Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1
    laufbilder kann jeder... :-) Avatar von BassTian
    Im Forum dabei seit
    18.07.2008
    Ort
    im oberbayrisch-schwäbischen grenzland...
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool ismaninger winterlaufserie - sinnvoll auf dem weg zum ersten hm?

    hallo zusammen...

    ich bin gestern auf der suche nach den nächsten wettkampfzielen auf die ismaninger winterlaufserie gestoßen und bin jetzt am überlegen, ob das für mich evtl. ein guter weg zu meinem ersten halbmarathon wäre. die serie besteht aus drei läufen: 12,8 km im dezember, 16,8 km im januar und der halbmarathon im februar...

    zu meiner wenigkeit:
    ich habe im juli nach etwa 15-20 jahren sportlicher abstinenz wieder angefangen zu laufen. die ersten versuche waren für mich - als ehemaliger leichtathlet mit der figur eines schwerathleten - eher ernüchternd, aber mit dem einstieg in einen trainingsplan und der zielsetzung, am 12.10. in münchen mit ein paar freunden eine marathonstaffel zu laufen wurde es zunehmend besser, ich habe durch die lauferei und ein etwas kontrollierteres essverhalten mittlerweile auch etwa 13 kg abgenommen.

    ich laufe regelmäßig drei einheiten (diese und nächste woche sogar vier) mit einem gesamtumfang von derzeit etwa 25 km pro woche. meine persönliche bestleistung auf 10 km liegt bei 58:08, die längste bisher durchgelaufene strecke waren 8 meilen (ca. 12,9 km) bei einer durchschnittlichen pace von 6:22 min/km. meine "wohlfühlpace" (so dass sich bei halbwegs ebener strecke auch über mehrere kilometer atem- und herzfrequenz nicht wesentlich ändern) liegt je nach tagesform zwischen 6:00 und 6:30 min/km, tempodauerläufe sollten mittlerweile so um die 5:30 bis 5:40 gehen (da kann ich heute abend mehr dazu sagen, da steht der nächste an), die letzten intervalle (4 mal 800m vor einer woche) lagen bei 4:47 min/km - 5:02 min/km - 5:17 min/km - 5:03 min/km (wobei das letzte intervall wahrscheinlich noch schneller gewesen wäre, wäre ich nicht irgendwie dem irrglauben aufgesessen, ich hätte noch ein weiteres intervall vor mir... )

    ach ja, auch wenn man sowas eigentlich ja nicht macht: ich habe meinen trainingsplan im hinblick auf die darin verankerten pacevorgaben mittlerweile hinter mir gelassen, die meisten einheiten laufe ich ca. 30-60 sekunden pro kilometer schneller als vorgegeben (bei den regenerationsläufen versuche ich mich zu bremsen, aber am ende kommt dann meistens doch wieder irgendwas um die 6:30 raus... )


    wie sehen die erfahreneren hier die situation? ist es sinnvoll, die winterlaufserie diese jahr schon anzugehen oder stolpere ich da den richtigen läufern nur unnötig langsam hinterher?


    wäre super, von euch ein paar meinungen dazu zu bekommen, danke!

    BassTian
    was ich in letzter zeit so gelaufen bin:
    02.05.2010: metro group marathon düsseldorf in 3:57:04
    19.09.2010: einstein marathon ulm (trainingsrückstand und schmerzen => hm in 2:24:28)

    was demnächst noch so alles folgen soll:
    winterlaufserie ismaning 2010/11 - cancelled





  2. #2
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.412
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    n die erfahreneren hier die situation? ist es sinnvoll, die winterlaufserie diese jahr schon anzugehen oder stolpere ich da den richtigen läufern nur unnötig langsam hinterher?
    Bei einer Winterlaufserie werden vermutlich nur sehr wenige "Freizeitläufer" dabei sein und es könnte sein dass Du in jedem Rennen um den letzten Platz kämpfen musst. Allerdings ist es auch keine Schande letzter zu werden.

    Von der Steigerung der Streckenlängen her sieht das Programm recht vernünftig aus. Allerdings wird es bei einem Wettkampf pro Monat schwierig sich an einen vorgegebenen Trainingsplan zu halten.


    Edit: Ich hab mir grad mal die Ergebnisse von letzten Jahr angeschaut. Da hat es doch noch einige Läufer dabei die Du eigentlich schlagen müsstest.

  3. #3
    Avatar von steini
    Im Forum dabei seit
    14.10.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    629
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    hallo zusammen...

    wie sehen die erfahreneren hier die situation? ist es sinnvoll, die winterlaufserie diese jahr schon anzugehen oder stolpere ich da den richtigen läufern nur unnötig langsam hinterher?

    wäre super, von euch ein paar meinungen dazu zu bekommen, danke!

    BassTian
    Ich sag's mal so, alles was Dich im Winter motiviert draußen zu laufen ist gut. Mit Deiner 10km-Zeit unter 60 Min läufst Du sicher bei diesen Läufen nicht ganz hinten mit.
    Im nächsten Frühjahr wirst Du von dieser Winterlaufserie auf jeden Fall profitieren
    Gruß
    Steini

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    18.09.2008
    Beiträge
    204
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ist eigentlich gar nicht so ne schlechte Idee, auf den Winterläufen mitzumachen. Aber WENN ich mitmache, bist du gaaaaanz sicher nicht der Letzte, dann bin ich das nämlich....

  5. #5
    *hüpf* Avatar von sapsine
    Im Forum dabei seit
    01.02.2004
    Ort
    Muc
    Beiträge
    4.278
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen

    wie sehen die erfahreneren hier die situation? ist es sinnvoll, die winterlaufserie diese jahr schon anzugehen oder stolpere ich da den richtigen läufern nur unnötig langsam hinterher?
    Warum nicht? Das ist eine Volkslaufveranstaltung und dementsprechend breit ist das Feld gestreut. Die WLS Ismaning ist jedes Jahr wieder schön und gut organisiert, es gibt genug Kuchen und Gebäck auch für diejenigen, die spät ins Ziel kommen. Und bei der Präparierung der Strecke (falls es mal wieder Winter gibt) geben die Ismaninger wirklich alles, was möglich ist.

    Damit du nicht vor den Schnelleren herstolperst, wovon es natürlich eine ganze Menge geben wird, ordne dich bei der Startaufstellung entsprechend ein, also gut Mitte, würd ich sagen. Das Feld ist nach hinten raus sehr breit gestreut, wie dir die Ergebnislisten der vergangenen Jahre zeigen.

    Am besten für alle drei Veranstaltungen gleich melden, denn das ist unvergleichlich günstig. Und wenn du deinen Trainingsplan grad eh in die Ecke gehauen hast, ist das doch eh kein Problem, oder? Ansonsten mach ne Vorbereitung auf deinen ersten HM, den läufst du dann innerhalb der Serie im Februar. Bis dahin nimmst du innerhalb deines Plans die anderen beiden Läufe einfach innerhalb des Trainings mit. Im Winter gehts doch eh hauptsächlich darum, Grundlagen aufzubauen.

    sapsi

    PS: In die Kamera winken nicht vergessen (aber nicht erst kurz davor).
    Aktuell: Nikolauslauf München 2009, Deutcher Cross-Cup Darmstadt mit Basti Hallmann, Leni Heuck, Julia Viellehner, Steffen Uliczka
    und Vaterstetten Cross mit Julia Hiller
    http://www.laufen-im-sueden.net/

    "Men, today we die a little."
    Emil Zatopek at the start of the 1956 Olympic Marathon.


  6. #6
    Knie TEP Ende Februar 2014 --> Schluss mit Laufen :-( Avatar von Petra-Laufmaus
    Im Forum dabei seit
    24.05.2007
    Ort
    Outback von Muc
    Beiträge
    348
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    warum nicht. Die Winterlaufserie ist wirklich super organisiert und auch von der Steckenführung gut. Bin letztes Jahr auch die ersten zwei Läufe mitgelaufen, der HM musste dann wegen Krankheit ausfallen. Und viel schneller bin ich auch nicht .


    08.05.10 10km Münchner Kindl-Lauf 48:54 (3.te AK)
    07.05.11 5km Münchner Kindl Lauf 23:44 (4.te Gesamt und 2.te der Altersklasse und..PB
    21.07.11 6,1km B2RUN München 28:21 (PB )
    25.09.11 10,25km Haarathon 48:48 (6.te Gesamt und 2.te AK) und PB
    03.10.11: HM Köln 01:50:54 PB
    und jetzt ist erst mal ganz langsam nach der Knie OP (das Knie bockt immer wieder)
    14.10.12 HM Köln 01:52:07 (und das mit streikendem rechten und linken Knie ab KM 16
    )
    Jetzt nichts mehr, da Knie-TEP

  7. #7
    laufbilder kann jeder... :-) Avatar von BassTian
    Im Forum dabei seit
    18.07.2008
    Ort
    im oberbayrisch-schwäbischen grenzland...
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    hallo nochmal...

    vielen dank für eure rückmeldungen!

    das klingt ja überwiegend doch eher er- als entmutigend. danke vor allem auch an die kennerinnen der münchner laufszene, gut da auch von euch eine einschätzung zu bekommen, ihr kennt die veranstaltung immerhin aus erster hand (oder erstem fuß?).
    ich denke, ich werde nach der münchner marathonstaffel entscheiden, ob ich mich für die winterlaufserie anmelde und dann einen entsprechenden trainingsplan basteln, aber ich bin da jetzt doch schon etwas zuversichtlicher...

    @sapsine:
    wo ist die kamera, damit ich mich seelisch drauf einstellen kann?
    (und warum glaubst du, dass mein avatar so aussieht, wie er aussieht?
    richtig: weil ich auf läuferfotos immer sch....lecht aussehe...)
    was ich in letzter zeit so gelaufen bin:
    02.05.2010: metro group marathon düsseldorf in 3:57:04
    19.09.2010: einstein marathon ulm (trainingsrückstand und schmerzen => hm in 2:24:28)

    was demnächst noch so alles folgen soll:
    winterlaufserie ismaning 2010/11 - cancelled





  8. #8
    Avatar von rauschenbär
    Im Forum dabei seit
    10.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    301
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auf Sapsis Foto-Künste kannst Du Dich verlassen, hier haben jede Menge Avatar-Verweigerer ein sehr ansehnliches Bild seit sie ihrer Linse begegnet sind....

    Ansonsten kann ich die Serie auch nur empfehlen. Es sind genug "Freizeit-Läufer" (was soll das eigentlich sein?) am Start und Du wirst sicher nicht letzter. Eine bessere Motivation für Wintertraining gibt es einfach nicht (Meine HM Bestzeit stammt immer noch von Ismaning dieses Jahr, so gut bin ich vorher nie durch den Winter gekommen).

    Beim ersten Lauf muss ich dieses Jahr leider passen, aber die beiden andern laufe ich auch wieder mit.

    Grüße
    Der RauschenBär
    Viele Grüße,

    Matthias

    PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  9. #9
    *hüpf* Avatar von sapsine
    Im Forum dabei seit
    01.02.2004
    Ort
    Muc
    Beiträge
    4.278
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    ich denke, ich werde nach der münchner marathonstaffel entscheiden, ob ich mich für die winterlaufserie anmelde und dann einen entsprechenden trainingsplan basteln, aber ich bin da jetzt doch schon etwas zuversichtlicher...
    Jetzt frag ich mich schon, woran du zweifelst. Oder was der Lauf bei der Staffel ergeben soll. Und Trainingsplan für die WLS? Das macht keinen Sinn, behaupte ich mal. Einfach aus dem Training raus laufen. Das Ziel deines Wintertrainings sollte eher jenseits der WLS liegen...

    @sapsine:
    wo ist die kamera, damit ich mich seelisch drauf einstellen kann?
    Es gibt vermutlich zwei. Und wo wir stehen, wissen wir dann, wenn wir stehen. Also am Tag x. Zunächst mal an der Strecke und dann natürlich beim Einlauf kurz vor dem Ziel. Wie jedes Jahr halt.

    (und warum glaubst du, dass mein avatar so aussieht, wie er aussieht?
    richtig: weil ich auf läuferfotos immer sch....lecht aussehe...)
    Tu ich nicht. Ich glaub auch nicht, dass ich dich erkennen könnte. Wie auch? Aber da Ismaning seit Jahren zu den Veranstaltungen zählt, bei der wir eh endlos viele Bilder machen und uns nicht auf Lieblingsmotive und Freunde und Bekannte festlegen, hast du gute Chancen, dich auch auf einem Foto wiederzufinden.

    Zitat Zitat von rauschenbär Beitrag anzeigen
    Auf Sapsis Foto-Künste kannst Du Dich verlassen, hier haben jede Menge Avatar-Verweigerer ein sehr ansehnliches Bild seit sie ihrer Linse begegnet sind....
    Danke, das ist nett. Aber vermutlich ist der Großteil von Chris.

    Eine bessere Motivation für Wintertraining gibt es einfach nicht (Meine HM Bestzeit stammt immer noch von Ismaning dieses Jahr, so gut bin ich vorher nie durch den Winter gekommen).
    Das ist doch ein guter Grund. Schön, wenn wir uns dann in Ismaning auch mal wiedersehen. Du läufst auch wieder den Münchner Silvesterlauf mit, nehm ich an? Und bis dahin vielleicht noch eine der schönen Herbstveranstaltungen wie Anzinger Forstlauf, Ostparklauf oder Teufelsbergcross?
    sapsi
    Aktuell: Nikolauslauf München 2009, Deutcher Cross-Cup Darmstadt mit Basti Hallmann, Leni Heuck, Julia Viellehner, Steffen Uliczka
    und Vaterstetten Cross mit Julia Hiller
    http://www.laufen-im-sueden.net/

    "Men, today we die a little."
    Emil Zatopek at the start of the 1956 Olympic Marathon.


  10. #10
    laufbilder kann jeder... :-) Avatar von BassTian
    Im Forum dabei seit
    18.07.2008
    Ort
    im oberbayrisch-schwäbischen grenzland...
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Zitat Zitat von sapsine Beitrag anzeigen
    Jetzt frag ich mich schon, woran du zweifelst. Oder was der Lauf bei der Staffel ergeben soll. Und Trainingsplan für die WLS? Das macht keinen Sinn, behaupte ich mal. Einfach aus dem Training raus laufen. Das Ziel deines Wintertrainings sollte eher jenseits der WLS liegen...
    hast ja recht... andererseits denke ich momentan noch nicht in den großen dimensionen, sondern eher von wettkämpfchen zu wettkämpfchen...
    große ziele kommen da sicher noch "z'früh" genug


    Zitat Zitat von sapsine Beitrag anzeigen
    Tu ich nicht. Ich glaub auch nicht, dass ich dich erkennen könnte. Wie auch? Aber da Ismaning seit Jahren zu den Veranstaltungen zählt, bei der wir eh endlos viele Bilder machen und uns nicht auf Lieblingsmotive und Freunde und Bekannte festlegen, hast du gute Chancen, dich auch auf einem Foto wiederzufinden.


    (und - nur dass keine missverständnisse entstehen - ich habe auch nie an deinen / euren fähigkeiten gezweifelt, hab ja hier schon das eine oder andere bild von dir gesehen. ich weiß nur, dass ich meistens ein total bescheuertes gesicht mache, wenn ich fotografiert werde)
    was ich in letzter zeit so gelaufen bin:
    02.05.2010: metro group marathon düsseldorf in 3:57:04
    19.09.2010: einstein marathon ulm (trainingsrückstand und schmerzen => hm in 2:24:28)

    was demnächst noch so alles folgen soll:
    winterlaufserie ismaning 2010/11 - cancelled





  11. #11
    *hüpf* Avatar von sapsine
    Im Forum dabei seit
    01.02.2004
    Ort
    Muc
    Beiträge
    4.278
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    hast ja recht... andererseits denke ich momentan noch nicht in den großen dimensionen, sondern eher von wettkämpfchen zu wettkämpfchen...
    große ziele kommen da sicher noch "z'früh" genug
    Na, dann wart halt noch ein bisschen. Ist ja noch Zeit.

    (und - nur dass keine missverständnisse entstehen - ich habe auch nie an deinen / euren fähigkeiten gezweifelt, hab ja hier schon das eine oder andere bild von dir gesehen.
    Ach, das kannst du ruhig. Wir sind halt Amateure - und ich noch ein Anfänger dazu. Und nicht zuletzt entscheiden die Motive vor der Linse mit, wie gut ein Bild wird.

    ich weiß nur, dass ich meistens ein total bescheuertes gesicht mache, wenn ich fotografiert werde)
    Ich kenn das. Aber keine Sorge. Du wirst es vermutlich gar nicht mitbekommen. Also beim Zieleinlauf sicher nicht, sonst hast du was falsch gemacht.
    Aktuell: Nikolauslauf München 2009, Deutcher Cross-Cup Darmstadt mit Basti Hallmann, Leni Heuck, Julia Viellehner, Steffen Uliczka
    und Vaterstetten Cross mit Julia Hiller
    http://www.laufen-im-sueden.net/

    "Men, today we die a little."
    Emil Zatopek at the start of the 1956 Olympic Marathon.


  12. #12
    laufbilder kann jeder... :-) Avatar von BassTian
    Im Forum dabei seit
    18.07.2008
    Ort
    im oberbayrisch-schwäbischen grenzland...
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    tempodauerläufe sollten mittlerweile so um die 5:30 bis 5:40 gehen (da kann ich heute abend mehr dazu sagen, da steht der nächste an)

    nur mal kurz nachgereicht:

    heute abend tempoeinheit, 1 meile aufwärmen, 4 meilen (6,44 km) mit 5:18 min/km
    (ca. 50-55 sekunden pro minute unter der ursprünglichen pacevorgabe), 1 meile auslaufen

    allerdings bin ich dabei heute auch in ziemlich hohe hf-bereiche vorgedrungen: schnitt 169, max. 186 (beim endspurt), danach hat's dann doch immerhin gute vier minuten gedauert, bis ich wenigstens wieder auf 130 runter war - ja, ich weiß, hier wäre weniger wahrscheinlich mehr gewesen, aber kontrolliertes laufen war irgendwie noch nie so meine stärke...
    ("normale" läufe mit etwa 6:00 min/km laufe ich mit relativ konstanten 150-155 bpm)

    ich kenne allerdings meine "echte" hfmax nicht, habe bislang immer mit der faustformel 226-alter gerechnet... da kommen aktuell genau 186 dabei raus...

    (wobei diese betrachtung schon fast wieder in die ecke "trainingspläne" gehören könnte... andererseits sind's wohl tatsächlich anfängerfragen...)
    Zuletzt überarbeitet von BassTian (25.09.2008 um 23:44 Uhr)
    was ich in letzter zeit so gelaufen bin:
    02.05.2010: metro group marathon düsseldorf in 3:57:04
    19.09.2010: einstein marathon ulm (trainingsrückstand und schmerzen => hm in 2:24:28)

    was demnächst noch so alles folgen soll:
    winterlaufserie ismaning 2010/11 - cancelled





  13. #13
    3 Totenköpfe auf einen Streich Avatar von Chip
    Im Forum dabei seit
    19.05.2008
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    1.460
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von BassTian Beitrag anzeigen
    wie sehen die erfahreneren hier die situation? ist es sinnvoll, die winterlaufserie diese jahr schon anzugehen oder stolpere ich da den richtigen läufern nur unnötig langsam hinterher?
    Ich bin zwar Anfänger wie du werde mir aber die Winterlaufserie des ASV Duisburg reinziehen.
    Ich brauche Ziele und um Fit durch den Winter zu kommen und Richtung Karstadt-{H}Marathon im Mai ist eine Winterlaufserie genau das richtige.
    Wer sich zwischen Weihnachten und Silvester im Schlamm auch ohne Ziel zum Training motivieren kann braucht das natürlich nicht

    bwg Chip

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    18.09.2008
    Beiträge
    204
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe mich angemeldet, weil ich dadurch nur profitieren kann: Ansporn auf ein Ziel hinzuarbeiten, erste Erfahrungen mit organisierten Veranstaltungen, sich auch einem gewissen Leistungsdruck aussetzen.
    Ich habe mir die Zeiten der W 40 Teilnehmerinnen angesehen. Die Zeiten sind durchaus auch für mich erreichbar, allerdings muss ich dann noch ein wenig Gas geben.

    Du wirst also auf keinen Fall der Letzte sein, weil ich das sein werde....

    Man sieht sich also am 14.12....
    Zuletzt überarbeitet von WildeHilde26 (26.09.2008 um 13:21 Uhr)

  15. #15
    Avatar von rauschenbär
    Im Forum dabei seit
    10.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    301
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von sapsine Beitrag anzeigen
    Du läufst auch wieder den Münchner Silvesterlauf mit, nehm ich an? Und bis dahin vielleicht noch eine der schönen Herbstveranstaltungen wie Anzinger Forstlauf, Ostparklauf oder Teufelsbergcross?
    sapsi
    Zur Zeit laufe ich etwa 2x pro Woche und über Wettkämpfe denke ich gerade gar nicht nach.
    Zum einem ist grad recht viel los im Büro, der Hauptgrund aber hat den Arbeitsnamen "Moritz Rambo", wiegt zur zeit etwa 1500 Gramm und wird uns hoffentlich ab Anfang Dezember den Schlaf rauben. Aber zum Silvesterlauf habe ich 5min zu Fuss und ich habe die Tassensammlung seit 2001... da bin ich schon dabei....


    Und back to topic: Das mit dem Trainingsplan für die Ismaninger Winterläufe finde ich gut, meiner sah letztes Jahr etwa so aus:

    1. Am Vorabend vor dem ersten Lauf eine Weihnachtsfeier besuchen, ordentliche Kopfschmerzen am morgen ersparen Dir die innere Sinnfrage ("Wettkämpfe im Winter, ja spinnt der Beppi?)

    2. Auf keinen Fall vorher bei InTeam anmelden, da man dort alle Unterlagen sofort mitnehmen kann. Wenn man das Shirt und die Startnummer schon hat ist die Gefahr des "Verschlafens" um mehrere Tausend Prozent höher...

    3. Die Strecke ist sehr gefährlich, Glatteis ist nicht auszuschliessen. Daher sollte man sich vorher ordentlich Kampfgewicht anfuttern, um eine gute Strassenlage zu haben. Vanille-Kipferl und Butterstollen haben sich bestens bewährt.
    Ein weiterer Vorteil dabei ist, dass die Laufklamotten auf einmal wie aus der Kollektion "Presswurst" wirken und Du viel weniger windanfällig bist.

    4. Große Teile der Strecke verlaufen direkt an einem reissenden Fluss, daher sollte man überlegen ob man aus Sicherheitsgründen Punkt 3 so erweitert, dass ein schöner "Rettungsring" entsteht.

    5. Mache Dir einen genauen Plan für den Wettkampf anhand geplanter Pulsfrequenzen. Da der Rückweg beim ersten Lauf direkt unter einer Hochspannungsleitung verläuft kommt das einfach klasse. Ich hatte letztes Jahr einen, der hat mich ständig überholt, um dann 100m später wieder fast stehenzubleiben. Auf nachfrage hat er mir versichert, dass er immer genau im richtigen Pulsbereich laufen würde

    Nein, mal im Ernst, steigere Deine langen Läufe zwischen den einzelnen Läufen langsam, mache Tempoeinheiten wie Du Lust hast und lauf die Läufe immer aus dem Training heraus. Auf Bestzeiten-Jagd gehts Du dann im Frühling in Gröbenzell. Und willkommen bei den echten Spinnern, eine Winterlauf-Serie ist ein großer Schritt Richtung Lauf-Sucht

    Der RauschenBär
    Viele Grüße,

    Matthias

    PS: Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten

  16. #16
    laufbilder kann jeder... :-) Avatar von BassTian
    Im Forum dabei seit
    18.07.2008
    Ort
    im oberbayrisch-schwäbischen grenzland...
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Cool

    Zitat Zitat von rauschenbär Beitrag anzeigen
    Zur Zeit laufe ich etwa 2x pro Woche und über Wettkämpfe denke ich gerade gar nicht nach.
    Zum einem ist grad recht viel los im Büro, der Hauptgrund aber hat den Arbeitsnamen "Moritz Rambo", wiegt zur zeit etwa 1500 Gramm und wird uns hoffentlich ab Anfang Dezember den Schlaf rauben.

    Zitat Zitat von rauschenbär Beitrag anzeigen
    Und back to topic: Das mit dem Trainingsplan für die Ismaninger Winterläufe finde ich gut, meiner sah letztes Jahr etwa so aus:

    1. Am Vorabend vor dem ersten Lauf eine Weihnachtsfeier(...)

    2. Auf keinen Fall vorher bei InTeam anmelden(...)

    3. Die Strecke ist sehr gefährlich, Glatteis ist nicht auszuschliessen(...)

    4. Große Teile der Strecke verlaufen direkt an einem reissenden Fluss(...)

    5. Mache Dir einen genauen Plan für den Wettkampf anhand geplanter Pulsfrequenzen. Da der Rückweg beim ersten Lauf direkt unter einer Hochspannungsleitung verläuft kommt das einfach klasse(...)

    (...)eine Winterlauf-Serie ist ein großer Schritt Richtung Lauf-Sucht

    Der RauschenBär

    wenn das so ist....



    ....nix wie hin und anmelden! wir sehen uns!

    was ich in letzter zeit so gelaufen bin:
    02.05.2010: metro group marathon düsseldorf in 3:57:04
    19.09.2010: einstein marathon ulm (trainingsrückstand und schmerzen => hm in 2:24:28)

    was demnächst noch so alles folgen soll:
    winterlaufserie ismaning 2010/11 - cancelled





  17. #17
    *hüpf* Avatar von sapsine
    Im Forum dabei seit
    01.02.2004
    Ort
    Muc
    Beiträge
    4.278
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von rauschenbär Beitrag anzeigen
    ... Hauptgrund aber hat den Arbeitsnamen "Moritz Rambo"...
    Das klingt nach einem Prio1-Projekt. Und du bist Projektleiter. Herzlichen Glückwunsch !
    Muss zugeben, hab die Tage mal auf eurer Webseite geblättert und es dort schon gelesen. Freut mich für euch.

    Aber zum Silvesterlauf habe ich 5min zu Fuss und ich habe die Tassensammlung seit 2001... da bin ich schon dabei....
    Alte Gewohnheiten, usw.


    Und back to topic: Das mit dem Trainingsplan für die Ismaninger Winterläufe finde ich gut, meiner sah letztes Jahr etwa so aus:

    [beste Unterhaltung auf Trainingsplanniveau snip...]
    Auf nachfrage hat er mir versichert, dass er immer genau im richtigen Pulsbereich laufen würde
    Cooler Plan !

    Nein, mal im Ernst, steigere Deine langen Läufe zwischen den einzelnen Läufen langsam, mache Tempoeinheiten wie Du Lust hast und lauf die Läufe immer aus dem Training heraus. Auf Bestzeiten-Jagd gehts Du dann im Frühling in Gröbenzell. Und willkommen bei den echten Spinnern, eine Winterlauf-Serie ist ein großer Schritt Richtung Lauf-Sucht

    Der RauschenBär
    Genau so ist das nämlich. Und jetzt wieder zurück zu den Prioritäten.

    Bis dann beim Silvesterlauf bei Sonnenschein und Winterwetter im Olympiapark !
    sapsi
    Aktuell: Nikolauslauf München 2009, Deutcher Cross-Cup Darmstadt mit Basti Hallmann, Leni Heuck, Julia Viellehner, Steffen Uliczka
    und Vaterstetten Cross mit Julia Hiller
    http://www.laufen-im-sueden.net/

    "Men, today we die a little."
    Emil Zatopek at the start of the 1956 Olympic Marathon.


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ismaninger Winterlaufserie
    Von -Merle_ im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.06.2007, 17:34
  2. Erfahrungen mit der Ismaninger Winterlaufserie ?
    Von Elmorino im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 24.02.2007, 16:43
  3. Ismaninger Winterlaufserie: wieder geschafft
    Von heidim im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 21:11
  4. Ismaninger Winterlaufserie - 2. Lauf (16,8km)
    Von dusano im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.01.2005, 16:52
  5. Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 13.12.2004, 12:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •