Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Polar s1/ RS200

    Hab jetzt zu meinem Burzeltag den S1 Sensor bekommen, hab ihn brav kalibriert (war eigentlich das gleiche wie eingestellt (1.000), bin heute losgelaufen und bis km 10 alles in Ordnung.

    Bei km 10 Wende, hab Zwischenzeit genommen und bin retour gerannt, alles genauso gleich wie beim hinrennen. Zum Schluss steht 19,19km am Display obwohl jederzeit Verbindung war.

    Woran kann das liegen?

    An den vielleicht schlurfenderen Schritten?

    Das ich das ganze natürlich als 20km Einheit ansehe ist klar, aber woher kommt die Abweichung? Max. 20 Meter unter ner Brücke sind zu absolvieren, mehr aber auch schon nicht. Wenig Bäume und dergleichen.

    Merci schon mal
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  2. #2
    Avatar von NB902
    Im Forum dabei seit
    04.01.2008
    Beiträge
    115
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von snfu Beitrag anzeigen
    Woran kann das liegen?

    An den vielleicht schlurfenderen Schritten?
    Ja, kann. Oder hinzu mehr bergab oder bergauf, negativ split ...... Da gibt es der Möglichkeiten viele.

    Zitat Zitat von snfu Beitrag anzeigen
    Das ich das ganze natürlich als 20km Einheit ansehe ist klar, aber woher kommt die Abweichung? Max. 20 Meter unter ner Brücke sind zu absolvieren, mehr aber auch schon nicht. Wenig Bäume und dergleichen.

    Was hat denn der S1 mit ´ner Brücke und Bäumen zu tun? Das verstehe ich nicht.

    Grüße!
    Heiko
    Die guten Jahre sind nun vorbei. Jetzt kommen die Besten!


  3. #3

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    gleiches tempo rückwärts oder schneller zurück bzw. langsamer? der faktor ist nämlich unterschiedlich. läufst du gleichmässig schnell ist der k-faktor anders als wenn du gleichmässig langsam läufst. die brücke ist vollkommen egal. du hast ja kein gps.
    vielleicht gab es ja zwischendurch mal nen kleinen aufhänger. kann ich mir zwar nicht wirklich vorstellen, aber sowas gibt es. hättest jetzt den pro trainer dann könntest du das exact am pc sehen in der nachbetrachtung, aber das funktioniert mit der 200er nicht. geht glaub nur mit der 400er, mit der 800er hingegen auf jeden fall.

  4. #4
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was hat denn der S1 mit ´ner Brücke und Bäumen zu tun? Das verstehe ich nicht.
    Hatte da was mit GPS im Kopf, anscheinend das falsche im Kopf.

    Na sehr interessant, das ich da so "schlurfe".

    Hm, dann ist eigentlich dieser Sensor ja nicht so wirklich zu gebrauchen, wenn ich mir das mal so durchn Kopf gehen lasse.
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  5. #5

    Im Forum dabei seit
    19.06.2005
    Beiträge
    1.030
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von snfu Beitrag anzeigen
    Hatte da was mit GPS im Kopf, anscheinend das falsche im Kopf.

    Na sehr interessant, das ich da so "schlurfe".

    Hm, dann ist eigentlich dieser Sensor ja nicht so wirklich zu gebrauchen, wenn ich mir das mal so durchn Kopf gehen lasse.
    4% abweichung, wenn ich mich nicht verrechnet habe. find ich gar nicht so schlecht.

    wenn du grundlage trainierst, ist es völlig wurscht, ob es 14,8km oder 15,2km sind, die du läufst. und wenn du tempo läufst, gehst du eh auf die bahn. bist du wirklich der meinung, der sensor ist "nicht zu gebrauchen"?

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    oder doch 8% abweichung?
    ich habe es so verstanden: strecke hin waren 10km und gezeigt hat die uhr 10km, dann denselben weg zurück, also wieder 10 gelaufen aber dann standen 19,19 auf der uhr also 810 m weniger was dann ja rund 8% wären, oder hab ich es nun falsch verstanden?

    ich schwanke hingegen noch was ich nun benutzen werden auf dauer. der g3 hat mir zuviele aussetzer und der s3 nervt wegen dem kalibrieren. werde jetzt die nächsten wochen den s3 testen auf konstanz. bringt mir nix wenn der g3 mal ne autolap von 700m zeigt und dann mal wieder eine von 1,2km. manchmal ists aber richtig schön konstant. nur ist das halt nicht immer so.

  7. #7
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Naja, auf die Bahn geh ich nicht wirklich fürs Tempotraining, würd mich auch fragen wo ich das bei mir machen könnt. Ich müsst ca. 30 Min. fahren damit ich in den Prater auf ne abgemessene Strecke komm, aber ne Stunde Mehraufwand ist ned wirklich möglich, bzw. möcht ich gleich gar ned, deswegen hätt ich mir ja den S1 gewünscht.

    Bei längeren DLs ists mir eigentlich eher wurst, zumal ich sowieso nen Wendepunkt hab und das dann 2x rechne.

    Ja, eigentlich ist er eh recht praktisch, muß ich halt mehr an meinem Laufstil achten, ist halt nur blöd zumal ich ja eigentlich auf die Herzfrequenz achte, und bei langen Läufen die halt zunimmt, ich natürlich dann langsamer renn um nicht drüber zu kommen, und es dann halt ungenauer wird.

    ich habe es so verstanden: strecke hin waren 10km und gezeigt hat die uhr 10km, dann denselben weg zurück, also wieder 10 gelaufen aber dann standen 19,19 auf der uhr also 810 m weniger was dann ja rund 8% wären, oder hab ich es nun falsch verstanden?
    korrekt verstanden
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  8. #8

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    also ich übersetze dein wort schlurfen mal mit beine schleifen lassen und vor sich hintraben. also eine andere art zu laufen als hinwärts und dann kann eine hohe abweichung schon vorkommen. kannst ja mal einen km normal laufen und dann den gleichen km zurück laufen als hopserlauf. mal schauen was dann für ein messergebnis rauskommt. da ist der g3 halt geil. den juckts nicht wie man die meter durch die gegen krüppelt. der misst weiter so (un)zuverlässig.

  9. #9
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ²flo..ja, wie gesagt, bei nem LDL, MDL machts mir nicht so grossartig was aus

    Wie schaut das aber dann bei nem Intervalltraining in knapp 4 min aus? Da muß ich ja dann nochmal vorher kalibrieren, oder? Oder muß man da am Anfang gleich mal alles mögliche auskalibrieren. Also nen Km in 4, nen in 4:15, 4:30, usw?

    Weil wenn ich 4 min/km renn hab ich ne andere Schrittlänge/Frequenz als mit 5:15 beim MDL oder gar 5:40 beim LDL, oder seh ich das falsch?

    Muß ehrlich sagen ich schau grad wegen Leichtmessrädern im Netz, vielleicht kann man die ja auch ausborgen, bräuchts nur fürs Vermessen von den Intervalllängen.
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  10. #10

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    die intervalle haben den nachteil dass du eine strecke "rennst" z.b.1000m in 4min und danach dann 600m trabpause machst die dann auch fast 4 min dauert. du erkennst wohl das problem. das ist ziemlich schwer,denn entweder misst er im intervall richtig, aber in der tp falsch oder anders rum. wichtiger sind jedoch die intervalle, das ist dir aber sicherlich auch klar.
    ich habe bislang jedes paar schuhe nur einmal kalibriert mit einem tempo. werde die jetzt aber alle nochmals kalibrieren und auch nur jedes paar in einem tempo. somit werde ich demnächst 2 paar schuhe fürs langsame tempo haben (rund 5 min pro km), dann zwei paar für ruhigeres tempo (rund 4:45 pro km) und ein paar für tempodauerläufe und intervalle (rund 4:10 pro km) evtl. tue ich letzteres dann auch noch bei 3:50 kalibrieren. dann hätte ich einmal tempodauerlauf und einmal zumindest die schnelle intervallphase. in der nachbetrachtung ist mir eh nur die länge der intervalleinheit wichtig bzw will ich exact wissen wieviel min pro km das nun waren. da könnte ich 5% abweichung nicht tolerieren.

  11. #11
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Na servus, was würd denn meine freundin dazu sagen wenn da auch fast soviele schuhe wie bei ihr stehen würden... Mir reichen meine 4 Paar inkl. Winterschuhen.

    Das mit den Intervallen klingt logisch. Na solang die schnellen km stimmen würds eh passen, mir gehts halt nur bisserl am Keks in puncto (wenn ich was elektronisch-technisches hab solls auch zu 100% funktionieren und ned nur 98%ig).
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  12. #12

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    du sprichst wie jemand der sternzeichen jungfrau ist. mir gehts genauso und ich bin`s.
    naja ob 5 oder 4 paar schuhe, das macht wohl nicht mehr den unterschied.
    mich nervts wenn ich technik habe und die aussetzer hat. da kann ich echt wahnsinnig werden. wenn sowas während dem lauf passiert dann könnte ich schon mal gerne den laufsensor nehmen und in den tiefsten wald werfen oder zuletzt den g3.
    heute laufe ich mal wieder mit s3. nehme dafür ein paar schuhe dass ich letzte woche auf 10000m kalibriert habe....selbe strecke...gleicher laufstil....mal schauen was er mir erzählt am ende des trainings was ich denn wirklich gelaufen wäre.

  13. #13
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    sternzeichen fisch mit steinbock als aszendent

    Heut hab ich mit der Anfangskalibrierung ca. 1,21km Abweichung bei nem MDL mit 5:05/km auf 14km ..juchuuu
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  14. #14

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    was? 14km lange strecke und das gerät liegt satte 1210m daneben, also ebenfalls rund 8-9%?!? oder kappier ich grad schlecht?

  15. #15
    Avatar von toto 98
    Im Forum dabei seit
    07.08.2006
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    920
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin ihr Zwei !

    Meines Erachtens kann der Hund nur in der unterschiedlichen Schrittlänge begraben liegen. Ich besitze dieses Teil (S1) seit einigen Wochen und laufe mit unterschiedlichen Schuhen und der selben Kalibrierung. Die Abweichung liegt bei gleichmäßigem Lauf (ca. 10 km) nur bei 30 Metern ! Diese Strecke laufe ich sehr häufig.


    toto 98

  16. #16

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    also diese messergebnisse sprechen für sich. ist bei dir auch ne flache strecke?!? ich habe den schuh zwar auf der gleichen strecke kalibriert wie ich gestern auch nochmals nachgelaufen bin, jedoch lag ich gestern mit dem s3 auf 10km (ebenfalls auf 10km kalibriert) rund 130 m daneben. die strecke ist jedoch unterschiedlich. generell ist sie immer aus schotter, aber 2km sind minimal fallend und dann kommt 1 km wo auf einem stück von 200m ne ordentliche steigung drin ist. da geht es dann gleich mal 15 höhenmeter rauf, da ist dann natürlich auch die schrittlänge anders. ich laufe heute mal wieder mit dem gps teil dem g3. ich mag die kalibrierei nicht. da ist mir die bequeme art mit dem g3 lieber. aber ich merke schon dass ich abrutsche beim thema.

  17. #17
    Avatar von Gäu-Läufer
    Im Forum dabei seit
    13.10.2006
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    7.224
    Blog Entries
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin mit dem S1 den Schwazwaldmarathon gelaufen. Unterschied +80m, ist doch super das Teil.
    Auf meiner Hausstrecke 10Km ziemlich wellig mit GPS() und S1 gelaufen unterschied 0-30m.

    Ich kann also nicht klagen.
    600Km Spendenlauf für die Kinderklinik Tübingen
    In der Ruhe liegt die Kraft. TRANSALPINE-RUN 30. August - 6. September 2014
    Schönbuch 100Meilen

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    gut, ob ich nun 42,195 drauf hätte oder 42,275 das würde mich auch nicht jucken, zumal du sicherlich nicht ideallinie gelaufen bist. also praktisch fast 0 abweichung das ist beträchtlich. leider ist es (bisher bei mir) so dass man mal normale läufe mit sehr guten messergebnissen hat aber dann auch manchmal welche mit eklatanten abweichungen.
    ich glaube ich bin als läufer einfach zu jung und stehe auf diesen technikscheiß....ich glaube wenn man länger bei der sache ist, dann ist es einem egal ob man nun 14 oder 15km gelaufen ist. dann ist es einem wahrscheinlich ebenso egal ob man bei 73% hfmax ode 76% hfmax gelaufen ist. aber noch bin ich wahnsinnig verrannt in diesen "technikscheiß"

  19. #19
    Avatar von Gäu-Läufer
    Im Forum dabei seit
    13.10.2006
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    7.224
    Blog Entries
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Oh es war der Halbmarathon.
    Ich bin vielleicht älter als du aber ich stehe auch auf die verdammte Technik.
    Aber ich laufe aus Spaß an der Freude jeder Lauf bringt mir was ob kurz oder lang und wie du schon sagst es ist mir wirklich wurscht ob ich 14 oder 15Km gelaufen bin. Will mit dem S1 erreichen damit ich ungefähr weis wie weit ich gelaufen bin für meine Statistik.

    Und ich muss sagen für einen normalen Läufer reicht die Technik vollkommen aus.

    Das mit den Abweichungen kann auch vom Laufstiel abhängig sein. Ich bekomme riesen Unterschiede wenn ich ihn vom rechten zum linken Fuß wechsele weil meine Füße unterschiedlich krumm sind.

    Bin zb. ein 10er mit 200hm gelaufen beim hochlaufen stimmte es mit den KmSchilder aber beim runterlaufen habe ich mein Laufstiel so geändert das ich eine viel längere flugphase hatte und dadurch hat er sich pro Km um 40-200m oder mehr verrechnet.
    600Km Spendenlauf für die Kinderklinik Tübingen
    In der Ruhe liegt die Kraft. TRANSALPINE-RUN 30. August - 6. September 2014
    Schönbuch 100Meilen

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ich meinte hiermit generell das laufalter. aber lt. deinem anmeldedatum hier bist du darin älter.
    formuliere ich mal so: um so wettkampferfahrener und schneller man ist um so weniger benutzt man wohl so zeugs. weiß nicht ob es jemand interessiert der 32min auf 10 läuft welchen puls der nun hatte und wielange die trainingsstrecke war. ich glaube du weißt wie ichs meine. andererseits kann man sagen: weshalb kaufst ne uhr mit puls und sensor wenn du für`n zehner mehr als ne stunde 15 brauchst... dafürbrauchst auch keinen trainingsplan (frauen mal ausgenommen, denn die haben ein anderes leistungsvermögen.

  21. #21
    Avatar von Gäu-Läufer
    Im Forum dabei seit
    13.10.2006
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    7.224
    Blog Entries
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von floboehme Beitrag anzeigen
    um so wettkampferfahrener und schneller man ist um so weniger benutzt man wohl so zeugs. weiß nicht ob es jemand interessiert der 32min auf 10 läuft welchen puls der nun hatte und wielange die trainingsstrecke war.
    Das interessiert mich auch und die die noch länger laufen auch.
    Nur gibt es Unterschiede die einen schwören auf die Uhr und die anderen lassen sie in der Ecke liegen. Es ist eine persönliche Einstellung egal wie lange man schon läuft.
    600Km Spendenlauf für die Kinderklinik Tübingen
    In der Ruhe liegt die Kraft. TRANSALPINE-RUN 30. August - 6. September 2014
    Schönbuch 100Meilen

  22. #22
    Avatar von snfu
    Im Forum dabei seit
    12.10.2007
    Ort
    Wien
    Beiträge
    210
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hm..vielleicht sollt ich den Sensor mal auf mehr als nur 1km kalibrieren.

    Von der Schrittlänge könnts eigentlich auch nicht so ein grosser Unterschied sein, zumal ich die Strecke schon vorher mal mitn Radl abgefahren bin, ich sie nach der Radlmessung (14 km in 1:11:33 also mit 5:04 / km gelaufen bin). Laut der Messung von der Uhr wär ich pro km um ca. 30 sek. langsamer gewesen).

    Beim Hinrennen in die eine Richtung war ich fast ganz genau auf nem 5er Schnitt, bei der Wende war ich pipi, beim Nachhause rennen bin ich grad nen Tick langsamer, sonst wär ich nicht auf 1:11:33 nach ner 35er Wende gekommen.

    Also ich glaub ich werd das Ding nochmal kalibrieren. 1x für ne 4er am km, 1x für ne 4:30er, 4:45, 5:00, 5:30, ...
    snfu
    21,1km
    01:37:34



  23. #23

    Im Forum dabei seit
    02.07.2007
    Beiträge
    4.899
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    und angeraten sind natürlich als bodenbelag die strecke die du sonst auch immer läufst und natürlich auch länger als einen km. bei der 800er wird ebenfalls dazu geraten nur in der 200er erzählen sie einem was vom kalibrieren auf 1000m.
    als ich grad übrigens zum laufen in dem wald fuhr sah ich folgendes phänomen: ein fahrradfahrer (kein bubi aufm bmx) gehobeneren alters dreht seine runden auf der 400m bahn....evtl. wollte der seinen radcomputer kalibrieren?!? :-))

  24. #24
    Avatar von Gäu-Läufer
    Im Forum dabei seit
    13.10.2006
    Ort
    Gärtringen
    Beiträge
    7.224
    Blog Entries
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe meinen über 5Km kalibriert.
    600Km Spendenlauf für die Kinderklinik Tübingen
    In der Ruhe liegt die Kraft. TRANSALPINE-RUN 30. August - 6. September 2014
    Schönbuch 100Meilen

  25. #25

    Im Forum dabei seit
    28.12.2007
    Ort
    LOS
    Beiträge
    5
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hallo

    ich habe den s1 seit über einem jahr. meine abweichungen liegen im +10-50m bereich, kommt auf dem laufschuh an.
    aber für das training völlig ausreichend.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Polar RS200
    Von Islandrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 12.03.2008, 21:23
  2. Polar RS200 sd
    Von fritzi2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.03.2008, 16:22
  3. Polar RS200
    Von murexin2002 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 16.10.2007, 16:44
  4. Polar Rs200
    Von Jagdkommando im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.09.2007, 18:42
  5. Polar RS200
    Von Benedikt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.07.2007, 18:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •