+ Antworten
Seite 109 von 113 ErsteErste ... 95999106107108109110111112 ... LetzteLetzte
Ergebnis 2.701 bis 2.725 von 2814
  1. #2701
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Guten Morgen. Da morgen wieder mein Arbeitsjahr beginnt und somit die Zeit wieder knapper wird, habe ich versucht die letzten Tage ein bisschen Gas zu geben um einen schönen regelmäßigen Rythmus zu bekommen. Für mich ist das einfacher. Am Silvestertag bin ich auf ne 12 km Runde aufgebrochen und habe nach 2 Kilometern entschieden da ein Intervalltraining draus zu machen. Habe dann 10 mal 400 m in 4:15-4:20 abgespult in freiem Gelände. Teils hügelig. Bin recht zufrieden, denn es ging mir gut von der Hand bzw vom Fuß. Gestern und vorgestern habe ich meine 8 km auserwählt, die ziemlich anstrengend ist da man ab der Hälfte ziemliche Hügel hat und zudem aktuell sehr matschige Wege. Hab vorgestern auf 10 km verlängert und gestern auf 9km. Einmal in 5:40 und gestern in 5:20. so kann's weitergehen und ich hoffe dass der Winter noch etwas auf sich warten lässt ;-)

  2. #2702
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Was´n hier los? Winterschlaf, Karriere-Ende, Auswanderung? Wird Zeit, dass der Fred wieder auf die erste Seite wandert!

    Bei mir ist das Laufjahr bislang ganz gut gestartet. 2014 stehen bis dato 68km im Trainingstagebuch. Samstag hatte ich 17 bergige Kilometer vor mir. Insgesamt gab es 770Hm zu bewältigen. Das lief unerwartet gut und hat mächtig Spaß gemacht. Gestern standen dann 18,5 relativ flache km auf dem Programm. Von der Anstrengung vom Samstag war nichts mehr zu spüren und das Tempo blieb fast gleichmäßig, zum Ende hin wurde es sogar schneller. Leider hat der Nagel des kleinen Zehs seinen Nachbarn aufgeschlitzt und fast jeder Schritt hat geschmerzt. Zuhause konnte ich dann sogar noch eine anständige Blutlache im Schuh bewundern. Aber wie heißt es doch: "Was uns nicht umbringt...".

    Heute Abend ist Lauftreff angesagt. Da werden recht locker 5 oder 6 km in die Landschaft gezaubert - Regeneration eben.

    Gestern hatte ich noch ein zweites positives Erlebnis. Die Waage hat erstmals seit mehr als 18 Monaten weniger als 93 kg angezeigt. Und das nach der ganzen Völlerei von Weihnachten bis Silvester.

    In diesem Sinne wünsche ich allen eine frohe Trainingswoche.
    Grüße
    Martin

  3. #2703
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Dann geb ich hier mal weiter den Alleinunterhalter.

    Lauftreff letzte Woche war unerwartet schnell. Rund 6,5km TDL von allerfeinster Güte. Dann 2 "freie" Tage und Donnerstag Funktionsgymnastik mit Schwerpunkt Kraft. Freitag gab es dann 10,5km in 58:xx. Irgendwie mit schweren Beinen und dem Gefühl einer anfliegenden Erkältung. Aber trotzdem noch zügig.

    Gestern gab es dann in den frühen Morgenstunden einen 21,6km langen GA1-Lauf. Die Beine waren wieder locker, die Grippe ist wohl weitergezogen und es hat richtig Spaß gemacht.

    Vor lauter Schneemangel hab ich bis zum 02.03.2014 wohl eine sehr gute Frühform. Ursprünglich hatte ich da einen 10er ins Auge gefasst, aber mittlerweile tendiere ich zu 99% zum HM.

    Allen eine schöne und erfolgreiche Trainingswoche.
    Grüße
    Martin

  4. #2704
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Dann geb ich hier mal weiter den Alleinunterhalter.
    Tja, Martin, das ist uns hier wohl allen schon mal so ergangen.

    Gut dass sich immer jemand findet und nett dass du es diesmal warst.


    Du bewegst deine 93kg aber recht flott durch die Gegend, Respekt !
    So hat der Schneemangel doch seine guten Seiten für dich, kannst du inzwischen
    wieder Bretter unterschnallen?

    Bevor der Januar vorbei ist, schmeiße ich noch schnell ein „Frohes neues Jahr" in die Runde
    und wünsche allen Mitschreibern und Mitlesern - sofern es noch welche gibt? – ein gutes Laufjahr


    Über die Laufsportliga habe ich mich weiterhin informiert, wie es euch so ergangen ist.
    Bubi hat leider keinen button… wie wär’s mal? Und was macht das Wort zum Sonntag?????

    Steffen hat auf seinem blog nichts Gutes zu berichten. Was macht dein Knie ????

    Und die Mädels sind wie immer gut drauf, weiter so !


    Ich hatte ja schon Mitte Dezember angekündigt mich hier rar zu machen. Ohne Anmeldung habe ich ab und an mal sehr kurz ins Forum geschaut und nicht viel erbauliches vorgefunden. Ein wenig hier und im Starter-Faden, den ich recht interessiert verfolge, gelesen. Ich habe das Gefühl das etliche Leute ähnlich vorgehen. Zeitlich fällt es mir leider auch immer schwerer



    Die Winterwochen, die hier im Rheinland bisher keine waren, habe ich mit vorsichtigem Neuaufbau
    verbracht, und habe dann den Sprung vom „ich geh ein wenig Laufen“ zum „ich gehe trainieren“ geschafft.
    Die verlorene Tempohärte versuche ich durch meine beliebten 2x3000 , bald 3 x3000 und 3x4000 zurückzugewinnen.
    Parallel habe ich meine langen Läufe am Wochenende ausgedehnt und bin aktuell bei 25K.
    Alles schön langsam, denn im Hinterkopf sitzt einfach noch die Angst, die Fersenschmerzen könnten sich wieder melden.
    Ziemlich genau vor einem Jahr am Vortag des ersten Laufes der WLS Duisburg hatte das begonnen, und mich dann doch bis weit in den Herbst begleitet. Möchte ich wirklich nicht nochmals so erleben.


    In knapp zwei Wochen beginnt nun die WLS 2014. Die ist immer rasend schnell ausgebucht, und ich bin froh dass ich im Herbst so optimistisch war, mich anzumelden. Ich weiß noch nicht so recht wie ich den ersten Lauf = 10K angehen werde, muß ich noch überlegen. Fest geplant ist natürlich schon meine obligatorische Nach-Wettkampf- Einheit

    Da ihr ja inzwischen alle vom Tria Virus befallen seid:
    Hier in Düsseldorf ist am 6.Juli der T3 Home - T3 Triathlon Düsseldorf
    Ist jemand dabei? Ansonsten vielleicht eine Anregung. Im letzten Jahr ist der Brandi – er hat hier auch schon mal kurz mitgeschrieben – gestartet, ich war als Zuschauer da, und fand die Veranstaltung wirklich sehenswert.

    Viele Grüße

    Ulli – der sich auf wieder aufkeimende rege Beteiligung freut


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  5. #2705
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Moin,
    ich hab mich die letzten Wochen eher im Starter Faden rumgetrieben weils hier so ruhig war
    Hab nach Weihnachten einen kleinen Schreck bekommen als ich auf die Waage sah und bin seit dem inklusive heute, 200 km gelaufen. Bin damit ganz zufrieden, immerhin konnte ich die WKM auf fast 50 schrauben, trotz widriger Bedingungen in den letzten Tagen. Davor wars ja echt herrlich zum laufen.
    Bisher bin ich von 21 km noch ein Stück entfernt, 17 km ist mein längster Lauf bisher. Das könnte sich am Wochenende ändern, mal schauen.
    Gestern hab ich 12 km im Halbmarathontempo von ca. 5:05 min/km gemacht, ein bisschen Luft wäre noch gewesen, bis auf 15 hätte ich es so wohl noch geschafft. Aber ich wollte es nicht übertreiben weil ich heute auch noch ne Runde drehen wollte. Heute sind es dann 10 km geworden, durch den Schnee war es als liefe man am Strand, ziemlich anstrengend hab ich mich dann auf ne Pace von 5:30 eingependelt.
    War aber ein hartes Stück Arbeit zumal auch die Strecke ziemlich hügelig ist. So das wars erstmal von mir, habt euch wohl und seid fleißig

    Ps: @Ulli, wie schnell läufst du die 3000 er ca ? Also im Vergleich zum Renntempo. Irgendwie muss ich auch langsam mal Tempohärte bekommen
    Noch was, da ich ja ohne Trainingsplan agiere, bzw mir nur hier und da ein paar Sachen raus suche, wollte ich mal wissen ob und wie lange vorm HM ich einen 10 km WK zur Standortbestimmung machen sollte ?

  6. #2706
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Du bewegst deine 93kg aber recht flott durch die Gegend, Respekt !
    Besten Dank! Mal abwarten, wie es erst mit 85kg aussieht. Bis Ostern steht das bei mir auf der Agenda.

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    So hat der Schneemangel doch seine guten Seiten für dich, kannst du inzwischen
    wieder Bretter unterschnallen?
    JAAAAAAAAAAAAAAAAA! Habe morgen und übermorgen kurzfristig Urlaub genommen und werde dann endlich auf dem weißen Gold dahingleiten. Gefühlt gibt das eine GA1-Einheit von Äquator-Länge...




    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Da ihr ja inzwischen alle vom Tria Virus befallen seid:
    Hier in Düsseldorf ist am 6.Juli der T3 Home - T3 Triathlon Düsseldorf
    Ist jemand dabei? Ansonsten vielleicht eine Anregung. Im letzten Jahr ist der Brandi – er hat hier auch schon mal kurz mitgeschrieben – gestartet, ich war als Zuschauer da, und fand die Veranstaltung wirklich sehenswert.
    Der Triathlon-Virus hat mich ja schon vor vielen Jahren befallen. Und in diesem Jahr ist er mit Macht wieder aufgetaucht. Hab allerdings nur eine Handvoll Volksdistanzen in unserer Gegend auf dem Plan. Hab vor allem beim Schwimmen große Defizite. War seit gut 18 Monaten nicht mehr im Wasser.


    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Ps: @Ulli, wie schnell läufst du die 3000 er ca ? Also im Vergleich zum Renntempo. Irgendwie muss ich auch langsam mal Tempohärte bekommen
    Ich laufe beim IV-Training und auch bei Wiederholungen über dem 10er- bzw. 5er-Renntempo. Bsp: Wenn ich von einem 10er-Tempo von 5:00/km ausgehe, dann würde ich die 3x3000 in je 14:45 laufen. Die Erholungsphase würde ich auf die Hälfte der Belastungszeit, also etwa 7:30 setzen.

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Noch was, da ich ja ohne Trainingsplan agiere, bzw mir nur hier und da ein paar Sachen raus suche, wollte ich mal wissen ob und wie lange vorm HM ich einen 10 km WK zur Standortbestimmung machen sollte ?
    Ich trainiere ja auch nicht nach irgendwelchen vorgegebenen Trainingsplänen, sondern habe meinen eigenen Plan. Ich habe dieses Jahr vor, auch noch mal für mich gute Zeiten zu erzielen. Ein Höhepunkt ist ein HM Mitte Oktober. Nach Möglichkeit werde ich am WE vor dem WK noch einen 10er als Test laufen. Dann aber volle Pulle. Eine Woche Tapering vor dem HM sollte dann für ne perfekte Leistung reichen. Zumindest hat das früher fast immer funktioniert.
    Grüße
    Martin

  7. #2707
    Avatar von Stranger
    Im Forum dabei seit
    07.03.2011
    Ort
    Rhein-Neckar-Delta
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Bisher bin ich von 21 km noch ein Stück entfernt, 17 km ist mein längster Lauf bisher. Das könnte sich am Wochenende ändern, mal schauen.
    Gestern hab ich 12 km im Halbmarathontempo von ca. 5:05 min/km gemacht, ein bisschen Luft wäre noch gewesen, bis auf 15 hätte ich es so wohl noch geschafft.
    Wenn Du im Training 17 km am Stück schaffst, schaffst Du im Wettkampf die letzten 4 km bis zum HM locker.
    12 km im HM-Renntempo find ich schon krass. Entweder hast Du schon eine sehr gute Tempohärte, oder Dein Zeitziel ist zu defensiv gewählt.

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    @Ulli, wie schnell läufst du die 3000 er ca ? Also im Vergleich zum Renntempo. Irgendwie muss ich auch langsam mal Tempohärte bekommen
    Bin zwar nicht Ulli, geb aber trotzdem meinen Senf dazu. Ich würde die 3000er etwas schneller als das HM-Renntempo laufen. Sollten Deine geplanten 5:05 für den HM passen, dann in ca. 4:55 und zwischen den 3000er-Abschnitten eine Trabpause von 3-4 Minuten.

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Noch was, da ich ja ohne Trainingsplan agiere, bzw mir nur hier und da ein paar Sachen raus suche, wollte ich mal wissen ob und wie lange vorm HM ich einen 10 km WK zur Standortbestimmung machen sollte ?
    Einen 10er 2-3 Monate vor dem HM um die Trainingsbereiche sinnvoll einschätzen zu können und 3 Wochen (spätestens 2 Wochen) vor dem HM noch einen um die endgültige, realistische Zielzeit zu bestimmen.

  8. #2708
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Stranger Beitrag anzeigen
    Wenn Du im Training 17 km am Stück schaffst, schaffst Du im Wettkampf die letzten 4 km bis zum HM locker.
    12 km im HM-Renntempo find ich schon krass. Entweder hast Du schon eine sehr gute Tempohärte, oder Dein Zeitziel ist zu defensiv gewählt.
    Da stellt sich mir mal ne prinzipielle Frage: Inwieweit schafft Ihr denn im Training eine WK-Simulation?

    Einen 5er kann ich im Training genauso volle Pulle rennen wie im WK. Meine aktuelle 5k-Bestzeit stammt sogar von einem Trainingslauf. Bei einem 10er wird es schon etwas schwieriger. Aber das WK-Tempo + 1Min ist möglich. 15km im geplanten HM-Tempo gehen auch noch.

    Manchmal hab ich mich schon gefragt, warum ich trotz gefühlt guter Tempohärte eigentlich bei einem WK nie kotzend im Ziel angekommen bin. Irgendwie seltsam. Während des WK hab ich das Gefühl, ich lauf am Limit und beim Zieleinlauf hab ich erstens noch nen mächtigen Endspurt und oft das Gefühl, mich nicht voll verausgabt zu haben. Das ist für mich auch noch ne Baustelle. In diese Richtung werde ich dieses Jahr mal verstärkt experimentieren.
    Grüße
    Martin

  9. #2709
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Ich lauf halt das Tempo von dem ich denke, dass ich es über eine gedanklich vorher vereinbarte Strecke schaffe. ;-)
    Ich geb mir dabei schon echt Mühe. Kann mir kaum vorstellen dass da im WK noch viel mehr raus zu holen ist.

  10. #2710
    Avatar von Stranger
    Im Forum dabei seit
    07.03.2011
    Ort
    Rhein-Neckar-Delta
    Beiträge
    144
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    Da stellt sich mir mal ne prinzipielle Frage: Inwieweit schafft Ihr denn im Training eine WK-Simulation?
    Ich so gut wie gar nicht. Letztes Jahr z.B. lief ich im Wettkampf Zeiten von 22:50 über 5km und 47:30 über 10 km. Aber im Training fand ich eine 5:00er Pace über 5-6 km schon verdammt hart und hätte nicht schneller laufen können/wollen. Im WK wär ich den HM wohl aber mit 5:05 bis 5:10 angelaufen. Bin wahrscheinlich ein Trainings-Weichei.

  11. #2711
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Ich lauf halt das Tempo von dem ich denke, dass ich es über eine gedanklich vorher vereinbarte Strecke schaffe. ;-)
    Und wenn Du es mal andersherum testest? Also eine bestimmte Geschwindigkeit vorgeben und schauen, wie weit Du dieses Tempo durchhältst?
    Grüße
    Martin

  12. #2712
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    So meinte ich es eigentlich. Meine gewünschte HM Zeit ist 1:45 im Mai. Das entspricht ganz grob gesagt 5 min auf den Kilometer mit ein bisschen Reserve. Also habe ich mir das Tempo so gewählt ( naja so in etwa, war du die Temp. und Schnee auf den Wegen nicht einfach). Als Strecke hatte ich mir irgendwas um 10 km vorgenommen, hab dann noch ein paar dran gehangen um dem Schweinehund zu zeigen, dass er keine Chance hat 😊

  13. #2713
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Irgendwo zwischen 1:45 und 1:50 ist auch für mich dieses Jahr die anvisierte Zeit. Den ersten HM will ich schon am 2.3. laufen. Da soll eine Zeit unter 2:00 rauskommen. Nach dem jetzigen Trainingsstand ist sollte das auch kein Problem darstellen. Aber es haben ja schon Pferde in die Apotheke gekotzt....

    Da ich dieses Jahr alles Mögliche zwischen 5 und HM sowie den einen oder anderen Triathlon einbauen will, hab ich aber keinen speziellen Plan für die HM-Vorbereitung.
    Grüße
    Martin

  14. #2714

    Im Forum dabei seit
    13.01.2010
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    342
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin – schön das hier mal wieder etwas Leben reinkommt

    @Uli und Martin, das hört sich doch wieder richtig gut an. Hatte jetzt länger nicht mehr ins Forum und die Laufsportliga geschaut und schwupps haut der Uli schon wieder echt hohe KM Leistungen raus, das freut mich echt für dich.

    Und Martin hat nun seinen Schnee, endlich ;-) Von mir aus kannst du unseren auch haben, ich brauche ihn nicht. Ich hatte ja im Herbst schon mal geschrieben, dass uns der Sturm Christian echt heftig erwischt hat. Jetzt werden erst die ganzen Ausmaße erkennbar, es gibt tatsächlich im Umkreis von 20km keinen Wald mehr, der betretbar ist. Wo früher Wald war sind jetzt Lichtungen, die Waldarbeiter kommen nicht hinterher alles aufzuräumen, noch immer liegen die Bäume kreuz und quer und versperren gleich den Zugang zum dem was vom Wald über ist. So ist man dem Wind überall total ausgeliefert.

    Dadurch sind quasi alle schönen Laufwege auch weg. Gerade jetzt im Winter, durch den verschneiten Wald und halt etwas windgeschützt laufen zu können, das fehlt mir echt. Auf der Strasse und den Radwegen ist der überfrorene Schnee eher unschön, sehr glatt und hart. Also für mich nicht zu gebrauchen ;-)

    Ich hatte hier nicht mehr viel geschrieben, weil ich selber nicht so recht weiß wo ich hinwill. Auf der einen Seite habe ich schon Lust vernünftig zu trainieren, um auch mal schneller zu werden. Auf der anderen Seite komme ich dann doch zu oft in den Wohlfühlmodus, laufe gerne auch flott, aber in Wettkämpfen fehlt dann doch der absolute Wille richtig zu kämpfen und ich bin dann schnell zufrieden mit dem was ich ohne großen Kampf laufen kann. Ärgere mich meist nachher kurz über den mangelnden Kampfgeist, aber nicht so sehr das ich was dran ändern würde… Also ähnlich wie du Martin das beschrieben hast, richtige Wettkämpfe an der sogenannten „Kotzgrenze“ bekomme ich nicht hin. Wenn du ne Lösung gefunden hast, dann lasse es mich bitte wissen.

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    Manchmal hab ich mich schon gefragt, warum ich trotz gefühlt guter Tempohärte eigentlich bei einem WK nie kotzend im Ziel angekommen bin. Irgendwie seltsam. Während des WK hab ich das Gefühl, ich lauf am Limit und beim Zieleinlauf hab ich erstens noch nen mächtigen Endspurt und oft das Gefühl, mich nicht voll verausgabt zu haben. Das ist für mich auch noch ne Baustelle. In diese Richtung werde ich dieses Jahr mal verstärkt experimentieren.
    Intervalle bin ich leider auch zu lange nicht gelaufen und fand die Diskussion hier gerade sehr spannend, die 3km Intervalle könnte ich z.B. nie im 10er Tempo oder gar schneller laufen. Auch die 5:05 auf 12km würden mir sehr schwer fallen. Bzw. habe ich tatsächlich auch noch nie hinbekommen. Tempi so um 5:10 kann ich im Training halten, alles andere geht tatsächlich nur im Wettkampf.

    Am Sonntag laufe ich den Halbmarathon im Rahmen der Winterlaufserie, mein Zeitziel passt zu deinem Lexi, so um die 1:45 würde ich sehr gerne laufen. Mal sehen ob ich mich dieses Mal ein bisschen mehr quälen kann, jetzt nachdem ich meine Wunschzeit hier geoutet habe ;-)

    Triathlon ist dann auch wirklich das nächste Thema, da möchte ich dieses Jahr auch gerne richtig einsteigen, so viele Jedermann Distanzen mitmachen wie möglich… nur leider Düsseldorf ist dann doch ein Tick zu weit weg.

    Habt alle ein schönes sportreiches Wochenende!!

  15. #2715
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Merlin73 Beitrag anzeigen
    Also ähnlich wie du Martin das beschrieben hast, richtige Wettkämpfe an der sogenannten „Kotzgrenze“ bekomme ich nicht hin. Wenn du ne Lösung gefunden hast, dann lasse es mich bitte wissen.
    Ich werde einfach im Training mal versuchen, die Grenzen zu finden. Wenn das im Training funktioniert, sollte es im WK erst recht funktionieren. Außerdem will ich ja wieder den einen oder anderen Tria finishen. Da fällt es mir etwas leichter, an die Grenzen zu gehen, als bei einem reinen Lauf-WK. Ich denke hier hilft auch nur "probieren geht über studieren". Hab die nächste Möglichkeit am 2.3. - bei einem HM.

    Wie war denn der HM bei der Winterlaufserie?
    Grüße
    Martin

  16. #2716
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Pizza und Rotwein ist heute angesagt :

    Neue WLS 10er PB ... !!!!

    Der Start in die Wettkampfsaison 2014 scheint gut gelungen:
    Bei der Winterlaufserie Duisburg - diesmal ohne Schnee und Eis dafür mit viel Regen - stand beim Auftaktlauf über 10 Kilometer am Ende eine 55:29 auf der Uhr.
    Das ist knapp 3 Minuten über meiner Bestzeit = 52:31 (Ostparklauf 2012), aber meine beste 10er Zeit bei der WLS = 56:36, auch aus 2012 . Hauptsache wie immer derzeit ist, dass mein Fuss durchhält....



    Es hat vorher wirklich ordentlich geregnet, aber wenn man mal am Start ist, macht das ja nix mehr

    Ich hatte viel Ruhe vorher zum Einlaufen, dann verzögerte sich der Start nochmal um 10 Minuten, sodass ich mich ca. 5Km eingelaufen habe

    Beim EL fühlte sich der Fuss gut an, deswegen hatte ich mir vorgenommen, in die Nähe der
    bisherigen WLS PB zu kommen, in den Tagen zuvor wußte ich ja noch nicht so genau wie ich den Lauf angehen sollte

    Es wurden dann folgende KM:
    556, 550, 537, 535, 538 528, 521 521 516 514
    Ich bin sehr zufrieden, der Fuss fühlt sich weiterhin recht gut an, mal sehen was morgen ist

    Ganz kurz noch zu lexys Frage obschon sie ja auch schon anderweitig beantwortet wurde: Ich laufe die 2x3000 und später 3 x 4000 im HMRT
    Im Starter Faden habe ich gelesen, dass du jetzt auch solche IV trainierst, natürlich mit tollen Zeiten. Macht Spass?

    Viele Grüße

    Ulli - schon jetzt in Vorfreude auf den WLS 15er am 8.3.


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  17. #2717
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Hey Ulli,
    Glückwunsch zur Winter-PB 👍
    Also die 2000 er Intervalle haben schon Spaß gemacht, ganz eindeutig. Das ist eine Einheit die ich mir so oder ähnlich öfter vorstellen kann. Zumal es auh gefühlt zumindest richtig was bringt. Ich hatte gestern bei meinem 16 km Lauf nix bei ausser runtastic und habe mich nachher echt ziemlich über meine Pace gewundert. Ich dachte ich lag so bei 5:40, aber letztendlich waren's 5:23.
    Was auch positiv ist, man ist schneller wieder zuhause wenn man schneller läuft 😜.

  18. #2718

    Im Forum dabei seit
    13.01.2010
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    342
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Herzlichen Glückwunsch Ulli zur WLS PB, da fängt das neue Jahr doch mal richtig gut an. Und super Renneinteilung, die KM Splits sind ja wohl mal der Hammer, hinten raus immer schneller geworden

    Zitat Zitat von Kasrwatzmuff Beitrag anzeigen
    Ich werde einfach im Training mal versuchen, die Grenzen zu finden. Wenn das im Training funktioniert, sollte es im WK erst recht funktionieren.
    Das hört sich nach einem guten Plan an, ich werde auch mal versuchen ein wenig mehr Qualität in mein Training zu bekommen und tatsächlich auch mal mehr an die Kotzgrenze zu gehen. In letzter Zeit habe ich doch vermehr nur Dauerläufe mit etwas Fahrtspiel gemacht, d.h. schon auch mal etwas flottere Abschnitte, aber wenn man weiß das es danach wieder langsamer geht, ist das ja einfach.

    Den HM habe ich total versemmelt, weiß gar nicht was los war, von Anfang an keine Kraft in den Beinen, überhaupt nicht richtig losgekommen und nachher auch keine Lust mehr zu kämpfen. Etwas glatt war es, aber das wird nicht so viel Zeit geraubt haben. 1:49:05 sind es dann geworden, bei KM 15 schon über 3min langsamer als noch beim 15km WK 2 Wochen davor. Auch danach die beiden Läufe in dieser Woche waren in einem ähnlichen Tempo wie der HM und vom Gefühl her keine Tempoläufe. Hat also gerade an dem Tag irgendwie nicht sein sollen. Schade, aber nicht zu ändern. Am 30.03. laufe ich noch einen HM, die 1:45 habe ich noch nicht abgeschrieben ;-)

    Die langen Läufe hatte ich auch etwas schleifen lassen, was wohl auch ein Grund mit war, die werde ich nun auch wieder versuchen regelmäßig hinzubekommen, heute die 23 km gegen den Wind waren nicht wirklich schön und doch schon ziemlich ernüchternd.. aber das ist ja das schöne am Training, die nächsten fallen dann immer leichter.

    Auf die Triathlonsaison freue ich mich auch, letzte Woche habe ich mein neues Rennrad bekommen, auf Grund der schlechten Wetterlage hat mir der Händler ne Rolle mitgegeben, die kann ich jetzt erst mal 2 Wochen behalten, auch um zu schauen, ob alles richtig eingestellt ist. Toller Service und perfekt jetzt, werde die olympischen Spiele dann radlend auf der Rolle verfolgen können ;-) Hab jetzt Freitag und Samstag je 1,5 Std. drauf gebracht, aber mein Hobby wird das nicht, dann doch lieber draußen.

  19. #2719
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Merlin73 Beitrag anzeigen
    Herzlichen Glückwunsch Ulli zur WLS PB, da fängt das neue Jahr doch mal richtig gut an. Und super Renneinteilung, die KM Splits sind ja wohl mal der Hammer, hinten raus immer schneller geworden
    Ich hab mir letzte Woche neue Laufschuhe gekauft. Dabei hatte ich eine gut zweistündige Fachsimbelei mit Carsten, dem Meister des Ladens. Carsten ist Personal Trainer, Eigentümer eines Triathlon-Ladens, ehemaliger Bundesliga-Triathlet und Hawaii-Finisher 1999 in 9:51. Der kann wirklich klasse Tips geben. Beim HM habe ich bislang auch immer ein ähnliches Problem gehabt wie Ulli. Die zweite Hälfte war immer schneller als die erste Hälfte, sogar die km-Zeiten waren progressiv. Genau das Problem hab ich mit Carsten diskutiert. Seine klare und wohl auch richtige Einschätzung lautete: "wer hinten raus schneller wird, der hat sein Pozenzial auf der ersten Hälfte nicht annähernd ausgeschöpft." Letztendlich hat er mir nur das, was ich mir schon selbst zusammen gereimt hab, bestätigt.


    Zitat Zitat von Merlin73 Beitrag anzeigen
    Das hört sich nach einem guten Plan an, ich werde auch mal versuchen ein wenig mehr Qualität in mein Training zu bekommen und tatsächlich auch mal mehr an die Kotzgrenze zu gehen. In letzter Zeit habe ich doch vermehr nur Dauerläufe mit etwas Fahrtspiel gemacht, d.h. schon auch mal etwas flottere Abschnitte, aber wenn man weiß das es danach wieder langsamer geht, ist das ja einfach.
    Die Kotzgrenze steht bei mir aktuell auch auf der Agenda. Gestern beim Lauftreff hatte ich diesbezüglich wieder eine gute Einheit. Da hab ich mich mit einem Kollegen, welcher die 5km unter 20:00 laufen könnte, auf den letzten 1500m duelliert und (fast) alles rausgehauen, was ging. Hat ein bisschen weh getan, war aber geil.


    Zitat Zitat von Merlin73 Beitrag anzeigen
    Den HM habe ich total versemmelt, weiß gar nicht was los war, von Anfang an keine Kraft in den Beinen, überhaupt nicht richtig losgekommen und nachher auch keine Lust mehr zu kämpfen. Etwas glatt war es, aber das wird nicht so viel Zeit geraubt haben. 1:49:05 sind es dann geworden, bei KM 15 schon über 3min langsamer als noch beim 15km WK 2 Wochen davor. Auch danach die beiden Läufe in dieser Woche waren in einem ähnlichen Tempo wie der HM und vom Gefühl her keine Tempoläufe. Hat also gerade an dem Tag irgendwie nicht sein sollen. Schade, aber nicht zu ändern. Am 30.03. laufe ich noch einen HM, die 1:45 habe ich noch nicht abgeschrieben ;-)
    1:49:05 für nen HM, den Du einfach so gelaufen bist? Ich finde, dass ist eine bemerkenswerte Leistung. Glückwunsch! Wenn auch nicht die erhoffte Zeit rausgekommen ist, nimm den Lauf als das, was er ist: eine lange Trainingseinheit unter WK-Bedingungen. Das mit den 1:45 wird schon noch klappen. Erstens hast Du jetzt noch ein Ziel für die Saison und das Kotzgrenzen-Training bekommt seine Berechtigung.


    Zitat Zitat von Merlin73 Beitrag anzeigen
    Auf die Triathlonsaison freue ich mich auch, letzte Woche habe ich mein neues Rennrad bekommen, auf Grund der schlechten Wetterlage hat mir der Händler ne Rolle mitgegeben, die kann ich jetzt erst mal 2 Wochen behalten, auch um zu schauen, ob alles richtig eingestellt ist. Toller Service und perfekt jetzt, werde die olympischen Spiele dann radlend auf der Rolle verfolgen können ;-) Hab jetzt Freitag und Samstag je 1,5 Std. drauf gebracht, aber mein Hobby wird das nicht, dann doch lieber draußen.
    Auf die "Dreikämpfe" bin ich auch schon gespannt. Allerdings hab ich 18 Monate kein Schwimmtraining mehr absolviert und beim Radfahren hab ich gefühlt den gleichen Rückstand. Momentan hab ich Urlaub, schaue die Olympischen Spiele und habe die Rolle samt RR neben der Couch stehen. Bislang hat aber ausnahmslos die Couch gewonnen....

    Ich will ja am 2.3. einen HM laufen. Daher habe ich in den letzten Tagen mehr Aufmerksamkeit auf das Fettstoffwechseltraining gelegt. Samstag und Sonntag gab es jeweils 10km mit nur Mineralwasser zum Frühstück. Lief jeweils gut mit Zeiten von etwa 60 Minuten. Gestern hatte ich mir ein kurzes Fettstoffwechsel-IV vorgenommen. Fünfmal 1k in jeweils 5:00 waren geplant. Dazwischen je 170m Gehpause plus 170m Trabpause. Rausgekommen sind Zeiten von 4:53, 4:52, 4:52, 4:48 und 4:35. War besser als gedacht. Gestern Abend dann noch Lauftreff mit schnellem Tempo und dem knallharten Tempolauf zum Ende. Hätte ich nach den IV morgens nicht gedacht.

    Heute ist Ruhetag und morgen gibt es wieder eine längere Einheit. Ruhetage sind irgendwie blöd. Es hat heute den ganzen Tag gekribbelt...
    Grüße
    Martin

  20. #2720
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Hallöchen,
    werd mich hier auch mal wieder melden. Muss ja langsam anfangen die nötige Tempohärte zu trainieren. Die letzten zwei Tage hab ich nix gemacht. Freitag Abend gabs recht zügige 16 km in ca 5:25, Samstag hab ich unsere Bude renoviert und nachmittags wollt ich 8 km leicht rumschleichen. Das ist dann ein ziemlich anstrengender Matsch-Lauf geworden der aber richtig Spaß gemacht hat. Dafür war ich Sonntag ganz schön im Eimer und somit ist mein längerer Lauf ausgefallen. Ich hatte Rücken und allerlei kleinere Beschwerden, man wird alt
    Gestern hab ich noch zum Faulsein genutzt aber heute hatte ich schon wieder richtig Lust. Wollte eigentlich so eine Art Pyramidenintervall machen. einlaufen-1000-500-2000-1000-3000-1000-2000-500-1000-auslaufen aber meine kleine Prinzessin hatte was dagegen und hat mir die Batterien beim forerunner leer gespielt
    Somit hatte ich nun nix dabei um vernünftig die Strecken zu messen. Bin dann eine mir bekannte Runde von 13 km einfach mal so schnell gelaufen, dass ich es eben noch durchgehalten habe. Gebraucht habe ich 61 min. Bin dann noch einen Km ausgelaufen, war nämlich ganz schön hart aber noch nicht zu hart. Ein Stückchen hätte ich es noch geschafft, zwei, drei Kilometer vielleicht. Erschwerend kommt hinzu,dass ich immer mal wieder 200-400 m Anstiege dabei habe, die teils auch recht knackig sind. Klar gehts auch wieder mal runter, aber das was man bergauf verliert, holt man bergab nicht wieder rein. Also ich zumindest nicht
    Nebenbei hab ich ne neue PB auf 10 km aufgestellt, 46:50 min. Somit etwa 3 min schneller als bei meinem Wettkampfdebüt im letzten September.
    Das reine laufen ist die eine Sache, einen großen Teil macht meiner Meinung nach der Wille aus. Der Wille zu beißen, zu kämpfen, zu kratzen. Bergauf, gegen den Wind, durch den Regen.
    Also Jungs ( und Mädels ), haut rein

  21. #2721
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von lexy Beitrag anzeigen
    Das reine laufen ist die eine Sache, einen großen Teil macht meiner Meinung nach der Wille aus. Der Wille zu beißen, zu kämpfen, zu kratzen. Bergauf, gegen den Wind, durch den Regen.
    Also Jungs ( und Mädels ), haut rein
    Trotz bestem Willens werde ich wohl nie schneller als 32:00 auf 10 laufen...

    Außer beißen, kämpfen und kratzen muss auch noch gekotzt werden - aber daran wird ja demnächst verstärkt gearbeitet. Wäre doch gelacht, wenn die "Tempoharten" nicht noch härter werden würden.

    Also ich will´s dieses Jahr mal wissen - hoffe Ihr seid auch alle dabei !!!
    Grüße
    Martin

  22. #2722
    laufend unterwegs Avatar von lexy
    Im Forum dabei seit
    14.10.2011
    Ort
    Am Wäldchen
    Beiträge
    3.495
    'Gefällt mir' gegeben
    76
    'Gefällt mir' erhalten
    187

    Standard

    Naja ich weiß nicht ob ich das mit dem Kotzen unbedingt haben muss. ;-)
    Aber versuchen kann man es ja mal 😜

  23. #2723
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ich lese momentan das folgende Buch: http://www.amazon.de/Iron-Men-legend...words=iron+men

    Ist schon wahnsinnig, welche Umfänge die "Eisenmänner" damals trainiert haben. Ich versuche anno 2014 meine Umfänge auch wieder zu steigern, vor allem wird die Qualität des Trainings verbessert. Seit meinem Wiedereinstieg vor etwa 8 Monaten hat sich das Training bislang mehr als gelohnt.

    Demnächst werde ich auch mal so Sachen ausprobieren wie: X mal 1000m in 4:55 - wobei ich ausprobieren will, wie hoch X ist.

    Momentan schaue ich exzessiv die Olympischen Spiele - in den Nachrichten-Pausen fallen mir immer wieder ausgefallene Sachen, die man ins Training einbauen kann, ein. Intensive Bergläufe mit LL-Stöcken werde ich in absehbarer Zeit auch mal einbauen. Das ist nicht nur ein gutes Training für den nächsten (hoffentlich richtigen) Winter, sondern auch ein perfektes Training für den richtigen Abdruck beim Laufen.

    Die Olympischen Spiele dauern ja noch ein wenig - mal abwarten, was mir noch so alles einfällt...
    Grüße
    Martin

  24. #2724
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Nach dem gestrigen Ruhetag standen heute 2/3 HM (=14km) im Fettstoffwechselbereich (FSW) auf dem Programm. Zum Frühstück gab es einen halben Liter Mineralwasser - das musste reichen. Als Strecke stand die 7km-Runde unserer örtlichen HM-Wettkampfstrecke zur Verfügung.

    Geplant waren 2 Runden im 2h-HM-Tempo plus 10%. 2 Stunden gleich 120 Minuten davon 1/3 ergibt 40 Minuten plus 10% sollten theoretisch also 44 Minuten pro Runde sein.

    Für einen frühmorgendlichen FWS-Lauf fühlte sich der Lauf von Beginn an gut und vor allem locker an. Den ersten Blick auf die Uhr hab ich nach etwa 6,8km gewagt und war überrascht. Nach der ersten Runde standen 41:46 wie in Stein gemeißelt. Die zweite Runde startete genauso locker wie die erste. Zwischenzeitlich in einem langgezogenen leichten Anstieg hat es sich auch mal etwas schwerer angefühlt, aber ich konnte das Tempo relativ gut halten. Gegen Ende der zweiten Runde wurden die Schritte wieder leichter und ich bin quasi dem Ende entgegengeflogen. Nach dem Durchlauf des "Zieles" zeigte die Uhr 1:22:47. Die zweite Runde war also mit 41:01 noch schneller. Da ich aber immer gefühlt im GA2-Bereich gelaufen bin, überrascht das Ergebnis positiv. Mit entsprechend gefüllten KH-Speichern und dem WK-Fieber sollte am 2.3. doch was gehen. Momentan ist meine Zielsetzung: unter 1:55 bedeutet persönliches "Gold", 1:55 bis unter 2:00 bedeutet "Silber" und noch unter 2:05 bedeutet "Bronze". Vllt kann ich die Zielsetzung ja noch etwas nach unten korrigieren...

    Was ich aber mit Bestimmtheit sagen kann ist, dass mein selbst ausgetüftelter Trainingsplan besser ist als vermutet.
    Grüße
    Martin

  25. #2725
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Gemeinde!

    Irgendwie wurden die Tempoharten wohl von der Frühjahrsmüdigkeit dahingerafft...

    Heute um 10:00 Uhr ist ja der Startschuss für meinen ersten HM in 2014 gefallen. Ich hatte ja vorher schon mal gesagt, wann ich "Gold", "Silber" oder "Bronze" gewinne.

    Was soll ich sagen? Für mich habe ich "Gold" gewonnen - Endzeit 1:54:29! War schon

    Fazit: Trainingsplan war perfekt abgestimmt, auch wenn ich in den letzten 14 Tagen wegen anhaltender Rückenprobleme improvisieren musste.

    Um ein Haar wäre womöglich nur "Silber" rausgekommen, aber bei der 8km-Marke hat mich unser Barfuß-Fori-Kollege "Gueng" überholt und ich bin eine Weile neben ihm hergelaufen. Da er nur den 10er gelaufen ist, musste ich ihn nach etwa 45s wieder ziehen lassen.
    Grüße
    Martin

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tempohärte!
    Von Wüstenläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 12:02
  2. Tempohärte für 10km
    Von alsterrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 17:38
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 19:47
  4. Tempohärte - Wie bekommt man sie?
    Von Jupiter78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 10:10
  5. Tempohärte HM
    Von TurboSchroegi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 22:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •