Thema geschlossen
Seite 16 von 18 ErsteErste ... 6131415161718 LetzteLetzte
Ergebnis 376 bis 400 von 439
  1. #376

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Sehr fein - danke! Da ich zu den Omnivoren gehöre, wären die Rezepte alle was für mich. Aber für Veganer ist leider kein einziges Rezept dabei. Und wenn man den Grana Padano mit seinem intensiven Eigengeschmack (oder in der Erbsensuppe die Butter) weglässt, muss man sich eine pfiffige Würzung als Alternative einfallen lassen, damit das Ganze genau so lecker wird. Das geht, ist aber nach meiner Einschätzung für Koch-Neulinge anspruchsvoller. Gewusst wie eben - dann klappt's!
    Es gibt von der Teutoburger Ölmühle ein Rapsöl mit Buttergeschmack - finde ich superlecker und benutze es oft zum Backen und Braten. Gibt's im Reformhaus oder Bioladen.

    Als Alternative zum Parmesan benutze ich gerne folgende Mischung - gerösteten Sesam und Würzhefeflocken zu gleichen Teilen mischen und im Schredder pulverisieren, ein wenig Salz dazu, fertig. Schmeckt nicht genau wie Parmesan (was wohl daran liegt, das es keiner ist ) hat aber eine ähnlich salzige Würze und passt gut zu Gerichten, wo man sonst eben Parmesan verwenden würde.

    Jawohl, nämlich ;)

  2. #377
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es gibt eine art Parmesanersatz, den früher die armen Leute gegessen haben, der 100% vegan ist. Man brät Paniermehl mit Salz, Kräutern(zB Thymian) und Knoblauch in etwas Olivenöl. Das wird noch bei verscheidenen Pastagerichten verwendet, vor allem zu Pastagerichten mit Meerestieren.

    Parmesankäse selbst ist übrigens auch nicht 100% vegetarisch.

  3. #378

    Im Forum dabei seit
    31.05.2010
    Ort
    aus dem hohen Norden
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Ingwer klingt ja spannend und wird ausprobiert ;) Aber Zitronensaft? Dann gerinnt die Milch doch eigentlich und flockt aus?
    Bei mir flockt nichts aus. Die Menge macht´s. Ich gebe 2 TL Saft auf 1L Milch. Flasche danach gut durchschütteln und in den Kühlschrank legen. Bleibt meiner Meinung nach etwas länger haltbar. Bei dem heißen Wetter ist erfrischend kleingehackte Pfefferminze beizugeben. Einen Tag durchziehen lassen – köstlich!

    Lauftaxi

  4. #379
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.491
    'Gefällt mir' gegeben
    968
    'Gefällt mir' erhalten
    818

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Parmesanersatz...: Man brät Paniermehl mit Salz, Kräutern(zB Thymian) und Knoblauch in etwas Olivenöl.
    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Es gibt von der Teutoburger Ölmühle ein Rapsöl mit Buttergeschmack - finde ich superlecker und benutze es oft zum Backen und Braten. Gibt's im Reformhaus oder Bioladen.

    Als Alternative zum Parmesan benutze ich gerne folgende Mischung - gerösteten Sesam und Würzhefeflocken zu gleichen Teilen mischen und im Schredder pulverisieren, ein wenig Salz dazu, fertig.

    Jetzt nimmt der Faden ja doch noch eine überraschend konstruktive Wendung . Danke für die tollen Tipps, die ich bestimmt mal ausprobieren werde!

  5. #380

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Lauftaxi Beitrag anzeigen
    Bei dem heißen Wetter ist erfrischend kleingehackte Pfefferminze beizugeben. Einen Tag durchziehen lassen – köstlich!
    Interessant! Ich mache hin und wieder mal Tofu aus der frischen Sojamilch...ob ich mal Minz-Tofu versuchen sollte? Vielleicht mit etwas Curry? Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich die Vorstellung spannend oder gruselig finden soll ;)

  6. #381
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.491
    'Gefällt mir' gegeben
    968
    'Gefällt mir' erhalten
    818

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Interessant! Ich mache hin und wieder mal Tofu aus der frischen Sojamilch...ob ich mal Minz-Tofu versuchen sollte? Vielleicht mit etwas Curry? Ich bin mir gerade nicht sicher, ob ich die Vorstellung spannend oder gruselig finden soll ;)
    Ich finde ja die Kombination Chili + Minze genial. Scharf + frisch, das passt auf jeden Fall.

  7. #382

    Im Forum dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Rheinkilometer 505
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es gibt ja auch die türkische Variante aus Milch (z.B. Ayran)
    bzw. Joghurt mit frischen Kräutern wie Zitronen-Melisse, Minze,
    Basilikum und Dill. Oder Minzeis.

    LG, Marleen

  8. #383

    Im Forum dabei seit
    31.05.2010
    Ort
    aus dem hohen Norden
    Beiträge
    53
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von MarleenS Beitrag anzeigen
    Es gibt ja auch die türkische Variante aus Milch (z.B. Ayran)
    bzw. Joghurt mit frischen Kräutern wie Zitronen-Melisse, Minze,
    Basilikum und Dill. Oder Minzeis.

    LG, Marleen
    Wenn du es gerne indisch hättest, gib folgendes zur Sojamilch hinzu:

    Knoblauch, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chilischoten, Ingwer und etwas Kokosmilch. Passt gut zu Linsengerichten.

    Lauftaxi

  9. #384
    Neustart Nr. 348! Avatar von ridlberg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2005
    Ort
    Entlang des Rheins!
    Beiträge
    1.796
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Auch auf die Gefahr hin, dass ich die Tipps hier unterbreche - ich war 4 Tage nicht online und würde gerne noch antworten.

    Zitat Zitat von MarleenS Beitrag anzeigen
    Hallo ridlberg,
    ... mit den Schlussworten "Hey - das nennt man Horizont erweitern." Ich dachte daraufhin kommt noch was...
    Ich auch.

    Kann sein, dass das unnatürlich ist. Kennt ihr den Spruch: Wer nach allen Seiten hin offen ist, ist nicht ganz dicht?!
    Der gefällt mir.

    Zitat Zitat von Rückenwind Beitrag anzeigen
    Das krampfhafte Unterstreichen des guten Geschmacks von entsprechenden Gerichten mehrt eher noch die Zweifel. Das Argument, man müsse sich nur an diese Kost gewöhnen hört sich auch eher nach "der Hunger treibts rein" an.
    Find ich interessant, wie unterschiedlich man Aussagen interpretieren kann.

    Es gibt aus meiner Sicht 2 Varianten. Anfänglich hab ich extrem viel indische/asiatische Gerichte gekocht. Das mochte ich immer schon gerne und hat mich total erfreut. Irgendwann fehlt aber auch das Gewohnte. Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Wenn Mutter einen immer mit ner Scheibe Fleischwurst getröstet oder belohnt hat, dann wird man die vermissen.

    Mir ging es so, dass ich ab und zu einen absoluten Drang nach total herzhafter Kost hatte - das kann sehr schnell mit "ich will Fleisch haben" verwechselt werden. Wenn man diese Gelüste entsprechend bedient (und dazu braucht man einfach etwas vegane Erfahrung in der Küche), ist alles gut. Zu keiner Zeit aber - und das möchte ich echt einfach weit von mir weisen - gab es "der Hunger treibts rein" sondern eher das Problem, dass ich zu viel esse, weil es mir einfach schmeckt.

    Insgesamt - und das ist mit "gewöhnen" wohl eher gemeint - stellt man von gewohntem Essen zu neuem Essen um. Man entdeckt Sachen, die einem gut schmecken (z.B. diverse Tofu-Sorten - ich bekomm Schüttelfrost, wenn ich nicht mind. 3 diverse Tofu-Sorten im Haus hab) und welche, die weniger gut schmecken (Sojaschnitzel buähhh).

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Beim vegetarischen/veganen Kochen muss man sehr viel mehr mit unterschiedlichen und auch unbekannteren Gewürzen und Kräutern arbeiten.
    Darf würde ich sagen, nicht muss. ;-))

    Sojaprodukte schmecken sonst nämlich (finde ich) nach nichts, Gemüse eher langweilig, Körner und Hülsenfrüchte haben auch keinen "Pepp". Mit richtiger Würzung dagegen ist das Ganze sehr, sehr lecker und Fleisch fehlt gar nicht mehr so sehr. Aber das braucht einiges an Übung und viel Experimentierfreude (oder gute Rezeptideen).
    Bei Tofu im Rohzustand geb ich Dir recht - Hülsenfrüchte an sich find ich schon lecker. Aber mein Gewürzschrank hat sich auf jeden Fall ausgeweitet - indisch/asiatisch - ich schriebs ja schon vohrer.

    Zitat Zitat von Lauftaxi Beitrag anzeigen
    Wenn du es gerne indisch hättest, gib folgendes zur Sojamilch hinzu:

    Knoblauch, Kreuzkümmel, Kurkuma, Chilischoten, Ingwer und etwas Kokosmilch. Passt gut zu Linsengerichten.

    Lauftaxi
    Das hört sich toll an.
    He says things that annoy me. He gives me good advice. (Oscar Wilde)

  10. #385

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Es gibt natürlich auch reichlich Negativbeispiele - wenn ich z.B. in diesem unsäglichen Tierrechtskochbuch im Vorwort lese:

    "Wer sich ernsthaft für Tierrechte einsetzt, ernährt sich vegan, da alle nichtveganen Ernährungsformen mit Leid und Tod verknüpft sind. Essen in Mensen und Kantinen (wo all die "Ich esse nur ganz selten Fleisch"-Apologeten alltäglich Leichen verschlingen) kommt in dieser speziesistischen Gesellschaft folglich nicht in Frage, und auch vegane Restaurants sind noch dünn gesät. Wer veganes Essen zubereitet, tut dies also häufig nicht aus Freude am Kochen, sondern aus reinem Sachzwang...."

    .....dann graust es mich schon. Ich stelle mir einen Pulk verbitterter Tierrechtlehrer vor, die grimmig in der Küche stehen und ihre Zutaten zusammenpampen, während sie auf die bösen "Leichenfresser" (und Vegetarier, im übrigen) wettern. Und ich finde, die Fotos von den "Gerichten" sehen größtenteils auch genauso aus - lieblos, freudlos und unkreativ zusammengepampt. Und irgendwie wütend ;)

  11. #386
    kann auf Wasser laufen:-) Avatar von pingufreundin
    Im Forum dabei seit
    16.05.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    6.522
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Aber jemand der sagt, das er Currywurst und BigMäc liebt weil es ihm gut schmeckt
    Wenn das mal nicht auch nur "antrainiert" ist. Ich mochte das Zeug tatsächlich mal. ALs ich anfing, mich in eine Kugel zu verwandeln, hab ich die Finger von dem Zeug gelassen. Und hete bekäme ich das nicht mehr runter. Schn der Geruch wieder mich an! Da klappt es nichtmal mit "der Hunger treibt's rein". Ich bin ja nachts Taxi gefahren und das einzige wo man nachts um 3 noch was zu essen bekommt, ist der Laden mit em großen gelben M. Aber neee. ging nicht.

    Ich glaube, man sollte sich einfach mal davon lösen, das Dinge die man sich selber nicht vorstellen kann/möchte auch tatsächlich einfach nicht so sein können.
    Diesen Satz solle man vielleicht am Eingang des Forums festpinnen. Oder besser noch, bei jedem Forum. Und alle paar km auf Plakatwänden wäre auch nicht verkehrt.

    Streak 3: Beginn 10.10.2009

    Es ist nichts Großartiges daran, besser zu sein als jemand anderes.
    Wahre Größe zeigt sich darin, besser zu sein, als man selbst vorher war
    (Plakat in einer Klasse)

  12. #387
    Neustart Nr. 348! Avatar von ridlberg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2005
    Ort
    Entlang des Rheins!
    Beiträge
    1.796
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen;1177723Wer veganes Essen zubereitet, tut dies also häufig nicht aus Freude am Kochen, sondern aus [B
    reinem Sachzwang[/B]...."
    Autsch - na dann. Gesund ist nur das, was Spaß macht und gut schmeckt oder so.

    Ich stelle mir einen Pulk verbitterter Tierrechtlehrer vor, die grimmig in der Küche stehen und ihre Zutaten zusammenpampen, während sie auf die bösen "Leichenfresser" (und Vegetarier, im übrigen) wettern.
    Ist das bei Dir nicht so?
    He says things that annoy me. He gives me good advice. (Oscar Wilde)

  13. #388

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ridlberg Beitrag anzeigen
    Autsch - na dann. Gesund ist nur das, was Spaß macht und gut schmeckt oder so.
    Ich muss natürlich dazu sagen, das ich niemanden von der Maqi-Gang persönlich kenne, vielleicht sind das ja alles tolle und entspannte Menschen. Auf den ersten, zweiten und dritten Blick stellt sich mir das halt nicht so dar...

    Und jetzt geht's ab zum Einkaufen, heute abend wird gegrillt! ;)

  14. #389
    Neustart Nr. 348! Avatar von ridlberg
    Im Forum dabei seit
    20.03.2005
    Ort
    Entlang des Rheins!
    Beiträge
    1.796
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    IUnd jetzt geht's ab zum Einkaufen, heute abend wird gegrillt! ;)
    Und ich bekomme ein 3-Gänge-Menü serviert... bin sehr gespannt.
    He says things that annoy me. He gives me good advice. (Oscar Wilde)

  15. #390
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    .....dann graust es mich schon. Ich stelle mir einen Pulk verbitterter Tierrechtlehrer vor, die grimmig in der Küche stehen und ihre Zutaten zusammenpampen, während sie auf die bösen "Leichenfresser" (und Vegetarier, im übrigen) wettern. Und ich finde, die Fotos von den "Gerichten" sehen größtenteils auch genauso aus - lieblos, freudlos und unkreativ zusammengepampt. Und irgendwie wütend ;)
    Geil formuliert.
    Die Gerichte sehen nicht nur ekelerregend aus, sondern sie sind auch vom Inhalt her ekelhaft. Alleine das Rezept des Monats ist grotesk:
    Mehlsuppe:
    2-3 EL Weizenmehl
    1 EL Margarine
    2 T Gemüsebrühe

    Es gibt so viele Möglichkeiten mit Gemüse und Hülsenfrüchten Suppen zu machen, daß man sich fragt wie man auf die Idee kommt MEHLSUPPE zu machen.

  16. #391
    Klein, sehr fett & gemein Avatar von kobold
    Im Forum dabei seit
    16.11.2005
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    18.491
    'Gefällt mir' gegeben
    968
    'Gefällt mir' erhalten
    818

    Standard

    Vielleicht steht ja sowas wie ein religiöser Wahn dahinter und die Herrschaften kasteien sich, um die "Leichenfresser" von ihren Sünden zu erlösen?

    Mehlsuppe ... Anno '45 ist das sicher mangels Alternativen bei manchen als Delikatesse durchgegangen. Aber heute?

  17. #392

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von kobold Beitrag anzeigen
    Vielleicht steht ja sowas wie ein religiöser Wahn dahinter und die Herrschaften kasteien sich, um die "Leichenfresser" von ihren Sünden zu erlösen?
    Aber das wäre doch durchaus ein netter, barmherziger Zug von den Maqi-Jungs/Innen ;)

    Wie gesagt, die schreiben ja das sie nicht aus Freude kochen, sondern aus "reinem Sachzwang". Was willste erwarten? Blöderweise landet man flott über Google auf dieser Seite, wenn man "Rezepte vegan" oder sowas eingibt...datt iss' fast schon peinlich.

  18. #393

    Im Forum dabei seit
    22.05.2010
    Ort
    Rheinkilometer 505
    Beiträge
    173
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Geil formuliert.
    Die Gerichte sehen nicht nur ekelerregend aus, sondern sie sind auch vom Inhalt her ekelhaft. Alleine das Rezept des Monats ist grotesk:
    Mehlsuppe:
    2-3 EL Weizenmehl
    1 EL Margarine
    2 T Gemüsebrühe

    Es gibt so viele Möglichkeiten mit Gemüse und Hülsenfrüchten Suppen zu machen, daß man sich fragt wie man auf die Idee kommt MEHLSUPPE zu machen.
    Leider sind Mehlsuppen und Mehlsaucen Hauptbestandteil von Kantinen- und Mensafraß. Dazu kommen noch weitere Geschmacksversärker, Aspartam, künstlich jodiertes Salz usw. Mit diesen "Einheitsmehlsaucen" kann man auch Fliesen an die Wand kleistern. Danach wundern sich alle über die aufgedunsenen Bäuche. Gut, wem im Betrieb ein oder zwei Herdplatten zur Verfügung stehen. Kann man in den meisten Fällen selbst organisieren.

    Gruß, Marleen

  19. #394

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ergänzend hierzu - die neue Ausgabe des Magazins "Kochen ohne Knochen" beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Veganismus und Sport". es werden eine vegane Sportler vorgestellt und zu ihrer Ernährung befragt.

    Und dieser Hinweis ist nicht ganz uneigennützig - das Coverfoto sowie die Seiten 38 - 41 entstammen meiner Fotokamera, meiner Tastatur und meinem Kochstudio. Jawohl, nämlich ;)

  20. #395
    Sporty1987
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Ergänzend hierzu - die neue Ausgabe des Magazins "Kochen ohne Knochen" beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Veganismus und Sport". es werden eine vegane Sportler vorgestellt und zu ihrer Ernährung befragt.

    Und dieser Hinweis ist nicht ganz uneigennützig - das Coverfoto sowie die Seiten 38 - 41 entstammen meiner Fotokamera, meiner Tastatur und meinem Kochstudio. Jawohl, nämlich ;)
    Lol..an sich gutes design nur der typ auf dem cover sieht alles andre als gesund aus *g*

  21. #396

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Schon klar ;)

  22. #397
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Ergänzend hierzu - die neue Ausgabe des Magazins "Kochen ohne Knochen" beschäftigt sich intensiv mit dem Thema "Veganismus und Sport".
    Leider sind mal wieder viele der Gerichte klischeemässig mit Sojasahne, Hefeflocken oder Hafercuisine. Nichts für ungut, aber kann man nicht einfach auch Pasta ohne Sojasahne zubereiten oder wozu braucht das Bärlauchpasta-Gericht Sojasahne

  23. #398

    Im Forum dabei seit
    12.04.2003
    Beiträge
    8.186
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich hab' das Heft gerade komplett durchgeblättert - wo findest Du denn da ein Rezept für Bärlauchpasta? Und auch "viele Gerichte" die "klischeemässig" mit Sojasahne zubereitet sind - auf welcher Seite sind die genau?

    Und da die Rezepte die ich für meinen Artikel entwickelt und fotografiert habe keine der von Dir bemängelten Zutaten enthalten, kann ich auf Deine Frage jetzt nicht wirklich antworten ;)

  24. #399
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Ich hab' das Heft gerade komplett durchgeblättert - wo findest Du denn da ein Rezept für Bärlauchpasta?
    "Sexy Bärlauchpasta

    Juhu! Endlich kommt der Frühling und damit auch der Bärlauch in Wald und Garten. Für alle, die sich fragen was zum Teufel man mit dem Grünzeug eigentlich macht, gibt es jetzt ein sehr leckeres Rezept für 2:

    • 250 g Spaghetti
    • ca. 50 frische Bärlauchblätter ohne Stiel
    • 1 kleine Zwiebel
    • 1 Biozitrone
    • ca. 100 ml Gemüsebrühe
    • ca. 1/2-3/4 Packung Hafer Cuisine oder Sojasahne
    • Salz und Pfeffer
    • Olivenöl


    und...

    12 Mediterrane Muffins

    • 250 g Dinkelvollkornmehl. Angeber wie wir mahlen das Korn frisch.
    • 2 1/2 TL Backpulver
    • 1/2 TL Natron
    • 8 getrocknete Tomaten, in Öl eingelegt
    • 5-6 Peperoni
    1/4 Tofu Rosso (gibts im Bioladen)
    300 g Sojajoghurt
    • 80 g Olivenöl
    • 2 Ei-Ersatz aus Sojamehl und Wasser
    • 70 g schwarze, entsteinte Oliven
    • 1 TL italienische Kräuter, getrocknet
    • 1/2 TL Salz
    • frisch gemahlener Pfeffer
    • ca. 1 EL Hefeflocken
    • 12er-Muffinsform
    • Papierförmchen

    Dazu passt vorzüglich ein Joghurtdip:
    250 g Sojajoghurt
    • 1 EL Sojasahne
    • 1 EL vegane Mayo
    • 1 TL Olivenöl
    • 1 TL Zitronensaft
    • 8-Kräuter aus der TK-Truhe
    • Salz, Pfeffer

    und...

    Seitan

    Zutaten:
    350 g Weizenkleber
    60 g Würz-Hefeflocken

    250 ml sehr kalte Gemüsebrühe
    125 ml Sojasauce
    1 EL Tomatenmark
    2 Knoblauchzehen, fein gehackt
    1 TL geriebene Zitronenschale

    Kochbrühe:
    2,5 l Gemüsebrühe
    125 ml Sojasauce"


    Das waren zufällig die ersten drei Gerichte, die ich hier entdeckt habe:
    Hauptgerichte

    Irgendwie müssen vegane Gerichte grundsätzlich eines dieser Produkte enthalten um das "Gütesiegel" vegan zu verdienen.

  25. #400
    Moselsteig km 330 Avatar von Siegfried
    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    11.401
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    7

    Standard

    Zitat Zitat von Greenhörnchen Beitrag anzeigen
    Schon klar ;)
    Muss ich aber auch sagen - wobei wohl eher die Kleidungsauswahl in Schwarz nicht so mit den käseweissen Armen und Beinen harmoniert.

    Siegfried


Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ernährung vor dem HM
    Von Flameboy im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 10:39
  2. Ernährung
    Von TIGERENTE im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.08.2007, 07:48
  3. Buchtipps - Vegetarische/Vegane Ernährung
    Von Spawn im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 10:18
  4. ernährung?
    Von AB1 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 20.12.2004, 20:40
  5. Ernährung
    Von Roland im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 14.08.2002, 14:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •