+ Antworten
Seite 21 von 31 ErsteErste ... 1118192021222324 ... LetzteLetzte
Ergebnis 501 bis 525 von 773
  1. #501
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    1.865
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Immerhin bist du die 2ten 400m nicht 14-15sec schlechter gelaufen als die ersten 400m - wie ich es vor kurzem gemacht habe^^,
    bei mir waren's (in R) 13 Sekunden, das wollte ich unbedingt vermeiden
    die 2ten 400m bist du laut deiner Durchgangszeit nur 4,47sec langsamer gelaufen das ist doch in Ordnung und wenn hinten raus du gemerkt hast das du zum schluss noch viel power hast dann ist es aufjedenfall besser als vorher zu sterben, kannst dich ja noch an Regensburg erinnern^^
    bei den ersten 200m war ich (lt. den Zurufen derjenigen, die Begleitung dabei hatten) in 31 Sekunden, da hab' ich dann ein bißchen rausgenommen - da hätte ich vllt. noch etwas mehr Gas geben sollen/können.
    Aber die Erfahrung, daß die letzten 200m nicht aus Kaugummi bestehen war auch nicht schlecht.

    Schneapfla, ich glaube du wirst in Ingolstadt nicht glücklich werden, laut Ergebnissliste 2010 war dort der schlechteste 2:01,50 , so zu sagen ist dort genau das Gegenteil was heute bei Dir im lauf war.
    Hm, da könntest Du recht haben - 2009 waren welche mit 2:16 dabei, ansonsten alles <2:04.
    Mal schauen - IN ist halt nicht weit weg und ich sollte auf jeden Fall mal trainieren, weder zu schnell noch zu langsam zu laufen.
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  2. #502
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.362
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    Zitat Zitat von alsterrunner Beitrag anzeigen
    4:03,26 - nicht mehr weit...
    Letzte Woche Donnerstag 800m beim sch... Lauf in 2:00,42 (siehe sub4-Faden).
    Glückwunsch

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    bei den ersten 200m war ich (lt. den Zurufen derjenigen, die Begleitung dabei hatten) in 31 Sekunden, da hab' ich dann ein bißchen rausgenommen - da hätte ich vllt. noch etwas mehr Gas geben sollen/können.
    Aber die Erfahrung, daß die letzten 200m nicht aus Kaugummi bestehen war auch nicht schlecht.
    Ist eigentlich normal das man die ersten 200m eher schnell angeht, aber wenn man dann hört oder merkt das man zu schnell ist und zu aprubt langsam wird ist auch nicht gerade besonders^^. Ich kenne jemanden der ist die 800m alle 200 in fast exakt 29sec gelaufen. Sowas kann man aber nicht von heute auf morgen...

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Morgen der letzter Training-WK: Meile in Gütersloh. Ziel 4:39. Wahrscheinlich alleine gegen die Uhr, weil immer schwach besetzt.
    Viel Erfolg!



    Meine Woche:

    Montag: 10km Ø 4:33 min/km + 35' Koordination + Krafttraining Rumpf
    Dienstag: 3(5x400m) 200m TP und 400m STP Ø 1:13,13 (gesamt 14km)
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: 13km Ø 4:06 min/km + 20' Gymnastik + Krafttraining Oberkörper/Rumpf
    Freitag: (4x1000m) 500m Trab Ø 3:12 + 600m 1:39 + 200m 0:28
    Samstag: 13km Ø 4:56 min/km
    Sonntag: 17km Ø 4:40 min/km + 30' Gymnastik

    Die 400er werden Woche für Woche einfacher, laut Trainer werden die auch in den nächsten Wochen schneller gelaufen (demnächst kommen auch mal 3(5x300). Donnerstag bin ich überhaupt nicht nach Plan gelaufen, da bin ich mit 4:30er Schnitt los und nach ca 7km hatte ich paar 3:49er km auf der Uhr..., habe mich Donnerstag einfach gut gefühlt....
    Freitag musste ich die 1000er alleine laufen, was ungewohnt für mich geworden ist, daher etwas langsam gelaufen. Wochenende viele km geschruppt, aber eher langsames Tempo.

    6TE; 80km
    Zuletzt überarbeitet von D.edoC (12.06.2011 um 13:04 Uhr)

  3. #503
    Avatar von alsterrunner
    Im Forum dabei seit
    08.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.958
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    1

    Standard

    Zitat Zitat von D.edoC Beitrag anzeigen
    Montag: 10km Ø 4:33 min/km + 35' Koordination + Krafttraining Rumpf
    Dienstag: 3(5x400m) 200m TP und 400m STP Ø 1:13,13 (gesamt 14km)
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: 13km Ø 4:06 min/km + 20' Gymnastik + Krafttraining Oberkörper/Rumpf
    Freitag: (4x1000m) 500m Trab Ø 3:12 + 600m 1:39 + 200m 0:28
    Samstag: 13km Ø 4:56 min/km
    Sonntag: 17km Ø 4:40 min/km + 30' Gymnastik

    Die 400er werden Woche für Woche einfacher, laut Trainer werden die auch in den nächsten Wochen schneller gelaufen (demnächst kommen auch mal 3(5x300). Donnerstag bin ich überhaupt nicht nach Plan gelaufen, da bin ich mit 4:30er Schnitt los und nach ca 7km hatte ich paar 3:49er km auf der Uhr..., habe mich Donnerstag einfach gut gefühlt....
    Freitag musste ich die 1000er alleine laufen, was ungewohnt für mich geworden ist, daher etwas langsam gelaufen. Wochenende viele km geschruppt, aber eher langsames Tempo.

    6TE; 80km
    Coole Woche, sehr gutes Programm

    Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

  4. #504

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    apropos 800m... ich hab's am Fr auch versucht. Erste Runde in 72, zweite bedeutend langsamer. Ergebnisse gibt's noch immer nicht... bin schon gespannt. 2:36 glaube ich war in etwa die Endzeit.

    Aber was wichtig ist: rein gefühlsmäßig war es so wie ich mir Mittelstrecke vorstelle... 400m schnell laufen, dann wirds 100m hart, dann noch mal der Versuch richtig Tempo aufzunehmen und dann die letzten 200m einfach nur noch durchstehen. Bin auf den letzten 200 fast gestanden... an solche Dinge wie "schnell schnell schnell" war nicht zu denken... war beschäftigt damit gut um die Kurve zu kommen und dann nur noch irgendwie geradeaus laufen.
    Überraschenderweise war ich nach der ersten Runde noch gar nicht völlig tot. Das kam dann nach 600m. Wenn ich es schaffe nach einer 72 nicht mehr viel zu verlieren dann bin ich erstmal höchst zufrieden.

  5. #505
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    apropos 800m... ich hab's am Fr auch versucht. Erste Runde in 72, zweite bedeutend langsamer. Ergebnisse gibt's noch immer nicht... bin schon gespannt. 2:36 glaube ich war in etwa die Endzeit.

    Aber was wichtig ist: rein gefühlsmäßig war es so wie ich mir Mittelstrecke vorstelle... 400m schnell laufen, dann wirds 100m hart, dann noch mal der Versuch richtig Tempo aufzunehmen und dann die letzten 200m einfach nur noch durchstehen. Bin auf den letzten 200 fast gestanden... an solche Dinge wie "schnell schnell schnell" war nicht zu denken... war beschäftigt damit gut um die Kurve zu kommen und dann nur noch irgendwie geradeaus laufen.
    Überraschenderweise war ich nach der ersten Runde noch gar nicht völlig tot. Das kam dann nach 600m. Wenn ich es schaffe nach einer 72 nicht mehr viel zu verlieren dann bin ich erstmal höchst zufrieden.
    Aua... 72 und 84... Das muss Weh getan haben...
    Du denkst da etwas falsch. Du sollst bei 400 noch gar nichts merken und bei 600 immer noch in der Lage sein vom Gefühl her den Kampf noch aufnehmen zu können.
    Du bist eindeutig zu schnell bei 400m gewesen.
    Mein Schatz hat letztes Wochenende 74 + 77s geschafft, und die Einteilung war schon sehr gut für sie.
    Wir haben schon vor 2 Wochen Schnelligkeitstraining abgeschlossen und jetzt sind wir bei Schnelligkeitsausdauer, um das Tempo durchstehen zu können.
    Dabei machen wir:
    2x2000 TWL 50-50
    4x600 Antritt nach 300
    2x4x400
    2000+1600+1200+800+400
    usw.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  6. #506
    Avatar von irun94
    Im Forum dabei seit
    26.07.2010
    Beiträge
    316
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    128

    Standard

    Meine Woche:

    Mo: 4km EL, 8 Diagonale, 1h Gymnastik, Kräftigung
    Di: 4km EL, 2* (8*200m in 35-36s) mit 45-60s TP! 75s sollten wir eigentlich machen, war uns aber zu viel.
    Mi: 40min DL
    Do: 4km EL, 900m, 300m, 900m, 300m, 900m zwischen den 900m und 300m nur kurze 2min Pause, nach den 300m dann 5min. Die 900er gelaufen in 2:49-2:51min und die beiden 300er in 48s und 49s.
    Fr: 5km "WK" in 20min ( nur als Begleitung, super locker gefühlt )
    Sa: 28km Rennrad in 1:01h
    So: geplant 15km DL

  7. #507

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Aua... 72 und 84... Das muss Weh getan haben...
    Du denkst da etwas falsch. Du sollst bei 400 noch gar nichts merken und bei 600 immer noch in der Lage sein vom Gefühl her den Kampf noch aufnehmen zu können.
    Du bist eindeutig zu schnell bei 400m gewesen.
    Mein Schatz hat letztes Wochenende 74 + 77s geschafft, und die Einteilung war schon sehr gut für sie.
    Wir haben schon vor 2 Wochen Schnelligkeitstraining abgeschlossen und jetzt sind wir bei Schnelligkeitsausdauer, um das Tempo durchstehen zu können.
    Dabei machen wir:
    2x2000 TWL 50-50
    4x600 Antritt nach 300
    2x4x400
    2000+1600+1200+800+400
    usw.

    Gruß
    Rolli
    jetzt ist es offiziell: 2:36,50

    ja, es hat weh getan. Aber ich bin nicht davon ausgegangen, dass ich ein gutes gleichmäßiges Rennen laufen kann... ist mir auch relativ egal. Fällt ja eindeutig in die Rubrik "Erfahrungen sammeln".
    Vom Gefühl her den Kampf aufnehmen ging. nur wars halt der Kampf gegen mich selbst. Hatte in der ersten Runde ein Mädel hinten drankleben, die ging erwartungsgemäß bei 450m dann vorbei und war gleich ~5m vorne am Kurvenende. Bin dann nochmal rangekommen bis 600m aber dann war der Ofen aus. Das war aber auch zu erwarten. Einzig wirklich spezifische Einheit bisher in diese Richtung war im April... die 1000-600-400 vom Mittwoch könnte man evtl. auch noch rechnen. Aber sonst war da nix mit dem man starke letzte 200m begründen könnte... aber was nicht ist kann noch werden ;)

  8. #508
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Heute eine Meile in Gütersloh in 4:51,8. Gewonnen das 3x hintereinander. Und das war das einzige positive dabei.
    Von start bis Ende alleine vorne gelaufen.
    Nach 400m 66s.
    1000 in 2:52 noch OK.
    Nach 1300 sehr starke Ausstieggedanken... Gegengerade 100km/h (gefühlte) Gegenwind. Letzte Runde in 78 (!!!!!)
    Die letzte 100m versucht noch einigermaßen sauber zu laufen... 10' auf dem Rasen gewürgt... egal... weiter trainieren.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  9. #509
    Avatar von irun94
    Im Forum dabei seit
    26.07.2010
    Beiträge
    316
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    128

    Standard

    Gestern 3000m WK. Neue PB 9:37min.
    Zum Rennen: gutes Feld, viele Leute um 9:40min gemeldet und dadurch auch sehr eng, ich musste teilweise auf der dritten Bahn laufen. nach 2 Runden dann eine Gruppe von 5-6 gefunden, mich schön hinten dran gehangen und einfach gelaufen. Nach der Hälfte des Rennens sogar zwischenzeitlich mal letzter aber immer direkt hinter bzw. in der Gruppe. Nach 2000m war ich mir sicher dass ich nur abwarten muss und in der letzten Runde einfach vorbeiziehen. Hat auch gut funktioniert. Am Ende 7. von insgesamt 17 Läufern die gestartet sind.
    Zwischenzeiten: 1000m- 3:10min ; 2000m- 6:27min; 3000m- 9:37min

  10. #510
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.362
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    Zitat Zitat von irun94 Beitrag anzeigen
    Gestern 3000m WK. Neue PB 9:37min.
    Zwischenzeiten: 1000m- 3:10min ; 2000m- 6:27min; 3000m- 9:37min
    Rennen Perfekt eingeteilt!
    Glückwunsch!

  11. #511
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Zitat Zitat von irun94 Beitrag anzeigen
    Gestern 3000m WK. Neue PB 9:37min.
    Zum Rennen: gutes Feld, viele Leute um 9:40min gemeldet und dadurch auch sehr eng, ich musste teilweise auf der dritten Bahn laufen. nach 2 Runden dann eine Gruppe von 5-6 gefunden, mich schön hinten dran gehangen und einfach gelaufen. Nach der Hälfte des Rennens sogar zwischenzeitlich mal letzter aber immer direkt hinter bzw. in der Gruppe. Nach 2000m war ich mir sicher dass ich nur abwarten muss und in der letzten Runde einfach vorbeiziehen. Hat auch gut funktioniert. Am Ende 7. von insgesamt 17 Läufern die gestartet sind.
    Zwischenzeiten: 1000m- 3:10min ; 2000m- 6:27min; 3000m- 9:37min
    Puh... in den letzten 2 Runden noch 10 Leute überholt. Klasse! Dann bist Du quasi geflogen!

    Glückwunsch!!

    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  12. #512
    Avatar von irun94
    Im Forum dabei seit
    26.07.2010
    Beiträge
    316
    'Gefällt mir' gegeben
    4
    'Gefällt mir' erhalten
    128

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Puh... in den letzten 2 Runden noch 10 Leute überholt. Klasse! Dann bist Du quasi geflogen!

    Glückwunsch!!

    Rolli
    danke, danke. Die Gruppe war noch sehr dicht zusammen bei 2000m. Geflogen sieht glaub ich anders aus. Mein Trainer meint mein Laufstil sieht schon nach 100m sehr sehr schwerfällig aus.

  13. #513
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.362
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    Meine Woche:

    Montag: 9km Ø 4:13 min/km + 2x4x100m [300m GP/TP und 8' SP] Ø 12,9 + Krafttraining Rumpf
    Dienstag: 3x5x300m [1' TP und 3' STP] Ø 53,23 Gesamt: 13km
    Mittwoch: Ruhetag
    Donnerstag: 10km Ø 4:42 min/km + 30' Gymnastik
    Freitag: 5x1000m [400m TP] Ø 3:04,8 Gesamt: 13km
    Samstag: 14km Ø 4:43 min/km + 25' Gymnastik
    Sonntag: 18km Ø 4:40 min/km

    6TE, 80Wkm


    Die 100er am Montag waren neu für mich, hatten echt spaß gemacht - sind alle fliegend gelaufen und noch so das man "kontrolliert" läuft, also nix gedrückt, obwohl das schon fast kontrolliert an der Grenze war!

    Die 300er am Dienstag waren easy, musste die laut trainer so langsam laufen, aber Mittwoch habe ich dann mein Ruhetag richtig genossen, denn meine Beine waren total k.o und hatte auch noch muskelkater vom Montag da die Montag Einheit für mich belastungsmäßig total neu waren.

    Freitag bin ich etwas unmotiviert ins Training gegangen, aber dennoch sehr zufrieden die 1000er gelaufen, waren alle locker wobei die letzten 2 x 1000 schon schwer waren, (beim letzten kahmen abbrech gedanken ), aber dennoch Durchgezogen, TP waren so ca 2'30''

    Sa und So schön viele km, dafür ruhig!

  14. #514
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.362
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    Meine Woche:

    Montag: 9km Ø 4:37 min/km + 30' Koordination + 10 Steigerungen + Krafttraining Rumpf
    Dienstag: 3x5x400m [200m TP und 400m STP] Ø 1:11,45 (Gesamt 14km)
    Mittwoch: -----
    Donnerstag: -----
    Freitag: 15' Koordination + 2x4x100m [300m GP/TP und 8' SP] Ø 12,9 (Gesamt 7km)
    Samstag: TDL 6km Ø 3:35 min/km (Gesamt 16km)
    Sonntag: 12km Ø 4:31 min/km

    5TE, 61Wkm

    Die Woche war etwas ruhiger...
    Dienstag die 400er gingen locker und Samstag den TDL bin ich etwas langsamer gelaufen, weil ich nicht alleine laufen wollte, habe einen Kollegen gezogen...

  15. #515
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    1.865
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Ingolstadt mußte ich wg. einer Schleimbeutel-Entzündung sausen lassen, die ist jetzt aber abgeklungen.

    Heute war ich bei einem 1000m-Wettkampf:

    0:33 für die ersten 200m (zum Glück ein bißchen eingeklemmt, sonst wäre ich zu schnell gewesen)
    1:43 bei 600 m (70er Runde - die fühlte sich langsamer an)
    3:01,8 als Ergebnis (79s)

    Alleine auf den letzten 80 m habe ich 2 Sekunden liegen lassen (da hat mich ein Vereinskollege überholt, der mit 2:59,9 in's Ziel ist) - aber ich hatte schon fast befürchtet, noch mehr einzubrechen, insofern bin ich mir nicht ganz sicher, ob ich damit nun zufrieden sein sollte oder nicht (unter 3 wollte ich eigentlich kommen).

    Na ja, am WE laufe ich 800 und 400 m (mit 3,5 h dazwischen), mal schauen was da rauskommt (Focus wären die 800m, die 400 hintendrauf sind mehr so gaudihalber).
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  16. #516
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    1.865
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Gestern bin ich bei den Bayerischen Senioren-Meisterschaften (tolle Namensgebung, da kommt man sich gleich wie kurz vor der Rente vor) 800 und 400 m gelaufen.

    Zuerst die 800m (13:30 Uhr):
    Die ersten 200m in 31 Sekunden (da bin ich dann wieder erschrocken und hab' rausgenommen)
    die nächsten 3 Abschnitte dann in 34 (=66er 1. Runde), 35 und 36 Sekunden (nach 300m war ich quasi alleine und der Rest nach vorne weg).
    Ergebnis 2:18:67 (3. von 3)
    Nach 15 Minuten war ich wieder hergestellt und bin Auslaufen gegangen.

    Knapp 3 h später dann 400m (16:50 Uhr):
    5 Teilnehmer, ich hatte die schlechteste Meldezeit (57,25, einer mit 52 und der Rest mit 54 - 56,01) und bin auf Bahn 1 gestartet (was mir aber ganz gut gefällt, wenn ich innen laufe habe ich die anderen Läufer vor mir und kann mich ranarbeiten, das geht besser als "davonlaufen").
    Die ersten 200 m in ~24 Sekunden (lt. Mannschaftskollegen, ich hab' von den Zurufen nix mitbekommen), bei 250 m war ich 4. und hab' versucht, den 3. noch zu packen - ab ~320 Metern hatte ich aber dann Schuhe aus Blei und bin nur noch (gefühlsmäßig) in's Ziel gestampft.
    Den hinter mir konnte ich gerade noch so abwehren und bin dann mit 56,09 in's Ziel (PB um 1,16 Sekunden verbessert - 56,28 hatte der hinter mir). Da einer der 5 Mitläufer M30 war, war das dann ebenfalls der 3. Platz (diesmal von 4).
    Nach dem Zieleinlauf haben sich die Blei-Beine stante pede in Gummi-Arme und -Füße verwandelt, ich hab' mindestens 1 h gebraucht, um zum Duschen gehen zu können.

    Ist das normal, daß man nach 400m wesentlich kaputter ist als nach 800m? Oder hab' ich mich da "totgeschont" (nicht daß ich während des Laufens das Gefühl gehabt hätte).

    Die 400m haben mich mit dem Tag wieder versöhnt, nach den 800m war ich einigermaßen geknickt - vielleicht sollte ich mir die Reinruferei sparen, gute 2. Runden schaffe ich anscheinend nicht, evtl. ist es besser, die Zeit über eine gute 1. Runde zu holen.
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  17. #517
    aecids
    Gast

    Standard

    Ist doch klasse: zwei 3. Plätze in der AK und eine PB. Bei den 800 m ist mit mehr spezifischem Training noch eine bessere Zeit drin, das belegt deine 400-er Zeit. Einfach dran bleiben. Gibt keinen Grund, geknickt zu sein.

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    Ist das normal, daß man nach 400m wesentlich kaputter ist als nach 800m? Oder hab' ich mich da "totgeschont" (nicht daß ich während des Laufens das Gefühl gehabt hätte).
    Würde mal sagen: ja! Ich bin erst einmal in meinem Leben 400 m gelaufen und da hatte ich wie du nach 320 m Beine wie Blei und bin die letzten 50 m mit geschlossenen Augen gelaufen. Danach war ich erst mal 10 Minuten nicht ansprechbar. Ist jetzt aber auch schon wieder 2 1/2 Jahre her.
    Bei meinen 800-ern diese Saison hatte ich so etwas nicht. Schwere Beine: ja - aber nicht gefühlt unkontrollierbar schwer wie bei den 400 m. Und die Augen habe ich bei den 800 m auch bis zur Ziellinie auf. Nach dem Lauf habe ich mich außerdem meist in 1-2 Minuten wieder völlig gefangen und brabbel' durch die Gegend.

  18. #518
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Glückwunsch zu den 56,07!! Ist eine Klasse Zeit!! Aber 24/200?? Glaube ich nicht so ganz. Dann müsstest die zweite Hälfte quasi in 32s gegangen. Bist Du auf Deine 54s-Konkurrenz aufgelaufen? Schnell bist Du trotzdem und die 800 mit etwas MD Training locker sub2:10 machbar.

    Und nein... Nicht nur bei 400 bekommt man Bleibeine. Auch 800m ist für mich ab 720m Hammerhart und immer mit Beinen, die ich gerade so vom Boden heben kann. Kniehub kann man das bestimmt nicht nennen.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #519
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Zitat Zitat von aecids Beitrag anzeigen
    Würde mal sagen: ja! Ich bin erst einmal in meinem Leben 400 m gelaufen und da hatte ich wie du nach 320 m Beine wie Blei und bin die letzten 50 m mit geschlossenen Augen gelaufen. Danach war ich erst mal 10 Minuten nicht ansprechbar. Ist jetzt aber auch schon wieder 2 1/2 Jahre her.
    Bei meinen 800-ern diese Saison hatte ich so etwas nicht. Schwere Beine: ja - aber nicht gefühlt unkontrollierbar schwer wie bei den 400 m. Und die Augen habe ich bei den 800 m auch bis zur Ziellinie auf. Nach dem Lauf habe ich mich außerdem meist in 1-2 Minuten wieder völlig gefangen und brabbel' durch die Gegend.
    Tja... Ich hab schon mehrere Leute nach einem 800er kotzen gesehen. Nach einem 400er noch nie. Aber vielleicht habe ich zu wenig darauf geachtet.
    Nicht falsch verstehen. Einen 400er finde ich auch super anstrengend.

    Wir üben auch den Laufstilwechsel nach 750m, um andere als die völlig platte Muskulatur noch am Ende zu aktivieren. Leider hab' ich das (bestimmt wegen Sauerstoffmangel im Gehirn, wodurch man am Ende nichts mehr steuern kann) noch nie 100%-ig umgesetzt. So was muss automatisch kommen.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  20. #520
    aecids
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Tja... Ich hab schon mehrere Leute nach einem 800er kotzen gesehen. Nach einem 400er noch nie. Aber vielleicht habe ich zu wenig darauf geachtet.
    Ich habe noch nie jemanden bei einer Sprint- oder Mittelstrecke "kotzen" gesehen. Wieso auch? Wenn man gesund ist (keine Organleiden oder Infekte) und sich im Vorfeld des Wettkampfes optimal ernährt und hydriert hat, gibt es keinen Grund, brechen zu müssen. Bei Langstrecken ist das etwas Anderes - hier spielen Verdauungsstörungen durch länger andauernde Verlagerung des Blutflusses und mechanische Reizung eine bedeutend größere Rolle, wie man auch wunderbar an den häufig brechenden Kenianern bei den großen Marathons sehen kann.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Nicht falsch verstehen. Einen 400er finde ich auch super anstrengend.
    Was soll ich falsch verstehen? Gefragt war nach subjektiven Eindrücken. - Dein Eindruck ist eben ein anderer als meiner. Ist doch völlig i.O. und kein Eindruck ist falsch, sondern schlicht individuell.

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Wir üben auch den Laufstilwechsel nach 750m, um andere als die völlig platte Muskulatur noch am Ende zu aktivieren. Leider hab' ich das (bestimmt wegen Sauerstoffmangel im Gehirn, wodurch man am Ende nichts mehr steuern kann) noch nie 100%-ig umgesetzt. So was muss automatisch kommen.
    Ich mache solche Frequenzwechsel ebenfalls im Training. Sogar bei normalen Dauerläufen, wo ich durchaus auch im gemütlichen Tempo mal von 2x 90 auf 2x 95 oder sogar 2x 98 bzw. auch in die Gegenrichtung auf 2x 86 wechsele (kraftbetonter). (2x, weil links + recht je XY) Außerdem mache ich Tempowechsel-Wiederholungsläufe wie (600-100-300) mit hoher Schrittfrequenz und höherem Tempo auf den letzten 300 m. Die Knie bekomme ich dabei dennoch problemlos hoch.

  21. #521
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    1.865
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Glückwunsch zu den 56,07!! Ist eine Klasse Zeit!! Aber 24/200?? Glaube ich nicht so ganz. Dann müsstest die zweite Hälfte quasi in 32s gegangen.
    ja, war auch meine Schlußfolgerung - aber auch auf Nachfrage meinte der Vereinskollege "ungefähr 24"
    Bist Du auf Deine 54s-Konkurrenz aufgelaufen?
    ja, bei 300 m war ich ziemlich nahe am Läufer auf der 3. Bahn dran (der ist in 55,0X 2. geworden, 54,96 hatte der erste)
    Schnell bist Du trotzdem und die 800 mit etwas MD Training locker sub2:10 machbar.
    Hm, was mach' ich dann falsch, daß ich auf 800m nix reiße?

    Hier mal meine Intervall-Geschichten und Wettkämpfe der letzten 4 Wochen:

    KW22
    31.05. (Dienstag)
    300m - 600m - 500m - 300m - 150m (3' TP nach kurz, 3,5 min nach lang)
    47,9 (Vorgabe 48) - 1:49,3 (1:49,5) - 1:26,8 (1:31) - 48,3 (48) - 21,1 (?)

    02.06. (Do)
    200 - 150 - 100 (2,5' TP) alleine (letzte Vorbereitung für den 04.06)
    29,1 - 21,4 - 14,0

    04.06. (Sa)
    800m-Wettkampf (2:17,59)

    KW23
    08.06. (Mi)
    1500m-Wettkampf (4:56,33)

    11.06. (Sa)
    800m-Wettkampf (2:16,47)

    KW24
    14.06. (Di)
    3 x 1200 (4'TP)) + 800 (3,5'TP) + 300 (Vollgas)
    3:55/4:07/4:17 + 2:39 + 0:45

    17. bis 22.06.
    verletzungsbedingte Laufpause (nicht vom Laufen verursacht!)

    KW25
    24.06. (Fr)
    4 x 800m 4' TP (2:34/40/44/45) + 400m (62,8) + 200 m (29,4)

    26.06. (So)
    6 x 300m 1,5' TP 50,6/52/52,8/56,9/54,8/53,6

    KW26
    29.06. (Mi)
    1000m-Wettkampf (3:01,8)

    02.07. (Sa)
    800m-Wettkampf (2:18,67)
    400m-Wettkampf (55,09)

    Passt das dann nur für 400 m oder?
    Und nein... Nicht nur bei 400 bekommt man Bleibeine. Auch 800m ist für mich ab 720m Hammerhart und immer mit Beinen, die ich gerade so vom Boden heben kann. Kniehub kann man das bestimmt nicht nennen.
    Hm, d. h. ich muß versuchen, mich bei einem 800er mehr zu quälen - ich war noch bei keinem 800er (auch wenn ich zum Schluß langsamer werde und schwere Beine kriege) auch nur annähernd so fertig wie nach dem 400er gestern...
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  22. #522
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    18.165
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    897
    'Gefällt mir' erhalten
    1.970

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen
    Passt das dann nur für 400 m oder?


    Hm, d. h. ich muß versuchen, mich bei einem 800er mehr zu quälen - ich war noch bei keinem 800er (auch wenn ich zum Schluß langsamer werde und schwere Beine kriege) auch nur annähernd so fertig wie nach dem 400er gestern...
    Eigentlich nicht. Passt auch für die 800m. Vielleicht noch ein Paar Antritt- oder TWL-Einheiten:
    4x600m mit 300-300. (55+50s) und 7-8'GP Hammerhart
    oder 2x900m mit 600-300 in 1:50+50

    4x400m mit 50-50 TWL in 66-67s und langen Pausen.

    Trotzdem finde ich Deine 400m Zeit super gut. Das zeigt Dein MD-Potenzial.

    Übrigens die 24s/200 würden schon 22-23s im 200 WK bedeuten... Schaue Dir die M-Klassen-Bestenlisten an... Schon ganz vorne.

    Gruß
    Rolli
    "Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt." AE.
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  23. #523
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    13
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von schneapfla Beitrag anzeigen

    Hm, was mach' ich dann falsch, daß ich auf 800m nix reiße?
    Dir fehlt es schon stark an Ausdauer.

    400 Zeit 56,07 564 Punkte
    800 Zeit 2'16,47 424 Punkte
    1000er Zeit 3'01,8 363 Punkte
    1500 4:56,33 319 Punkte

    Ist einerseits eine Frage der Zeit, andererseits gibt es Möglichkeiten:

    - Höheres Trainingsvolumen

    - Höheres Volumen der Tempo Einheiten

    - noch spezifischer Trainieren

    Die Faktoren hängen auch zusammen. Mit mehr Gesamtvolumen kann man bis zu einer gewissen Grenze meist auch mehr Volumen in einer Tempoeinheit vertragen.

    Insgesamt wirkt dein Training etwas chaotisch, mit Tendenz zum Trainingsweltmeister - abgesehen von den 400m, die mit Abstand deine beste Strecke im WK sind.

    Du bist 6 Tage nach deine 1500er im Training 1200 schneller als 1500 Tempo gelaufen und hast danach noch weiter trainiert. Da stimmen die Verhältnisse zischen WK und Training nicht so ganz.

    Wie lange trainierst du denn schon auf welchem Umfangsniveau?

    Gruß

    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  24. #524
    Avatar von schneapfla
    Im Forum dabei seit
    19.09.2009
    Ort
    Nähe Regensburg
    Beiträge
    1.865
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Wie lange trainierst du denn schon auf welchem Umfangsniveau?
    Angefangen habe ich vor 2 Jahren.
    Letztes Jahr habe ich bis zum Oktober Marathonvorbereitung mit 80 - 100 (Spitzenwoche 115) km gemacht, danach dann 50 - 70 km/Woche.
    Wg. eines Muskelfaserrisses habe ich dann 8 Wochen Zwangspause gemacht und ab Mitte Februar langsam gesteigert, seit Mitte März bin ich 50 - 60 km/Woche (70 ab und zu als Ausreisser) gelaufen.
    Bahn-Training machen wir seit Ende April (mit den erwähnten +/- 60 km), 1 x Woche Bahn, 1 x die Woche TDL.
    Zuletzt überarbeitet von schneapfla (03.07.2011 um 20:38 Uhr)
    Grüße

    schneapfla

    I was running so fast - it was like the trees were standing still!

  25. #525
    Avatar von D.edoC
    Im Forum dabei seit
    28.04.2010
    Beiträge
    3.362
    'Gefällt mir' gegeben
    341
    'Gefällt mir' erhalten
    664

    Standard

    Meine Woche:

    Montag: 9km Ø 4:12 min/km + 25' Koordination + 10 Steigerungen
    Dienstag: 7x400m [200m TP] Ø 72,51 Ø (Gesamt 9km)
    Mittwoch: -----
    Donnerstag: (16km) Ø 4:15 min/km + 25' Gymnastik
    Freitag: 9km Ø 4:56 min/km + Krafttraining Oberkörper
    Samstag: 13km Ø 4:22 min/km + Krafttraining Rumpf
    Sonntag: -----

    5TE, 59Wkm


    Dienstag 400er waren mehr geplant, aber es waren 40 °C in der Sonne und auserdem war ich etwas erschöpft, das ging nicht so locker wie die letzten Wochen, deswegen habe ich abgebrochen, bringt nix zu drücken... - egal was solls habe die letzten Wochen sehr gut trainiert!

    Donnerstag nach Dauerlauf stechen in der Wade gehabt, nix schlimmes - musste aber dennoch Freitag Tempotraining auslassen, wollte nix riskieren.

    Heute waren 2x6x300m angesagt, alle schön locker gelaufen, musste mich richtig krass beherschen das ich die nicht zu schnell laufe...

    Freitag Angriff 3.000m!

    Ich kündige an:

    Minimalziel: 9:00 - 9:10
    Maximalziel: sub 9:00

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. " 31,1 km durch den Teuto " .....Hermannslauf 2019 am 28.04.2019
    Von Kaiser2 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 09:05
  2. Brixen Dolomiten 2019 - 10. Ausgabe am 06.07.2019
    Von roaldo im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2018, 19:24
  3. Olympiaturmlauf 2011 - Treppen bis zum Abwinken :)
    Von Michi_MUC im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 12:18
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 22:08
  5. 15% Rabatt bei Startfitness.co.uk bis 4.7.2011
    Von Xenu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •