+ Antworten
Seite 4 von 31 ErsteErste 123456714 ... LetzteLetzte
Ergebnis 76 bis 100 von 773
  1. #76
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von alsterrunner Beitrag anzeigen
    Grmbl... überlege, ob ich in Bielefeld am 13. Februar nochmal einen Versuch machen soll... Meinungen?
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur PB!

    Und ich denke auch, dass du ne 1:58,x laufen kannst. Aber dein Rennbericht zeigt ja klar, woran es bei dir Mangelt: Rennerfahrung. Und das heißt: Taktik, Tempogefühl, Selbstbewusstsein.

    Deswegen sage ich, mach das Unmögliche, lauf in der Stadt Bielefeld, die es ja eigentlich nicht gibt. Das schlimmste, was passieren kann, ist wieder ne 2:00, weil es alleine möglicherweise doch nicht zur Sub2 reicht oder du diesmal zu schnell anläufst. Vielleicht kannst du dir ja einen Mitläufer/Pacemaker organisieren. Wenn es nicht so weit wäre, würde ich dir die erste Runde in 58 anziehen (und danach gepflegt abschwächeln ... )

    Wenn du gesund bleibst und keine groben Trainingsfehler machst, winkt draußen ne 1'56 bis 1'57. Aber dafür brauchst du wahrscheinlich einige Rennen, also sieh zu, dass du an Bahnwettkämpfe kommst.

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Wieso meldet man mit 1:54 wenn man nur 2:00 drauf hat an dem Tag? Versteh ich nicht so ganz^^
    Bei Sportfesten wird eh gelogen, dass sich die Balken biegen, um in den gewünschten Lauf zu kommen. Wenn man weiß, dass man nur 2:00 drauf hat, ist eine 1:54 schon etwas heftig.

    Das waren jetzt Meisterschaften, da wird mehr kontrolliert und weniger gelogen. Bei uns in Hessen ist es bei Hallenmeisterschaften aber z. B. so, das Leistungen aus der letzten Freiluftsaison als Quali- und Meldeleistung zählen. Da viele Läufer die Hallensaison nicht ganz so wichtig nehmen, kann es natürlich durchaus passieren, dass einer im Sommer 1:54 gelaufen ist und an einem gewissen Tag im Januar nur 2:00 drauf hat.

    Man darf sich weder von Meldeleistungen noch von anderen Vorleistungen zu sehr beeindrucken lassen, u. a. das hat Alsterrunner jetzt die Sub2 gekostet. Am Ende zählt es auf dem Platz, und wer es schafft, sein Rennen zu laufen, ohne zu viel Respekt vor den Konkurrenten zu haben, hat einen Vorteil.

    Gruß
    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  2. #77
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von doncristobal Beitrag anzeigen
    das war ein gelungener Einstieg. 3000m in der Halle, komplett von vorne gelaufen, ungefähr 30 sec vor dem 2. ins Ziel gekommenn und dabei hat es sich noch sehr locker angefühlt. Zeit 09:51,47 > da geht noch was in Erfurt.

    Christian
    Herzlichen Glückwunsch zum Sieg!

    Denke auch, dass da in Erfurt noch eine deutlich bessere Zeit drin sein sollte.

    Als ich die Siegerzeit 800m M35 gesehen habe, habe ich mich doch etwas geärgert. aber egal, ich wusste vorher, die Zugverbindung nach Hanau ist aber Sonntags so schlecht, das wollte ich mir für auch für einen möglichen Hallentitel nicht geben. Immerhin habe ich trainiert ...

    Gruß

    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  3. #78
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Deswegen sage ich, mach das Unmögliche, lauf in der Stadt Bielefeld, die es ja eigentlich nicht gibt. .
    Vorsicht, auch in Bielefeld gelaufene neue Bestzeiten existieren nicht!

    Auch von mir Glückwünsche an alle für ihre tollen Zeiten!

  4. #79
    Avatar von alsterrunner
    Im Forum dabei seit
    08.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.958
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von ToMe
    Gefällt dir nicht was ich sage, Du findest mich ätzend, blöd und würdest mir am liebsten in den A* treten. Super , dann solltest du den deinigen mal hier hin, also nach Bielefeld bewegen und deine gute Form ausnutzen und endlich mal einen raus hauen, damit du deine blöde sub2min Phobie endlich los wirst, denn die Zeit müsstest du (Trainingsweltmeister) eigentlich wirklich locker abrufen können, wenn ich mir hier so deine TE und dein pers. Empfinden bzgl. dieser anhöre. Also nicht nachdenken, Form nutzen und machen
    Zitat Zitat von .iL
    Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mir auf jeden Fall noch einen Wettkampf suchen, möglichst bald. Auf die sub2 wär ich jetzt erst richtig heiß. Im 2. 800m-Rennen läuft es doch immer besser.
    Kommt natürlich auch drauf an ob du sonstige andere konkrete Pläne hast.
    Zitat Zitat von DerC
    Erstmal herzlichen Glückwunsch zur PB!

    Und ich denke auch, dass du ne 1:58,x laufen kannst. Aber dein Rennbericht zeigt ja klar, woran es bei dir Mangelt: Rennerfahrung. Und das heißt: Taktik, Tempogefühl, Selbstbewusstsein.

    Deswegen sage ich, mach das Unmögliche, lauf in der Stadt Bielefeld, die es ja eigentlich nicht gibt. Das schlimmste, was passieren kann, ist wieder ne 2:00, weil es alleine möglicherweise doch nicht zur Sub2 reicht oder du diesmal zu schnell anläufst. Vielleicht kannst du dir ja einen Mitläufer/Pacemaker organisieren. Wenn es nicht so weit wäre, würde ich dir die erste Runde in 58 anziehen (und danach gepflegt abschwächeln ... )

    Wenn du gesund bleibst und keine groben Trainingsfehler machst, winkt draußen ne 1'56 bis 1'57. Aber dafür brauchst du wahrscheinlich einige Rennen, also sieh zu, dass du an Bahnwettkämpfe kommst.
    Danke für Glückwünsche, Ratschläge, Vertrauen und die Zuversicht. Im Grunde hab' ich die ja auch. Glaube, wenn heir vor Ort irgendwo ein Wettkampf wäre, würde ich es auch wirklich nochmal probieren. Bielefeld bietet sich halt immer an, weil meine Eltern dort wohnen. Problem: Es geht eben immer ein ganzes Wochenende dafür drauf. Und trainingsmäßig passt es auch nicht so recht. Versteht mich nicht falsch: Wenn's nach mir geht: Gleich morgen! Aber, ich hoffe, ich kann da auf Christofs Erfahrung setzen... tatsächlich peil' ich für den Sommer eher was anderes als 1:59,99 an und meine auch, dass da noch ein bisschen was von weg kann. Bislang läuft die Vorbereitung echt ziemlich gut - Cross war super und die 800m liefen vom Gefühl eigentlich ja auch gut. Wir haben nur auch für Cross und Halle drei Wochen mit etwas reduziertem Umfang eingezogen und jetzt soll's eigentlich weitergehen, wie geplant. Irgendwie hätte ich das Gefühl, dass es ein Bruch im Training wäre. Normalerweise stünden jetzt nochmal zwei volle Zyklen an, an deren Ende als Höhepunkt die Cross-DM "als Formtest" stehen und danach Portugal für den Übergang zu mehr Tempo. An sich ist's nur was für den Kopf: So, jetzt bin ich unter 2 gelaufen, jetzt geht's weiter. Unter Trainingsgesichtspunkten förderlich oder notwendig ist's an sich nicht. Wahrscheinlich werd ich's lassen und weiter trainieren. Haben momentan echt einiges an MD-spezifischen Einheiten drauf, die ich an sich echt gerne machen würde... dazu Wochenends der lange Lauf mit Bergsprints. Alles nicht so leicht.

    Achso, Bahnwettkämpfe im Sommer. Geplant ist (grobe Vorabplanung):

    1. und 8. Mai: 1000m als Teil der 3x 1000m - Staffel, nebenbei jeweils der Versuch für die DM-Quali (Göttingen und Hamburg-Bergedorf)
    x. Mai: 800m oder 1500m in MV
    2. Juni: 800m oder 1500m in Pinneberg
    11./12. Juni: 1500m *und* 800m beim Pfingstsportfest Zeven
    18./19. Juni: 1500m und 800m gemeinsame LM HH / SH
    9./10. Juli: (falls qualifiziert) NDM 1500m und 800m
    5.-7. August: DM 3x 1000m im Rahmen der DM Jgd

    Insgesamt acht Wettkämpfe - glaube, ein gutes Programm. Wenn ich Ende August noch Nerv hab, vielleicht mal wieder 3000m oder 5000m.
    Zuletzt überarbeitet von alsterrunner (27.01.2011 um 12:03 Uhr)

    Weder schnell, noch ausdauernd: 53,77 / 1:56,54 / 2:31,04 / 3:58,65

  5. #80
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von alsterrunner Beitrag anzeigen

    1. und 8. Mai: 1000m als Teil der 3x 1000m - Staffel, nebenbei jeweils der Versuch für die DM-Quali (Göttingen und Hamburg-Bergedorf)
    x. Mai: 800m oder 1500m in MV
    2. Juni: 800m oder 1500m in Pinneberg
    11./12. Juni: 1500m *und* 800m beim Pfingstsportfest Zeven
    18./19. Juni: 1500m und 800m gemeinsame LM HH / SH
    9./10. Juli: (falls qualifiziert) NDM 1500m und 800m
    5.-7. August: DM 3x 1000m im Rahmen der DM Jgd

    Insgesamt acht Wettkämpfe - glaube, ein gutes Programm..
    Glaube ich auch. Schick 3x1000m! Das würde ich auch gerne mal machen, leider fehlen mir die nötigen Vereinskollegen. Nur eingefleischte Langstreckler.

  6. #81

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Glaube ich auch. Schick 3x1000m! Das würde ich auch gerne mal machen, leider fehlen mir die nötigen Vereinskollegen. Nur eingefleischte Langstreckler.
    Regensburg ist ja nicht weit weg von dir oder?

  7. #82
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Regensburg ist ja nicht weit weg von dir oder?
    Dafür bin ich schon wieder viel zu schlecht, die sind ja immerhin Deutscher Meister in der Langstaffel.

  8. #83

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Dafür bin ich schon wieder viel zu schlecht, die sind ja immerhin Deutscher Meister in der Langstaffel.
    Bestehen ja auch nicht nur aus Profis oder? ;)

    Ernsthaft: Schon mal in diese Richtung gedacht? (Ohne deinen Verein schlechtmachen zu wollen - ich kenne ihn nicht - aber LG und LLC sind schon eine richtig große Nummer im Geschäft ;) )

    Grüße vom vereinslosen

  9. #84
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Bestehen ja auch nicht nur aus Profis oder? ;)
    Ich glaube bei der LG ist der Anspruch schon mindestens deutsche Spitze oder sogar internationale Teilnahmen.
    Die können mich sicher nicht gebrauchen, da wäre ich der Schlechteste in allen Disziplinen.
    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Ernsthaft: Schon mal in diese Richtung gedacht? (Ohne deinen Verein schlechtmachen zu wollen - ich kenne ihn nicht - aber LG und LLC sind schon eine richtig große Nummer im Geschäft ;) )
    Nachgedacht schon. Ich bin aber sehr zufrieden in Amberg.

  10. #85
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    abends: 5km TDL in 16:47 insgesamt 14,0km
    Morgen: Ruhetag

    Der TDL war sogar noch ein bisschen besser als der von letzter Woche, da ich schlechtere Bedingungen hatte, nämlich starken Schneefall und auch schon ca. 1cm Schneeauflage am Boden. Außerdem ist er mir noch leichter gefallen, ich hab am Schluss nicht mal richtig geschnaufert. Ich hatte mir vorgenommen mich nicht zu verausgaben und bin bis km4 auf Kurs 17:00 gelaufen, nur beim letzten km hab ich nochmal angezogen (3:26/3:22/3:24/3:22/3:13).
    Bin immer noch ganz schön beeindruckt von deinen TDLs. Läufst du da eigentlich sehr lange ein oder aus oder beides, also wie kommst du auf die 14km?

    Und wie lange denkst du , könntest du dieses Tempo aus den 5k derzeit im WK halten? 10k? 15k? länger?

    Mein erster TDL-Ansatz gestern war dagegen ziemlich bescheiden ... erst ein paar km gegen den Wind in etwas über 4'20, dann 3k mit dem Wind in 4'03 4'02 3'50 ... der letzte km dann schon eher so 10k-Tempo oder schneller, was auch ganz gut zu meiner meiner aktuellen Formdiagnose passt. Aber es fühlt sich schon nach Laufen an und macht Spaß ...

    Gruß
    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  11. #86
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Bin immer noch ganz schön beeindruckt von deinen TDLs.
    Danke! Ich habe wie gesagt vor an die 15:00 über 5000m ranzulaufen, ich denke da muss ich 3:20 im Grundlagentraining locker bringen können.

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Läufst du da eigentlich sehr lange ein oder aus oder beides, also wie kommst du auf die 14km?
    5km einlaufen und 4km auslaufen. Gerade die 5km einlaufen brauche ich einfach. Ich merke auch bei den normalen DL, dass es erst nach 4-5km richtig rund läuft. Auch vor Wettkämpfen mache ich meistens 20min Einlaufen und anschließend noch ein paar Steigerungen. Auslaufen mache ich auch fast immer 3-4km.


    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Und wie lange denkst du , könntest du dieses Tempo aus den 5k derzeit im WK halten? 10k? 15k? länger?
    Da kann ich nur schätzen. Ich denke aber schon über 10km, ca. 12-15km denke ich. Vielleicht auch annähernd 20km, wenn ich einen super Tag erwischen würde. Als Erfahrungswert habe ich nur einen 20km Wettkampf den ich vor fast genau 2 Jahren in einer ähnlichen Situation gelaufen bin. Da habe ich mein 5km TDL-Tempo fast auf 20km umsetzen können, da war ich aber noch in einer anderen Leistungsklasse (4:05er Schnitt). Ob das momentan möglich ist, kann ich nicht so recht glauben. Aber ich war ja noch nie ein Trainingsweltmeister, sondern eher der Typ der sich im Wettkampf nochmal deutlich steigern kann.

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Mein erster TDL-Ansatz gestern war dagegen ziemlich bescheiden ... erst ein paar km gegen den Wind in etwas über 4'20, dann 3k mit dem Wind in 4'03 4'02 3'50 ... der letzte km dann schon eher so 10k-Tempo oder schneller, was auch ganz gut zu meiner meiner aktuellen Formdiagnose passt. Aber es fühlt sich schon nach Laufen an und macht Spaß ...
    Spaß? Wirklich? Gerade der erste TDL läuft bei mir immer sehr bescheiden. Man ist nicht wirklich schell und muss trotzdem wegen mangelnder Tempohärte ganz schön beißen. Beim 2. oder 3. ist es dann aber schon viel besser.

  12. #87
    C Avatar von DerC
    Im Forum dabei seit
    15.04.2007
    Ort
    Bonner Loch
    Beiträge
    4.963
    Blog Entries
    7
    'Gefällt mir' gegeben
    12
    'Gefällt mir' erhalten
    13

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Ich habe wie gesagt vor an die 15:00 über 5000m ranzulaufen, ich denke da muss ich 3:20 im Grundlagentraining locker bringen können.
    Ja, das könnte so schon hinkommen. Ich bin gespannt. Längere TDLs sind aber auch noch geplant, oder?

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Da habe ich mein 5km TDL-Tempo fast auf 20km umsetzen können, da war ich aber noch in einer anderen Leistungsklasse (4:05er Schnitt). Ob das momentan möglich ist, kann ich nicht so recht glauben. Aber ich war ja noch nie ein Trainingsweltmeister, sondern eher der Typ der sich im Wettkampf nochmal deutlich steigern kann.
    Mir geht das ähnlich, wobei das nur für den Fall gilt, das ich alleine trainiere. Da kann ich mein HM-Tempo im Training manchmal gerade mal 5km laufen.
    Mit einem adäquaten Trainingspartner gehen dagegen 10k oder vielleicht sogar 15k ...

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Spaß? Wirklich? Gerade der erste TDL läuft bei mir immer sehr bescheiden. Man ist nicht wirklich schell und muss trotzdem wegen mangelnder Tempohärte ganz schön beißen. Beim 2. oder 3. ist es dann aber schon viel besser.
    Es war ja noch kein richtiger TDL, der erste Teil gegen den den Wind war nur ziemlich zügig. Also eigentlich nur 3 schnelle Km, von denen nur der letzte hart war. Ich bin eigentlich so gar kein TDL Typ ... es gibt nur ganz selten mal Tage, an denen das gut läuft. Dann komischerweise entweder mit langem Einlaufen, dann läuft das nach 5-7km auf einmal richtig gut. Oder ich laufe von Anfang an schnell, also gar kein langsames einlaufen, das klappt vor allem, wenn ich richtig ausgeruht bin.

    Und eigentlich meinte ich mit Spaß auch nicht nur den erwähnten Lauf, sondern das Training allgemein ...hab ja etwa 3 Monate fast nix trainiert, km gingen gegen Null, da ist das Laufen in den ersten Einheiten doch oft zäh und mühevoll, selbst wenn es lockere Einheiten sind.

    Gruß
    C.

    "If a man coaches himself, then he has only himself to blame when he is beaten."
    - Sir Roger Bannister

  13. #88
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Ja, das könnte so schon hinkommen. Ich bin gespannt. Längere TDLs sind aber auch noch geplant, oder?
    Ja die nächsten 4 Wochen ist jeweils ein 10km TDL geplant. Ich werde da erstmal verhalten agieren und mit ca. 36:00 anfangen und versuchen mich bis auf 35:00 in der 4. Woche zu steigern. Zu heftige Einheiten will ich momentan noch nicht laufen. Wenn das und das anschließende IV-Training gut klappt, ist als erster richtiger Test am 06.04. ein 10000m Lauf etwa in 32:00 geplant. Bin auch gespannt ob der Plan aufgeht.

  14. #89
    Vorfußtänzer Avatar von Dampfsohle
    Im Forum dabei seit
    04.08.2010
    Beiträge
    424
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von DerC Beitrag anzeigen
    Oder ich laufe von Anfang an schnell, also gar kein langsames einlaufen, das klappt vor allem, wenn ich richtig ausgeruht bin.
    oh so Unvernünftiges mache ich auch gerne (wenn auch in einem langsameren Tempobereich). Da lese ich hier gerne über dein Training mit.

    @ IL

    viel Glück bei deinen Zielen in diesem Jahr! Wünsche mir, dass du die 15 knackst, das wäre Hammer!

  15. #90
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.365
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    565
    'Gefällt mir' erhalten
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Di: Ruhetag
    Mi: morgens: 13,1km @ 4:26
    abends 20,6km @ 4:19 inkl. Lauf-ABC am Berg
    Do: morgens: 9,0km @ 4:35
    abends: 6x1000m bergauf Ø 3:59 insgesamt 20,4km
    Fr: 13,1km @ 4:23
    Sa: 30,0km @ 4:34
    So: morgens: 12,3km @ 4:31
    abends 18,6km @ 4:23 inkl. 6x80m Bergansprints
    Mo: 10,6km @ 4:14
    Di: morgens: 10,6km @ 4:43
    abends: 5km TDL in 16:47 insgesamt 14,0km
    Morgen: Ruhetag
    Muss ich schon sagen, Dein Training wirkt sehr motivierend auf mich. Nach meiner einwöchiger Trainingspause bin ich langsam ins Grundlagentraining gerutscht mit 90+/Woche. Aber was ich bei Dir so sehe, ist das noch gar nichts.

    Bitte stelle weiterhin Dein Training hier rein.

    Thema TDL:
    Habe immer sehr gute Erfahrungen mit DT-Läufen gemacht und hab den Eindruck, dass sie deutlich mehr als IV bringen.
    Ich kann zwar z.B. (am Mittwoch) 6x1000 in 3:13-3:20 mit TP3' knallen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass ich das Tempo über 5km halten kann. TDL hingegen laufe ich jetzt beginnend in 10km-Tempo + 12-15s, 10km lang und versuche den Umfang der TDL zu erhöhen.
    Wir haben früher immer die Winterserie in Hamm (10+15+21) dafür genutzt, wo ich alle meine PB's aufgestellt habe. Vielleicht war das alles viel zu früh. Dies Jahr mache ich das etwas anders. Durch die Doppelperiodisierung bin ich noch nicht so weit in Hamm gute Zeiten zu laufen, deswegen die TDL etwas langsamer.

    Vorläufiger Ziel Westfälische-Meisterschaften 10km Straße in Salzkotten 19.03.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  16. #91
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.365
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    565
    'Gefällt mir' erhalten
    1.168

    Standard

    Heute Wettkampfersatz... 10000m TDL auf der Bahn. Alleine. In 36:37. Als TDL-Einstieg sehr gut.

    Hab' die Uhr auf 22s eingestellt und sie piepste alle 100m. Gleichmäßig 3:40/km +-1s.

    Wenn man bedenkt, dass ich vor 4 Monaten nur 6s/km langsamer 42km gelaufen bin.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  17. #92
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Heute Wettkampfersatz... 10000m TDL auf der Bahn. Alleine. In 36:37. Als TDL-Einstieg sehr gut.

    Hab' die Uhr auf 22s eingestellt und sie piepste alle 100m. Gleichmäßig 3:40/km +-1s.

    Wenn man bedenkt, dass ich vor 4 Monaten nur 6s/km langsamer 42km gelaufen bin.

    Gruß
    Rolli
    Für TDL-Einstieg wirklich sehr gut. Es könnte aber sein, dass du noch von der Restform von deiner Hallensaison profitierst. Ich bin 4 Wochen nach meiner MD-Saison ohne dass ich dazwischen einen schnellen Schritt gemacht hätte, bei einem leicht profilierten 10km-Lauf sub35 gelaufen. Die Wochen darauf ging aber nicht mehr viel. Ich hoffe das bleibt dir erspart.

  18. #93
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.365
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    565
    'Gefällt mir' erhalten
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von .iL Beitrag anzeigen
    Für TDL-Einstieg wirklich sehr gut. Es könnte aber sein, dass du noch von der Restform von deiner Hallensaison profitierst. Ich bin 4 Wochen nach meiner MD-Saison ohne dass ich dazwischen einen schnellen Schritt gemacht hätte, bei einem leicht profilierten 10km-Lauf sub35 gelaufen. Die Wochen darauf ging aber nicht mehr viel. Ich hoffe das bleibt dir erspart.
    Hoffe ich auch...
    Nun, ich glaub mein Laufstil hat sich durch MD-Saison so verändert, dass der für LD gar nicht geeignet ist. Nach 1000m in gewohnten MD langen und kraftvollen Schritt war ich so aus der Puste, dass ich den Laufstil ändern musste. Und sehe da... sofort leichter, sofort schneller.

    So... jetzt ist die Aufgabe den alten LD-Laufstil zu pflegen und MD auf die letzte 400m zu begrenzen.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  19. #94
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von Rolli Beitrag anzeigen
    Bitte stelle weiterhin Dein Training hier rein.
    Na gut.
    Dann schreib ich jeden Sonntag rein, was ich die Woche so getrieben habe.

    Mo: 10,6km @ 4:14
    Di: morgens: 10,6km @ 4:43
    abends: 5km TDL in 16:47 insgesamt 14,0km
    Mi: Ruhetag
    Do: morgens: 8,2km @4:12
    abends: 16,3km mit Vereinskollege @ 4:37 inkl. 6x80m Bergansprint
    Fr: 10,6km @ 4:19
    Sa: 5,8km Crosslauf in 23:00 insgesamt 11,8km
    So: 10,6km @ 4:23
    GESAMT: 93km, war eine Ruhe-/Wettkampfwoche

    Zum Samstag:
    Wie man an der Zeit schon sieht, war es eine sehr schwere Strecke. Nachdem ich die beiden Jahre zuvor jeweils grandios versagt habe (die Strecke liegt mir einfach nicht) bin ich gestern mit dem Plan angetreten vorsichtig zu laufen und das Feld von hinten aufzuräumen (fast wie Serhiy Lebid). Hat auch super geklappt. Ich bin ein absolut konstantes Rennen gelaufen und bin von Platz 20 nach 500m noch auf Platz 5 vorgelaufen. Ich bin sogar ein bisschen zu vorsichtig gelaufen, ich meine, dass ich noch eine 6. Runde im gleichen Tempo laufen hätte können. Egal das spare ich mir für die wichtigen Wettkämpfe auf, ich war immerhin etwa 2 Minuten schneller als letztes Jahr (etwa gleiche Bedingungen: tiefer Schnee) und habe heute schon wieder normal trainieren können.

  20. #95

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Du läufst ja in einer Woche 4 mal die selbe Tour. Würd ich nicht aushalten... ich zerbrech mir ständig den Kopf wo ich denn noch hinlaufen kann um nicht jedes mal die selben Runden zu laufen...

    Und Ruhewoche mit 93km... das is doch auch irre xD
    ... würd ich auch gerne mal aushalten...

    Was arbeitest du eig. normalen 40h Job oder bist du einer der glücklichen Sorte.... sprich: Student, Freiberufler, Schichtarbeiter... mit niedriger beruflicher Belastung und öfters auch mal Zeit tagsüber?
    Also mich persönlich würde das bei meinem 0815 40h job total zermürben doubles zu machen. das wär einfach zu viel.

  21. #96
    Avatar von .iL
    Im Forum dabei seit
    17.07.2008
    Ort
    Amberg
    Beiträge
    503
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Du läufst ja in einer Woche 4 mal die selbe Tour. Würd ich nicht aushalten... ich zerbrech mir ständig den Kopf wo ich denn noch hinlaufen kann um nicht jedes mal die selben Runden zu laufen...

    Und Ruhewoche mit 93km... das is doch auch irre xD
    ... würd ich auch gerne mal aushalten...

    Was arbeitest du eig. normalen 40h Job oder bist du einer der glücklichen Sorte.... sprich: Student, Freiberufler, Schichtarbeiter... mit niedriger beruflicher Belastung und öfters auch mal Zeit tagsüber?
    Also mich persönlich würde das bei meinem 0815 40h job total zermürben doubles zu machen. das wär einfach zu viel.
    Bin zum Glück noch Student. Mit 40h Job wäre das für mich nicht so leicht zu schaffen. Nur schön habe ich es aber auch nicht. Ich steh auch schon mal um 6Uhr auf um vor der 8Uhr Vorlesung die erste Einheit zu laufen, da ich sonst keine Zeit hätte, weil ich ja irgendwann noch die 2. Einheit laufen muss.

  22. #97
    JensR
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Also mich persönlich würde das bei meinem 0815 40h job total zermürben doubles zu machen. das wär einfach zu viel.
    das geht schon... ich arbeite regelmässig 50-60h/Woche. ich laufe dann halt morgens oder mittags und dann nochmal abends (alternativ Rolle oder Schwimmbad). Ich komme allerdings nicht ganz auf die Umfänge, aber 110k regelmässig bis 140k in Spitzenzeiten gehen schon. Allerdings habe ich das "Glück", dass ich pendel, also in der Woche in Zürich arbeite und zum WE heim nach McPom düse. Kostet zwar auch Zeit aber unter der Woche mach ich dann nix anderes als essen, trinken, schlafen, laufen und arbeiten...

    Gruss,
    Jens

  23. #98

    Im Forum dabei seit
    02.08.2009
    Beiträge
    1.616
    'Gefällt mir' gegeben
    0
    'Gefällt mir' erhalten
    0

    Standard

    Zitat Zitat von JensR Beitrag anzeigen
    das geht schon... ich arbeite regelmässig 50-60h/Woche. ich laufe dann halt morgens oder mittags und dann nochmal abends (alternativ Rolle oder Schwimmbad). Ich komme allerdings nicht ganz auf die Umfänge, aber 110k regelmässig bis 140k in Spitzenzeiten gehen schon. Allerdings habe ich das "Glück", dass ich pendel, also in der Woche in Zürich arbeite und zum WE heim nach McPom düse. Kostet zwar auch Zeit aber unter der Woche mach ich dann nix anderes als essen, trinken, schlafen, laufen und arbeiten...

    Gruss,
    Jens
    *brrr*

    In den Wochen wo ich 50h arbeite (2-4 pro Jahr maximal^^) da wird das mit dem Training schon ganz schön anstrengend... Ist mir gänzlich unsympathisch sowas.
    Die 9 monatige Unterbrechung letztes Jahr zum nachholen meines Zivis kam grade Recht... Dienstwohnung, Kantine und Zeit ohne Ende. Dazu 0 Stress bei der Arbeit. Aber dadurch war ich auch ziemlich häufig trainingsunmotiviert. Was aber damals ganz gut ging: 12 Stunden Schichten einlegen. Weil's einfach um nix ging. Wenn ich nach 12 Stunden programmieren eine Tempoeinheit machen sollte... NO WAY! Da wär ich froh wenn ich mit dem Auto noch den Weg nach Hause finde.

    Jens machst du bei den Gentlemen auch mit?

  24. #99
    Auf der Jagd nach 2:02,27 Avatar von Rolli
    Im Forum dabei seit
    10.03.2006
    Ort
    Rietberg nicht mehr
    Beiträge
    16.365
    Blog Entries
    15
    'Gefällt mir' gegeben
    565
    'Gefällt mir' erhalten
    1.168

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Du läufst ja in einer Woche 4 mal die selbe Tour. Würd ich nicht aushalten... ich zerbrech mir ständig den Kopf wo ich denn noch hinlaufen kann um nicht jedes mal die selben Runden zu laufen...
    Ha!
    In der MRT-Vorbereitung 13x3km Runde. Gestern 37x400m Bahn. Na und? Stört mich gar nicht.

    Ich arbeite auch 40-60 Stunden/Woche. Und es funktioniert. Aber wenn ich meinen Sohn schon sehe... 8h arbeiten und 14h Schlaf.... Die Generation nach uns ist etwas anders.

    Gruß
    Rolli
    ...vom Training hast du sowieso keine Ahnung! (Zitat: meine Frau)

  25. #100
    JensR
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von harakiri Beitrag anzeigen
    Wenn ich nach 12 Stunden programmieren eine Tempoeinheit machen sollte... NO WAY! Da wär ich froh wenn ich mit dem Auto noch den Weg nach Hause finde.

    Jens machst du bei den Gentlemen auch mit?
    das ist wirklich Kopfsache Hmm ich wollte letztes Jahr ja schon, aber hab dann das ganze Jahr eigentlich gar keinen Wettkampf gemacht. Jetzt ist die Hallensaison auch vorbei... aber wenn es niemanden stört, mache ich vllt doch mit und versuche auch dies Jahr mal, ein paar Wettkmäpfe zu bestreiten

    Zitat Zitat von Rolli
    In der MRT-Vorbereitung 13x3km Runde. Gestern 37x400m Bahn. Na und? Stört mich gar nicht.
    Ich mache das sogar mittlerweile mit Vorliebe bei Tempodauerläufen. Kann man "einfach nur" laufen, ohne sich um irgendwas anderes zu kümmern

    Gruss,
    Jens

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. " 31,1 km durch den Teuto " .....Hermannslauf 2019 am 28.04.2019
    Von Kaiser2 im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 06.05.2019, 09:05
  2. Brixen Dolomiten 2019 - 10. Ausgabe am 06.07.2019
    Von roaldo im Forum Wettkämpfe und Lauf-Veranstaltungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2018, 19:24
  3. Olympiaturmlauf 2011 - Treppen bis zum Abwinken :)
    Von Michi_MUC im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 12:18
  4. Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 22:08
  5. 15% Rabatt bei Startfitness.co.uk bis 4.7.2011
    Von Xenu im Forum Foren-Archiv
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 24.06.2011, 12:56

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •