei mir) schon.

    Aber nach Weihnachten wollte ich das mit den Kilos doch etwas straffer angehen.
    Nützt ja nix.
    Die Knie schrei'n nach Entlastung.

    Ich weiß nicht, ob ich wirklich Konstruktives beitragen kann.
    (Vielleicht lese ich auch nur mit und drücke euch allen fest die Daumen?)
    Ich wäre auf jedenfall gerne dabei.

    Grüße, die moppelige Salli

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    08.10.2007
    Beiträge
    129
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarionR Beitrag anzeigen
    Ja, nicht das Essen zwischen Weihnachten und Neujahr sondern das zwischen Neujahr und Weihnachten macht fett.
    *unterschreib*

  25. #25
    UltraUltraUltra Avatar von steilkueste
    Im Forum dabei seit
    24.04.2006
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    622
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vorschlag zur Erweiterung des Fokus: Es geht nicht ums Kilo killen, es geht darum, sich gesund zu ernähren und kein schlechtes Gewissen zu haben. Die passenden zwei Buchempfehlungen meinerseits:

    Unsere Nahrung, unser Schicksal

    Lexikon der populären Ernährungsirrtümer

    Kann man natürlich auch im örtlichen Buchhandel erwerben. Die Leserkommentare finde ich bei Amazon aber recht hilfreich.

    Grüße
    Jan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kilos killen 2006
    Von Lars im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2343
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:44
  2. Der Kampf mit den Kilos...
    Von MarionR im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 22:32
  3. Nur ein paar Kilos verlieren, reicht das?
    Von Studio500 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.10.2007, 10:24
  4. Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.04.2007, 12:36
  5. Zecken, Po und Kilos
    Von greenfrog im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 06.07.2005, 19:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •