Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 16 von 16
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.04.2008
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Schon 30 km mit neuem Schuh und keine Besserung...

    Hallo Foris,

    ich laufe jetzt schon 30 km die neuen Schuhe ein, aber es zwickt immer noch in den Knieen. Es sind neutrale Cross Trainer und ich bin Supinierer, das sollte doch eigentlich passen?! Soll ich die Schuhe jetzt besser "entsorgen" oder wird das noch mal was?

    Wird man gebrauchte Schuhe bei ebay los? Ich habe da öfter mal ein paar Gebrauchte gesehen, weiss aber nicht wieviel km die Schlappen da runter hatten. Wäre nämlich schade ums schöne Geld...
    g wiedereinsteiger

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    04.04.2007
    Beiträge
    156
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    heute wär zb gratis einstellen gewesen. also wenns dir schade ums geld ist machst einfach einen startpreis, mit dem du leben kannst. wenn gratis einstellen ist, bezahlst du auch keine gebühr umsonst, wenn die schuhe nicht weggehen. außer zb fürs galeriebild.
    zu deinen anderen fragen kann ich dir leider keine antwort geben.
    lg

  3. #3
    berschee
    Gast

    Standard

    Wenn du die Schuhe im Fachgeschäft gekauft hast versuche sie zurück zu geben.Ich habe hier im Forum schon gelesen das es einige Geschäfte machen.
    Gruß Achim

  4. #4
    Avatar von Traveläufer
    Im Forum dabei seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.498
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wiedereinsteiger Beitrag anzeigen
    Hallo Foris,

    ich laufe jetzt schon 30 km die neuen Schuhe ein, aber es zwickt immer noch in den Knieen. Es sind neutrale Cross Trainer und ich bin Supinierer, das sollte doch eigentlich passen?! Soll ich die Schuhe jetzt besser "entsorgen" oder wird das noch mal was?

    Wird man gebrauchte Schuhe bei ebay los? Ich habe da öfter mal ein paar Gebrauchte gesehen, weiss aber nicht wieviel km die Schlappen da runter hatten. Wäre nämlich schade ums schöne Geld...
    Willkommen als Wiedereinsteiger!
    Zu deinen Fragen kann ich dir nichts Vernünftiges sagen,
    freue mich aber über einen Neumünsteraner hier im Forum, zumindest kommst du aus der Umgebung!

    viele Grüße
    gadelandrunner

  5. #5
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.110
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wiedereinsteiger Beitrag anzeigen
    Hallo Foris,

    ich laufe jetzt schon 30 km die neuen Schuhe ein, aber es zwickt immer noch in den Knieen. Es sind neutrale Cross Trainer und ich bin Supinierer, das sollte doch eigentlich passen?! Soll ich die Schuhe jetzt besser "entsorgen" oder wird das noch mal was?
    keine Besserung von welchen Beschwerden?

    Wie lange hat es denn gedauert, bis die Knieprobleme (wenn es die sind, die Dich zum Schuhwechsel veranlasst haben) aufgetreten sind?

    Ich glaube nicht, daß Du ein über längere Zeit "erarbeitetes" Problem mit einem Schuhwechsel und 30km laufen beseitigen wirst können.

    Daher würde ich die neuen Treter erstmal noch behalten und schauen ob es nicht doch noch besser wird. Verkaufen oder zurückgeben (wenn beim Fachhändler gekauft) kannst Du sie immer noch....

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  6. #6

    Im Forum dabei seit
    29.04.2008
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen!

    @Walter: Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen. Die Knieprobleme habe ich nur MIT den neuen Schuhen. Mit den alten Schuhen läuft alles bestens. Ist mein drittes Paar, das ich speziell für den Winter und "meine" Schotterpisten haben wollte. Habe also erst Probleme, wenn ich so 2-3 km mit den neuen Schuhen laufe...

    @Gadelandrunner: Gut, Neumünsteraner bin ich nicht (eher Umland). Aber ich Arbeite und Laufe hier

    @Alle: Hat denn schon mal jemand gebrauchte Latschen bei ebay verkauft?
    g wiedereinsteiger

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    11.07.2006
    Beiträge
    1.482
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wiedereinsteiger Beitrag anzeigen
    @Walter: Da ist wohl etwas falsch rüber gekommen. Die Knieprobleme habe ich nur MIT den neuen Schuhen. Mit den alten Schuhen läuft alles bestens.
    hallo Wiedereinsteiger,
    weg mit den neuen Schuhen (egal ob ebay oder Händler). Bleib bei dem womit du problemlos gelaufen bist.

    Wenn du die alten Treter noch hast lauf doch mal mit denen. Wenn das Problem sich nicht meldet ist die Sache doch klar..

    Gruß Rolf
    13.5.07 : HM des Karstadt-Marathon : 2.14 h
    02.12.07 : HM Bertlicher Straßenlauf : 1.58h
    18.05.08 : HM des Karstadt-Marathon: 2:04h
    30.11.08 : Marathon in Bertlich : 4:34h
    12.09.10 : Münster Marathon : 4:28h

  8. #8
    one way or another Avatar von sonrisa
    Im Forum dabei seit
    27.09.2008
    Ort
    Frankfurt/M
    Beiträge
    918
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wiedereinsteiger Beitrag anzeigen

    @Alle: Hat denn schon mal jemand gebrauchte Latschen bei ebay verkauft?
    Nein, aber gekauft. Da ich das Angebot schon öfters überschaut habe, kann ich dir sagen, dass alles möglich ist. Nike Air Structure Triax noch so gut wie neu für 15 Euro genauso wie für 40 Euro, nur um ein Beispiel zu nennen. Wenn dir das Risiko daher zu hoch ist, musst du den Mindespreis auf das dir erträgliche Maß setzen. Als erstes würde ich mal schauen, ob der Schuh derzeit auf Ebay für neu verkauft wird und zu welchem Preis. Mehr als 2/3 von diesem Preis wirst du nicht erzielen können, maximal. Falls du einstellst, achte darauf, dass die Auktion am Wochenende (Samstag oder Sonntag) zwischen 19 und 21 Uhr ausläuft.
    »Viele Weltmeister sind Alkoholiker geworden, aber ich bin der erste Alkoholiker, der Weltmeister wurde.« / Eckhard Dagge

  9. #9
    Avatar von azeg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2007
    Ort
    NRW, Eifel
    Beiträge
    58
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nochmal zurück zum Thema; bitte umgehend nicht mehr mit diesem Schuh laufen. Ich hatte den Fehler ebenfalls mal gemacht mit dem Ergebnis, dass ich eine richtig tolle Sehnenscheidenentzündung incl Muskelfaseranriss hatte. 5 Wochen Trainingsausfall. Den nächsten Schuh dann im Laden mit 4 Wochen Rückgaberecht besorgen, oder das alte Modell nochmal in "neu" bestellen.

    Grüße
    André

  10. #10
    Avatar von duke-nr1
    Im Forum dabei seit
    26.03.2008
    Ort
    Frechen
    Beiträge
    41
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    bei meinen neuen hat es komischerweise auch drei wochen gedauert, aber jetzt geht es
    war aber auch nur ein problem mit blasen und so anderen kleinigkeiten.
    keine probs mit knieen
    Zuletzt überarbeitet von duke-nr1 (13.10.2008 um 19:44 Uhr)

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    29.04.2008
    Beiträge
    190
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo zusammen,

    erst einmal Danke für die Antworten. Werde die Schuhe dann mal abstossen... habe ja glücklicherweise noch zwei Paar, die noch weit davon entfernt sind hinüber zu sein. Leider haben die bei dem Mistwetter nicht wirklich Gripp (Matschwege).
    g wiedereinsteiger

  12. #12
    Avatar von masilu
    Im Forum dabei seit
    27.08.2007
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,
    ich finde 30 km ziemlich wenig zum Einlaufen! Habe für meine neuen Schuhe (Asics) ungefähr
    3 Monate gebraucht, bis nix mehr wehgetan hat. Die Kniestellung muss sich eben erst an die neuen Verhältnisse anpassen. Ich würde den Schuhen und auch den Knien noch ne Chance geben.

    LG
    Maie

  13. #13
    Avatar von kitty
    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Ort
    vöcklabruck
    Beiträge
    2.327
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von masilu Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich finde 30 km ziemlich wenig zum Einlaufen! Habe für meine neuen Schuhe (Asics) ungefähr
    3 Monate gebraucht, bis nix mehr wehgetan hat. Die Kniestellung muss sich eben erst an die neuen Verhältnisse anpassen. Ich würde den Schuhen und auch den Knien noch ne Chance geben.

    LG
    Maie
    die kniestellung muss sich an die schuhe anpassen?! das darf aber nicht sein sondern eher umgekehrt. wenn die knie in eine andere stellung als ihre gewohnte gebracht werden, sind probleme vorprogrammiert.

    ich hab ja bei cross-schuhen folgendes festgestellt: diese sind meist sehr stabil und daher für supinierer oft ungeeignet.

    bei regen und matsch mache ich folgendes: ich sprühe meine laufschuhe mit wasserabweisendem spray ein, das reicht völlig. und wenn es richtig eisig ist, dann kommen "steighilfen" auf die schuhe, wie bei den eisstockstützen.

    schau, dass du die schuhe los wirst, bevor du dir eine ernsthafte verletzung zufügst!
    liebe grüsse von eva

  14. #14
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.563
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    268

    Standard

    Hallo wiedereinsteiger und andere,

    was das Problem von wiedereinsteiger betrifft ist die Lösung einfach: Definitiv und sofort WEG mit den Schuhen. Falls du diese nicht zu deinen Beinen / Füßen passenden Treter im "Fach-"geschäft gekauft haben solltest, würde ich dir überdies dringend empfehlen um diesen "Laden" künftig einen Bogen zu machen. Falls nicht, solltest du Zufalls-, Spontan-, Gelegenheits- oder sonstwie unberatene Laufschuhkäufe künftig sein lassen. Manche Läuferfüße sind empfindlich und reagieren entsprechend "allergisch" auf unpassendes Schuhwerk. Von Langzeitschäden will ich gar nicht erst reden.

    Aus diesem Blickwinkel betrachtet stellen sich mir bei dem was "masilu" schrieb allerdings sämtliche Nackenhaare auf. Durch den Kauf der RICHTIGEN, zum Bewegungsablauf und der Anatomie ihres Trägers möglichst exakt passenden Laufschuhe gilt es zu vermeiden, dass es zu "Anpassungen" der Beine / Füße zu den Schuhen kommt. Die Schuhe haben den Fuß zu stabilisieren, ggf. harte Stöße zu dämpfen, vorhandene Fehlstellungen zu kompensieren. Nichts anderes. Selbst bei bester Beratung und gutem Gefühl, weil man sich viel Zeit ließ, ein paar Minuten vor dem Laden zur Probe trabte oder auf dem Laufband, kann es im tatsächlichen Einsatz zu Problemen kommen. Davor ist man halt nie sicher. Sicher ist aber folgendes: Schuhe die zu Beginn Beschwerden verursachen, sind definitiv nicht geeignet.

    Einlaufen muss man Schuhe, damit sie eine belastbare Einheit mit Füßen und Strümpfen bilden. Es wäre ein Wagnis mit neuen Schuhen gleich in einen Wettkampf zu gehen. Der Einlaufprozess sollte bei Menschen mit empfindlichen Füßen bei langsamem Tempo und nicht allzu hohen Umfängen pro Trainingseinheit erfolgen. Aber weh tun oder zwicken darf dabei nix.

    Alles Gute

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  15. #15

    Im Forum dabei seit
    19.10.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey !

    Also ich habe auch gehört, dass Cross-Modelle eine zu steife Sohle für Supinierer haben.
    Aber ich bin von meinen Cross Schuhen weggekommen (Feldwege und Schotterwege) weil sie selbst für diese festgefahrenen oder geschotterten Wege eigentlich zu hart sind. Da ist man besser mit normalen Straßenschuhen beraten.
    Knieprobleme können z.B. auch durch eine recht hohe Sprengung auftreten - bist du vorher mit flacheren gelaufen?

    Schuhe bekommst du bei ebay (wenn man sie ordentlich putzt ;) ) weg. Nur leider für recht schlechtes Geld. Kommt drauf an, wieviel die schuhe gekostet haben, aber wenn ich für meine 120€ Schuhe nur noch 40 € bekomme, behalte ich die lieber zum bequemeren autofahren oder als bequeme "normale" schuhe ...
    tipp: Unter der "erweiterten suche" bei ebay kannst du nach bereits beendeten Angeboten suchen, um den ungefähren Verkaufspreis einzuschätzen.

    Grüße!

  16. #16
    Avatar von masilu
    Im Forum dabei seit
    27.08.2007
    Ort
    Taunus
    Beiträge
    594
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    [QUOTE=U_d_o;829683]Hallo wiedereinsteiger und andere,


    Aus diesem Blickwinkel betrachtet stellen sich mir bei dem was "masilu" schrieb allerdings sämtliche Nackenhaare auf. Durch den Kauf der RICHTIGEN, zum Bewegungsablauf und der Anatomie ihres Trägers möglichst exakt passenden Laufschuhe gilt es zu vermeiden, dass es zu "Anpassungen" der Beine / Füße zu den Schuhen kommt. Die Schuhe haben den Fuß zu stabilisieren, ggf. harte Stöße zu dämpfen, vorhandene Fehlstellungen zu kompensieren. Nichts anderes. Selbst bei bester Beratung und gutem Gefühl, weil man sich viel Zeit ließ, ein paar Minuten vor dem Laden zur Probe trabte oder auf dem Laufband, kann es im tatsächlichen Einsatz zu Problemen kommen. Davor ist man halt nie sicher. Sicher ist aber folgendes: Schuhe die zu Beginn Beschwerden verursachen, sind definitiv nicht geeignet.

    @U-D-O
    Das Problem ist doch: ich hab eine Fehlstellung, die bei der Laufbandanalyse durch den Schuh ausgeglichen werden soll, d.h. der Schuh führt quasi das bein in eine NN - Stellung. Soll ich dann im laden sagen: ich brauch einen Schuh, der sich meiner Fehlstellung, sprich Überpronation anpasst? Das ist doch irgendwie widersinnig. Meine letzten Schuhe waren Normalschuhe, die waren nach einem Jahr so schief, dass man es deutlich gesehen hat. Das kann doch auch nicht gesund sein. Meine Knieprobs haben sich gegeben, mit dem neuen Schuh, aber erst nach ein paar Wochen.

    LG
    Maie

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1. HM mit neuem Schuh?
    Von wiedereinsteiger im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.10.2008, 09:08
  2. Gute Besserung Klaus
    Von Buschi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 11:05
  3. Gute Besserung!!!
    Von Ralf-Charly im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 15.04.2003, 11:33
  4. Gute Besserung Flinkfuss
    Von Steppenläuferin im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.03.2003, 22:31
  5. Gute Besserung, Tanja!!!
    Von Hajott im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.03.2003, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •