Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 17 von 17
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Wetten ist manchmal eine gute Idee...

    Moin moin!

    Ich habe genau heute vor einer Woche eine Wette abgeschlossen im September einen 10Km Volkslauf zu bestreiten. Natürlich gemeinsam/gegen meinen Kumpel.

    Nun ist sich mein Gegner so wunderbar sicher, dass er diese Wette für sich entscheiden wird, sodass ich quasi drauf brenne es ihm zu zeigen. Vorallendingen brüstet er sich ja schon mit einem sicheren Sieg ;-)

    So bin ich dann direkt Sonntag abend gestartet. Bei einer Kondition im gefühlten negativ Bereich lief es sich beim ersten mal schon recht schwer.
    Habe mit einem lockeren 1-2 min laufen, 1min gehen etc. begonnen. Und das ne elegante halbe Stunde. Beim zweiten und dritten mal wurden die Pausen schon weniger...hätte ich nicht gedacht.
    Und heute? Lauf ich doch glatt die ersten 1,4 Kilometer meiner Strecke in 7:10 Minuten ohne auch nur ein Päuschen zu machen.....ich war geschockt

    Ich laufe immer so zwischen 3.5 und 4.5 Kilometer und bewege mich so in der Regel 30-35 Minuten. Ziel ist es, erst einmal 30 Minuten durchzulaufen. Diese möchte ich dann langsam auf 1 Std. ausdehnen um mich anschließend mal mit den Kilometern zu beschäftigen ;-)

    10km sollten ja bis September machbar sein.
    Welche Zeit ist da so realistisch? Ich denke von mir selbst, dass ich durchaus sportlich bin bzw. da gut veranlagt bin. Ich sollte die Ressource nur nutzen ;-)

    27Jahre, 191cm, 119Kg (tendenz nach unten)

    Liebe Grüße,

    tzrrl

  2. #2
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tzrrl Beitrag anzeigen
    Welche Zeit ist da so realistisch? Ich denke von mir selbst, dass ich durchaus sportlich bin bzw. da gut veranlagt bin. Ich sollte die Ressource nur nutzen ;-)

    27Jahre, 191cm, 119Kg (tendenz nach unten)

    Liebe Grüße,

    tzrrl
    Spontan würde ich deine Situation auch sehr positiv bewerten. Die ersten Resultate sind durchaus brauchbar und gerade in Bezug auf dein Gewicht schon stark. Wenn du dran bleibst und auch noch ein paar Kilo abspeckst, halte ich eine Zeit um 65 Minuten / 10km für erreichbar. Ich hoffe, du bist davon nicht enttäuscht, aber das sehe ich auf die Schnelle aufgrund deiner Ausgangslage.

    PS: Du musst aber kontinuierlich 'dranbleiben und 2-3x pro Woche laufen (besser 3x).

  3. #3
    berschee
    Gast

    Standard

    Hallo
    am Anfang holt man immer schnell ab.Wenn du es bis zum Wettkampf auf ca.95 KG schaffst würde ich mit wetten und zwar auf eine Zeit zwischen 54-52.
    Lasse uns ab und zu an deinen Fortschritten teil haben.
    Gruß Achim

  4. #4
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von berschee Beitrag anzeigen
    Hallo
    am Anfang holt man immer schnell ab.Wenn du es bis zum Wettkampf auf ca.95 KG schaffst würde ich mit wetten und zwar auf eine Zeit zwischen 54-52.
    Lasse uns ab und zu an deinen Fortschritten teil haben.
    Gruß Achim
    ...wobei 24 kg in nur 8 Monaten kein Pappenstiel sind. Ich bin bei meiner Zeitangabe (65 Minuten) von ca. 105-110 kg ausgegangen, da ich diese Werte für deutlich realistischer halte.

  5. #5
    berschee
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von aecids Beitrag anzeigen
    ...wobei 24 kg in nur 8 Monaten kein Pappenstiel sind. Ich bin bei meiner Zeitangabe (65 Minuten) von ca. 105-110 kg ausgegangen, da ich diese Werte für deutlich realistischer halte.
    Klar hast eigentlich Recht.Er ist aber hochmotiviert und am Anfang geht das immer so schnell mit dem abnehmen weil er ja auch relativ jung ist.Kombiniert mit dem Laufen könnte ich es mir schon vorstellen.
    Mit über 100KG bei seiner Größe würde ich nur eines wetten.Das es besser wäre den Wettkampf nicht zu laufen.Oder denkst du anders?
    Gruß Achim

  6. #6
    wieder aktiv Avatar von Mountainrunner
    Im Forum dabei seit
    21.11.2006
    Ort
    Jockgrim / Südpfalz
    Beiträge
    1.044
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tzrrl Beitrag anzeigen
    Moin moin!

    Ich habe genau heute vor einer Woche eine Wette abgeschlossen im September einen 10Km Volkslauf zu bestreiten. Natürlich gemeinsam/gegen meinen Kumpel.

    Nun ist sich mein Gegner so wunderbar sicher, dass er diese Wette für sich entscheiden wird, sodass ich quasi drauf brenne es ihm zu zeigen. Vorallendingen brüstet er sich ja schon mit einem sicheren Sieg ;-)
    Wie sieht die Wette genau aus?
    1. Ich schaffe den Volkslauf
    2. Ich schaffe den Volkslauf und bin schneller als der Kumpel?

    Das erstere dürfte kein Problem sein, eher das zweitere.

    Man sollte jetzt wissen was der Kumpel so drauf hat, wie lange er schon läuft, wie schnell usw.

    Dass die Geschichte dann ein taktisches Rennen wird ist Dir schon klar?

    Zitat Zitat von berschee Beitrag anzeigen
    Hallo
    am Anfang holt man immer schnell ab.Wenn du es bis zum Wettkampf auf ca.95 KG schaffst würde ich mit wetten und zwar auf eine Zeit zwischen 54-52.
    Lasse uns ab und zu an deinen Fortschritten teil haben.
    Gruß Achim
    Ich tippe wie Achim auf eine 52er Zeit.

    Wenn der Kumpel jetzt schon eine 50er Zeit läuft sehe ich eher schwarz; er will sich ja auch weiter verbessern.

    -- Thomas



    Wir Zwerge sind eher geborene Sprinter. Mordsgefährlich auf kurzer Distanz.
    Gimli, völlig ausser Atem bei der Verfolgung der Hobbits Merry und Pippin

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey, danke für die Antworten!

    Also das abnehmen wird paralell natürlich auch forciert. Wollte so auf 100KG runter.
    Mir gehts in erster Linie darum den VL zu schaffen. Mein Kumpel fängt läuferisch ebenfalls bei Null an, denkt aber, da er ab und zu Fussball spielt einen großen Vorteil zu haben, und sich somit noch nicht mit dem laufen zu beschäftigen zu müssen bzw. extrem Siegessicher zu sein ;-)

    Im Prinzip ists mir wirklich egal ob ich ihn jetzt besiege oder er mich....Hauptsache ich habs durchzegogen, dann ist mir die Anerkennung so oder so gewiss!

    3mal die Woche laufen halte ich schon durch, ich bin in solchen Sachen sehr konsequent!

    Ich halte euch auf dem laufenden

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Atmung

    Dabei fällt mir gerade noch mal eine Frage ein!

    Wie sieht das mit der Atmung aus. Ich finde selbst, dass ich etwas seltsam Atme allerdings behindert es mich soweit ich das einschätzen kann nicht (wie auch ohne Vergleich).

    Während des laufens Atme ich irgendwie wie ne Lokomotive.

    Also: Ein Ein -> Aus Aus -> Ein Ein -> Aus Aus.....usw.. Das ganze schön Rhytmisch. Klingt in meinem Körper ganz angenehm und ich kann mich gut auf diesen Rhytmus konzentrieren ;-)
    Nase zum einatmen, Mund zum ausatmen natürlich.

    Ist nur die Frage ob das optimal ist, oder ich besser anders atmen sollte, sprich Ein/Aus Ein/Aus.

  9. #9
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tzrrl Beitrag anzeigen
    Dabei fällt mir gerade noch mal eine Frage ein!

    Wie sieht das mit der Atmung aus. Ich finde selbst, dass ich etwas seltsam Atme allerdings behindert es mich soweit ich das einschätzen kann nicht (wie auch ohne Vergleich).

    Während des laufens Atme ich irgendwie wie ne Lokomotive.

    Also: Ein Ein -> Aus Aus -> Ein Ein -> Aus Aus.....usw.. Das ganze schön Rhytmisch. Klingt in meinem Körper ganz angenehm und ich kann mich gut auf diesen Rhytmus konzentrieren ;-)
    Nase zum einatmen, Mund zum ausatmen natürlich.

    Ist nur die Frage ob das optimal ist, oder ich besser anders atmen sollte, sprich Ein/Aus Ein/Aus.
    Lauf' einfach und mach' dir deshalb keinen Kopf. So zu beginnen, ist meist der Anfang vom Ende. Wenn du Luft bekommst und auch sonst keine Probleme auftreten, behalte das ruhig so bei. Dein Körper holt sich schon die Luft, die er braucht.

  10. #10
    berschee
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von aecids Beitrag anzeigen
    Lauf' einfach und mach' dir deshalb keinen Kopf. So zu beginnen, ist meist der Anfang vom Ende. Wenn du Luft bekommst und auch sonst keine Probleme auftreten, behalte das ruhig so bei. Dein Körper holt sich schon die Luft, die er braucht.
    Sehe ich auch so.Nicht en zehnten Schritt vor dem ersten machen.Wenn du in 4 Jahren noch läufst kannst du dich mit der Atmung beschäftigen.Ich mache es heute noch nicht.
    Gruß Achim

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Alles klar, danke....dann mach ich mal weiter einen auf Lokomotive ;-)

  12. #12

    Im Forum dabei seit
    20.09.2008
    Beiträge
    12
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    So unrealistisch finde ich die sub 100 in 8 Monaten nicht. Ich hab mit nur 7,3kg weniger im September letzten Jahres angefangen und bis Ende desselben Jahres 15kg runter gehabt - dann gabs leider 3 Wochen Zwangspause wegen unerfreulicher Grippe, so dass ich immer noch bei -15 bin ;)

    Aus eigener Erfahrung würde ich allerdings nicht von dem, was du auf 1,4km laufen kannst hochrechnen. Ich habe auch kein Problem mal 2 km mit 7min/km zu laufen, aber danach laufe ich dann nicht mehr locker noch ein paar Kilometer hinten dran ;)
    Ich "trotte" zwar mittlerweile ~60 Minuten durch, bin dann aber bei 8:40min/km.
    Auf Tempo werde ich allerdings eh erst trainieren wenn ich sub 90 bin, dem Körper zuliebe.

  13. #13

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    @egalus: Das macht Mut, danke


    @all: heute abend wieder meine Runde gedreht. Knappe 4,5 Km in 33:24. Aber ich bin immerhin die ersten 11 Minuten ohne Pause gelaufen. Das war eigentlich ganz entspannt und ich hätte eigentlich nicht unbedingt eine pause gebraucht, aber ich wollte es nicht überteiben und nachher gar nix mehr zu können. Bin ganz glücklich über diesen kleinen Erfolg. 11Minuten, das hätte man mir vor 9 Tagen mal erzählen sollen ;-)

  14. #14

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Soooooo, heute mal 12:37 am Stück und pausen verringert....es wird langsam....;-)

    Allerings habe ich seit dem letzen mal Schmerzen in der oberen Rückenmuskulatur bzw. den Schultern. Gelenkmäßig etc. keine Probleme......halt nur die beiden Sachen.......
    Einer ne Idee?

  15. #15
    Avatar von aecids
    Im Forum dabei seit
    04.05.2008
    Beiträge
    1.254
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tzrrl Beitrag anzeigen
    Soooooo, heute mal 12:37 am Stück und pausen verringert....es wird langsam....;-)

    Allerings habe ich seit dem letzen mal Schmerzen in der oberen Rückenmuskulatur bzw. den Schultern. Gelenkmäßig etc. keine Probleme......halt nur die beiden Sachen.......
    Einer ne Idee?
    Das hört sich nach einer verkrampften Laufhaltung an. Bleib' locker und dehne den Rücken nach dem Laufen. Übungen können z.B. sein:

    1.) Beine und Hüfte gerade gestreckt lassen und mit den Armen die Füße / den Boden berühren,

    2.) Dreieck mit dem Arm hinter dem Kopf bilden und den Kopf / Oberkörper nach links bzw. rechts "ziehen". (Schwer zu beschreiben, du kennst die Übung aber sicherlich.)

    Ich hatte solche Probleme auch mal eine Zeit lang, aber inzwischen bin ich sie komplett los. Bei mir liegt es an relativ wenig Armbewegung beim Laufen (undynamische Oberkörperbewegung, da ich mit senkrechtem Rücken zum Boden laufe => muss ich unbedingt weiterhin 'dran arbeiten - Hüftstreckung, leichtes Vorbeugen).

  16. #16
    Chengdu Avatar von Thrawn
    Im Forum dabei seit
    30.06.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    812
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Bei mir helfen immer kreisende Arme nach vorne, dann nach hinten. Jeweils vor und nach dem Laufen.

    Arme auch mal ausschütteln wenn Du zu verkrampfst läufst.
    Und auch Ruhetage nicht vergessen.

    Hat bei mir geholfen - im oberen Rücken. Brauche aber selbst noch Hilfe für den unteren Rückenbereich.
    Meine "Bestzeiten":
    5km: 20:42 Münchner-Kindl 2009
    10km: 41:37 Forstenried 2010
    HM: 1:34:19 Altötting 2009
    M: 3:42:27 München 2009

  17. #17

    Im Forum dabei seit
    18.01.2009
    Ort
    Nordhorn
    Beiträge
    14
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hey!

    Danke für die Tipps. Ruhepausen mache ich eigentlich immer. Gehe konsequent jeden 2ten Tag. Dehnen, da muss ich mich dann wohl zu zwingen....ich mach das bisher leider nur halbherzig. Ich werde eure Tipps mal beherzigen und schauen wie sich das entwickelt. gehe Nächste Woche eh mal zum meinem Sportmed. und quatsch mal mit ihm über mein Projekt und lass mich checken.


    Lieber Gruß,

    tzrrl

Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Duell- gute oder schlechte Idee?
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 06.12.2007, 22:33
  2. direktIM Bächlein joggen, gute Idee?
    Von greenfrog im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2005, 23:47
  3. Das ist doch mal eine tolle Idee
    Von Bogart im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 05.02.2005, 00:04
  4. hab da eine idee - gut ???????
    Von BadGirl im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 23.09.2004, 14:35
  5. Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.06.2003, 09:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft