Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Auf zu neuen Zielen Avatar von brunny
    Im Forum dabei seit
    09.07.2006
    Ort
    Ismaning
    Beiträge
    999
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard Symptome Herzmuskelentzündung

    Hallo,

    heute scheint computertechnisch wohl net so recht mein Tag zu sein! Hatte diesen Post schon versehentlich in einem anderen Thread erstellt!

    Also um es gleich einmal vorweg zu nehmen: Ich erfreu mich Gott sei Dank bester Gesundheit und hoffe auch, dass es so bleibt. (toitoitoi)

    Allerdings hatte ich unlängst mit meiner Lauffreundin im Zusammenhang mit Herms aus rein akademischer Sicht über Herzmuskelentzündung diskutiert und wie man bemerkt, dass man eine hat. Sie meinte, man merkt es absolut nicht, wenn man so etwas hat und hätte auch keinerlei Beschwerden, oft vergeht sie wieder unbemerkt und im schlimmsten Fall klappt man tot zusammen!

    Ich hätte immer gedacht, man würde es eben schon merken an Symptomen wie Herzstechen, Atemnot bei Belastung, Gliederschmerzen, Schwäche, Fieber etc.

    Ich hoffe zwar, dass ich nicht allzuviele Antworten bekomme , denn am schönsten ist es natürlich immer, gesund zu sein! Aber vielleicht kann mir trotzem jemand aus Erfahrung berichten?

    LG Marion

  2. #2
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brunny Beitrag anzeigen

    Allerdings hatte ich unlängst mit meiner Lauffreundin im Zusammenhang mit Herms aus rein akademischer Sicht über Herzmuskelentzündung diskutiert und wie man bemerkt, dass man eine hat. Sie meinte, man merkt es absolut nicht, wenn man so etwas hat und hätte auch keinerlei Beschwerden, oft vergeht sie wieder unbemerkt und im schlimmsten Fall klappt man tot zusammen!


    Ich kenne solche Gespräche und Gedanken. Am Besten garnicht drüber nachdenken. Der Film "Birth" fängt damit an, wie Nicole Kidman's Ehemann beim Joggen im Park tot zusammenklappt. Ich muß beim Laufen ab-und zu an dieser Szene denken

    Ich denke, die Wahrscheinlichkeit tatsächlich an Herzmuskelentzündung zu erkranken ist sehr gering(geschweige daran zu sterben), aber wie man bei der Schauspielerin Natascha Richardson sehen kann, kann der Tod jederzeit unverhofft auftauchen.....lieber diesen Gedanken einfach verdrängen

  3. #3
    Auf zu neuen Zielen Avatar von brunny
    Im Forum dabei seit
    09.07.2006
    Ort
    Ismaning
    Beiträge
    999
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    3

    Standard

    Ja, das wird wohl am besten sein, einfach nicht darüber nachdenken, sonst dürfte man so gut wie gar nix mehr machen!

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    3.191
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo Marion,

    schön von Dir zu hören, vor allem, dass Du gesund bist!
    Hab mich beim Lesen der Überschrift echt erschrocken.

    Im Okt-Nov. vergangenen Jahres hatte ich ja auch eine Herzmuskelentzündung. Es kam auch von einem Tag zum anderen.
    Ich hatte keine Grippe, keine Erkältung...nix! Etwas KOpfschmerzen am Tag zuvor, aber da macht man sich ja keine Sorgen.
    Am nächsten Tag bin ich noch morgens gelaufen, das ging auf einmal sehr schwer. Die ersten 15min nicht, dann wurde es immer schwerer und ich habe mich echt nach Haus geschleppt.
    Dann bin ich arbeiten gegangen und wurde immer schlapper.
    Gegen Mittag war ich daheim und kam nicht mehr aufrecht die Treppe hoch, bekam keine Luft mehr und wollte nur noch liegen.
    Jeder Schritt zum Klo oder Tee kochen war zuviel.
    Am nächsten Tag hat mich mein Freund zum Arzt gebracht, der tat gar nicht besorgt und meinte -ach Erkältung.
    Klar wurden die Blutwerte gescheckt und dabei kamen sehr, sehr hohe Entzündungswerte raus. Ich bekam Antibiothika und sollte mich schonen.
    Als es am nächsten und übernächsten Tag nicht besser wurde schickte er mich ins Krankenhaus.
    Dort wurde der BMP-Wert genommen und der war statt 130 (normal) bei 300.
    So musste ich 2 Tage bleiben und sämtliche Untersuchungen (Lunge röntgen, Herzecho, Thrombose-Überprüfung) wurden gemacht.
    Nach den 2 TAgen durfte ich nach Hause - mit der OPtion 4-5 Wochen KEINEN Sport und danach erst Herzecho.
    Gottseidank viel alles gut aus.
    Nach 8 Wo hatte ich nochmal eine Nachuntersuchung, die auch normal war.
    Alles in allem habe ich aber fast 8 Wochen gebraucht um wieder konditionell die Alte zu werden (im Alltag -nicht im Sport).
    Der Chefarzt im KH sagte aber er hatte es auch schon mal und es heilt gut aus wenn man die Anweisungen befolgt.
    (er läuft auch).

    Liebe Grüße
    und bleib gesund!
    Marion

  5. #5
    Avatar von harriersand
    Im Forum dabei seit
    13.11.2005
    Ort
    Berlin nahe km 25
    Beiträge
    6.760
    'Gefällt mir' gegeben
    81
    'Gefällt mir' erhalten
    104

    Standard

    Zitat Zitat von Magimaus Beitrag anzeigen
    Dort wurde der BMP-Wert genommen und der war statt 130 (normal) bei 300.
    Was ist das für ein Wert? Habe gegoogelt, aber da kommt nichts aus dem Medizinbereich...

    Gut, dass es für Dich noch so ausgegangen ist und man rechtzeitig erkannt hat, was Du hattest!

    Ulrike

  6. #6
    Avatar von Pinacolada89
    Im Forum dabei seit
    30.03.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wahrscheinlich meinte sie BPM (Beats per minute).

  7. #7
    Das Forum ist kein Müllabladeplatz! KEINE LUST MEHR AUF DEN KACK HIER !!! Avatar von Hennes
    Im Forum dabei seit
    01.08.2007
    Ort
    Dort, wo die Erft den Rhein begrüßt ...
    Beiträge
    24.428
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Pinacolada89 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich meinte sie BPM (Beats per minute).
    300 Schläge pro Minute

    gruss hennes

  8. #8
    Avatar von burny
    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    6.017
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    294

    Standard

    Hiermit meldet sich der nächste Blinde, um über die Farbe zu diskutieren...
    Wenn ich meine eigenen Untersuchungsergebnisse lese (als Untersuchter), dann scheint mir naheliegend, dass der BNP-Wert gemeint ist, der eine Herzinsuffizienz anzeigen kann.

    Ich lasse aber gerne den Ärzten den Vortritt.

    Bernd
    Das Remake

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  9. #9
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von brunny Beitrag anzeigen
    Ja, das wird wohl am besten sein, einfach nicht darüber nachdenken, sonst dürfte man so gut wie gar nix mehr machen!
    Zufällig lief vorhin im TV ein Bericht über Magaretha Schreinemaker, die wohl letzte Woche mit Herzstillstand beim Laufen zusammenbrach und von ihrem Freund wiederbelebt wurde.

  10. #10
    Erst einmal nicht mehr dabei. Avatar von Running Pommespanzer
    Im Forum dabei seit
    22.12.2008
    Ort
    .
    Beiträge
    283
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Hennes Beitrag anzeigen
    300 Schläge pro Minute

    gruss hennes
    ach manno, lass das mädel in ruhe. nimm mich!

  11. #11

    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    3.191
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von harriersand Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein Wert? Habe gegoogelt, aber da kommt nichts aus dem Medizinbereich...

    Gut, dass es für Dich noch so ausgegangen ist und man rechtzeitig erkannt hat, was Du hattest!

    Ulrike
    Sorry Ulrike, hatte einen Tippfehler.
    Es muss heißen "BNP" oder pro BNP.
    Darauf gebracht hat mich der Chefarzt meines Krankenhauses hier, mit dem ich seit der Herzmuskelentzündung ein wenig e-mail-Kommunikation pflege.

    BNP: brain natriuretic peptide
    NT-pro BNP: N-terminales pro brain natriuretic peptide

    Laborlexikon: BNP >>Facharztwissen für alle!<<, hier findest Du mehr darüber!


    Mein Arzt schrieb mir damals noch folgendes:
    Pro-BNP kann auch nach stärkeren körperlichen Belastungen leicht erhöht sein – allerdings ist eine Herzbeteiligung bei möglichem Infekt retrospektiv weiterhin nicht sicher auszuschließen. Sollten die Infektsymptome anhalten, wäre eine ggf. Untersuchung auf gewisse Viren („cardiotrope“ Viren, EBV, Cytomegalie, Influenza …) anzuraten. Dies kann durch Ihren Kardiologen veranlasst werden.


    Liebe Grüße
    Marion

  12. #12
    Wassernixe
    Gast

    Standard

    Die üblichen Symptome sind einfach Herzschwäche (Puls geht schnell hoch, Kurzatmigkeit) und Rhythmusstörungen. Letztere sind das, was in dem Fall seltener aber doch zum Sekundenherztod führen kann. (Schmerzen hat man in der Regel bei der trockenen HerzBEUTELentzündung. Und nur bei der HerINNENHAUTentzündung hat man Fieber. Letzteres ist die, welche bezügl. Klappenfehler gefährlich wird).

    Ich hatte diesen Winter in Folge der Influenza Virus-Infektion eine H-muskelentzündung bekommen - erst 10 Tage nach Beginn der Grippe typischerweise (hatte aber noch kein Training wieder aufgenommen; bin mir nicht bewußt, dass ich die Grippe nicht auskuriert hätte). Für mich war die Herzschwäche deutlich zu spüren (an Laufen war wirklich nicht zu denken; habe mich im Alltag nur wenig und im Schneckentempo bewegt) und auch der Arzt meines Vertrauens (Allgemeinmed. und Marathonläufer) ist der Meinung, man könne bei einer richtigen HerzMuskelentzündung kaum Treppensteigen... Man liest allerdings immer wieder, dass diese gar nicht so selten vorkommt, und oft kaum bemerkt wird; man hätte nur ein "allgemeines Krankheitsgefühl" (Ja was nu? Das hätte ich auch gerne von einem Kardiologen erklärt bekommen). Vermutlich gibt es Menschen, die nicht unterscheiden können, ob eine Schwäche vom Herz oder sonst woher kommt (?). Und wenn so eine Entzündung nicht einen gewissen Schweregrad entwickelt, kann man sie gar nicht so leicht diagnostizieren (Entzündungswerte hat man nach Influenza sowieso im Blut; und im EKG sieht man die Herzentzündung nicht unbedingt. Deshalb wahrscheinlich auch "unbemerkt"...). Ich war gerade erkrankt, als dieser Todesfall mit Herms war, und das hat es nicht gerade angenehmer gemacht. Glücklicherweise hatte ich kaum Rhythmusstörungen (oder nicht mehr als sonst auch; wenn, dann spüre ich sie immer), wenn's vorkam, waren das dann seeeeehr spannende Sekunden . Ich frage mich, ob Herms wirklich nichts bemerkt hat von der HerzMuskelentzündung; wer weiß das schon? Knapper Kommentar meines Arztes dazu: vergleichen wir uns lieber nicht mit den Hochleistungssportlern. Da gibt es wohl so manche Herzen, die unter der Leistungsanforderung irgendeine Pumpstörung entwickeln ...

    Ich hatte insgesamt 7 wochen Pause gemacht; laufe jetzt wieder die vierte Woche, und schön langsam nähere ich mich wieder der vorherigen Form. Und geblieben ist ein Stück mehr Dankbarkeit

  13. #13
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.396
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Pinacolada89 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich meinte sie BPM (Beats per minute).

    Das wohl kaum - bei 300 Schlägen bleibt man nicht ein paar Tage zu Hause und geht dann in die Klinik. Da ist man froh wenn man überhaupt noch laufen kann (ich hatte mal die Erfahrung mit 240).


  14. #14
    Avatar von Pinacolada89
    Im Forum dabei seit
    30.03.2008
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    2.387
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ok, sorry, hatte mich auch schon gewundert ob das geht...

  15. #15
    Bambussprosse
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Pinacolada89 Beitrag anzeigen
    Wahrscheinlich meinte sie BPM (Beats per minute).
    Jepp, wenn Du als Medizinprofi das sagst, wird es wohl so sein.
    HIMMEL!!! Warum sehen manche Laien nicht ein, daß man bei medizinischen Themen einfach mal den Ball flach halten sollte, wenn man keine Ahung hat

  16. #16
    Avatar von schoaf
    Im Forum dabei seit
    17.09.2007
    Ort
    Steiermark, Österreich
    Beiträge
    4.585
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    aber wie man bei der Schauspielerin Natascha Richardson sehen kann, kann der Tod jederzeit unverhofft auftauchen.....lieber diesen Gedanken einfach verdrängen
    genau, auch gesehen beim tot jener fast schon anonymen schifahrerin auf der rieseralm, wo das menschenleben nebensächlich, dafür die begleitumstände umso interessanter erschienen ....
    lieber laufend leben, als stehend sterben
    2009: einfach abhaken und vergessen
    2008: 10 km - 0:41:15 PB; HM - 1:29:46 PB; M - 3:18:43 PB

  17. #17
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Bambussprosse Beitrag anzeigen
    Jepp, wenn Du als Medizinprofi das sagst, wird es wohl so sein.
    HIMMEL!!! Warum sehen manche Laien nicht ein, daß man bei medizinischen Themen einfach mal den Ball flach halten sollte, wenn man keine Ahung hat
    Das Internet muss für echte Mediziner inzwischen ein Greuel sein, da nur noch lauter "Experten" in die Wartezimmer einmarschieren: "Hallo, Herr Doktor. Ich bin mir sicher, daß ich Myokarditis, auch als Herzmuskelentzündung bekannt, habe. Meine zweite Diagnose, wäre Perikarditis, da ich
    anhand der Symptome...."

  18. #18

    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    3.191
    'Gefällt mir' gegeben
    2
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Hiermit meldet sich der nächste Blinde, um über die Farbe zu diskutieren...
    Wenn ich meine eigenen Untersuchungsergebnisse lese (als Untersuchter), dann scheint mir naheliegend, dass der BNP-Wert gemeint ist, der eine Herzinsuffizienz anzeigen kann.

    Ich lasse aber gerne den Ärzten den Vortritt.

    Bernd
    Jawohl! Genauso ist es!

    LG
    Marion

  19. #19
    Wassernixe
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Das Internet muss für echte Mediziner inzwischen ein Greuel sein, da nur noch lauter "Experten" in die Wartezimmer einmarschieren: "Hallo, Herr Doktor. Ich bin mir sicher, daß ich Myokarditis, auch als Herzmuskelentzündung bekannt, habe. Meine zweite Diagnose, wäre Perikarditis, da ich
    anhand der Symptome...."
    Vor etlichen Jahren hatte ich wochenlange Herzschwäche nach einem M-WK. (Während dem WK war noch alles okay, auch die Woche danach, dann fing es an...) irgendwann ging ich also zur Internistin in meinem Ort. Es folgten für mich siebenerlei Wege (zum Herz-Ultraschall, Röngen, Blutbild...). Die Ärztin kam zu keinem Ergebnis. Da fragte SIE MICH: oder haben Sie denn einen Infekt? Ich dachte mir: wozu fragt die mich das, ich gehe doch zum Arzt, damit der das feststellt?! Letztlich meinte sie nur ratlos, dann wäre wohl mein Herz generell zu schwach um Marathon zu rennen Ich habe mich dann von einem Ganzheits-Mediziner checken lassen, der einen Mineralien-Mangel festgestellt hat, den die schulmed.Untersuchung überhaupt nicht gezeigt hat. Nach einigen Tagen Kalium&Magnesium war der wochenlange Spuk vorbei. Das fällt mir nur ein wegen anderem Thread zu Schreinemakers Herzstillstand - habe in einem Bericht gelesen, dass man nachher Kalium-Mangel bei ihr als Ursache festgestellt hat. Aber ACHTUNG: Kalium ist nichts für unkontrollierte Selbstindikation; ein zuviel schadet dem Herz auch (gefährliche Rhythmusstörungen...) Kalium ist meist nicht in den Sport-Elektrolyt-Getränken enthalten; aber aus einem anderen Grund. (Man soll es wenn dann erst nach der Belastung zu sich nehmen).

    Also zum Thema Gesundheit bin ich wirklich froh, dass man im Netz recherchieren kann; klar wird das für Ärzte seine unangenehmen Seiten haben, wenn Patienten sich informiert haben.
    Zuletzt überarbeitet von Wassernixe (22.03.2009 um 23:38 Uhr)

  20. #20
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Wassernixe Beitrag anzeigen

    Also zum Thema Gesundheit bin ich wirklich froh, dass man im Netz recherchieren kann; klar wird das für Ärzte seine unangenehmen Seiten haben.
    War ja auch mehr als Ironie gegen zu schnelle Panikmacherei gedacht.

    Ich habe selbst schon meine Erfahrung mit professionellen Medizinern gemacht. Vor ca. 10 jahren habe ich ein Routine-Checkup gemacht. Die Allgemeinärztin meinte alles sei in Ordnung außer mein Herz...das sei zu langsam. Ich hörte danach nur noch Gefasel wie Herzschrittmacher, Medikamente und sonstige Schreckensmeldungen, und wurde darauf zum Kardiologen geschickt.

    Der Kardiologe fragte als erstes, ob ich Sport mache. Ich sagte, ich schwimme 5 mal die Woche leistungsmässig. Er meinte, er müsse mich trotzdem untersuchen(obwohl für ihn die Sache klar war), mit Leistungs-EKG, 24 Stunden-EKG, Ultraschall usw.
    Ich wurde als "gesund" mit den Ergebnissen zu der Allgemeinärztin zurückgeschickt. Sie wußte keinen Rat und sagte:"Vielleicht solltet Sie Sport treiben"

    Seitdem ist mein Vertrauen zu Ärzten auch nicht mehr sooo toll. Dass EINE Ärztin nicht weiß, daß man vom Sport einen langsameren Puls bekommt, kann ja vorkommen, aber ich habe danach von anderen Medizinern zu hören bekommen, daß mein Puls von 40 nicht sein kann. Durch Sport kann er angeblich mal auf 50-55 gehen, aber drunter wäre schon verdächtig.......hmmmm, alles klar
    Zuletzt überarbeitet von Elguapo (22.03.2009 um 23:44 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Herzmuskelentzündung
    Von Pinacolada89 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 218
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 13:05
  2. Eisenmangel, Salzmangel, Symptome?
    Von Aninaj im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 22:53
  3. Übertraining? Wie sind die Symptome?
    Von RunningChicken im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 18.04.2004, 20:05
  4. Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 22:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •