+ Antworten
Seite 111 von 113 ErsteErste ... 1161101108109110111112113 LetzteLetzte
Ergebnis 2.751 bis 2.775 von 2814
  1. #2751
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Patty,

    schön, dass es bei Dir so steil bergauf geht. Bei mir ist es äußerst zäh. Mit dem Radfahren hab ich noch nicht wirklich begonnen und meine Gesamtperformance kommt dem Klischee der wahren "Sofakartoffel" recht nah.

    Wenn Du mit einem Triathlon liebäugelst, dann pump Luft ins Radel und besorg Dir ne Jahreskarte für´s nächste Schwimmbad. Triathlon ist ja sooo "geil". Nur Skilanglauf ist noch geiler. Wer einmal Triathlon-Luft geschnuppert hat, wird meistens süchtig ohne Heilungschance.

    Und was die Frage bezüglich des Rades angeht, so fällt man bei einem Volks- oder Jedermanntriathlon nicht auf, wenn man kein Rennrad unter dem Hintern hat. Mir fallen eher die "Jedermänner" auf, die mit den "Renn-Velos Marke al-Sultan" trotzdem im hinteren Bereich des Feldes landen.

    Ach ja: wie heißt es doch so schön: "ein bischen tri schadet nie..."
    Grüße
    Martin

  2. #2752
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von patty Beitrag anzeigen
    [...]
    Und, hast du die 30er-Marke geknackt?
    [...]
    Was hast du denn für eine Zielzeit für den Münchenmarathon?

    Lg, Patty
    Leider nein, es hat nur mehr zu Samstag 21km und Sonntag 15km gereicht. Aber nächste Woche wieder ein Versuch
    Werd' in Muc so mit 6:00 min/km anlaufen und dann entspannt zusehen, wo mich das hinführt. Ziel ist aber bewusst auch nur, das Ding gemütlich durchzulaufen, ein konkretes Zeitziel steuer ich wohl erst/frühestens im Frühjahr an (wenn ich mir neben den Wochenkilometern überhaupt nen festen Plan und Tempoeinheiten antun will oder kann). An so Tagen wie heute, an denen man erst um kurz vor 22 Uhr zuhause enschlägt, bin ich völlig zufrieden damit, dass ich jetzt überhaupt noch die Schuhe schnüre.
    Jetzt sowas wie TDL oder IV, dann würde ich vmtl. die komplette Einheit skippen... mit der Zeit kennt man sich ja doch und weiss, wo die Grenzen der Belastbarkeit (mental wie physisch) sind.

    Ich find's aber wirklich toll, dass du wieder richtig mit dabei bist, war ja lange Zeit leider sehr ruhig ... und auch die 40km regelmäßig muss man erst mal reinbekommen.

    @Martin: den Spruch hab ich irgendwie anders in Erinnerung
    Wünsche dir auf jeden Fall aber weiterhin gute Genesung, hoffe, der Einstieg klappt reibungslos - auch damit der KFA wieder in die richtige Richtung geht.
    Wenn du's schon ansprichst, besonders bestürzend an den Jungs mit den teuren Bikes und der schlechten Fitness sind die zu engen Klamotten. Klar, Vorteil bzgl. Reibungswiderstand und so, aber manchmal ist es echt schlimm, sich das ansehen zu müssen (Bauch liegt trotzdem! auf dem Rahmen auf oder noch schlimmer, Trickot schneidet ein, (natürlich hautenge) Radlerhose auf Halbmast, ... weitere mich hier quälende Bilder der letzten Wochen/Monate erspare ich euch - reicht vmtl. eh schon für schmerzvolle Assoziationsketten und böse Träume)


    Running, on our way



  3. #2753
    jetzt wird die 10er-PB angegriffen! Avatar von patty
    Im Forum dabei seit
    21.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    384
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo!

    Also, ich hab ein Citybike mit tiefem Einstieg... denke mal, dass das nicht gerade für einen Triathlon geeignet ist...
    Hab das hier gefunden: der-e-shop - WHEELER Passera 220 (hab ein Angebot für ein gebrauchtes für 400€) Aber ist das wirklich geeignet, und kann man damit auch auf Teerwegen gut fahren (ich kenn mich wirklich gar nicht aus...) Mein Mann meint ja, dass ich spinne, weil ich mir jetzt plötzlich ein MTB kaufen will.

    @Sofakartoffel : Welche Triathlon-Strecken hast du denn schon bezwungen? Sprintdistanz?

    @Salolopp: Oh Gott, das kann ich mir direkt vorstellen! Zu denen will ich wirklich nicht gehören! Aber ich will auch nicht mit einem Citybike auffallen...

    Nun ja, mal sehen, was die Zeit so bringt...

    Lg, Patty

  4. #2754
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Patty,

    mit dem MTB kann man "auch" auf asphaltierten Wegen fahren. Grundsätzlich ist ein MTB aber für den Offroad-Einsatz konzipiert. Wenn man nur asphaltierte Wege fahren will, ist das nicht ganz so toll, denn die grobstolligen Reifen haben schon einen ganz schönen Rollwiderstand. Und beim Triathlon kostet ein MTB unnötig Kraft und Zeit. Einzige Ausnahme ist ein Cross-Triathlon, wo die Radstrecke querfeldein geht. Ob ein MTB in Deinem Fall sinnvoll ist, hängt davon ab, was Du damit machen möchtest.

    Bislang hat die "Sofakartoffel" nur Rennen über die Volksdistanz absolviert. Vor vielen Jahren war ich mal auf dem Weg zur Langdistanz bis mich zunächst eine vermeindliche Herzmuskelentzündung und anschließend mehrere böse Bandscheibenvorfälle aus dem Trainingsalltag gerissen haben. Im Hinterkopf spuken aber immer noch die 226km herum.

    Wenn Du wirklich einen Triathlon ins Auge fassen möchtest, kann ich Dir gerne Tipps geben und versuchen, zwangsläufig aufkommende Fragen zu beantworten.

    @SALOLOPP: Bei den "unförmigen" Triathleten muss man aber noch unterscheiden in wirkliche "Jedermänner" und "Möchtegerne" bzw. "Poser", welche nur mal eine Sprintdistanz mit dem besten Material finishen, damit Sie damit angeben können, bei einem Triathlon ins Ziel gekommen zu sein. Und die (Arbeits-)Kollegen denken dann aus Ermangelung an Wissen, man hätte einen Ironman gefinisht. Die wahren "Jedermänner" mit einem Bauchansatz sind dagegen echt zähe Burschen.
    Grüße
    Martin

  5. #2755
    jetzt wird die 10er-PB angegriffen! Avatar von patty
    Im Forum dabei seit
    21.02.2009
    Ort
    Allgäu
    Beiträge
    384
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Krass... dann sind die Langstrecken wohl eher nichts mehr für dich, oder?

    Nun, grundsätzlich würde mich ein Triathlon schon reizen. ABER... ich finde im Internet gar keine Triathlons in meiner Nähe. Und ich hab kein geeignetes Fahrrad, und ein Rennrad wäre nichts für mich, weil ich auch mal gerne Feldwege fahr. Speziell trainieren würde ich dafür dann eh nicht, halt einfach Laufen und ein bisschen Fahrrad und schwimmen dazu (ich will jetzt demnächst einen Kraulkurs machen).
    Wahrscheinlich werde ich nach dem 10er-Training erstmal auf meinem Citybike ein bisschen trainieren und ab und an ins Schwimmbad gehen, aber ohne wirkliche Ambitionen. Einfach mal bei einem Triathlon dabei sein wäre schon toll!

    Morgen bin ich auf dem Women´s run in München dabei (da lauf ich mit meiner Schwester zusammen, einfach so aus Spaß).
    Und für den 10er hab ich wirklich ein gutes Gefühl, vielleicht meine 56 Min. zu unterbieten. Das wäre toll!

    Nun ja, wie gesagt läuft soweit alles gut, besser wie erwartet!

    Lg, Patty

  6. #2756
    Der Yeti Lebt ! Avatar von Kasrwatzmuff
    Im Forum dabei seit
    17.09.2009
    Ort
    Hinterland (Mittelhessen)
    Beiträge
    767
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von patty Beitrag anzeigen
    Krass... dann sind die Langstrecken wohl eher nichts mehr für dich, oder?
    Wer weiß? Ist wie beim Fussball - die Hoffnung stirbt zuletzt. Irgendwo im Hinterkopf spukt die Langdistanz noch umher...


    Zitat Zitat von patty Beitrag anzeigen
    Nun, grundsätzlich würde mich ein Triathlon schon reizen. ABER... ich finde im Internet gar keine Triathlons in meiner Nähe. Und ich hab kein geeignetes Fahrrad, und ein Rennrad wäre nichts für mich, weil ich auch mal gerne Feldwege fahr. Speziell trainieren würde ich dafür dann eh nicht, halt einfach Laufen und ein bisschen Fahrrad und schwimmen dazu (ich will jetzt demnächst einen Kraulkurs machen).
    Termine findet man auf den Seiten der Triathlonverbände der einzelnen Bundesländer. Für Dich kommen wohl die beiden in Frage: Bayerischer Triathlon-Verband e.V.: Wettkampftermine oder Wettkämpfe 2014: Baden-Württembergischer Triathlonverband e.V..

    Und für den ersten (Schnupper-)Triathlon braucht man keine High-Tech-Ausrüstung. Und ein wirklich spezielles Triathlon-Training muss für die erste Volksdistanz auch nicht unbedingt sein. Wenn man die drei Einzeldisziplinen einigermaßen im Griff hat, dann steht mMn einem Start nichts im Wege.
    Grüße
    Martin

  7. #2757
    Avatar von cindysuro
    Im Forum dabei seit
    12.08.2010
    Ort
    Sulzbach-Rosenberg
    Beiträge
    146
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo, Ihr Lieben,
    jetzt gibt's von mir ( nach einem sanften Tritt in den Hintern) auch mal wieder ein Lebenszeichen.
    Ich gebe es zu: Ich bin einfach total schreibfaul: peinlich: Aber als Erklärung: Bei mir auf Arbeit ging es die letzten Monate drunter und drüber und ich muss als Krankenschwester eh schon so viel dokumentieren, da reduziere ich das privat auf das Nötigste, sorry.
    Ich bin als Ausgleich zum Arbeitsstress aber dennoch fleißig gelaufen, allein schon, um den Kopf frei zu kriegen. Mein erklärtes Ziel diese Jahr war der Köln- Marathon am 14. 9. , den ich mir quasi selbst zum Geburtstag geschenkt habe. Ich wollte endlich die 4 Stunden knacken, habe aber frei nach Steffnys 3:45 trainiert, um hinten raus einen Zeitpuffer zu haben, falls mal wieder der Magen oder der Rücken muckt. Ich musste einige Trainingseinheiten umschmeißen, wen mal wieder Einspringen auf Arbeit oder Diensttausch den Plan durcheinander brachten, aber im Großen und Ganzen konnte ich mein Training Kilometer- und Pacetechnisch durchziehe. Ich war also guter Dinge.
    Ich bin dann mit einer Freundin am Samstag mit dem IC angereist und wir haben direkt vom Bahnhof aus die Startunterlagen in der LANXESS-Arena abgeholt. Dann gings ins Hotel, das nur 3 Gehminuten entfernt vom Kölner Dom lag. Nach kurzem Akklimatisieren ging es ab in die City zum Shoppen. Abends lecker Essen bei MC-Donalds ( ich liebe deren Pommes) und pünktlich um 22 Uhr ins Bett.
    6 Uhr aufstehen, halb 8 Frühstück und gegen halb neun sind wir zu Fuß nach Köln- Deutz zum Start gegangen. Die Zeit bis zum Start verging superschnell, ich war mäßig aufgeregt ( war beim Frühstück viel schlimmer) und konnte es gar nicht erwarten, los zu laufen. Endlich der 1. Startschuss für die Elite und nach der Schülerstaffel durfte ich im 2. Block auch los.
    Wer mich kennt, weiß, das ich keine KM- Beschreibungen abgeben kann, ich kann mich nicht detailgenau an einzelne Sachen erinnern. Meine Uhr hatte auch die ersten Minuten gestreikt, ich hab sie dann ab KM 10 eingeschaltet, so hatte ich wenigstens da Kontrolle über meine KM.
    Das Wetter hat mit anfangs leichter Bewölkung super gepasst, hinten raus kam die Sonne gut durch, es wurde gut warm.
    Die Strecke wurde so gelegt, dass man unterwegs auch öfter die schnellen Läufer auf der Gegengeraden sehen konnte, finde ich prima.
    Letztendlich lief es super für mich: Die HM- Marke absolvierte ich nach 1.52:XXX, Pace war da so um die 5:20min /KM, die Zweite Hälfte konnte ich mein Tempo halte, habe allerdings 5 Esspausen eingelegt, in denen ich im Stehen getrunken/ gegessen habe aus Angst vor Magenproblemen. Heraus kam dann 1:58:XXX auf die 2. Hälfte. Dafür ging es mir den ganzen Marathon körperlich prima, mental gab es ein , zwei Hänger, die aber recht bald durch die vielen , tollen Zuschauer verschwanden. Alles in allen kam ich nach dem grandiosen Zieleinlauf am Dom mit Gänsehaut nach 3:50:39 Stunden ins Ziel, überglücklich und diesmal wusste ich, das war immer noch nicht der letzte Marathon für mich. Köln ist einfach genial, war ein schöner Geburtstag für mich, und wenn die nicht meinen Kleiderbeutel 50 Minuten gesucht hätten ( jeder andere wurde nach Sekunden gefunden), hätte ich nicht jetzt als Erinnerung eine Erkältung aus Köln mitgebracht. 2 Stunden nach Zieleinlauf habe ich es dann doch noch zum Zug geschafft in Badeschlappen, Beanie auf den nassen Harren und Trainingsanzug, da die Zeit zum Umziehen im Hotel nicht mehr gereicht hat, Duschen im Pavillon hat genau 2 Minuten für mich gedauert.
    Der IC hatte dann in Nürnberg mal wieder Verspätung, Anschlusszug nach Sulzbach verpasst, Danke DB. Haben uns dann in Nbg. abholen lassen.
    Nichtsdestotrotz war das WE einfach nur wunderschön du ich laufe weiter, zur Zeit etwas reduziert wegen Schnupfen , aber für eine Begleitung beim Neumarkter Stadtlauf für eine Freundin für den 10,5 KM- lauf in 1:04:19 Stunden hat es gereicht.
    Nächstes großes Ziel ist der Marathon beim Roth- Triathlon am 12 .Juli 2015 in der Staffel. Da will ich 3:40 angreifen, das mit dem Essen kann man optimieren und schneller geht fast immer. Da wird dann nicht bis Freitag 12 Tage durchgearbeitet und Montag danach schon wieder malocht, da wird gescheit Urlaub genommen.
    Ansonsten gibt es in der Oberpfalz im Herbst die ein oder andere nette Veranstaltung, die ich mitnehme.
    Jetzt ist es mal wieder schreibtechnisch ausgeufert, aber ich musste ja einiges nachholen.
    @Ulli: Danke für Deine E- Mail, ich werde wieder öfter mitschreiben und nicht nur leise mitlesen.
    @ Nic: Sei mir nicht böse, dass ich nicht geantwortet habe, wird nachgeholt, versprochen. Das Rad steht seit dem MTB- WK im Juli in der Ecke, wird aber im Herbst wieder aufgeweckt.
    An den Rest: Ich hoffe. Euch geht es gut, bis bald.
    Ciao Cindy

  8. #2758
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Hallo Cindy

    auch hier nochmals: Ganz herzlichen Glückwunsch zu deinem Marathon incl PB
    Das liest sich ja nach einem sehr schönen WE, Sehr schade dass ich nicht wußte
    dass du mitläufst, ich war an der Strecke, ein Stück weit vor dem Ziel auf dem langen
    geraden Stück ( Km 41? ).

    Wäre ja schön wenn dein Auftauchen den ein oder anderen damals regelmässigen
    Mitschreiber wieder anlocken würde, ich bin ja mal gespannt!

    Ich habe ja auch eine recht lange Auszeit vom Forum hinter mir, schaue aber seit
    ein paar Tagen wieder etwas häufiger hier rein.
    Über die "alten Bekannten" habe ich mich in der Laufsportliga informiert

    Bin selbst mal wieder in leichter Verletzungspause, die aber nicht durch das Laufen
    gekommen ist, deswegen gibts erstmal keine Laufberichte von mir

    Duisburger Winterlaufserie, Düsseldorfer Marathon, Himmelgeister HM und KÖ Lauf
    waren die einzigen WK in diesem Jahr, ich hoffe im November nochmal beim Martinslauf
    dabei sein zu können

    Viele Grüße

    Ulli - der auch wieder gute Vorsätze hat .....


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  9. #2759
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    @Cindy: wie könnte ich dir böse sein Freu mich total, endlich wieder was von dir zu hören und zudem noch meinen nachträglichen Glückwunsch zum Geburtstag und deinem tollen Marathon!

    Bei mir hängt zuletzt aufgrund abenteuerlicher Arbeitszeiten das Pensum ein wenig hinterher, aber auf der anderen Seite merke ich, dass das Tapering gut tut. Nächste woche nochmal ne 100er Woche und der Marathon kann kommen. Das immer präsente Thema Gewicht stimmt momentan noch, insofern gehe ich mit gutem Gefühl in die letzten 2 Wochen vor den WK.

    Danach steht direkt Urlaub an, hier bin ich leider noch nicht im Klaren, ob ich überhaupt zum Laufen komme, andere Dinge stehen im Vordergrund - dennoch werde ich versuchen, einige Runden zu drehen.

    Schön, dass hier wieder Leben in die Bude kommt!


    Running, on our way



  10. #2760
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Nic, ich wünsche dir viel Spass und Erfolg in MUC !

    Eigentlich wollte ich auch dort sein, u a weil mein Sohn dort inzwischen studiert,
    aber leider habe ich schwierige Wochen hinter mir. So langsam geht es voran,
    aber zu mehr als 10K WK reicht es noch lange nicht.

    Wie läuft deine 100er Woche, du hast in der Liga nix eingetragen

    Hört jemand von euch was vom Bubi ????

    Viele Grüße

    Ulli - der für MUC auf das nächste Jahr hofft


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  11. #2761
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Leider nichts vom Bubi gehört, ich hoffe, er läuft mir bald mal bei einer der regionalen Veranstaltungen übern Weg...
    Bzgl. 100er Woche - leider ein klassischer Fall von das war wohl nichts ... bin die letzten zwei Wochen wegen viel zu viel Arbeit und anderen privaten Verpflichtungen fast gar nicht zum Laufen gekommen, war heute echt richtig glücklich, endlich mal wieder die Hufe schwingen zu können.
    Liga hab' ich zwar nachgetragen, aber leider war da nicht so viel zu ergänzen

    Werde die nächste Woche noch versuchen, ein paar Runden zu drehen, am Freitag steht ja schon der HM an, am Sonntag noch eine kleine Laufveranstaltung und dann am folgenden Sonntag der Marathon. Aber trotz mal wieder Trainingsdefiziten freu ich mich diesmal wirklich drauf, wenige Tage danach geht's dann auch erstmal in den Urlaub...


    Running, on our way



  12. #2762
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Ja Nic, hoffentlich läuft dir der Bubi mal über den Weg, sag ihm das Wort zum Sonntag fehlt hier immernoch!

    Inzwischen sieht es bei dir mit dem gelungenen HM aber doch ganz gut aus, oder?
    Du wirst schon deinen Spass haben in MUC, da bin ich mir sicher
    Ich wünschte ich wäre schon wieder so weit, aber ich baue behutsam (mal) wieder auf.

    Ich habe meine Übungen wieder aufgenommen, kleinere langsamere Läufe, sogar das Rad
    rausgeholt. Und prompt einen Reifen platt gefahren auf einer kurzen Schotterstrecke.
    3 Km zurück geschoben und dabei immer gedacht " Es lebe das Laufen " Ich bin sogar
    mal 500 mit dem Rad an der Hand gejoggt, das war mir dann aber doch zu blöde.

    Falls wir uns bis dahin nicht mehr lesen: Viel Spass und viel Erfolg in München, bleib' gesund!

    Viele Grüße

    Ulli - der sich fragt ob sich doch noch mal jemand locken läßt ....?


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  13. #2763
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hab eben im Thread zum Stadtlauf ein paar Worte zum Lauf geschrieben, war von der Zeit her für mich gar nicht so relevant - eher in der Hinsicht, dass ich noch ordentlich Luft hatte und heute meine Runde bereits ohne Probleme wieder mit Sub6 laufen konnte.

    Morgen noch zwei kleine Wettkämpfe: erst um 11 Uhr 8,5km und dann um 12 Uhr 5km/12km/2,5km - wobei die 12 auf dem Bike sind - mein erster Duathlon.

    Ab Mittwoch hab ich frei - muss mich dann nur ein wenig zügeln, damit das mit dem Tapering noch was werden kann ... auch wenn mir gerade recht egal ist, ob es eine 4:10 oder eine 4:30 wird. Hauptsache die Strecke hat mich endlich wieder (seit Juni/Juli '12 und dem frustrierenden Metropol-Marathon Abbruch der erste Neuanlauf... und gleichzeitig mein 10. insgesamt)

    Danke für deine guten Wünsche & ich hoffe, wir sehen uns irgendwann tatsächlich irgendwann mal bei einem gemeinsamen Marathon ... damit verbunden meine Daumen für deinen Way back sind fest gedrückt.


    Zum Thema Rad & Jog fällt mir auch noch was ein, woran ich mich seit Wochen irgendwie stosse: Es war an einem Sonntag morgen, wir gerade auf LaLaLa unterwegs und vor uns über bestimmt 10 Kilometer Strecke ein Läufer mit nebenbei Rad am schieben - seitdem frage ich mich, ob der auch nur nen Platten hatte, oder ob der "Koppeltraining" vielleicht falsch verstanden hat... eingeholt hatten wir ihn aber nicht, daher hat er meinen Respekt - ich hatte das früher mehrfach, als ich noch Schüler mit ca. 30km Radstrecke täglich war & ich habe es gehasst (bin dennoch immer weiter mit dem mobil unflickbaren RR gefahren und sicher mehr als 10x Teilstrecken davon dann nach Platten gejoggt ).


    Running, on our way



  14. #2764
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Du warst also dort Begleitung, sehr schön gemacht mit der sub 2h !
    Ich hoffe deine heutigen WK - gleich 2 Stück, nett- sind auch gut gelaufen, und du fühlst dich
    jetzt gut präpariert für MUC. Danke für die gedrückten Daumen, ich glaube es wirkt schon ....

    Beim durchforsten des thread habe ich gemerkt dass ich meinen MGM Bericht zwar geschrieben,
    aber hier nicht reingesetzt habe.

    Keine Ahung ob nun doch noch jemand von den "Alten" mitliest, oder sich jemand von den "Neuen" mal
    hier hin verirrt, ob es überhaupt jemanden interessiert. Aber immerhin lebt der Tempohärte Faden wieder

    Und vielleicht hast du ja während des taperns Langeweile und liest ein bißchen hier, stimmst dich auf deinen
    Marathon ein, und motiviert dich, dann auch hier in unserem alten Faden zu berichten.
    Weiter unten also mein alter Bericht, auch wenn es nun sechs Monate her ist

    Viele Grüße

    Ulli - heute in Erinnerungen schwelgend

    **************************************** **************************************
    MGM DUS 2014
    Kurzfassung: PB 4:10:33


    Vorsicht, lange Fassung:


    Freitag
    Ich hatte geplant am SA die StartNr abzuholen, mußte aber umdisponieren , da ich SA noch zwei Patienten behandeln mußte. Die Entscheidung war o.k. alles war sehr enstspannt. Mir hat auch nichts dort gefehlt, es gab einige Stände und genügend Infos


    Samstag
    Pasta Party, Einladung von race director Jan Winschermann exklusiv für uns Foris, sehr nett von ihm! Darauf hatte ich mich sehr gefreut kannte ich doch fast alle, und freute mich auf das Wiedersehen, und auch sehr auf die für mich neuen Gesichter, mit denen ich teilweise per mail in Kontakt stand. Es war dann sowas von nett !!! Einziger Wermutstropfen war, dass mir beim Warten am Sammelpunkt am Schloßturm eine Fahrradfahrerin sehr heftig in die Achillessehne gefahren ist. Ich habe zunächst gehumpelt, nachts getaped, am nächsten Morgen war das o.k. André Pollmächer habe ich am Rhein noch eingefangen, er kannte ja niemanden von uns. Klasse dass er bei allem Streß diesen Termin tatsächlich wahrgenommen hat (ich hatte es leise bezweifelt) Alle Hochachtung dafür!! Hennes und Jan stießen auch noch dazu, alle zusammen haben wir viel gefachsimpelt und viel gelacht. Sehr entspannt

    Sonntag
    Ich erlaube mir wieder mit dem Zitat zu beginnen, Traditionen muss man pflegen:


    Nein, euer Ehren , keinen einzigen Schritt gegangen, ich schwöre es !!


    Um 6 Uhr aufgestanden, es gießt in Strömen, Mir gefällt das eher gut, aber es war natürlich sehr schade für die Zuschauer. Mit der letzten noch durchfahrenden Bahn zur Startbeutelabgabe am Burgplatz. War das Zelt in den letzten Jahren gähnend leer, und man konnte noch schön gemütlich auf den Rhein schauen, herrschte heute natürlich absolutes Gedränge, es goss immer noch in Strömen. Als „Profi“ natürlich die Mülltüte und ein shirt zum Wegwerfen über das Laufshirt gezogen, dann ging es auch schon zum Fotoshooting der Foris am „berühmten“ Parkautomaten. Leider waren nicht alle rechtzeitig da. Sönke als Debutant besprach mit Martin als pacer bis zur HM Marke das Tempo, ich habe zugehört aber für mich erschien mir das als zu schnell, hatte ich doch auf 4:19:59 trainiert, die Vorgabe war PB knacken. Alle wünschten sich gegenseitig viel Spass und Glück.Im Nachhinein wurden viele PB geknackt und alle sind, soweit ich das weiß mit ihren Läufen zufrieden und heil geblieben.

    Am Start stand ich bei Sönke und Martin, und sah sie auch auf den ersten Kilometern noch immer in erreichbarem Abstand vor mir. Ich habe gemerkt dass ich mit Allem die richtige Entscheidung getroffen hatte, Schuhe, Kleidung, es lief spürbar sehr gut, so dass ich beschlossen habe „wenn nicht heute wann dann?“ und meine pace knapp unter 600 zunächst beizubehalten, die ersten 5K ultragleichmässig @555 – wie Martin kann ich wie ein Uhrwerk laufen – bis zur 10er Marke 59:12, bis zur HM Marke 2:03:51. Da man(n) ja bekanntermaßen nicht mehr Rechnen kann beim Laufen dachte ich mir mit 6 Minuten bzw knapp drunter, dass bekomme ich bei jedem Kilometer auch im fortgeschrittenen Trancezustand hin. War auch so. Das lief auf eine sehr optimistische Zielzeit von ca 4:12 hin, aber ich fühlte mich gut. Das wurde mir hinterher ja mal wieder als Tiefstapelei vorgeworfen IST es aber nicht gewesen. PB knacken war der Plan, dass es so gut klappen würde, hätte ich mir nicht träumen lassen.

    Auf dem Weg nach Oberkassel muss ich irgendwo Martin und Sönke überholt haben, keine Ahnung wo das passiert war. Leider kamen wir nicht mehr an Deutschland coolsten Altenheim vorbei, ich wette dass auch bei dem Sauwetter alle draußen gewesen wären. Eine kleine Steigung zum Seestern hoch, gleich wieder runter am Rhein entlang , eine Schleife durch Oberkassel, wieder auf die Brücke zurück zum richtigen Ufer, diesmal eine erste kleine Schleife über die KÖ, schon war die HM Marke erreicht. Kurz dahinter auf der gesamten, dort sehr schmalen Straße, zwei Megapfützen denen ich aber noch ausweichen konnte. Ich lief kaum mal im Pulk, sondern stoisch weitestgehend alleine mein konstantes Tempo. Auf dem Weg nach Derendorf stand eine sehr liebe Patientin anfeuernd an der Strecke, kurz danach ein guter Freund der mir ein selbtgemischtes Iso ( wegen der Verträglichkeit) anreichte, durch das bekannte Stimungsnest Fritz Wüst Str, auf der Grafenberger Allee mein Patenkind mit Plakat und Eltern, alles verging wie im Fluge - dort hat es wohl auch aufgehört zu regnen - und plötzlich war die Innenstadt wieder erreicht. Dort habe ich „meine“ japanischen Trommler sehr vermisst, aber wegen des enormen Regens war das einfach nicht möglich, das ist bei Sambatrommeln – davon gab es viele an der Strecke – einfacher. Hinüber nach Bilk, an der Bilker Kirche war extrem viel Publikum, zum Hafen , vorbei an den berühmten schiefen Gehry Bauten, dann stand nochmal ein Schlenker zur KÖ an. Da sieht man wie sehr der Kopf mitspielt. Ich fing an zu rechnen und stellte fest dass ich die verbleibenden 2K selbst hätte gehen können und dennoch mein PB verbessern. Oder deutlich langsamer werden, eine 7er pace hätte mich noch auf sub 15 gebracht. Oder… oder… Irgendwas hat mich dann aber rechtzeitig geweckt, nachher habe ich gesehen dass dieser Denkekilometer der einzig wirklich deutlich langsame des Rennens war. Lustig: Irgendwo habe ich dann kurz vor dem runterlaufen zum Rhein ein K46 Schild gesehen - ich schwöre es! – und konnte irgendwie nicht ausrechnen was das nun für mich zu bedeuten hatte. Das Ziel kam dann recht plötzlich.....

    Im Nachzielbereich hat Hennes tatsächlich noch Berliner übrig gelassen ( auch für unsere Berliner Gäste ) ich habe tüchtig gefuttert, Erdinger alkfrei getrunken und mit allen unseren lieben und erfolgreichen Foris noch gequatscht

    SCHÖN WAR’S !!


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  15. #2765
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Schöner Bericht, hab's schon gelesen - Danke fürs mitnehmen

    Jetzt bin ich sozusagen schon absolut im Tapering, hab' leider heute den zweiten Wettkampf lieber ziehen lassen müssen, da ich nach den 8,5km ein blödes Zwicken in der rechten Wade hatte (auch vor dem Start heute schon gemerkt, dass was nicht passt) und nichts mehr riskieren wollte (das leidige Thema hatte ich schon mal, als ich die Umfänge wieder brutal hochgezogen habe und auch früher mehrfach - aber ist nur unangenehm, kein k.o. Kriterium weil es sich meist rausläuft...schmerzhaft aber allemal).
    Meistens ist es nur im Anlauf die ersten 1-2km am Übergang Schienbein zum Wadenmuskel und läuft sich raus, heute aber - vtml. auch wegen relativ heftig Berg und Tal - leider nicht. Daher war dann nach der ersten Runde Schluss und die Duathlon-Premiere muss leider noch warten.
    Werde das am Mittwoch auch mal mit dem Doc ansehen lassen - auch wenn ich nicht glaube, dass ich da weiterkomme (hatte hier schon gefühlte 100 Leute dran und am Ende bleibt nur Zähne zusammen beissen und durch - bzw. oder Pause).

    Danke auch für die Rückmeldung wegen des HMs, ... die größte Belohnung habe ich schon, das war das glückliche/zufriedene Grinsen im Finish

    Bei allem Jammern sei aber bemerkt, dass mich am Sonntag nichts davon abhalten wird, die Strecke zu machen - grundsätzlich sollte alles schon passen.


    Muss mich gerade echt davon abhalten zu gucken, ob es auch für 3:45 Pace-Läufer gibt (ein wenig Größenwahn kann ja nicht schaden, ... oder so)


    Running, on our way



  16. #2766
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Hallo Nic

    wie war es denn in MUC, bin schon sehr gespannt! Vielleicht hast du irgendwann mal Zeit einen Laufbericht zu schreiben, und ein wenig zur Strecke zu erzählen? Falls ich für 2015 in BER kein Losglück habe - was jetzt nicht so schlimm wäre, bin dort ja schon 2012 gelaufen - werde ich es 2016 noch mal versuchen ( dann schon in der AK 60 .... ) und mich 2015 für MUC entscheiden.

    Aktuell arbeite ich mich nach der laufreduzierten Zeit seit Mai/Juni so langsam wieder voran, das scheint zu funktionieren. Nächste Woche versuche ich mich mal auf der Ultrakurzstrecke 5K( verdammte Hetzerei für einen älteren Herren) dann Anfang November 10K Martinslauf - beide Läufe finden fast vor der Haustüre und damit in regelmässigen Trainingsgebieten von mir statt. Und wenn das alles zufriedenstellend und ohne größere Beschwerden klappt, als Saisonanschluß noch einen 15er in der Nachbarstadt Neuß, immer eine sehr schöne Veranstaltung mit netten Foris. Das wäre ja eine schöne WK Abfolge 5 k 10k 15k

    Viele Grüße

    Ulli - der jetzt einen kleinen Sommerlauf macht: 25° bei uns


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  17. #2767

    Im Forum dabei seit
    13.01.2010
    Ort
    Schleswig Holstein
    Beiträge
    342
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Moin zusammen

    Ja mich gibt es auch noch, habe lange nicht mehr ins Forum geschaut und was darf ich jetzt sehen, unser Faden lebt wieder – wie schön!!!

    Zu aller erst – Cindy, super klasse herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Marathon!!! Ich hoffe die Zeit für Glückwünsche ist noch nicht verjährt Ich hatte dein tolles Training und auch den Lauf selber schon im der Laufliga gesehen und wollte eigentlich schon lange gratuliert haben, Asche über mein Haupt. Es freut mich total für dich, das der Lauf so super gelungen und auch das Drum Herum ein so schönes Ereignis war. Für das nächste Jahr haben wir beide dann ja fast ein gemeinsames Ziel du den Lauf in Roth und ich den in Glücksburg, ich glaube das findet sogar auf einander folgenden Wochenenden statt. Auch wenn ich hier kaum noch reingeschaut habe, durch die Liga hab ich dich im Blick ;-)

    Ulli/Nic – ja auf die Erlebnisse aus München bin ich auch gespannt, München wäre tatsächlich auch noch mal eine Option für mich, gerade weil sich das familiär auch gut mit einem Kurzurlaub verbinden ließe.

    Und schön Ullli das es bei dir auch wieder aufwärts geht und das hört sich doch nach einem guten Plan an, wobei 5 km schon wirklich Hetzerei sind (auch für mich schon).

    Mir geht’s eigentlich ähnlich wie dir, (nur das die Auszeit selbstverschuldet war) nun bin auch ich dabei endlich aus der laufreduzierten Zeit wieder herauszukommen. Triathlon ist schön und gut und bringt auch massig Spaß, aber ich habe doch deutlich gemerkt, dass Laufen in den Sommermonaten deutlich zu kurz gekommen ist. Es gab Wochen in denen ich gar nicht gelaufen bin, so was kannte ich vorher außer bei Krankheit/Verletzungen gar nicht. Und das Schlimme ist, ich habe es auch tatsächlich nicht wirklich vermisst. Der Focus stand dieses Jahr voll auf Radfahren, hatte in diesem Sektor auch tolle Erlebnisse, die ich nicht missen möchte. Leider nur ist das Radfahren noch zeitintensiver also das Laufen eh schon ist.

    Daher war dann tatsächlich nicht viel mit Laufen und ohne große Ziele und Wettkämpfe gerät das dann recht schnell in den Hintergrund. Umso überraschender war es dann, dass ich Anfang September dann doch eine für mich super 10er Zeit (nur ca. 10 sek. über PB) gelaufen bin. Ganz verlernt habe ich es also doch nicht. Das macht Hoffnung.

    Seit Oktober ist der Spaß nun vorbei und ich habe mir vorgenommen mal wieder etwas ernsthafter zu trainieren, wieder mehr lange Läufe und auch mal etwas Tempo. Bisher ist die Motivation noch gut und der Oktober scheint der beste Laufmonat in ganz 2015 zu werden, was die Umfänge betrifft…
    Ziele habe ich dieses Jahr trotzdem keine mehr, einfach wieder reinkommen und den Spaß am Laufen behalten.

    In diesem Sinne wünsche ich allen weiter gute Läufe und werde nun dann doch öfter mal wieder hier reinschauen.

  18. #2768
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    @Merlin: Schön dass es dich hier wieder gibt, und noch schöner dass du wieder verstärkt an das Laufen denkst. So langsam kehren ja alle wieder zurück

    Traditionell nutze ich "unseren" Faden für meinen kurzen Laufbericht, auch wenn der beileibe nix mit 10K, HM, oder gar Tempohärte zu tun hat....

    Viele Gedanken zum drumrum, eher wenig zum laufen


    Heute stand der erste meiner dreier WK Serie an – 5K Ostparklauf auf einer meiner Trainingsstrecken vor der Haustüre,

    Ich wollte den als Begleitung zur sub30 für eine Lauffreundin laufen, die wurde aber kurzfristig krank, da ging leider nix. Etwas plan-, lust- und emotionslos bin ich frühzeitig zum Ostpark hin. Kurz vor dem Gelände eine ziemlich aufgelöste Familie, die den Startbereich nicht fand, das Rennen für die Schüler sollte gleich beginnen. Kurz den Weg erklärt, schon waren Vater und Sohn verschwunden, und die Mutter stand mit den Laufschuhen vom Sprössling da. Ich die Schuhe geschnappt und hinterher gerannt. Hat alles noch geklappt, der Junior war dann beim Lauf ganz vorne mit dabei.


    Ich habe mich trotzdem noch wie gewohnt 3K eingelaufen, und dabei beschlossen, dass ich mal testen wollte wie schnell es denn derzeit geht: Vorab, das Ergebnis 27:29 ist doch etwas ernüchternd. Im vergangenen Jahr war ich ja fast in der gleichen Situation: Aufbau nach Verletzungspause, damals wurde es eine 26:35, zuvor hatte ich ähnliche Umfänge, aber deutlich mehr fürs Tempo gemacht.
    (soviel zu "in dieser Temporange ist IV und Tempotraining nicht nötig" - wie an anderer Stelle im Forum derzeit zu lesen ist)

    Ich bin wie geplant etwas schneller als gewohnt losgelaufen, weil es minimal abwärts geht dort. Eine Horde Fussballjungs - wie die Berserker losgestürmt - lief nach knapp 1 Km dann langsam in fünfer Reihe vor mir. Ich habe nur ksch ksch gemacht was mir die Bemerkung „ eh Alter, disch sehn wir gleich wieda“ einbrachte. Ja das war tatsächlich so, im Grünstreifen des Ostparks tauchten einige davon aus einem Seitenweg wieder auf, Abkürzung geschätze 1,5 Km. Ist gerade in einem anderen Faden im Forum ein Thema, ich find es einfach nur doof. Einer der Jungs hat aber tapfer gekämpft, und war die ganze Zeit knapp hinter mir, ich hörte ein Sonderlob für ihn vom Trainer

    Die Km Zeiten waren 534 / 536 / 548 / 518 / 512 , was auf Km drei los war, weiß ich einfach nicht.

    Mein ISG muckte diese Woche etwas, beim Lauf habe ich nichts gespürt, das ist also leider keine Entschuldigung. Aktuell geht es wieder leicht los, ebenso der Problemfuss und das Problemknie, aber alles nicht schlimm.


    Viele Grüße

    Ulli – endlich wieder mit traditioneller Nach- WK- Einheit Rotwein und Pizza


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  19. #2769
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Kleiner Nachtrag:

    Die offizielle Zeit ist 27:30 und ich bin letzter meiner AK

    Pizza und Rotwein haben aber trotzdem geschmeckt ....

    Ulli - jetzt müde wie nach dem Marathon


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  20. #2770
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Hallo zusammen, bin gestern erst aus dem Urlaub wieder gekommen. Schreibe später noch ein wenig mehr dazu, musste wegen offener Blase am Fuß ab KM10 bereits nach etwas über HM-Distanz mit fiesen Schmerzen raus, das Drama war eigentlich schon bei KM15 abzusehen, aber erst als die Geschwindigkeit deutlich absank und richtige Beschwerden in Rücken und Schultern wegen eingenommener Schonhaltung losgingen hab ichs dann eingesehen... leider wenig befriedigend die Premiere in München.


    Running, on our way



  21. #2771
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Unglücklich bin ich dennoch nicht, hab' wieder in regelmäßiges Training und zur richtigen Einstellung gefunden. Ohne die Fußpanne hätte ich mir den M auch zugetraut. Werde jetzt bis aus den Nürnberg Sylvesterlauf und eventuell einen lokalen Lauf in Büchenbach erstmal nichts planen und Kilometer schrubben... dann im März oder April den nächsten angehen. Diesmal dann ohne Wettkampf direkt vorher mit etwas Tapering.

    Meine lockere Laufgeschwindigkeit hat sich innerhalb weniger Monate bereits wieder der 6:20 angenähert, daher bin ich ganz optimistisch, dass ich bis zum Frühjahr noch ein Stückchen vorwärts komme. Wenn es zeitlich machbar wird, werden es nächstes Jahr wieder ein paar mehr Marathons. Wann ich Bestzeit-mäßig wieder rangehe, möchte ich mir aber bewußt offen halten.

    Heute nach zuletzt zwei Tagen blöder Erkältung/Klimawechselrüsselschaden relativ locker in 6:02 min/km meine Standardrunde über 12km gelaufen. Das fand ich schon mal recht motivierend.


    Running, on our way



  22. #2772
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Hi Nic

    das klingt ja gar nicht so enttäuscht, aber schade ist es schon.

    Hauptsache jetzt ist wieder alles o.k., und deine pace hört sich auch schon wieder gut an.

    Dann laufen wir nächstes Jahr den MUC Marathon vielleicht gemeinsam

    Wenn du den Bubi gesehen hättest , wäre es sicher hier vermeldet.
    Wo der bloß steckt ????

    Viele Grüße

    Ulli - der derzeit aber mit den 10/15 K ganz zufrieden ist


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  23. #2773
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Aus guter alter Gewohnheit hier im Faden zumindest eine Kurzmitteilung:

    Der heutige zweite Lauf von meinem 5k 10k 15k triple ist gut verlaufen, am Ende
    stand eine Zeit von 57:28. Ich bin zufrieden und habe meinen Hasen Job zu sub60
    damit erfüllt.
    Nächsten Samstag folgt dann noch der Erftlauf

    Viele Grüße

    Ulli - heute jahreszeitlich angepasst mal mit Kürbis-Tarte und Rotwein


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

  24. #2774
    on the path of dev/0 Avatar von SALOLOPP
    Im Forum dabei seit
    16.10.2010
    Ort
    beim Club
    Beiträge
    1.063
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von nachlangerpause Beitrag anzeigen
    Aus guter alter Gewohnheit hier im Faden zumindest eine Kurzmitteilung:

    Der heutige zweite Lauf von meinem 5k 10k 15k triple ist gut verlaufen, am Ende
    stand eine Zeit von 57:28. Ich bin zufrieden und habe meinen Hasen Job zu sub60
    damit erfüllt.
    Nächsten Samstag folgt dann noch der Erftlauf

    Viele Grüße

    Ulli - heute jahreszeitlich angepasst mal mit Kürbis-Tarte und Rotwein
    Wenigstens einer, der den Faden hochhält ... danke mal wieder, erstens fürs Mitnehmen und für die Durchhaltefähigkeit
    Hab derzeit Zerrungen in beiden Waden, daher schon wieder Laufpause seit einigen Tagen - selbst beim Bälle haschen, was für mich eher chillig ist, merke ich das (Dienstag, nach 1 Stunde Schmerzen, nach 2 Stunden half nur Zwangsentspanung durch Sauna) - hab auch keine wirkliche Idee, wo das herkommt - eventuell dadurch begünstigt, dass zuletzt gut Gewicht runter ging.

    Hoffe, am Wochenende geht endlich wieder was, anscheinend waren die zwei Runden am 2. und dann Krafttraining + 2 Stunden Squash an dem Tag irgendwie nicht wie sonst.
    Einziger Pluspunkt, der Rest des Kadavers ist mehr als erholt. Den Waldlauf in Bückenbach am Samstag musste ich dadurch aber leider knicken - wollte ich mal wieder mitnehmen und auch nach einem unserer verschollenen Kollegen gucken bei der Gelegenheit.


    Running, on our way



  25. #2775
    .... da läuft was ..... Avatar von nachlangerpause
    Im Forum dabei seit
    09.05.2010
    Ort
    :D üsseldorf
    Beiträge
    1.318
    'Gefällt mir' gegeben
    27
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Ich hoffe es geht dir inzwischn besser, Nic?
    Genügend Flüssigkeitsaufnahme, auch im Alltag? Magnesium ?
    So wie ich dich kenne, bist du aber schon wieder gut unterwegs



    Für den heutigen Erftlauf war wieder Begleitung angesagt, die sub 90 stand im Raume
    Vorab, das hat diesmal nicht geklappt, die erzielte 1:33:29 war aber angesichts der Umstände auch völlig o.k.


    Es hatten sich eine ganze Reihe Foris angesagt, das war so schön, viele viel zu lange nicht gesehene Gesichter endlich mal wieder zu sehen. Neu im Kreis waren "Drinchen" und "Neusser", auch die haben uns gefunden .

    Beim 5er nahm das Drama seinen Anfang. Die Strecke war durch Umbauarbeiten komplett neu, und das hat leider nicht funktioniert. Die ersten kamen nach 15 Minuten ins Ziel, dann tat sich eine Ewigkeit nichts. Des Rätsels Lösung:
    Es gab wohl diverse Möglichkeiten sich zu verlaufen, und die wurden reichlich genutzt. O-Ton Drinchen: Klasse auf Anhieb 8,5 !!! Km geschafft, der 10er kann kommen. Sie nahm es also gelassen und mit Humor. Das war nicht bei allen so, was ja auch nachvollziehbar ist.

    Ich hatte sehr früh begonnen mich warm zu laufen, habe das dann abgebrochen, weil der Start des 15er um 30 Minuten verschoben wurde. Danach also nochmal einlaufen, mich hat es deutlich aus dem Rhythmus gebracht

    Mit Lilly und Chrissy wollte ich gleichmässig laufen, Lilly war ja noch angeschlagen, und schon bald war klar dass es heute einfach nicht geht, während Chrissy zur Bestzeit gestürmt ist, haben wir uns dann eben etwas mehr Zeit gelassen, die Strecke, die schöne Umgebung angeschaut, tatsächlich wieder aus dem Wald herausgefunden und es dann in 1:33:xx geschafft.


    Hinterher haben wir noch gemütlich bei Kaffe und Kuchen geratscht .

    Viele Grüße

    Ulli - heute wieder mit alter Tradition : )


    5K 24:53 / 10K 52:31 / 15K 1:22:11/ HM 1:57:27/ M 4:10:33 / 50K walk 8:26:20

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tempohärte!
    Von Wüstenläufer im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 24.03.2009, 11:02
  2. Tempohärte für 10km
    Von alsterrunner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.08.2008, 16:38
  3. Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.09.2007, 18:47
  4. Tempohärte - Wie bekommt man sie?
    Von Jupiter78 im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 16.05.2006, 09:10
  5. Tempohärte HM
    Von TurboSchroegi im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 03.08.2005, 21:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •