Thema geschlossen
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 42
  1. #1
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard schwer wie ein stein,unblaubliches erlebniss im schwimmbad!

    moin gemeinde,

    ich war gestern im schwimmbad und zog so meine üblichen 2-2,5km bahnen.
    ich bin im freiwasser stabil mit neo so auf 2km in etwa 40-42 minuten, nicht berühmt, aber mei, was solls.

    nur gestern, war ich doch sehr sehr geschockt über mich selber.
    meine kids waren dabei und sie spielten im tiefwasser, da ist es 3.5meter tief tauchen.
    natürlich kammen sie kaum tiefer als ne handbreit, sind halt noch recht jung und gerade dabei schwimmabzeichen zu machen.

    dennoch nat. mit großen spaß dabei.
    ich sagte zu den kids macht doch mal kerze, also arme hoch und dann untergluckern.
    sie versuchten es und sie kamen gerade mal ein meter tief schätze ich bevor sie dann wieder hochgeschossen sind wie ein korken.

    ich machte dann aus spaß auch ne kerze, ließ eigentlich keine luft raus und ich sank runter auf dem grund wie ein stein, kein witz,es ging echt schnell runter!

    das war so heftig, das ich unten auf dem grund spazierengehen konnte, kein witz, ich hatte ja genug luft in meinen lungen da ich keine luft rausgelassen habe beim kerze machen, und da der aufprall am grund doch "heftig" war versuchte ich halt aus jocke zu gehen und das ging, ich ging auf dem grund spazieren...

    nach paar sekunden war es mir dann doch mulmig, wenn ich so heftig absinke ob ich dann noch hochkomme, was aber gut klappte.

    ich war geschockt über das rasende absinken und machte es noch merhmals, sehr zum spaß der kids, die papa spazierengehend bewunderten.

    meine frau versuchte gleiches, kam aber bestenfalls 2 meter tief und schoß dann auch wieder hoch.

    ich muß noch erwähnen, das ich unglaublich kraft ins kraulen stecken muß ohne neo oder poulbouy, da ich immens sonst hinten absinke trozt körperspannung.

    mit neo und puolbouy gehts wunderbar.

    technisch bin ich im großen und ganzen halbwegs sauber, auch die kollegen mit denen ich hin und wieder gemeinsam schwimmen gehen sehen keine großen unsauberkeiten mehr, außer das ich halbtauche, wenn ich "nackt" kraule, damit ich hinten hochkomme.

    meine frage, habt ihr auch so heftiges absinken?
    ist es einfach ein fall wie er selten vorkommt und kann man dahingehend nun einfach nur noch sagen...hoffen wir mal das der typ nie ohne neo kraulen muß im wk. oder gibt es noch irgendeine geheimwaffe dagegen?

    ich bin vom typ her eher ein brecher, also viel muskeln, breites kreuz und mit 1.84m locker 91-94 kilo schwankung schwer, alter 40jahre.
    konditionell, nicht totzukriegen, also kein bzw. wenig ineffizenten fettüberschuß.
    was nicht heißen soll das ich kein fett habe um gottes willen, das ist da, nur bin ich halt beileibe nicht die 92 kilo nach denen es ausschaut, viele denken eher an 10 kilo weniger was optik angeht.

    fragende grüße

    christoph
    Zuletzt überarbeitet von christoph70 (15.10.2010 um 13:23 Uhr)




    na dann wollen wir mal....

  2. #2

    Im Forum dabei seit
    22.06.2004
    Ort
    Harz
    Beiträge
    3.181
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von christoph70 Beitrag anzeigen
    meine frage, habt ihr auch so heftiges absinken?
    fragende grüße
    christoph
    Bei mir ist es total umgedreht.
    Mein Freund lacht sich immer scheckig wenn ich tauchen will und nicht, oder nur kurz, auf den Grund komme.

    Dafür ist meine Wasserlage beim Kraulen nicht schlecht, zumindest nach der Beurteilung meines Trainers vom Sommer.
    Wiederum komme ich mit Pullbuoy nicht vorwärts. Mag aber auch an der fehlenden Armkraft liegen.
    Im Neo gehts wiederum auch super, vermutlich ist die Wasserlage da am besten.

    Mal ne andere Frage: hast Du irgendwo Blei im Körper -oder der Badehose?


    LG
    Marion

  3. #3
    Avatar von Fire
    Im Forum dabei seit
    21.05.2008
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    4.411
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    22

    Standard

    Zitat Zitat von Magimaus Beitrag anzeigen
    Bei mir ist es total umgedreht.
    Mein Freund lacht sich immer scheckig wenn ich tauchen will und nicht, oder nur kurz, auf den Grund komme.
    Das liegt aber eher an der Technik als an der Schwimmfähigkeit des Körpers. Wenn man richtig abtaucht kommt man ohne weiteres Rudern 2-4 Meter tief.

    Dass jemand einfach absinkt habe ich noch nie gesehen aber da Muskeln die höhere Dichte haben als Fett sinkt jemand der muskulös ist natürlich schneller ab als ein Fettsack

  4. #4
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Magimaus Beitrag anzeigen

    Mal ne andere Frage: hast Du irgendwo Blei im Körper -oder der Badehose?


    LG
    Marion
    hi marion,

    jetzt wo du es sagst,ich hatte gestern tatsächlich 2 badehosen übereinander an, da die dinger vom vielen chlor immer so schnell neckisck durchsichtig werden und ich kein bock habe dafür immer wieder neu welche zu holen, so das ich sie halt übereinander trage.
    könnte das echt der grund sein

    aber im ernst, ich mache schon vernünftig das volle schwimmprogramm auch immer mal wieder mit, also brust, rücken, brett etc. aber es ist schon von anfang an gewesen, hinten absaufen, und nach dem uboot gestern, denke ich fast, ok alter, bist halt ne bleiente und bete halt zu wem auch immer, das kein wk. stattfindet ohne neo, sonst wirds lustig für alle anderen

    oder habt ihr irgendein nicht gebräuchlichen trainingstip noch für mich, bzw. ähnliche erfahrungen und deren lösung?




    na dann wollen wir mal....

  5. #5
    mitten in der Pubertät Avatar von mika82
    Im Forum dabei seit
    27.02.2008
    Ort
    WI
    Beiträge
    3.636
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hallo Christoph,

    lustige Geschichte. Ich tauche nie, weil ich dann Druck auf den Ohren bekomme. Auch Druckausgleich hilft mir nicht. Runter käme ich, das weiß ich, aber Spazieren gehen? neeee...das kann ich nicht.

    Aber mal was anderes: Wieso sagst, du dass du beim Schwimmen technisch sauber bist? Wenn du hinten absackst bist du sicher NICHT technisch sauber. Auch nicht fast technisch sauber.

    GLG
    *********Der Nachschmerz muss ignoriert werden!*********

  6. #6
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hi mika,

    doch es ist so mit dem technisch sauber, daher verzweifeln ja auch alle bei mir.

    ich habe nen leichtes hohlkreuz das sicherlich auch nicht so zu einer guten wasserlage beiträgt.

    aber alle bewegungsabläufe sind gut, die körperspannung ist def. vorhanden.

    doch es ist egal, hinten gehts ab po einfach nur runter, einziger ausgleich, ich tauchkraule, das sieht ohne neo halt dann so aus, das der kopf nicht wasserlinie ist, sondern halt echt voll unter wasser mit all dem leidigen dann luftholen, im 3er rythmus. das nervt alle, das nervt mich, die "trainer" und tri kumpels, alle sagen, sobald neo oder puolpouy an, alles top, speed ist ok, alles wunderbar, kraft, etc. top.

    so ruhig wie ich mit puolbouy 80 bahnen ziehe in knapp ü 2min/100m schnitt, da schläft man beim zuschauen ein, so langsam und effizent gehts voran mit den armzügen und dem b.ablauf.

    jeder, wirklich echte echte "helden" in sachen triathlon wissen kein rezept mehr was das hinten absacken angeht und wie gesagt technik, das ist es nun nicht mehr.

    ich scheine da echt ein scheiß nachteil körperlicherseits zu haben, und nun auch noch das uboot das ich gestern abgab toll.

    naja auf jeden fall bin ich mit neo was ja zum glück der normalfall ist, einigermassen mit dabei, sonst wäre der frust noch größer.
    aber ein wk. ohne neo, wäre erstmal ein echter negativ spaß für mich....




    na dann wollen wir mal....

  7. #7

    Im Forum dabei seit
    07.06.2007
    Ort
    Grevenbroich
    Beiträge
    5.998
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    251

    Standard

    Ist vielleicht ein hunde(halter) aufgetaucht, dir dabei das Herz in die Hose gerutscht und hat dich dabei blitzschnell nach unten gezogen? Klingt doch gar nicht so "unblaublich", oder?

    Bernd
    Das Remake in Text und Bild.

    Infos zum Laufen und Vereinsgedöns gibt's auf www.sgnh.de

  8. #8
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von burny Beitrag anzeigen
    Ist vielleicht ein hunde(halter) aufgetaucht, dir dabei das Herz in die Hose gerutscht und hat dich dabei blitzschnell nach unten gezogen? Klingt doch gar nicht so "unblaublich", oder?

    Bernd
    hi bernd,

    ein tölenhalter war auch da, wo du es sagst, der hat kein platz gemacht, als ich meine bahnen zog und stand einfach in der bahn mit seiner töle.
    hat natürlich keine anzeichen gemacht platz zu machen, typisch, so das ich abtauchen mußte und unter ihm am boden langegangen bin.

    wieder mal ein neg. beispiel wie rücksichtslos die hundehalter inzwischen auch schon im schwimmbecken sind.




    na dann wollen wir mal....

  9. #9

    Im Forum dabei seit
    13.11.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    120
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Wie ist deine Beinarbeit? Also Schwimmbrett ganz vorn fassen, Kopf über Wasser und kräftig mit den Beinen strempeln ...
    Dabei gehe ich jedes mal baden - selbst gegen Leute in in der ganzen Lagen nicht annähernd in meinem Wasserschatten bleiben können habe ich bei dieser Übung nicht den Hauch einer Chance. Für mich heißt das im Umkehrschluss, das ich dringend meine Beinarbeit verbessern muss (steht für diesen Winter ganz oben auf dem Zettel! )

    Mit der "Kerze" komme ich auch sehr schnell auf den Boden des Beckens. Ich denke, das liegt einfach an der Masse (Muskeln und Fett), die deinen Kindern und deiner Frau einfach "fehlt"! Darum sink wahrscheinlich auch die Beine ab. Dort sitzen schliesslich einige der großen Muskeln des Körpers (gerade bei Radfahrern und Läufern = Triathleten).

  10. #10
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    hi snike,

    beinarbeit, ja mache ich i.d.r 4 bahnen mit brett, langmachen und dann nur durch unter wasser strampeln irgendwie lebend immer drüben ankommen.

    jo geht relativ gut, klar pumpt da ordentlich das herz aber es ist nicht so das ich mich zentimeterweise vorwärtsbewege das geht, auch da bleibt es hinten eigentlich halbwegs oben, wobei ich auch da eher zu tiefenwasser schlagen neige

    tja ich weiß net weiter...ich denke ich mach mir mal kein kopf mehr, gehe noch mehr auf die armkraft trainieren, obgleich frauchen die armberge schon "Prollig" findet

    solange es noch dicke neos gibt...

    hmmm.

    tja

    naja.

    grüße
    chris




    na dann wollen wir mal....

  11. #11
    Le practiqueur de la natation Avatar von dominik_bsl
    Im Forum dabei seit
    19.08.2005
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    231
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Hi Chris

    Das tönt definitiv nach viel Arbeit am Brett. 4 Längen (25 oder 50 Meter?) sind jetzt da nicht unbedingt die Welt. Lass Dir mal von einem kompetenten Trainer den *richtigen* Beinschlag beibringen.

    Gruss
    Dominik

  12. #12
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dominik_bsl Beitrag anzeigen
    Hi Chris

    Das tönt definitiv nach viel Arbeit am Brett. 4 Längen (25 oder 50 Meter?) sind jetzt da nicht unbedingt die Welt. Lass Dir mal von einem kompetenten Trainer den *richtigen* Beinschlag beibringen.

    Gruss
    Dominik
    aber nur mal rein angenommen, es ist wirklich vom training her es so, das es eigentlich alles zu passen scheint...gibt es dann noch nen anderen "namen" für das absinken, bzw. kann das dann orthopädisch oder sonstwie erklärt werden, fehlstellung, was weiß ich?!




    na dann wollen wir mal....

  13. #13
    Avatar von Traveläufer
    Im Forum dabei seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.498
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Technik, Christoph!
    Kenn deine zwar nicht, aber die meisten strampeln sinnlos mit den Unterschenkeln und erreichen dadurch kaum Wasserverdrängung in die richtige Richtung.
    Füße nach innen stellen, Charly Chaplin Haltung, schon bekommst du mehr Auf- und Vortrieb!

    Zum anderen: Es gibt durchaus Körperstatuen, die durch hohe Muskelmasse und zu wenig Fett zum Absinken neigen, andersherum natürlich auch Statuen, die kaum zum Tauchen geeignet sind, da hilft dann nur reine Technik!

    Hab davon zwar Ahnung, aber ich mag nicht gerne schwimmen!

    Traveläüfer

  14. #14
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Traveläufer Beitrag anzeigen
    Technik, Christoph!
    Kenn deine zwar nicht, aber die meisten strampeln sinnlos mit den Unterschenkeln und erreichen dadurch kaum Wasserverdrängung in die richtige Richtung.
    Füße nach innen stellen, Charly Chaplin Haltung, schon bekommst du mehr Auf- und Vortrieb..!
    Beim Kraulen?

  15. #15
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christoph70 Beitrag anzeigen
    ... ich tauchkraule, das sieht ohne neo halt dann so aus, das der kopf nicht wasserlinie ist, sondern halt echt voll unter wasser mit all dem leidigen dann luftholen, im 3er rythmus. das nervt alle, das nervt mich, die "trainer" und tri kumpels, alle sagen, sobald neo oder puolpouy an, alles top, speed ist ok, alles wunderbar, kraft, etc. top.
    Trotzdem liegt hier nach meiner Meinung die Lösung des Problems: Kopf und Brust tief ins Wasser, Hintern hoch, Beine lang nach hinten, "auf die Zehenspitzen stellen." Den Körper beim Armzug leicht zur Seite drehen, dann kommt die Schulter beim Vorbringen der Arme aus dem Wasser und bremst nicht. Den Kopf dabei zum Atmen zur Schulter drehen, dann kannst Du gut Luft holen und trotzdem tief im Wasser liegen.

    Ich üb`das im Moment auch und werde schneller. Allerdings würde ich den Pulbuoy oder gar den Neo weglassen und erst wieder nutzen, wenn Du wie ein Brett im Wasser liegst.

    Das Absacken beim Tauchen liegt an Deinen schweren Muskeln. Hier würde ich auch den Grund für die absackenden Beine suchen. Viele Frauen liegen sehr gut im Wasser, weil Hüfte und Oberschenkel besser "gepolstert" sind und daher oben bleiben.

  16. #16
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Plattfuß Beitrag anzeigen
    Trotzdem liegt hier nach meiner Meinung die Lösung des Problems: Kopf und Brust tief ins Wasser, Hintern hoch, Beine lang nach hinten, "auf die Zehenspitzen stellen." Den Körper beim Armzug leicht zur Seite drehen, dann kommt die Schulter beim Vorbringen der Arme aus dem Wasser und bremst nicht. Den Kopf dabei zum Atmen zur Schulter drehen, dann kannst Du gut Luft holen und trotzdem tief im Wasser liegen.
    mensch platti, ich bin beim kraulen so tief im wasser, das ich, wenn ich mich normal zur seite drehe immer noch unterhalb der wasserlinie befinde, da würde ich wasser saufen....so muß ich halt echt "auftauchen" zum wasserholen, da sonst die beine halt zu tief hängen.

    das ganze sieht so aus als ob ich schräg nach unten wegtauche, nur so sind die beine noch oben, d.h po und beine oben, brust und kopf ca. halben meter tief im wasser, kopf auf jeden fall, ebendso wie schultern nicht mehr oberhalb der wasserlinie, es ist erbärmlich und sieht im training scheiße aus, von der kraft die mich das kostet ganz abgesehen, aber ok, wie gesagt solange es neos gibt
    es hätt ja sein können, das ich so nen körper habe der einfach nicht zum kraulen allein geeignet ist und das einer so was kennt und dem kind halt ein namen geben könnte, damit ich dann einfach weiß ok.

    grüße
    chris




    na dann wollen wir mal....

  17. #17
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von christoph70 Beitrag anzeigen

    doch es ist so mit dem technisch sauber, daher verzweifeln ja auch alle bei mir.
    Wenn deine Beine sinken, schwimmst du nicht technisch sauber. Bei einer richtigen Wasserlage sinkt nichts ab. Ich kann mich im Wasser auf dem Rücken treiben lassen ohne Arme und Beine zu bewegen und sinke trotzdem nicht ab. Wenn ich nur ganz kurz aus der richtigen Lage gerate, sink ich dagegen abrupt ab.

    Zitat Zitat von dominik_bsl Beitrag anzeigen
    Das tönt definitiv nach viel Arbeit am Brett. 4 Längen (25 oder 50 Meter?) sind jetzt da nicht unbedingt die Welt. Lass Dir mal von einem kompetenten Trainer den *richtigen* Beinschlag beibringen.
    Beine mit Brett üben ist immer gut, aber das hat trotzdem nichts mit dem Problem der sinkenden Beine zu tun.

    Zitat Zitat von sNIKE Beitrag anzeigen
    Ich denke, das liegt einfach an der Masse (Muskeln und Fett), die deinen Kindern und deiner Frau einfach "fehlt"! Darum sink wahrscheinlich auch die Beine ab. Dort sitzen schliesslich einige der großen Muskeln des Körpers (gerade bei Radfahrern und Läufern = Triathleten).
    Nette Theorie. Dann müßten allen Profischwimmern die Beine absinken. Die sind meistens ziemliche Muskelpakete

    Wie gesagt, die richtige Wasserlage ist der Knackpunkt.
    Zuletzt überarbeitet von Elguapo (15.10.2010 um 20:34 Uhr)

  18. #18
    Le practiqueur de la natation Avatar von dominik_bsl
    Im Forum dabei seit
    19.08.2005
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    231
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Beine mit Brett üben ist immer gut, aber das hat trotzdem nichts mit dem Problem der sinkenden Beine zu tun.
    Sagen wir es mal so: Wenn der Prophet nicht zum Berg kommt dann muss der Berg zum Propheten kommen :-) Ich denke mit *gutem* Beinschlag kann das Absinken aktiv verhindert werden.

    Das Problem ist, dass es nur wenige gute Schwimmtrainer gibt welche wirklich Feedback und Korrektur geben können. Ich dachte auch mal, nach über 10 Jahren Vereinsschwimmen in meiner Jugend wäre mein Stil zumindest brauchbar. War er nicht wirklich und ich habe in den letzten 1.5 Jahren intensiv daran gearbeitet, meine Fehler auszumerzen. Darum ist die Aussage "ich habe eine gute Technik" immer sehr relativ zu sehen.

    Gruss
    Dominik

  19. #19

    Im Forum dabei seit
    30.07.2003
    Ort
    Großraum Stuttgart
    Beiträge
    2.436
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Elguapo Beitrag anzeigen
    Nette Theorie. Dann müßten allen Profischwimmern die Beine absinken. Die sind meistens ziemliche Muskelpakete

    Wie gesagt, die richtige Wasserlage ist der Knackpunkt.
    Natürlich ist sie das. Aber es scheint Leute zu geben (und das sind tatsächlich oft Frauen), die eine ordentliche bis gute Wasserlage haben, ohne dass sie aktiv viel dafür tun müssen. Ich gehör da auch dazu, mir sinken die Beine nicht ab, ein Pullbuoy drückt mich in eine äußerst unangenehme Hohlkreuzhaltung. Dabei bin ich alles andere als ein Schwimmgenie und habe durchaus Muskeln an den Beinen.

    tina

  20. #20
    Avatar von Elguapo
    Im Forum dabei seit
    23.07.2008
    Ort
    Köln/La Paz
    Beiträge
    4.314
    Blog Entries
    68
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von dominik_bsl Beitrag anzeigen
    Darum ist die Aussage "ich habe eine gute Technik" immer sehr relativ zu sehen.
    Ich denke ich habe eine gute Wasserlage, da meine Beine auch dann nicht absinken würden, wenn ich sie garnicht bewege und nur durch den Armzug kraule(was ich auch mal als Übung mache).
    Trotzdem würde ich auch nie von mir behaupten eine gute Technik zu haben. Die gute Wasserlage habe ich zwar über die Jahre erlangt, aber eine gute Technik kann man wahrscheinlich nur mit einem guten Trainer, der konstant die Technik korrigiert erlangen. Meine Technik ist bestimmt auch an allen Ecken und Enden verbesserungsbedürftig und eher mittelmässig.

  21. #21
    Avatar von Traveläufer
    Im Forum dabei seit
    17.06.2007
    Beiträge
    4.498
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Plattfuß Beitrag anzeigen
    Beim Kraulen?
    Ja, ganz gewiss beim Kraulen (im Wasser), weil der Fuß dadurch breiter wird und nicht nur den Beinen hinterherhängt!

  22. #22
    Le practiqueur de la natation Avatar von dominik_bsl
    Im Forum dabei seit
    19.08.2005
    Ort
    Basel / Schweiz
    Beiträge
    231
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Traveläufer Beitrag anzeigen
    Ja, ganz gewiss beim Kraulen (im Wasser), weil der Fuß dadurch breiter wird und nicht nur den Beinen hinterherhängt!
    Überigens: Charlie Chaplin hatte die Füsse nach aussen gedreht, nicht nach innen (Dein vorheriger Post).

    SCNR,
    Dominik

  23. #23
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Traveläufer Beitrag anzeigen
    Ja, ganz gewiss beim Kraulen (im Wasser), weil der Fuß dadurch breiter wird und nicht nur den Beinen hinterherhängt!
    Das probiere ich (im Wasser) aus!

  24. #24
    Plattfuß
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von christoph70 Beitrag anzeigen
    mensch platti, ich bin beim kraulen so tief im wasser, das ich, wenn ich mich normal zur seite drehe immer noch unterhalb der wasserlinie befinde, da würde ich wasser saufen....so muß ich halt echt "auftauchen" zum wasserholen, da sonst die beine halt zu tief hängen...
    Das is´n Ding, Kollege, dazu fällt mir nix mehr ein!

  25. #25
    Avatar von christoph70
    Im Forum dabei seit
    30.12.2008
    Ort
    in der nähe von bad segeberg
    Beiträge
    1.463
    Blog Entries
    85
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Plattfuß Beitrag anzeigen
    Das is´n Ding, Kollege, dazu fällt mir nix mehr ein!
    solltest mit mir mal schwimmen gehen, ich ohne hilfsmittel, großer spaß...ein jeder der hier es gut meint mit tips gerne mitkommen....vielleicht kommt ich ja noch ins fernsehen




    na dann wollen wir mal....

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schwimmbad mit Sportbecken in St. Peter Ording
    Von frimipiso im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.08.2010, 15:19
  2. wie lang ist eine bahn im schwimmbad?
    Von run4afrika im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 22:29
  3. 6-Stundenlauf in Stein/NL am 4.3.07
    Von Vicky-Do im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 00:19
  4. Das Stein-In-Den_Schuhen-Problem
    Von speedwalker im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.02.2007, 12:18
  5. 24h / 6h von Stein(NL) am 1.-2.4.2006
    Von Rymax im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 10:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •