Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Im Forum dabei seit
    08.04.2010
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard Leistenschmerz lange Geschichte

    Hallo liebe LäuferInnen!
    Bin neu hier und stelle mich darum erst mal vor:
    Männlich und dem Nickname auch nach zu erkennen 85iger Baujahr…
    Ich bin z.Zt. wieder 113 kg SCHWER und 186cm hoch.

    Natürlich hat es auch seinen Grund weshalb ich mich hier angemeldet habe. Ich brauch Hilfe oder einen guten Rat oder Tipp!
    Ich habe gestern erneut einen Versuch gestartet und bin endlich wieder laufen gegangen!
    Und da ist er wieder, dieser fiese Schmerz in der Leiste!

    Ich fange mal beim Anfang an:

    Ende 06 bis ca. ende 07 habe ich innerhalb von ca. einem ¾ Jahr 32kg abgenommen indem ich regelmäßig gejoggt bin. Hatte dann ein Gewicht von ca. 87 kg. Anfangs war es eine Quälerei aber dann hat es mir richtig Spaß gemacht als ich den Großteil meines Übergewichtes verloren habe. Zum Ausgleich bin ich geschwommen und habe Krafttraining gemacht. An irgendwelche großartigen Verletzungen, außer anfangs Überlastungen in den Knien kann ich mich nicht erinner. Besonderen Spaß hatte ich am Intervalltraining, da die Erfolge sich sehr schnell abgezeichnet haben. Ich habe mich auch fast immer Gedehnt, es sei denn ich hatte dafür nur wenig Zeit, dann ist es eben etwas spartanischer ausgefallen.

    Jedenfalls gab es da diesen Tag X. Seit diesem Tag habe ich jedes Mal wenn ich Joggen gehe nach ca. 10 – 15 min. einen dumpfen Schmerz in der Leistengegend. Eine genaue Ortung ist sehr schwer aber ich habe ein Bild im INet gesehen wonach ich zum dort beschriebenen Musculus iliopsoas oder dem zur Beininnenseite direkt daneben liegenden Muskel oder Sehen tendiere. Auch eine Verletzung durch umknicken oder sonst irgendetwas kann ich eigentlich ausschließen. Das einzige was vielleicht etwas extrem war, das waren meine Intervalltrainings.

    Die Schmerzen werden bei höherem Tempo auch stärker und halten in der Regel ca. ein bis zwei Tage an, um dann ganz also wirklich tuto kompletti zu verschwinden! Bevor sie verschwinden machen sie mir aber Treppensteigen zur absoluten Höllenqual und normales gehen wird dann auch immer schmerzhafter umso länger es dauert, vor allem an dem Tag an dem ich laufen war. Den Gipfel fand es dann irgendwann beim Treppensteigen, als mein rechtes Bein vor Schmerz (oder Blockade?) so gelähmt war das ich es um die nächste Stufe zu erreichen am Hosenbein hochziehen musste! Aber wie gesagt nach spätestens zwei Tagen ohne Belastung ist davon nix mehr zu spüren. Auch sieht man keine Schwellung oder Blaufärbung. Es gibt einen Punkt in der Leiste, der ziemlich druckempfindlich ist. Belastungen zu den Seiten, also Beine zusammendrücken oder in meinem Fall mit der rechten Hand beim Spreizen hindern, sind kein Problem. Bein strecken geht auch, nur das Bein zum Körper nach oben bzw. Knie zur Brust tut sau weh. Mir ist jedoch aufgefallen, dass wenn ich beim Joggen merke das es wieder losgeht und ich mit den Fingerspitzen in die Leiste drücke oder das Becken beim Schritt sehr weit nach hinten mit drehe, es sich für ein paar Momente bisschen bessert.

    Wer jetzt denkt „der sollte zum Doc“, dem gebe ich recht, da war ich auch! Kernspin, Röntgen Ultraschall wurde alles gemacht, ohne Ergebnis. Elektrotherapie, Physio, Schmerztabletten, Einlagen brachten auch nix. Wobei ich die Schmerztabletten nicht lange genommen habe, da ich kein Freund vom Tablettenfuttern bin. Meine Beine sind gleich lang und ich trage auf meinen Fuß abgestimmte Laufschuhe. In den letzten drei Jahren habe ich wieder fast alles zugenommen was ich damals abtrainiert habe. Immer wieder habe ich es ausprobiert und bin joggen gegangen in der Hoffnung, dass mein Körper das selber wieder geregelt hat.

    Meine letzte Hoffnung waren meine Weisheitszähne. Die hatten nicht genug Platz im Kiefer und mussten raus. Habe mal irgendwo gelesen oder gehört, dass diese sich auch auf die Wirbelsäule auswirken können und insgesamt allerhand Unheil im Körper anrichten können. Tja und gestern war der erst Tag nach der Weisheitszahn OP an dem ich wieder Sport gemacht habe. Ergebnis, ich lege meine Krankheitsgeschichte im WWW offen dar, in der Hoffnung, das hier irgendjemand ist, der mir weiterhelfen kann oder jemanden kennt der jemanden kennt ;-) ihr wisst was ich meine

    Haltet euch also nicht zurück mit jeglichen Äußerungen!

    Vielen Dank!

  2. #2
    Irgendwas ist immer. Avatar von Kundalini
    Im Forum dabei seit
    30.01.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    963
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Vielleicht helfen Dir ja gezielte Dehnübungen, guck mal hier....insbesondere die 2. Dehnung kann ich bei Leistenschmerzen empfehlen, zum Vergleich auch mal mit der gesunden Seite durchführen.....

    Stretching

    forumsbeiträgenachdenregelndeutscherrech tschreibungzuverfassenerleicheterndasles enderselbenundaußerdemistdiegroßundklein schreibungkeinzauberwerk

  3. #3

    Im Forum dabei seit
    09.04.2010
    Beiträge
    1
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Runner 85,

    bin zufällig, auf der Suche nach etwas ganz anderem, auf Deinen Beitrag gestossen, und habe mich deshalb hier registriert.
    Dein Problem hört sich tatsächlich nach einem Leistenproblem an. Es gibt einige Strukturen, die durch den Leistenkanal laufen und Probleme bereiten können, wenn sie eingeklemmt werden.
    Durch Dein Gewicht ( sorry ) und die Erschütterungen beim Laufen erhöht sich der Druck im Becken und je nach Beckenstellung auch auf den Leistenkanal. Typisch ist, dass Du das Bein nicht komplett an den Oberkörper heran ziehen kannst.
    Ich würde Dir raten nach einem FDM-Therapeuten in Deiner Nähe zu suchen, der Dir dieses Problem behandeln kann. Es gibt leider noch nicht so viele, da das FaszienDistorsionsModell eine ganz neue Behandlungsmethode ist. Das WWW kann Dir dabei aber sicher helfen.

    Viel Erfolg


    Das lebendige Bewusstsein ist der Einfluss, der eine Möglichkeit in eine Wirklichkeit verwandelt

  4. #4

    Im Forum dabei seit
    08.04.2010
    Beiträge
    2
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi,

    danke für eure schnellen Antworten! Die Dehnübungen sehen ganz gut aus... habe mich daran schon versucht... suche gerade noch na irgendwelchen improvisierten Möglichkeiten die Übung Nr.1 und 2 auszuführen, da ich leider keine Bank dafür habe! Der Wohnzimmertisch eignet sich bisher aber am besten! Denke ja mal, dass ein Erfolg relativ lange auf sich warten lassen wird. Bleibe aber am Ball

    @Psycho233:

    Brauchst dich nicht zu entschuldigen, bin mir darüber im Klaren, dass mein Gewicht zu hoch ist;-)
    Danke für den Hinweis auf FDM, hört sich viel versprechend an! Nach einem ersten Blick ins WWW siehts in meiner Umgebung aber eher schlecht aus so jemanden zu finden. Mein Hausarzt wird aber auch andere Quellen haben um danach zu suchen!
    Mich wundert allerdings, dass sich bei mir nix einklemmt wenn ich beispielsweise Walken gehe. Die Belastung im Becken ist dann zwar nicht so groß wie beim Joggen, aber dennoch sollte sich da in dem Fall der "Einklemm-Theorie" auch etwas bemerkbar machen, oder bin ich da auf dem Holzweg!?!

    Wie gesagt, VIELEN Dank bisher!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Die Geschichte vom kleinen Idioten
    Von Idiot im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 06.04.2009, 13:27
  2. Geschichte der Undurchsichtigkeit
    Von Maxel im Forum Trollwiese: Für Threads, die so "speziell" sind, dass sie eigentlich nur noch nerven
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.08.2008, 11:00
  3. Marathon Geschichte
    Von savi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 13:23
  4. Die unendliche Geschichte
    Von slywalker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 13.04.2006, 22:35
  5. wie lange soll der lange lauf sein?
    Von kitty im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 01:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •