Thema geschlossen
Seite 65 von 97 ErsteErste ... 15556263646566676875 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1.601 bis 1.625 von 2406
  1. #1601
    ... das ist doch kein Name für eine Katze! Avatar von Fliegenpilzmann
    Im Forum dabei seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2.030
    Blog Entries
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Bei vielen ist Obst und Gemüse Beilage. Bei mir ist eher alles andere Beilage.
    Das ist bei mir auch so. Der Vorteil ist auch, dass man dadurch viel Volumen isst, also satt wird, ohne viel Kalorien. Ich werde nur durch das viele Obst und Gemüse satt.
    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." David Ben-Gurion


  2. #1602
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenpilzmann Beitrag anzeigen
    Der Vorteil ist auch, dass man dadurch viel Volumen isst, also satt wird, ohne viel Kalorien. Ich werde nur durch das viele Obst und Gemüse satt.
    Ist bei mir auch so, aber ein sattsein ohne Völlegefühl.

  3. #1603

    Im Forum dabei seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.548
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Ist bei mir auch so, aber ein sattsein ohne Völlegefühl.
    und ich habe spätestens nach 2h schon wieder Hunger und kämpfe mit Blähungen, zumindest wenn ich eine große Schüssel Salat esse oder 2-3 Äpfel und nichts weiter dazu. Nach dem Genuss von Äpfeln bekomme ich Hunger, fast schon Heißhunger
    Muß es ja nicht gleich übertreiben, reicht ja wenn ich erst mal wieder in die WW Richtlinie komme (täglich 2 Portionen Obst und 3 Gemüse, am besten alles roh)..

  4. #1604
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    und ich habe spätestens nach 2h schon wieder Hunger und kämpfe mit Blähungen, zumindest wenn ich eine große Schüssel Salat esse oder 2-3 Äpfel und nichts weiter dazu. Nach dem Genuss von Äpfeln bekomme ich Hunger, fast schon Heißhunger
    Muß es ja nicht gleich übertreiben, reicht ja wenn ich erst mal wieder in die WW Richtlinie komme (täglich 2 Portionen Obst und 3 Gemüse, am besten alles roh)
    Asiaten und Südländer essen sehr viel Gemüse erhitzt. Eine gekochte Mahlzeit beinhaltet dann etwas Fleisch oder Fisch und der Rest ist Gemüse, was sie mit Nudeln, Reis oder Brot servieren.
    Diese Ausgewogenheit ist der "Trick"(nicht low carb, Trennkost oder Iss die Hälfte).
    Wenn man Gemüse immer nur als Beilagensalat zu sich nimmt, oder als großen Salat, kann es sein, daß man dann Blähungen oder Heißhungerattacken bekommt. Es ist aber auch Gewöhnungssache.

    Anstatt Nudeln mit einer Sahnesoße oder Bolognese übergießen(wie das eher hierzulande gemacht wird), kann man sie lieber, wie in Italien, mit verscheidenen Gemüsesorten in etwas Olivenöl schwenken.

    Zu Obst: es gibt auch andere Obstsorten: Pflaumen, Bananen, Nektarinen, Birnen, Pfirsische usw., die mich zumindest satt machen.
    Gerade von Äpfeln bekomme ich auch irgendwie mehr Hunger.

    Aber wie du schon sagst, du musst ja nicht von heute auf morgen dich nur noch mit Gemüse und Obst vollstopfen, aber zumindest Stück für Stück mehr ins tägliche Essen einbauen. Ich habe selbst meinen Bruder, der sich am Liebsten nur von Fleisch, Bier und Schokolade ernährt, dazu gebracht(wobei er gefagt hat. Von mir aus kann er essen was er will) viel mehr Obst und Gemüse zu essen und er hat einiges abgenommen. Er beisst zwar trotzdem noch in eine Tafel Schokolade als sei es ein Butterbrot, aber was soll's

  5. #1605

    Im Forum dabei seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.548
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Elquapo,
    so gesehen hast du natürlich recht. Zumindest könnten die Beilagen (Kartoffeln, Nudeln bzw Fleisch oder Wurst) den kleinsten Anteil einnehmen, werde ich auf jeden Fall probieren. Aber im Urlaub ist es mir gelungen, nie übermäßig zu essen (s.o.) und meine Denkweise (z.B. Essen als Belohnung anzusehen oder beim Lieblingsgericht doppelt zuzuschlagen) zu verändern.
    Leider bin ich immer etwas ungeduldig und hatte in den 14 Tagen mehr Abnahme erwartet (ja Fliegenpilzmann du hast ja recht, 500g die Woche sollen reichen). Wenn ich das hochrechne brauche ich noch mindestens 40 Wochen bis zum gewünschten Ziel positiv gesehen, wenn ich mir Mühe gebe und ähnlich weiter mache, nicht mal 1 Jahr...

  6. #1606
    Fitness-Studio Avatar von tomk6
    Im Forum dabei seit
    09.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    2.465
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Just Me Beitrag anzeigen
    Durch das Training und auch eine Ernährungsumstellung bzw. -optimierung kann ich bereits 4 kg WENIGER von der Waage ablesen.

    Nächste Woche geht´s weiter mit Trainingswoche 8.....

    lg
    Christian
    Gratuliere zur Gewichtsabnahme.

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Melde mich aus dem Urlaub zurück, leider nicht fit. Irgend so einen blöden Virus eingefangen, jetzt wo ich den Start so gut hinbekommen habe...
    Gute Besserung, ist natürlich blöd im Urlaub.

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    willkommen in NW LagerWenn man es richtig macht bringt es auch reichlich. Kleiner Nachteil, du mußt etwas länger unterwegs sein, damit die Energiebilanz stimmt
    Ja, das merke ich gerade. Bin diese Woche fünfmal zum NW, zwischen 8-12 Kilometer, leider tut sich da beim Gewicht nix. Werde mich jetzt wieder mehr um das Essen kümmern müssen.

    Zitat Zitat von Dampfsohle Beitrag anzeigen
    Ein schönes Hallo an alle Kilo-Killer!

    Wollte mich auch gerne hier einreihen... bei mir ist in 2009/2010 schon einiges runter. Anfang 2010 war ich noch bei 104 kg, bin momentan bei 96 kg und will weiter runter.
    Zurzeit schwierig wegen Rauchstopp, aber ich halte meine KGs zumindest. Ziel ist Ende des Jahres 90 kg.

    Geschafft habe ich es mit Ernährungsumstellung und Laufen, wie viele hier.

    Wünsche euch allen weiterhin viel Spass beim Laufen und Kilokillen

    Wolle
    Herzlich Willkommen.

    Du hast ja schon ein paar Kilos geschafft.

    Rauchstopp und Abnehmen?
    Da hast du dir ja was vorgenommen, meine Frau hat vor Jahren das Rauchen aufgehört und hatte da einige Probleme mit dem Gewicht.
    Servus

    Tom


    Fitnessstudio & CrossFit

  7. #1607
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Hi Wolle
    willkommen bei den Kilokillern und super, das du das mit dem Rauchstopp durchhälst. Schreib doch mal was du Ernährungstechnisch geändert hast und wieviel du die Woche läufst..
    Hallo Laufschnecke,

    danke für deinen Willkommensgruß.

    Ich war zuletzt bei 35-40 km Laufen die Woche. Seit letzte Woche Probleme mit Hüfte (ITB reibt wahrscheinlich oben, jeodhc nicht Knie). Daher momentan Rad (Freitag 50km, heute 55 km). Die meisten Kilos sind während der letzten heißen Sommerphase gepurzelt. Würde mir nochmal so eine 37 Grad Periode wünschen...

    Ernährung: Es läuft auf eine ausgewogene Ernährung hinaus die sich grob aus 20-30-50 % (EW - Fett - KH) zusammensetzt und darauf achtet, auch genug Vitamine etc. zu enthalten

    Als Basis habe ich jeden Tag drin:

    - 1 Apfel
    - 1 Banane
    - 70 g Mohrrübe (2 kleine oder eine ganz dicke)
    - 50 -100 g rote Paprika (ca eine halbe)
    - 1 Glas frischgepresster O-Saft oder 1 gepr. Zitrone mit Wasser
    - 50 g Nüsse (abwechselnd nach Lust Cashew, Mandeln, Walnuss, etc)
    - 10-20 g Sonnenblumenkerne dazu manchmal auch 5 g Sesamsamen,
    - Vollkornbrot 60-120 g oder alternativ Müsli
    - Milch 300-500 ml und oder Joghurt 200-400 (beides entrahmt, 0,1% Fett)
    - meistens Käse ( 20 - 40 g), sehr selten Leberwurst,
    - Eine warme Hauptmahlzeit (Kart, Reis, Nudeln mit Gemüse und Fisch, Fleisch, Eiern oder auch Gemüsebratilinge), selbst geschnippelt und gekocht natürlich...
    - Nachtisch manchmal (zb. Eis ohne Transfette) oder nochmal Obst

    Trinken: viel Kraneberger Gold !! Kaffee (jedoch weniger als früher)- sehr selten Alkohol

    Mir ist wichtig, hochwertige Fette aufzunehmen. Daher die Entscheidung für scharfe Reduktion von Wurstwaren, Milchfetten und Fertigprodukten und stattdessen relativ viele Nüsse und mehr Fisch.


    Und über deine 1 KG würde ich mir keine Sorgen machen, manchmal gelingt das Abnehmen halt besser und manchmal weniger schnell. Das wird schon

    Gruß

    Wolle
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  8. #1608
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tomk6 Beitrag anzeigen

    Herzlich Willkommen.

    Du hast ja schon ein paar Kilos geschafft.

    Rauchstopp und Abnehmen?
    Da hast du dir ja was vorgenommen, meine Frau hat vor Jahren das Rauchen aufgehört und hatte da einige Probleme mit dem Gewicht.
    Hi Tom,

    Ja, kann ich mir gut vorstellen. Ich hoffe auch, dass noch ein paar Kilos runter gehn in 2010, doch es ist in der Tat sehr schwer. Ich habe es z.B. in den letzten Monaten geschafft Schokolade ganz zu verbannen. Seit Rauchstopp isse wieder im Ernährungsprogramm.

    Doch noch halte ich das Gewicht ... und ich will dass auch!
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  9. #1609
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    (ja Fliegenpilzmann du hast ja recht, 500g die Woche sollen reichen).
    Ist doch super!! Langsam und natürlich reduziertes Gewicht.
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  10. #1610
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfsohle Beitrag anzeigen
    - 70 g Mohrrübe (2 kleine oder eine ganz dicke)
    - 50 -100 g rote Paprika (ca eine halbe)
    Gibt es einen Grund warum du ausgerechnet 70gr. Möhren und 50-100gr. Paprika ißt...fragt einer, der heute ca. 3 große Möhren und 2 ganze Paprika verdrückt hat.

  11. #1611

    Im Forum dabei seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.548
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Möhren vertrage ich nicht, aber es gibt Schlimmeres

    Frühstück:
    30g Haferflocken
    1 Banane
    3 EL 1,5% Naturjoghurt
    4-5 zermahlene Nüsse
    2 TL Agavensirup und
    2 Tassen Kaffee zum wach werden
    ist das schon ein guter Anfang?

    Mittags ist Gyros mit selbstgemachten Zazikiquark (Magerstufe) und Reis geplant...
    Fehlt wohl der Salat o.ä.

  12. #1612
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Gibt es einen Grund warum du ausgerechnet 70gr. Möhren und 50-100gr. Paprika ißt...fragt einer, der heute ca. 3 große Möhren und 2 ganze Paprika verdrückt hat.
    Ne, war so grob geschätzt in der Menge, die ich immer so nehme. Ob es dann eher 50g oder auch 100 g sind spielt eigentlich weniger ne Rolle und wird direkt vor dem Kühlschrank entschieden (ohne Gramm-Waage natürlich mit Lust und Augenmaß) . Bin da insgesamt nicht so pingelig, Hauptsache genug davon. Und die Kombi scheint sogar schon bei 50 g Möhren und 50g Paprika schon genug Vitamin A zu haben

    Analyse Ihrer eingegebenen Lebensmittel
    ======================================== =============================
    Lebensmittel Menge Energie (Kcal)
    ________________________________________ _____________________________
    Gemüsepaprika rot frisch 50 18,4
    Mohrrübe frisch 50 12,9

    ======================================== =============================
    Ergebnis
    ======================================== =============================
    Inhalts- analysierte
    stoff Werte/Tag
    ________________________________________ _____________________________
    Energie 31,3 kcal
    Wasser 88,3 g
    Eiweiß 1,1 g( 16%)
    Fett 0,3 g( 10%
    Kohlenhy. 5,6 g( 74%)
    Ballastst. 3,6 g
    Alkohol 0,0 g( 0%)
    Cholest. 0,0 mg
    Vit. A 964,0 µg
    Carotin 5,0 mg
    Vit. E 1,7 mg
    Vit. B1 0,1 mg
    Vit. B2 0,1 mg
    Vit. B6 0,3 mg
    Folsäure 18,0 µg
    Vit. C 73,5 mg
    Natrium 32,5 mg
    Kalium 275,0 mg
    Calcium 25,5 mg
    Magnesium 16,0 mg
    Phosphor 32,5 mg
    Eisen 1,3 mg
    Zink 0,4 mg


    BG

    Wolle
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  13. #1613
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    ist das schon ein guter Anfang?
    Ich persönlich würde einfach die Banane(oder verschiedenes Obst) in eine Schüssel schnibbeln, ein wenig Haferflocken drüber streuen(plus die Nüsse) und soviel Joghurt drüber schütten bis die Schüssel voll ist, aber klingt es gut. Vor allem finde ich Joghurt immer besser als Milch, weil ich es besser verdaulich finde. Wenn ich unterwegs bin und ein wenig Kohldampf habe, hole ich oft beim Türken(oder Rewe) einen Ayran(Joghurtgetränk) und eine Banane als Snack.

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Mittags ist Gyros mit selbstgemachten Zazikiquark (Magerstufe) und Reis geplant...
    Fehlt wohl der Salat o.ä.
    Ich würde auf jeden Fall Gemüse dazu packen oder eine art Griechischen Salat: Tomaten, Paprika, Zuchinni(oder Salatgurke), Oliven und Schafskäse(mit Öl und Essig/Zitronesaft).

    Zitat Zitat von Dampfsohle Beitrag anzeigen
    Ne, war so grob geschätzt in der Menge, die ich immer so nehme.
    Ah, ok. Ich hätte mich nur gewundert, wenn man Gemüse so genau abmisst.

  14. #1614
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Möhren vertrage ich nicht, aber es gibt Schlimmeres
    Möhren liefern vor allem viel Vit A und Carotin.

    Beim Gemüse relativ viel Vit A / Carotin haben noch:

    Batate (Süßkartoffel)
    Löwenzahn
    Petersilie
    Blattspinat
    Fenchel
    Grünkohl
    grüne Blatt-Salate

    Ansonsten ist auch (falls nicht Vegetarier) alles an Leber-bezogenen Mitteln gut geeignet. "Lebertran erschlägt einen förmlich... damit.

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Frühstück:
    30g Haferflocken
    1 Banane
    3 EL 1,5% Naturjoghurt
    4-5 zermahlene Nüsse
    2 TL Agavensirup und
    2 Tassen Kaffee zum wach werden
    ist das schon ein guter Anfang?
    Hängt davon ab, was so grob über den Tag noch kommt, aber klingt erstmal sehr gut :-)

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Mittags ist Gyros mit selbstgemachten Zazikiquark (Magerstufe) und Reis geplant...
    Fehlt wohl der Salat o.ä.
    Ja, bislang fehlt Gemüse, in der Tat, es muss aber auch nicht immer ein Salat mit allem sein. Mann kann das auch wunderbar über den Tag verteilt genießen.

    BG

    Wolle
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  15. #1615
    ... das ist doch kein Name für eine Katze! Avatar von Fliegenpilzmann
    Im Forum dabei seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2.030
    Blog Entries
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von tomk6 Beitrag anzeigen
    Ja, das merke ich gerade. Bin diese Woche fünfmal zum NW, zwischen 8-12 Kilometer, leider tut sich da beim Gewicht nix. Werde mich jetzt wieder mehr um das Essen kümmern müssen.
    Sieh es doch als Chance. Zuwenig Sport ist doch nicht dein Problem.
    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." David Ben-Gurion


  16. #1616

    Im Forum dabei seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.548
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    War heute beim Ernährungsberater, hat sich meine Sorgen angehört, Gewohnheiten gecheckt und zum Schluß gekommen, ich wäre kein schwerer Fall, ein paar Dinge muß ich ändern und dann sollte es funktionierenNächste Woche schlage ich wieder auf, mit aktuellem Ruhepuls und 2-3 Tage Ernährungstagebuch.

  17. #1617
    ... das ist doch kein Name für eine Katze! Avatar von Fliegenpilzmann
    Im Forum dabei seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2.030
    Blog Entries
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich habe vorige Woche mal ne komplette Woche mit dem Laufen ausgesetzt und es überlebt! War gar nicht so schwer und hat mir und meinen Beinen gut getan. 5 Wochen nach einem Marathon, aus dem Runner's High heraus, schon wieder den nächsten starten zu wollen, war doch etwas überstürzt.

    Nun kümmere ich mich auch wieder mehr um mein Gewicht und Essen. Seit ein paar Tagen schreibe ich wieder mit, um wieder einen Überblick zu bekommen. Und es hilft, das Gewicht geht wieder zurück. Im Moment bin ich bei 81.
    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." David Ben-Gurion


  18. #1618
    Geht scho gemma voigas Avatar von Just Me
    Im Forum dabei seit
    30.06.2010
    Ort
    Ansfelden / Ö
    Beiträge
    199
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    81 kg.... ob ich das jemals erreichen werde bzw. kann?

    lg
    Christian
    »Jenseits der extremsten Erschöpfung und Qual stoßen wir möglicherweise auf ein Ausmaß an Mühelosigkeit und Kraft, das wir uns so nie erträumt hätten; auf Quellen der Stärke, die niemals in Anspruch genommen wurden, weil wir niemals die Hindernisse überwinden.« William James (1842- 1910)

    Persönliche Bestzeiten
    5 km (Training): 28:02
    10 km - 24. Linzer Citylauf 24.10.2010: 59:03
    10,5 km Viertelmarathon Linz, 10. April 2011: 1:04:21
    21,1 km Halbmarathon Linz, 21. April 2013: 2:06:38

  19. #1619
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    War heute beim Ernährungsberater, hat sich meine Sorgen angehört, Gewohnheiten gecheckt und zum Schluß gekommen, ich wäre kein schwerer Fall, ein paar Dinge muß ich ändern und dann sollte es funktionierenNächste Woche schlage ich wieder auf, mit aktuellem Ruhepuls und 2-3 Tage Ernährungstagebuch.
    Hehe, ich stell mir gerade vor wie du ihm erzähltest, daß so ein Blödmann im Forum meinte du solltest mehr Obst und Gemüse essen und er dann die Augen rollte

    Wie kam denn der Termin zustande? Wäre interessant zu hören, was er grob meinte.

  20. #1620

    Im Forum dabei seit
    21.12.2006
    Beiträge
    3.548
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenpilzmann Beitrag anzeigen
    Ich habe vorige Woche mal ne komplette Woche mit dem Laufen ausgesetzt und es überlebt! War gar nicht so schwer und hat mir und meinen Beinen gut getan. 5 Wochen nach einem Marathon, aus dem Runner's High heraus, schon wieder den nächsten starten zu wollen, war doch etwas überstürzt.

    Nun kümmere ich mich auch wieder mehr um mein Gewicht und Essen. Seit ein paar Tagen schreibe ich wieder mit, um wieder einen Überblick zu bekommen. Und es hilft, das Gewicht geht wieder zurück. Im Moment bin ich bei 81.
    möchte mal wissen wo du die versteckt hast und wie gesagt, eigentlich o.k aber die zählt ja nicht

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Hehe, ich stell mir gerade vor wie du ihm erzähltest, daß so ein Blödmann im Forum meinte du solltest mehr Obst und Gemüse essen und er dann die Augen rollte

    Wie kam denn der Termin zustande? Wäre interessant zu hören, was er grob meinte.
    also den Blödmann kenne ich nicht Und zum Glück "nur" 2xObst am Tag. Zwischenmahlzeiten sollen vermieden werden und abens wenig KH. Mehr hat er noch nicht erzählt, schließlich hat er von mir noch keine Kohle gesehen hihi...Und grob 2kg/Monat, da muß ich ganz schön geduldig bleiben

    Hab mein Ticker wieder rein genommen, damit ich nicht schummeln kann..

  21. #1621
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Laufschnecke Beitrag anzeigen
    Und zum Glück "nur" 2xObst am Tag. Zwischenmahlzeiten sollen vermieden werden und abens wenig KH. Mehr hat er noch nicht erzählt, schließlich hat er von mir noch keine Kohle gesehen hihi...Und grob 2kg/Monat, da muß ich ganz schön geduldig bleiben
    Ich habe gerade Tipps von einem Chinesische Ernährungsberater gelesen. Demnach sollte man eher hiesiges Obst essen. Rohkost soll garnicht so gut sein, da es kühlend wirkt und somit die Verdauung schwächt(eher im Sommer Rohkost).
    Demnach ist es besser erhitzes Gemüse zu essen, eher Reis als Kartoffeln, Fisch als Fleisch, kein Zucker, wenig Milchprodukte, mehr Roggen als Weizen.

    Insgesamt sind eher warme Mahlzeiten zu bevorziehen.

    Interessant finde ich, daß ich immer jemand war, der lieber warm ißt. Ich hasse kalte Getränke(trinke immer Wasser bei Zimmertemperatur). Ich mag Gemüse lieber kurz angebraten, gedämpft oder gekocht in der Mahlzeit als roh. Ich esse lieber Reis als Kartoffeln. Zucker esse ich sowieso nicht und Milch vertrage ich nicht(außer Joghurt). Ich esse viel Fisch.

  22. #1622
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Chinesische Ernährungsberater
    Glutamat-Jünger
    Mal meine andere Seite: http://www.black-scarlet.com

  23. #1623
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Dampfsohle Beitrag anzeigen
    Glutamat-Jünger
    Wenn man schon keine Ahnung hat.....

  24. #1624
    ... das ist doch kein Name für eine Katze! Avatar von Fliegenpilzmann
    Im Forum dabei seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2.030
    Blog Entries
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Just Me Beitrag anzeigen
    81 kg.... ob ich das jemals erreichen werde bzw. kann?
    Ich habe bis zu meinem 30igsten Lebensjahr so ca. 73 kg gewogen. Dann habe ich mit dem Rauchen aufgehört und in wenigen Monaten ca. 20 kg mehr drauf bekommen. Irgendwo bei 100 habe ich dann vor ca. 8 Jahren wieder die Richtung geändert. Unter 83 kg wiege ich erst seit ca. 1 1/2 Jahren. Ich habe mich dafür mehr bewegt, gesünder gegessen (frischer, weniger Fastfood, selber kochen), 2 mal im Jahr gefastet und auch ein paar Monate Weight Watchers gemacht. Jetzt bewege ich mich immer zwischen 80 und 83 (das ist auch meine Grenze, wo das Übergewicht beginnt).

    Also, nichts besonderes gemacht, was du nicht auch machen könntest.
    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." David Ben-Gurion


  25. #1625
    ... das ist doch kein Name für eine Katze! Avatar von Fliegenpilzmann
    Im Forum dabei seit
    14.03.2009
    Beiträge
    2.030
    Blog Entries
    11
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    eher Reis als Kartoffeln,
    Ich esse eher Kartoffeln als Reis. Die sind von hier, haben sehr viele Mineralstoffe, gute KH und machen länger satt als Reis, jedenfalls bei mir. Und IMHO wirken die auch wärmender als Reis.

    Ansonsten ist es ja so in der TCM, dass da ja von warmen und kalten Typen gesprochen wird. Für die kalten Typen ist es richtig, was du beschreibst, für die warmen ist es eher nicht, die brauchen mehr Rohkost. Denke mal da an den fleischessenden mit dem roten Kopf, der beim Essen schwitzt. Der bräuchte eigentlich Rohkost, was er aber nicht mag. Die blässliche, immer zum frieren neigende Vegetarierin, die früh ihr kaltes Müsli isst und Mittags ihren Rohkostteller und im Winter die Heizung auf 30 Grad schraubt, die bräuchte eigentlich mal was richtig warmes und deftiges, was so richtig einheizt, wie ein ordentliches Stück Fleisch mit Kartoffeln, Rotkraut und Soße, natürlich schön heiß! Die bleibt aber bei ihrem Müsli und glaubt noch, dass sie besonders gesund lebt.
    "Wer nicht an Wunder glaubt, ist kein Realist." David Ben-Gurion


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 20 Kilo, 12 Monate, und 0 Kondition
    Von mayo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 125
    Letzter Beitrag: 02.04.2010, 08:30
  2. Kilos killen 2009
    Von tomk6 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1319
    Letzter Beitrag: 03.01.2010, 10:19
  3. Kilos killen 2008
    Von pedinordschnecke im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1373
    Letzter Beitrag: 09.01.2009, 17:26
  4. Kilos killen 2006
    Von Lars im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 2343
    Letzter Beitrag: 07.02.2008, 18:44
  5. Schnellstens 5 Kilo loswerden?
    Von cessna im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.03.2003, 14:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •