Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    29.09.2002
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    FEEL GOOD TIPP

    Zu einer Wohlfühlmahlzeit
    die uns satt, aber nicht schlapp macht,
    gehören vor allem Ballaststoffe und Eiweisse.
    Diese Inhaltsstoffe wirken besonders sättigend;
    Fett dagegen weist eine schlechte Sättigungskraft auf.

    Das passende Menü könnte so aussehen:
    Fisch mit Kartoffeln, reichlich Gemüse und einem Stück Vollkornbrot.

    Achtet ihr darauf welche Nahrungsgruppe bei euch eine gute Sättigungskraft bewirkt und
    die auch lange Zeit hinhält resp. in welchen Situationen, denkt ihr, macht es Sinn auf
    Nahrung resp. Mahlzeiten zurück zu greifen die eine gute Sättigungskraft bringen?

    Grüsse


    (Anmerkung diese Empfehlung ist o. Gewähr. Bei Stoffwechselkrankheiten
    resp. Stoffwechselstörungen ist allgem. Vorsicht geboten resp. die Weisungen
    des behandelndem Arztes zu befolgen)

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    29.09.2002
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    :lickout: :lickout:

    Energiebedarf:

    Den grössten Energiebedarf weisen 17-22-jährige Personen auf.
    Wichtig ist in diesem Alter, dass dieser Mehrbedarf ausgewogen abgedeckt wird.
    Vermehrt eiweiss-und fetthaltige Produkte und dann sollten im Vrhältins dazu
    auch mehr Kohlenhydrate (Brot, Teigwaren, Reis) und Früchte konsumiert werden.
    Von Fast Food ist abzuraten wegen fehlenden Nährstoffen.
    Und an schlechten Gewohnheiten gewöhnt würden diese meistens in den weiteren
    Lebensabschnitt mitgenommen!!

    Ab dem 40. Lebensjahr nimmt der Energiebedarf deutlich ab.

    Achtung Vitamien und Mineralstoffe werden aber weiterhin in unveränderter Menge benötig.
    So sind Lebensmittel wie Früchte, Gemüse und Vollkornprodukte besonders wichtig.
    Bei den Milchprodukten und dem Fleisch sind fettärmere Sorten zu bevorzugen.

    von B. Richli. dipl.Ernährungsberaterin
    SVDE (kant. Ernährungsberatung BE)




    .....wir Läufer leben ernähren uns ja bereits sehr gesund.... (nebst Schockolade und fettem Käse)
    Grüsse Steppi



    [ Dieser Beitrag wurde von Steppenläuferin am 20.03.2003 editiert. ]

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    10.03.2003
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Hallo Steppi,
    was heißt denn eigentlich resp. ? Respektiert oder was

    *dummguckt*
    LG katja

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    10.03.2003
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Also ich persönlich achte immer verstärkter darauf, das die Nahrungsmittel satt machen. Also überwiegend Vollkornbrot und Vollkornnudeln, naturreis, Kartoffeln (ohne fette Soße). Nur leider habe ich eine Schwäche gegenüber Schokolade. Solange ich keine im Haus habe ist es kein Problem, aber wehe, man schenkt mir welche.......

    Gruß Katja

  5. #5
    Avatar von waldlaufer
    Im Forum dabei seit
    19.01.2003
    Beiträge
    1.657
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Hallo Steppi,
    interessantes thema, ich pesönlich habe in meiner ernährung fast alles geändert, seit 2 jahren achte ich auf fett, d.h.fette käse,wurst , joghurdt u.s.w. gibt es nicht mehr, benutze vermehrt olivenöl, seit dezember gibt es nun auch noch meistens vollkorn, war vorher nicht denkbar gewesen,
    ich habe immer d.h. täglich kuchen gegessen u. jetzt esse ich zum kaffe nachmittags vollkornbrötcheno. körnerriegel, obwohl ich für meinen mann immer kuchen backe. vorher habe ich auf alles verzichtet aber nicht auf meinen kuchen. kannst du dich vieleicht noch erinnern wie ich im nov. letzten jahres hier immer gefragt habe , wie ich mir das naschen abgewöhnen kann? Weihnachten ein paar pralinen u. seitdem nichts u. ich lebe noch, es fällt mir nicht schwehr, denke das hängt mit dem regelmäßigen laufen zusammen. mein unterbewußtsein hat da ihrgendwas umgepolt) ich bin froh, weil ich mich wohlfühle, esse aber sehr viel obst, wöchentlich so 5kg orangen, äpfel gemüse, alles eigentlich.
    aber ob das nun mehr sättigt kann ich dir nicht mal sagen

    ?( waldi

  6. #6
    Pralinenkönigin Avatar von Regina-Donna
    Im Forum dabei seit
    06.03.2003
    Ort
    Rhede,Westf.
    Beiträge
    2.280
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Hallo Steppi!

    Klar achte ich auf den Sättigungswert, denn als Ex-Raucher hat man irgendwie durch den unbefriedigten "Saugreflex" das Gefühl, ständig essen zu können. :smokin:
    Als leidenschaftliche Köchin, Bäckerin und Genießerin komme ich aber ohne geregelte Sünden auch nicht aus.
    Im Moment schaffe ich es, ohne Schokolade und Alkohol auszukommen, weil das mein selbstauferlegtes Fastenopfer ist.
    Aber die geeignete Alternative zur nervenberuhigenden Schokolade ist schwer zu finden. Studentenfutter ist nicht schlecht, aber natürlich auch wieder fetthaltig durch die Nüsse...

    Also Hauptsattmacher sind für mich: Kartoffeln, Reis, Nudeln, Müsli, Brot, Gemüse
    Lieblingssattmacher: Käsekuchenhttp://www.laufen-aktuell.de/_laufen...es/augen51.gif



    apropos:Hat jemand ein Stück?
    Regina



    Bleibt fit und gesund!

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    29.09.2002
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Original von church:
    Hallo Steppi,
    was heißt denn eigentlich resp. ? Respektiert oder was

    *dummguckt*
    LG katja

    Hallo Katja

    gem. Fremdwörterbuch:

    Resp. Abk. von. respektive bedeutet bezienungsweise


    Respektieren weiss ich nicht ob es da auch eine Abkürzung dazu gibt. Ich denke eher es gibt keine!
    Respektieren bedeutete: achten, Achtung entegenbringen und Rücksicht nehmen.

    [ Dieser Beitrag wurde von Steppenläuferin am 20.03.2003 editiert. ]

  8. #8

    Im Forum dabei seit
    29.09.2002
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Original von waldlaufer:
    Hallo Steppi,
    interessantes thema, kannst du dich vieleicht noch erinnern wie ich im nov. letzten jahres hier immer gefragt habe , wie ich mir das naschen abgewöhnen kann?
    ?( waldi
    Hallo Waldi

    ich denke Du hast bereits den Dreh raus punkto naschen. Es ist wegen dem Zuckerspiegel und dann kommt
    man eben in den Teufelskreis mit dem Naschen. Es sind oft nicht nur die reinen Gelüste sondern
    auch dadurch ausgelöste Mattigkeitsgefühle die uns veranlassen etwas aufmunterntes zwischen die
    Zähnen zu schieben.

    Kenne es ja leider auch. Ein Schockolade - Häppchen und Power. Kurze Zeit danach sackt der Zuckerspiegel (Blut)
    zusammen und es wird nach gedoppt!!! Effekt, blöder, es mundet auch noch so herrlich!!

    LG Steppi

    PS.
    Grosser Früchtekonsum drossel generell das Naschverlangen resp. verlangen nach Süssigkeiten!

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    10.03.2003
    Beiträge
    78
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    also was respektieren bedeutet weiß ich natürlich ) Ein paar Dinge kenn ich wohl ! Für Respektieren gibt es wahrscheinlich keine Abk. Gruß Katja

  10. #10

    Im Forum dabei seit
    29.09.2002
    Ort
    CH
    Beiträge
    1.759
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Sport, Nahrungsmittel, Botenstoffe und mehr….

    Original von church:
    also was respektieren bedeutet weiß ich natürlich ) Ein paar Dinge kenn ich wohl ! Für Respektieren gibt es wahrscheinlich keine Abk. Gruß Katja

    ...war so schön im Fremdwörterbuch und da hab ich mal so drauf los geschrieben.

    Schreibe ja öfters altbekanntes und Allen bekanntes)


    Gruss Steppi

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. München-Marathon und mehr...
    Von anjo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.01.2003, 16:08
  2. Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.12.2002, 08:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •