Thema geschlossen
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 51 bis 74 von 74
  1. #51
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    Ziemlich ärgerliche Sache das Ganze, mich würde es tierisch nerven, nicht zu wissen, ob meine Tracks grad noch drin sind oder bereits überschrieben werden...

    Beim Globalsat GH-615 sinds ja ca. 60000 Punkte, da bin ich mal gespannt, wenn ich das Gerät bekomme, wie es dort gelöst sein wird und ob es auch eine intelligente Aufzeichnung gibt bzw. ob angezeigt wird, wieviele Punkte noch belegbar sind.
    Was ist denn da ärgerlich? 20 km sind bei mir etwa 1500 Punkte - damit komm ich auf rd. 180 km, zwischenzeitlich kommt der FR eh an den PC. Wenn Du ein Gerät suchst um mehrwöchige Expediditionen aufzuzeichnen nimmst Du eh ein anderes Teil als den FR.

    Siegfried


  2. #52
    Suchtläufer Avatar von Silberkorn
    Im Forum dabei seit
    02.08.2005
    Ort
    Höpfigheim
    Beiträge
    939
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also die Disksussion versteh ich jetzt gar nichtmehr, ich seh es wie Siegfried. Der FR ist dazu gemacht Sportler beim Training zu begeliten und nicht für Expeditionen oder Wochenlanges Wanderreiten oder sonstwas.

    Das ist irgenwie wie wenn man sich einen Sportwagen kauft, aber für die Aufgabe die man zu bewältigen haette einen Geländewagen viel besser wäre und sich dann beschweren daß der Sportwagen nicht Geländegängig ist.

    *Kopfschüttel*

    Gruß

    Alex
    Grüße vom Alex

  3. #53

    Im Forum dabei seit
    08.07.2008
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @Silberkorn & Sigrfried

    ihr habt zwar nicht so ganz Unrecht, aber schaut doch mal WER das Thema überhaupt ins Leben gerufen hat. Ein Läufer, oder? Im Urlaub - und einige von uns haben da auch mal 3 bis 4 Wochen dieses Vergnügen, wird es verdammt knapp. Ehrlich gesagt- ein Laptop mitzuschleppen, NUR um Tracks rüberzuspielen ist für mich nicht drin. So geht es sicher auch vielen Anderen.

    In der heutigen Zeit, wo ein USB-Stick/SD-Karte schon 16GB aufnehmen kann, ist es fast schon lächerlich, Speicherprobleme bei Track-Punkten hinnehmen zu müssen!

  4. #54
    Avatar von Tompi
    Im Forum dabei seit
    11.07.2008
    Ort
    Coesfeld
    Beiträge
    23
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch wenn Hennes keinen Foot-Pod haben möchte: würde dieser die Datenmenge nicht evtl. reduzieren können? Ich denke man läuft ja nicht jedes Mal eine neue Strecke die man zwingend per GPS festhalten möchte. Das heisst beim ersten Mal könnte man das GPS benutzen und ab dem zweiten Mal nur den Foot-Pod. Hat jemand damit schon Erfahrungen gemacht? Würde mir bei meinen "Hausstrecken" auch vollkommen ausreichen...

    Gruss, Tom

  5. #55
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von wanderreiter Beitrag anzeigen

    … Wieviele Punkte pro Kilometer verbraucht werden, schwankt zum Teil erheblich. Daher helfen nur individuelle empirische Erhebungen weiter, wenn man herausbekommen möchte, wieviele Kilometer man ungefähr laufen kann, bis der Punktespeicher voll ist. …
    Wieso? Ich sehe viele/die meisten Werte 62-72. Nimmst Du 65 und kommst Du auf 15Meter. Übrigens ein Wert der auch beim Laufen ja gut passt. Liegts am "wanderreiten" - was ist das? Rumzuckeln? Joggen für Pferde? Sieht ja sehr nach 10km/h aus. Das ist ja Joggertempo - daher auch ähnliche Werte.
    Meinst Du 15 Meter pro Punkt?

    Auf Wanderritten erreichen wir meistens etwa 8 km/h Durchschnittsgeschwindigkeit, da wir überwiegend im Schritt unterwegs sind. Das ist ein sehr zügiges Schritttempo, mit dem wir Tagesritte von 40-50 km schaffen. Viele Wanderreiter begnügen sich mit einem Durchschnittstempo von 6-7 km/h und betrachten 25km als Tagesdistanz. Das ist für mich ein bequemer 3-Stunden-Ritt. So sind die Welten halt verschieden. Sobald der Anteil an Trab und Galopp steigt, was wir auf hartem Geläuf tunlichst vermeiden, kommen wir auf rund 9 km/h und mehr. Mit 10 km/h muß man dann schon eine Menge traben. Mit 12 km/h ist man bereits im Leistungsbereich der Distanzreiter. Das sind die Marathonsportler unter den Reitern. So ein Tempo kommt für uns nicht infrage. Also spiegelt die Liste schon eine typische Situation wieder.

    Den Unterschied zwischen 62 und 72 finde ich schon erheblich. In der Summe können das genau die Kilometer sein, die am Ende eines 5-tägigen Wanderrittes, auf dem wir rund 200km zurücklegen, fehlen. Bei hohem Punkteverbrauch, den man ja leider ohne PC nicht kontrollieren kann, könnte bei ca 150km Schluß sein.

    Mit Werten, wie ich sie Gestern auf dem Fahrrad erreichte (Durchschnittsgeschwindigkeit 8km/h , 49P/km), kommt man wieder auf eine völlig andere Kilometer-Reichweite.

    Das Problem, das ich sehe, ist, dass jeder für sich empirisch ermitteln muß, wie er mit dem zur Verfügung stehenden Punktespeicher zurecht kommt und es keine Möglichkeit gibt, die Belegung des Speichers abzulesen. Selbst wenn man mit Hilfe solcher empirischen Datenerhebung irgendwann seinen Spielraum kennt, wird man nie genau wissen, was los ist. Und deshalb geht es mir da wie

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    Ziemlich ärgerliche Sache das Ganze, mich würde es tierisch nerven, nicht zu wissen, ob meine Tracks grad noch drin sind oder bereits überschrieben werden...

    Beim Globalsat GH-615 sinds ja ca. 60.000 Punkte, da bin ich mal gespannt, wenn ich das Gerät bekomme, wie es dort gelöst sein wird und ob es auch eine intelligente Aufzeichnung gibt bzw. ob angezeigt wird, wieviele Punkte noch belegbar sind.
    Wenn der Forerunner in der Lage ist, in seinem Speicher für POIs genau festzustellen, ob da nun 0 oder 20 oder 100 Punkte abgelegt sind und dann bei einem Versuch, eine extern erstellte Route mit einer Punktezahl von meinetwegen 80 Punkten einzuspielen meckert, das ginge nicht weil … Naja, das verrät er nicht. Er kürzt die Route einfach auf z.B. 60 Punkte. Nach genauem Hinsehen bemerkt man dann, dass bereits 40 POI im Speicher waren. Also wenn er so etwas ausrechnen kann, kann er auch die Course-Points ausrechnen und bitte dann auch anzeigen. Da müssen die Programmierer von Garmin mal in die Puschen kommen. So geht es einfach nicht.

    Klar, kann man sich wie Siegfried zurücklehnen und sagen


    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Was ist denn da ärgerlich? 20 km sind bei mir etwa 1500 Punkte - damit komm ich auf rd. 180 km, zwischenzeitlich kommt der FR eh an den PC. Wenn Du ein Gerät suchst um mehrwöchige Expediditionen aufzuzeichnen nimmst Du eh ein anderes Teil als den FR.

    Siegfried
    Aber es geht weder um eine Expedition und auch nicht um wochenlanges Wanderreiten, wie Alex das ausdrückt:

    Zitat Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
    Also die Disksussion versteh ich jetzt gar nichtmehr, ich seh es wie Siegfried. Der FR ist dazu gemacht Sportler beim Training zu begeliten und nicht für Expeditionen oder Wochenlanges Wanderreiten oder sonstwas.

    Das ist irgenwie wie wenn man sich einen Sportwagen kauft, aber für die Aufgabe die man zu bewältigen haette einen Geländewagen viel besser wäre und sich dann beschweren daß der Sportwagen nicht Geländegängig ist.

    *Kopfschüttel*

    Gruß

    Alex
    Es geht mir persönlich auch nicht in erster Linie darum, dass die Kapazität zu klein ist. Das habe ich mit keiner einzigen Silbe bemängelt!!!!

    Mir geht es darum, dass man nicht erkennen kann, wann die Kapazität erschöpft ist.

    Und das kann es einfach nicht sein!

    In der Bedienungsanleitung steht eindeutig, dass 1000 Runden gespeichert werden können und daß die Daten über einen sehr langen Zeitraum (ich meine es sind 2 Jahre) gehalten werden. Es steht nirgendwo geschrieben, dass diese 1000 Runden nach Speicherung einer nicht vorhersehbaren Anzahl von Runden die Trakdaten verlieren. Wie soll man eine derartige Informationspolitik benennen?

    Ich habe meine Daten regelmäßig gesichert.
    Ich habe keinen Datenverlust zu beklagen.

    Das war aber Glücksache! Weil ich halt neugierig auf meine Daten war und sofort gesichert habe. Dafür wurde dann aber der Akku malträtiert, weil der sich vorsichtshalber sofort ungefragt auflädt. Auch wenn er gerade mal 1 Stündchen mit intelligenter Aufzeichnung im Einsatz war. Aber das ist wieder ein anderes Thema und gehört hier jetzt nicht hin.

    Ich will einfach nur wissen, wie weit ich mit meinem Forerunner komme, ohne Daten zu verlieren. Und das kann mir hier niemand beantworten.

    Das kreide ich niemandem an.

    Was ist falsch daran, den maximalen Aktionsradius des Forerunners kennen lernen zu wollen?

    Ich hoffe, dass jedem, der diese Diskussion hier liest, ein Licht aufgeht und sich von den „dünnen“ Aussagen des Benutzerhandbuches, das ich übrigens in deutsch besitze und schon x-mal rauf und runter gelesen habe, nicht zu der irrigen Annahme verleiten lässt, seine Daten seien im FR für eine ganze Weile sicher.

    Sind sie nicht!

    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  6. #56
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    Ziemlich ärgerliche Sache das Ganze, mich würde es tierisch nerven, nicht zu wissen, ob meine Tracks grad noch drin sind oder bereits überschrieben werden...
    Grau ist alle Theorie!

    Der FR zeichnet mehr als 18h laufen am Stück auf - der akku hält aber nur 10+h - wie längest läufst Du am Stück?

    gruss hennes

  7. #57
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ähm - - - zum Akku laden braucht man nur ein Kabel und eine Stromquelle, z.B. Solar. Aber keinen PC.

    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  8. #58
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Da war ja noch was offen - - -

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen

    http://666kb.com/i/b0bqrq4c3tz6dyvop.jpg
    (Nein, das ist nicht verschoben - das ist genau richtig so)

    Aaaah! Die Erftmündung und der Rhein!


    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von wanderreiter Beitrag anzeigen
    Hennes hat eine Kapazität von 13.000 Punkten errechnet. Das paßt zu meinen Beobachtungen. Im Handbuch konnte ich diese Zahl nicht finden.

    Nein, hat Hennes nicht!

    Das ist ein Wert den man "immer wieder" an vielen Stellen im Web finden kann. Habe mich immer gewundert ob das so genau bestimmt werden kann (siehe deine neuen Werte unten).
    PARDON! Als mir das Gestern schon selbst klar wurde (hab nach einem Rechenweg gesucht, um auf diese Zahl zu kommen), ließ sich der Text nicht mehr editieren. Werde dann mal weiter empirische Erhebungen anstellen.


    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von wanderreiter Beitrag anzeigen

    Wenn die aktuelle Trainingseinheit den Punktespeicher zum Überlaufen bringt, "erschlägt" sie ungeachtet des tatsächlichen Bedarfs, den ältesten Trak, egal, wie groß der nun ist. Wer gezwungen ist, volles Risiko zu laufen, sollte sich daher überlegen, wie er seine Läufe, Wanderritte oder sonst was sinnvoll in kleine Speichereinheiten aufteilen kann, um den Verlust so klein wie möglich zu halten.
    Ja - ist aber auch so wenn alles eine große Einheit ist /wäre, würde er nur stückchenweise überschreiben!
    Ja, na klar wird nur stückchenweise überschrieben. Aber der Trak wird nicht stückchenweise angezeigt.
    Das älteste Training der Liste, dessen Karte/Trak noch angezeigt wird (23.5.2008), hat 1660 Trakpunkte. Wenn der Speicher überläuft, wird die Kurskarte dieses Trainingsprotokolls nicht mehr angezeigt. Der von diesem Trak belegte Speicherbereich wird in diesem Moment zum Überschreiben frei gegeben und dadurch der komplette Trak mit einem Schlag platt gemacht.
    Da der nächste Trak 2286 Punkte enthält, wird beim nächsten Überlauf entsprechend mehr Speicherplatz freigegeben. Und wenn irgendwann der kleine Trak vom 21.6. dran ist, gibt es nur Platz für 39 Trakpunkte.

    Ergo:
    Wenn zu vermuten ist, dass die geplante Gesamtstrecke nicht in den Punkte-Speicher passt, dann sollte man die Speichereinheiten klein halten, damit immer nur kurze Streckenabschnitte verloren gehen.


    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    Ernsthafte und un--iche Frage, also nur mal so: Läufst Du eigentlich auch?

    gruss hennes
    Bleibt mir wohl nichts anderes übrig!
    Sitz ja nicht im Rollstuhl. (Zum Glück! Als ich 4 Jahre alt war, glaubten die Ärzte ich würde früher oder später drin landen. Wegen Reuma. Das Schicksal blieb mir erspart.)

    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  9. #59
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Was ist denn da ärgerlich? 20 km sind bei mir etwa 1500 Punkte - damit komm ich auf rd. 180 km, zwischenzeitlich kommt der FR eh an den PC. Wenn Du ein Gerät suchst um mehrwöchige Expediditionen aufzuzeichnen nimmst Du eh ein anderes Teil als den FR.
    Genau!

    aber das wäre dann auch meine Frage: was?

    Zitat Zitat von Silberkorn Beitrag anzeigen
    Also die Disksussion versteh ich jetzt gar nichtmehr, ich seh es wie Siegfried. Der FR ist dazu gemacht Sportler beim Training zu begeliten und nicht für Expeditionen oder Wochenlanges Wanderreiten oder sonstwas.
    Ja, korrekt - trotzdem gehts hier ja um die "Urlaubsdiskussion" !!!

    PS: wo ist der Bart geblieben?

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    @Silberkorn & Sigrfried

    ihr habt zwar nicht so ganz Unrecht, aber schaut doch mal WER das Thema überhaupt ins Leben gerufen hat. Ein Läufer, oder? Im Urlaub - und einige von uns haben da auch mal 3 bis 4 Wochen dieses Vergnügen, wird es verdammt knapp. Ehrlich gesagt- ein Laptop mitzuschleppen, NUR um Tracks rüberzuspielen ist für mich nicht drin. So geht es sicher auch vielen Anderen.
    Stimmt, ich brauch den Laptop für viele andere Sachen!

    Und 3-4 Wochen Urlaub? Was ist das?

    In der heutigen Zeit, wo ein USB-Stick/SD-Karte schon 16GB aufnehmen kann, ist es fast schon lächerlich, Speicherprobleme bei Track-Punkten hinnehmen zu müssen!
    Das ist eben der Punkt: jede Digicam speichert alles auf eine blöde SDKarte. Aber wie sähe der FR aus mit SD-Karten-slot ? Guck Dir doch diese blödsinnige Diskussion hier wegen "alltagstauglich" und "5gramm leichter" an?

    Zitat Zitat von Tompi Beitrag anzeigen
    Auch wenn Hennes keinen Foot-Pod haben möchte: würde dieser die Datenmenge nicht evtl. reduzieren können? Ich denke man läuft ja nicht jedes Mal eine neue Strecke die man zwingend per GPS festhalten möchte.
    Doch - wir reden von Urlaub!!! Da gibts jeden Tag neues zu gucken!

    Zitat Zitat von wanderreiter Beitrag anzeigen
    Meinst Du 15 Meter pro Punkt?
    Ja klar - diese Zahl deckt sich ja mit verschiedenen anderen Veröffentlichungen!

    Den Unterschied zwischen 62 und 72 finde ich schon erheblich.
    Finde ich nicht so doll - du musst natürlich die Mitte nehmen und dann hast Du +/- 10%. Wenn Du natürlich das System bis ans Limit reizen will, ist jedes % zuviel.

    Aber, hey, da kommen wir wieder drauf: FR 305 ist nicht für "wanderreiten" - und 2 Wochen Urlaub bekommt er unter!

    Ich will einfach nur wissen, wie weit ich mit meinem Forerunner komme, ohne Daten zu verlieren. Und das kann mir hier niemand beantworten.
    Du hast Dich super mit der Materie beschäftigt und weißt nach kurzer Zeit mehr über das System als 95% aller user hier. An Deiner Stelle würde ich das mal schriftlich festhalten und an die GF von GARMIN Deutschland faxen und um Bennung eines kompetenten Gesprächspartner in der Angelegenheit bitten!


    Zitat Zitat von wanderreiter Beitrag anzeigen
    Ähm - - - zum Akku laden braucht man nur ein Kabel und eine Stromquelle, z.B. Solar. Aber keinen PC.
    Jaja, wollte auch nur auf den Boden der Tatsachen zurückführen: Das ist das Thema hier: im Urlaub Also. ca 14Tage ohne Speichermöglichkeit und worst case auch ohne Auflademöglichkeit. Aber es scheint ja schon fast die Panik auszubrechen dass man nach 30min walking keine Daten mehr hat.

    1. "Power"-problem ist das kleinere - und gut lösbar!

    2. "Speicher"-problem das grössere - wenn man ca. 20h vom Notebook oder PC weg ist. Aber für die meisten Läufer reicht das für 14 Tage Urlaub - zumindest bei mir (auch wenns knapp wird )

    mit freundlichem hüüüüüüüüüühhhhhhhhhhh, gruss hennes

  10. #60
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Sportarten
    ich zitiere:

    Running / Biking / Other
    Ich zähle mich zu "Other".
    Trotz Skifahrersymbol.

    War nett Euch kennengelernt zu haben.

    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  11. #61
    ... immer so weiter Avatar von bernann
    Im Forum dabei seit
    29.12.2006
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    1.149
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Subnotebook oder EEE PC

    Hier mal ein Vorschlag zur Güte bzw. eine praktikable(!) Notlösung (für die, die es sich leisten können und wollen).

    Beim ALDI gab es letzte Woche ein winziges Notebook, halb so groß, wie ein übliches (26 cm x 18 cm)
    Medion akoya mini E1210 - Bildergalerie - CHIP Online

    Oder in Google: E1210

    Das soll es demnächst wieder geben.

    Oder noch eine Nummer kleiner:
    Google: EEEPC

    z. B.:
    Asus Eee PC – Wikipedia

    Ich habe mir das Teil von ALDI geholt, zwar für andere Zwecke, aber auch SportTracks und TC installiert. Es funktioniert alles bestens. Und über das eingebaute W-LAN kann ich die Daten sogar mit meinem "richtigen" PC austauschen.


    In meinen nächsten Urlaub werde ich das Teil mitnehmen.
    Über den USB-Anschluss wird dann auch gleich der FR geladen.
    Der "Haken" ist eigentlich nur das externe Netzteil, das ist genauso groß, wie das von einem richtigen Notebook.
    Wenn man sich im Urlaub aber nur aufs runterziehen der FR-Daten beschränkt (und diese nicht auch noch dauernd genüsslich anschauen will), könnte auch die Akkuladung reichen. Die ist allerdings mit ca. 2,5 Stunden nicht gerade üppig.
    Gruß bernann

    10 km 0:45:33 / HM 1:39:05 / M 3:48:14 / U50 4:56 / BGL 6:53

  12. #62
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es ist passiert!
    Nach meiner kleinen Radelrunde waren die Karte und somit die Trakdaten vom 23.5. futsch. Also, auf dem Rechner hab ich sie natürlich noch. Aber im FR kann die Karte nicht mehr angezeigt werden.

    Punktekonto:
    Gestern: 13.539
    Heute: 12.480

    Punktzahl des deaktivierten Traks: 1.660
    Punktzahl des neuen Traks: 601

    13.539 - 1.660 = 11.879
    12.480 - 601 = 11.879

    Dieses Ergebnis überrascht mich. Da die beiden Ergebnisse identisch sind, nehme ich an, daß 13.539 die maximal erreichbare Punktzahl ist. Zumindest hat die heutige Trakaufzeichnung sofort mit der Überschreibung der Trakdaten vom 23.5. begonnen.
    Bin gespannt, ob der zweite Überlauf dieselben Ergebnisse bringt.

    So, jetzt weiß ich, wo ich dran bin. So ungefähr jedenfalls.

    Die Idee, die Trakdaten als Course abzuspeichern, hab ich noch nicht ausprobiert. Wenn es funktionieren sollte, stellt sich als nächstes die Frage, wie bekomme ich den Course/Kurs ausgelesen? Mit dem TrainingCenter konnte ich Courses/Kurse bislang nur auf den Forerunner schicken. Aber auslesen? - - - - - - - Ob das geht, krieg ich auch noch raus!

    Gehirnjogging macht Spaß!

    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  13. #63
    nur noch selten hier
    Im Forum dabei seit
    10.11.2007
    Beiträge
    1.497
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Günther Dierks erwähnt hier (31.07.06) 13650 Punkte.

    Passt doch zu Deinen Zahlen.


    LG Monika

  14. #64
    Avatar von wanderreiter
    Im Forum dabei seit
    18.06.2008
    Beiträge
    557
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Klasse Hinweis, Monika! Danke!

    Hab mir mal genau durchgelesen, was Dirks da beschreibt. Er dokumentiert am 31.7.2006 das bekannte Problem, daß man die Kursfunktion nutzen muß, wenn man ein Trak mit mehr als 100 Wegpunkte auf den Forerunner laden möchte. In diesem Zusammenhang erwähnt er, daß der Traklogspeicher der Modelle Garmin Forerunner205/305 und Edge 13.650 Wegpunkte fassen kann. Der größte Kurs, den er bis damals übertragen hatte, bestand aus 1.800 Wegpunkten.

    Nachdem ich las, daß er sich fragt, ob der Speicher komplett für die Kurse belegt werden kann, oder ob dort auch die Trainingskurse abgelegt werden, frage ich mich nun wiederum, welchen Traklogspeicher er da meint und woher er diese Zahl hat. Da ich seinen (im übrigen sehr interessanten) Blog noch nicht komplett gelesen habe, kann ich nur vermuten, daß er ausgetestet hat, wieviel Trakpunkte er maximal hochladen kann. (In meiner Bedienungsanleitung vom Forerunner steht nichts davon. Oder hat jemand diese Zahl schon auf einer Produktbeschreibung im www gefunden?) Demzufolge hat Dirks den Kursspeicher getestet.

    Aus meinen Beobachtungen läßt sich der Schluß ziehen: Es muß zwei Traklogspeicher geben. Denn:
    1. Mein Traklogspeicher für die Trainings ist aktuell voll, bzw. lief bereits wiederholt über und überschrieb dann jeweils ein altes Log.
    2. Gleichzeitig habe ich aber auch Kurse in meinen Forerunner mittels TrainingCenter eingespeist. Speicherbelegung etwa 50% (Die genaue Zahl weiß ich leider nicht mehr) und kann aus im FR befindlichen Traklogs weitere Kurse im Gerät generieren.
    Der längste bei einem Wanderritt aufgezeichnete Kurs bestand bei mir übrigens aus 2286 Punkten.

    Möglich, daß die beiden Speicher etwa gleich groß sind. Zwingend ist das aber nicht.

    Es gibt noch viel zu testen!
    MfG
    Eli
    Wanderreiter - beschreibe Erfahrungen mit Forerunner205(305) und FENIX auf meiner Homepage > Wanderreitertipps // Die find ich gut > OSM-Wander- und Reitkarte von Nop

  15. #65

    Im Forum dabei seit
    08.07.2008
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    mal nebenbei: habe meinen Globalsat GH-615 nun hier, er zeigt mir genau die Anzahl der Verbleibenden Punkte an inklusive der Zeit. Ich habe Ihn jetzt auf 1Sek. eingestellt und er zeigt 65280 Punkte an und 18 Stunden 8 Minuten. Zur Kontrolle ziemlich praktisch.

    Eine Intelligente Einstellung kann aber ich leider nicht wählen- ich kann nur manuell einstellen, je wieviele Sekunden ein Punkt gespeicher werden soll.

  16. #66
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    mal nebenbei: habe meinen Globalsat GH-615 nun hier, er zeigt mir genau die Anzahl der Verbleibenden Punkte an inklusive der Zeit. Ich habe Ihn jetzt auf 1Sek. eingestellt und er zeigt 65280 Punkte an und 18 Stunden 8 Minuten. Zur Kontrolle ziemlich praktisch.

    Eine Intelligente Einstellung kann aber ich leider nicht wählen- ich kann nur manuell einstellen, je wieviele Sekunden ein Punkt gespeicher werden soll.
    So lange Du auf gerader Linie läufst brauchst Du im Prinzip für eine Strecke 2 Punkte. Damit ist der "Riesige" Punktspeicher des GH-615 nur Makulatur - so lange keine intelligente Aufzeichnung möglich ist ist die Kapizität kleiner als die 13000 beim FR.

    Siegfried


  17. #67

    Im Forum dabei seit
    08.07.2008
    Beiträge
    61
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Siegfried Beitrag anzeigen
    Damit ist der "Riesige" Punktspeicher des GH-615 nur Makulatur - so lange keine intelligente Aufzeichnung möglich ist ist die Kapizität kleiner als die 13000 beim FR.

    Siegfried
    Würde ich so nicht unterschreiben, denn WENN Du mal die Einstellung 1Pkt/sek brauchst- weil z.B. der Streckenverlauf sehr viele schnell aufeinanderfolgende Wendungen hat- dann passt auf den Globalsat gleich mal das fünffache des FR drauf. Für scharfe "Schlangenpfade" -wie ich sie hier auch habe- ist die hohe Punktzahl kombiniert mit 1Pkt/sek sehr hilfreich. Und wenn es wirklich mal ne sehr gerade Strecke ist, na dann stell ich halt manuell etwas weniger Punkte pro Intervall ein. Klar, es ist ein Mehraufwand gegnüber dem FR, aber die 3 Klicks sind jetzt auch nicht soo wild

  18. #68
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Ich nehme an bei der nächsten Geräte Generation wird es dann auch mehr Speicher haben. Der Forerunner ist nun auch schon ein paar Jähren alt und da er als primär als Trainigsgerät für Läufer gedacht ist, hat man sich wahrscheinlich mit dem aktuell vorhandenen Speicher zufrieden gegeben.

    Für alle anderen Sportarten ist er auch geeignet aber halt nur bis zu ca. 18 Stunden ohne Datentransfer. Diese Einschränkung gibt es nun halt mal und jeder der nicht damit leben kann darf sich ein beliebiges anderes Gerät aus der riesigen Modellpalette von Garmin oder von einem anderen Hersteller kaufen.


    Wenn man nicht unbedingt den Laptop mitnehmen will, gibts sonst auch noch Internetcafes.
    Meine Digicam konnte nämlich auch nicht alle Fotos von meiner 5 monatigen Weltreise speichern aber dann bin ich halt alle 2 Wochen mal in ein Internetcafe und hab sie auf CD gebrannt. Ok, zugegeben, manche tun etwas schwierig wenn man da Treiber und Software für eigene Geräte installieren will, im Normalfall ist das aber kein Problem.

    Weiss in dem Zusammenhang jemand ob es möglich ist SportTracks von einem USB Stick zu starten?

  19. #69

    Im Forum dabei seit
    13.07.2008
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Ich nehme an bei der nächsten Geräte Generation wird es dann auch mehr Speicher haben. Der Forerunner ist nun auch schon ein paar Jähren alt und da er als primär als Trainigsgerät für Läufer gedacht ist, hat man sich wahrscheinlich mit dem aktuell vorhandenen Speicher zufrieden gegeben.
    Hallo!
    Ich überlege mir mittlerweile auch, den 305 zu kaufen....wird es in naher Zukunft ein besseres Nachfolgemodell geben (mehr als 200 € will ich dafür nicht ausgeben)?

  20. #70
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von el gerrito Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Ich überlege mir mittlerweile auch, den 305 zu kaufen....wird es in naher Zukunft ein besseres Nachfolgemodell geben (mehr als 200 € will ich dafür nicht ausgeben)?
    Der 405er ist schon draussen, von der Funktionalität aber nicht unbedingt besser. Ein paar Kleinigkeiten sind besser ein paar andere Sachen fehlen ihm dafür.

    Etwas neues ist im Moment noch nicht angekündigt und wenn es bald was neues gäbe, dann bestimmt nicht unter 200€

  21. #71
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    Würde ich so nicht unterschreiben, denn WENN Du mal die Einstellung 1Pkt/sek brauchst- weil z.B. der Streckenverlauf sehr viele schnell aufeinanderfolgende Wendungen hat- dann passt auf den Globalsat gleich mal das fünffache des FR drauf. Für scharfe "Schlangenpfade" -wie ich sie hier auch habe- ist die hohe Punktzahl kombiniert mit 1Pkt/sek sehr hilfreich. Und wenn es wirklich mal ne sehr gerade Strecke ist, na dann stell ich halt manuell etwas weniger Punkte pro Intervall ein. Klar, es ist ein Mehraufwand gegnüber dem FR, aber die 3 Klicks sind jetzt auch nicht soo wild
    Garmins 13.XXX Punkte werden durch die "intelligente Aufzeichnung" aufs ca. 5-fache aufgeblasen. Er mißt sekündlich, verwirft aber die meisten Punkte, wenn sie nicht gebraucht werden (Kette hintereinander). Wenn sie gebraucht werden, zeichnet er genauer auf.

    Offensichtlich findet GARMIN - unbestritten wohl recht erfahren in der Thematik - dieses Verfahren so gut, dass sie die 1-sekündliche Aufzeichnung beim 405er gar nicht mehr anbieten.

    Sehe also keine Vorteile...

    gruss hennes

  22. #72
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.440
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fire Beitrag anzeigen
    Weiss in dem Zusammenhang jemand ob es möglich ist SportTracks von einem USB Stick zu starten?
    gucksu
    SportTracks : Discussion Board

    Zitat Zitat von el gerrito Beitrag anzeigen
    Hallo!
    ....wird es in naher Zukunft ein besseres Nachfolgemodell geben
    Nein

    gruss hennes

  23. #73

    Im Forum dabei seit
    13.07.2008
    Beiträge
    17
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na gut Jungs, Danke für Eure Hinweise. Ich hab ja schon ein wenig mitgelesen und den Aufpreis für den 400er fand ich sowieso nicht so doll, genausowenig wie dessen Design (obwohl das ja kein ausschlaggebendes Kritierium für einen Mann ist).

    Dann werde ich mir so einen Apparat wohl mal zulegen....

    Grüße Gerrit

  24. #74
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.402
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von c0cllc Beitrag anzeigen
    Würde ich so nicht unterschreiben, denn WENN Du mal die Einstellung 1Pkt/sek brauchst- weil z.B. der Streckenverlauf sehr viele schnell aufeinanderfolgende Wendungen hat-
    Dann zeichnet der FR mehr Punkte auf. Die 1Sek-Aufzeichnung habe ich definitiv noch nie gebraucht.

    Siegfried


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Garmin Forerunner 50
    Von Jo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.11.2007, 18:45
  2. Garmin forerunner 301
    Von Derfnam im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 31.10.2007, 21:21
  3. Garmin Forerunner 305
    Von brittania im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 15.03.2007, 16:38
  4. Garmin Forerunner 301
    Von psyXL im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 30.03.2005, 17:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •