Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    20.10.2008
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Lauf Training für einen absoluten Anfänger

    Hi Leute,

    wie schon im Titel ersichtlich ist, bin ich absoluter Anfänger, und auch sonst nicht gerade ein sportlicher Typ. Auf meine 1,83m bring ich zur Zeit ca. 90kg auf die Waage.
    Mein unsportliches Dasein soll sich jetzt aber ändern, und deshalb hoffe ich dass ihr einige Tipps für mich habt.
    Heute bin ich einfach mal drauflosgelaufen, und musste feststellen, dass ich nach ca 400m schon die erste Gehpause brauche. Wenn ich mir so durchlese, was manche hier leisten, ist mir das eigentlich ja schon peinlich .
    Mein Ziel ist es ja, im Cooper Test auf 2600m zu kommen, nur bin ich davon derzeit weit entfernt.
    Ich hoffe ihr habt einige Ratschläge, wie ich richtig trainieren kann, um mein Ziel zu erreichen.

    Grüße,
    hk47

  2. #2
    Es ist nichts scheißer als Platz vier. Avatar von hardlooper
    Im Forum dabei seit
    20.10.2007
    Beiträge
    17.247
    'Gefällt mir' gegeben
    56
    'Gefällt mir' erhalten
    380

    Standard

    Zitat Zitat von hk47 Beitrag anzeigen
    Heute bin ich einfach mal drauflosgelaufen, und musste feststellen, dass ich nach ca 400m schon die erste Gehpause brauche.
    Hi

    beinahe perfekt. Beim nächsten mal die Gehpausen machen, bevor Du gezwungen bist.

    Das machst Du 3 x die Woche mit Ruhetagen dazwischen. Je nach Talent wirst Du irgendwann ohne diese Pausen laufen können. Das ist eigentlich alles.

    Hau rein und zu Beginn den Ball etwas flacher halten.

    Knippi

  3. #3
    Avatar von Heme45
    Im Forum dabei seit
    23.01.2004
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    3.265
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wie Knippi schon geschrieben hat ,langsam reinlaufen ,bisschen an der Ernährungsschraube drehen ,
    für ein paar Kilos weniger . Kannst ja mal den Plan hier laufen , muss ja nicht bis auf die Sekunde sein
    Viel Spaß bei deinem neuen Hobby
    Liebe Grüße aus Duisburg


    http://www.heme45.de









  4. #4
    Avatar von madmax2001
    Im Forum dabei seit
    16.10.2008
    Beiträge
    156
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi

    das muss Dir nicht peinlich sein, ich habe auch erst vor 7 Monaten angefangen regelmäßig
    zu laufen. Am Anfang kostet es Überwindung, dann macht es Spass und letztendlich wird
    es zur Sucht. Einfach am Ball bleiben und die Tipps hier berücksichtigen, dann kommt auch
    der Erfolg.

    Viel Spass dabei
    Letzter WK:
    09.10.2011 - 26. München Marathon 3:28h
    Nächster WK:
    Pause


    => Die weltbeste Trainerin => Karla Kolumna

  5. #5
    Avatar von andreah48
    Im Forum dabei seit
    05.09.2008
    Ort
    Nürnberg
    Beiträge
    1.018
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Also ich bin beim ersten Mal viel zu schnell gelaufen. Daraufhin habe ich mein Tempo extremst runtergeschraubt. Bin fast auf der Stelle gelaufen. Aber plötzlich konnte ich 20 Minuten am Stück laufen. Naja, inzwischen laufe ich natürlich wesentlich schneller und länger.
    Mich haben Anfangs auch Nordic Walker überholt.
    Viel Geduld und Ausdauer...dann klappt das sicher bald.

  6. #6
    Schobäääh! Avatar von runner2
    Im Forum dabei seit
    10.10.2008
    Ort
    Ennepetal, NRW
    Beiträge
    230
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin bei der ersten Einheit schon 6km durchgelaufen. Haah, ich habe den längeren
    Au man, nee, peinlich sein muss dir das auf keinen Fall. Sogar dein Gewicht ist doch noch nicht in einem wirklich kritischen Rahmen. Dass du jetzt was machen willst, finde ich super

    Ich würde dir empfehlen, erstmal GAAAAAAAANNNNNZZZ langsam zu laufen. Auch wenn dich da die Oma mit ihrem Rollator überholt, würde ich mich nicht verückt machen lassen. In einer anderen Einheit würde ich dann mal etwas schneller laufen und regelmäßig (von der (Tages-)Form abhängig) Gehpausen einlegen. Du wirst sehen, dass du so ganz schnell große Fortschritte wirt machen können. Sowohl im läuferischen Bereich als auch auf der Waage. Warmlaufen und Auslaufen nicht vergessen, Dehnen kann nach dem Sport auch nicht schaden und ansonsten einfach mal eine Zeit lang am Ball bleiben. Wenn du dann noch ein wenig an der Ernährung was machst, wirst du bald Gewichtsprobleme nur noch aus der Vergangenheit kennen

    Ich wünsche dir viel Spaß dabei

    Gruß Kai
    P.S.: Ich bin selbst ein absoluter Laufneuling (war bislang zwei Mal laufen und will es evtl. heute noch mal riskieren )

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    18.10.2008
    Ort
    Küste
    Beiträge
    4
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard anschließen

    Hi, auch ich gehöre zu den absoluten Anfängern, morgen steht meine dritte Einheit an und ich bin bedingt optimistisch sie zu überleben. Ich laufe nach diesem Plan, den ich eher zufällig gefunden habe. (Jogging-Plan vom FETTRECHNER - Laufen fr Anfnger) Warum die Seite Fettrechner. de heißt... na ja mir geht es jedenfalls nicht ums abnehmen. Der Plan schien mir machbar, und spätestens nach meiner zweiten Einheit weiß ich, dass ich auch nicht höher rangehen kann und werde. Gut Ding will eben Weile haben.
    Ich hab bislang nur darauf geachtet gute Schuhe zu haben und morgen kommt hoffentlich meine Pulsuhr (danach brauch ich vermutlich bald nen Defi..)
    Es läuft....
    Grüße, Jan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sind diese Werte für einen Anfänger?
    Von Calli79 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.06.2007, 09:11
  2. Laufplan für absoluten Anfänger gesucht
    Von Sissileia im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.09.2006, 13:57
  3. Fußgewichtmanschette im Anfänger-Training?
    Von Megashira im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 21.09.2006, 13:41
  4. Wie ich aus einem 50 km Lauf einen 12 Stunden Lauf gemacht habe
    Von Wesergebirgsläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 08:55
  5. HILFE! Training für einen 5000 m Lauf
    Von Kölle im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 03.06.2004, 23:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •