Top Themen: Laufhelden | Individuelle Trainingspläne | Laufschuh-Datenbank | Uhren-Datenbank | Lauftrainer-App | Laufen anfangen | Laufen

Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Millenium Quest Avatar von cologne_biel_hawaii
    Im Forum dabei seit
    20.02.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.734
    Blog Entries
    290
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard 6. Sächsischer Mt. Everest Treppenmarathon am17/18.04.10

    Hallo,

    da das Teilnehmerfeld begrenzt ist und eine Online-Anmeldung bereits seit dem 01.09.09 möglich ist, habe ich schnell gehandelt und mich angemeldet.

    Sicherlich kein alltäglicher Lauf, aber gerade das macht es ja manchmal aus.
    Mich haben die positiven Schilderungen aus diesem Jahr so überzeugt, das ich im kommenden Jahr ebenfalls dabei sein wollte!!

    Vielleicht hat ja noch jemand Lust als Einzeltäter/in dabei zu sein, bzw. findet sich eine Staffel, die beim Treppenmarathon mitmachen möchte?!?

    Grüße
    Michael
    2014: RBW; Bonn; JUNUT; TTdR; PTL -> "La mission GeMiNi"; SUT100;

    www.kleiner-kobolt.de
    www.wibolt.de NEU!!

    Finish: 68x M., davon 28x Ultra-M.
    Jenseits des Marathon gewinnt die mentale Fitness an Bedeutung.

  2. #2
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe die Gelegenheit der Anreise zum ersten Nachtzechenlauf genutzt und mal in Radebeul vorbei geschaut.
    Die Treppe sieht echt ganz schön beeindruckend aus, so live und in grau-in-grau. Von Farbe kann man im Moment wegen der Matsche nicht sprechen. Die Stufen waren zu eisig um sie hochzulaufen aber ich kann mir schon vorstellen, dass das eine ganz schön harte Nummer wird. Das Geländer ist auch ein bißchen zu niedrig um sich daran gut festhalten oder hochziehen zu können, zumindest wenn man 1,94m groß ist. Ich glaube ich werde mein Treppenlauf Training mal ein wenig intensivieren müssen....

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  3. #3
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.409
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    279

    Standard



    So, musste meinen Frust mal kurz Luft machen.

    Jetzt ist da ein echt total beklopptes Event direkt vor meiner Haustür, so viele nette Leute laufen da mit - und ich bin auch Dienstreise! SO EIN SCH***

    Habt ihr eventuell vor, da 2011 noch mal zu starten? Eventuell als Team? Dann wäre ich gerne dabei...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  4. #4
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen

    Habt ihr eventuell vor, da 2011 noch mal zu starten? Eventuell als Team? Dann wäre ich gerne dabei...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    Sei nicht gefrustet, Chris, die Veranstaltung war eh schon im Oktober ausgebucht, und da wußtest du ja, glaube ich zumindest, von Deiner Dienstreise noch gar nicht, oder?

    Schaun wir mal wie das im April so wird - und dann mache ich mir Gedanken über 2011.

    Bis nachher
    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  5. #5
    Möchtegern-Kilometerfresser Avatar von nachtzeche
    Im Forum dabei seit
    29.11.2007
    Ort
    Diespeck
    Beiträge
    3.409
    'Gefällt mir' gegeben
    68
    'Gefällt mir' erhalten
    279

    Standard

    Da sitzen wir 400 Meter von uns entfernt und schreiben uns im Forum... witzig!

    Genau, berichtet ihr mal, wies ist, und dann plaene wir mal (von wegen Lauf- vor Urlaubsplanung, nicht wahr...)

    nachtzeche
    "Die auf den Herrn harren kriegen neue Kraft, dass sie auffahren mit Flügeln wie Adler, dass sie laufen und nicht matt werden, dass sie wandeln und nicht müde werden!" (Die Bibel, Jesaja 40,31)

  6. #6
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich bin im Moment am Überlegen den Treppenlauf sausen zu lassen weil mir langsam ein paar Bedenken bezüglich der anderen geplanten Läufe kommen.

    Als Spaßveranstaltung wäre der Treppenlauf sicher sensationell. Die Belastung ist aber sicher auch erheblich und wie schnell ich mich von tausenden Treppen erhole kann ich natürlich nicht absehen.

    Mein voraussichtliches Programm bis Juni sieht so aus.

    evt. Limburg Zwaarste Ultra 20. 3.

    Kyffhäuser Marathon, 10. 4.

    Treppenlauf 17. 4.

    Harzquerung 24. 4

    Rennsteig Marathon 8. 5.

    Keufelskopf 15. 5.

    Traildays 21.-23. 5 (kein WK, aktive Entspannung in den Bergen)

    RHEX 30. 5.

    Biel 12. 6.

    Eine Überlegung wäre: Treppenlauf raus und im Hinblick auf den Keufelskopf den Rennsteig weglassen.

    Höhepunkt in dieser Serie soll nämlich der Keufelskopf sein, u. a. wegen der 2 Punkte (ein Schelm wer dabei an UTMB 2011 denkt).

    Was meint ihr andere Viel- und Ultraläufer? Ist das zu viel des Guten für mich?
    Wäre Euch für Meinungen und Ratschläge dankbar!

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  7. #7
    laufend leichter :-) Avatar von Tati
    Im Forum dabei seit
    03.08.2004
    Ort
    Mohorn in Sachsen
    Beiträge
    3.553
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ehmm, ich würde dich schon gern am Rennsteig treffen und einen Ausflug nach Radebeul machen, zum anfeuern und winken, wäre bestimmt cool. Ich weiß aber auch, da gab es das mit den Prioritäten ... Tu das was dir wichtig ist.
    Viel Erfolg bei deinen Läufen und bleib gesund.

  8. #8
    Millenium Quest Avatar von cologne_biel_hawaii
    Im Forum dabei seit
    20.02.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.734
    Blog Entries
    290
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von nachtzeche Beitrag anzeigen


    So, musste meinen Frust mal kurz Luft machen.

    Jetzt ist da ein echt total beklopptes Event direkt vor meiner Haustür, so viele nette Leute laufen da mit - und ich bin auch Dienstreise! SO EIN SCH***

    Habt ihr eventuell vor, da 2011 noch mal zu starten? Eventuell als Team? Dann wäre ich gerne dabei...

    Liebe Grüße
    nachtzeche
    Hallo Chris,

    ich mache einen schönen Bericht mit Bildern, damit Du Dich auf 2011 freuen kannst.
    Der Teamgedanke gefällt mir gut!!!

    Zitat Zitat von viermaerker Beitrag anzeigen
    Ich bin im Moment am Überlegen den Treppenlauf sausen zu lassen weil mir langsam ein paar Bedenken bezüglich der anderen geplanten Läufe kommen.

    Als Spaßveranstaltung wäre der Treppenlauf sicher sensationell. Die Belastung ist aber sicher auch erheblich und wie schnell ich mich von tausenden Treppen erhole kann ich natürlich nicht absehen.

    Mein voraussichtliches Programm bis Juni sieht so aus.

    evt. Limburg Zwaarste Ultra 20. 3.

    Kyffhäuser Marathon, 10. 4.

    Treppenlauf 17. 4.

    Harzquerung 24. 4

    Rennsteig Marathon 8. 5.

    Keufelskopf 15. 5.

    Traildays 21.-23. 5 (kein WK, aktive Entspannung in den Bergen)

    RHEX 30. 5.

    Biel 12. 6.

    Eine Überlegung wäre: Treppenlauf raus und im Hinblick auf den Keufelskopf den Rennsteig weglassen.

    Höhepunkt in dieser Serie soll nämlich der Keufelskopf sein, u. a. wegen der 2 Punkte (ein Schelm wer dabei an UTMB 2011 denkt).

    Was meint ihr andere Viel- und Ultraläufer? Ist das zu viel des Guten für mich?
    Wäre Euch für Meinungen und Ratschläge dankbar!

    Walter
    Hallo Walter,

    jaja, je mehr es auf die Läufe zugeht, die man so großzügig weit weit vorher geplant hat, desto mehr kommt man ins grübeln, ob das alles gut geht.

    Erst einmal ist die "Erholungszeit" zwischen den beiden Belastungsblöcken richtig und wichtig.
    Könnte sogar sein, das sie mit dem Wegfall der Harzquerung länger wird, sofern Du den Treppenlauf mitmachst und beendest.
    (Ich habe gestern Treppentraining gemacht und mache es heute wieder. Die Waden gewöhnen sich zwar langsam daran, aber wenn ich hochrechne, das ich gestern mit 4600 Stufen gerade mal ein Bruchteil der zu erwartenden Treppen gelaufen bin, bekomme ich schon etwas Schiss. Ich gehe davon aus, das wir einige Tage leichte Geh-Probleme haben werden. ) Somit könnte die Harzquerung gar nicht möglich sein, denn dieser ist ja auch ein wenig profiliert.
    Die Kombi aus Rennsteig und Keufelskopf würde ich beibehalten. Rennsteig als Erlebnislauf mit (stark) angezogener Handbremse. Für den Keufelskopf hatte ich mich ja schon als Begleitung am Ende des Feldes angeboten!!!
    2 Ultraläufe in 8 Tagen werden allerdings auch recht anstrengend werden.
    Somit kannst Du Dir die Punkte sichern. Nur für den Fall, das der TA nicht klappen sollte und Du mit dem UTMB rein zufällig eine Alternative hättest.

    Grüße
    Michael
    2014: RBW; Bonn; JUNUT; TTdR; PTL -> "La mission GeMiNi"; SUT100;

    www.kleiner-kobolt.de
    www.wibolt.de NEU!!

    Finish: 68x M., davon 28x Ultra-M.
    Jenseits des Marathon gewinnt die mentale Fitness an Bedeutung.

  9. #9
    Millenium Quest Avatar von cologne_biel_hawaii
    Im Forum dabei seit
    20.02.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    1.734
    Blog Entries
    290
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo,

    Morgen geht es los!!!!
    Drückt uns mal die Daumen, das wir die Treppen relativ spät oder besser "gar nicht" während des Wettbewerbs verfluchen werden.

    Grüße
    Michael
    2014: RBW; Bonn; JUNUT; TTdR; PTL -> "La mission GeMiNi"; SUT100;

    www.kleiner-kobolt.de
    www.wibolt.de NEU!!

    Finish: 68x M., davon 28x Ultra-M.
    Jenseits des Marathon gewinnt die mentale Fitness an Bedeutung.

  10. #10
    Rennsteig nonstopper Avatar von schrambo
    Im Forum dabei seit
    28.09.2005
    Ort
    Chemnitz
    Beiträge
    1.704
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Viel Spaß dabei, aber macht euch nicht die Knie kaputt!

  11. #11
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von schrambo Beitrag anzeigen
    Viel Spaß dabei, aber macht euch nicht die Knie kaputt!
    Danke Sören!

    ich bin schon gespannt wie's wird. ich werde mich angesichts der weiteren Herausforderungen aber nicht verrückt machen und dann aufhören wenn's keinen Spaß mehr macht.

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


  12. #12
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Kurzmeldung vom Treppenlauf:

    Hammerhart das Ding! Unvorstellbar fast so was zu finishen!

    Heiko Superstar!
    Er wird in seiner unnachahmlichen Art sicher selbst berichten.

    Michael mit Verletzungspech.
    Bestimmt hören wir von ihm auch noch.

    Ich habe nach einem Drittel (mein Minimalziel) sehr zufrieden aufgehört.
    Ausführlicherer Bericht von mir kommt später.


    walter
    You can only fail if you give up too soon


  13. #13
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard



    Ich bin am Samstag morgens aus Hamburg angereist. Jede Menge Radars unterwegs übrigens, wegen des schönen, sonnigen Wetters waren die Uniformierten zu Hauf unterwegs die Staatskasse aufzubessern.
    Gleich nach meiner Ankunft ist erst mal noch nicht viel los, schließlich bin ich auch 4 Stunden zu früh da, also halte ich ein Nickerchen im Auto.

    Dann läuft mir wowbagger über den Weg und wir haben Zeit für ein längeres Gespräch. Sehr schön.

    So langsam schleppen dann mehr und mehr Leute riesige Sporttaschen ins Zelt für die Läufer. Um 14:30 Uhr gibt es ein ausführliches Briefing, nach dem Motto "hart aber herzlich". Verhaltensmassregeln für die Treppe. Christian macht deutlich, dass treppauf immer Vorrang hat, strikter Rechtsverkehr herrscht, die "Einzeltäter" immer Vorrang vor den Staffeln haben, wie der Transporter gescannt wird und wo man seine zurückgelegten Runden sehen kann etc.etc. Für Fehlverhalten gibt’s eine gelbe Karte, bei Wiederholung Disqualifikation. Sehr professionell gemacht. Man konnte deutlich spüren, dass die Organisatoren schon 5 Jahre Erfahrung haben. THW überall, ein Verpflegungszelt, Verpflegung am oberen und unteren Ende der Treppe, ein Zelt für medizinische Versorgung und das alles auf sehr engem Raum.

    Die Startnummern werden verteilt, dann ist noch Zeit sich umzusehen.

    Teilnehmer mit Shirts von allen möglichen und unmöglichen Läufen. So ziemlich das Harmloseste ist ein „regulärer“ Marathon, dafür jede Menge Ultratrails, von Lavaredo über Andalusien zu PTL, Etappenläufe wie Transalpin oder Marathon des Sables (letzte Woche erst gefinished, beeindruckend scheußliche Blasen an beiden Füssen), Race across Burgenland, ein Trans Europe Shirt, da kommt man sich ganz klein vor.

    Ohne großen Stress geht’s dann also um 16:00 Uhr los, zum ersten mal die Treppe runter. Eine Menge Leute tragen einen rechten Handschuh (gut Tipp, Eric). Das kleine Feld entzerrt sich rasch, die ersten springen die Stufen runter, 2, 3 auf einmal nehmend. Ich nicht. Schön gemütlich ist die Devise.

    Die ersten 10 Runden vergehen genau in 2 Stunden, also 12 min pro Runde. Es ist gut warm, vielleicht 15°, ein leichtes Lüftchen weht. Sehr angenehm die äußeren Bedingungen. Da ich ordentlich schwitze werfe ich jede Stunde ein paar salt caps ein, vorsichtshalber. Immer oben an der Treppe bei Start und Ziel hat sich die Verpflegungsroutine eingespielt. Eine Kleinigkeit zu Essen, Apfelspalten, Bananenstücke, diverses Süßzeug oder Salziges, Getränke wie warmen Tee, Wasser, Cola, Iso, alles gibt’s da. Nach den ersten 2 Stunden wechsle ich mein Shirt.

    Die zweiten 10 Runden in 2:12 und es wird schon deutlich schwerer. Beim Hochlaufen fasst die rechte Hand öfter mal zum Geländer. So richtig hochziehen kann man sich da allerdings nicht, es ist, zumindest bei meiner Körpergröße, zu tief. Beim Runterlaufen dient der gelegentliche Griff eher der Stabilisation. Es ist 20:00 Uhr und wieder wechsle ich die Bekleidung, diesmal dünnes Unterhemd, lange dünne Jacke, Buff. Die Sonne ist weg, der leichte Wind stärker und mir ist kühl.

    5 Runden später hole ich mir einen Windstopper dazu und meinen ipod. Mein Sohn hat ihn bespielt, daher genieße ich zunächst mal deutschen Rap. Die Texte sind teilweise unfassbar. Dann Ähnliches nur auf Englisch. Unterhaltend ist es trotzdem, bzw lenkt mich die Lautstärke von der Monotonie ab und es geht wieder besser.

    Immer wieder begegnet man sich auf der Treppe, wechselt ein paar aufmunternde paar Worte, staunt über die Leute die immer noch rauf und runter rennen als wäre es flach. Inzwischen ist es dunkel und, zumindest mir, macht der Wechsel aus Licht und Schatten auf den Treppen schwer zu schaffen. Die Lampen stehen, in Laufrichtung nach unten links und wenn man selbst runter läuft verzerren die Schatten der hoch laufenden Kameraden die Konturen und Kanten der Treppen. Es ist leicht zu straucheln. bzw. nicht leicht die jeweils oberste Stufe jeden Absatzes genau zu treffen.

    Ich hole mir einen Teller Pasta mit Tomatensauce, setze mich ins Verpflegungszelt und grüble. Längst spiele ich mit Überlegungen wie viele Runden ich laufen soll bzw. kann. Es ist total klar dass an finishen nicht zu denken ist. Schon jetzt fällt das treppab laufen schwerer als nach oben – kein gutes Zeichen. Gelegentlich zuckt ein Muskel in einer Wade. Das Aufstehen nach dem Essen fällt schwer.

    Auf der 26. Runde beschließe ich ein Drittel der 100 Runden zu machen. Der Gedanke riecht natürlich nach Aufgabe, aber für mich hat er seltsamer Weise etwas „Befreiendes“, ich habe ein festes Ziel vor mir und das ist gut. Die nächsten 5 Runden gehen langsam, aber stetig dahin.

    Heiko formuliert bei unseren regelmäßigen Treffen auf der Treppe sein Vorhaben mindestens sein Vorjahresergebnis wieder erreichen zu wollen, 70 Runden. So kenne und bewundere ich ihn für seine verrückten, will sagen außergewöhnlichen, Leistungen.

    Nach 30 Runden nehme ich mir noch mal trockene Sachen, wozu habe ich schließlich den ganzen Krempel mitgeschleppt. Noch 3 Runden, nein 4 will ich noch machen, damit es etwas mehr als ein Drittel wird. Eigentlich völlig egal und unsinnig, aber so ist der Läufer, oder in dem Fall Treppensteiger halt. Inzwischen dauert eine Runde ca. 15 Minuten. Mit meinen Pausen werde ich also knapp nach Mitternacht fertig sein.

    Seit 22 Uhr ist wieder mehr Leben auf der Treppe und es ist auch gefährlicher geworden, denn der Staffellauf hat angefangen. Da sind jeweils 3 Leute zusammen und die laufen abwechselnd jeweils nur eine Runde, gemeinsam also auch 100 Runden. Die sind frisch, und höllisch schnell im Vergleich zu den Einzelläufern. Also Überhol- bzw. Ausweichmanöver überall. Man muss aufpassen.

    Um 0:08 Uhr betätige ich zum letzten Mal meinen Transponder und gebe ihn dem Christian zurück. Er hat sich nicht nur perfekt um jedes Detail gekümmert sondern zusammen mit dem Kommentator auch immer wieder für Unterhaltung und Aufmunterung gesorgt. Ich bedanke mich und gehe ins Zelt, lasse mich auf einer Liege nieder. Das komplette Umziehen ist schwer. Mir ist kalt. Der Kreislauf mault ein wenig als ich aufstehe um die Hose auszuziehen. Ich setze mich wieder und warte ein wenig. Rundum schlafen Leute auf Liegen, andere sind mit Kleidungswechsel beschäftigt.

    Nach einer Weile gehe ich dann raus. Kalt ist mir immer noch, ich stehe noch ein wenig rum, überlege ob ich ein wenig schlafen soll. Nein, ich bin voll Cola und Kaffee, eigentlich recht munter. Also setzte ich mich ins Auto und fahre heim. Sind ja nur 560 km.

    Brutto 8 Stunden 8 Minuten. Netto 7 Stunden 42 min. war ich unterwegs. 3008 positive Höhenmeter, 13.498 Stufen rauf, dieselbe Zahl natürlich auch hinunter, 28,96 km zurückgelegt. Das war mein Treppenlauf.

    Heute habe ich einen Muskelkater in den Waden wie noch nie zuvor in meinem Leben.

    Walter





    You can only fail if you give up too soon


  14. #14
    Avatar von Fira
    Im Forum dabei seit
    21.01.2009
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beiträge
    1.021
    'Gefällt mir' gegeben
    1
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Walter!

    Vielen Dank für den Bericht!! Ich will gar nicht darüber nachdenken, was Du da geleistet hast, da wird mir ganz schlecht... Auch wenn Du "abgebrochen" hast, meinen vollsten
    Da wird der Hermannslauf ja ein netter Spaziergang sein (falls Dein Muskelkater dann weg sein sollte)

    ...haben wirklich irgendwelche Menschen die 100 Runden geschafft?

    Mache mir natürlich jetzt Sorgen wegen Michael, hab noch nix von ihm gehört...

    Wir sehen uns in Bielefeld??
    Erhol Dich gut!!

    Grüße, Sanne

  15. #15
    laufend leichter :-) Avatar von Tati
    Im Forum dabei seit
    03.08.2004
    Ort
    Mohorn in Sachsen
    Beiträge
    3.553
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Walter, meinen größten Respekt hast du. Ich bin gestern so gegen 13:30 Uhr noch zur Treppe gefahren, zum anfeuern und schauen wen man so kennt von den "Verrückten". So konnte ich noch so manchen 100er sehen und beklatschen. Auch solche, die noch so manche Runde zusätzlich gelaufen sind, um die 24 h voll zu machen. Wahnsinn!!!
    Ich wünsche allen Treppenläifern gute Erholung und bald wieder lockere Beine.

  16. #16
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Hallo Walter!

    Vielen Dank für den Bericht!! Ich will gar nicht darüber nachdenken, was Du da geleistet hast, da wird mir ganz schlecht... Auch wenn Du "abgebrochen" hast, meinen vollsten
    Danke!
    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Da wird der Hermannslauf ja ein netter Spaziergang sein (falls Dein Muskelkater dann weg sein sollte)
    Der Hermann war noch nie ein Spaziergang, und im Moment zweifle ich so ein wenig daran, dass die Treppen eine schlaue Trainingswahl waren.
    Ich brauche im Augenblick nur an eine Treppe zu denken und mir wird schon ganz anders. Von Lämershagen ganz zu schweigen...

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    ...haben wirklich irgendwelche Menschen die 100 Runden geschafft?
    Ja, die meisten der Starter. Echt unglaublich!

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Mache mir natürlich jetzt Sorgen wegen Michael, hab noch nix von ihm gehört...
    Ja, er hat nach 20 Runden aufgehört.

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Wir sehen uns in Bielefeld??
    ja, klar!
    Zuletzt überarbeitet von viermaerker (19.04.2010 um 08:31 Uhr) Grund: Doppelpost
    You can only fail if you give up too soon


  17. #17
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Hallo Walter!

    Vielen Dank für den Bericht!! Ich will gar nicht darüber nachdenken, was Du da geleistet hast, da wird mir ganz schlecht... Auch wenn Du "abgebrochen" hast, meinen vollsten
    Danke!
    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Da wird der Hermannslauf ja ein netter Spaziergang sein (falls Dein Muskelkater dann weg sein sollte)
    Der Hermann war noch nie ein Spaziergang, und im Moment zweifle ich so ein wenig daran, dass die Treppen eine schlaue Trainingswahl waren.
    Ich brauche im Augenblick nur an eine Treppe zu denken und mir wird schon ganz anders. Von Lämershagen ganz zu schweigen...

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    ...haben wirklich irgendwelche Menschen die 100 Runden geschafft?
    Ja, die meisten der Starter. Echt unglaublich!

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Mache mir natürlich jetzt Sorgen wegen Michael, hab noch nix von ihm gehört...
    Ja, er hat nach 20 Runden aufgehört.

    [quote=Fira;1143523] Wir sehen uns in Bielefeld??
    ja, klar!
    You can only fail if you give up too soon


  18. #18
    Qoutenmasochist Avatar von wowbagger
    Im Forum dabei seit
    20.06.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Toller Bericht Walter. War schön Dich da auf der Treppe - und vorher - gesehen zu haben. Ich denke ich sehe Dich 2011 auch wieder. Die Droge Treppe wirkt langsam, aber sie wirkt.

    Für alle anderen unter Rolltreppen Nein Danke findet Ihr meinen Bericht...

    Wir sehen uns 2011 auf der Treppe!
    Wahrscheinlich sind 100km eine natürliche Grenze für Menschen die nicht trainieren

    Immer hinten mit dabei!

  19. #19
    Qoutenmasochist Avatar von wowbagger
    Im Forum dabei seit
    20.06.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    337
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    ...haben wirklich irgendwelche Menschen die 100 Runden geschafft?
    JA, sehr sehr viele!

    Zitat Zitat von Fira Beitrag anzeigen
    Mache mir natürlich jetzt Sorgen wegen Michael, hab noch nix von ihm gehört...
    dito. Michael! Melde Dich!
    Wahrscheinlich sind 100km eine natürliche Grenze für Menschen die nicht trainieren

    Immer hinten mit dabei!

  20. #20
    Gardasee Avatar von viermaerker
    Im Forum dabei seit
    28.07.2003
    Beiträge
    8.118
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von wowbagger Beitrag anzeigen

    dito. Michael! Melde Dich!

    er hat hier: http://forum.runnersworld.de/forum/t...alaeufe-8.html

    seinen Bericht geschrieben

    Walter
    You can only fail if you give up too soon


Thema geschlossen

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Mount Everest
    Von cupido im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.03.2009, 17:49
  2. Mt Everest Treppenmarathon in Radebeul
    Von Martinwalkt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.12.2007, 23:06
  3. Das olympische Feuer soll über den Mount Everest
    Von creative-colours im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 19.06.2007, 20:31
  4. Ausschreibung zum 2. Radebeuler Mt. Everest Treppen-Marathon
    Von Martinwalkt im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.03.2006, 23:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  

Sie sind hier: >> >> >>Forum
(©) Motor Presse Hearst GmbH & Co KG Verlagsgesellschaft