Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 37
  1. #1
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard 10000m unter 40min oder 1000m unter 3min?

    Hallo!

    Seit März trainiere ich regelmäßig Laufen, Ich wüsste jetzt gern, wie ich sinnvoll weiter machen soll: Die einen sagen, ich soll Schnelligkeit auf den kurzen Strecken trainieren, andere meinten, mir fehlt die Ausdauer auf längeren Strecken. Ich möchte gern auf Strecken zwischn 1000m und 10000m besser werden. Was soll ich zuerst anstreben? Wie lang müssten jeweils die Intervalle sein? Am Wochenende laufe ich meist so 60 - 90min nach Laune. Reicht das? Noch irgendwas zu beachten? Bislang gab es schon gute Fortschritte.

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  2. #2
    Avatar von U_d_o
    Im Forum dabei seit
    01.03.2005
    Ort
    Nähe Augsburg
    Beiträge
    9.414
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    217

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi B Beitrag anzeigen
    Die einen sagen, ich soll Schnelligkeit auf den kurzen Strecken trainieren, andere meinten, mir fehlt die Ausdauer auf längeren Strecken.
    Hallo Maxi,

    gleichgültig, für welche Distanz du trainierst, die Mischung der Einheiten in deinem Trainingsplan wird IMMER alle Anteile enthalten: Langsam und weit, Schnell und kurz, Mittelang und mittelweit. Was sich in Abhängigkeit von der Distanz, für die du trainierst, verschiebt sind die Anteile der jeweiligen Einheiten. Ein Mittelstreckler (bis 3000 m) wird mehr Tempoarbeit machen als ein Marathoni. Aber auch der Mittelstreckler braucht die längere, langsame Einheit in seiner Trainingswoche.

    Wenn du für Strecken bis 10 km trainieren willst, empfiehlt es sich einen Trainingsplan zu nehmen, der für 10km ausgelegt ist. Damit bist auf den kürzeren Strecken zwar nicht so schnell, du wirst sie aber im Training bei Intervallläufen und kürzeren Trainingseinheiten trotzdem erleben. Nimmst du dagegen Trainingspläne für zb. die 3000m-Strecke, dann fehlt dir auf der 3fach so langen 10 km -Strecke nach der Hälfte die Tempohärte und du wirst einbrechen.

    Trainingspläne für 10 km gibt's zu Hauf im Netz. Gib mal spaßeshalber "Trainingsplan 10 km" bei Google ein ...

    Alles Gute und viel Erfolg in Verbindung mit dem nötigen Spaß

    Gruß Udo
    "Faszination Marathon", die Laufseite von Ines und Udo auch für Einsteiger.
    Mit Trainingsplänen für 10 km, Halbmarathon, Marathon und Ultraläufe

    PB: HM: 1:25:53 / M: 3:01:50 / 6h-Lauf: 70,568 km / 100 km: 9:07:42 / 100 Meilen: 17:18:55 / 24h-Lauf: 219,273 km
    Deutsche Meisterschaft im 24h-Lauf 2015: 10. Gesamtplatz, Deutscher Meister in AK M60 (200,720 km) / Spartathlon 2016: 34:47:53 h

  3. #3
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Udo!

    Danke für den Ratschlag. Es war auch mein ursprünglicher Gedanke, mir ein Ziel über 10000mzu setzen (also unter 40min demnächst). Nur meinte in einem anderen Thread jemand, ich sei dafür noch zu langsam auf den kurzen Strecken. Aber wenn ich mit einem Plan genau dafür trainiere wird es schon klappen!! Mal sehen was dann auf 1000m passiert.

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  4. #4
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.484
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi B Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Seit März trainiere ich regelmäßig Laufen, Ich wüsste jetzt gern, wie ich sinnvoll weiter machen soll: Die einen sagen, ich soll Schnelligkeit auf den kurzen Strecken trainieren, andere meinten, mir fehlt die Ausdauer auf längeren Strecken. Ich möchte gern auf Strecken zwischn 1000m und 10000m besser werden. Was soll ich zuerst anstreben? Wie lang müssten jeweils die Intervalle sein? Am Wochenende laufe ich meist so 60 - 90min nach Laune. Reicht das? Noch irgendwas zu beachten? Bislang gab es schon gute Fortschritte.

    Maxi
    Der Unterschied ist der, dass Du mich (und jede Menge andere alte Säcke) schon nächstes Jahr auf der Stracke bis 3000m locker schlagen kannst. Aber ab 5km wird es für Dich schwer Erfolge zu feiern.
    Anders gesagt: in jungen Jahren kannst Du sehr viele auf den kurzen Strecken erreichen. Die langen Sachen beherrschen den „erfahrenen" Läufer.
    Du kannst Trainingspläne aus dem Netz nehmen oder Dich an einen Verein anschließen, was sehr viele Vorteile mit sich bringt.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  5. #5
    CarstenS
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Die langen Sachen beherrschen den „erfahrenen" Läufer.
    Ich bemühe mich immer, das Gegenteil zu erreichen ;-)

    Gruß,

    Carsten

    P.S.: Es war nicht böse gemeint, ich weiß, dass es nicht Deine Muttersprache ist, ich weiß aber auch, dass Dir so etwas normalerweise nicht passiert. Verdammt, jetzt scheint es gar nicht mehr lustig.

  6. #6
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi B Beitrag anzeigen
    Hallo Udo!

    Danke für den Ratschlag. Es war auch mein ursprünglicher Gedanke, mir ein Ziel über 10000mzu setzen (also unter 40min demnächst). Nur meinte in einem anderen Thread jemand, ich sei dafür noch zu langsam auf den kurzen Strecken. Aber wenn ich mit einem Plan genau dafür trainiere wird es schon klappen!! Mal sehen was dann auf 1000m passiert.
    Hallo,

    auf den 1000m passiert ein wenig durch die Ausdauer, dei du mit einem 10k Trainingsplan gewinnst, aber nicht so viel wie mit spezifischem Training.

    Wenn du ein anständiges Mittelstreckentraining in einem Verein machst, läufst du bald nebenbei die 10k unter 40min. Denn gerade im Winter wirst du auch einiges an TDL im Wald oder auf der Straße machen.

    Mit 17 lief ich die 1000 unter 2:50, und das ist nicht besonders schnell für das Alter. Hab auch immer zu wenig trainiert, im WK bin ich damals eigentlich nie 10km gelaufen, nur als Trainingslauf ab und an so zwischen 42 und 46 min auf hügeliger Strecke. Mit 19 habe ich aufgehört mit dem Laufen.

    Mit 32 habe ich wieder angefangen und bin nach etwa 3 Monaten Training unter 40min geblieben. Nur mal so als Beispiel dafür, wieviel die Schnelligkeit von unten und das schnelle Training von früher ausmachen kann.

    Also wie Rolli sage ich: such dir einen Verein. Dann mal auf verschiednen Distanzen probieren. Tendenziell erstmal schnell werden. Die Ausdauer kommt ganz entscheidend mit den Trainingsjahren, das ist ein langfristiges Ding.
    Ausdauernder kannst du auch noch mit über 40 werden. Deine Zeiten von 100-400m kannst du am besten JETZT verbessern, so lange du jung bist. Deine Grundschnelligkeit beschränkt dein Potenzial auf ALLEN Langstrecken.

    Ein Weltklasse-Marathoni läuft beim Marathon etwa 3 min auf 1km. Um das zu bringen muss seine 1000m Bestzeit sehr viel schneller sein - geh mal von unter 2'30 aus.

    Jeder, der heute ein internationales Meisterschaftsrennen auf der Bahn gewinnt, hat oder hatte die Schnelligkiet, die 400m unter 50s zu laufen. Das sind 12,5s auf 100m, viele erreichen das nicht im Sprint!

    Wenn du dein volles Potenzial im Langlauf ausschöpfen willst, musst du erstmal schnell werden. Das heißt nicht, dass im Training nur Tempo gebolzt wird. Aber es heißt, das Sprints, Koordination / Lauf abc und allgemeine Athletik genauso zum Programm von einem jungen athleten gehören wie Ausdauertraining.

    Gruß
    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    01.06.2005
    Beiträge
    2.241
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    9

    Standard

    Zitat Zitat von CarstenS Beitrag anzeigen
    Ich bemühe mich immer, das Gegenteil zu erreichen ;-)

    Gruß,

    Carsten

    P.S.: Es war nicht böse gemeint, ich weiß, dass es nicht Deine Muttersprache ist, ich weiß aber auch, dass Dir so etwas normalerweise nicht passiert. Verdammt, jetzt scheint es gar nicht mehr lustig.
    Vielleicht hat es Rolli auch so gemeint, wie geschrieben, oder warum werden i.d.R. die langen Strecken umso populärer, je älter die Läuferschaft wird.
    Sie verloren das Ziel aus den Augen und verdoppelten ihre Geschwindigkeit

  8. #8
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.484
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    vertippt.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #9
    Langsam wird es schneller Avatar von empi
    Im Forum dabei seit
    10.05.2005
    Ort
    München
    Beiträge
    477
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    In deinem Alter von 17 Jahren sollte sich noch ordentlich was über die 1000m tun.
    Das gilt noch viel mehr, da du über 400m mit 7x s keine berauschende Zeit stehen hast.
    Da sollte ein ordentliches Training auf Geschwindigkeit doch weiterhelfen.

    Wenn du jetzt schon 41min auf 10km läufst, brauchst du dann kaum Langstreckentraining um diese Zeit unter 40min zu drücken.

  10. #10
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Leute,

    vielen vielen Dank für die reichlichen Antworten!!
    Ich habe das gute Wetter mal genutzt und die 400m getestet: 71sec. Was meint ihr sollte ich da als nächstes Ziel anpeilen?
    Ich habe hier auf dem Land leider keine Chance auf einen Leichtathletikverein, will aber trotzdem versuchen auf 1000...3000m schneller zu werden. ALso keinen 10000m Trainingsplan. Gut das ich gefragt habe! Die Meinungen gehen ja doch sehr auseinander.
    Auf 100m bin ich schon mal 12.3s gelaufen, aber auch nur handgestoppt beim Schulsportfest.

    Wenn ihr weitere Tipps habt - ich bin extrem dankbar!

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  11. #11
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    ???
    keine weiteren Kommentare? ===>> Schade.
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  12. #12
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi!

    Vielleicht mag mir das mal jemand erklären: Es gab hier interessante und kontroverse Beiträge und ich habe noch weitere Fragen aber niemand antwortet. Soll ich deshalb einen neuen Thread eröffnen? Oder woran liegt das?
    Ich würde mich sehr über weitere Tipps freuen!

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  13. #13
    Avatar von Bjoernbaer
    Im Forum dabei seit
    30.08.2005
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    643
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Maxi,

    bevor Du ein viertes Mal um Hilfe schreist,
    ich wüßte nichts was man Dir noch antworten sollte!
    Es wurde doch schon sehr viel gescheites gesagt!

    Wenn Du noch Fragen hast, dann stelle sie konkret.

    Beste Grüße
    Wer nicht läuft, ist selbst dran schuld!!






  14. #14
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von Maxi B Beitrag anzeigen
    H
    Ich habe das gute Wetter mal genutzt und die 400m getestet: 71sec. Was meint ihr sollte ich da als nächstes Ziel anpeilen?
    Im sommer unter 60. Das ist mit der 12,3 auf 100 locker drin. Ich lauf dir mit der 12,3 auf 100 ne 55 auf 400 und ich werd schon langsam alt.

    Aber natürlich noch ein Stück Arbeit hin.

    Zitat Zitat von Maxi B Beitrag anzeigen
    Ich habe hier auf dem Land leider keine Chance auf einen Leichtathletikverein, will aber trotzdem versuchen auf 1000...3000m schneller zu werden. Also keinen 10000m Trainingsplan.
    Du musst ja ziemlich weit draußen wohnen. Wie weit ist es bis zum nächsten Ort mit LA-Verein? Gibt es eine Laufbahn, die du benutzen kannst?

    Gruß
    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  15. #15
    Mittelstreckenläufer Avatar von Lanang
    Im Forum dabei seit
    21.03.2006
    Beiträge
    89
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    12,3s handgestoppt beim Schulsportfest. Wir wissen doch alle was das heißt.... mit Glück unter 13,00s elektronisch....
    When I race, my mind is full of doubts - who will finish second, who will finish third. (Noureddine Morceli)

  16. #16
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo C.

    danke, dass du dich noch mal meldest und auf meine Fragen eingehst!
    400m unter 60s - das ist ein schönes Ziel für 2009! Ich werde mich ranhalten!

    Ich kann die Bahn von unserer Schule nutzen (400m), der nächste Verein ist aber 35km weg, das schaffe ich nicht neben meinen anderen Hobbies.

    Ich hab grade nicht den Ehrgeiz, meine Zeiten elektronisch stoppen zu lassen. Da ich meine Zeiten selbst auch nur per Hand nehme ist das vorerst ok. Ich habe auch keine Spikes, falls die Frage noch kommt. Braucht man die für Strecken ab 1000m überhaupt? Bei 400m werde ich auch erst mal sehen was ohne so läuft.

    Weitere konkrete Frage: Welches Ziel über 1000m und 3000m passt zu 400m in 60s ?
    Wie trainiere ich am besten für die 400m imRahmen meiner drei Einheiten?

    Danke!

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  17. #17
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.484
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Also ich kenne keinen, der alleine Mittelstrecken trainiert. Es hat mit sehr viel Arbeit, viel Qual und Motivation zu tun. Da ist man alleine schlecht dran. Deswegen sollst Du Dich nach einem Verein erkundigen.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  18. #18
    Avatar von LangeWeile
    Im Forum dabei seit
    05.10.2008
    Ort
    Sax
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    huhu
    also ich find unter 60 wird schon sehr hart, freu mich aber für dich wenn dus schaffst
    zu spikes: also muss ja nicht umbedingt sein, aber so lange man auf der bahn läuft wird auch mit spikes gelaufen, zumindest bis 5000m, bei 10000m hab ich auf der bahn noch keine erfahrung ^^

    ich würde mal sagen drei einheiten sind schon ziemlich wenig für ein so hoch gestecktes ziel über 400m, aber würde mal sagen ab ende winter/anfang frühling sollte sich wohl eine dem intervall widmen wo du viele 200m läufe und ähnliches machst

    aber ich kann dir sagen, solche trainings sind einfach nur HART alleine, musste dieses jahr auch einige alleine machen (trainingspartner verletzt und ich konnte am regulären tag wegen der schule nich) muss sagen, is schon hart so seine zeitvorgaben zu haben und die dann laufen zu müssen....der erste 200er geht ja...aber beim 2ten denkt man sich nach 100m dann meist, schaff ichs wirklich bis ins ziel? ^^

    will dir ja keine angst einjagen ;) aber ein verband hat schon seine vorteile

    gruss Weile
    Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist eine Option. (ein Läufer)

    Meine Bestzeiten:
    800m: 1:58.53 (Bellinzona, 2009)
    1500m: 4:20.11 (Zofingen, 2008)
    3000m: 9:15.99 (Düdingen, 2008)
    5000m: 16:53.22 (Freienbach, 2009)
    ca. 10000m: 35:46.33 (Melser Dorflauf, 2008)

  19. #19
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.484
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Zitat Zitat von LangeWeile Beitrag anzeigen
    zu spikes: also muss ja nicht umbedingt sein, aber so lange man auf der bahn läuft wird auch mit spikes gelaufen, zumindest bis 5000m, bei 10000m hab ich auf der bahn noch keine erfahrung ^^
    Hm... Ich laufe nicht mit Spikes. Auch die 1500m nicht. Also wird nicht immer... Ich sehe für mich dadurch auch kein Vorteil auf 1500m, weil ich so lange Vorfuß nicht halten kann.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #20
    Avatar von LangeWeile
    Im Forum dabei seit
    05.10.2008
    Ort
    Sax
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    naja, hab etz halt aus meiner erfahrung gesprochen (die halt nicht so gross ist ), aber wenn sie wirklich auf unter 60 will...sollte sie vorfuss schon ne weile halten können, so ganz ohne training geht das ja nich ;) und finde da is der effekt irgendwie schon auch bisschen grösser bei spikes...hatte da nach meinen ersten trainings immer so richtig schönen muskelkater oO
    Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist eine Option. (ein Läufer)

    Meine Bestzeiten:
    800m: 1:58.53 (Bellinzona, 2009)
    1500m: 4:20.11 (Zofingen, 2008)
    3000m: 9:15.99 (Düdingen, 2008)
    5000m: 16:53.22 (Freienbach, 2009)
    ca. 10000m: 35:46.33 (Melser Dorflauf, 2008)

  21. #21
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.484
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    573
    'Gefällt mir' erhalten
    1.219

    Standard

    Zitat Zitat von LangeWeile Beitrag anzeigen
    naja, hab etz halt aus meiner erfahrung gesprochen (die halt nicht so gross ist ), aber wenn sie wirklich auf unter 60 will...sollte sie vorfuss schon ne weile halten können, so ganz ohne training geht das ja nich ;) und finde da is der effekt irgendwie schon auch bisschen grösser bei spikes...hatte da nach meinen ersten trainings immer so richtig schönen muskelkater oO
    Das stimmt schon, dass Spikes einen Vorteil auf den kurzen Strecken bringen könnten. Das muss alles trainiert und der Laufstill unter Anweisung eines erfahrenen Trainers angepasst werden. Bei 60-70s auf 400m im Alleingang braucht man sie nicht unbedingt.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  22. #22
    Avatar von LangeWeile
    Im Forum dabei seit
    05.10.2008
    Ort
    Sax
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    joa, das stimmt, deswegen find ich auch unter 60 n ziemlich hohes ziel, so im alleingang ;) wenn man inner schweiz mal so die bestenliste der U18 frauen anschaut laufen gerade mal 8 unter 60...
    Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist eine Option. (ein Läufer)

    Meine Bestzeiten:
    800m: 1:58.53 (Bellinzona, 2009)
    1500m: 4:20.11 (Zofingen, 2008)
    3000m: 9:15.99 (Düdingen, 2008)
    5000m: 16:53.22 (Freienbach, 2009)
    ca. 10000m: 35:46.33 (Melser Dorflauf, 2008)

  23. #23
    Avatar von Corruptor
    Im Forum dabei seit
    18.09.2006
    Ort
    Bad Neustadt
    Beiträge
    1.635
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Hm... Ich laufe nicht mit Spikes. Auch die 1500m nicht. Also wird nicht immer... Ich sehe für mich dadurch auch kein Vorteil auf 1500m, weil ich so lange Vorfuß nicht halten kann.

    Gruß
    Rolli
    Aber auch du rollst letztlich über den Fussballen wieder ab und da kommen die Spikes. Sie sorgen für ein bisschen mehr Haftung und bessere Kraftübertragung, was natürlich in Vortrieb umgesetzt wird.
    „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!“
    (Philip Rosenthal)

  24. #24
    und Wuff Avatar von Maxi B
    Im Forum dabei seit
    17.10.2008
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    vielen herzlichen Dank für die vielen neuen BEiträge! Ich war eine Weile off-line und hab mich nicht mehr gemeldet. Das wird jetzt wieder anders!

    Noch mal meine Frage: Wenn ich 400m unter 60s anpeile, welche Ziele über 1000m, 15000m und 3000m passen dazu?
    Mein Ist-Stand: 400m in 71s und 5000m in 19:30min und jetzt wird erst mal Winter ...

    Welches Training sollte ich im Winter unbedingt beibehalten? Es ist jetzt soweit geklärt, dass ich spezifisch Mittelstrecke und 400m unter 60s trainieren will!! Ich hoffe mal, dass mich das Basketballtraining auch weiterbringt und aufs Biken werde ich nicht ganz verzichten.

    Maxi
    Wir suchen noch Läuferinnen und Läufer, die bei unserer Juniorenliga (U23) mitmachen.

    Hier ist unsere Homepage: http://laufliga.cwsurf.de/

  25. #25
    Avatar von LangeWeile
    Im Forum dabei seit
    05.10.2008
    Ort
    Sax
    Beiträge
    117
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    bei mir isses so das ich nächstes jahr auch vermehrt auf den mittelstrecken unterwegs sein werde...aber jetzt im winter stehn vorallem grundlagentrainings bevor und viele viele kilometer

    und wie gesagt...würde das 400m ziel ein bisschen höcher ansetzten...sonst könntest du ziemlich entäuscht werden...wolln wir ja auch nich =)
    würde so sagen...
    400m: 65s
    1000m: 3.05min
    1500m: 4.55min
    3000m: 11.20min
    hab die ziele etz mal nicht ganz all zu hoch angesetzt...sollten also erreichbar sein...aber bin da auch nicht so der spezialist und kommt halt auch sehr drauf an wie viel zeit du dafür aufwenden willst...soll mal noch ein spezialist was dazu sagen *gg*
    Schmerz ist unvermeidlich, Leiden ist eine Option. (ein Läufer)

    Meine Bestzeiten:
    800m: 1:58.53 (Bellinzona, 2009)
    1500m: 4:20.11 (Zofingen, 2008)
    3000m: 9:15.99 (Düdingen, 2008)
    5000m: 16:53.22 (Freienbach, 2009)
    ca. 10000m: 35:46.33 (Melser Dorflauf, 2008)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1000m unter 3min
    Von jika im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 07.07.2008, 19:10
  2. unter 60 bis März? (oder doch erst Juli)
    Von Wimbledon im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.12.2007, 18:14
  3. Unter 1:49 oder unter 1:38?
    Von Flemming im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2007, 11:02
  4. Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 15:23
  5. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2006, 02:12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •