Forum - RUNNER'S WORLD

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    natural runner Avatar von fryTom
    Im Forum dabei seit
    31.05.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    363
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Inline-Skating?

    Hallo,

    ich wollte nur mal fragen, wer von euch neben dem Laufen auch regelmäßig inlineskatet?
    Für mich ist das Skaten eine absolut gelenkschonende Alternative im Ausdauersportbereich im Vergleich zum Laufen. Beide Sportarten ergänzen sich ganz gut, da ja unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden.
    Vor meiner Haustür habe ich den Vorteil gleich eine asphaltierte Rundstrecke in Hm-Länge auf Wirtschaftswegen abskaten zu können... wobei momentan die Skatefrequenz witterungsbedingt eher gering ausfällt - dank der nicht abtrocknen wollenden Nässe

    Früher fand ich radfahren besser (mittlerweile find ich's relativ öde) , ich habe aber gelernt, dass Skaten mir mehr Spaß macht und mich viel stärker auspowert
    Lasst uns Schuhe sprengen... macht sie überall gleich.

  2. #2
    Avatar von running-rabbit
    Im Forum dabei seit
    19.02.2004
    Ort
    Strasbourg
    Beiträge
    2.513
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich auch, ich auch

    Ich habe das Inline-Skaten erst vor kurzem für mich entdeckt und finde es absolut klasse. Macht mir riesigen Spaß, ganz im Gegensatz zum Radfahren, das ich gar nicht mag.

    Da hast du aber Glück, dass du gleich vor der Haustür eine ideale asphaltierte Strecke hast - daran scheitert es nämlich bei mir.
    Deswegen mache ich es sehr viel seltener, als ich eigentlich gerne möchte.
    Laufen kann man halt überall
    Hase


    I am vegan because I feel that other sentient beings are not mine to use.

  3. #3
    Avatar von Kathy
    Im Forum dabei seit
    14.02.2004
    Ort
    Lahn-Dill-Kreis
    Beiträge
    472
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich gehe im Sommer, bzw. dann, wenn es hell, trocken und mild ist, gerne Inline-Skaten. Da ich aber leider keine geeignete Strecke in unmittelbarer Nähe habe, muss ich immer mit dem Auto rund 5 km zur Lahn fahren, um dann auf dem dortigen Radweg entlang zu sausen. Mir macht es besonders viel Spaß, mit hoher Geschwindigkeit zu fahren - habe dafür auch einen Skate mit größeren Rollen (90 mm). Für die nächste Saison habe ich mir vorgenommen, das Übersetzen in der Kurve mal zu lernen... ist gar nicht so einfach, wenn man ein Angsthase ist

    Liebe Grüße
    Kathy

  4. #4
    Avatar von Egyptian
    Im Forum dabei seit
    26.02.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin absolut skate-süchtig. Laufen war am Anfang nur eine Ersatz-Droge für über den Winter zu kommen, aber es hat auch seinen Reiz. Beim Skaten kommt es sehr auf die Technik an. Hier gibt es vieles was ich noch lernen möchte...

  5. #5
    natural runner Avatar von fryTom
    Im Forum dabei seit
    31.05.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    363
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Egyptian Beitrag anzeigen
    Ich bin absolut skate-süchtig. Laufen war am Anfang nur eine Ersatz-Droge für über den Winter zu kommen, aber es hat auch seinen Reiz. Beim Skaten kommt es sehr auf die Technik an. Hier gibt es vieles was ich noch lernen möchte...
    Am Ende vielleicht den Double Push?

    ja, ja die Technik, klar, soll ja zu mehr Geschwindigkeit 'Speed' führen, aber ich habe gemerkt, es ist auch eine Frage der Kraft.

    Und es ist was anderes 5*9er oder 4*100/110 drunter zu haben...

    Missen will ich das Skaten auf keine Fall mehr - ist doch schön an Radfahrern auf Skates vorbei zu ziehen
    Lasst uns Schuhe sprengen... macht sie überall gleich.

  6. #6
    Avatar von Kathy
    Im Forum dabei seit
    14.02.2004
    Ort
    Lahn-Dill-Kreis
    Beiträge
    472
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von fryTom Beitrag anzeigen
    Missen will ich das Skaten auf keine Fall mehr - ist doch schön an Radfahrern auf Skates vorbei zu ziehen
    Genau, wenn man laufend zu lahm ist, Radfahrer zu ärgern, dann braucht's halt Inline-Skates

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    20.04.2004
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    389
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von fryTom Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich wollte nur mal fragen, wer von euch neben dem Laufen auch regelmäßig inlineskatet?
    Für mich ist das Skaten eine absolut gelenkschonende Alternative im Ausdauersportbereich im Vergleich zum Laufen. Beide Sportarten ergänzen sich ganz gut, da ja unterschiedliche Muskelgruppen trainiert werden.
    Früher war ich wettkampfmässiger Speedskater, doch nach einigen üblen Stürzen in Rennen ist mir die Lust vergangen und heute fahre ich nur noch spasseshalber für mich oder mit den Kindern. Für eine bessere Ausdauer bin ich damals aufs Radfahren umgestiegen und bin dann beim Triathlon gelandet. Also eigentlich der umgekehrte Weg als bei Dir.

    Zitat Zitat von fryTom Beitrag anzeigen
    wobei momentan die Skatefrequenz witterungsbedingt eher gering ausfällt - dank der nicht abtrocknen wollenden Nässe
    Bei schlechtem Wetter sind wir früher am Abend oder am Wochenende in den Tiefgaragen in der Stadt skaten gegangen. Man muss auf die Ölflecken und dem potentiellen Verkehr gut aufpassen, ansonsten ist es mal ganz anderes als auf der Strasse. Will man das Übersetzen in der Kurve lernen oder andere Übungen ist eine Tiefgarage wie geschaffen...

    Gruss
    Trirunner

  8. #8
    Avatar von Egyptian
    Im Forum dabei seit
    26.02.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Reden

    Zitat Zitat von TriRunner Beitrag anzeigen
    Früher war ich wettkampfmässiger Speedskater, doch nach einigen üblen Stürzen in Rennen ist mir die Lust vergangen

    ist eine Tiefgarage wie geschaffen...
    Vor Stürzen habe ich auch ein bisschen Angst... Wir habe hier in Mainz eine 220-Meter-lange Tiefgarage :-) Das ergibt eine 440-Meter-Bahn. www.speedfuchs.de

    Freestyle-Slalom finde ich auch coool. Es gibt aber nur wenige, die sich dafür interessieren.

  9. #9
    olympischer Dreisportler Avatar von Max Power
    Im Forum dabei seit
    19.01.2007
    Ort
    am Waldrand
    Beiträge
    1.198
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Mal ne ganz blöde Frage zum Thema:

    Skaten und StVO

    Zum skaten habe ich eine 10-km-Schleife, die sich aus Radwegen und wenig befahrenen Ortsverbindungsstraßen zusammensetzt auf der etwa alle 10 min ein Auto oder ein Traktor vorbeikommt.

    Darf ich überhaupt auf der Straße skaten - wenn ja - links oder rechts?
    Was mache ich in der Ortschaft - Gehweg oder Straße?
    27.09.2009 10 km von Röthenbach (10 km) - 38:58
    05.04.2010 Osterlauf Scheßlitz (HM) - 1:26:09
    11.10.2009 München Marathon (M) - 3:21:47

  10. #10
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.152
    'Gefällt mir' gegeben
    55
    'Gefällt mir' erhalten
    353

    Standard

    Zitat Zitat von Max Power Beitrag anzeigen

    Skaten und StVO
    Ist in Bewegung.

    Plonk

    Plonk

    Auf jeden Fall hast Du keine Knautschzone.

  11. #11
    natural runner Avatar von fryTom
    Im Forum dabei seit
    31.05.2006
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    363
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @ Max Power

    ich hatte jetzt im Sommer ein ähnliches Problem, der Radwanderweg (vorher nur Wirtschaftsweg) endete im Ort auf der Hauptverkehrstraße (mit ländlichem Verkehrsaufkommen), bis zum nächsten Ort gab es nur die Straße, was nun tun gleiche Strecke wieder retour oder 'mutig' vorwärts?
    Nach einer längeren Linkstour (also geskatet, dort wo man als Fußgänger=Skater gehen darf) kam mir irgendwann in einer nicht einsehbaren Linkskurve (für Gegenverkehr Rechtskurve) ein PKW bedrohlich nahe... mann, was bin ich anschließend schnell rübergezogen auf die rechte Straßenseite und habe dort dann das Straßenteilstück unversehrt beenden können.

    Die Strecke fahr' ich nie wieder, jedenfalls nicht in dieser Streckenführung!
    Lasst uns Schuhe sprengen... macht sie überall gleich.

  12. #12
    Avatar von Egyptian
    Im Forum dabei seit
    26.02.2006
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    22
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich finde es blöd, wenn Autofahrer hupen, winken oder schimpfen. Ich war in USA auf der Straße Inline-Skaten. Dort nehmen die das viel lockerer. Skate free or die!

    Ich war heute auf der Eisbahn und habe was neues gelernt. Rückwärts übersetzen. Geil!

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    23.12.2007
    Ort
    32***
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!
    Ich gehe sehr gerne skaten..leider muss ich auch immer mit dem Auto an den Fluss fahren um dort den Radweg zu benutzen und wenn es nass draußen ist, ist mir die ganze Sache zu gefährlich. Also ist das ein reiner Sommersport der mir aber tausendmal mehr Spass macht als Radfahren!

    P.S: An Straßen zu fahren würde ich weitesgehend vermeiden..höchstens in wenig befahrenden Wohnbebieten oder so. Und dann nah am Rand und nicht schnell und rechts, bzw Bürgersteig. Keine Ahnung ob das richtig ist...

    LG
    "Und ich stellte fest, dass nicht nur das Vergessen eine Form des Erinnerns war, sondern auch das Erinnern eine Form des Vergessens."

  14. #14
    Avatar von jenss
    Im Forum dabei seit
    13.08.2006
    Ort
    Seevetal
    Beiträge
    4.049
    'Gefällt mir' gegeben
    39
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von TriRunner Beitrag anzeigen
    Früher war ich wettkampfmässiger Speedskater, doch nach einigen üblen Stürzen in Rennen ist mir die Lust vergangen
    Kann es sein, dass Stürze auch der Grund sind, warum die Teilnehmerzahlen bei den großen Marathons sinken? Ich war jetzt beim Köln Marathon im Inlinerfeld dabei (allerdings mit Tretroller). Da waren es jetzt noch 2000 Teilnehmer, ehemals waren es über 6000. Viele sind sehr vorsichtig gefahren (Stürze sah ich trotzdem), weswegen der Schnitt der Inliner relativ niedrig lag. Ich hatte mit Roller 22,5 km/h Schnitt und war im Inlinerfeld damit immerhin noch auf Platz ca. 700 unter den Rollern Platz 7 von 9. Erst in der Spitze sind Skater wiederum deutlich schneller als Roller (Skater bis 40 km/h). Ich denke, das liegt daran, dass nur vergleichsweise wenige die Technik derart gut beherrschen, dass sie sich so ein hohes Tempo zu fahren trauen, oder? Als Wettkampfsport hätte ich beim Skaten auch Bammel, zum Spaß skate ich aber auch mal ein bisschen mit den Kindern.
    j.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. neue Nordic Skating und SKIKE Community
    Von sluggerxxx im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.05.2007, 18:02
  2. SKIKES_eine Alternative zum Skating im schneefreiem Winter?
    Von BremerPfeil im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 13:20
  3. Weser-Inline-Tour
    Von pingufreundin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 20.08.2005, 22:10
  4. Inline Skates - Kaufberatung erwünscht (büdde!)
    Von CarryRhodan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 13:26
  5. Gibts auch Inline-Skater hier ?
    Von mopedpan im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 17:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •