+ Antworten
Seite 126 von 127 ErsteErste ... 2676116123124125126127 LetzteLetzte
Ergebnis 3.126 bis 3.150 von 3168
  1. #3126
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Andersrum gefragt: Warum hätte er das unter den Tisch fallen lassen sollen?
    Was mich an Seppelt stört ist eben genau das was ich geschrieben habe. Es wird immer aus seinem eigenen Land rausgezeigt mit dem Finger. Kann man machen. Ich find das eben

    Gäähn.
    Über mich

  2. #3127
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.283
    'Gefällt mir' gegeben
    3.089
    'Gefällt mir' erhalten
    5.176

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich an Seppelt stört ist eben genau das was ich geschrieben habe. Es wird immer aus seinem eigenen Land rausgezeigt mit dem Finger.
    Nicht ganz:

    https://www.rbb24.de/sport/beitrag/2...interview.html
    er braucht für seine Recherchemethode schlichtweg Kronzeugen - und die findet er im Ausland offensichtlich einfacher.

    Falls sich mal rausstellt, dass er deutsche Fälle absichtlilch unter den Tisch fallen lassen sollte, dann wäre er auch für mich unten durch.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  3. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von ruca:

    leviathan (01.03.2021)

  4. #3128
    Avatar von Steffen42
    Im Forum dabei seit
    04.02.2012
    Ort
    Niederrhein
    Beiträge
    14.557
    'Gefällt mir' gegeben
    9.368
    'Gefällt mir' erhalten
    7.157

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Was mich an Seppelt stört ist eben genau das was ich geschrieben habe. Es wird immer aus seinem eigenen Land rausgezeigt mit dem Finger.
    Weshalb "aus dem eigenen Land rausgezeigt"? Die DDR ist seit 31 Jahren Geschichte.

  5. #3129
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen42 Beitrag anzeigen
    Die DDR ist seit 31 Jahren Geschichte.
    um so mehr gäähn. Aber das schrieb ich ja bereits.
    Über mich

  6. #3130
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.965
    'Gefällt mir' gegeben
    6.174
    'Gefällt mir' erhalten
    6.696

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Weil es junge Leute gibt die nicht mal mehr wissen was die DDR war.

    Das mag also spannend sein für Geschichtslehrer, aber mit aktuellem Sport hat das nur noch wenig zu tun.
    Das sehe ich anders. Die Motivation von Freizeitsportlern, an solchen Tests teilzunehmen, ist nicht nur historisch relevant. Das würde mich in der Tat interessieren. Die chemische Seite ist halt persönliches Interesse.
    nix is fix

  7. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    Steffen42 (01.03.2021)

  8. #3131
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.761
    'Gefällt mir' gegeben
    1.226
    'Gefällt mir' erhalten
    3.187

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Jein,
    ich habe anfang der 90'er jahre ein Mädel kennen gelernt, die war in einer Jugendauswahl der DDR gewesen und betrieb dort Kugelstoßen.
    Hättest du mal alles von mir zitiert. Und auch in dem TV-Beitrag ging es um erwachsene Breitensportler, also weder Jugendlichen noch Auswahl

    Gruss Tommi

  9. #3132
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Das sehe ich anders. Die Motivation von Freizeitsportlern, an solchen Tests teilzunehmen, ist nicht nur historisch relevant. Das würde mich in der Tat interessieren. Die chemische Seite ist halt persönliches Interesse.
    Ist ja kein Ding. Irgendwer scheint es ja immer zu schauen, ansonsten würde es ja nicht produziert.
    Über mich

  10. #3133
    Avatar von klnonni
    Im Forum dabei seit
    10.05.2017
    Ort
    Brieselang, Brandenburg
    Beiträge
    2.694
    'Gefällt mir' gegeben
    3.795
    'Gefällt mir' erhalten
    991

    Standard

    Zitat Zitat von dicke_Wade Beitrag anzeigen
    Hättest du mal alles von mir zitiert. Und auch in dem TV-Beitrag ging es um erwachsene Breitensportler, also weder Jugendlichen noch Auswahl

    Gruss Tommi
    Ich habe Dich sehr wohl verstanden.
    habe Dir ja auch mit einem deutlichen Jein zugestimmt

    Mir ging es um meinen letzten Absatz:

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen

    Wenn ihre Verletzung nicht gewesen wäre, hätte sie im Erwachsenenalter weiter gemacht.
    Sie selbst glaubt nicht, dass sie irgendwann etwas hinterfragt hätte.
    Solange der Erfolg da ist und die offiziellen Dopingproben immer negativ sind, warum hätte sie ihren Betreuern mißtrauen sollen?
    Es wird doch nur selten so gewesen sein, dass man als Sportler einfach angesprochen wurde, "Du da komm mal her, habe hier ein paar Pillen mit denen jeste ab."

    Letztlich wollte man als Sportler Erfolge und um das Beste aus sich herraus zu holen hat man sein Team - dem man in der Regel auch vertraut.

    (Zumindest beim Staatsdoping, bin ich mir nicht sicher ob die gedopten Sportler über alles Bescheid wussten was ihnen gegeben wurde - egal ob im Breiten- oder Leistungssport)

  11. #3134
    Avatar von Dirk_H
    Im Forum dabei seit
    27.06.2017
    Ort
    Halle(Saale)
    Beiträge
    3.427
    'Gefällt mir' gegeben
    3.352
    'Gefällt mir' erhalten
    3.887

    Standard

    Ich hab mir den Beitrag gestern jetzt mal angesehen.
    Das Thema finde ich zwar interessant, weil nie drüber nachgedacht, aber die Aufmachung im Beitrag war nicht mein Ding. Das war mir zu viel Akte X Mystery Düsterwelt. Und für mich war an einigen Stellen fraglich ob die "Zeitzeugen" da wirklich ehrlich zu sich und der Kamera waren.
    Da fand ich den Schwimmer noch am glaubwürdigsten, der irgendwann sagte, da man ja schon immer hoffte ein paar Stufen höher auf dem Treppchen zu kommen, auch wenn er "natürlich" die Pillen unter Wasser immer ausgespuckt hat.

  12. #3135
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    20.761
    'Gefällt mir' gegeben
    1.226
    'Gefällt mir' erhalten
    3.187

    Standard

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Es wird doch nur selten so gewesen sein, dass man als Sportler einfach angesprochen wurde, "Du da komm mal her, habe hier ein paar Pillen mit denen jeste ab."
    Wie das im Breitensport war, hab ich keine Ahnung. Im Leistungssport war es so: "Du nimmst jetzt das "Zeug", oder du darfst gehen." Also musstest den Sportclub verlassen. Das war nicht einmal eine Strafe, sondern die ökomische Notwendigkeit. Die DDR wollte keinen Pfennig in Sportler investieren, deren Leistungsentwicklung zu schwach sein würde. Und in meinem Umfeld haben sich einige dagegen entschieden. Nicht direkt mit Worten, deren Entwicklung lies halt zu Wünschen übrig . Die durften an der KJS dennoch die 10. Klasse beenden bzw. auch das Abitur.

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    Letztlich wollte man als Sportler Erfolge und um das Beste aus sich herraus zu holen hat man sein Team - dem man in der Regel auch vertraut.
    Nö, wir wollten in den Westen! Und ja, auch mal gewinnen

    Zitat Zitat von klnonni Beitrag anzeigen
    (Zumindest beim Staatsdoping, bin ich mir nicht sicher ob die gedopten Sportler über alles Bescheid wussten was ihnen gegeben wurde - egal ob im Breiten- oder Leistungssport)
    Nein, wussten wir nicht wirklich. Und die Aufarbeitung der Geschichte hat das auch gezeigt und auch, dass einigen Sportler sogar ohne ihr Wissen Medikamente "untergeschoben" wurden. Und ja, mit 16/17 ist man zu jung, um wirklich eine "erwachsene Entscheidung" darüber treffen zu können.

    Um noch mal auf den TV-Beitrag zurück zu kommen. Aus Sicht der Forschung der DDR war das ein cleverer Schachzug. Man missbrauchte den Siegeswillen ambitionierter Hobbysportler, die sich dessen eventuell sogar bewusst waren (was tut man nicht alles für den Sieg?!), um wertvolle Spitzensportler zu schonen. Also um die Experimente nicht an diesen durchführen zu müssen.

    Gruss Tommi


    Mein Tagebuch: https://forum.runnersworld.de/forum/...er-dicken-Wade

    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  13. Folgenden 7 Foris gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    d'Oma joggt (02.03.2021), Dirk_H (02.03.2021), JoelH (02.03.2021), klnonni (02.03.2021), leviathan (02.03.2021), RunSim (02.03.2021), UlliL (02.03.2021)

  14. #3136
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.965
    'Gefällt mir' gegeben
    6.174
    'Gefällt mir' erhalten
    6.696

    Standard

    Ich habe mir die Reportage gestern auf der Rolle gegönnt. Das war wirklich interessant.

    @Joel: ja, es waren alte Kamellen. Aber ich mag auch Terra X
    Und um nochmal in die alte Zeit zu verfallen, zitiere ich Marx: "Wer die Zukunft meistern will, muss die Vergangenheit kennen und die Gegenwart verstehen." Ich schiebe den Kollegen jetzt einfach mal als Ausrede für meine Zuneigung zu alten Kamellen vors Loch
    nix is fix

  15. #3137
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.596
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    2.461

    Standard

    "Die des Dopings überführte kenianische Langstreckenläuferin Florence Jepkosgei Chepsoi ist wegen Dokumentenfälschung von einem Strafgericht zu einem Jahr gemeinnütziger Arbeit verurteilt worden."

    https://www.deutschlandfunk.de/dopin...ews_id=1237619
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  16. #3138
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.596
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    2.461

    Standard

    Ein fast schon lustiger Artikel in der SZ über den früheren Arzt vom Team Sky im Radsport.

    https://www.sueddeutsche.de/sport/ra...ping-1.5234112
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #3139
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.596
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    2.461

    Standard

    Noch ein Artikel über Sky/Ineos und seinen Ex-Teamarzt.

    https://www.nzz.ch/sport/velo-ineos-sky-ld.1610689
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  18. #3140
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.596
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    2.461
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  19. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von bones:

    Dirk_H (16.06.2021), RunSim (15.06.2021)

  20. #3141

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.319
    'Gefällt mir' gegeben
    4.186
    'Gefällt mir' erhalten
    1.894

  21. #3142

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.319
    'Gefällt mir' gegeben
    4.186
    'Gefällt mir' erhalten
    1.894

    Standard

    Der Fall Shelby Houlihan polarisiert gerade die sozialen Medien. Was da abgeht....
    Ich kann nur für mich sprechen, aber ich muss ehrlich zugeben, dass ich hier vorab etwas "national" eingestellt bin.
    Schwierig zu sagen, wenn z.B. Koko auf einmal in der gleichen Position sein würde.

    Für mich gibt es hier jedoch keine Möglichkeit einer Grauzone oder einer Andersbewertung, nur weil sie aus einem westlichen Land kommt. Es gibt Grenzwerte, es gibt Regeln im Sport, die von jedem eingehalten werden müssen. Ansonsten funktioniert Sport, so wie wir ihn kennen, einfach nicht.

    Sonst wird immer gesagt, dass es gut sei, dass "wir" so streng kontrolliert werden. Und dass das dann zeigt, dass "wir" wirklich mit fairen Mitteln Höchstleistungen erreichen. Kommt dann aber ein positiver Dopingfall (besnonders ein prominenter Fall), dann werden die Instiutionen, die Doping kontrollieren und Dopingfälle bewerten, auf einmal aufs Schärfste kritisiert.


    Und Aussagen wie "ich kannte Nandrolon bis jetzt gar nicht", klingen einfach nur naiv, wenn man bedenkt, dass es sich hierbei um eine Leistungssportlerin und erfahrene Trainer handelt.

    Nandrolon-verseuchter Burrito hin oder her. Wenn man als LeistungssportlerIn kein Bock hat, sich mit Lebensmittelverunreinigungen zu beschäftigen, dann soll man es einfach sein lassen mit dem Leistungssport. Die SportlerInnen verdienen damit Geld, sie müssen sich mit solchen Sachen einfach beschäftigen. Und dass das dann zu Einschränkungen im Leben führt (Standortmitteilung, auf Lebensmittel achten, die man nicht selber verarbeitet hat und vieles mehr), das ist JEDEM bereits seit Jugendjahren bekannt.

    In Deutschland gibt es z.B. die Pflicht, dass jeder Sportler, der an Qualifikationswettkämpfen teilnimmt, mindestens einen Onlinekurs mit abschließenden kurzen Test absolvieren muss.
    Und da wird genau soetwas thematisiert.

    Keiner kann also sagen, dass man auf sowas nicht hingewiesen wurde. Daher auch Doptingaufklärung in bereits jungen Jahren.
    Und im Übrigen wurde keiner wurde zu Leistungssport gezwungen, das sind also alles freie Entscheidungen im Leben.
    Wenn ich z.B. kein Bock mehr auf meine Arbeit habe, weil ich Tätigkeiten verrichten muss, die mir dauerhaft kein Bock machen, dann wechsel ich den Job.
    wenn mich mein Job persönlich zu sehr einschränkt, dann wechsle ich ebenfalls meinen Job.

  22. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von RunSim:

    DoktorAlbern (16.06.2021)

  23. #3143
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Wenn diese Burrito-Kette einen findigen Rechtsanwalt hat, dann hat die Dame bald auch eine Klage am Hals. Ich würde das zumindest nicht so stehen lassen.

    Zumal sie offenbar ja, lt. Rechnung, einen Rindfleisch-Burrito gegessen hat, aber einen mit Schweinefleisch "bräuchte" damit ihre "Erklärung" halbwegs Sinn ergeben würde. Habe ich gelesen.
    Über mich

  24. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    RunSim (16.06.2021)

  25. #3144
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    12.283
    'Gefällt mir' gegeben
    3.089
    'Gefällt mir' erhalten
    5.176

    Standard

    Oder es ist gute Werbung für die Kette. Immerhin scheint der Burito tatsächlich viel Fleisch zu enthalten.

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 72,3km in 7:28h (12/19), 110km in 24h (6/19)


  26. #3145
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Oder es ist gute Werbung für die Kette. Immerhin scheint der Burito tatsächlich viel Fleisch zu enthalten.
    Über mich

  27. #3146

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.319
    'Gefällt mir' gegeben
    4.186
    'Gefällt mir' erhalten
    1.894

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    Wenn diese Burrito-Kette einen findigen Rechtsanwalt hat, dann hat die Dame bald auch eine Klage am Hals. Ich würde das zumindest nicht so stehen lassen.

    Zumal sie offenbar ja, lt. Rechnung, einen Rindfleisch-Burrito gegessen hat, aber einen mit Schweinefleisch "bräuchte" damit ihre "Erklärung" halbwegs Sinn ergeben würde. Habe ich gelesen.
    Jepp, irgendwie (leider) auch sehr typisch, dass diese abstrus klingenden Erklärungen schnell Risse in der Fassade bekommen.
    Wahrscheinlich hat sich die Verkäuferin beim Eintippen der Rechnung nur vertan.
    Meistens wird es immer verschachtelter und wenn es dann keine Möglichkeit mehr gibt es noch irgendwie zu erklären, dann wird auf "das ungerechte System" geschimpft.



    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Oder es ist gute Werbung für die Kette. Immerhin scheint der Burito tatsächlich viel Fleisch zu enthalten.
    Oder Nandrolon
    Standorttechnisch würde ich als Kettenbetreiber dann die Nähe zu Muckibuden suchen

  28. #3147
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    15.596
    'Gefällt mir' gegeben
    1.268
    'Gefällt mir' erhalten
    2.461

    Standard

    Nandrolon kennt man eigentlich nur als Beigabe in Zahnpasta.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  29. #3148
    Avatar von leviathan
    Im Forum dabei seit
    02.07.2011
    Beiträge
    8.965
    'Gefällt mir' gegeben
    6.174
    'Gefällt mir' erhalten
    6.696

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Oder Nandrolon
    Standorttechnisch würde ich als Kettenbetreiber dann die Nähe zu Muckibuden suchen
    Die nehmen das Zeug nicht in homöopathischen Dosen. Die Jungs aus der Muckibude sind da nicht so zimperlich. Das kannst Du nicht mit Leistungssportlern vergleichen.

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Nandrolon kennt man eigentlich nur als Beigabe in Zahnpasta.
    Hoffentlich war die Zahnpasta mentholfrei. Sonst funktioniert die Homöopathie ja nicht
    nix is fix

  30. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von leviathan:

    RunSim (16.06.2021)

  31. #3149

    Im Forum dabei seit
    18.01.2018
    Beiträge
    3.319
    'Gefällt mir' gegeben
    4.186
    'Gefällt mir' erhalten
    1.894

    Standard

    Zitat Zitat von leviathan Beitrag anzeigen
    Die nehmen das Zeug nicht in homöopathischen Dosen. Die Jungs aus der Muckibude sind da nicht so zimperlich. Das kannst Du nicht mit Leistungssportlern vergleichen.
    Und wie würde es mit einer Burrito-Flatrate ausschauen?



    Nochmal im Ernst: die gemessene Dosis bei Houlihan scheint ja relativ gering zu sein.
    Bei Epo habe ich von Mikrodosen gehört, die ja auch "irgendwie" wirksam zus ein scheinen. Zumindest wurde/wird das ja so praktiziert.


    Lance Armstrong wurde die Einnahme von Nandrolon ja auhc nahcgewiesen. hier kenne cih leider die gemessenen Werte nicht.

    Aber irgendiwe scheint das "Zeug" ja auch für Ausdauersportler etwas zu bringen. Oder?

  32. #3150
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    10.258
    'Gefällt mir' gegeben
    3.838
    'Gefällt mir' erhalten
    3.192

    Standard

    Zitat Zitat von RunSim Beitrag anzeigen
    Und wie würde es mit einer Burrito-Flatrate ausschauen?
    Kennt ihr die Serie "Man vs. Food"? Die läuft in Dauerschleife auf Pro7Maxx. Zumeist auch vor den NFL-Übertragungen.

    Was in manchen Läden angeboten wird. Von homöopathischen Dosen kann man da nicht mehr sprechen Die haben zum Teil echt einen an der Waffel. Von daher, Flatrats? Gibt es ganz sicher.

    Ansonsten, werden überhaupt die genauen Werte veröffentlicht? Ich vermute die werden nur dem Athleten selbst mitgeteilt, oder?
    Über mich

  33. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von JoelH:

    RunSim (16.06.2021)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doping
    Von loops im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 18:20
  2. Doping
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:25
  3. Der Weg zum Doping
    Von Bio Runner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:45
  4. doping
    Von muli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 17:52
  5. DOPING
    Von Rivaldo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •