Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 29
  1. #1
    Ultramarathon-Dschogger Avatar von miatara
    Im Forum dabei seit
    09.05.2003
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    2.535
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Montag, 09.12.2003

    Heute sollte es also wieder losgehen.

    Nach Bertlich als Wettkampfabschluß für diese Saison hatte ich mir eine Woche Laufpause verordnet, um dann mit langsamen längeren Läufen meine Vor-Marathon-Vorbereitungsphase zu gestalten.

    Eine Woche nicht laufen ging eigentlich ganz gut, nur am Wochenende im Wellnesshotel im Westerwald, da hat es dann schon in den Füssen gejuckt. Eine Seerunde hatte 6,5km, da hätte man doch…nein, nein.

    Ja Bertlich. Es war schön, bekannte und ganz neue Leute aus dem Forum zu treffen. Nur die angestrebten 2 Stunden im Halbmarathon, das war wohl etwas zu optimistisch. Bereits nach km 3 war klar: das wird nichts und auch die sub 2:05 schienen zwischendurch utopisch zu werden.

    Komischer Lauf. Der Puls im Schnitt bei 92% der HfMax, eigentlich viel zu hoch für einen HM. Trotzdem die Strecke mit diesem Puls nicht nur durchgehalten, sondern die letzen drei km sogar auf 95% gesteigert. Im Ziel mit 98% Hfmax. Völlig kaputt, Husten, Röcheln, alles gegeben. 2:04:41 netto, persönliche Bestzeit, immerhin.

    Heute soll es also wieder losgehen.
    15km auf meiner Standardrunde am Bonner Rheinufer, die auch im Dunkeln fast durchgehend beleuchtet ist. Langsam und locker soll es sein. So etwa ein 6:45er km-Schnitt, etwa 1:40 h werde ich brauchen.

    Traumhaftes Wetter schon den ganzen Tag. Aus dem Bonner Posttower schweift der Blick nach Köln. Fernsehturm, Dom, alles zum Greifen nah. Noch näher der Blick auf meine Laufstrecke. Kennedybrücke, Nordbrücke, die Frachtschiffe ziehen gemächlich ihre Bahnen auf dem Rhein. Gut, heute abend wird es dunkel sein, aber Vollmond und kalt, sehr kalt.

    Gegen 17:45 Uhr beginnt mein Umziehritual, PC herunterfahren, eine Bemerkung meines Vorstandes, der sich gerade zwischen zwei Besprechungen befindet: Na, haben Sie sich auch das Gesicht gut eingecremt, es ist sehr kalt draußen.

    Der Weg mit dem gläserenen Aufzug in die Tiefgarage, den Anzug ins Auto gehängt, Mütze auf, Stirnlampe drauf, Sportbrille auf, Fleecejacke und Handschuhe an und raus ins Freie. Auf der Ausfahrt fange ich an zu traben. Einige Kollegen, die gerade nach Hause fahren, sehen mich etwas seltsam an, aber diese Blicke kenne ich ja mittlerweile. Mit Stirnlampe und Sportbrille sehe ich halt etwas merkwürdig aus, macht nix. Dafür stehen die Kollegen gleich auf der Südbrücke im Stau, der sich aufgelöst haben wird, wenn ich die Heimfahrt antrete.

    Trapp, trapp, trapp

    Langsam finde ich meinen Rhythmus. Es geht Richtung „Langer Eugen“. Das ehemalige Abgeordnetenhaus wirkt jetzt neben dem riesigen und beleuchteten Posttower eher bescheiden. Der Kiosk hat noch auf, leichter Pommesgeruch weht heraus. Der Parkplatz rechts hat sich schon ganz schön geleert. Ein kleiner Rechtsschwenk und ich bin direkt am Rhein. Dunkel zieht der Fluß seine Bahnen.

    Trapp, trapp, trapp

    Vereinzelt kommen mir ein paar Läufer entgegen. Kein Vergleich zu den Massen, die sich hier im Sommer getummelt haben. Ich nicke freundlich, ab und zu hebe ich die Hand, aber dass hier nur selten jemand zurückgrüßt, bin ich mittlerweile gewohnt.

    Meine Hände sind warm. Ich ziehe die Handschuhe aus und lasse sie in den Jackentaschen verschwinden. Doch, es geht sehr gut ohne. Ich komme an der Stahlskulptur vorbei. Ich weiß noch immer nicht, was sie darstellt. Irgendwann werde einmal stehen bleiben, um die in die Promenade eingelassene Platte zu lesen, mehr als die offensichtlich französische Überschrift kann ich während des Laufens nicht erhaschen.

    Am Rheinufer sind ein paar Personenschiffe festgemacht, aber die Saison ist vorbei. Lediglich die „Anne-Marie“, ein offenbar holländisches Kreuzfahrtschiff, ist beleuchtet. In den Kabinen ist vereinzelt Licht zu sehen. Ich erinnere mich an unsere Norwegenreise mit der Hurtigruten im Frühjahr, ein wunderschönes Erlebnis.

    Es wird gleißend hell, ich laufe unter der Kennedybrücke durch. 24min sind vorbei, der Puls ist ruhig, mir ist warm, es macht Spaß. Vorbei am Hilton und der Beethovenhalle. Hier wird es jetzt noch einsamer, auch die Beleuchtung wird etwas spärlicher, aber noch brauche ich meine Stirnlampe nicht.

    Trapp, trapp, trapp

    Langsam kommt die Nordbrücke näher, das Rauschen der Autobahn ist deutlich zu vernehmen. Nach dem Römerbad biege ich links ab und laufe zur spiralförmigen Auffahrt der Brücke. Ein Läufer kommt mir lächelnd entgegen. Er trägt Shorts und ein langes T-Shirt. Er grüßt freundlich zurück. Na, das wäre mir dann aber doch zu kalt. Nach dem Anstieg auf die Brücke ist mein Puls deutlich gestiegen, weil ich ziemlich flott hoch bin, aber das gibt sich wieder. Ein Blick auf das verlassene Freibad, hier war im Sommer auch mehr los.

    Es geht über die Autobahnbrücke. Was habe ich früher über die Leute gelästert, die hier und auf der Südbrücke gelaufen sind, wo es doch in der Rheinaue viel schöner sein muß. Ja, ist es auch, aber dieser Rundenlauf über die Brücken hat halt irgend etwas.

    Als ich von der Brücke herunterkomme, muß ich erstmals meine Lampe einschalten. Links leuchtet zwar der Vollmond recht hell, aber ansonsten ist die Strecke, die oben auf einem Damm langführt, nicht beleuchtet. Links liegt ein alter jüdischer Friedhof. Den habe ich auch erst durch das Laufen entdeckt. Kein Haus, keine Autostraße liegt in direkter Nähe. Auf den Grabsteinen liegen einzelne Steinhaufen, die ich jetzt im Mondlicht aber nur erahnen kann. Hier bin ich nun ganz alleine, schon seit Minuten habe ich niemanden mehr getroffen.

    Trapp, trapp, trapp

    Langsam nähere ich mich wieder dem Zentrum auf der „schääl sick“. Hier wird der Weg auch wieder beleuchtet. Die Stoppuhr springt um, eine Stunde ist überschritten. Es werden jetzt nur noch std, min und sek angezeigt, die hektischen 10/sek sind weg.

    Rechts geht der Weg wieder runter Richtung Rheinufer. Das Schild „Walnüsse 4€ pro Kilo“ ist von einer Haustür verschwunden, dafür ist der ganze Eingang jetzt in einem Lichtermeer versunken.

    Trapp, trapp, trapp

    Nach einem kurzen Stück dunklen Weges wird es wieder hell. Rechts vor mir wieder die Kennedybrücke, auf der linken Seite das „Bahnhöfchen“ in hellem Lichterglanz. Vier mit Lichterketten geschmückte Weihnachtsbäume stehen jetzt dort, wo mir im Sommer die Gäste aus dem Biergarten über ihr Weizenglas hinweg mitleidig zugelächelt haben. Unter der Kennedybrücke hindurch geht es nun auf den letzten Streckenabschnitt. Ein Blick hinüber zur Oper. An der Anlegestelle am diesseitigen Ufer liegt die große Dschunke, in der ein Chinarestaurant sehr wenige Gäste bewirtet. Es hält sich aber trotzdem schon recht lange hier, obwohl das ursprüngliche Konzept mit Ablegen und Herumschippern auf dem Rhein wohl irgendwie nicht funktioniert hat. Etwas weiter wartet die Rheinnixe auf ihre letzten Fährpassagiere für den heutigen Abend.

    Über die Rheinpromenade geht es langsam Richtung Rheinaustrasse. Hier stehen einige wunderschöne Villen, die dezent beleuchtet sind. Ein Wagen kommt mir aus dieser Anliegerstrasse mit Fernlicht entgegen. Meine Güte ist das grell. Ich hebe verzweifelt die Arme vor die Augen, um meine Not zu signalisieren, aber den Fahrer stört das nicht. Er rollt lässig im Schritttempo vorbei. Das Fenster ist leicht geöffnet. Ich werfe ein kräftiges „Arschloch“ in die Fahrerkabine des neuen SL und laufe locker und unbeschwert weiter.

    Trapp, trapp, trapp

    Links scheint der Mond und rechts kommt auf der anderen Rheinseite wieder der Posttower in Sicht. Das Farbenspiel ist nachts wunderbar, das Yves-Klein Blau wechselt langsam in ein sattes Rot, bevor der Tower in Postgelb erstrahlt.

    Vereinzelt kommen mir auf diesem Abschnitt wieder Läufer entgegen. Vorbei am Bootshaus, ab hier sind es keine 20min mehr. Es wird wieder dunkel, als ich mich der Südbrücke nähere. „Hengst“ steht in großen Lettern auf dem Asphalt, gedachte Motivation für einen Triathlonteilnehmer, der sich hier im Spätsommer langgehetzt hat. „Hopp, hopp, hopp“ heißt es mit gleicher Absicht auf dem Aufgang zur Brücke.

    Rechts vor mir den Tower fest im Blick kaufe ich über die Brücke. Zwei Läufer kommen mir hier entgegen, im Sommer waren es im gleichen Zeitraum zwei Dutzend. Als es von der Brücke heruntergeht, beschleunige ich doch meine Schritte. Noch ein paar Meter durch die Rheinaue, einen Hügel herunter, eine Linkskurve und die Tiefgarageneinfahrt liegt vor mir. Die Stoppuhr zeigt knapp 1:43h. Das ist oK, ein Schnitt von etwa 6:50 min/km.

    Weitere Kollegen machen Feierabend und begeben sich auf dem Heimweg. Es ist 19:45 Uhr. Ich werfe die nassen Klamotten in den Kofferraum und ziehe mir ein trockenes T-Shirt an. In 20 min werde ich zu Hause sein. Meine Frau wird von der Tagesschau aufsehen und mir zulächeln: Na wie war´s? Schön war´s. Ein alkoholfreies Erdinger Weissbier , eine warme Dusche, die restlichen Nudeln von gestern.

    Ja, schön war es.

    Gruß
    Peter
    Startnummer 592 beim Rhein-Energie-Marathon Bonn am 04.04.04. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...s/party018.gif


  2. #2

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    SCHÖN war auch Dein Bericht über den Lauf...:glow:
    Aber irgendwie gemein, sowas während `ner Laufpause mit total genialem Wetter lesen zu müssen....aber nichtsdestotrotz...SCHÖN!

    --------------------------------
    Never touch a running system http://www.click-smilie.de/sammlung0...smiley-010.gif

  3. #3
    Zickenpapa Avatar von erben_001
    Im Forum dabei seit
    01.07.2003
    Ort
    Emmendorf
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Ein wirklich schöner Bericht! Dankeschön!
    Ist die Kennedybrücke nicht die, die Fischer lange Zeit als Ziel hatte?

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

  4. #4
    Landschaftsläufer Avatar von M@x
    Im Forum dabei seit
    14.07.2003
    Ort
    Leoben / Reutte
    Beiträge
    2.864
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Hi Peter,
    schöner Bericht, da könnt ich ja fast mit mit dir noch dazu etwa in meinem Tempo.
    Schmunzeln hab ich müssen über deine Bemerkung:" Hier bin ich nun ganz alleine, schon seit Minuten habe ich niemanden mehr getroffen."
    wenn ich so einen längeren Lauf entlang der vielen Forststrassen mach, kann es schon sein daß ich zumindest eine Stunde nienand triff (tagsüber), außer ein paar Rehe.

    ______________________________
    Pfiat di

    M@x


    Schüttelreim
    Waren wirklich soviel in Bertlich?:
    Würd´alle ich mit Namen kennen,
    könnt´alle ich, die kamen, nennen! )


  5. #5
    Yes, VE GAN Avatar von Charly
    Im Forum dabei seit
    18.07.2003
    Ort
    Zuhause
    Beiträge
    4.154
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Schön geschrieben
    Einer der besten Berichte die ich gelesen hab. Danke

    Grüsse Charly

  6. #6

    Im Forum dabei seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.546
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!


  7. #7
    Avatar von wolf-1953
    Im Forum dabei seit
    10.10.2003
    Beiträge
    931
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Hallo miatara,
    ein wunderschöner Bericht - Du bist wohl auch so ein richtiger Genießer ?

    @greenhörnchen:
    Du tust mir sehr leid, ich würd Dir gerne mal für ein paar Tage meine Beine leihen, aber damit würdest Du Dich sicher nicht raustrauen.

    LG
    Wolfgang



  8. #8
    Halbmarathon-Experte Avatar von runningmanthorsten
    Im Forum dabei seit
    20.02.2003
    Ort
    Lemgo
    Beiträge
    7.703
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Sehr schöner Bericht! Man kann sich echt vorstellen wieviel Spaß es Dir gemacht hat!

    Liebe Grüße!

    Thorsten.

  9. #9
    Avatar von flinkfuss
    Im Forum dabei seit
    15.03.2003
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    5.451
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Oh,toll, das hast Du toll beschrieben. Danke!

    Lieben Gruß
    Andrea

    ...die am liebsten
    auswandern würde

  10. #10
    Irrläufer Avatar von Alpi
    Im Forum dabei seit
    29.05.2003
    Beiträge
    4.482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Peter, durch die Warnung "sehr lang" habe ich mir den Bericht zurück gestellt - und jetzt wo ich eigentlich absolut keine Zeit hätte, habe ich es doch nicht mehr verkneifen können ihn mir durchgelesen. Und das 2mal !! :look:

    Jedenfalls bin jetzt frisch motiviert

    Etwas wollte ich noch fragen, Deine Laufbrille ist schon ääähmmm sagen wir, ja etwas seltsam Hat die eine besondere Bedeutung http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...ies/conf36.gif



    Schreibe bitte künftig öfters solche Berichte, sie sind sowas von lebendig, einfühlsam, herzlich - einfach schön !

    Baba vom Alpi

    Abteilung: Laufberichtverschlingung ;)

    Willst Du Gott zum lachen bringen, erzähl ihm Deine Pläne ... :look:

  11. #11
    Avatar von Jo
    Im Forum dabei seit
    19.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.409
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Wirklich schöner Bericht http://www.laufen-aktuell.de/_laufen.../aktion033.gif



    Hm, irgendwie habe ich ja schon die ganze Zeit mal vorgehabt, am Rheinufer von Köln nach Bonn zu laufen. Da hab ich doch jetzt direkt noch mehr Lust zu.

    Viele Grüße
    Jo

  12. #12
    Avatar von kathi68
    Im Forum dabei seit
    09.07.2003
    Beiträge
    645
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Hallo Peter ,da möchte man selber gerne mal lang laufen. Schöner einfühlsamer Bericht. Klingt nach einer tollen Laufstrecke!:rotate:

    Bin ganz neidisch,will auch wieder los. Naja ,noch bis Sonntag ,dann darf ich hoffentlich wieder.X(

    LG Katrin


    Es gibt nichts gutes,außer man tut es
    http://images.google.de/images?q=tbn.../steinmaus.gif

  13. #13
    Auf Wunsch nicht mehr dabei.
    Im Forum dabei seit
    03.09.2003
    Beiträge
    566
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    hi peter,

    merci vielmals, das reinste vergnügen den bericht zu lesen.
    wieder einer dieser super berichte die das forum hier so extrem lesenswert für mich machen.
    da fällt es mir irre schwer den heutigen ruhetag auch einzuhalten.
    hab schon das gefühl meine laufschuhe wollen mich jeden moment anspringen :-)

    liebe grüße

    thomas

  14. #14
    Zickenpapa Avatar von erben_001
    Im Forum dabei seit
    01.07.2003
    Ort
    Emmendorf
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Original von kathi68:
    Naja ,noch bis Sonntag ,dann darf ich hoffentlich wieder.X(


    Kathi - 3 Tage ohne AB abwarten!!!!

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

  15. #15
    Avatar von kathi68
    Im Forum dabei seit
    09.07.2003
    Beiträge
    645
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Original von erben_001:
    Original von kathi68:
    Naja ,noch bis Sonntag ,dann darf ich hoffentlich wieder.X(


    Kathi - 3 Tage ohne AB abwarten!!!!

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

    Wenn ich nicht noch Nachschlag kriege ,wären Sonntag 2 Tage ohne AB ,meinst 3 sind besser?

    LG Katrin


    Es gibt nichts gutes,außer man tut es
    http://images.google.de/images?q=tbn.../steinmaus.gif

  16. #16
    Zickenpapa Avatar von erben_001
    Im Forum dabei seit
    01.07.2003
    Ort
    Emmendorf
    Beiträge
    1.244
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Original von kathi68:
    Original von erben_001:
    Original von kathi68:
    Naja ,noch bis Sonntag ,dann darf ich hoffentlich wieder.X(


    Kathi - 3 Tage ohne AB abwarten!!!!

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

    Wenn ich nicht noch Nachschlag kriege ,wären Sonntag 2 Tage ohne AB ,meinst 3 sind besser?

    LG Katrin


    Es gibt nichts gutes,außer man tut es
    http://images.google.de/images?q=tbn.../steinmaus.gif
    Sorry erstmal für die Verwässerung!

    @Katrin mach Sonntag einen schönen ausgiebigen Spaziergang und freu Dich auf den ersten lockeren Lauf am Montag :look:

    Gruß Ronny

    You`ll never walk alone!!!

  17. #17
    Ultramarathon-Dschogger Avatar von miatara
    Im Forum dabei seit
    09.05.2003
    Ort
    bei Bonn
    Beiträge
    2.535
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Vielen Dank für Eure lieben Worte :glow:

    Falls der ein oder andere Nicht-Bonner sich die Sache mit dem Posttower nicht so ganz vorstellen kann, hier noch ein paar Eindrücke zur Ergänzung:


    http://images.digicamfotos.de/media/...31_kopie21.jpg

    http://www.valentina-behn.de/Bilder/...osttower11.jpg

    http://www.valentina-behn.de/Bilder/...osttower01.jpg

    Die Farben wechseln ständig, sieht aber auch im Hellen ganz beeindruckend aus

    @ Ronnie
    Kennedybrücke kann schon sein. Später ist er dann soweit ich weiß immer Richtung Bad Godesberg gelaufen

    @M@x
    ja, hier in der ehemaligen Haupstadt sind einige Minuten ohne andere Leute schon viel. Wenn ich bei mir zu Hause laufe, begegne ich auch kaum jemandem, aber das ist jetzt abends einfach zu dunkel, trotz Stirnlampe.
    Das mit dem Lauftempo ist schön, meine Frau sprach diese Woche vom Hopfenssee nächstes Jahr. Vielleicht können wir dann mal ein gemütliches Läufchen zusammen machen. Seen gibt es bei Euch ja reichlich zu umrunden

    @Alpi
    nein, eine Bedeutung hat die Brille nicht. Sie ist superpraktisch und das Material ist gegen den agressiven Schweiß insbesondere bei längeren Läufen unempfindlich. Die Bügel meiner "normalen" Brille können das dagegen nicht so gut ab.

    @Jo
    Da hast Du Dir aber was vorgenommen, aber der Tower wird Dir den Weg weisen, wenn es dunkel ist

    Gruß
    Peter
    Startnummer 592 beim Rhein-Energie-Marathon Bonn am 04.04.04. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...s/party018.gif


  18. #18
    Avatar von Jo
    Im Forum dabei seit
    19.09.2003
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.409
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Original von miatara:

    @Jo
    Da hast Du Dir aber was vorgenommen, aber der Tower wird Dir den Weg weisen, wenn es dunkel ist
    Das müssten so um die 30 bis 35 km sein. Ist doch eine tolle Strecke für einen Long Jog

    Viele Grüße
    Jo

  19. #19
    Avatar von DAGGI
    Im Forum dabei seit
    18.12.2002
    Beiträge
    3.078
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    :glow: Ohhhhhhhhhhhh war das ein toller Bericht. Bitte schreibe noch mehr. http://www.laufen-aktuell.de/_laufen...s/liebe055.gif


    Gruß
    Daggi ;)

  20. #20

    Im Forum dabei seit
    18.09.2003
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Wow...duerfen wir in Zukunft noch mehr literarische Ergüsse von dir lesen? Das war wirklich klasse geschrieben....
    Gruesse,
    kat1

    Do you believe in running?!

  21. #21
    No rank, no title. Avatar von Uschi
    Im Forum dabei seit
    30.04.2003
    Ort
    Germering
    Beiträge
    2.980
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Superschöner Bericht!

    Aber nun verrate mir doch mal, Peter, woher du gewusst hast, dass ich SEHEN wollte, wie dieser Posttower aussieht??? Kannst du Gedanken lesen? Auf DIE Entfernung? Unglaublich....

    Ich will auch mal am Rhein entlang laufen...

    Grüße
    Uschi

    --->Webwelten Adventskalender

  22. #22

    Im Forum dabei seit
    26.05.2003
    Beiträge
    929
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Schön, dass Du uns auf Deinem Lauf mitgenommen hast....
    LG vom Pedro

  23. #23
    KLR Außenstelle West Avatar von klaengel
    Im Forum dabei seit
    01.06.2003
    Ort
    Mülheim an der Ruhr
    Beiträge
    1.615
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Hi Peter,
    wenn die Anreise für einen Trainingslauf nicht so weit wäre, könnte ich mich glatt mal hinreißen lassen, aber so...

    Ich habe nach Bertlich (`Tschuldigung an die "Nichtbertlichfans", aber ich musste den Ort noch einmal nennen) übrigens auch 1 Woche pausiert. Sonntag dann 1:30 Std. (2 STd. habe ich nicht vollmachen können, weil ich noch 30 Min für das Wochenend-Rätsel brauchte ) und heute werde ich wohl auch 1 Stunde laufen. Dann komme ich wohl wieder in den Trott, den ich über den Winter durchziehen will.




    Gruß, Klaus
    (der beim Ruhrauenlauf -August/2003- so fertig aussah)

  24. #24

    Im Forum dabei seit
    17.07.2003
    Beiträge
    2.412
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    @Peter: Danke für den schönen Bericht, aber der Post-Tower musste ja nun wirklich nicht sein ;) Hier fließen also die Gewinne aus dem Briefgeschäft hin ) ) )

    UPS. Gesagt. Getan.

    Gruß...René
    __________________________________
    www.Lauf-Fotos.de | www.rennic.de

  25. #25
    und Wiky Avatar von Ralf-Charly
    Im Forum dabei seit
    21.02.2003
    Ort
    Rhede
    Beiträge
    4.576
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Gedanken aus dem nicht vorhandenen Tagebuch eines Läufers ACHTUNG: sehr lang!!!

    Danke Peter, mehr davon!!!
    :roll: :roll: :roll: :roll: :roll:

    Gruß Ralf und Charly

    Der Weg ist das Ziel.
    Marathondebut: 05.09.04 Münster

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Absicherung eines Läufers ohne Handy?
    Von lokomotive im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 20.11.2003, 23:40
  2. @Tim : Frage zum Tagebuch
    Von Anja2 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 07.11.2003, 10:17
  3. Braunschweig ist sehr sehr schnell
    Von vieta im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 16.09.2003, 14:29
  4. Achtung! Erfolgsbericht Achtung!
    Von runningmanthorsten im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 05.05.2003, 14:57
  5. Laufen im Regen - Eure Gedanken?
    Von M 52 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.03.2003, 21:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •