+ Antworten
Seite 115 von 117 ErsteErste ... 1565105112113114115116117 LetzteLetzte
Ergebnis 2.851 bis 2.875 von 2904
  1. #2851

    Im Forum dabei seit
    23.09.2015
    Beiträge
    380
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    112

    Standard

    Bei Salazar gehe ich persönlich (meine MEINUNG, ich habe keine BEWEISE) davon aus, dass

    1. Da sicher nicht alles am Tageslicht ist was tatsächlich passiert (ist)!
    2. Auch versucht wird (Stichwort: Testosteronsalbe) bei illegalen Mitteln die Nachweisgrenze auszureizen!

    Und was Koko betrifft ... also normalerweise wird ja gerne kritisiert wenn man das Doping immer bei den anderen vermutet, jetzt gibt es halt Menschen und Medien die das was sie macht kritisch beleuchten und dann wird das auch teilweise massiv runtergebügelt, als ob das alles ganz schlimme zusammenfantasierte Dinge wären. Das sind für mich genau die potemkinschen Dörfer (Stichworte: Alle Dopingtests negativ + Unschuldsvermutung!) die von den meisten überführten Dopern aufgestellt wurden!

    Am Ende sehe ich es so: Wenn es eine Möglichkeit gibt illegal nachzuhelfen ohne aufzufliegen wird es immer mindestens einen Athleten geben der das macht. Und wenn es einer macht, dann müssen es eigentlich alle machen. Es wurde ja hier schon mehrmals darüber sinniert wie viel z.B. Epo-Doping bringt. Das ging - wenn ich mich richtig erinnere - Richtung 1 Minute pro 10km. Wenn ich mir jetzt z.B. das 5000m Finale der Männer anschaue wo die ersten 8 bei <7 Sekunden beisammen liegen. Wenn ich da ein Mittelchen hab mit dem ich nur 10 Sekunden finde, dann bin ich halt nicht Achter sondern Erster. Und dann werden sich mindestens mal der dann Zweite und der dann Vierte fragen, ob sie eigentlich bescheuert sind! Natürlich kann es möglicherweise auch diese vereinzelten Supertalente geben, aber das ist aus meiner Sicht eher eine naive Hoffnung als andersherum eine üble Unterstellung.

    Koko ist beispielsweise mit ihrer neuen 3000m Zeit in eine "illustre" Gesellschaft vorgestoßen! Abgesehen von Hassan (die ja jetzt mindestens ein genau so großes Problem hat) sind da nur noch die 93er Chinesinnen vor ihr! Da muss ich dann leider sagen ist die Leistung alleine schon ein Verdachtsmoment!

    Ich schau mir das Ganze übrigens auch immer noch an! Mit Sicherheit nicht annähernd so leidenschaftlich wie vor 20 Jahren! Am Ende gehe ich davon aus, dass alle die vorne sind mit annähernd gleichen Waffen kämpfen. Lediglich ein paar Leute die sich das nicht antun wollen fehlen halt. Wobei man da ja auch immer sagen muss, dass Hochleistungssport eh gesundheitlich dermaßen grenzwertig ist, da kommt es am Ende wahrscheinlich für die meisten auf etwas Testosteronsalbe dann auch nicht mehr an ....

  2. #2852
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.426
    'Gefällt mir' gegeben
    173
    'Gefällt mir' erhalten
    1.863

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Würdest Du es einem talentierten jungen Fußballer, der bei einem Drittligisten in der A-Jugend spielt, wirklich vorwerfen, wenn er einen guten Vertrag bei den fiktiven Bayern unterschreibt, nur weil gegen den Mannschaftsarzt eine Dopinguntersuchung läuft?
    Warum diese Übertreibungen? Sie war 21, und kam von Bayer Leverkusen, und es geht auch gegen den Cheftrainer.

    Also:
    Würdest Du es einem talentierten 21-jährigen Fußballer von Bayer Leverkusen wirklich vorwerfen, wenn er einen guten Vertrag bei den fiktiven Bayern unterschreibt, nur weil gegen den Cheftrainer und Mannschaftsarzt eine Dopinguntersuchung läuft?

    Ja, würde ich.
    Aber auch: ja, verstehen (aber nicht gutheißen) würde ich das auch.
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  3. #2853

    Im Forum dabei seit
    25.08.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.459
    'Gefällt mir' gegeben
    78
    'Gefällt mir' erhalten
    46

    Standard

    Zitat Zitat von D-Bus Beitrag anzeigen
    Warum diese Übertreibungen? Sie war 21, und kam von Bayer Leverkusen, und es geht auch gegen den Cheftrainer.

    Also:
    Würdest Du es einem talentierten 21-jährigen Fußballer von Bayer Leverkusen wirklich vorwerfen, wenn er einen guten Vertrag bei den fiktiven Bayern unterschreibt, nur weil gegen den Cheftrainer und Mannschaftsarzt eine Dopinguntersuchung läuft?
    Ich habe das bewusst so gewählt, denn Vereine der Größe des FC Bayerns gibt es deutlich mehr als Projekte wie das NOP. Um den Vergleich anzupassen, musste ich also Bayer Leverkusen entsprechend runterstufen...

  4. #2854
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.047
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von Zak_McKracken Beitrag anzeigen
    Würdest Du es einem talentierten jungen Fußballer, der bei einem Drittligisten in der A-Jugend spielt, wirklich vorwerfen, wenn er einen guten Vertrag bei den fiktiven Bayern unterschreibt, nur weil gegen den Mannschaftsarzt eine Dopinguntersuchung läuft?
    https://www.youtube.com/watch?v=6LHGY33cFiE



    Gruss Tommi


    "Unser Denken bestimmt unsere Wahrnehmung und unser Verhalten. Wenn wir uns nur auf das konzentrieren, was uns missfällt, werden wir auch viel Schlechtes sehen, dementsprechend über die Welt denken und unser Verhalten danach ausrichten. Menschen, die sich auf das Schöne konzentrieren, sind folglich zweifelsfrei glücklicher."

    Thorsten Havener

  5. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von dicke_Wade:

    kalue (03.10.2019)

  6. #2855
    Avatar von CCS
    Im Forum dabei seit
    09.09.2013
    Ort
    FFM
    Beiträge
    157
    'Gefällt mir' gegeben
    275
    'Gefällt mir' erhalten
    117

  7. #2856

    Im Forum dabei seit
    30.10.2015
    Beiträge
    422
    'Gefällt mir' gegeben
    22
    'Gefällt mir' erhalten
    45

    Standard

    Interessant ist es schon, wie im Sport die "legalen" Dinge ausgereizt werden. Auch interessant welche Dinge so legal sind und welche dann nicht mehr.
    Bestes Beispiel ist auch hier die Salbutamol-Geschichte von Froome.
    Salbutamol ist erst ab einem Grenzwert von 1000 Nanogramm/ml verboten.
    Froome hatte 2000 intus. Also klarer Fall.
    Nur haben wohl 70-80% der Radprofis Asthma, weil sie das Mittel nehmen und eben unter dem Grenzwert bleiben.
    Was macht das Mittel? Es öffnet die Bronchien und sorgt somit für eine bessere Sauerstoffaufnahme.
    Gerade Heuschnupfengeschädigte können mit dem Mittel besser im Freien trainieren. Aber auch ohne Erkrankung für das dazu, dass man einfach freier Atmen kann.

    Ich nehme das auch im Frühjahr oder Frühsommer wenn Gräserpollen fliegen. Normale Dosis sind 2 Sprühstöße. Und ich finde den Effekt enorm. Wenn ich im Mai bei 25 Grad und Pollenflug trainiere, kann ich atmen wie bei 15 Grad und Regen.
    Froome muss wohl was man so ließt an die 30 Sprühstöße genommen haben. Wenn man das berücksichtigt, weiß man, dass die legale Grenze von 1000Nanogramm auch schon eigentlich nicht mehr bei einer "normalen" Behandlung vorkommt.

    Sind jetzt die 20-30% Radfahrer, die "kein Asthma haben" dumm, weil sie es nicht nehmen?
    Sollte man es gleich legalisieren?
    Asthma ist halt ein schwieriges Feld, weil es keinen 100% sicheres Verfahren gibt um nachzuweisen: Nein, der hat kein Asthma, jener aber schon.
    Das die Asthmaquote bei Radfahrern aber so hoch sein soll ist schon auffällig.
    PB:
    10km 42:49
    HM 1:35:15
    M 3:17:30




    https://forum.runnersworld.de/forum/...Lauferlebnisse

  8. Folgenden 2 Foris gefällt oben stehender Beitrag von LasseLaufen:

    DoktorAlbern (02.10.2019), klnonni (02.10.2019)

  9. #2857
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.681
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    64

    Standard

    Zitat Zitat von JoelH Beitrag anzeigen
    denn Beweise für Doping von oder bei Koko hat keiner von euch. Das ist wohl unstrittig, oder?
    Trotzdem werde ich mir den 5000 m Lauf am Samstag Abend nicht ansehen.
    Ich gebe immer 100 %, außer beim Blutspenden

  10. #2858

    Im Forum dabei seit
    07.09.2007
    Ort
    D-35***
    Beiträge
    1.512
    'Gefällt mir' gegeben
    25
    'Gefällt mir' erhalten
    360

    Standard

    Die Substanz der Vorwürfe ist m.E. Pipifax (sie müssen den Trainer Magness wegen zu hoher L-carnitin-Dosis als "gedopten Athleten" werten, weil sonst kein gedopter Athlet gefunden werden konnte?) und steht in keinem Verhältnis zu der Strafe. (Sie werfen ein bezeichnendes Licht auf Salazar, aber es geht ja nicht um Bestrafung einer Einstellung)
    Ich sehe mehrere Möglichkeiten. Einmal "Al capone", man bestraft Al Sal für eine Kleinigkeit, um ihn überhaupt dranzukriegen, ahnt oder weiß aber, dass ganz andere Sachen gelaufen sind. Dann die Möglichkeit "Bauernopfer", wobei es natürlich seltsam klingt, einen Startrainer als Bauer einzustufen. Aber es werden die NOP-Athleten explizit entlastet! Und wer sind Dame und König, wenn Al Sal ein Bauer ist? Sir Mo und Galen Rupp, beide noch aktiv und "schützenswert". Oder man hat tatsächlich nach 4? Jahren nicht mehr gefunden, will aber ein Exempel statuieren.
    Mein Schulweg war zu kurz...

  11. #2859
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.168
    'Gefällt mir' gegeben
    1.983
    'Gefällt mir' erhalten
    3.416

    Standard

    Zitat Zitat von LasseLaufen Beitrag anzeigen
    Was macht das Mittel? Es öffnet die Bronchien und sorgt somit für eine bessere Sauerstoffaufnahme.
    Gerade Heuschnupfengeschädigte können mit dem Mittel besser im Freien trainieren. Aber auch ohne Erkrankung für das dazu, dass man einfach freier Atmen kann.
    Wobei man sagen muss, dass dieser Effekt in der Dopingpraxis wenig interessant ist. Viel spannender ist da ein anaboler Effekt von Salbutamol, der in extrem hohen Dosierungen auftritt. Wie beim Doping mit anabolen Steroiden wird dadurch erleichtert, bei Gewichtsabnahme möglichst viel Muskulatur beizubehalten und so das Verhältnis Aktive/passive Muskelmasse im Rahmen einer Diät zu verbessern. Essentiell, wenn man als Radprofi mit möglichst viel Watt pro Kilogramm im Wettkampf antreten will.

    Der saubere Sportler hat hier nur die Option, im Rahmen seiner Diät mit einem nur kleinen Kaloriendefizit zu arbeiten und gleichzeitig durch eine hohe Eiweißzufuhr und trainingsmethodisch durch Krafttraining Muskelmasse möglichst zu erhalten. Als stinkender Doper kann man mit Substanzen nachhelfen, die es viel leichter machen, entweder die Muskelmasse zu erhalten oder eben größere Kaloriendefizite ermöglichen.

    Salbutamol bietet darüberhinaus die Option, dem Laienpublikum den Bären vom kaputten Asthmaspray aufzubinden. (Einfach mal nach Yvonne Kraft und "Huch" googlen, ist aus meiner Sicht eine der geilsten Dopingausreden der letzten Jahrzehnte, wahrlich weltmeisterlich! )

    PS, für die Faulen, andere Substanz, aber gleiche Wirkstoffklasse:

    https://www.focus.de/sport/mehrsport...id_783685.html

  12. #2860
    sub-4 Avatar von D-Bus
    Im Forum dabei seit
    11.05.2009
    Beiträge
    9.426
    'Gefällt mir' gegeben
    173
    'Gefällt mir' erhalten
    1.863

    Standard

    Zitat Zitat von mountaineer Beitrag anzeigen
    Aber es werden die NOP-Athleten explizit entlastet!
    Nein, werden sie nicht. Um genau zu sein, wurden Beweise von USADA gegen Rupp und Co. vorgelegt, die aber von der Mehrheit des AAA (also nicht einstimmig) als nicht ausreichend für eine Verurteilung beurteilt worden.

    196 a - s
    z. B.:
    (r) USADA argues that because Respondent did not do this, he should be found responsible for the Attempted violations in relation to the infusions given to Mr. Ritzenhein (on December 13, 2011), Ms. Begay (on December 23, 2011), Ms. Grunnagle (on December 29, 2011), Mr. Rupp (on January 5, 2012) and Ms. Allen-Horn (on January 11, 2012).

    Ergebnis:

    A majority of the Panel finds that no substantial step was taken by Respondent with respect to an anti-doping rule violation (i.e. the Use of a Prohibited Method/over volume infusion) for the NOP Athletes
    "If you want to become a better runner, you have to run more often. It is that easy." - Tom Fleming

  13. #2861
    Avatar von Spiridon08
    Im Forum dabei seit
    12.09.2014
    Ort
    Luxemburg
    Beiträge
    186
    'Gefällt mir' gegeben
    41
    'Gefällt mir' erhalten
    43
    10km: 37:43 (DEULUX Lauf 2018, Langsur)
    20km: 1:17:50 (20km Bruxelles 2019)
    HM: 1:20:52 (Route du Vin 2019, Remich)
    M: 2:56:50 (Bienwaldmarathon 2019)

  14. #2862
    This is finish but not the end Avatar von ruca
    Im Forum dabei seit
    14.08.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    9.034
    'Gefällt mir' gegeben
    1.739
    'Gefällt mir' erhalten
    2.624

    Mein Lauftagebuch "Ausgerechnet ich laufe"
    PBs: 10k: 44:27 (3/18), HM: 1:37:59 (9/18), M: 3:30:35 (04/19)
    Ultra: 67,158km in 7:14:17h (12/18), 110km in 24h (6/19)


  15. #2863
    Avatar von Eifelkater
    Im Forum dabei seit
    01.06.2019
    Ort
    Eitorf
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Ich gehe ja tatsächlich davon aus, das die allermeisten Spitzensportler gedopt sind. Zählt nur mal nur der Gewinner. Selbst Platz zwei und drei kennt ja drei Tage später schon keiner mehr....Solange die Menschen dabei über 18 sind und wissen was sie tun....Das Volk will ja nun mal immer bessere Leistungen und soviel verdient man ja in den meisten Sportarten ja auch nicht.
    Und anerkennen sollte man die Leistung so oder so. Alleine schon das intensive Training muss man erstmal hinkriegen.......Nur Mittelchen nehmen reicht ja nun mal auch nicht.
    Klar ist es gegenüber Otto-Normal-Sportler unfair. Aber zumindest haben (vermutlich) alle an der Weltspitze wieder die gleichen Dopingmöglichkeiten....macht die Sache auf der Ebene ja schon fast wieder fair....

  16. #2864
    Alles im Blick. Avatar von bones
    Im Forum dabei seit
    05.12.2003
    Beiträge
    11.745
    'Gefällt mir' gegeben
    459
    'Gefällt mir' erhalten
    974

    Standard

    Zitat Zitat von Eifelkater Beitrag anzeigen
    I
    Aber zumindest haben (vermutlich) alle an der Weltspitze wieder die gleichen Dopingmöglichkeiten....macht die Sache auf der Ebene ja schon fast wieder fair....
    Nö, dann verlagert sich der Wettkampf darauf, wer das meiste Geld in Pharmaindustrie, Ärzte und Apotheker stecken kann. Dann gibt es zusätzlich noch die Siegerehrung für die besten und kreativsten Produzenten - den Nobelpreis für Medizin.
    "Seien Sie sich bewußt, dass das, was Sie über Ihr persönliches Wohlbefinden zu wissen glauben, vielfach das Resultat gezielter Manipulation durch Industrien ist, deren primärer Fokus ihr Gewinnstreben und nicht notwendigerweise Ihre Gesundheit und Sicherheit ist. " Prof. Dr. Tim Noakes

  17. #2865
    The Last Of The Mohicans Avatar von Santander
    Im Forum dabei seit
    06.09.2007
    Ort
    Neuss
    Beiträge
    1.681
    'Gefällt mir' gegeben
    6
    'Gefällt mir' erhalten
    64

    Standard

    Warum Bayern? Der Vorstandsvorsitzende von Redbull. Leipzig Oliver Mintzlaff ist gleichzeitig der Berater von Koko.

  18. #2866

    Im Forum dabei seit
    17.02.2011
    Beiträge
    553
    'Gefällt mir' gegeben
    3
    'Gefällt mir' erhalten
    15

    Standard

    Sehe ich völlig anders: Doping ist nun mal ein Regelverstoß - wenn auch meistens schwer nachzuweisen. Aber genauso wenig, wie ich einen Tour de France-Sieger sehen möchte, der auf einem Motorrad unterwegs war, oder einen Schwimmer, der einen Außenborder benutzt hat, möchte ich einen Sportler sehen, der gedopt am Start steht.

    Und die Leistung eines gedopten Sportlers kann ich genauso wenig anerkennen, wie die Leistung eines Marathonläufers, der unterwegs 2km abgekürzt hat.

  19. Folgendem Fori gefällt oben stehender Beitrag von HerbertRD07:

    bones (06.10.2019)

  20. #2867
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.552
    'Gefällt mir' gegeben
    1.932
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Zitat Zitat von ruca Beitrag anzeigen
    Und das mal richtig zu verstehen. Er hat nicht wirklich bei dem Rennen beschissen. Sondern er hat sich ein virtuelles Rad erschlichten, welches aber in diesem Rennen nicht erlaubt war? Wie ist das überhaupt zu verstehen? Sind die virtuellen Räder besser? Muss man also bei Zwift gar nicht mehr selbst treten? Wie wird dieser Effekt erzeugt? Kenne mich damit gar nicht aus. Gibts das dann auch bei Läufern? Das virtuelle Toplaufband, bei dem man einfach schneller läuft, oder wie ist das?

  21. #2868

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.043
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    Die getretenen Watt werden in Geschwindigkeit umgerechnet. Das Rad ist neben Gewicht und natürlich Wind ein Faktor.
    Das Concept Bike ist aerodynamischer als andere Räder. Viel macht das nicht aus. Per Gewicht zu betrügen ist viel effektiver.

  22. #2869
    Jäger der verlorenen Geschwindigkeit Avatar von JoelH
    Im Forum dabei seit
    16.06.2017
    Ort
    Pfälzerwald
    Beiträge
    5.552
    'Gefällt mir' gegeben
    1.932
    'Gefällt mir' erhalten
    1.140

    Standard

    Ah. Danke für die Erklärung!

  23. #2870
    Pfützen machen glücklich! Avatar von dicke_Wade
    Im Forum dabei seit
    14.11.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    17.047
    'Gefällt mir' gegeben
    347
    'Gefällt mir' erhalten
    1.344

    Standard

    Zitat Zitat von bones Beitrag anzeigen
    Nö, dann verlagert sich der Wettkampf darauf, wer das meiste Geld in Pharmaindustrie, Ärzte und Apotheker stecken kann. Dann gibt es zusätzlich noch die Siegerehrung für die besten und kreativsten Produzenten - den Nobelpreis für Medizin.
    Das wären dann drei Siegerehrungen Das Material darfste nicht vergessen.

    Gruss Tommi

  24. #2871
    Avatar von Eifelkater
    Im Forum dabei seit
    01.06.2019
    Ort
    Eitorf
    Beiträge
    57
    'Gefällt mir' gegeben
    11
    'Gefällt mir' erhalten
    12

    Standard

    Zitat Zitat von HerbertRD07 Beitrag anzeigen
    Sehe ich völlig anders: Doping ist nun mal ein Regelverstoß - wenn auch meistens schwer nachzuweisen. Aber genauso wenig, wie ich einen Tour de France-Sieger sehen möchte, der auf einem Motorrad unterwegs war, oder einen Schwimmer, der einen Außenborder benutzt hat, möchte ich einen Sportler sehen, der gedopt am Start steht.

    Und die Leistung eines gedopten Sportlers kann ich genauso wenig anerkennen, wie die Leistung eines Marathonläufers, der unterwegs 2km abgekürzt hat.

    Natürlich möchte keiner gedopte Sportler sehen ( außer vll. die, die ständige nach neuen Weltrekorden und Topplatzierungen schreien). Die Frage ist halt wie realistisch ist diese denke heute noch in einem Zeitalter wo nur die ersten Plätze zählen und schon das Ausscheiden im Halbfinale als Desaster gewertet wird?

  25. #2872

    Im Forum dabei seit
    08.07.2006
    Beiträge
    1.500
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    8

  26. #2873

    Im Forum dabei seit
    03.12.2015
    Beiträge
    679
    'Gefällt mir' gegeben
    113
    'Gefällt mir' erhalten
    50

    Standard

    Zitat Zitat von saarotti Beitrag anzeigen

    ...als hätte ich es geahnt ... das PR-Desaster konnte sich die Company ja auch nicht dauerhaft erlauben.
    https://forum.runnersworld.de/forum/threads/62513-Mal-wieder-Doping?p=2603154&viewfull=1#post2603154


    Bleibt die Frage: was wird KOKO nun tun ? Zurück nach Leverkusen ? Oder ein Direkt-Sponsoring für sie und ihr Team durch NIKE ?
    Auf jeden Fall keine gute Situation in Hinblick auf Olympia 2020.

  27. #2874

    Im Forum dabei seit
    03.09.2018
    Beiträge
    1.043
    'Gefällt mir' gegeben
    290
    'Gefällt mir' erhalten
    232

    Standard

    https://www.sueddeutsche.de/panorama...haft-1.4667286

    Die Spitzensportlerin Mediea Ghafoor wurde zu acht Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt. Die Ausrede, sie habe statt Ecstasy und Crystal Meth nur Dopingmittel schmuggeln wollen, glaubte das Gericht nicht.

  28. #2875
    Avatar von Antracis
    Im Forum dabei seit
    26.06.2011
    Ort
    Bärlin
    Beiträge
    3.168
    'Gefällt mir' gegeben
    1.983
    'Gefällt mir' erhalten
    3.416

    Standard

    Schon großartig. Tatsächlich ist ja bei absurden Dopingausreden kaum mehr Platz nach oben, warum also nicht Doping zugeben als Ausrede für eine Straftat. Da kann man nur staunen! ( Als Nicht-Jurist wie so oft auch über das Strafmaß ...)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Doping
    Von loops im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.08.2009, 18:20
  2. Doping
    Von DaCube im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 24.01.2009, 14:25
  3. Der Weg zum Doping
    Von Bio Runner im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 70
    Letzter Beitrag: 01.08.2008, 13:45
  4. doping
    Von muli im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 08.11.2004, 17:52
  5. DOPING
    Von Rivaldo im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 17.01.2003, 23:13

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •